ANZEIGE:
Forum » Counter-Strike: Global Offensive » Szenetreff » Team BIG Sammelthread

Team BIG Sammelthread

...
440
...


#11224 vor 123 Tagen
AngryTrump 28 Beiträge
1112Leon:Bei BIG ist das immer so. Da gewinnt man gegen irgendein T3 Team online ganz knapp und man schiebt riesige Welle. Danach versagt man auf einer Lan sang und klanglos und es heißt "Ach, das Turnier war eh nichts wert".
Und die größten Fanboys, welche nicht wissen was Kritik ist verstehen das nicht.


Das hat null etwas mit Fanboy dasein zu tuen nur , weil man anders denkt ist man ein Fanboy .
bearbeitet von AngryTrump am 15.06.2019, 19:36
#11225 vor 123 Tagen
1112Leon 300 Beiträge
AngryTrump:
1112Leon:Bei BIG ist das immer so. Da gewinnt man gegen irgendein T3 Team online ganz knapp und man schiebt riesige Welle. Danach versagt man auf einer Lan sang und klanglos und es heißt "Ach, das Turnier war eh nichts wert".
Und die größten Fanboys, welche nicht wissen was Kritik ist verstehen das nicht.


Das hat null etwas mit Fanboy dasein zu tuen nur , weil man anders denkt ist man ein Fanboy .


Habe ich nie gesagt, aber wer immer noch denkt, dass bei BIG alles glatt läuft und jede Kritik als Hate abstempelt, der ist ein Fanboy.
#11227 vor 123 Tagen
AngryTrump 28 Beiträge
Meine damit das es keine Lösung ist irgendwelche Lineups vorzuschlagen oder auf dem Datum 2020 rumzuhacken bezüglich klappt eh nicht . Es gibt auch gute Kritik finde ich bezüglich den Problemen , aber immer nur zu lesen Spieler xy muss kommen finde ich bissl wenig und hilft keinem .

Ja es ist auch eine große Schuld im Management von dieser Stelle kamen die viel zu hohen Ziele , jedoch denke ich das dieses Mangement eigentlich ein gutes ist .

Genau lasst doch warten was nach Cologne kommt in Richtung 2020 was im Lineup passiert .

Ich selber werde immer wieder entaeuscht , aber bezüglich dem Auftreten gabs ein Umdenken . Irgendwann ist auch meine Geduld am Ende aber im Moment finde ich sollte man nicht alles an die Wand malen es besteht zwar die Gefahr unter Top 30 zu rutschen , aber ich teile nicht deine Meinung das sie auf diesem Weg sind . Siehe die Leistungen im Moment online , aber Lan muss sich was aendern sonst wird deine Befürchtung wahr .

Aber , wenn es soweit kommt können wir entweder unser Team wechseln oder wir müssen hoffen und unseren Teil dazubeitragen , dass sich etwas aendert in Form von KONSTRUKTIVER KRITIK wie von dir oder Support .
bearbeitet von AngryTrump am 15.06.2019, 20:00
#11228 vor 123 Tagen
ZartBartHolz 150 Beiträge
1112Leon:Bei BIG ist das immer so. Da gewinnt man gegen irgendein T3 Team online ganz knapp und man schiebt riesige Welle. Danach versagt man auf einer Lan sang und klanglos und es heißt "Ach, das Turnier war eh nichts wert".


Hast du für diese These konkrete Beispiele aus der Vergangenheit?
#11229 vor 123 Tagen
F5_Tornado 83 Beiträge
snake-41:Wenn BiG Mal wie Sprout auftreten würde, wäre auch nicht so ein Hate in der Luft - aber mit dem ganzen hochnäsigen Aussagen von oben herab (teilweise) ist das halt ein riesiges Eigentor.


+1
#11230 vor 123 Tagen
MDMA-- 494 Beiträge
snake-41:Wenn BiG Mal wie Sprout auftreten würde, wäre auch nicht so ein Hate in der Luft - aber mit dem ganzen hochnäsigen Aussagen von oben herab (teilweise) ist das halt ein riesiges Eigentor.


zum Beispiel?
#11231 vor 123 Tagen
AngryTrump 28 Beiträge
1112Leon:
AngryTrump:
1112Leon:Bei BIG ist das immer so. Da gewinnt man gegen irgendein T3 Team online ganz knapp und man schiebt riesige Welle. Danach versagt man auf einer Lan sang und klanglos und es heißt "Ach, das Turnier war eh nichts wert".
Und die größten Fanboys, welche nicht wissen was Kritik ist verstehen das nicht.


Das hat null etwas mit Fanboy dasein zu tuen nur , weil man anders denkt ist man ein Fanboy .


Habe ich nie gesagt, aber wer immer noch denkt, dass bei BIG alles glatt läuft und jede Kritik als Hate abstempelt, der ist ein Fanboy.


Ich habe gedacht , dass war bezüglich meiner Meinung und ich stimme eben vielem net zu .
#11232 vor 123 Tagen
chrissiMZ 116 Beiträge
MDMA--:
snake-41:Wenn BiG Mal wie Sprout auftreten würde, wäre auch nicht so ein Hate in der Luft - aber mit dem ganzen hochnäsigen Aussagen von oben herab (teilweise) ist das halt ein riesiges Eigentor.


zum Beispiel?


Wüsste ich auch gerne. Wo wurde denn in jüngster Vergangenheit von oben herab geredet?
#11233 vor 123 Tagen
Gratisprobe 0 Beiträge
gegen vp verloren, hahahaha
2-0
okay
was kommt als nächstes? gegen rank 100 verlieren.
big fan von erster stunde, aber das ....
ich bin ja nicht mal mehr sauer oder so, hate is bei mir schon lange durch, traurig ja!
deshalb schaue ich auch kein spiel mehr.
schaue nur noch wie sie gespielt haben und fertig
letztes jahr war ich in köln am samstag gegen faze, heute würde ich nicht mal einen euro ausgegeben.
gg BIG
sucht euch richtige arbeit und fertig
#11234 vor 123 Tagen
LeX DiRtY 5 Beiträge
MDMA--:
snake-41:Wenn BiG Mal wie Sprout auftreten würde, wäre auch nicht so ein Hate in der Luft - aber mit dem ganzen hochnäsigen Aussagen von oben herab (teilweise) ist das halt ein riesiges Eigentor.


zum Beispiel?


„Sprout muss sich erstmal auf LAN beweisen“
Lenz

Danach holen Sie Denis von Sprout, sicherlich nicht gratis, und verkacken davor und danach weiter gefühlt dutzende LANs.


„Wir sind nicht von Syrson als AWP überzeugt“
Lenz

Lassen TabseN und Denis AWP spielen und beides funktioniert nicht.
bearbeitet von LeX DiRtY am 15.06.2019, 23:02
#11235 vor 123 Tagen
uru 168 Beiträge
Ich möchte hier nochmal smooya Verteidigen:

Wir reden hier alle immer von E-Sport.
Und das die Spieler Profis sind. Doch was ist mit der Führung oder der Org? Ist die immer so Professionell?

Warum holt man einen Spieler der sich auf die AWP Spezialisiert hat, und Degradiert ihn nach einigen Wochen/Monaten mit einem Rifler? Was hat Tabsen & Gob geritten? Smooya hat das ganze lange stillschweigend Akzeptiert und sie haben ja auch schon in Köln teilweise so gespielt. Dann lief es im Herbst/Winter immer schlechter und Smooya hat sich wohl über Weihnachten erhofft, das man zum alten System zurückkehrt. Welcher andere AWP Spieler hätte das akzeptiert? Guardian muss Rifle Spielen und Niko übernimmt die AWP?

Um nochmal auf den Profisport zurück zu kommen.
Im Profifußball würde sich das kein Spieler gefallen lassen. Als Stürmer gekauft und dann landet man im Defensiven Mittelfeld? In jedem Etablierten Profisport, wo die Spieler unabhängig von Geld agieren können, würde sich das keiner antun.
#11236 vor 123 Tagen
uwu_uwu_uwu 100 Beiträge
Es ist halt generell komplett unrealistisch von CS Profis den selben Grad an Professionalität zu erwarten wie von Bundesligaspielern. Wie professionell die waren bevor es bei den großen Verein Fortbildungen für den Umgang mit sozialen Netzwerken und Medien schon im Jugendbereich gab könnt ihr herausfinden wenn ihr mal nach Walter Frosch bei YouTube sucht.
Ich wüsste nicht wie ich an smooyas stelle in dem Alter auf so einen Hype reagiert hätte, grade bei einem so arroganten Umfeld. Ich hoffe aber wirklich ihn in einem Team zu sehen wo er sich gut weiterentwickeln kann.

Zu BIG: wenn man wirklich in den letzten Wochen 12 Stunden am Tag trainiert hat gibt es bei dem Grundskill den man zur Verfügung hat zwei Möglichkeiten, Nummer eins wäre dass das Training nicht effizient ist, die zweite Möglichkeit ist dass das Team nicht funktioniert in der Zusammensetzung. An beiden Punkten wären die Coaches und Gob schuld, nicht ein Xantares oder ein Tabsen oder ein fehlen von nex oder smooya. Das Team ist, wenn man die einzelnen Spieler betrachtet, um einiges stärker als mindestens eine handvoll teams die über BIG im Ranking stehen.
#11237 vor 123 Tagen
ZartBartHolz 150 Beiträge
2Jitz:Um nochmal auf den Profisport zurück zu kommen.
Im Profifußball würde sich das kein Spieler gefallen lassen. Als Stürmer gekauft und dann landet man im Defensiven Mittelfeld? In jedem Etablierten Profisport, wo die Spieler unabhängig von Geld agieren können, würde sich das keiner antun.


Thorsten Frings ist diesen Weg gegangen und ich schätze mal auf Grund seines Werdegangs auch nicht traurig darüber. Kam als Stürmer zu Werder Bremen und wurde nach einiger Zeit als Rechtsverteidiger und im defensiven Mittelfeld eingesetzt. Hat dann im defensiven Mittelfeld sein zu Hause gefunden und wurde auch in der Nationalmannschaft eine feste Größe auf dieser Position.
#11238 vor 123 Tagen
supersachs 17 Beiträge
2Jitz:Ich möchte hier nochmal smooya Verteidigen:

Wir reden hier alle immer von E-Sport.
Und das die Spieler Profis sind. Doch was ist mit der Führung oder der Org? Ist die immer so Professionell?

Warum holt man einen Spieler der sich auf die AWP Spezialisiert hat, und Degradiert ihn nach einigen Wochen/Monaten mit einem Rifler? Was hat Tabsen & Gob geritten? Smooya hat das ganze lange stillschweigend Akzeptiert und sie haben ja auch schon in Köln teilweise so gespielt. Dann lief es im Herbst/Winter immer schlechter und Smooya hat sich wohl über Weihnachten erhofft, das man zum alten System zurückkehrt. Welcher andere AWP Spieler hätte das akzeptiert? Guardian muss Rifle Spielen und Niko übernimmt die AWP?

Um nochmal auf den Profisport zurück zu kommen.
Im Profifußball würde sich das kein Spieler gefallen lassen. Als Stürmer gekauft und dann landet man im Defensiven Mittelfeld? In jedem Etablierten Profisport, wo die Spieler unabhängig von Geld agieren können, würde sich das keiner antun.


Ein Team eine Woche vor einem wichtigen Turnier zu verlassen kannst du nicht verteidigen. Egal welche Teamsportart du dir aussuchtst oder welche Analogien verwendet werden. Da müssten schon Extremen oder Krankheiten her um das zu rechtfertigen.
#11239 vor 123 Tagen
1112Leon 300 Beiträge
WladimirLenin:Es ist halt generell komplett unrealistisch von CS Profis den selben Grad an Professionalität zu erwarten wie von Bundesligaspielern. Wie professionell die waren bevor es bei den großen Verein Fortbildungen für den Umgang mit sozialen Netzwerken und Medien schon im Jugendbereich gab könnt ihr herausfinden wenn ihr mal nach Walter Frosch bei YouTube sucht.
Ich wüsste nicht wie ich an smooyas stelle in dem Alter auf so einen Hype reagiert hätte, grade bei einem so arroganten Umfeld. Ich hoffe aber wirklich ihn in einem Team zu sehen wo er sich gut weiterentwickeln kann.

Zu BIG: wenn man wirklich in den letzten Wochen 12 Stunden am Tag trainiert hat gibt es bei dem Grundskill den man zur Verfügung hat zwei Möglichkeiten, Nummer eins wäre dass das Training nicht effizient ist, die zweite Möglichkeit ist dass das Team nicht funktioniert in der Zusammensetzung. An beiden Punkten wären die Coaches und Gob schuld, nicht ein Xantares oder ein Tabsen oder ein fehlen von nex oder smooya. Das Team ist, wenn man die einzelnen Spieler betrachtet, um einiges stärker als mindestens eine handvoll teams die über BIG im Ranking stehen.


Das ist genau meine Meinung. Du kannst schlechte Wechsel nicht mit Zeit ausgleichen. Das jetzige BIG Line Up hat kein Potenzial.
Ich bin sogar der Meinung, dass man die einzelnen Spieler sogar schadet. tabseN hat man an der Rifle geschwächt und Xantares lernt nun deutsch...
#11240 vor 123 Tagen
MBH40 344 Beiträge
Sie spielen komplett schlecht, gegen t5 teams gewinnt man grade so (major quali) gegen bessere teams (fnatic) geht man klanglos unter. Gegen vp hat man Mittwoch auch grade so gewonnen obwohl vp mittlerweile ein t4 Team ist.

Grund kann ich nicht nennen, gob spielt ein vorhersehbaren veralteten Stil den jeder t3 igl durchschaut. Tabsen hat man einfach ultra geschadet mit der awp, tizi ist so der hummels man sieht ihn nicht - man kann nicht sagen das er scheisse spielt aber auch nicht wow, xantaress kommt einfach nicht bei big an ausser wie lewy der in nicht wichtigen Spielen abreisst. Denis spielt die awp wie keev die 0 impact hat ausser first kill und gleich wieder peaken und sterben.

Was hilft dem Team? Frischer wind auf der igl Position, smooya ins Team holen - aber den hat man ja klasse verkauft (genauso wie lukerrr dem man keine zeit gegeben hat)
#11241 vor 123 Tagen
tomb 19 Beiträge
WladimirLenin:
Zu BIG: wenn man wirklich in den letzten Wochen 12 Stunden am Tag trainiert hat gibt es bei dem Grundskill den man zur Verfügung hat zwei Möglichkeiten, Nummer eins wäre dass das Training nicht effizient ist, die zweite Möglichkeit ist dass das Team nicht funktioniert in der Zusammensetzung. An beiden Punkten wären die Coaches und Gob schuld, nicht ein Xantares oder ein Tabsen oder ein fehlen von nex oder smooya. Das Team ist, wenn man die einzelnen Spieler betrachtet, um einiges stärker als mindestens eine handvoll teams die über BIG im Ranking stehen.

+1
#11242 vor 123 Tagen
otto1337 50 Beiträge
Eigentlich ist es wirtschaftlich und professionell eine Sauerei Smooya weiterhin zu benchen wenn dafür Gob, Tizi und erst Recht Denis spielen dürfen.(Die einzig logische Antwort wäre wegen Cologne, da er dort eh nicht spielen dürfte)
Kein Team kann es sich erlauben so einen Spieler weiterhin aussen vor zu lassen, das ist einfach fahrlässig, zu Mal die aktuellen Leistungen nichtmal Top 30 sind.
Lenz ist schon lange nicht mehr tragbar.

Syrson wäre nicht gut genug
Smooya ist trainingsfaul
Sprout muss sich erstmal beweisen
Wir haben einen Plan
Top 5 ist unser Ziel
So eine Arroganz wie der an den Tag legt, der sollte mal aufwachen, aktuell sollte man dort einen Anderen Verantwortlichen positionieren.
bearbeitet von otto1337 am 16.06.2019, 01:15
#11243 vor 123 Tagen
Elliot123 481 Beiträge
otto1337:
Lenz ist schon lange nicht mehr tragbar.

Syrson wäre nicht gut genug
Smooya ist trainingsfaul
Sprout muss sich erstmal beweisen
Wir haben einen Plan
Top 5 ist unser Ziel
So eine Arroganz wie der an den Tag legt, der sollte mal aufwachen, aktuell sollte man dort einen Anderen Verantwortlichen positionieren.


Er war seit 1.6 schon nicht mehr tragbar nach den ganzen Storys. Er hatte unmengen von Glück, dass der esport später einen solchen boom hatte, dass jeder fünftklassige Manager mit englisch Kenntnissen da Fuß fassen konnte mit einigen Kontakten zur Szene. Aber sobald man seinen 1.6 Nickname hier ausspricht wird man verwarnt, wahrscheinlich von Mods, die während dieser Zeit noch den Schnuller bekamen.
bearbeitet von Elliot123 am 16.06.2019, 08:51
#11244 vor 123 Tagen
McBudaTea 495 Beiträge
WladimirLenin:Das Team ist, wenn man die einzelnen Spieler betrachtet, um einiges stärker als mindestens eine handvoll teams die über BIG im Ranking stehen.


Da bin ich mir nicht sicher. Basierend auf HLTV Ranking komme ich vielleicht auf 2 (Grayhound und Wendigo), sehe aber auch paar Teams unterhalb im Ranking, wo es mehr Skill geben könnte (Cloud9, HellRaisers, Optic, Heroic, Tyloo).
bearbeitet von McBudaTea am 16.06.2019, 09:56
#11245 vor 123 Tagen
ReLaXiTy 22 Beiträge
Elliot123:
otto1337:
Lenz ist schon lange nicht mehr tragbar.

Syrson wäre nicht gut genug
Smooya ist trainingsfaul
Sprout muss sich erstmal beweisen
Wir haben einen Plan
Top 5 ist unser Ziel
So eine Arroganz wie der an den Tag legt, der sollte mal aufwachen, aktuell sollte man dort einen Anderen Verantwortlichen positionieren.


Er war seit 1.6 schon nicht mehr tragbar nach den ganzen Storys. Er hatte unmengen von Glück, dass der esport später einen solchen boom hatte, dass jeder fünftklassige Manager mit englisch Kenntnissen da Fuß fassen konnte mit einigen Kontakten zur Szene. Aber sobald man seinen 1.6 Nickname hier ausspricht wird man verwarnt, wahrscheinlich von Mods, die während dieser Zeit noch den Schnuller bekamen.


Jetzt hast du mich aber neugierig gemacht, um welche Storys es dort wohl gehen könnte :D
#11246 vor 123 Tagen
nebulein 1659 Beiträge
2Jitz:
Um nochmal auf den Profisport zurück zu kommen.
Im Profifußball würde sich das kein Spieler gefallen lassen. Als Stürmer gekauft und dann landet man im Defensiven Mittelfeld? In jedem Etablierten Profisport, wo die Spieler unabhängig von Geld agieren können, würde sich das keiner antun.


Schau mal welche Positionen im Profifußball viele Spieler in den Jugendmannschaften hatten und wo sie dann am Ende gelandet sind. Da findet man eine Menge Namen, die nicht mal ansatzweise die gleiche Position im Profibereich mehr gespielt haben. Der Unterschied zwischen Fußball und Esport ist, dass hier der Teamgeist einfach über allem steht und sich die Profis dem Team unterordnen um den gemeinsamen Erfolg zu erreichen. Genau das hat Smooya nicht gemacht, ist deshalb für Teams untragbar und so langsam muss man sich ja auch mal fragen, wieso er in keinem ambitionierten Team mal erwähnt wird oder Beachtung findet. Ich denke da sind hinter den Kulissen einige üble Dinge verbaler Art abgelaufen, die man eben aus Respekt voreinander nicht veröffentlicht und so jemand ist nun mal untragbar. Natürlich ist das von RL und Thorin reine Spekulation, aber es wird auch was dran sein. Ich meine Big hat Smooya auch bei RNG als Stand In spielen lassen und ich bin mir sicher, dass Sie ihn bei einem vernünftigen Angebot ziehen lassen würden, man will ihm mit Sicherheit nicht die Zukunft verbauen aber da scheint wenig zu kommen an Angeboten.

Da lobe ich mir Spieler wie Tabsen, Denis oder auch Tizian die sich dem Teamerfolg verschrieben haben und genau deswegen auch Rollen einnehmen, die nicht unbedingt zu ihnen passen.

Zum Spiel gestern sowas darf halt nicht passieren, man geht als ein Favorit ins Turnier und scheidet im Prinzip in der ersten Runde gegen ein VP aus, nicht weil die besser sind, sondern weil man es beim Mappick vergeigt und gleichzeitig komplett off mit dem Kopf ist. Wieso das so ist, dazu müsste man interne Einblicke haben, aber die meisten Postings hier helfen dem Team 0 weiter und ich glaube auch nicht, dass Big die Riesen Möglichkeiten in der derzeitigen Situation hat um ein neues Lineup aufzubauen.

Bitte Big spielt kein Mirage mehr, euer Mirage Play erinnert mich an Körperverletzung.
#11247 vor 123 Tagen
LORDSVN 8 Beiträge
Vielleicht sollte sich gob mal dem Teamerfolg verschreiben und endlich Platz machen.
Ich glaube der Mann hat Angst, dass er seinen Traum nicht mehr leben kann.

Irgendwann sollte er mal einsehen, dass es einfach nicht reicht/nie gereicht hat.
#11248 vor 123 Tagen
Wallace E. 327 Beiträge
otto1337:Eigentlich ist es wirtschaftlich und professionell eine Sauerei Smooya weiterhin zu benchen wenn dafür Gob, Tizi und erst Recht Denis spielen dürfen.(Die einzig logische Antwort wäre wegen Cologne, da er dort eh nicht spielen dürfte)
Kein Team kann es sich erlauben so einen Spieler weiterhin aussen vor zu lassen, das ist einfach fahrlässig, zu Mal die aktuellen Leistungen nichtmal Top 30 sind.


so ein schwachsinn.
lies dir doch mal die posts von lenz und co durch, dann sollte es klar sein, warum die nicht mehr mit ihm spielen (wollen). nur weil der kerl bei ein paar turnieren/matches eine wundertüte war, ist das noch lange kein grund mit ihm zu spielen. selbst wenn er besser wäre als alle anderen im team, liegt es trotzdem noch an der orga in einzusetzen oder nicht.
#11249 vor 123 Tagen
HEADiiii 360 Beiträge
ReLaXiTy:
Elliot123:
otto1337:
Lenz ist schon lange nicht mehr tragbar.

Syrson wäre nicht gut genug
Smooya ist trainingsfaul
Sprout muss sich erstmal beweisen
Wir haben einen Plan
Top 5 ist unser Ziel
So eine Arroganz wie der an den Tag legt, der sollte mal aufwachen, aktuell sollte man dort einen Anderen Verantwortlichen positionieren.


Er war seit 1.6 schon nicht mehr tragbar nach den ganzen Storys. Er hatte unmengen von Glück, dass der esport später einen solchen boom hatte, dass jeder fünftklassige Manager mit englisch Kenntnissen da Fuß fassen konnte mit einigen Kontakten zur Szene. Aber sobald man seinen 1.6 Nickname hier ausspricht wird man verwarnt, wahrscheinlich von Mods, die während dieser Zeit noch den Schnuller bekamen.


Jetzt hast du mich aber neugierig gemacht, um welche Storys es dort wohl gehen könnte :D


also ich kann mich nur noch an insolvenz lenz erinnern. ob man diese alten geschichten jetzt allerdings wieder ausgraben muss ? jeder hat eine vergangenheit.
...
440
...

Antwort posten

Um eine Antwort erstellen zu können, musst Du eingeloggt sein.
Freaks 4U Gaming © 2012-2019 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz