ANZEIGE:
Forum » Counter-Strike: Global Offensive » Szenetreff » Team BIG Sammelthread

Team BIG Sammelthread

...
175
...


#4535 vor 2 Jahren
HenryLolsen 25 Beiträge
Ich weiß echt nicht, warum immer alle so allergisch auf Wechselforderungen reagieren.

Wenn Luminosity damals nicht boltz und steel auswechselt hätte (und mit denen waren sie dreimal Legends afair), dann hätten sie wahrscheinlich nie ein Turnier geschweige denn ein Major gewonnen. Fnatic hat damals auch nicht ohne Grund schneider und devilwalk gekickt, die Frenchies wechseln dauernd durch und stehen im Schnitt wesentlich besser da. Es ließen sich dutzende Beispiele finden, aber bei BIG ist es tabu, weil es vor Monaten da mal die Phase gab, in der man halbwegs überzeugt hat.

Wenn es nicht läuft, und bei BIG lief im letzten halben Jahr nun wirklich nichts (EPL Abstieg, kaum LANs, einmal Halbfinale, soweit ich mich erinnere), dann muss man halt Wechsel ernsthaft in Erwägung ziehen.
Gilt natürlich alles nur, wenn die Organisation den Anspruch hat, mindestens ein Top20-Team zu stellen.

Für diese Einschätzung muss man auch kein krasser CS-Experte sein, es reicht da auch einfach ein Quervergleich mit 95% der restlichen CS-Welt (NiP und VP mal ausgenommen).
bearbeitet von HenryLolsen am 23.01.2018, 14:55
#4536 vor 2 Jahren
87in3 5440 Beiträge
hape08:Ich möchte nur mal kurz festhalten:

Gambit 2-3 ausgeschieden
Astralis 1-3 ausgeschieden
VirtusPRO 0-3 ausgeschieden

Ich hatte gehofft, dass BIG es ins Viertelfinale schafft und dann dort realistisch gesehen Endstation ist. Der Punkt ist nur, die Diskussionen die jetzt geführt wär auch da, wenn BIG es soweit oder gar weiter geschafft hätte.


Danke für die realistische Einschätzung, das war genau mein Gedanke.

Wenn wir schon 50 Seiten Flame haben, weil ein absoluter Außenseiter rausfliegt - was muss dann bei Astralis und VP gehen?! :D
#4537 vor 2 Jahren
JimPzbL 257 Beiträge
War halt nicht das beste Major von BIG. Passiert.
Aber egal, abhaken.

Es heißt nun analysieren, Anpassungen vornehmen (nein kein Wechsel), sich weiter verbessern und Erfahrungen sammeln (vor allem die kleinen Patzer ausmerzen) und die nächsten Games werden sicher wieder besser laufen. Danach sollte das Ziel und Fokus auch auf der MDL liegen und dort der Klassenerhalt, noch besser einen Top-Platz einnehmen, und mittelfristig auch wieder EPL angreifen.

Mich würde ja interessieren, wie LEGIJA an der AWP performen würde (dauerhaft) - also wenn keev und LEGIJA die Rollen tauschen, ob es eine Verbesserung oder Verschlechterung sein würde.
#4538 vor 2 Jahren
Itzeman 602 Beiträge
JimPzbL:War halt nicht das beste Major von BIG. Passiert.
Aber egal, abhaken.

Es heißt nun analysieren, Anpassungen vornehmen (nein kein Wechsel), sich weiter verbessern und Erfahrungen sammeln (vor allem die kleinen Patzer ausmerzen) und die nächsten Games werden sicher wieder besser laufen. Danach sollte das Ziel und Fokus auch auf der MDL liegen und dort der Klassenerhalt, noch besser einen Top-Platz einnehmen, und mittelfristig auch wieder EPL angreifen.

Mich würde ja interessieren, wie LEGIJA an der AWP performen würde (dauerhaft) - also wenn keev und LEGIJA die Rollen tauschen, ob es eine Verbesserung oder Verschlechterung sein würde.


Ich frage mich nur, was BIG die letzten 6 Monate gemacht hat. Wurde da keine Analyse betrieben? Ich meine auf Inferno genau 1 Taktik zu haben reicht nicht. Sie haben sich nicht auf die Gegner eingestellt und haben, so sah es von außen aus, quasi 0 Konzept gehabt, wie ihre Verteidigung aussehen soll etc. Es gab 0 Anpassungen.
#4539 vor 2 Jahren
Downunder452 225 Beiträge
Itzeman:
JimPzbL:War halt nicht das beste Major von BIG. Passiert.
Aber egal, abhaken.

Es heißt nun analysieren, Anpassungen vornehmen (nein kein Wechsel), sich weiter verbessern und Erfahrungen sammeln (vor allem die kleinen Patzer ausmerzen) und die nächsten Games werden sicher wieder besser laufen. Danach sollte das Ziel und Fokus auch auf der MDL liegen und dort der Klassenerhalt, noch besser einen Top-Platz einnehmen, und mittelfristig auch wieder EPL angreifen.

Mich würde ja interessieren, wie LEGIJA an der AWP performen würde (dauerhaft) - also wenn keev und LEGIJA die Rollen tauschen, ob es eine Verbesserung oder Verschlechterung sein würde.


Ich frage mich nur, was BIG die letzten 6 Monate gemacht hat. Wurde da keine Analyse betrieben? Ich meine auf Inferno genau 1 Taktik zu haben reicht nicht. Sie haben sich nicht auf die Gegner eingestellt und haben, so sah es von außen aus, quasi 0 Konzept gehabt, wie ihre Verteidigung aussehen soll etc. Es gab 0 Anpassungen.


Naja, es ging wahrscheinlich nach dem "Never touch a running System"-Prinzip. Es hat letztes Major geklappt, warum nicht auch dieses. Allerdings, dass sich die Gegner nun darauf eingestellt haben ist was anderes.


Jetzt weiß man es für nächstes Major und dann muss man was abliefern. Ansonsten versinkt man in der Bedeutungslosigkeit.
#4540 vor 2 Jahren
JimPzbL 257 Beiträge
Vielleicht waren auch super Moves, Taktiken und ein ganz anderes Spiel geplant, klappte dann aber nicht auf anhieb oder gegen das jeweilige Team und BIG verfiel in die alten Muster, Moves, Taktiken, etc.

Ich meine, das Game gegen North war an sich ganz solide und ich für meinen Teil erkannte da auch Neues, kann mich aber auch täuschen.

Ich finde auch, ein Wechsel im Lineup würde eher eine Verschlimmbesserung bringen - in der Annahme, dass aktuell im Team auch alles intern miteinander und persönlich passt. Anfangs sicher dann ein Trend Richtung "alles ist besser", aber dann wird die Routine wieder zu dem jetzigen Stand führen und nichts wäre gewonnen. Und vielleicht passt es dann persönlich nicht mehr und alles geht vor die Hunde. Zu mindestens sagt das mir meine Glaskugel.

Ich mag BIG, da hier nicht das Wechselkarussel gestartet wird.
Da bin ich auch mit TOP20 oder schlechter zufrieden, solange in den oberen 2-3 Ligen Spiele zu sehen sind, machbar wäre es.

Jedoch sollte natürlich auch der Anspruch und das Ziel von BIG selbst betrachtet werden, dann kann alles anders aussehen, als in meiner Wunschvorstellung ;)
#4541 vor 2 Jahren
PCLg 0 Beiträge
HenryLolsen:Ich weiß echt nicht, warum immer alle so allergisch auf Wechselforderungen reagieren.

Wenn Luminosity damals nicht boltz und steel auswechselt hätte (und mit denen waren sie dreimal Legends afair), dann hätten sie wahrscheinlich nie ein Turnier geschweige denn ein Major gewonnen. Fnatic hat damals auch nicht ohne Grund schneider und devilwalk gekickt, die Frenchies wechseln dauernd durch und stehen im Schnitt wesentlich besser da. Es ließen sich dutzende Beispiele finden, aber bei BIG ist es tabu, weil es vor Monaten da mal die Phase gab, in der man halbwegs überzeugt hat.

Wenn es nicht läuft, und bei BIG lief im letzten halben Jahr nun wirklich nichts (EPL Abstieg, kaum LANs, einmal Halbfinale, soweit ich mich erinnere), dann muss man halt Wechsel ernsthaft in Erwägung ziehen.
Gilt natürlich alles nur, wenn die Organisation den Anspruch hat, mindestens ein Top20-Team zu stellen.

Für diese Einschätzung muss man auch kein krasser CS-Experte sein, es reicht da auch einfach ein Quervergleich mit 95% der restlichen CS-Welt (NiP und VP mal ausgenommen).


Das Problem ist ja hier mmn nicht das Prinzip des Wechsels, kaum einer hier verteidigt noch einen keev und ich glaube der Großteil der Community würde eine neue main AWP an sich begrüßen. Aber man kann halt nicht einfach irgendwo einen AWPer herzaubern der international Mithalten kann und Impact auf die Spiele gegen starke Gegner hat. Die Vorschläge hier für Wechsel sind für mich alle nicht wirklich überzeugend und würden niemandem helfen.
#4542 vor 2 Jahren
TerrorBanane 225 Beiträge
Glaube das Problem liegt nicht an Keev, sondern daran, wie Keev spielen muss.
Gob lässt ihn und auch Nex/Tabsen so spielen, dass sie ihre Stärken nicht mehr ausspielen können.
Für mich muss Gob seinen Spielstil komplett ändern.
#4543 vor 2 Jahren
nebulein 1746 Beiträge
Keev muss halt alleine A halten, das ist für mich einfach ein grundsätzlicher taktischer Fehler, die Teams die sehr gut bei der B Deckung sind, haben oft die AWP mit auf dem B Spot. Big dagegen nicht. Ein schneller bzw. aggressiver Spielstil und Big hat sehr große Mühe sich auf den Gegner einzustellen. Die Space Soldiers haben da nichts besonderes gespielt, sondern eigentlich ziemliches Standard Cs Go.

Was ich beobachten konnte, sind halt im Endeffekt die selben Fehler wie schon vor 6 Monaten. Da kann weder ein Keev noch ein Legija was für, sondern da muss man mal das gesamte Konzept, wie man gegen solche Gegner spielt eben überdenken. Ich bin mir sicher, dass Big gegen die etwas taktischeren Teams wie z.B. SK deutlich besser ausgesehen hätte, weil sie ihnen eben liegen. Hätte wäre wenn, ist aber nicht.

Im Endeffekt ein zu erwartendes Ergebnis und für meine Begriffe auch nicht enttäuschend. Big fehlt eben der Sprung zu den ganz großen und das liegt zum Teil am statischen Spiel aber nicht am Aiming etc. Big wird auch nie das Team sein, dass über Aiming die Matches gewinnt. Das muss man sich klar vor Augen halten und darf auch nicht vergessen, dass in Cs Go eben die taktische Komponente etwas zurück gefahren wurde, das ganze dynamischer wurde etc. aber genau diese Dynamik fehlt BIG manchmal total, man spielt zu statisch.

Genau das ist auch das einzige was ich mir bei Big mal wünschen würde, nämlich das man dynamischer auf den Gegner reagiert bzw. seinen Spielstil, man hatte quasi keine Antwort auf einen simplen B Push. Klar der B Spot ist echt beschissen zu verteidigen, aber ich erwarte genau hier von einem Gob eben Lösungen. In Form von neuen Spots wie man das ganze hält, anderer taktischer Aufstellung oder neuen Nades. Es gab und gibt immer wieder Mittel und Wege was neues zu entdecken, aber man muss sich eben auch damit außeinander setzen und irgendwie steht Big genau hier seit Monaten auf der Stelle.
bearbeitet von nebulein am 23.01.2018, 20:53
#4544 vor 2 Jahren
TELEFONMAST 0 Beiträge
Spieler tauschen müssen sie nicht zwingend mMn. Sie müssen aber stark an ihrem Spielstil arbeiten. Ich glaube Fatih ist da ein bisschen Stur und will unbedingt das ganze Spiel so gut wie möglich kontrollieren und alles perfekt spielen. Damit müssen sie aufhören und einen mix aus Schnell/loose und ihrem taktischen Spiel auf dem Server zeigen. Ich bin kein Experte, aber für mich scheint dies zumindest einen Versuch wert zu sein.

Und das Keev geflame verstehe ich auch nicht. Gerade bei diesem Major, wo sie oft extrem zurücklagen (auch gegen North) hat er oft Runden eröffnet mit einem Kill und dadurch den Vorteil geholt. Oft eben auch bei Runden die im Endeffekt verloren gingen.
bearbeitet von TELEFONMAST am 24.01.2018, 04:34
#4545 vor 2 Jahren
eGene 302 Beiträge
TELEFONMAST:Spieler tauschen müssen sie nicht zwingend mMn. Sie müssen aber stark an ihrem Spielstil arbeiten. Ich glaube Fatih ist da ein bisschen Stur und will unbedingt das ganze Spiel so gut wie möglich kontrollieren und alles perfekt spielen. Damit müssen sie aufhören und einen mix aus Schnell/loose und ihrem taktischen Spiel auf dem Server zeigen. Ich bin kein Experte, aber für mich scheint dies zumindest einen Versuch wert zu sein.


+1
Man hat gesehen wie leicht man BiG mit aggresivem CT Spiel aus dem Konzept bringen kann weil man ihren Aufbau dadurch stört.
Sie müssen zusätzlich zu ihrem taktischen Repertoire ein paar überraschende Elemente z.B. schnellere Gos einüben. Leider ist ja die mangelnde Firepower eins der größten Hindernisse denke ich. Wenn man es schaffen würde sowas überraschendes einzubauen, dann würden auch die taktischen Runden wieder mehr Erfolg haben, da der Gegner nicht weiß worauf er sich einstellen muss.
#4546 vor 2 Jahren
K0bYt 13 Beiträge
eGene:
TELEFONMAST:Spieler tauschen müssen sie nicht zwingend mMn. Sie müssen aber stark an ihrem Spielstil arbeiten. Ich glaube Fatih ist da ein bisschen Stur und will unbedingt das ganze Spiel so gut wie möglich kontrollieren und alles perfekt spielen. Damit müssen sie aufhören und einen mix aus Schnell/loose und ihrem taktischen Spiel auf dem Server zeigen. Ich bin kein Experte, aber für mich scheint dies zumindest einen Versuch wert zu sein.


+1
Man hat gesehen wie leicht man BiG mit aggresivem CT Spiel aus dem Konzept bringen kann weil man ihren Aufbau dadurch stört.
Sie müssen zusätzlich zu ihrem taktischen Repertoire ein paar überraschende Elemente z.B. schnellere Gos einüben. Leider ist ja die mangelnde Firepower eins der größten Hindernisse denke ich. Wenn man es schaffen würde sowas überraschendes einzubauen, dann würden auch die taktischen Runden wieder mehr Erfolg haben, da der Gegner nicht weiß worauf er sich einstellen muss.


+1
#4547 vor 2 Jahren
Der_Dude 0 Beiträge
fOXZEk:
Der_Dude:Was man hier wieder alles so lesen muss. Da bekomm ich echt krampfartige Wutanfälle (wie nicht ma ob es sowas überhaupt gibt).

Die Leute die hier groß callen wie scheiße BIG doch ist und dass sie angeblich besser wären, sind die ersten die sich in die Hose scheißen und Panik haben wenn sie wissen dass mehr als 10 Leute aufm Stream zugucken.

Ja BIG hat teilweise einfach scheiße gespielt, die Vorbereitung war anscheinend doch nicht so gut. Da braucht man nix schön reden. Aber das wissen die Jungs auch selbst und brauchen keine 14 Jährigen Pickleboys die sie hier im Forum flamen und nach Wechseln schreien.


bei deinem Deutsch und der Grammatik kriege ich auch Wutanfälle xd


ikkksssdeeeeh!!!!11111 Das hab ich zuletzt 2004 geschrieben, also mit 14 Jahren.
#4548 vor 2 Jahren
chrissiMZ 189 Beiträge
Sehr viele gute Kommentare hier. Ich glaube auch, dass sich BIG zu sehr unter Erfolgsdruck gesetzt hat. Man konnte - als es um die Wurst ging - nicht befreit aufspielen, da kann man vorher noch so viel praccen wie man will. Man wollte es erzwingen und hat sich damit selbst einen Stein in den Weg gelegt.

Egal, ich freue mich auf MDL mit BIG.
bearbeitet von ckarrie am 25.01.2018, 12:50
#4549 vor 2 Jahren
STARSIOS 113 Beiträge
kNgV ist frei, BIG schnappt euch den :)

gute awp
#4550 vor 2 Jahren
87in3 5440 Beiträge
STARSIOS:kNgV ist frei, BIG schnappt euch den :)

gute awp


STARSIOS ist auch frei. Vllt keine bessere AWP, aber zu 100% der bessere Mensch!
#4551 vor 2 Jahren
JohnnyPeng 1032 Beiträge
ckarrie:Sehr viele gute Kommentare hier. Ich glaube auch, dass sich BIG zu sehr unter Erfolgsdruck gesetzt hat. Man konnte - als es um die Wurst ging - nicht befreit aufspielen, da kann man vorher noch so viel praccen wie man will. Man wollte es erzwingen und hat sich damit selbst einen Stein in den Weg gelegt.

Egal, ich freue mich auf MDL mit BIG.


Die Bois können sicherlich einige gute Ansätze aus den letzten Beiträgen mitnehmen.Hatte mMn. vieles Hand und Fuß!

Alleine an Hand der Anzahl der Kommentare und zum "größten Teil" konstruktiven Kritik erkennt man auch gut das die Community möchte das die Jungs weiter an sich arbeiten. Das Major ist schlecht gelaufen ja, aber jetzt muss man einfach ehrlich zueinander sein und offen miteinander sprechen.

Gob's extreme taktische Ausrichtung ist Fluch und Segen zu gleich. Ich denke er sollte alte Gewohnheiten (1.6 Attitude) loslassen und offen für neue Ansätze sein! Bin echt gespannt ob nochmal was von BIG zu erwarten ist....Wird jedenfalls wieder ein weiter Weg bis nach oben....
bearbeitet von JohnnyPeng am 25.01.2018, 23:56
#4552 vor 2 Jahren
Alvin83 1060 Beiträge
Die nächsten Wochen und Monate zeigen wo der Weg hin geht,hoffe aber das das Team so bestehen bleibt und wieder mehr Erfolge feiern kann!
Gob sollte eventuell echt einen bisschen schnelleren/agressiveren Gameplan ausarbeiten und weniger statisch spielen lassen,was bringen die besten Nades wenn der Gegner instant weiss was danach kommt...
Finde chrisj ist ein gutes Beispiel,wie die Jungs Astralis unter seiner Führung vernascht haben war herrlich,Fakes,schnelle Gos,langsamer Aufbau oder mal als CT pushen war alles dabei,und Gob ist was das strategische und Taktische Know How betrifft nach wie vor auf einem Toplevel mmn!
Einfach wieder befreiter aufspielen und den Spielstil mehr an GO anpassen dann wird das schon was!!!
#4553 vor 2 Jahren
d.Impact 354 Beiträge
ckarrie:Sehr viele gute Kommentare hier. Ich glaube auch, dass sich BIG zu sehr unter Erfolgsdruck gesetzt hat. Man konnte - als es um die Wurst ging - nicht befreit aufspielen, da kann man vorher noch so viel praccen wie man will. Man wollte es erzwingen und hat sich damit selbst einen Stein in den Weg gelegt.

Egal, ich freue mich auf MDL mit BIG.


+1
Ich denke auch dass das erste Major zu positiv war^^
Die haben die Latte so hoch gestellt dass es unmöglich war dies wieder zu erreichen.
Die Deutsche Community(Erfolgsfans) hatte Major1 als Maßstab gesetzt und konnte ja nur enttäuscht werden.
Der Druck sowas gerecht zu werden ist ja riesig. Jeder wünscht sich ein Deutsches Tier 1 Team ...
#4554 vor 2 Jahren
McBudaTea 586 Beiträge
Ich würde eher sagen, die falsche Annahme war, dass das Lineup nach einem Jahr wirklich besser sein würde.
#4555 vor 2 Jahren
Carlito7 65 Beiträge
Dann lasst uns mal abwarten was in den kommenden Wochen / Monaten so passiert.

Ich will jetzt nicht irgendwelche Spieler schlecht reden, aber so ein Wechsel kann schon Wunder bewirken, siehe Cloud9. Vielleicht sollte man auch mal die Trainer überdenken. Meiner Meinung nach haben die beides Coaches nach außen hin wenig geleistet. Okay, vielleicht lässt sich gob da auch wenig reinreden, aber dann braucht man auch keinen Trainer?! Ist ja schön und gut, wenn im Team menschlich alles gut passt, aber wenn sich der Erfolg einstellt muss man halt einfach mal IRGENDWO einen Cut machen.

In diesem Sinne... einen schönen Sonntag
#4556 vor 2 Jahren
the_glove 157 Beiträge
Hochs und Tiefs sind doch normal, siehe north und viele andere. Das lineup hat bewiesen, dass es was reißen kann. In der MDL wieder etwas Selbstvertrauen holen, hart arbeiten und dann wird man auch wieder die Ziele erreichen können. Gl
#4557 vor 2 Jahren
mrHijDen 705 Beiträge
the_glove:Hochs und Tiefs sind doch normal, siehe north und viele andere. Das lineup hat bewiesen, dass es was reißen kann. In der MDL wieder etwas Selbstvertrauen holen, hart arbeiten und dann wird man auch wieder die Ziele erreichen können. Gl


Hochs vorallem

No Bug No Big ;)
#4558 vor 2 Jahren
Carlito7 65 Beiträge
MDL hin oder her, aber gegen Flipside, Space Soldiers, Gambit, VP und so weiter muss man auch erstmal gewinnen. So leicht wird das auch nicht. Naja lassen wir uns überraschen was so passiert... es kann nur besser werden :)
#4559 vor 2 Jahren
JohnnyPeng 1032 Beiträge
Carlito7:Dann lasst uns mal abwarten was in den kommenden Wochen / Monaten so passiert.

Ich will jetzt nicht irgendwelche Spieler schlecht reden, aber so ein Wechsel kann schon Wunder bewirken, siehe Cloud9. Vielleicht sollte man auch mal die Trainer überdenken. Meiner Meinung nach haben die beides Coaches nach außen hin wenig geleistet. Okay, vielleicht lässt sich gob da auch wenig reinreden, aber dann braucht man auch keinen Trainer?! Ist ja schön und gut, wenn im Team menschlich alles gut passt, aber wenn sich der Erfolg einstellt muss man halt einfach mal IRGENDWO einen Cut machen.

In diesem Sinne... einen schönen Sonntag


Das mit dem Trainer sehe ich genauso. Kakafu ist sicherlich ein guter Fachmann aber ich denke nicht das er jemand ist der die krassen Impulse setzt wenn es mal nicht läuft. Generell ist aufgefallen das sie keinen Plan B hatten, ein guter Trainer erarbeitet mMn. verschiedene Strats und schaltet dann um.

Allgemein ist es aber schwierig zu sagen wer bei BIG das sagen hat, wenn es um die taktische Ausrichtung geht. Gob wird denke ich mit den größten Anteil haben, da er quasi als 2ter Coach agiert.
...
175
...

Antwort posten

Um eine Antwort erstellen zu können, musst Du eingeloggt sein.
Freaks 4U Gaming © 2012-2020 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz