ANZEIGE:
Forum » Counter-Strike: Global Offensive » Szenetreff » Team BIG Sammelthread

Team BIG Sammelthread

...
141
...


#3666 vor 3 Jahren
Lenzio 62 Beiträge
Gambit? ;)
#3669 vor 3 Jahren
HAYEMAK3R 55 Beiträge
Gob als Ansager in CSGO ist wie HSV in der 1 Bundesliga, bzw so kommt es mir vor.
Oder liegt es daran, das LEGIJA nicht mehr in Gaming Haus wohnt? passt auch irgendwie zur aktuellen Situation?
#3670 vor 3 Jahren
McBudaTea 637 Beiträge
n1te:gabs eigentlich mal ein major legends team das vergleichbar schlecht war?
flipside war sicher keine macht, vp hatte auch tiefphasen vor allem online aber kamen zumindest auf lan doch immer wieder mal auf..


Gambit von ESL one Cologne 2015 wäre eine Kandidat (bevor sie Zeus und Hobbit hatten). Penta von Dreamhack Winter 2014 wäre ebenfalls ein guter Kandidat.
#3671 vor 3 Jahren
SilentThunder 40 Beiträge
Ich weiß nicht so ganz, wo man mit dem Team hin will. Das Major hat gezeigt, dass man trotz starker Konkurrenz etwas erreichen kann. Wenn man sich die Leistung insgesamt über das letzte 3/4 Jahr anschaut, dann kann man leider sehen, dass neben den einzelnen Hochs nicht mehr viel geht. Ich weiß nicht, was man sich erwartet, wenn man länger mit diesem Lineup spielt. Ich nehme nicht an, dass es an der Motivation scheitert. Wie ich gob und den Rest kenne, werden sie auch jetzt noch motiviert sein. Motivation ist aber nicht alles, wenn es spielerisch nicht geht. Wenn BIG nicht on Fire ist in einem Match, dann sind sie auf der T-Seite komplett harmlos. Das darf einem Team mit Topambitionen nicht passieren (vor allem in wichtigen Spielen).

Ich bin der Meinung, dass es Zeit für einen Wechsel ist. Ich glaube nicht, dass sich die Spieler ausreichend in eine Richtung weiterentwickeln können, sodass sich ihre Probleme langfristig lösen. Warum mal nicht einen oder zwei neue Spieler probieren? Klar, in Deutschland ist es nicht so einfach wie zum Beispiel in Dänemark, wo man wahrscheinlich aus dem Kopf eine ganze Liste mit Kandidaten aufschreiben könnte. Aber gob b ist genau der Ingame-Leader und "Trainer", den viele Talente eventuell brauchen, um richtig gut zu werden. Warum geht man hier nicht mal ein Risiko ein? Was hat man zu verlieren? Wenn es klappt, könnte man auf ein Niveau wie ein North momentan kommen - eventuell sogar noch besser. Das Potential dafür habe ich auf dem letzten Major gesehen. Jetzt ist meiner Ansicht nach einer guter Zeitpunkt, sich zu entscheiden, ob man ein Team auf Grund von Freundschaft aufrecht erhält (zumindest scheint das momentan der Fall zu sein; von außen betrachtet) oder etwas neues wagt, mit dem Ziel, näher an die Spitze zu kommen und noch mehr Geschichte zu schreiben, als bisher nur auf dem Major.
#3672 vor 3 Jahren
Chryses 0 Beiträge
Jon4s:
Chryses:lol get fucking destroyed

f0rest 20-1

<3


Kannst dich noch so sehr freuen aber du weißt genau so sehr wie ich, dass f0rest nicht immer so gut Spiel, NiP wird es wieder nicht aufs Major schaffen (NaVi/Faze/G2/mouz/Cloud9/Flipside im Closed quali) und nun ja.. BIG ist schon da. Aber ich freue mich, dass du den kleinen Triumph genießen kannst bevor es wieder bergab geht


biste schön tilt von dieser zerstörung von nip? :D haha
ich hoffe das du dich schön ärgerst <3
#3673 vor 3 Jahren
DannyLog 647 Beiträge
Chryses:
biste schön tilt von dieser zerstörung von nip? :D haha
ich hoffe das du dich schön ärgerst <3


Du provozierst unnötig rein.




SilentThunder:Ich weiß nicht so ganz, wo man mit dem Team hin will. Das Major hat gezeigt, dass man trotz starker Konkurrenz etwas erreichen kann. Wenn man sich die Leistung insgesamt über das letzte 3/4 Jahr anschaut, dann kann man leider sehen, dass neben den einzelnen Hochs nicht mehr viel geht. Ich weiß nicht, was man sich erwartet, wenn man länger mit diesem Lineup spielt. Ich nehme nicht an, dass es an der Motivation scheitert. Wie ich gob und den Rest kenne, werden sie auch jetzt noch motiviert sein. Motivation ist aber nicht alles, wenn es spielerisch nicht geht. Wenn BIG nicht on Fire ist in einem Match, dann sind sie auf der T-Seite komplett harmlos. Das darf einem Team mit Topambitionen nicht passieren (vor allem in wichtigen Spielen).

Ich bin der Meinung, dass es Zeit für einen Wechsel ist. Ich glaube nicht, dass sich die Spieler ausreichend in eine Richtung weiterentwickeln können, sodass sich ihre Probleme langfristig lösen. Warum mal nicht einen oder zwei neue Spieler probieren? Klar, in Deutschland ist es nicht so einfach wie zum Beispiel in Dänemark, wo man wahrscheinlich aus dem Kopf eine ganze Liste mit Kandidaten aufschreiben könnte. Aber gob b ist genau der Ingame-Leader und "Trainer", den viele Talente eventuell brauchen, um richtig gut zu werden. Warum geht man hier nicht mal ein Risiko ein? Was hat man zu verlieren? Wenn es klappt, könnte man auf ein Niveau wie ein North momentan kommen - eventuell sogar noch besser. Das Potential dafür habe ich auf dem letzten Major gesehen. Jetzt ist meiner Ansicht nach einer guter Zeitpunkt, sich zu entscheiden, ob man ein Team auf Grund von Freundschaft aufrecht erhält (zumindest scheint das momentan der Fall zu sein; von außen betrachtet) oder etwas neues wagt, mit dem Ziel, näher an die Spitze zu kommen und noch mehr Geschichte zu schreiben, als bisher nur auf dem Major.


Ich stimme dir eigentlich komplett zu, gerade junge Leute könnten von Gob noch so viel lernen. k1to mMn. ein verdammt guter deutscher Spieler der mehr oder weniger viel zu wenig Aufmerksamkeit bekommt.
Nur halte ich es für Sinvoll erstmal die Leistung des nächsten Majors ab zu warten. Schau dir VP an.. wie viele Slumps hatten sie? Jedes Jahr eins und sind wieder zurückgekommen?
Wenn man dann aber mal von Wechseln spricht(Ich weiß dass man bei BiG nicht vorsieht zu wechseln.. lasst uns einfach spekulieren wie wir wollen dafür ist der Thread immerhin da), wen würde man austauschen? Es scheitert immerhin nicht am individuellen Skill atm. sondern am Teamplay.
Wenn keev konstant wäre bleibt nur noch Legija und jedes mal wenn ich Legija mit einer Scout oder einer AWP sehe trifft er 11/10 Schüssen. Vlt. wäre mal ein Rollentausch eine Option?
#3674 vor 3 Jahren
Chryses 0 Beiträge
DannyLog:
Chryses:
biste schön tilt von dieser zerstörung von nip? :D haha
ich hoffe das du dich schön ärgerst <3


Du provozierst unnötig rein.




ich weiß, war auch bewusst :D ich mag es wenn leute scheiße reden und ich die dann tilten kann :DDD
#3675 vor 3 Jahren
DRN96 1051 Beiträge
Chryses:
DannyLog:
Chryses:
biste schön tilt von dieser zerstörung von nip? :D haha
ich hoffe das du dich schön ärgerst <3


Du provozierst unnötig rein.




ich weiß, war auch bewusst :D ich mag es wenn leute scheiße reden und ich die dann tilten kann :DDD


Hä? Dabei bist du doch der Scheiße-Reder Nr. 1? Verstehe ich nicht ....... oder muss man zum verstehen mit dir auf einer Ebene, also 12 sein?

Und die Anforderungen können doch nicht sein, dass man nur auf einem Major performt? Also wer so eine Einstellung hat kann sofort aufhören und ich denke im tiefsten inneren wollen die sicherlich jedes Spiel gewinnen, aber dann muss man dafür auch hart arbeiten. Hat scheinbar nachgelassen.
bearbeitet von DRN96 am 12.10.2017, 12:58
#3676 vor 3 Jahren
Chryses 0 Beiträge
DRN96:
Chryses:
DannyLog:
Chryses:
biste schön tilt von dieser zerstörung von nip? :D haha
ich hoffe das du dich schön ärgerst <3


Du provozierst unnötig rein.




ich weiß, war auch bewusst :D ich mag es wenn leute scheiße reden und ich die dann tilten kann :DDD


Hä? Dabei bist du doch der Scheiße-Reder Nr. 1? Verstehe ich nicht ....... oder muss man zum verstehen mit dir auf einer Ebene, also 12 sein?

Und die Anforderungen können doch nicht sein, dass man nur auf einem Major performt? Also wer so eine Einstellung hat kann sofort aufhören und ich denke im tiefsten inneren wollen die sicherlich jedes Spiel gewinnen, aber dann muss man dafür auch hart arbeiten. Hat scheinbar nachgelassen.


nee wenn dann 13 diggaa
E: muss mir nr. 1 ja halten will nicht nr2 werden D:
ich hoffe das tabsen und gob sich wieder raffen wäre schade um die 2 wenn sie "verschwinden" würden in der int. scene da die. deutsche keinen juckt.
bearbeitet von Chryses am 12.10.2017, 13:37
#3677 vor 3 Jahren
1ace 582 Beiträge
Ist nip eig legend?
#3678 vor 3 Jahren
Ghos7 1791 Beiträge
warum dürfen leute die das mindestalter des spielst nicht erfüllen hier unterwegs sein und dumm reinlabern
#3679 vor 3 Jahren
McBudaTea 637 Beiträge
DannyLog:
SilentThunder:Ich weiß nicht so ganz, wo man mit dem Team hin will. Das Major hat gezeigt, dass man trotz starker Konkurrenz etwas erreichen kann. Wenn man sich die Leistung insgesamt über das letzte 3/4 Jahr anschaut, dann kann man leider sehen, dass neben den einzelnen Hochs nicht mehr viel geht. Ich weiß nicht, was man sich erwartet, wenn man länger mit diesem Lineup spielt. Ich nehme nicht an, dass es an der Motivation scheitert. Wie ich gob und den Rest kenne, werden sie auch jetzt noch motiviert sein. Motivation ist aber nicht alles, wenn es spielerisch nicht geht. Wenn BIG nicht on Fire ist in einem Match, dann sind sie auf der T-Seite komplett harmlos. Das darf einem Team mit Topambitionen nicht passieren (vor allem in wichtigen Spielen).

Ich bin der Meinung, dass es Zeit für einen Wechsel ist. Ich glaube nicht, dass sich die Spieler ausreichend in eine Richtung weiterentwickeln können, sodass sich ihre Probleme langfristig lösen. Warum mal nicht einen oder zwei neue Spieler probieren? Klar, in Deutschland ist es nicht so einfach wie zum Beispiel in Dänemark, wo man wahrscheinlich aus dem Kopf eine ganze Liste mit Kandidaten aufschreiben könnte. Aber gob b ist genau der Ingame-Leader und "Trainer", den viele Talente eventuell brauchen, um richtig gut zu werden. Warum geht man hier nicht mal ein Risiko ein? Was hat man zu verlieren? Wenn es klappt, könnte man auf ein Niveau wie ein North momentan kommen - eventuell sogar noch besser. Das Potential dafür habe ich auf dem letzten Major gesehen. Jetzt ist meiner Ansicht nach einer guter Zeitpunkt, sich zu entscheiden, ob man ein Team auf Grund von Freundschaft aufrecht erhält (zumindest scheint das momentan der Fall zu sein; von außen betrachtet) oder etwas neues wagt, mit dem Ziel, näher an die Spitze zu kommen und noch mehr Geschichte zu schreiben, als bisher nur auf dem Major.


Ich stimme dir eigentlich komplett zu, gerade junge Leute könnten von Gob noch so viel lernen. k1to mMn. ein verdammt guter deutscher Spieler der mehr oder weniger viel zu wenig Aufmerksamkeit bekommt.
Nur halte ich es für Sinvoll erstmal die Leistung des nächsten Majors ab zu warten. Schau dir VP an.. wie viele Slumps hatten sie? Jedes Jahr eins und sind wieder zurückgekommen?
Wenn man dann aber mal von Wechseln spricht(Ich weiß dass man bei BiG nicht vorsieht zu wechseln.. lasst uns einfach spekulieren wie wir wollen dafür ist der Thread immerhin da), wen würde man austauschen? Es scheitert immerhin nicht am individuellen Skill atm. sondern am Teamplay.
Wenn keev konstant wäre bleibt nur noch Legija und jedes mal wenn ich Legija mit einer Scout oder einer AWP sehe trifft er 11/10 Schüssen. Vlt. wäre mal ein Rollentausch eine Option?


Wenn man sich VP anschaut, so war es ein Team, welches vom Anfang an ein sehr hohes Maximum gezeigt hat. Sie haben ja ein paar Monate nachdem sie zusammengekommen sind, ein Major gewonnen. Zusätzlich gab es in der polnische Szene nie einen Kandidaten, bei welchem klar war, dass dieser bei VP spielen sollte. Wenn VP ein Slump hatte, bedeutete das oft, dass man halt im Achtelfinale draußen war. So schlimm wie jetzt war es nie.
Ob man VP als Vorbild betrachten sollte, habe ich meine Zweifel. Zum einem ist Big mit VP was den Maximum betrifft, nicht vergleichbar. Schon allein darum gibt es wesentlich weniger Gründe, ein Lineup zu halten. Ich bin mir auch nicht sicher, inwieweit die polnische Szene von VP profitiert. In den ganzen Jahren konnte sich kein zweites polnisches Topteam etablieren. Es keinen wirklichen Erfahrungstransfer zwischen den Leuten bei VP und den Spielern in anderen Teams. Die brasilianische Szene dagegen war vor ein paar Jahren noch komplett unbedeutend. Diese wurde mehr oder weniger von Fallen aufgebaut. Sein Team wurde nicht erfolgreich, indem er das selbe Lineup ewig beibehalten hat, sondern eben auch jungen Spieler eine Chance gegeben hat. Spieler, welche aus den Team geflogen sind, konnten die Dinge, die sie gelernt haben, an andere Spieler weitergeben. So verbessert sich die ganze Szene.
#3680 vor 3 Jahren
DannyLog 647 Beiträge
McBudaTea:
DannyLog:
SilentThunder:Ich weiß nicht so ganz, wo man mit dem Team hin will. Das Major hat gezeigt, dass man trotz starker Konkurrenz etwas erreichen kann. Wenn man sich die Leistung insgesamt über das letzte 3/4 Jahr anschaut, dann kann man leider sehen, dass neben den einzelnen Hochs nicht mehr viel geht. Ich weiß nicht, was man sich erwartet, wenn man länger mit diesem Lineup spielt. Ich nehme nicht an, dass es an der Motivation scheitert. Wie ich gob und den Rest kenne, werden sie auch jetzt noch motiviert sein. Motivation ist aber nicht alles, wenn es spielerisch nicht geht. Wenn BIG nicht on Fire ist in einem Match, dann sind sie auf der T-Seite komplett harmlos. Das darf einem Team mit Topambitionen nicht passieren (vor allem in wichtigen Spielen).

Ich bin der Meinung, dass es Zeit für einen Wechsel ist. Ich glaube nicht, dass sich die Spieler ausreichend in eine Richtung weiterentwickeln können, sodass sich ihre Probleme langfristig lösen. Warum mal nicht einen oder zwei neue Spieler probieren? Klar, in Deutschland ist es nicht so einfach wie zum Beispiel in Dänemark, wo man wahrscheinlich aus dem Kopf eine ganze Liste mit Kandidaten aufschreiben könnte. Aber gob b ist genau der Ingame-Leader und "Trainer", den viele Talente eventuell brauchen, um richtig gut zu werden. Warum geht man hier nicht mal ein Risiko ein? Was hat man zu verlieren? Wenn es klappt, könnte man auf ein Niveau wie ein North momentan kommen - eventuell sogar noch besser. Das Potential dafür habe ich auf dem letzten Major gesehen. Jetzt ist meiner Ansicht nach einer guter Zeitpunkt, sich zu entscheiden, ob man ein Team auf Grund von Freundschaft aufrecht erhält (zumindest scheint das momentan der Fall zu sein; von außen betrachtet) oder etwas neues wagt, mit dem Ziel, näher an die Spitze zu kommen und noch mehr Geschichte zu schreiben, als bisher nur auf dem Major.


Ich stimme dir eigentlich komplett zu, gerade junge Leute könnten von Gob noch so viel lernen. k1to mMn. ein verdammt guter deutscher Spieler der mehr oder weniger viel zu wenig Aufmerksamkeit bekommt.
Nur halte ich es für Sinvoll erstmal die Leistung des nächsten Majors ab zu warten. Schau dir VP an.. wie viele Slumps hatten sie? Jedes Jahr eins und sind wieder zurückgekommen?
Wenn man dann aber mal von Wechseln spricht(Ich weiß dass man bei BiG nicht vorsieht zu wechseln.. lasst uns einfach spekulieren wie wir wollen dafür ist der Thread immerhin da), wen würde man austauschen? Es scheitert immerhin nicht am individuellen Skill atm. sondern am Teamplay.
Wenn keev konstant wäre bleibt nur noch Legija und jedes mal wenn ich Legija mit einer Scout oder einer AWP sehe trifft er 11/10 Schüssen. Vlt. wäre mal ein Rollentausch eine Option?


Wenn man sich VP anschaut, so war es ein Team, welches vom Anfang an ein sehr hohes Maximum gezeigt hat. Sie haben ja ein paar Monate nachdem sie zusammengekommen sind, ein Major gewonnen. Zusätzlich gab es in der polnische Szene nie einen Kandidaten, bei welchem klar war, dass dieser bei VP spielen sollte. Wenn VP ein Slump hatte, bedeutete das oft, dass man halt im Achtelfinale draußen war. So schlimm wie jetzt war es nie.
Ob man VP als Vorbild betrachten sollte, habe ich meine Zweifel. Zum einem ist Big mit VP was den Maximum betrifft, nicht vergleichbar. Schon allein darum gibt es wesentlich weniger Gründe, ein Lineup zu halten. Ich bin mir auch nicht sicher, inwieweit die polnische Szene von VP profitiert. In den ganzen Jahren konnte sich kein zweites polnisches Topteam etablieren. Es keinen wirklichen Erfahrungstransfer zwischen den Leuten bei VP und den Spielern in anderen Teams. Die brasilianische Szene dagegen war vor ein paar Jahren noch komplett unbedeutend. Diese wurde mehr oder weniger von Fallen aufgebaut. Sein Team wurde nicht erfolgreich, indem er das selbe Lineup ewig beibehalten hat, sondern eben auch jungen Spieler eine Chance gegeben hat. Spieler, welche aus den Team geflogen sind, konnten die Dinge, die sie gelernt haben, an andere Spieler weitergeben. So verbessert sich die ganze Szene.


Das ist mir alles bewusst ich habe VP nur als Beispiel genommen weil man dort nach Möglichkeit auch nicht wechseln möchte wie bei BIG nur dass es bei BIG mehr um Freundschaft geht als um Erfolg. Trotz allem befindet man sich bei BIG in einem Slump und die Games sehen aktuell(nicht böse gemeint) so grauenvoll aus wie bei VP. Ich persönlich würde bis zum nächsten Major abwarten, wenn BIG es bis dahin noch nicht aus ihrem Slump geschafft hat und auf dem Major keine gut Perfomance zeigt, dann zeigt sich denke erst wirklich wie sehr das Team auf Freundschaft als auf Erfolg basiert.
#3681 vor 3 Jahren
tw1st 284 Beiträge
Chryses:
DannyLog:
Chryses:
biste schön tilt von dieser zerstörung von nip? :D haha
ich hoffe das du dich schön ärgerst <3


Du provozierst unnötig rein.




ich weiß, war auch bewusst :D ich mag es wenn leute scheiße reden und ich die dann tilten kann :DDD


Musst du Langeweile haben...Ist auf dem Spielplatz alles belegt?
#3682 vor 3 Jahren
MajorRabbit Stellv. Liga-Leitung 1674 Beiträge
ace1337:Ist nip eig legend?


Nein, haben es beim letzten Major auch nicht durch die Qualifier geschafft.
#3683 vor 3 Jahren
DannyLog 647 Beiträge
MajorRabbit:
ace1337:Ist nip eig legend?


Nein, haben es beim letzten Major auch nicht durch die Qualifier geschafft.


Ich denke er wollte damit Chryses provozieren
#3684 vor 3 Jahren
1ace 582 Beiträge
DannyLog:
MajorRabbit:
ace1337:Ist nip eig legend?


Nein, haben es beim letzten Major auch nicht durch die Qualifier geschafft.


Ich denke er wollte damit Chryses provozieren


this :D
#3685 vor 3 Jahren
NiSTEN 402 Beiträge
Auch hier: Ich bin der festen Überzeugung, dass der Überraschungsmoment von BIG dahin ist.

Vor dem Major konnte sich das Team auf jeden Gegner einstellen, seinen eigenen Spielstil entwickeln und somit dann viele Antis spielen. Der Gegner konnte sich kaum bis gar nicht auf BIG einstellen, weil es dafür zu viele unklare Facetten gegeben hat.

Jetzt, nach dem Major, merkt man den Gegnern an, dass sie die Art und Weise, wie BIG CS spielt, durchschaut haben und dann kommt es halt wieder auf Firepower an. Bei der ist BIG ja bekanntlich nicht das stärkste Team. Ich glaube, der Legend-Status kann nicht verteidigt werden, lasse mich aber sehr sehr gerne eines besseren belehren!
#3686 vor 3 Jahren
Sile138 156 Beiträge
NiSTEN:Auch hier: Ich bin der festen Überzeugung, dass der Überraschungsmoment von BIG dahin ist.

Vor dem Major konnte sich das Team auf jeden Gegner einstellen, seinen eigenen Spielstil entwickeln und somit dann viele Antis spielen. Der Gegner konnte sich kaum bis gar nicht auf BIG einstellen, weil es dafür zu viele unklare Facetten gegeben hat.

Jetzt, nach dem Major, merkt man den Gegnern an, dass sie die Art und Weise, wie BIG CS spielt, durchschaut haben und dann kommt es halt wieder auf Firepower an. Bei der ist BIG ja bekanntlich nicht das stärkste Team. Ich glaube, der Legend-Status kann nicht verteidigt werden, lasse mich aber sehr sehr gerne eines besseren belehren!


Sehe ich ganz genauso. Man hatte damals das Überraschungsmoment, wurde von vielen vermutlich auch unterschätzt (und man halt halt auch einfach 3 mal Inferno gespielt, sorry, das is einfach nich so mega aussagekräftig). Nach dem major gabs ehrlich gesagt keine relevanten Ergebnisse mehr, auch individuell ist keine Konstanz da. Ich würde mich freuen, wenn die Jungs sich wieder fangen, auf der anderen Seite sollten hier einige mal von ihrem Fanboyross runtersteigen und akzeptieren, dass das major Ergebnis zwar schön WAR, aber absolut kein "Gegenargument" ist wenn BIG mal wieder rasiert wird.
#3687 vor 3 Jahren
SilentThunder 40 Beiträge
DannyLog:
Spoiler


Das ist mir alles bewusst ich habe VP nur als Beispiel genommen weil man dort nach Möglichkeit auch nicht wechseln möchte wie bei BIG nur dass es bei BIG mehr um Freundschaft geht als um Erfolg. Trotz allem befindet man sich bei BIG in einem Slump und die Games sehen aktuell(nicht böse gemeint) so grauenvoll aus wie bei VP. Ich persönlich würde bis zum nächsten Major abwarten, wenn BIG es bis dahin noch nicht aus ihrem Slump geschafft hat und auf dem Major keine gut Perfomance zeigt, dann zeigt sich denke erst wirklich wie sehr das Team auf Freundschaft als auf Erfolg basiert.


Vorneweg: ich hätte persönlich schon bei Teams wie NIP, VP,... in ihrem Slump viel früher gewechselt. Bei VP muss man dazu sagen, dass der Slump teilweise gar nicht so schlimm war und meiner Meinung nach etwas übertrieben wurde seitens der Community; meistens hatte VP auf LAN doch ganz ordentliche Ergebnisse, auch wenn sie keine realistischen Siegchancen hatten (dieses Jahr sah es nach DH Las Vegas schon deutlich schlechter aus). Meines Empfindens nach ist eine längere Phase, wo ein Team richtig grottig spielt immer eine Warnung, die man erst nehmen sollte. Alle Teams die momentan oben mitspielen, sind nur dort, nachdem sie mehrfach gewechselt haben. Andererseits darf man es natürlich nicht mit dem Wechseln übertreiben (wie bei mousesports z.B.; was lediglich meine persönliche Meinung ist).

BIG spielt in der Konstellation nun seit fast einem Jahr. Das ist schon eine ganze Weile inzwischen. Bis auf die DH Leipzig, dem Minor und dem Major habe ich auch keine Turniere in Erinnerung, wo BIG wirklich solide gespielt hat. Auf dem Minor wurde man im einen Spiel von Dignitas zerlegt, auf dem Major hat man nur eine Map gespielt in der Gruppenphase (zweifelsohne sehr gut). Gegen Immortals auf dem Major hat man meiner Meinung nach die letzte Map Train verspielt, denn da sah Immortals echt nicht so gut aus. Dann dazu noch Turniere wie die Copenhagen Games, wo man komplett untergegangen ist. Vor allem auch die Art und Weise, wie BIG ihre Spiele verliert (und das nach mehr als 6 Monaten Vollzeitteam) ist ein Zeichen dafür, dass dieses Team ernsthaft Probleme hat. Bis auf die drei Maps mit diesem wirklich genialen Infernospiel gegen SK auf dem Major sehe ich leider keine Gründe, warum es urplötzlich alles besser laufen sollte. Wahrscheinlich werden sie wieder besser spielen, wenn man ihnen Zeit gibt, aber irgendwann wird wieder so ein Slump kommen - hat man selbst bei Teams wie NIP, fnatic und VP gesehen. Ich kenne wenige Beispiele für Teams, die sich nach einem großen Slump langfristig erholt haben.

Entsprechend sehe ich langfristig keinen Verlust und kein Risiko, möglichst zeitnah zu wechseln. Nur mit der Teamchemie könnte es schiefgehen, aber es ist ja nicht so, als wären neue Spieler für immer ans Team gebunden. Das Risiko bis zum Major nicht zu wechseln ist meines Erachtens mindestens genauso groß wie das Risiko einen Wechsel einzugehen, denn hier verschwendet man ggf. Zeit in einem Lineup, das so nicht funktioniert (und im Worst Case zerfällt es am Ende komplett, was angesichts der momentanen Situation in der deutschen Szene ein Verlust wäre).
#3688 vor 3 Jahren
Destillator 303 Beiträge
SilentThunder:
Entsprechend sehe ich langfristig keinen Verlust und kein Risiko, möglichst zeitnah zu wechseln. Nur mit der Teamchemie könnte es schiefgehen, aber es ist ja nicht so, als wären neue Spieler für immer ans Team gebunden. Das Risiko bis zum Major nicht zu wechseln ist meines Erachtens mindestens genauso groß wie das Risiko einen Wechsel einzugehen, denn hier verschwendet man ggf. Zeit in einem Lineup, das so nicht funktioniert (und im Worst Case zerfällt es am Ende komplett, was angesichts der momentanen Situation in der deutschen Szene ein Verlust wäre).


Stimme dir da vollkommen zu. Wenn wechseln, dann jetzt, damit man noch Chancen hat sich bis zum Major zu 100% einzuspielen. Auf der anderen Seite sollte man dies streng überdenken, da atm auch nicht viele free agents auf dem Markt sind (kito z.B. wäre frei).
#3689 vor 3 Jahren
ZartBartHolz 169 Beiträge
Durch diese Schwächephase muss man halt jetzt durch als Team. Ruhe bewahren, weiter arbeiten.
#3690 vor 3 Jahren
Lenzio 62 Beiträge
Finde jetzt auch nicht dass man wechseln sollte. Einfach konstant an sich arbeiten und einen **** auf die Comments geben.
#3691 vor 3 Jahren
Stronzo Alonzo 133 Beiträge
ZartBartHolz:Durch diese Schwächephase muss man halt jetzt durch als Team. Ruhe bewahren, weiter arbeiten.


Stimme dir völlig zu. BIG ist gerade schwach - auch taktisch sah man sehr wenig Besonderes in den letzten Spielen. Da hilft auch wechseln nix. Weitermachen und die Probleme fixen.
#3692 vor 3 Jahren
Don R. 179 Beiträge
ZartBartHolz:Durch diese Schwächephase muss man halt jetzt durch als Team. Ruhe bewahren, weiter arbeiten.



Lenzio:Finde jetzt auch nicht dass man wechseln sollte. Einfach konstant an sich arbeiten und einen **** auf die Comments geben.


+1 vor allem ist es ja nicht so als hätte man nur auf dem Major gut gespielt.
...
141
...

Antwort posten

Um eine Antwort erstellen zu können, musst Du eingeloggt sein.
Freaks 4U Gaming © 2012-2020 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz