ANZEIGE:
Forum » Counter-Strike: Global Offensive » Szenetreff » Team BIG Sammelthread

Team BIG Sammelthread

...
395
...


#10083 vor 120 Tagen
Skimmer 116 Beiträge
gib ihm big
#10084 vor 120 Tagen
Don R. 166 Beiträge
Irgendwie gefällt mir Xantares null in diesem lineup. Für mich bleibt er so ein Scream (Renato Sanches) Verschnitt. Ich glaube das Team tut sich keinen Gefallen mit ihm so schade es auch ist. Ich erkenne von aussen zumindest keinen Mehrwert für das Team. Daher denke ich würden sie mit einem deutschen Team mehr reissen oder evtl. doch mit einer internationalen AWP.
bearbeitet von Don R. am 24.04.2019, 23:37
#10085 vor 120 Tagen
wohlstandsma... 350 Beiträge
irgendwie wirkt fatih total unmotiviert. seine körpersprache hat gar nichts mit dem zu tun, was er sonst von sich gegeben hat. Diese Leader-Mentalität vermiss ich irgendwie nach außen.

Fatih was looooss????

Lets go zweite map wird auch gewonnen :)
#10086 vor 120 Tagen
Skimmer 116 Beiträge
Don R.:Irgendwie gefällt mir Xantares null in diesem lineup. Für mich bleibt er so ein Scream Verschnitt. Ich glaube das Team tut sich keinen Gefallen mit ihm so schade es auch ist. Ich erkenne von aussen zumindest keinen Mehrwert für das Team. Daher denke ich würden sie mit einem deutschen Team mehr reissen oder evtl. doch mit einer internationalen AWP.


ja stimmt, genau so wie Sprout es tut.
#10087 vor 120 Tagen
Caravaggio 52 Beiträge
HorstOfWar:
Caravaggio:Es ist sehr schade, HR war ne wundertüte. Aber eine sehr starke. Schade das es noch nicht gereicht hat. Ich glaube man sollte einen Neuanfang hier im Chat starten. Big hat viel dafür getan um uns mitzunehmen, daher sollten wir auch obwohl Frust herrscht ihnen auch weiterhin viel Erfolg und Spaß wünschen. Ich habe nur mirage gesehen und wollte heute Abend mir die Highlights aus dem anderen Spielen anschauen. Da ich HR sehr mag besonders jetzt mit Oskar im Team ist die Niederlage nicht so bitter. Aber big und das wissen sie sollten weiter analysieren warum es nicht läuft.

In schweren Zeiten lernt man am besten. Daher ist jetzt die Zeit alles zu hinterfragen und sich die Schwäche einzugestehen und nicht weiterhin so zu tun als ob man ein top Team ist. Harte Zeiten sind scheiße, ist man aber offen sich und alles zu hinterfragen und lernwillig kann man das meiste mitnehmen.


Man schaut sich das als Fan jetzt fast ein halbes Jahr an. Zweckoptimismus zu verbreiten hilft da nichts mehr. BIG muss langsam mal das liefern was sie versprechen, sonst ist die Geduld der Fans echt aufgebraucht. Ich konnte gestern nach Train nur noch zynisch lachen.


Also ich muss sagen das HR auch wenn sie neu zusammen Spielen nicht nen selbstgänger sind für ein Team das gerade Probleme hat. Wenn ihr alle der Meinung seid das muss man gewinnen dann habt ihr evtl. Aber auch die Situation falsch eingeschätzt. Big ist gerade nicht gut drauf. Das muss man akzeptieren und dran arbeiten das es besser wird. Ja ich weiß big hat wieder mehr versprochen und es nicht halten können. Das ist was ich auch kritisiere. Sie Sollen sich selbst eingestehen das gerade nix läuft und nicht ständig erzählen sie sind ein top Team. Trotzdem seid ihr es die dem dann glaubt und enttäuscht seid. Ich habe mir nicht gedacht das das nen Sieg wird so unbedingt. Einfach weil big gerade schei... Nicht so gut spielt. Ich würde jedem raten seine Erwartungen herunter zu Schrauben. Jedenfalls bis es wieder besser läuft. Entweder man akzeptiert ein Problem oder man löst es. Big will es lösen und sie werden wieder kommen. Gerne kritisieren aber jetzt hier ständig zu wiederholen das HR nur 9 Tage zusammen spielt am besten noch mit 5! Um es deutlich zu machen ist doch öde. Sie sind gerade nicht gut drauf und da kann man gegen solche teams verlieren. Ist jetzt kein Wunder oder so krass wie einige tun. Es zeigt nur deutlich das big gerade nicht gut ist. Leider.
bearbeitet von Caravaggio am 24.04.2019, 23:24
#10088 vor 120 Tagen
grabke 51 Beiträge
Für mich wirkt vor allem Gob total gestresst man sieht ja absolut null "Freude" oder irgendwas positives bei BIG.
#10089 vor 120 Tagen
foolisH_ 259 Beiträge
Das hat null mit irgendeiner Erwartungshaltung zu tun. Der Kern der BIG Spieler spielt seit vielen Monaten zusammen und mit Xantares sind es jetzt auch schon drei Monate wo unter anderem die Vorbereitung vom Major dazugehört hat.

HR spielt seit 9 Tagen zusammen und da kann man es (zum jetzigen Zeitpunkt) als Mix von T2 Spielern bezeichnen, da die nicht wirklich trainiert haben und keine Taktiken besitzen. Und solch einen Mix muss man als eingespieltes Team taktisch mehr als überlegen sein und vom Aim ebenbürtig auf dem Niveau.
Und da muss man seine Map einfach mal einstellig gewinnen.
bearbeitet von foolisH_ am 24.04.2019, 23:45
#10090 vor 120 Tagen
uwu_uwu_uwu 88 Beiträge
Ich hoffe mal in dem halben Buch was Legija da rumschleppt steht irgendwie eine Randnotiz wie "ohne eine AWP mit Impact wird Dust II selbst gegen ein Team wie Ex-3D Max schwer"
#10091 vor 120 Tagen
iamthewall 4851 Beiträge
ayayay ez.

aber bei dem Clip dachte ich schon, dass es jetzt wieder ein 14-16 hagelt xD

https://clips.twitch.tv/RoughExpensiveKimchiHotPokket

und der nächste, der gobs AWP-Zitat absichtlich falsch wiedergibt, wird von mir ausgepresst wie ne Orange.
#10092 vor 120 Tagen
uru 159 Beiträge
gg, top5 wieder drin :D
#10093 vor 120 Tagen
Dr3st 468 Beiträge
iamthewall:ayayay ez.

aber bei dem Clip dachte ich schon, dass es jetzt wieder ein 14-16 hagelt xD

https://clips.twitch.tv/RoughExpensiveKimchiHotPokket

und der nächste, der gobs AWP-Zitat absichtlich falsch wiedergibt, wird von mir ausgepresst wie ne Orange.


wenn du den 4k vor augen hast ist es immer schwer ;D kennst bestimmt.

insgesamt nicht top, aber schön anzusehen. titzi mit mächtig eiern auf beiden maps was das pushen angeht (gestern schon aber weniger erfolgreich). glaube genau das hat man sich von snax erhofft als mouz ihn geholt hat.
wäre maka nicht so ausgerastet und hätte man die einfachen frags gemacht wäre es vermutlich deutlicher ausgegangen. (was man gegen 3dmax auch erwarten darf)
aber sieg ist sieg.

rechne ich falsch oder ist man jetzt sicher weiter?
bearbeitet von Dr3st am 25.04.2019, 00:29
#10094 vor 120 Tagen
Telvozzzar 254 Beiträge
Worst case Lose gegen astralis, 3dmax gewinnt gegen hellrasers. Dann hat man 3-3 nach maps. Es geht dann um direkten Vergleich und anschließen nach maps. Also der mirage win gegen HR gold wert.
#10095 vor 120 Tagen
Dr3st 468 Beiträge
Telvozzzar:Worst case Lose gegen astralis, 3dmax gewinnt gegen hellrasers. Dann hat man 3-3 nach maps. Es geht dann um direkten Vergleich und anschließen nach maps. Also der mirage win gegen HR gold wert.


aber bleibt dabei... big ist durch... morgen ist "bonus"
vermutlich eher vergleichbar mit ner darmspiegelung... aber bonus
bearbeitet von Dr3st am 25.04.2019, 00:56
#10096 vor 119 Tagen
HorstOfWar 639 Beiträge
Mich würde mal interessieren warum Gob beim Stand von (14?) 15:9 mit der Bombe ins Window springt und durch Jungle rennt - wohlgemerkt der EINZIGE Punkt der Map an dem die zu B rotierten Spieler ihn noch abfangen könnten.

Ansonsten war es schön mal wieder einen Sieg zu sehen.
#10097 vor 119 Tagen
Chedde 199 Beiträge
McBudaTea:
iamthewall:der Vergleich hinkt aber krasser als Schmelzer in seinen schlechtesten Tagen. Im Fußball haste nunmal das Alter, das einen immensen Faktor spielt. Natürlich wirst du mit über 30 Jahren und nach über 10 Jahren im Profifußball nicht plötzlich ein zweiter Roberto Carlos. Im esport ist das ganz anders, wie wohl etliche Namen beweisen.

Ansonsten hätten Astralis ja auch zu Copenhagen Wolves/Dignitas-Zeiten direkt aufhören können, genauso wie getright und f0rest zu SK/fnatic-Zeiten in 1.6... oder die golden5 im Jahre 2006/2008. Oder die noch verbliebenen Navi-Spieler im Jahre 2011.


Ich halte es für eine ziemlich gewagte Theorie, dass Alter in Esport keine Rolle spielt. Viele der Beispiele passen nicht wirklich bzw. legen das Gegenteil nahe: Sind Get-Right und Forest heute genauso gut oder besser wie gegen Ende von 1.6 bzw. zu Beginn von CS:Go? Wie gut ist Taz heute verglichen mit ihm vor 10 Jahren?
In Fussball gibt es auch diverse Spieler die mit 30+ etc. noch auf hohen Niveau spielen. In der Regel waren sie bereits sehr gute Spieler bzw. bessere Spieler, als sie jünger waren. In CS ist es nicht viel anders. Mir fällt kaum ein ein Spieler ein, der mit 26 oder 27+ ein deutlich besserer Spieler war, als zu jedem Zeitpunkt seiner vorherringen Karriere.
Viele Spieler scheinen ihren Peak mit etwa 23 Jahren zu haben. Viele der Astralis-Spieler sind aktuell 23 Jahre alt (Device, Glave, Xyp9x), viele der formals besten Spieler in CS:GO hatten ihren Peak als sie um 23 Jahre alt waren (GetRight war 2013 23, Olof war 2015 23, Coldzera war 2016 22).


Hat glaub ich eher damit zu tun, dass man mit steigendem Alter die Prioritäten anders setzt. Manche von denen haben Kinder / sind verheiratet, da hast einfach noch andere Sachen im Kopf als CS.
#10098 vor 119 Tagen
HorstOfWar 639 Beiträge
Chedde:
McBudaTea:
iamthewall:der Vergleich hinkt aber krasser als Schmelzer in seinen schlechtesten Tagen. Im Fußball haste nunmal das Alter, das einen immensen Faktor spielt. Natürlich wirst du mit über 30 Jahren und nach über 10 Jahren im Profifußball nicht plötzlich ein zweiter Roberto Carlos. Im esport ist das ganz anders, wie wohl etliche Namen beweisen.

Ansonsten hätten Astralis ja auch zu Copenhagen Wolves/Dignitas-Zeiten direkt aufhören können, genauso wie getright und f0rest zu SK/fnatic-Zeiten in 1.6... oder die golden5 im Jahre 2006/2008. Oder die noch verbliebenen Navi-Spieler im Jahre 2011.


Ich halte es für eine ziemlich gewagte Theorie, dass Alter in Esport keine Rolle spielt. Viele der Beispiele passen nicht wirklich bzw. legen das Gegenteil nahe: Sind Get-Right und Forest heute genauso gut oder besser wie gegen Ende von 1.6 bzw. zu Beginn von CS:Go? Wie gut ist Taz heute verglichen mit ihm vor 10 Jahren?
In Fussball gibt es auch diverse Spieler die mit 30+ etc. noch auf hohen Niveau spielen. In der Regel waren sie bereits sehr gute Spieler bzw. bessere Spieler, als sie jünger waren. In CS ist es nicht viel anders. Mir fällt kaum ein ein Spieler ein, der mit 26 oder 27+ ein deutlich besserer Spieler war, als zu jedem Zeitpunkt seiner vorherringen Karriere.
Viele Spieler scheinen ihren Peak mit etwa 23 Jahren zu haben. Viele der Astralis-Spieler sind aktuell 23 Jahre alt (Device, Glave, Xyp9x), viele der formals besten Spieler in CS:GO hatten ihren Peak als sie um 23 Jahre alt waren (GetRight war 2013 23, Olof war 2015 23, Coldzera war 2016 22).


Hat glaub ich eher damit zu tun, dass man mit steigendem Alter die Prioritäten anders setzt. Manche von denen haben Kinder / sind verheiratet, da hast einfach noch andere Sachen im Kopf als CS.


Der Fußball Vergleich hinkt halt immer insofern, dass die körperliche Leistungsfähigkeit einfach sinkt.

Das aktuelle LU ist auf dem Papier sicherlich fähig konstant an den Top 10 zu kratzen, aber man kann das aus welchen Gründen auch immer nicht auf dem Server umsetzen.
Im Vergleich zu 2018 passen die Abläufe nicht, das Teamplay ist eingebrochen und die individuellen Fehler haben zugenommen. Letztere sind es auch, die Big am Ende häufig Runden und Maps kosten.

Wie man diese Punkte abstellen könnte weiß ich leider auch nicht. Anstatt immer über Wechsel im LU oder fehlende AWPs zu diskutieren müsste man vielleicht mal über die Rolle des Coaches sprechen, denn dieser sollte ja ein Team formen. Das ist aber alles nur Spekulation ohne tieferen Einblick in die internen Abläufe.
#10099 vor 119 Tagen
FireAbenD 12 Beiträge
HorstOfWar:Mich würde mal interessieren warum Gob beim Stand von (14?) 15:9 mit der Bombe ins Window springt und durch Jungle rennt - wohlgemerkt der EINZIGE Punkt der Map an dem die zu B rotierten Spieler ihn noch abfangen könnten.


Same. Musste man nicht verstehen.

Zeigt aber das bereits erwähnte Problem; man liegt vorne und verliert den Respekt wodurch alles wieder eng wird. Gegen ein ex-3DMAX reicht es dann trotzdem grad noch so, gegen bessere Teams leider nicht.

FireAbenD:Viele Loses der letzten Monate liefen aus meiner Sicht gleich ab
1. Guter Start (1. Halbzeit oder 1. Map), die Jungs sind am grinsen, sprechen, machen und tun.

2. Overconfidents (auf Grund des guten Starts peakt man dumm, wird bei der Vorbereitung von Set-Gos von hinten gesnackt, macht 15sek Gos usw.)

3. Einbruch (bekommt einfach nichtsmehr hin)

Spricht iwie für mentale Probleme bzw. schnell die Konzentration zu verlieren oder so
bearbeitet von FireAbenD am 25.04.2019, 08:45
#10100 vor 119 Tagen
Caravaggio 52 Beiträge
foolisH_:Das hat null mit irgendeiner Erwartungshaltung zu tun. Der Kern der BIG Spieler spielt seit vielen Monaten zusammen und mit Xantares sind es jetzt auch schon drei Monate wo unter anderem die Vorbereitung vom Major dazugehört hat.

HR spielt seit 9 Tagen zusammen und da kann man es (zum jetzigen Zeitpunkt) als Mix von T2 Spielern bezeichnen, da die nicht wirklich trainiert haben und keine Taktiken besitzen. Und solch einen Mix muss man als eingespieltes Team taktisch mehr als überlegen sein und vom Aim ebenbürtig auf dem Niveau.
Und da muss man seine Map einfach mal einstellig gewinnen.


Haben sie aber nicht. Was wohl zeigt dass das eigene Spiel nicht gut genug ist. Klar sollte in normaler Form das Spiel gewonnen werden. Aber HR wird wie Mousesports sehr motiviert sein. Auch mouz hat sein erstes Spiel gewonnen gehabt ohne viel Zeit. Passiert wenn man selber gerade schlecht spielt
#10101 vor 119 Tagen
slave1337 789 Beiträge
Die Jungs kommen nur aus dem Tief wieder raus, wenn sie mal wieder ein richtiges Erfolgserlebnis haben. Und das ist mal ne kleine Win-Streak, auch gegen bessere Gegner (vlt ist Astralis dafür aber nicht der beste Zeitpunkt :D ).
Du kannst trainieren wie du willst, wie Adi Preißler schon sagte: „Grau is' im Leben alle Theorie – aber entscheidend is' auf’m Platz." (Platz - Server)
#10102 vor 119 Tagen
SkiZx 1507 Beiträge
Tabsen ist eine Weltklasse rifle, aber nur eine durchschnittliche awp. Es ist schön das er die awp spielen möchte, aber wenn ich der beste Mechaniker in der kfz Werkstatt bin, wird mein Chef auch nicht zulassen das ich ins Büro wechsle wo ich nur durchschnittlich gut bin.

Wenn man zu den besten gehören will, dann muss jeder das tun was er am besten kann. A

Man hat sich mit xantares einen tabsen Ersatz geholt obwohl tabsen noch da ist. Xantares hat vielleicht noch besseres Aim als tabsen, aber tabsen spielt schlauer, spielt seit jahren mit gob zusammen und spricht deutsch.

Eine internationale awp zu haben wie z. B smooya ist nicht so tragisch von der sprachbarriere her, da eine awp out of system spielen kann, sprich er macht den Großteil des matches über das was er selbst entscheidet, als rifle bist du da nicht so frei.

Man hat also tabsen die posi von smooya gegeben und xantares die posi von tabsen. Xantares ist Zweifelsohne ein guter Spieler, aber einfach nicht das was big braucht. Big braucht tabsen an der rifle und eine starke awp, die mit dem System von big zurecht kommt, aber in den wichtigen Situationen gute einzel Entscheidungen trifft.

Ich verstehe warum man tabsen die awp gegeben hat und dafür xantares geholt hat. Die Intention dahinter war ganz klar: tabsen versteht was gob von der awp erwartet, smooya hat das nicht hinbekommen. Xantares war frei, eine gute awp Alternative nicht.

Es ist langsam an der Zeit keine Umwege bei Wechseln mehr zu gehen sondern das nötige dafür zutun die Spieler zu holen die gebraucht werden.
#10103 vor 119 Tagen
nebulein 1641 Beiträge
Vielleicht sollten sie auch einfach mal wieder was kleineres mitnehmen als Erfolgserlebnis. Auf den großen Turnieren kämpfen ist ja schön und gut, wenn man aber im Vergleich sieht, dass Sprout mehr Preisgeld bis jetzt in 2019 geholt wird, dann muss man sich schon fragen, ob nicht ein T3 Turnier einfach mal besser wäre und man steht wenigstens dort dann im Finale, als das man unter den Topteams sich aus der Gruppenphase raus ballern lassen darf.

Edit:
Bitte nicht schon wieder AWP Diskussionen das nervt langsam hier so dermaßen und ist nicht zielführend.
bearbeitet von nebulein am 25.04.2019, 10:10
#10104 vor 119 Tagen
shift11 127 Beiträge
nebulein:Vielleicht sollten sie auch einfach mal wieder was kleineres mitnehmen als Erfolgserlebnis. Auf den großen Turnieren kämpfen ist ja schön und gut, wenn man aber im Vergleich sieht, dass Sprout mehr Preisgeld bis jetzt in 2019 geholt wird, dann muss man sich schon fragen, ob nicht ein T3 Turnier einfach mal besser wäre und man steht wenigstens dort dann im Finale, als das man unter den Topteams sich aus der Gruppenphase raus ballern lassen darf.

Edit:
Bitte nicht schon wieder AWP Diskussionen das nervt langsam hier so dermaßen und ist nicht zielführend.


Und im t3 kassieren, damit die Community BIG total zerreißt? Die Erwartungshaltung ist ein großes Problem, Nimmt man an kleinen Turnieren Teil wird wieder ein win erwartet. Und selbst wenn man dieses Turnier gewinnt, wird auf Defizite und Probleme geschaut. BIG könnte nur verlieren.
#10105 vor 119 Tagen
NoswearBG 247 Beiträge
shift11:
nebulein:Vielleicht sollten sie auch einfach mal wieder was kleineres mitnehmen als Erfolgserlebnis. Auf den großen Turnieren kämpfen ist ja schön und gut, wenn man aber im Vergleich sieht, dass Sprout mehr Preisgeld bis jetzt in 2019 geholt wird, dann muss man sich schon fragen, ob nicht ein T3 Turnier einfach mal besser wäre und man steht wenigstens dort dann im Finale, als das man unter den Topteams sich aus der Gruppenphase raus ballern lassen darf.

Edit:
Bitte nicht schon wieder AWP Diskussionen das nervt langsam hier so dermaßen und ist nicht zielführend.


Und im t3 kassieren, damit die Community BIG total zerreißt? Die Erwartungshaltung ist ein großes Problem, Nimmt man an kleinen Turnieren Teil wird wieder ein win erwartet. Und selbst wenn man dieses Turnier gewinnt, wird auf Defizite und Probleme geschaut. BIG könnte nur verlieren.


sehe ich anders.

BIG muss einfach mal ordentlich grinden. Ich habe das Gefühl, dass die ständig auf irgendwelchen "hit or miss" qualifier sind und im Vergleich zu anderen Teams gar nicht so viele Turniere spielen.

BIG hatte immer wieder heftige Peaks und dann ewig lange Pausen um im Anschluss zu enttäuschen, weil die Erwartungshaltung natürlich an dem vorangegangenen Erfolg gemessen wird.

BIG stand 2018 im Finale der ESL Cologne, eines der prestige-trächtigsten Turniere, die wir haben und dann gings halt wieder holter-die-polter bergab. Genau dieses Problem haben viele andere Top-Teams schon viel länger. Bestes Beispiel ist hier NIP in meinen Augen, gleichzeitig ebenso der Beweis, dass man sich auch wieder aus dem absoluten Slum rausarbeiten kann.

Bei aller berechtigter Kritik, ich bin davon überzeugt, dass BIG es mit dem Team viel besser kann, als sie es aktuell zeigen. AWP/xantares Diskussion hin oder her...
bearbeitet von NoswearBG am 25.04.2019, 10:45
#10106 vor 119 Tagen
NiSTEN 380 Beiträge
shift11:
nebulein:Vielleicht sollten sie auch einfach mal wieder was kleineres mitnehmen als Erfolgserlebnis. Auf den großen Turnieren kämpfen ist ja schön und gut, wenn man aber im Vergleich sieht, dass Sprout mehr Preisgeld bis jetzt in 2019 geholt wird, dann muss man sich schon fragen, ob nicht ein T3 Turnier einfach mal besser wäre und man steht wenigstens dort dann im Finale, als das man unter den Topteams sich aus der Gruppenphase raus ballern lassen darf.

Edit:
Bitte nicht schon wieder AWP Diskussionen das nervt langsam hier so dermaßen und ist nicht zielführend.


Und im t3 kassieren, damit die Community BIG total zerreißt? Die Erwartungshaltung ist ein großes Problem, Nimmt man an kleinen Turnieren Teil wird wieder ein win erwartet. Und selbst wenn man dieses Turnier gewinnt, wird auf Defizite und Probleme geschaut. BIG könnte nur verlieren.


Niemand zerreißt BIG auf Grund der aktuell gezeigten Leistungen!!!
Die Community zerreißt BIG auf Grund der überzogenen Selbsteinschätzung und den damit einhergehenden Aussagen der Offiziellen von BIG. Dass es aktuell spielerisch eine harte Zeit ist, das weiß jeder, nur stellt man sich hin als hätte man gerade mal zwei-drei Wochen schlechte Ergebnisse geliefert, sei aber eigentlich ein Top 10-Team.

Die Aussagen vor dem Major, während dem Major und auch danach waren einfach realitätsfern. DAS kritisiert man von Seiten der Community - nicht, dass es mal 3-4 Monate nicht rund läuft.
#10107 vor 119 Tagen
slave1337 789 Beiträge
NiSTEN:
Die Community zerreißt BIG auf Grund der überzogenen Selbsteinschätzung und den damit einhergehenden Aussagen der Offiziellen von BIG.


Aber das auch schon seit 20 Seiten hier^^ Ich glaub alle die hier aktiv mitlesen / schreiben haben das mitlerweile zur Kenntnis genommen.

Genauso das Thema AWP. Das ist langsam schon nervig...
Der Kommentar von SkiZx #10102 trifft die Situation von außen betrachtet wohl am besten.
...
395
...

Antwort posten

Um eine Antwort erstellen zu können, musst Du eingeloggt sein.
Freaks 4U Gaming © 2012-2019 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz