ANZEIGE:
Forum » Counter-Strike: Global Offensive » Szenetreff » Team BIG Sammelthread

Team BIG Sammelthread

...
441
...


#11250 vor 37 Tagen
ReLaXiTy 21 Beiträge
HEADiiii:
ReLaXiTy:
Elliot123:
otto1337:
Lenz ist schon lange nicht mehr tragbar.

Syrson wäre nicht gut genug
Smooya ist trainingsfaul
Sprout muss sich erstmal beweisen
Wir haben einen Plan
Top 5 ist unser Ziel
So eine Arroganz wie der an den Tag legt, der sollte mal aufwachen, aktuell sollte man dort einen Anderen Verantwortlichen positionieren.


Er war seit 1.6 schon nicht mehr tragbar nach den ganzen Storys. Er hatte unmengen von Glück, dass der esport später einen solchen boom hatte, dass jeder fünftklassige Manager mit englisch Kenntnissen da Fuß fassen konnte mit einigen Kontakten zur Szene. Aber sobald man seinen 1.6 Nickname hier ausspricht wird man verwarnt, wahrscheinlich von Mods, die während dieser Zeit noch den Schnuller bekamen.


Jetzt hast du mich aber neugierig gemacht, um welche Storys es dort wohl gehen könnte :D


also ich kann mich nur noch an insolvenz lenz erinnern. ob man diese alten geschichten jetzt allerdings wieder ausgraben muss ? jeder hat eine vergangenheit.


Du hast da natürlich recht. Ich war eben nur neugierig :)
#11251 vor 37 Tagen
1112Leon 201 Beiträge
Oh doch, Leute. BIG ist sang und klanglos ausgeschieden, weil sie schlechter waren. Das ist einfach so.
"Map pick vergeigt", so etwas Schwachsinniges, hahaha. Wenn ein von euch sogenanntes "T5 Virtus Pro" euer T1 ambitioniertes BIG in Sachen Mappool etwas vormacht, dann good night.
BIG spielt gefühlt 3 Lans im Jahr, wenn man das Major nicht mit zählt.
1. Wären es mehr, dann wäre man schon längst nicht mehr im top 30 Ranking.
2. Wenn man hart verkackt, dann werden Ausreden ohne Ende gesucht und das Turnier wird als wertlos abgestempelt.
3. Und wenn man gerade mal auf keiner Lan dabei ist, dann werden die als Spaßcups betitelt.

Mit ihren hochnäsigen Aussagen sollten sie sich mal beweisen und nicht nur online ein paar Gegner zerballern.
Sprout fliegt ja angeblich immer in Runde 1 raus und Sprout soll sich ja so hardcore beweisen.
Wieso tut BIG das denn selber nicht? Die spielen derzeit 100x schlechter als Sprout und lan wäre Sprout in der Quali drüber gefahren.

Bis 1.1.20 besteht ja eh alles nur aus Notlösungen, also muss man Misserfolge nicht so ernst nehmen.
Wer bei einfachen Siegen feiert, der muss bei harten Niederlagen auch Kritik einstecken können.
Was ist wenn es am 1.1.20 immer noch nicht läuft? Braucht das neue Line Up dann wieder erstmal 3 bis 5 Monate Zeit?

Klar, ich weiß. Man kann nicht einfach Spieler XY kaufen. Spieler und/oder Team kann ablehnen. Aber BIG ist von den hunderten von Orgas sicher nicht die einzige, welche Absagen bekommt.
In einer Sache ist BIG schon einzigartig -> keine andere Orga braucht so lange und ewig um neue Spieler zu etablieren. Und kein anderes Team macht solch komische Wechsel und verteidigt diese dann auch noch ewig.
#11252 vor 37 Tagen
1112Leon 201 Beiträge
Ach ja und als ich meinte "Ich sehe Windigo vor BIG" kam als Antwort "Windigo hatte nur 3 gute Wochen und das war es".
Hmmm, über welches Team könnte man das noch sagen.
#11253 vor 37 Tagen
JohnnyPeng 815 Beiträge
Carlito7:
iamthewall:
BIG Lenz:
- Es gibt noch eine Ankündigung die unser Lineup betrifft, eventuell drehen wir das nächste Woche ab und veröffentlichen es - je nach Abschneiden im Minor Closed Qualifier (wir fliegen einen Tag später nach Portugal zu Moche XL)


bin ich der einzige, der das viel interessanter als den ganzen spekulativen Stuss findet? :D


Irgendwelche Neuigkeiten zu dem Thema?!


Bin gespannt wann es hierzu Infos gibt!

Der Rest wurde ja bereits ausführlich hier diskutiert.

Festzuhalten bleibt aber:

- Zu kleiner Mappool (speziell Mirage-WTF?!)
- Sehr wenige Officals
- Genügend Zeit zum trainieren (mehr als alle anderen Teams)
- Klare Kommunikations Probleme
- Entwicklung, welche leider seit Monaten nach unten zeigt.
Man gewinnt maximal gegen T3 Teams, gegen T1/T2 reicht es nicht mal mehr für 1 Map!
- Strategie, gob + coach ( ja was macht eigentlich der Coach?!)
Gerade das Thema "Late Goes" und dem Gegner die Möglichkeit geben zu verschieben sind ein großes Problem. Da wundert es mich absolut Null wenn man Runde um Runde vergibt, weil man immer das gleiche System fährt. Der Gegner weiss bereits Sekunden vorher wo gob & Co. aufschlagen. Ich verstehe einfach nicht wieso man das nicht radikal ändert!!!!


Das Team hat individuell mit Tabsen und Xantares ja sehr starke Spieler. Aber die individuellen Leistungen werden dann durch die schlechte Strategie und den begrenzten Mappool ausgebremst. Ein Xantares passt von seiner Art wie er spielt mMn. perfekt zu FaZe. Glaube wenn er dort wäre, würde er nochmal ganz andere Leistungen zeigen, als innerhalb von gob's System.

Zum Thema Lan Performance. Offline bekommen sie aktuell noch weniger hin als Online. Man kann froh sein wenn man sich dieses Jahr noch in der Top30 hält!
#11254 vor 37 Tagen
foeger Threadersteller 97 Beiträge
Vielleicht kommt Keev ja wirklich zurück zu BIG auf Instagram hat er ein Bild gepostet mit der Beshreibung: "cs comeback? yes 100%
when? unknown, trying my best, in the quickest possible way #nevergiveup #ootd #comeback"

Würde ja passen warum BIG alles so geheimnisvoll macht da dort auch steht "when? unkown" mal schauen vielleicht kommt ja bald der erste "teaser". :D
#11255 vor 37 Tagen
ZartBartHolz 145 Beiträge
1112Leon:2. Wenn man hart verkackt, ... und das Turnier wird als wertlos abgestempelt.


Beispiele?
#11256 vor 37 Tagen
Elliot123 467 Beiträge
ReLaXiTy:
Jetzt hast du mich aber neugierig gemacht, um welche Storys es dort wohl gehen könnte :D


Das geht zurück bis nach cs 1.3 / cpl2005 / ID, alosers etcpp... Gibt viele Threads auf readmore von damals, wo immer wieder ex Spieler vom ihm von unbeglichenen Schulden sprechen oder anderen Zahlungsschwierigkeiten. Damals, als nicht wie heute jeder Computerhersteller und andere Firmen einem Geld nachwirft, sobald das Team zu einigen Lans eingeladen wird und 20k+ Follower auf twitter hat, wurden viele Versprechungen gemacht und nicht eingehalten.

Paar Beispiele:


www.readmore.de/news/99...ch-budget-uebrig/#page2

--> Kommentare


forum.readmore.de/forum...ik/110609-insolvenzlenz


www.readmore.de/headlin...be-aus-fehlern-gelernt/

--> Kommentare


www.readmore.de/news/50...sers-haben-keine-kohle/

Das sind nur einige Beispiele. Vieles ist mittlerweile auch archiviert, nicht zu finden, vergessen nach der langen Zeit etc. Dass dieser Manager nach dieser extrem peinlichen Vergangenheit jetzt nur aufgrund des boomenden esports wieder "erfolgreich" ist und große Töne spuckt in Podcasts setzt dem ganzen die Krone auf.
#11257 vor 37 Tagen
JohnnyPeng 815 Beiträge
foeger:Vielleicht kommt Keev ja wirklich zurück zu BIG auf Instagram hat er ein Bild gepostet mit der Beshreibung: "cs comeback? yes 100%
when? unknown, trying my best, in the quickest possible way #nevergiveup #ootd #comeback"

Würde ja passen warum BIG alles so geheimnisvoll macht da dort auch steht "when? unkown" mal schauen vielleicht kommt ja bald der erste "teaser". :D


Wann hat keev das letzte mal auf prof. Level CS gespielt? Angenommen er trainiert jetzt eine Weile, ersetzt das immer noch nicht Officals oder prof. Matches.

In der jetzigen Situation in der sich BIG befindet, kann man sich keine Experimente mehr erlauben. Man braucht jemanden der direkt an der AWP helfen kann und da sah ich keev damals nicht und heute erst recht nicht.
bearbeitet von JohnnyPeng am 16.06.2019, 13:12
#11258 vor 37 Tagen
Brilliant325 5 Beiträge
Kann mir einer den Fall smooya erklären?
In instagram postet er vor 5 Tagen ein Bild in neuen BIG Trikot
und als Kommentar steh drunter Wilkommen zurück von Tizian.

Ist er den jetzt noch in Team?
bearbeitet von Brilliant325 am 16.06.2019, 13:25
#11259 vor 37 Tagen
samuraj 15 Beiträge
2Jitz:
Um nochmal auf den Profisport zurück zu kommen.
Im Profifußball würde sich das kein Spieler gefallen lassen. Als Stürmer gekauft und dann landet man im Defensiven Mittelfeld? In jedem Etablierten Profisport, wo die Spieler unabhängig von Geld agieren können, würde sich das keiner antun.


Beispiel Lukasz Piszczek.

Bei der Hertha war er im besten Falle ein durchschnittlicher RA, und Klopp hat ihn in Dortmund zu dem zweitbesten (hinter Lahm) RV in der Bundesliga gemacht.
Manchmal muss man dem Coach auch einfach nur vertrauen.
#11260 vor 37 Tagen
wohlstandsma... 282 Beiträge
Zum Thema smooya: der junge ist 19 Jahre alt... Er macht halt Fehler und wird auch noch Fehler machen.
Ich denke da immer an simple, wie toxic der am Anfang war und wie er heute ist.

Zum Thema Lenz: Das ist einige Jahre her und auch er kann sich ändern. Das es die arroganz nicht abgelegt hat, kann er nicht bestreiten.
Alles andere ist doch seine Sache.

Ich würde persönlich sagen, man setzt sich mit smooya zusammen und regelt das. Zumindest macht man das so in der Familie (von der big ja immer redet)
Dieses geheuchel nur in guten Zeiten von #gemeinsam und Big family zu reden hat den wahren Charakter gezeigt.

Hab irgendwo gelesen, die Jungs trainieren 12 Std am Tag!!! Da frage ich mich ernsthaft was sie trainieren...

Für mich persönlich hat sprout den Jungs von big den rank1 in Deutschland abgelaufen was CS spielen angeht, auch wenn sie gegen big knapp verloren haben.
#11261 vor 37 Tagen
fullfocusKira 172 Beiträge
Für mich ist und bleibt seit über 1 Jahr nachwievor neben den bereits meist sachlichen Dingen, die angesprochen wurden, ganz klar Gob das Problem.

Man muss ihm dankbar sein, dass er es geschafft hat BIG so schnell eine gute Struktur zu verleihen und das Team unter die Top20 zu bringen, speziell in der Anfangszeit.

Aber wenn man ehrlich ist, sieht man doch seit ca. 2 Jahren keine Entwicklung mehr. BIG wird wie kein anderes Team gelesen, hat kaum mal GOes wo man sich denkt "WOW, outplayed". Gerade gemessen an gobs vermeintlichem Status als (Meme)Mastermind ist das doch sehr fraglich.

Auch die klassichen Antiecos, die BIG in erbarmungsloser Regelmäßigkeit verliert.

Hinzu kommt sein für mich sehr eigensinniges Denken.
Jede AWP wurde abgesägt, sobald man mal 2cm falsch stand oder mal ein Yoloplay gemacht hat. Solange man nicht Tabsen oder Legija heißt, braucht man schon gar nicht versuchen gegen gobs System anzugehen oder man fliegt eben raus.

Spätestens in Köln damals hätte er merken müssen wie stark ein Team sein kann, wenn man einem Spieler, speziell einer AWP Freiraum gibt (in dem Fall hat smooya ihn sich genommen).

Er muss mMn nach raus, und selbst als Coach möchte ich ihn nicht sehen, sobald er noch auf das Team stark einwirken kann, wird sich da nicht mehr viel ändern.

Amen
#11262 vor 36 Tagen
MarsYoo 31 Beiträge
Gob muss raus da gibts keine 2 Meinungen drüber.

Denis sehe ich gar nicht so schlecht wie manch andere hier. Bin ehrlich gesagt sehr positiv überrascht von ihm. Spielt jetzt nicht um Längen besser als Nex, dafür aber sehr viel konstanter. Ihn jetzt als Main Awp "auszubilden" ist halt wieder fraglich...

TabseN fraggt nach dieser ganzen Awp Versucherei auch nicht mehr so stark, denke aber er wird sich wieder raffen. Hat wahrscheinlich die letzten Monate (auch im Training) fast only AWP gezockt, das macht sich jetzt an der Rifle bemerkbar.

Ich denke mit dem richtigen IGL hätte BIG auch dieses Jahr noch die Chance, die Kurve zu kriegen. Sind aktuell einfach viel zu viele kleine Fehler die man macht und über das System insgesamt wurde ja schon genug geschrieben.
#11263 vor 36 Tagen
Jaegerlie 84 Beiträge
Frag mich echt was ihr jedes Mal mit dem "Xantares lernt jetzt deutsch omg" habt... Ihr tut ja so, als ob man ihn zwingen würde Pistol only zu spielen...
Was ist daran schlimm, dass eine Person eine andere Sprache lernt?
1. Er WILL in Deutschland leben, also wird es früher oder später darauf hinaus laufen, dass er Deutsch lernen muss.
2. Sein English ist, gelinde gesagt, beschissen. Das sieht man an dem "I feeling thank you" und auch während der BIG Videos. Englisch ist also genauso keine Alternative.
3. Sie planen langfristig, wo ist also das Problem, dass er jetzt in 1-2 Jahren deutsch + englisch lernt?
4. Xantares wollte aus der türkischen Szene raus und in ein internationales Team. Dafür musst du aber nunmal andere Sprachen können oder lernen.

Auch zu dem "Man würde doch auch keinen Stürmer in die Abwehr zwingen" - Warum nicht, wenn er es will oder die Fähigkeiten dazu hat? Was würde denn im schlimmsten Fall passieren? Er wäre doch nicht geeignet und wechselt zurück - hat aber nun ein tieferes Verständnis über das Spiel bzw. kann sich besser in die Gegner bzw. Rolle hineinversetzen?

Ein Team zu führen heißt nicht nur das zu machen was die Leute oder einzelne Individuen wollen sondern zu schauen was für das Team selbst das Beste ist.
Meiner Meinung sind die Spieler/Positionen auch überhaupt nicht das Problem sondern tatsächlich zu 70% die Taktiken bzw. der Spielaufbau. Wie eben schon geschrieben wurde: Man wird STÄNDIG (teilweise in einem Match in 50% der T-Runden) geflanket und von hinten geholt. Dazu wirkt es ideenlos und man spielt irgendwie immer das selbe. Dazu keine Tempowechsel...

Ich finde da muss langsam mal dran gearbeitet werden. Allerdings ist es auch schwer dies zu realisieren, wenn man ein derartiges taktisches Korsett tragen will.
#11264 vor 36 Tagen
McBudaTea 428 Beiträge
Jaegerlie:3. Sie planen langfristig, wo ist also das Problem, dass er jetzt in 1-2 Jahren deutsch + englisch lernt?


Langfristige Planung bringt nichts, wenn man kurzfristig kein funktionierendes Lineup zustande bringt.
#11265 vor 36 Tagen
ReLaXiTy 21 Beiträge
Elliot123:
ReLaXiTy:
Jetzt hast du mich aber neugierig gemacht, um welche Storys es dort wohl gehen könnte :D


Das geht zurück bis nach cs 1.3 / cpl2005 / ID, alosers etcpp... Gibt viele Threads auf readmore von damals, wo immer wieder ex Spieler vom ihm von unbeglichenen Schulden sprechen oder anderen Zahlungsschwierigkeiten. Damals, als nicht wie heute jeder Computerhersteller und andere Firmen einem Geld nachwirft, sobald das Team zu einigen Lans eingeladen wird und 20k+ Follower auf twitter hat, wurden viele Versprechungen gemacht und nicht eingehalten.

Paar Beispiele:


www.readmore.de/news/99...ch-budget-uebrig/#page2

--> Kommentare


forum.readmore.de/forum...ik/110609-insolvenzlenz


www.readmore.de/headlin...be-aus-fehlern-gelernt/

--> Kommentare


www.readmore.de/news/50...sers-haben-keine-kohle/

Das sind nur einige Beispiele. Vieles ist mittlerweile auch archiviert, nicht zu finden, vergessen nach der langen Zeit etc. Dass dieser Manager nach dieser extrem peinlichen Vergangenheit jetzt nur aufgrund des boomenden esports wieder "erfolgreich" ist und große Töne spuckt in Podcasts setzt dem ganzen die Krone auf.


Verstehe. Danke für die Hintergrundinformationen.
#11266 vor 36 Tagen
eeQ 31 Beiträge
Who cares was vor Jahren passiert ist? Es gibt dutzende Orgas die Gelder nicht bezahlt haben, das komplette Ökosystem war damals deutlich fragiler da weniger Geld vorhanden war und auch seitens der ESL hat man teilweise 2 Jahre auf die Preisgelder gewartet. Strafft euch mal.
#11267 vor 36 Tagen
AngryTrump 27 Beiträge
BIG muss jetzt beweisen ob sie Top 20/30 halten können . Bei dem Minor und Cologne .
bearbeitet von AngryTrump am 16.06.2019, 18:03
#11268 vor 36 Tagen
AngryTrump 27 Beiträge
AngryTrump:
1112Leon:Oh doch, Leute. BIG ist sang und klanglos ausgeschieden, weil sie schlechter waren. Das ist einfach so.
"Map pick vergeigt", so etwas Schwachsinniges, hahaha. Wenn ein von euch sogenanntes "T5 Virtus Pro" euer T1 ambitioniertes BIG in Sachen Mappool etwas vormacht, dann good night.
BIG spielt gefühlt 3 Lans im Jahr, wenn man das Major nicht mit zählt.
1. Wären es mehr, dann wäre man schon längst nicht mehr im top 30 Ranking.
2. Wenn man hart verkackt, dann werden Ausreden ohne Ende gesucht und das Turnier wird als wertlos abgestempelt.
3. Und wenn man gerade mal auf keiner Lan dabei ist, dann werden die als Spaßcups betitelt.

Mit ihren hochnäsigen Aussagen sollten sie sich mal beweisen und nicht nur online ein paar Gegner zerballern.
Sprout fliegt ja angeblich immer in Runde 1 raus und Sprout soll sich ja so hardcore beweisen.
Wieso tut BIG das denn selber nicht? Die spielen derzeit 100x schlechter als Sprout und lan wäre Sprout in der Quali drüber gefahren.

Bis 1.1.20 besteht ja eh alles nur aus Notlösungen, also muss man Misserfolge nicht so ernst nehmen.
Wer bei einfachen Siegen feiert, der muss bei harten Niederlagen auch Kritik einstecken können.
Was ist wenn es am 1.1.20 immer noch nicht läuft? Braucht das neue Line Up dann wieder erstmal 3 bis 5 Monate Zeit?

Klar, ich weiß. Man kann nicht einfach Spieler XY kaufen. Spieler und/oder Team kann ablehnen. Aber BIG ist von den hunderten von Orgas sicher nicht die einzige, welche Absagen bekommt.
In einer Sache ist BIG schon einzigartig -> keine andere Orga braucht so lange und ewig um neue Spieler zu etablieren. Und kein anderes Team macht solch komische Wechsel und verteidigt diese dann auch noch ewig.


Wenn man mehr Lans spielen würde waere man viel höher im Ranking , weil es keine negativ Punkte gibt .

Dein Punkt wegen hochnaessigen Aussagen diese gab es seit Wochen nicht mehr .

Sie haben selber gesagt , dass es keine Ausrede ist , dass das Team eine Notlösung ist .

Informier dich lieber bevor du sowas schreibst
bearbeitet von AngryTrump am 16.06.2019, 18:01
#11269 vor 36 Tagen
ReLaXiTy 21 Beiträge
eeQ:Who cares was vor Jahren passiert ist? Es gibt dutzende Orgas die Gelder nicht bezahlt haben, das komplette Ökosystem war damals deutlich fragiler da weniger Geld vorhanden war und auch seitens der ESL hat man teilweise 2 Jahre auf die Preisgelder gewartet. Strafft euch mal.


Komm mal runter und Nutz deine Energie für was anderes. Und ja, mich interessierte es, um welche Geschichten es da gehen könnte.
Nicht jeder hat die Infos von damals, wenn denn sowas angedeutet wird, dass da etwas vorgefallen ist.

Also who cares was du glaubst jemanden interessieren zu können.
#11270 vor 36 Tagen
Jaegerlie 84 Beiträge
McBudaTea:
Jaegerlie:3. Sie planen langfristig, wo ist also das Problem, dass er jetzt in 1-2 Jahren deutsch + englisch lernt?


Langfristige Planung bringt nichts, wenn man kurzfristig kein funktionierendes Lineup zustande bringt.


Was heißt denn nicht funktionierend?
Sie sind irgendwo untere Top 20 mit Potential nach oben aber eben auch unten. Und das ist doch vollkommen okay für ein langfristigen Plan - sofern er sich lohnt.

Und mal ganz ehrlich: Die wussten vor 2 Wochen im Interview nicht einmal wo das Turnier ist. Ergo lag da, verständlicher Weise, überhaupt kein Fokus drauf. Und wenn sie tatsächlich, wie hier Leute behaupten, 12h täglich über Monate trainieren ist irgendwann auch die Luft raus und irgendwann braucht man auch eine Pause damit man dann sich wieder auf den Minor vorbereiten kann.
Natürlich ist dann sportlich fragwürdig, warum man auf solch ein Event überhaupt fährt, aber es war sicher verdientes Geld (1,5k minimum und wer weiß was sie noch Pauschal bekommen haben) und man hätte sich nochmal präsentieren können wenn es eben mit dem Minor nicht geklappt hätte.

Ihr diskutiert und meckert hier rum als ob ihr irgendwie persönlich involviert seid oder euer Leben davon abhinge...

Und wieder zu dem Smooya Thema: Es hat menschlich, insbesondere mit Tabsen, nicht gepasst. Mit menschlich meine ich nicht, dass sie sich nicht leiden konnten, sondern unterschiedliche Auffassungen was Trainingsmoral, Arroganz und co anbelangt, fehlendes Interesse am Team und teilweise rücksichtsloses (Nachts ewig laut Musik spielen) Verhalten. Dazu dieser Bitchmove vor dem Major (was auch für ihn und seine Karriere einfach absolut dumm war).
Natürlich kann man alles besprechen und Leute ändern sich - aber warum sollten Sie so jemanden zurück holen wollen? Nur weil er AWP spielt und ihr meint, man braucht unbedingt eine Main-AWP? Man kann auch ohne Main-AWP spielen, muss sich taktisch dann aber eben auch so verhalten/orientieren. Das tut BIG mit Ihren Set-Gos, nur failen die eben zu oft aufgrund von Flanks + 20s GOs.
bearbeitet von Jaegerlie am 16.06.2019, 18:08
#11271 vor 36 Tagen
ReLaXiTy 21 Beiträge
AngryTrump:BIG muss jetzt beweisen ob sie Top 20/30 halten können . Bei dem Minor und Cologne .


Ich bin wirklich sehr gespannt.

1. Was wird BIG uns durch „12 Stunden Training am Tag“ präsentieren können.
(Habe das nur hier im Forum lesen können und weiß daher nicht, ob das auch so stimmt.)

2. Wieso konnte man bei diesem Event gegen VP nichts neues präsentieren?

3. Wie will man gegen gegen andere Teams generell bestehen. Mittlerweile habe ich kein Vertrauen mehr in die Leistung von BIG. Gefühlt könnte jedes Team, gegen das BIG antreten muss, über BIG rüberfahren.

4. Die "Ernte" aus dem Training nicht in einem official, wenn es denn überhaupt eine "Ernte" gibt, auszuprobieren, wäre doch aus meinem Verständnis heraus, grob fahrlässig.
#11272 vor 36 Tagen
McBudaTea 428 Beiträge
Jaegerlie:
McBudaTea:
Jaegerlie:3. Sie planen langfristig, wo ist also das Problem, dass er jetzt in 1-2 Jahren deutsch + englisch lernt?


Langfristige Planung bringt nichts, wenn man kurzfristig kein funktionierendes Lineup zustande bringt.


Was heißt denn nicht funktionierend?
Sie sind irgendwo untere Top 20 mit Potential nach oben aber eben auch unten. Und das ist doch vollkommen okay für ein langfristigen Plan - sofern er sich lohnt.


Big ist nicht in den Top20, Sie sind wohl außerhalb. Selbst wenn, funktionierend bezieht sich für mich nicht auf die Position auf den Ranking, sondern vielmehr auf Dinge wie Teamidentität, das Level des Teams relativ zu den individuellen Spielern, wie gut die einzelnen Spielern genutzt werden etc. Und da sieht es bei Big einfach nicht gut aus. Aktuell geht es immer weiter abwärts.
Langfristige Pläne sind nutzlos, wenn kurzfristig alles auseinander bricht. In den meisten Fällen ist das Ende der Lebenszeit eines Lineups nach etwa 9 Monaten erreicht, selbst bei erfolgreichen Teams ist es sehr schwer, ein Lineup für über einen Jahr zu halten. Erfolglose Lineups zusammenzuhalten ist aussichtslos. Das hat mehrere Gründe:
- Konflikte können sich intensivieren, wenn man die ganze Zeit miteinander zu tun hat. Wenn man z.B. ein Konflikt mit einem Arbeitskollegen hat, kann sich dieser sehr oft einfach auflösen, wenn man sich ein paar Tage aus den Weg geht. Wenn man aber mehr oder weniger täglich 6-12 Stunden trainiert, gegebenenfalls mit dem selben Person im Teamhaus lebt, mit diesen Person oft verreist etc. ist es deutlich schwerer.
- Die Karriere eines Spielers ist sehr kurz. Man hat vielleicht nur ein paar Jahre, wo man richtig erfolgreich sein kann, manchmal noch weniger. Konsequenterweise muss man seine Chancen nutzten, sonst sind diese irgendwann nicht mehr da. Wenn man 6 Monate in einem erfolglosen Team verbringt, wird man sich sehr gut überlegen, wenn ein besserer Team einem ein Angebot unterbreitet, welcher gegebenenfalls besser bezahlt. Wenn es mit Big so weiter geht, glaubt man tatsächlich, dass man Tabsen und Xantares halten kann?
#11273 vor 36 Tagen
otto1337 32 Beiträge
Elliot123:
ReLaXiTy:
Jetzt hast du mich aber neugierig gemacht, um welche Storys es dort wohl gehen könnte :D


Das geht zurück bis nach cs 1.3 / cpl2005 / ID, alosers etcpp... Gibt viele Threads auf readmore von damals, wo immer wieder ex Spieler vom ihm von unbeglichenen Schulden sprechen oder anderen Zahlungsschwierigkeiten. Damals, als nicht wie heute jeder Computerhersteller und andere Firmen einem Geld nachwirft, sobald das Team zu einigen Lans eingeladen wird und 20k+ Follower auf twitter hat, wurden viele Versprechungen gemacht und nicht eingehalten.

Paar Beispiele:


www.readmore.de/news/99...ch-budget-uebrig/#page2

--> Kommentare


forum.readmore.de/forum...ik/110609-insolvenzlenz


www.readmore.de/headlin...be-aus-fehlern-gelernt/

--> Kommentare


www.readmore.de/news/50...sers-haben-keine-kohle/

Das sind nur einige Beispiele. Vieles ist mittlerweile auch archiviert, nicht zu finden, vergessen nach der langen Zeit etc. Dass dieser Manager nach dieser extrem peinlichen Vergangenheit jetzt nur aufgrund des boomenden esports wieder "erfolgreich" ist und große Töne spuckt in Podcasts setzt dem ganzen die Krone auf.


Der Typ ist ein unfassbar trauriger Mensch.
Wie man nach diesen ganzen Geschichten so hochnäsig sein kann, aber von smooya besseres Benehmen fordern. :D
#11274 vor 36 Tagen
Carlito7 57 Beiträge
otto1337:Der Typ ist ein unfassbar trauriger Mensch.
Wie man nach diesen ganzen Geschichten so hochnäsig sein kann, aber von smooya besseres Benehmen fordern. :D


So langsam ist doch auch gut jetzt ... Das sind Geschichten die 10 Jahre her sind. In der Zeit gab es auch viele andere Events die keine Preisgelder ausgezahlt haben und andere Manager die keine Gehälter oder Reisekosten gezahlt haben.

Viel interessanter wären die News, welche das Team bzw. Lineup betreffen!!
...
441
...

Antwort posten

Um eine Antwort erstellen zu können, musst Du eingeloggt sein.
Freaks 4U Gaming © 2012-2019 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz