ANZEIGE:
Forum » Counter-Strike: Global Offensive » Szenetreff » Team BIG Sammelthread

Team BIG Sammelthread

...
410
...


#10472 vor 124 Tagen
wohlstandsma... 367 Beiträge
Übrigens netter Funfact

Denis hat es noch nie auf die Bühne in Köln geschafft. Somit wisst ihr wann BIG im Köln rausfliegt ✌️
#10473 vor 123 Tagen
JimPzbL 208 Beiträge
Chewie 2k:Man hätte aus meiner Sicht, wenn man schon jemanden aus der deutschen Szene als Rifler holt, dann Faven holen sollen.


Warum so klein denken? Man hätte einfach s1mple oder dev1ce holen sollen ;)

Zum jetzigen Zeitpunkt kann keiner sagen, wie das Team und vor allem Denis spielen wird und das ganze laufen wird, keiner ist Hellseher (und falls doch: BETRÜGER). Ich persönlich bin gespannt und freue mich auf kommende Games mit dem Lineup.
#10474 vor 123 Tagen
Citizenpete 600 Beiträge
Werden die Jungs am Dienstag mit Legija (99damage Match Link) oder Xantares (HLTV Match Link) spielen?
bearbeitet von Citizenpete am 17.05.2019, 12:35
#10475 vor 123 Tagen
wohlstandsma... 367 Beiträge
JimPzbL:
Chewie 2k:Man hätte aus meiner Sicht, wenn man schon jemanden aus der deutschen Szene als Rifler holt, dann Faven holen sollen.


Warum so klein denken? Man hätte einfach s1mple oder dev1ce holen sollen ;)

Zum jetzigen Zeitpunkt kann keiner sagen, wie das Team und vor allem Denis spielen wird und das ganze laufen wird, keiner ist Hellseher (und falls doch: BETRÜGER). Ich persönlich bin gespannt und freue mich auf kommende Games mit dem Lineup.


wäre neu dass device und simple in der deutschen szene spielen...
#10476 vor 123 Tagen
wohlstandsma... 367 Beiträge
Citizenpete:Werden die Jungs am Dienstag mit Legija (99damage Match Link) oder Xantares (HLTV Match Link) spielen?


xantares
#10477 vor 123 Tagen
lilJ 333 Beiträge
Warum wird Denis hier so klein geredet? Denis ist der nach Gob der erfahrenste deutsche Spieler. Und: er kennt das Umfeld (Management, Mitspieler etc.). Das ist für eine schnelle Akklimatisation sicherlich nicht unerheblich.
#10478 vor 123 Tagen
uwu_uwu_uwu 91 Beiträge
lilJ:Warum wird Denis hier so klein geredet? Denis ist der nach Gob der erfahrenste deutsche Spieler. Und: er kennt das Umfeld (Management, Mitspieler etc.). Das ist für eine schnelle Akklimatisation sicherlich nicht unerheblich.


Naja vielleicht war er einfach schon der schwächste Spieler bei Sprout da hat die Erfahrung also auch nicht geholfen
#10479 vor 123 Tagen
McBudaTea 477 Beiträge
lilJ:Warum wird Denis hier so klein geredet? Denis ist der nach Gob der erfahrenste deutsche Spieler. Und: er kennt das Umfeld (Management, Mitspieler etc.). Das ist für eine schnelle Akklimatisation sicherlich nicht unerheblich.


Erfahrung ist eine zweischneidige Sache. Bei einem Spieler "mit viel Erfahrung" sollte man nicht erwarten, dass dieser deutlich besser wird. Denis hat bei diverse Mousesports-Lineups gespielt, welche die meiste Zeit über irgendwo zwischen Rang 11-15 waren. In diesen Lineups war er meiner Meinung nach zu den besten Zeiten ein durchschnittlicher Spieler, sehr häufig aber unterdurchschnittlich (verglichen mit Spieler in ähnlich starken Teams). Dieser Wechsel macht also nur Sinn, wenn Denis eine Rolle ausfüllen kann, welche in Big dringend benötigt wird, sodass dadurch andere Spieler eine für sie passende Rolle übernehmen können und dadurch das gesamte Team deutlich besser wird.
#10480 vor 123 Tagen
MDMA-- 485 Beiträge
www.reddit.com/r/the_denis/
#10481 vor 123 Tagen
leftspin 99 Beiträge


lustiges meme :)
#10482 vor 123 Tagen
Citizenpete 600 Beiträge


Bwahaha! Wie geil ist denn bitte dieser subreddit? Pures Gold! Danke.
#10483 vor 123 Tagen
Kleptomanix 1 Beitrag
So oft wie BIG die Spieler wechselt würde ich als Profi da auch nicht unbedingt hinwechseln wollen.
Die Gefahr wieder abgestoßen zu werden, wenn man aktuell doch in einem guten Lineup spielt ist nicht unbedingt reizvoll.
#10484 vor 123 Tagen
ZartBartHolz 149 Beiträge
Wünsche dem Team für die kommenden Aufgaben viel Erfolg :)
#10485 vor 122 Tagen
snake-41 362 Beiträge
Kleptomanix:So oft wie BIG die Spieler wechselt würde ich als Profi da auch nicht unbedingt hinwechseln wollen.
Die Gefahr wieder abgestoßen zu werden, wenn man aktuell doch in einem guten Lineup spielt ist nicht unbedingt reizvoll.


aha und bei welchem team ist das nicht so ? (bei dem es nicht läuft)
bearbeitet von snake-41 am 18.05.2019, 07:16
#10486 vor 122 Tagen
Chedde 200 Beiträge
Naja, die Ergebnisse mit Smooya waren ja da.
#10487 vor 122 Tagen
1112Leon 282 Beiträge
snake-41:
Kleptomanix:So oft wie BIG die Spieler wechselt würde ich als Profi da auch nicht unbedingt hinwechseln wollen.
Die Gefahr wieder abgestoßen zu werden, wenn man aktuell doch in einem guten Lineup spielt ist nicht unbedingt reizvoll.


aha und bei welchem team ist das nicht so ? (bei dem es nicht läuft)


Er hat schon Recht. Diese ganzen Wechsel können Spieler schon abschrecken.
#10488 vor 122 Tagen
ZartBartHolz 149 Beiträge
Jo stimmt schon, in der restlichen CSGO Szene halten die Lineups Minimum 5 Jahre bis über einen Wechsel nachgedacht wird.
#10489 vor 122 Tagen
Telvozzzar 257 Beiträge
ZartBartHolz:Jo stimmt schon, in der restlichen CSGO Szene halten die Lineups Minimum 5 Jahre bis über einen Wechsel nachgedacht wird.


+1
#10490 vor 121 Tagen
1112Leon 282 Beiträge
ZartBartHolz:Jo stimmt schon, in der restlichen CSGO Szene halten die Lineups Minimum 5 Jahre bis über einen Wechsel nachgedacht wird.


Da funktioniert nach einem Wechsel aber auch was. Bei BIG ist leider der Fall, dass die Wechsel für den Außenstehenden sehr kurios und sinnlos wirken, deswegen hagelt es auch gleich Kritik. Und wenn es dann wirklich nicht läuft, dann hat man die Kritiker ungewollt bestätigt.
Und diese Prozedur wirft halt kein gutes Licht auf die Wechselei von BIG. Und wie man mit Leuten umgeht, welche nicht ins Team passen ist halt auch so ein Faktor... LuckeRRR wird jetzt nach Monaten immer noch dumm gemacht von Lenz, niemand hat so etwas verdient. Smooya wird dargestellt als wäre er ein eingebildetes Kind, aber daneben reden die erfahrenen alten Herren von Top 3, Top 5 und dass nur Liquid und Astralis gefährlich werden können.
Gob höchstpersönlich erzählt doch immer stolz wie er als Teenager schon die Besten der Besten wie ein offenes Buch lesen konnte.

Sorry, aber hier handeln andere Organisationen tatsächlich besser.
#10491 vor 121 Tagen
Telvozzzar 257 Beiträge
Luckerrr wird nicht per se dumm gemacht. Smooya nicht als Kind dargestellt. Man kann das in die etwas unvorsichtigen Aussagen durchaus rein interpretieren. Aber prinzipiell ist mir eine ehrliche Antwort lieber als ein plumpes "es hat zwischenmenschlich nicht gepasst." Das so zu sehen ist IMHO einfach nur ein Reaktion der Leute, die sich auf den Schlips getreten fühlen, weil BIG einen in ihren Augen suboptimalen Wechsel gemacht haben.
#10492 vor 121 Tagen
NiSTEN 388 Beiträge
1112Leon:
ZartBartHolz:Jo stimmt schon, in der restlichen CSGO Szene halten die Lineups Minimum 5 Jahre bis über einen Wechsel nachgedacht wird.


Da funktioniert nach einem Wechsel aber auch was. Bei BIG ist leider der Fall, dass die Wechsel für den Außenstehenden sehr kurios und sinnlos wirken, deswegen hagelt es auch gleich Kritik. Und wenn es dann wirklich nicht läuft, dann hat man die Kritiker ungewollt bestätigt.
Und diese Prozedur wirft halt kein gutes Licht auf die Wechselei von BIG. Und wie man mit Leuten umgeht, welche nicht ins Team passen ist halt auch so ein Faktor... LuckeRRR wird jetzt nach Monaten immer noch dumm gemacht von Lenz, niemand hat so etwas verdient. Smooya wird dargestellt als wäre er ein eingebildetes Kind, aber daneben reden die erfahrenen alten Herren von Top 3, Top 5 und dass nur Liquid und Astralis gefährlich werden können.
Gob höchstpersönlich erzählt doch immer stolz wie er als Teenager schon die Besten der Besten wie ein offenes Buch lesen konnte.

Sorry, aber hier handeln andere Organisationen tatsächlich besser.


Da es hier keine "Danke"-Funktion gibt muss ich deinen Beitrag hier zitieren und mich förmlich dafür bedanken!

Es wird in der Öffentlichkeit (!!) immer auf "andere" geschaut und gezeigt - das ist das, was ich als "Externer" empfinde und was man mir (!) immer wieder aufs Neue bestätigt. Was intern und hinter verschlossenen Türen passiert, das steht auf einem gänzlich anderen Blatt. Aber für mich könnte Big auch gerne mal viel viel viel selbstkritischer sein und dafür die Arroganz (welches einige als Selbstbewusstsein empfinden) ins interne Medium verschieben.
#10493 vor 121 Tagen
JohnnyPeng 853 Beiträge
NiSTEN:
1112Leon:
ZartBartHolz:Jo stimmt schon, in der restlichen CSGO Szene halten die Lineups Minimum 5 Jahre bis über einen Wechsel nachgedacht wird.


Da funktioniert nach einem Wechsel aber auch was. Bei BIG ist leider der Fall, dass die Wechsel für den Außenstehenden sehr kurios und sinnlos wirken, deswegen hagelt es auch gleich Kritik. Und wenn es dann wirklich nicht läuft, dann hat man die Kritiker ungewollt bestätigt.
Und diese Prozedur wirft halt kein gutes Licht auf die Wechselei von BIG. Und wie man mit Leuten umgeht, welche nicht ins Team passen ist halt auch so ein Faktor... LuckeRRR wird jetzt nach Monaten immer noch dumm gemacht von Lenz, niemand hat so etwas verdient. Smooya wird dargestellt als wäre er ein eingebildetes Kind, aber daneben reden die erfahrenen alten Herren von Top 3, Top 5 und dass nur Liquid und Astralis gefährlich werden können.
Gob höchstpersönlich erzählt doch immer stolz wie er als Teenager schon die Besten der Besten wie ein offenes Buch lesen konnte.

Sorry, aber hier handeln andere Organisationen tatsächlich besser.


Da es hier keine "Danke"-Funktion gibt muss ich deinen Beitrag hier zitieren und mich förmlich dafür bedanken!

Es wird in der Öffentlichkeit (!!) immer auf "andere" geschaut und gezeigt - das ist das, was ich als "Externer" empfinde und was man mir (!) immer wieder aufs Neue bestätigt. Was intern und hinter verschlossenen Türen passiert, das steht auf einem gänzlich anderen Blatt. Aber für mich könnte Big auch gerne mal viel viel viel selbstkritischer sein und dafür die Arroganz (welches einige als Selbstbewusstsein empfinden) ins interne Medium verschieben.


+1
#10494 vor 121 Tagen
ZartBartHolz 149 Beiträge
1112Leon:
ZartBartHolz:Jo stimmt schon, in der restlichen CSGO Szene halten die Lineups Minimum 5 Jahre bis über einen Wechsel nachgedacht wird.


Da funktioniert nach einem Wechsel aber auch was. Bei BIG ist leider der Fall, dass die Wechsel für den Außenstehenden sehr kurios und sinnlos wirken, deswegen hagelt es auch gleich Kritik. Und wenn es dann wirklich nicht läuft, dann hat man die Kritiker ungewollt bestätigt.
Und diese Prozedur wirft halt kein gutes Licht auf die Wechselei von BIG. Und wie man mit Leuten umgeht, welche nicht ins Team passen ist halt auch so ein Faktor... LuckeRRR wird jetzt nach Monaten immer noch dumm gemacht von Lenz, niemand hat so etwas verdient. Smooya wird dargestellt als wäre er ein eingebildetes Kind, aber daneben reden die erfahrenen alten Herren von Top 3, Top 5 und dass nur Liquid und Astralis gefährlich werden können.
Gob höchstpersönlich erzählt doch immer stolz wie er als Teenager schon die Besten der Besten wie ein offenes Buch lesen konnte.

Sorry, aber hier handeln andere Organisationen tatsächlich besser.


Wie z.B. mousesports mit ihrer Wechselei rund um Styko?
Oder mibr, die zwischenzeitlich zwei Nordamerikaner holen und jetzt wieder in einer früheren Konstellation spielen?
Die französische Szene, wo permanent die gleichen Spieler in neuen Konstellationen zusammen spielen?
Navi das Zeus aus dem Lineup entfernt, um ihn dann wieder zurück zu holen?
Fnatic die Golden nach 2 Turniersiegen kurze Zeit später aus dem Lineup entfernen?
Faze das nun mit Neo probiert die Lücke von karrigan zu schließen?

Alles worauf sich meine Aussage bezog war, dass BIG ein für die Branche unübliches Wechselverhalten an den Tag legt und dadurch Spieler abschrecken könnte. Das halte ich für groben Unfug, zumal sie vor nicht all zu langer Zeit noch dafür kritisiert wurden zu lange an ihren Lineups festzuhalten.
#10495 vor 121 Tagen
McBudaTea 477 Beiträge
1112Leon:Da funktioniert nach einem Wechsel aber auch was. Bei BIG ist leider der Fall, dass die Wechsel für den Außenstehenden sehr kurios und sinnlos wirken, deswegen hagelt es auch gleich Kritik. Und wenn es dann wirklich nicht läuft, dann hat man die Kritiker ungewollt bestätigt.


Bei den meisten Wechsel von Big sehe ich eine gewisse Logik (auch wenn ich diese nicht unbedingt teile).
Um die Qualität eines Wechsels zu beurteilen, macht es Sinn, sich folgende vier Fragen zu stellen:
1. Ist ein Spielerwechsel notwendig?
2. Welche Spieler könnte man hollen?
3. Wird der richtige Spieler entfernt?
4. Wird der richtige Spieler hinzugefügt?

Zum ersten Lineup an: Frage 1 und 3 stellt sich dabei nicht. Im Kontext, dass man hier das beste deutsche Team aufstellen wollte, hat es Sinn gemacht, Tabsen, Nex und Gob im Team zu haben. Dies trifft auch auf Keev zu, der zu diesen Zeitpunkt der beste AWPer in Deutschland war.Legija als Spieler hielt ich für die falsche Entscheidung. Die Überlegung dahinter wäre ja, dass er das System von Gob sehr gut versteht.

Zum zweiten Lineup mit Lucker und Tizian:
Frage 1: Ja, dass Team war zu dem Zeitpunkt tot. Die Spiele waren einfach nur grauenhaft anzuschauen. In meinen Augen hätten sie schon vor Monaten wechsel sollen.
Frage 2: Deutsche Spieler oder (internationale) Spieler von kleineren Teams. Allerdings wollte man zu diesem Zeitpunkt noch rein Deutsch bleiben.
Frage 3: Legija und Keev auszuwechseln machte absolut Sinn. Beide Spieler haben lange schwach performt.
Frage 4: Tizian hat in Alternate sehr solide ausgesehen, nach einem Interview mit Hunden hatte er eine gute Mentalität. Ihn als Support-Spieler eine Chance zu geben, machte also absolut Sinn. Luckerrr war ein sehr merkwürdiger Pick. Bevor er bei Big war, hat er nicht besonders viel gespielt. Aber wenn es keinen offensichtlichen Kandidaten gab, dann muss man ein Risiko eingehen.

Zum dritten Lineup mit Smooya:
Frage 1 + 3: Ja, Lucker hat nicht viel gerissen.
Frage 2 + 4: Smooya hat in Epsilon sehr gut gespielt, sowohl als AWPer als auch als Rifler. Da Big, soweit ich es sehe, nicht in der Lage ist (oder nicht Willens ist), einen Spieler aus einen Top10 Team zu rekrutieren, macht es absolut Sinn, einen jungen Spieler mit viel Talent eine Chance zu geben. Insbesondere weil die deutschen Optionen, insbesondere an der AWP, nicht besonders gut aussahen.

Zum Pickup von Xantares:
Frage 1: Ja, dass Team hatte einige Erfolge mit Smooya, hat angefangen zu stagnieren. Wenn man weiter kommen wollte, brauchte man einen Wechsel. Zeitlich hatte Team genug Zeit, sich auf den Major vorzubereiten.
Frage 2 + 4: Da Xantares willig war, dem Team zu joinen, ist er mit abstand bester Kandidat. Wie bei jedem Wechsel gibt es ein Risiko, aber er war individuell einer der besten Spieler, welcher außerhalb eines Top10 Teams spielte.
Frage 3: Nex hat gesundheitliche Probleme. Abseits davon hat er regelmäßig psychologische Probleme auf den großen LANs. Wenn man ein dauerhaftes Top10 Team sein will, sind beide Aspekte hinderlich.

Mir ist nicht klar, was bei der Smooya-Geschichte genau passiert ist, aber wenn er das Team verlassen wollte, hat man Pech gehabt.

Zum Pickup von Denis:
Frage 1: Ja, das Team hat einfach nach diversen LANs nicht wirklich funktioniert.
Frage 3: Siehe oben.
Frage 2+4: Ich bin nicht von diesen Pick-up überzeugt. Aber wenn Big der Meinung ist, dass man keinen wirklich geeigneten Entry hat (da Tabsen die AWP spielt und bei Xantares es mit der Kommunikation hapert) und man mittelfristig auf Deutsch kommunizieren möchte, ist Denis eine sinnvolle Option.

Insgesamt: Big macht relativ durchschnittliche Spielerwechsel. Sie gehen relativ wenige Risiken ein d.h. keine high profile signings, keine große Restrukturierungen etc.
#10496 vor 121 Tagen
nebulein 1649 Beiträge
Andere Orgas haben da aber unter Umständen auch größere finanzielle Mittel und können dadurch auch aus einem breiteren Pool an Spielern schöpfen. Die haben es somit auch leichter und tun sich trotzdem schwer. Siehe Fnatic, Nip, VP, G2, etc. die alle ungleich höhere Mittel haben und sich trotzdem bei der Zusammenstellung schwer tun.

Big dagegen kann irgendwo im T2-T3 Bereich aktiv Spieler suchen, zumindest kamen da bis dato alle her. Einzig Xantares ist jetzt mal einer, der auch aus einem Top10 Team sein könnte. Big hat in fast 2.5 Jahren ganze 5 Spieler ausgetauscht. Das ist weder sonderlich viel noch sonderlich wenig. Es ist ein relativ normaler Durchschnitt. Es gibt eine Hand voll Teams, die weniger gewechselt haben und da liegt hauptsächlich auch auf der Hand, warum z.B. sollte Astralis aktuell wechseln oder Liquid? Gibt es schlichtweg keinen Grund für.

Zu den Wechseln selbst. Legija durch Tizian zu ersetzen, war absolut sinnvoll, Keev mit Lucker zu tauschen war ein Risiko und ist eben nach hinten los gegangen. Dafür hat man dann Smooya bekommen, der Anfangs sehr gut funktioniert hat und die beste Zeit bei Big eingeläutet hat. Das hat eben nicht mehr funktioniert und man kann einen Xantares kriegen. Also warum nicht zuschlagen? Das Xantares bis jetzt seinen Erwartungen etwas schuldig bleibt, ist doch nicht die Schuld von Big. Ich hab mir von ihm auch etwas mehr erwartet. Auf der anderen Seite ist es eben eine große Umstellung für ihn. Jetzt hat man Nex mit Denis getauscht, das ist einfach ein Save Pick. Denis wird aus dem Stand eine solide Leistung bringen, kennt den Spielstil von Gob und kann dadurch aus dem Stand raus funktionieren. Bei anderen Spielern hätte man jetzt wieder bei 0 angefangen. Aus der Sicht von Big kann man den Wechsel absolut verstehen. Ich denke nur das man mit Denis eben nicht weiter kommen wird, sondern ziemlich auf der Ebene bleibt wo man jetzt stand, weil nex ja nicht das Problem war, sondern aufhört aufgrund der Schmerzen.
...
410
...

Antwort posten

Um eine Antwort erstellen zu können, musst Du eingeloggt sein.
Freaks 4U Gaming © 2012-2019 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz