ANZEIGE:
Forum » Counter-Strike: Global Offensive » Szenetreff » Team BIG Sammelthread

Team BIG Sammelthread

...
295
...


#7592 vor 1 Jahr
kubalibre 42 Beiträge
cha0sMCB:Wenn selbst Zeus und Edward gut drücken, kann man als Gegner nix machen. SchadE. Jetzt bloß nicht die nerven verlieren und wechseln.


Hat mich allerdings auch überrascht, Zeus mehrere shots rausgehauen. Sie haben auch Big nie wirklich aufbauen lassen und ihre late goes komplett zerstört.
Schade! gg wp.
#7593 vor 1 Jahr
Caravaggio 63 Beiträge
D2 scheint so als wenn man den Gegner readen kann sehr einseitig zu werden. Noch stärker als andere Maps.
#7594 vor 1 Jahr
tw1st 279 Beiträge
Ich erwarte auch keine Wechsel - warum auch? Man hat es verdient in die Champions-Stage von ganz unten geschafft und heute war absolut nix drin.

Dennoch bin ich gespannt um die Personalie Smooya...sollte es ernsthaft ein international-aufgestelltes Team (T1-T2) geben das ihn verpflichten möchte, wird er nicht zögern. Wer hier meint das Smooya lange an BIG festhält sollte sich Gedanken machen...

Schlimmer als das gezeigte von BIG heute ist aber defintiv das #Gemeinsam. Ist ja noch schlimmer als #diemannschaft...
bearbeitet von tw1st am 20.09.2018, 21:57
#7595 vor 1 Jahr
JungS0N 465 Beiträge
Navi wusste was gespielt wird & war aimingtechnisch absolut in Point. BIG stand gefühlt völlig neben sich, da wurde teilweise ins nichts geaimt und taktisch hat man überhaupt nicht in sein Spiel gefunden, zum Teil weil Navi Anti gespielt hat, zum Teil glaube ich auch einfach die Nerven. Wo waren die starken Longtakes die BIG schon gezeigt hatte im Verlauf des Turniers? Habe irgendwie nichtmal den Versuch gesehen, außer Mal mit Pistols als man einige Granaten hatten. Insgesamt leider keine gute Leistung, Navi dagegen war voll da
#7596 vor 1 Jahr
Tide-123 8 Beiträge
Ich schreib auch hier mal. Hier geht anscheinend was ab.

Für mich war das Faceit Major ein klarer Erfolg für BIG, mit dem sie sich ihren Platz unter den Top10 bzw. Top8 der Welt (wenn man nur auf das Turnier schaut) bestätigt haben.

Allerdings trügt der Schein, weil das alles Bo1s waren, die sie gewonnen haben.
Spannend wird es, wenn es gegen Top Teams im Bo3 oder Bo5 Verfahren geht.

Das hat für mich am mehr Aussagekraft.

Viel Glück BIG.
#7597 vor 1 Jahr
Gipetto 398 Beiträge
Gott wie sie sich immer von Thorin auf Twitter so baiten lassen :D wieso blocken sie den nicht einfach wenn sie damit offensichtlich nicht professionell umgehen können?

Ist genau so Peinlich wie Thorin auf Twitter selbst.


Zum Spiel: Shit happens, ich würde Stolz auf die Top8 Leistung sein und man muss einfach anerkennen, das NaVi zumindest heute deutlich besser war. Finde das Major lief trotzdem sehr gut
bearbeitet von Gipetto am 20.09.2018, 22:57
#7598 vor 1 Jahr
JohnnyPeng 1031 Beiträge
Die Sache mit BIG's Mappol entsprechende Mappicks und insbesondere Strats/Antistrats beschäftigen mich einfach.

Ich denke die meisten werden mir zustimmen das heute Navis Tag war und wirklich alles für Sie nach Plan gelaufen ist. Aber was wäre gewesen wenn BIG uns für die Stage mit etwas unerwarteten überrascht hätte? Vllt. einem OP Pick ( Ja Navi ist auch gut hierauf aber wieso nicht!) Wären BIG vllt. anders ins Match gestartet? (MOMENTUM)
Wäre der dominante Auftritt von Navi auch in dieser Konstellation und mit schlechterem Einstieg ins Match genauso gewesen?

BIG hätte heute mit einem gut vorbereiteten bzw. unerwarteten Pick überraschen können.Dies wäre auch die einzig realistische Möglichkeit gewesen Navi auf dem falschen Fuss zu erwischen. Aber stattdessen haben sie Navi und die Tatsache unterschätzt, das diese die letzten Tage intensiv dafür genutzt hatten Ihren Pick zu studieren.

Man erkennt sehr deutlich an Hand des Ergebnisses das BIG nicht nur aufgrund des bärenstarken Aims von Navi zerstört wurde, sondern auch die Antistrats gegen Sie perfekt ausgespielt wurden.

Für meinen Geschmack hat man Navi im Vorfeld zu viel Material geliefert und hatte absolut keinen Überraschungsmoment beim eigenen Pick.
bearbeitet von JohnnyPeng am 20.09.2018, 23:04
#7599 vor 1 Jahr
LoLo_______ 72 Beiträge
hinterher ist man immer schlauer...
#7600 vor 1 Jahr
JohnnyPeng 1031 Beiträge
lolostar:hinterher ist man immer schlauer...



Das hat nichts damit zu tun!

Von einer Legende wie gob kann man erwarten, das er damit rechnet das Zeus das eigene Team intensiv auf D2 vorbereitet. Denke einfach das, dass vertrauen in den eigenen Mappol am Ende gefehlt hat, da man keine Überraschung sprich eine andere Map vorbereitet hatte wo man die gleiche Confidence hat wie auf D2.
bearbeitet von JohnnyPeng am 20.09.2018, 23:18
#7601 vor 1 Jahr
fullfocusKira 245 Beiträge
JohnnyPeng:Die Sache mit BIG's Mappol entsprechende Mappicks und insbesondere Strats/Antistrats beschäftigen mich einfach.

Ich denke die meisten werden mir zustimmen das heute Navis Tag war und wirklich alles für Sie nach Plan gelaufen ist. Aber was wäre gewesen wenn BIG uns für die Stage mit etwas unerwarteten überrascht hätte? Vllt. einem OP Pick ( Ja Navi ist auch gut hierauf aber wieso nicht!) Wären BIG vllt. anders ins Match gestartet? (MOMENTUM)
Wäre der dominante Auftritt von Navi auch in dieser Konstellation und mit schlechterem Einstieg ins Match genauso gewesen?

BIG hätte heute mit einem gut vorbereiteten bzw. unerwarteten Pick überraschen können.Dies wäre auch die einzig realistische Möglichkeit gewesen Navi auf dem falschen Fuss zu erwischen. Aber stattdessen haben sie Navi und die Tatsache unterschätzt, das diese die letzten Tage intensiv dafür genutzt hatten Ihren Pick zu studieren.

Man erkennt sehr deutlich an Hand des Ergebnisses das BIG nicht nur aufgrund des bärenstarken Aims von Navi zerstört wurde, sondern auch die Antistrats gegen Sie perfekt ausgespielt wurden.

Für meinen Geschmack hat man Navi im Vorfeld zu viel Material geliefert und hatte absolut keinen Überraschungsmoment beim eigenen Pick.


Stimme dir da grundsätzlich wie immer eigentlich in fast allen Punkten zu.

Allerdings bin ich mir ziemlich sicher, dass das NaVi in der heutigen Verfassung selbst ein gutes Astralis vor Probleme gestellt hätte, damit meine ich aimtechnisch/spielglück etc. keine Taktiken

Dennoch hat das heutige Spiel dem coL Spiel auf nuke geähnelt. gob/kakafu/legija wurden auf dem falschen Fuß erwischt und hatten absolut keinen Plan B.
Das bereitet mir bei allen Freude über die letzten Wochen Sorgen, sobald man BIGs Matchplan in irgendeiner Art nur anschubst, bricht alles zuammen. Das fängt im Mapveto an.

Und hier würde ich mir wie du wünschen, dass BIG mehr Eier zeigt.

NaVi hat einen Riesengamble gespielt. BIG gilt nachwievor zu den besten D2 Teams. Nur hängt viel davon ab wie BIG ins Spiel startet ( istolround, erste Equip,Lang Spawn Equip etc). Lass BIG D2 gewinnen und mit Momentum als CT auf Nuke in der zweiten Map starten. Das hätte für NaVi ins Auge gehen können, wenn man nicht so unfassbar onpoint gewesen wäre und die beiden Pistols holt auf D2
#7602 vor 1 Jahr
JohnnyPeng 1031 Beiträge
fullfocusKira:
JohnnyPeng:Die Sache mit BIG's Mappol entsprechende Mappicks und insbesondere Strats/Antistrats beschäftigen mich einfach.

Ich denke die meisten werden mir zustimmen das heute Navis Tag war und wirklich alles für Sie nach Plan gelaufen ist. Aber was wäre gewesen wenn BIG uns für die Stage mit etwas unerwarteten überrascht hätte? Vllt. einem OP Pick ( Ja Navi ist auch gut hierauf aber wieso nicht!) Wären BIG vllt. anders ins Match gestartet? (MOMENTUM)
Wäre der dominante Auftritt von Navi auch in dieser Konstellation und mit schlechterem Einstieg ins Match genauso gewesen?

BIG hätte heute mit einem gut vorbereiteten bzw. unerwarteten Pick überraschen können.Dies wäre auch die einzig realistische Möglichkeit gewesen Navi auf dem falschen Fuss zu erwischen. Aber stattdessen haben sie Navi und die Tatsache unterschätzt, das diese die letzten Tage intensiv dafür genutzt hatten Ihren Pick zu studieren.

Man erkennt sehr deutlich an Hand des Ergebnisses das BIG nicht nur aufgrund des bärenstarken Aims von Navi zerstört wurde, sondern auch die Antistrats gegen Sie perfekt ausgespielt wurden.

Für meinen Geschmack hat man Navi im Vorfeld zu viel Material geliefert und hatte absolut keinen Überraschungsmoment beim eigenen Pick.


Stimme dir da grundsätzlich wie immer eigentlich in fast allen Punkten zu.

Allerdings bin ich mir ziemlich sicher, dass das NaVi in der heutigen Verfassung selbst ein gutes Astralis vor Probleme gestellt hätte, damit meine ich aimtechnisch/spielglück etc. keine Taktiken

Dennoch hat das heutige Spiel dem coL Spiel auf nuke geähnelt. gob/kakafu/legija wurden auf dem falschen Fuß erwischt und hatten absolut keinen Plan B.
Das bereitet mir bei allen Freude über die letzten Wochen Sorgen, sobald man BIGs Matchplan in irgendeiner Art nur anschubst, bricht alles zuammen. Das fängt im Mapveto an.

Und hier würde ich mir wie du wünschen, dass BIG mehr Eier zeigt.

NaVi hat einen Riesengamble gespielt. BIG gilt nachwievor zu den besten D2 Teams. Nur hängt viel davon ab wie BIG ins Spiel startet ( istolround, erste Equip,Lang Spawn Equip etc). Lass BIG D2 gewinnen und mit Momentum als CT auf Nuke in der zweiten Map starten. Das hätte für NaVi ins Auge gehen können, wenn man nicht so unfassbar onpoint gewesen wäre und die beiden Pistols holt auf D2


Der Spieleinstieg auf D2 hat Navi absolut in die Karten gespielt. BIG war ruckzuck im Moneystrudel, Momentum war dann auf Navis Seite und die konnten quasi machen was sie wollten. Stimme dir 100% zu das man dort Parallelen zu dem coL Spiel auf Nuke erkannt hat, gleiches Prinzip wo coL Antistrats parat hatte und genau wusste was gespielt wird.

Man erkennt deutlich wie wichtig es ist einen breiten und variablen Mappool zu haben. BIG ist da eben leider deutlich limitierter als andere Teams aus der Top10 und man weiss meistens was vorbereitet werden muss. Hoffe das man jetzt daran arbeitet deutlich besser auf Train und Inferno zu werden, um auch neben D2 eine Map mit viel Confidence spielen zu können.

Ingesamt war Navi heute so oder so über 3 Maps nicht schlagbar, aber man hätte es zumindest etwas spannender machen können und ein 2:1 am Ende wäre für alle versöhnlicher....

Nichtsdestotrotz hat man ein tolles Major gespielt und dafür bin auch Ich den Jungs dankbar!
bearbeitet von JohnnyPeng am 20.09.2018, 23:40
#7603 vor 1 Jahr
slave1337 889 Beiträge
Schade, das man gegen Navi so deutlich verloren hat. Vorallem auf D2 sah man leider kaum Land.
Es war schon vorher klar, das gegen Navi alles passen muss damit man sie schlagen kann.
Aber ich muss auch einfach mal sagen: Gegen electronic und simple macht es auch überhaupt keinen spaß zu spielen :D Was die einfach treffen... und wenn der Rest dann noch mit macht...

Es war bis dato ein super Tunier, hat echt spaß gemacht BIG zu schauen :)
#7604 vor 1 Jahr
MajorRabbit Stellv. Liga-Leitung 1645 Beiträge
War ein wirklich gutes und tolles Turner von BIG und es hat Spass gemacht, zuzuschauen! Gegen ein NaVi in Höchstform bekommt ein jedes andere Team ebenso Probleme.

Für mich die Runde des Matches gegen NaVi, bei der man sieht, wie sehr die NaVi-Truppe im Tunnel gestern war:

de_nuke - smooya holt außen einen mit der AWP und tabsen sagt aus der Main einen Spieler an, der in die Mac rein schleicht. smooya aimt ihn ab, perfekt positioniert und bekommt trotzdem direkt ins Gesicht und fällt.

Wenn Du ein Match gegen einen Gegner spielst, der wirklich einen jeden Zug von Dir vorhersieht/damit rechnet, kannst Du noch so gut spielen, Du wirst verlieren.

Und wenn wir auf dem Major wieder eines gesehen haben --> BIG ist das weltweit beste Team, wenn es darum geht, seine Granaten richtig einzusetzen... Was wir hier für über das gesamte Turnier für geile Nates gesehen haben - da lohnt sich der download von einer jeden GOTV-Demo!
#7605 vor 1 Jahr
Maidzen 1682 Beiträge
MajorRabbit:
Und wenn wir auf dem Major wieder eines gesehen haben --> BIG ist das weltweit beste Team, wenn es darum geht, seine Granaten richtig einzusetzen... Was wir hier für über das gesamte Turnier für geile Nates gesehen haben - da lohnt sich der download von einer jeden GOTV-Demo!


Im Spiel gegen NaVi (D2) leider nicht, oft schlechtes timing mit den Nades oder sogar doppelt gesmoked.


Trotzdem geb ich dir bei allem anderen Recht, man darf jetzt wegen einem schlechten Spiel nicht die leistung aus der Gruppenphase ignorieren.

NaVi hatte eben ein guten Tag und Big ein schlechten das Ergebnis war dementsprechend eben eindeutig.
bearbeitet von Maidzen am 21.09.2018, 09:39
#7606 vor 1 Jahr
Elliot123 512 Beiträge
Maidzen:
NaVi hatte eben ein guten Tag und Big ein schlechten das Ergebnis war dementsprechend eben eindeutig.


Man kann nur hoffen, dass Big das nicht so sieht. Sonst wird man solche Ergebnisse häufiger als einem lieb ist einfahren. Man hatte schon in Köln keine Chance, wurde auf D2 noch von der Crowd gehypt.
Jetzt in einer schalldichten Kabine, wo es alleine auf die Leistung ankommt wurde man vom Server gefegt.
Das ist der Unterschied zwischen Bo1 Gruppenphase und Tier 1 Playoffs. Der Sprung ist groß und da muss sich Big gewaltig steigern, wenn sie diesen meistern wollen. Wenn man es als schlechten / guten Tag abtut, wird man in das selbe Loch fallen wie letztes Jahr.
bearbeitet von Elliot123 am 21.09.2018, 10:00
#7607 vor 1 Jahr
iNGeen 27 Beiträge
Elliot123:
Maidzen:
NaVi hatte eben ein guten Tag und Big ein schlechten das Ergebnis war dementsprechend eben eindeutig.


Man kann nur hoffen, dass Big das nicht so sieht. Sonst wird man solche Ergebnisse häufiger als einem lieb ist einfahren. Man hatte schon in Köln keine Chance, wurde auf D2 noch von der Crowd gehypt.
Jetzt in einer schalldichten Kabine, wo es alleine auf die Leistung ankommt wurde man vom Server gefegt.
Das ist der Unterschied zwischen Bo1 Gruppenphase und Tier 1 Playoffs. Der Sprung ist groß und da muss sich Big gewaltig steigern, wenn sie diesen meistern wollen. Wenn man es als schlechten / guten Tag abtut, wird man in das selbe Loch fallen wie letztes Jahr.


Normalerweise hätte ich gesagt, dass BIG vielleicht gar nicht den Anspruch an sich stellt das Major zu gewinnen. Aber nach den ganzen überheblichen Aussagen, die sie getroffen haben nach der Gruppenphase.. Daran werden sie jetzt bemessen und entsprechend haben sie sich schon außerordentlich zur Feile gemacht. Sie sagen zwar von sich selbst, dass sie vor allem ein BO3 Team sind, meiner Meinung nach trügt dieser Eindruck aber vor dem Hintergrund, dass viele Top Teams sich nicht richtig vorbereitet haben (in Cologne z.B.). Ich denke, dass man das in den kommenden Events, in denen BIG dabei ist, auch sehen wird.

BIG ist ein Top 20 Team, aber keine Top 10. Und das ist auch ne krasse Leistung. Hoffentlich können sie ihren aktuellen Hang zur Überheblichkeit wieder ablegen.
#7608 vor 1 Jahr
dnS-. 244 Beiträge
endlich ist mein Jersey da :)
#7609 vor 1 Jahr
JohnnyPeng 1031 Beiträge
Elliot123:
Maidzen:
NaVi hatte eben ein guten Tag und Big ein schlechten das Ergebnis war dementsprechend eben eindeutig.


Man kann nur hoffen, dass Big das nicht so sieht. Sonst wird man solche Ergebnisse häufiger als einem lieb ist einfahren. Man hatte schon in Köln keine Chance, wurde auf D2 noch von der Crowd gehypt.
Jetzt in einer schalldichten Kabine, wo es alleine auf die Leistung ankommt wurde man vom Server gefegt.
Das ist der Unterschied zwischen Bo1 Gruppenphase und Tier 1 Playoffs. Der Sprung ist groß und da muss sich Big gewaltig steigern, wenn sie diesen meistern wollen. Wenn man es als schlechten / guten Tag abtut, wird man in das selbe Loch fallen wie letztes Jahr.


Es ist eine Mischung aus der richtigen Vorbereitung (wo sind unsere Stärken, welche Schwächen hat Navi), dem richtigen Mindset ( bin ich als Spieler Confident genug, bin ich aufgeregt etc.) und Momentum (was man nur bedingt beeinflussen kann, da auch Glück dazu gehört).

BIG hätte nur eine Chance gehabt wenn die o.g. Faktoren gegriffen hätten und man Navi auf das eigene Niveau gebracht hätte. Vom mechanischen Skill war Navi gestern einfach nur Brutal, aber man konnte und durfte sich eben in diesen Rausch spielen, da BIG nicht mal Ansatzweise einen PLAN B hatte.

Ich glaube ja noch immer das Astralis in diesem Viertelfinale das bessere Los gewesen wäre, Navi ist BIG´s Alptraum und Angstgegner Nr.1! Denke das da noch viele Gedanken/ Erinnerungen aus dem Finale in Cologne dabei waren und man bereits verunsichert auf die Stage gegangen ist. Mindset is everything!
#7610 vor 1 Jahr
Ghos7 1626 Beiträge
MajorRabbit:War ein wirklich gutes und tolles Turner von BIG und es hat Spass gemacht, zuzuschauen! Gegen ein NaVi in Höchstform bekommt ein jedes andere Team ebenso Probleme.

Für mich die Runde des Matches gegen NaVi, bei der man sieht, wie sehr die NaVi-Truppe im Tunnel gestern war:

de_nuke - smooya holt außen einen mit der AWP und tabsen sagt aus der Main einen Spieler an, der in die Mac rein schleicht. smooya aimt ihn ab, perfekt positioniert und bekommt trotzdem direkt ins Gesicht und fällt.

Wenn Du ein Match gegen einen Gegner spielst, der wirklich einen jeden Zug von Dir vorhersieht/damit rechnet, kannst Du noch so gut spielen, Du wirst verlieren.

Und wenn wir auf dem Major wieder eines gesehen haben --> BIG ist das weltweit beste Team, wenn es darum geht, seine Granaten richtig einzusetzen... Was wir hier für über das gesamte Turnier für geile Nates gesehen haben - da lohnt sich der download von einer jeden GOTV-Demo!


Die Runde die du meinst hat smooya einfach verkackt, a) hat er versucht den Winkel zu verkürzen was in einer Situation wo der Gegner nicht damit rechnet abgeaimt zu werden einfach super risky ist, da ein falscher Timing-Peek dich den Shot kostet, was genau hier passiert ist da er b) ganz einfach verschossen und dann kassiert hat
#7611 vor 1 Jahr
yggd 16 Beiträge
Nächste Mal einfach die Sprüche stecken lassen, die sie während des Majors ständig gebracht haben und nicht vor Selbstüberschätzung des eigenen Spiels sich selbst ein Bein stellen Das ganze Gerede von wegen das der Majorsieg absolut realisitisch ist oder Aussagen, dass man auf Dust2 (u.a. nach dem Sieg gegen Faze) ja nur Standard-CS gespielt hat und die "Tricks noch gar nicht ausgepackt hat". Nur leider war davon nichts zu sehen, als es darauf an kam.
Faze-Niko wurde ja erst noch belächelt für seine Aussagen, dass BIG nur soweit gekommen ist, weil halt von ihnen relativ wenig bekannt ist. Navi konnte sich mehr als ausreichend Demos vom "aktuellen" BIG anschauen und hat sie aber sowas von entzaubert. Und das dann so jemand wie Thorin noch ordentlich oben draufhaut, brauch man sich auch nicht drüber wundern.
Mehr auf CS konzentrieren, das eigene Spiel und vorallem den Mappool weiterentwickeln und dann kann man in Zukunft vielleicht auch (dauerhaft) Teams wie Navi gefährlich werden.

Allerdings auch starkes Spiel von Electronic und Simple. Wenn die diese Form halten, dann wird es nur schwer an ihnen vorbeizukommen. Selbst für Astrailis.
bearbeitet von yggd am 21.09.2018, 11:03
#7612 vor 1 Jahr
Raka 1042 Beiträge
@JohnnyPeng

Nach einer Niederlage, den Mappick zu kritisieren ist sinnlos. BIG hätte gestern auf jeder einzelnen Map verloren. Navi war gestern einfach Aim-technisch einfach zu gut. Big hat taktisch so gut gespielt wie immer, aber Navi hat einfach die Kills gemacht. Navi hat nicht mal Anti gespielt. Sie waren zwar auf BIG vor bereite haben nichts wirklich gegen ihre Taktiken gespielt.

Das Problem in CS:GO ist nach wie vor, wenn du Aim-Technisch nicht genauso gut bist, wie deine Gegner verlierst du egal wie taktisch überlegen du bist.
#7613 vor 1 Jahr
McBudaTea 586 Beiträge
Der Dust2 Peak war absolut richtig. Es ist die beste Map von Big und einer der schlechtesten Map von Navi.
#7614 vor 1 Jahr
fullfocusKira 245 Beiträge
i.imgur.com/IB5C6CV.jpg

Nur um das ganze nochmal in Zahlen wieder zu spiegeln.
Bei NaVi haben mit Zeus,flamie und vor allem Edward drei Spieler komplett über ihren Schnitt gespielt.
Es gehört natürlich immer ein Gegner dazu, aber die liefen gestern auf allen Zylindern
#7615 vor 1 Jahr
Ghos7 1626 Beiträge
fullfocusKira: i.imgur.com/IB5C6CV.jpg

Nur um das ganze nochmal in Zahlen wieder zu spiegeln.
Bei NaVi haben mit Zeus,flamie und vor allem Edward drei Spieler komplett über ihren Schnitt gespielt.
Es gehört natürlich immer ein Gegner dazu, aber die liefen gestern auf allen Zylindern


was eben auch ein entscheidender faktor zwischen wirklichen top8 teams sind und solchen, die eher upset top8 potential haben. die spieler spielen konstant und shcaffen es in wichtigen matches ihre leistungen abzurufen, ist ein wichtiger punkt der BIG fehlt. dort ist niemand richtig konstant, nex und smooya sind beides wundertüten, tabsen ist zmd meistens relativ stark, tizian hat manchmal super games, manchmal schlechte games. der einzige der wirklich konstant seine frags bringt die man von ihm erwartet ist imo gobb, der hat selten zwar 30er bomben aber auch selten einstellige frags
#7616 vor 1 Jahr
JohnnyPeng 1031 Beiträge
Raka:@JohnnyPeng

Nach einer Niederlage, den Mappick zu kritisieren ist sinnlos. BIG hätte gestern auf jeder einzelnen Map verloren. Navi war gestern einfach Aim-technisch einfach zu gut. Big hat taktisch so gut gespielt wie immer, aber Navi hat einfach die Kills gemacht. Navi hat nicht mal Anti gespielt. Sie waren zwar auf BIG vor bereite haben nichts wirklich gegen ihre Taktiken gespielt.

Das Problem in CS:GO ist nach wie vor, wenn du Aim-Technisch nicht genauso gut bist, wie deine Gegner verlierst du egal wie taktisch überlegen du bist.


Was ich im Kontext damit sagen möchte ist, das BIG absolut keine Überraschung geboten hat, weil man sich zu 100% von Navis Seite auf eine Map festlegen konnte wenn CACHE gebannt wird.

Klar war man insgesamt Aim-Technisch BIG überlegen aber es kommt auch darauf an wie man in das Spiel kommt. Egal wie es gekommen wäre, BIG hätte maximal 1 Map geholt auch wenn tabsen,nex und smooya on point gewesen wären. Deswegen auch meine Kritik in den vorangegangen Comments am Mappool.
bearbeitet von JohnnyPeng am 21.09.2018, 11:51
...
295
...

Antwort posten

Um eine Antwort erstellen zu können, musst Du eingeloggt sein.
Freaks 4U Gaming © 2012-2020 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz