ANZEIGE:
Forum » Counter-Strike: Global Offensive » Szenetreff » Team BIG Sammelthread

Team BIG Sammelthread

...
480
...


#12226 vor 123 Tagen
wohlstandsma... 392 Beiträge
Wenn man das objektiv sich anschaut ist smooya der einzige der offen damit umgeht. Sowohl was passiert ist als auch, dass er einen Fehler gemacht hat.
Das kann man von der anderen Seite nicht behaupten.
#12227 vor 123 Tagen
Master_FM 33 Beiträge
Die Meinung / Kritik / Behauptung oder wie man teilweise das Gesülze hier bezeichnen kann, ist wirklich teilweise unterirdirsch...

Wenn das konstruktiv sein soll, dann bin ich echt gespannt wie diese Personen sich auf Arbeit schlagen.
Euch sollte man auch maximal 1 Monat Probezeit geben und wenn ihr da nicht sofort auf 100% seid, dann direkt benchen.

Die arbeiten dort und müssen das tun was gesagt wird und wenn nicht, dann adios.

Speziell für Xantares ist das eine enorme Umstellung. Da fehlt ihm natürlich noch die Kritiker die den Jungen nach paar Wochen direkt kicken wollen.

Denis seit paar Wochen da und direkt "bitte wieder kicken"

Weng Motivation und Unterstützung wäre sinnvoller, wie nur ständig über irgendwelche Fehler / Gerüchte zu nörgeln...

@Lenz: Finde es toll und bemerkenswert das du hier dennoch einige Fragen beantwortest, dazu gehört schon eine Menge Portion "Ruhe" um nicht auszuticken.

Du triffst es auf den Punkt... "Man kann nie allen es Recht machen"
#12228 vor 123 Tagen
nebulein 1660 Beiträge
McBudaTea:
EntoNN:Aber aus der Sicht von smooya soll das alles in Ordnung gewesen sein? Man holt ihn als AWP Spieler, verdonnert ihn dann zur Rifle, während die AWP von Leuten übernommen wird die nicht mal ansatzweise den Impact oder das Können damit haben wie er?


Seine Meinung spielt hier aber keine Rolle. Er ist ein professioneller Spieler, er hat sich vertraglich verpflichtet, für Big zu spielen und wird auch dafür bezahlt. Sich dessen zu verweigern ist absolut unprofessionell. Ob er dies macht, weil er meint, dass das restliche Team ohne ihn besser ist oder er nicht sinnvoll eingesetzt wird, spielt schlicht keine Rolle, es ist nicht allein seine Entscheidung, ob er jetzt spielt oder nicht. Er hat nicht die Befugnis, sich selbst zu benchen.


Genau das sind eben Situationen die den Egomanen vom Teamplayer unterscheiden. Selbst ein Ronaldo, um mal beim Fußballvergleich zu bleiben, weiß das es ohne Team und Teamplay nicht geht, weil er dann vorn versauert und keine Bälle bekommt. Genau das fehlt in meinen Augen vielen jungen csgo Talenten. Mal nen Schritt zurück gehen, vielleicht eine ungeliebte Position oder Waffe über einen gewissen Zeitraum spielen um eben dem Team dienlich zu sein.

Smooya hat da einfach aus Teamsicht den Mega Arschlochmove platziert und das er dafür stellenweise noch verteidigt wird, zeigt mir das einige User hier auch noch nicht verstanden haben, was Teamplay bedeutet. Es heisst eben auch mal Dinge anders zu machen und auszuprobieren eben unter anderem auch um den Gegner zu verwirren oder halt mal neue Impulse zu setzen. Genau hier brauchst du eben ein Team das bereit ist so etwas zu versuchen.
#12229 vor 123 Tagen
gdspd 94 Beiträge
Ich denke einfach dass das was BIG am Anfang von anderen Teams positiv unterschieden hat, kommt nun als Bumerang zurück.

Es wird zu krass am Personal festgehalten.
#12230 vor 123 Tagen
Ghos7 1438 Beiträge
wie hier manche leute fußball und csgo vergleiche meine güte. wenn, dann sollte man es eher so vergleichen, dass ein stürmer ins tor geschickt wird und nicht einfach nur ne andere position auf dem feld einnimmt. awp spiel unterscheidet sich grundsätzlich von dem spiel mit der rifle, timings, angles, peeks, positioning, das ist alles komplett anders und wenn man jahrelang awp spielt, aht man sowas im blut. sah man ja bei tabsen, wie er es nicht im blut hatte oder wie ein denis es nicht im blut hat.
nimmst nun so eine awp und stellst sie auf ne rifle position, in der der spieler v.a. direkt in wichtigen matches delivern muss, wird dieser spieler keien confidence mehr haben. werdet sehen wie das mit denis weitergeht, wenn er weiter so an der awp spielt, ist er nach BIG nen gebrochener spieler der nichts mehr auf die reihe bekommt, weil er nie wieder confidence bekommen wird.
siehe spiidi nach seinem 1-17 major game, der war danach auch erstmal monate lang weg obwohl er sicher angebote hatte. glaub hier haben manche leute deutlich zu wenig ahnung von der position als AWP und vom impact der confidence eines spielers.
#12231 vor 123 Tagen
HEADiiii 360 Beiträge
gdspd:Ich denke einfach dass das was BIG am Anfang von anderen Teams positiv unterschieden hat, kommt nun als Bumerang zurück.

Es wird zu krass am Personal festgehalten.


ist als außenstehender immer schwer zu bewerten. einige dinge brauchen ihre zeit. andere dinge sind von anfang an vieleicht schon zum scheitern verurteilt.

es gibt team konstellationen wo es aus verschiedenen gründen einfach nicht funktioniert. da hilft am ende auch alle zeit der welt nicht. spieler xyz passt im nachhinein vieleicht doch nicht in das taktische konzept. vieleicht passt es auch menschlich einfach nicht. da gibt es so viele kleine rädchen die perfekt ineinandergreifen müssen. ist in allen anderen mannschaftssportarten allerdings auch so. nicht jeder spieler oder trainer passt zu jedem verein.
#12232 vor 123 Tagen
JohnnyPeng 886 Beiträge
Chicken-:

Als Xantares gewechselt ist, hab ich mich total gefreut und dachte jetzt gehts aufwärts Richtung Top5 aber mittlerweile würde ich ihn sogar benchen bzw. den Vertrag nicht verlängern. Er ist wie ein Fremdkörper und passt einfach nicht ins Team und BIG´s Taktik.


Wie man in dem Interview gut heraus gehört hat, wusste er noch nicht mal wie man richtig Nades wirft. Dann kommt noch die Sprachbarriere dazu. Will niemanden diskreditieren aber sein English ist wirklich grottenschlecht... Hinzu kommt, das er für mich oft schlechte Entscheidungen Ingame trifft (meistens Offline). Da sind zum Teil Dinge dabei, wo man wirklich glaubt das der junge nichts kann ausser Aimen (das meistens auch nur Online).

Da fragt man sich schon, was noch auf der Habenseite für Xantares nach den ganzen negativen Punkten steht. So wie er aktuell spielt und was er auf dem Server zeigt, ist er für mich jedenfalls ein Streichkandidat.
bearbeitet von JohnnyPeng am 11.07.2019, 13:50
#12233 vor 123 Tagen
wohlstandsma... 392 Beiträge
Master_FM:Die Meinung / Kritik / Behauptung oder wie man teilweise das Gesülze hier bezeichnen kann, ist wirklich teilweise unterirdirsch...

Wenn das konstruktiv sein soll, dann bin ich echt gespannt wie diese Personen sich auf Arbeit schlagen.
Euch sollte man auch maximal 1 Monat Probezeit geben und wenn ihr da nicht sofort auf 100% seid, dann direkt benchen.

Die arbeiten dort und müssen das tun was gesagt wird und wenn nicht, dann adios.

Speziell für Xantares ist das eine enorme Umstellung. Da fehlt ihm natürlich noch die Kritiker die den Jungen nach paar Wochen direkt kicken wollen.

Denis seit paar Wochen da und direkt "bitte wieder kicken"

Weng Motivation und Unterstützung wäre sinnvoller, wie nur ständig über irgendwelche Fehler / Gerüchte zu nörgeln...

@Lenz: Finde es toll und bemerkenswert das du hier dennoch einige Fragen beantwortest, dazu gehört schon eine Menge Portion "Ruhe" um nicht auszuticken.

Du triffst es auf den Punkt... "Man kann nie allen es Recht machen"


Big braucht halt noch mehr Zeit und so, hast recht. #Kappa

Jeder kann seine Meinung haben, dafür gibts das forum. Ansonsten mach ein Thread auf, wo nur positives geschrieben werden darf.

Selten so einen schlechten Vergleich bezüglich Arbeit und csgo Team gelesen btw

Kein Unternehmen wird sagen "Wir haben dieses Jahr die 1 Mio Euro Umsatzgrenze erreicht, nächstes Jahr wollen wir 50 Mio Umsatz machen"
#12234 vor 123 Tagen
nebulein 1660 Beiträge
Ghos7:wie hier manche leute fußball und csgo vergleiche meine güte. wenn, dann sollte man es eher so vergleichen, dass ein stürmer ins tor geschickt wird und nicht einfach nur ne andere position auf dem feld einnimmt. awp spiel unterscheidet sich grundsätzlich von dem spiel mit der rifle, timings, angles, peeks, positioning, das ist alles komplett anders und wenn man jahrelang awp spielt, aht man sowas im blut. sah man ja bei tabsen, wie er es nicht im blut hatte oder wie ein denis es nicht im blut hat.
nimmst nun so eine awp und stellst sie auf ne rifle position, in der der spieler v.a. direkt in wichtigen matches delivern muss, wird dieser spieler keien confidence mehr haben. werdet sehen wie das mit denis weitergeht, wenn er weiter so an der awp spielt, ist er nach BIG nen gebrochener spieler der nichts mehr auf die reihe bekommt, weil er nie wieder confidence bekommen wird.
siehe spiidi nach seinem 1-17 major game, der war danach auch erstmal monate lang weg obwohl er sicher angebote hatte. glaub hier haben manche leute deutlich zu wenig ahnung von der position als AWP und vom impact der confidence eines spielers.


Du hast leider die Kernaussage meiner Message nicht verstanden. Nämlich das man sich dem Team unterordnet, du machst den selben Fehler wie andere und fängst eine sinnfreie Positionsdiskussion an. Darum ging es gar nicht.

Für mich selbst als Außenstehender ist auch nicht logisch nachzuvollziehen warum man Smooya nicht mehr als AWP einsetzte zu dem Zeitpunkt, aber wir kennen eben die Internas nicht. Da Smooya anscheinend gern quasselt, weiss man ja auch nicht was da so gesagt wurde. Vielleicht hat er auch tierisch gejammert wegen der Art und Weise wie er die AWP spielen sollte. Reine Spekulation wissen wir natürlich nicht, ich denke mir nur immer das man solche Schritte nicht ohne Grund geht. Es ist eben nicht so einfach getan mit ja tabsen hatte jetzt Bock auf AWP und deswegen hat man Smooya nicht mehr die AWP spielen lassen. Da wird einiges mehr dahinter stecken.

By the way könnte Smooya auch einem x beliebigen US Team joinen und würde wahrscheinlich finanziell gesehen ganz gut bezahlt werden und dort was aufbauen können, aber nicht mal aus der Riege kommen anscheinend Angebote für ihn zu Stande.
#12235 vor 123 Tagen
uru 168 Beiträge
Hat Karrigan sich selbst gebencht, als er nicht mehr IGL von Faze war?


In gewisser weise schon. Oder wo spielt karrigan jetzt? Wenn du Spieler in deinem Team anzweifelst führt das immer zum Bruch. Tabsen hat ja bereits im Sommer 2018 immer mehr die Main AWP übernommen. Der smooya Bench war im Dezember, nur mal so. Du stellst das nämlich in ein völlig falsches Licht. Smooya wurde zur 2nd AWP degradiert, es lief immer Beschissener für ihn und das Team. Zwischen Tabsen Main AWP und Bench liegen also mehrere Monate. Außerdem hat smooya im Interview im Herbst gesagt, "das sie etwas versuchen wollen" und er "seine alten Positionen wieder bekommt". Ob das mit dem Team so abgesprochen war weis ich natürlich nicht. Wenn du aber nach Cologne völlig abkackst auf mehreren Events, sollte jedem klar sein das was zu ändern ist. Ich bin mir ziemlich sicher das die Änderungen die smooya erwartet hatte, nicht ausreichend waren und er dann konsequenter weise Tschüss gesagt hat. Das mag Scheisse für BIG gewesen sein, ok. Aber gegen gob & co hast du halt auch ein schlechtes Standing. BIG ist kein Kollektiv, sondern was gob sagt hat 5x mehr Wert wie alle anderen. Deshalb liegt die Schuld nicht nur an smooya das es dazu kam.
#12236 vor 123 Tagen
fatN 41 Beiträge
wohlstandsmacher:
Master_FM:Die Meinung / Kritik / Behauptung oder wie man teilweise das Gesülze hier bezeichnen kann, ist wirklich teilweise unterirdirsch...

Wenn das konstruktiv sein soll, dann bin ich echt gespannt wie diese Personen sich auf Arbeit schlagen.
Euch sollte man auch maximal 1 Monat Probezeit geben und wenn ihr da nicht sofort auf 100% seid, dann direkt benchen.

Die arbeiten dort und müssen das tun was gesagt wird und wenn nicht, dann adios.

Speziell für Xantares ist das eine enorme Umstellung. Da fehlt ihm natürlich noch die Kritiker die den Jungen nach paar Wochen direkt kicken wollen.

Denis seit paar Wochen da und direkt "bitte wieder kicken"

Weng Motivation und Unterstützung wäre sinnvoller, wie nur ständig über irgendwelche Fehler / Gerüchte zu nörgeln...

@Lenz: Finde es toll und bemerkenswert das du hier dennoch einige Fragen beantwortest, dazu gehört schon eine Menge Portion "Ruhe" um nicht auszuticken.

Du triffst es auf den Punkt... "Man kann nie allen es Recht machen"


Big braucht halt noch mehr Zeit und so, hast recht. #Kappa

Jeder kann seine Meinung haben, dafür gibts das forum. Ansonsten mach ein Thread auf, wo nur positives geschrieben werden darf.

Selten so einen schlechten Vergleich bezüglich Arbeit und csgo Team gelesen btw

Kein Unternehmen wird sagen "Wir haben dieses Jahr die 1 Mio Euro Umsatzgrenze erreicht, nächstes Jahr wollen wir 50 Mio Umsatz machen"


So schlecht finde ich seinen Vergleich nicht.
Smooya hat einen Vertrag und offensichtlich weigert er sich (oder hat sich geweigert) den einzuhalten. Respekt an BIG dass sie ihn trotzdem bezahlen, ohne die vertraglich vereinbarte Gegenleistung...

Wenn ich zu meinem Chef sagen würde "weil mir Zustand XY nicht passt sitz ich ab jetzt nur noch in der Kantine" würde der mich garantiert nicht über Monate einfach weiter bezahlen.
#12237 vor 123 Tagen
NoswearBG 254 Beiträge
uru:
Hat Karrigan sich selbst gebencht, als er nicht mehr IGL von Faze war?


In gewisser weise schon. Oder wo spielt karrigan jetzt? Wenn du Spieler in deinem Team anzweifelst führt das immer zum Bruch. Tabsen hat ja bereits im Sommer 2018 immer mehr die Main AWP übernommen. Der smooya Bench war im Dezember, nur mal so. Du stellst das nämlich in ein völlig falsches Licht. Smooya wurde zur 2nd AWP degradiert, es lief immer Beschissener für ihn und das Team. Zwischen Tabsen Main AWP und Bench liegen also mehrere Monate. Außerdem hat smooya im Interview im Herbst gesagt, "das sie etwas versuchen wollen" und er "seine alten Positionen wieder bekommt". Ob das mit dem Team so abgesprochen war weis ich natürlich nicht. Wenn du aber nach Cologne völlig abkackst auf mehreren Events, sollte jedem klar sein das was zu ändern ist. Ich bin mir ziemlich sicher das die Änderungen die smooya erwartet hatte, nicht ausreichend waren und er dann konsequenter weise Tschüss gesagt hat. Das mag Scheisse für BIG gewesen sein, ok. Aber gegen gob & co hast du halt auch ein schlechtes Standing. BIG ist kein Kollektiv, sondern was gob sagt hat 5x mehr Wert wie alle anderen. Deshalb liegt die Schuld nicht nur an smooya das es dazu kam.


Das gobs Wort mehr zählt ist wirklich ziemlich eindeutig. Ich weiß noch wie er in einem Clip dem Lenz so dermaßend übers "maul" fährt :) ...ach ja, gob halt. Vll. brachte damals Kapio das erforderliche Gegengewicht, wer weiß...
#12238 vor 123 Tagen
richtigerorber 195 Beiträge
nebulein:
McBudaTea:
EntoNN:Aber aus der Sicht von smooya soll das alles in Ordnung gewesen sein? Man holt ihn als AWP Spieler, verdonnert ihn dann zur Rifle, während die AWP von Leuten übernommen wird die nicht mal ansatzweise den Impact oder das Können damit haben wie er?


Seine Meinung spielt hier aber keine Rolle. Er ist ein professioneller Spieler, er hat sich vertraglich verpflichtet, für Big zu spielen und wird auch dafür bezahlt. Sich dessen zu verweigern ist absolut unprofessionell. Ob er dies macht, weil er meint, dass das restliche Team ohne ihn besser ist oder er nicht sinnvoll eingesetzt wird, spielt schlicht keine Rolle, es ist nicht allein seine Entscheidung, ob er jetzt spielt oder nicht. Er hat nicht die Befugnis, sich selbst zu benchen.


Genau das sind eben Situationen die den Egomanen vom Teamplayer unterscheiden. Selbst ein Ronaldo, um mal beim Fußballvergleich zu bleiben, weiß das es ohne Team und Teamplay nicht geht, weil er dann vorn versauert und keine Bälle bekommt. Genau das fehlt in meinen Augen vielen jungen csgo Talenten. Mal nen Schritt zurück gehen, vielleicht eine ungeliebte Position oder Waffe über einen gewissen Zeitraum spielen um eben dem Team dienlich zu sein.

Smooya hat da einfach aus Teamsicht den Mega Arschlochmove platziert und das er dafür stellenweise noch verteidigt wird, zeigt mir das einige User hier auch noch nicht verstanden haben, was Teamplay bedeutet. Es heisst eben auch mal Dinge anders zu machen und auszuprobieren eben unter anderem auch um den Gegner zu verwirren oder halt mal neue Impulse zu setzen. Genau hier brauchst du eben ein Team das bereit ist so etwas zu versuchen.


bullshit, seit smooya in seiner Spielweise unterdrückt wurde lief es scheiße und fertig. nur für das angebliche Teamplay dann damit weiter machen und weiter scheiße spielen???? so ein schwachsinn... smooya hats genau richtig gemacht und das er recht hatte sieht man doch jetzt, da läuft überhaupt nichts mehr weil jeder in ein korsett gepresst wird
bearbeitet von richtigerorber am 11.07.2019, 15:46
#12239 vor 123 Tagen
Ghos7 1438 Beiträge
NoswearBG:
uru:
Hat Karrigan sich selbst gebencht, als er nicht mehr IGL von Faze war?


In gewisser weise schon. Oder wo spielt karrigan jetzt? Wenn du Spieler in deinem Team anzweifelst führt das immer zum Bruch. Tabsen hat ja bereits im Sommer 2018 immer mehr die Main AWP übernommen. Der smooya Bench war im Dezember, nur mal so. Du stellst das nämlich in ein völlig falsches Licht. Smooya wurde zur 2nd AWP degradiert, es lief immer Beschissener für ihn und das Team. Zwischen Tabsen Main AWP und Bench liegen also mehrere Monate. Außerdem hat smooya im Interview im Herbst gesagt, "das sie etwas versuchen wollen" und er "seine alten Positionen wieder bekommt". Ob das mit dem Team so abgesprochen war weis ich natürlich nicht. Wenn du aber nach Cologne völlig abkackst auf mehreren Events, sollte jedem klar sein das was zu ändern ist. Ich bin mir ziemlich sicher das die Änderungen die smooya erwartet hatte, nicht ausreichend waren und er dann konsequenter weise Tschüss gesagt hat. Das mag Scheisse für BIG gewesen sein, ok. Aber gegen gob & co hast du halt auch ein schlechtes Standing. BIG ist kein Kollektiv, sondern was gob sagt hat 5x mehr Wert wie alle anderen. Deshalb liegt die Schuld nicht nur an smooya das es dazu kam.


Das gobs Wort mehr zählt ist wirklich ziemlich eindeutig. Ich weiß noch wie er in einem Clip dem Lenz so dermaßend übers "maul" fährt :) ...ach ja, gob halt. Vll. brachte damals Kapio das erforderliche Gegengewicht, wer weiß...


clip bitte?
#12240 vor 123 Tagen
EntoNN 70 Beiträge
fatN:
wohlstandsmacher:
Master_FM:Die Meinung / Kritik / Behauptung oder wie man teilweise das Gesülze hier bezeichnen kann, ist wirklich teilweise unterirdirsch...

Wenn das konstruktiv sein soll, dann bin ich echt gespannt wie diese Personen sich auf Arbeit schlagen.
Euch sollte man auch maximal 1 Monat Probezeit geben und wenn ihr da nicht sofort auf 100% seid, dann direkt benchen.

Die arbeiten dort und müssen das tun was gesagt wird und wenn nicht, dann adios.

Speziell für Xantares ist das eine enorme Umstellung. Da fehlt ihm natürlich noch die Kritiker die den Jungen nach paar Wochen direkt kicken wollen.

Denis seit paar Wochen da und direkt "bitte wieder kicken"

Weng Motivation und Unterstützung wäre sinnvoller, wie nur ständig über irgendwelche Fehler / Gerüchte zu nörgeln...

@Lenz: Finde es toll und bemerkenswert das du hier dennoch einige Fragen beantwortest, dazu gehört schon eine Menge Portion "Ruhe" um nicht auszuticken.

Du triffst es auf den Punkt... "Man kann nie allen es Recht machen"


Big braucht halt noch mehr Zeit und so, hast recht. #Kappa

Jeder kann seine Meinung haben, dafür gibts das forum. Ansonsten mach ein Thread auf, wo nur positives geschrieben werden darf.

Selten so einen schlechten Vergleich bezüglich Arbeit und csgo Team gelesen btw

Kein Unternehmen wird sagen "Wir haben dieses Jahr die 1 Mio Euro Umsatzgrenze erreicht, nächstes Jahr wollen wir 50 Mio Umsatz machen"


So schlecht finde ich seinen Vergleich nicht.
Smooya hat einen Vertrag und offensichtlich weigert er sich (oder hat sich geweigert) den einzuhalten. Respekt an BIG dass sie ihn trotzdem bezahlen, ohne die vertraglich vereinbarte Gegenleistung...

Wenn ich zu meinem Chef sagen würde "weil mir Zustand XY nicht passt sitz ich ab jetzt nur noch in der Kantine" würde der mich garantiert nicht über Monate einfach weiter bezahlen.


Vielleicht mal die rosa BIG Brille absetzen. Wo steht das denn, dass smooya sich weigert zu spielen und BIG trotzdem so gütig ist und ihn voll bezahlt und nicht wie das normal wäre mit einer Vertragsstrafe droht? Kein Unternehmen würde so handeln... Und da es scheinbar bis auf smooyas Aussagen keine weiteren offiziellen Statements gibt ist das alles nur Lesen im Kaffeesatz.

Übrigens. Wenn ich mit meinem Chef nicht klar komme bzw. irgendwas aufgebrummt kriege mit dem ich entweder nicht klar komme oder diese Tätigkeit auch einfach überhaupt nicht ausführen möchte, kann ich mich entweder kündigen lassen oder kündige selber. Man muss nicht jede Kröte schlucken die einem vorgeworfen wird.
bearbeitet von EntoNN am 11.07.2019, 15:52
#12241 vor 123 Tagen
fatN 41 Beiträge
EntoNN:
fatN:
wohlstandsmacher:
Master_FM:Die Meinung / Kritik / Behauptung oder wie man teilweise das Gesülze hier bezeichnen kann, ist wirklich teilweise unterirdirsch...

Wenn das konstruktiv sein soll, dann bin ich echt gespannt wie diese Personen sich auf Arbeit schlagen.
Euch sollte man auch maximal 1 Monat Probezeit geben und wenn ihr da nicht sofort auf 100% seid, dann direkt benchen.

Die arbeiten dort und müssen das tun was gesagt wird und wenn nicht, dann adios.

Speziell für Xantares ist das eine enorme Umstellung. Da fehlt ihm natürlich noch die Kritiker die den Jungen nach paar Wochen direkt kicken wollen.

Denis seit paar Wochen da und direkt "bitte wieder kicken"

Weng Motivation und Unterstützung wäre sinnvoller, wie nur ständig über irgendwelche Fehler / Gerüchte zu nörgeln...

@Lenz: Finde es toll und bemerkenswert das du hier dennoch einige Fragen beantwortest, dazu gehört schon eine Menge Portion "Ruhe" um nicht auszuticken.

Du triffst es auf den Punkt... "Man kann nie allen es Recht machen"


Big braucht halt noch mehr Zeit und so, hast recht. #Kappa

Jeder kann seine Meinung haben, dafür gibts das forum. Ansonsten mach ein Thread auf, wo nur positives geschrieben werden darf.

Selten so einen schlechten Vergleich bezüglich Arbeit und csgo Team gelesen btw

Kein Unternehmen wird sagen "Wir haben dieses Jahr die 1 Mio Euro Umsatzgrenze erreicht, nächstes Jahr wollen wir 50 Mio Umsatz machen"


So schlecht finde ich seinen Vergleich nicht.
Smooya hat einen Vertrag und offensichtlich weigert er sich (oder hat sich geweigert) den einzuhalten. Respekt an BIG dass sie ihn trotzdem bezahlen, ohne die vertraglich vereinbarte Gegenleistung...

Wenn ich zu meinem Chef sagen würde "weil mir Zustand XY nicht passt sitz ich ab jetzt nur noch in der Kantine" würde der mich garantiert nicht über Monate einfach weiter bezahlen.


Vielleicht mal die rosa BIG Brille absetzen. Wo steht das denn, dass smooya sich weigert zu spielen und BIG trotzdem so gütig ist und ihn voll bezahlt und nicht wie das normal wäre mit einer Vertragsstrafe droht? Kein Unternehmen würde so handeln... Und da es scheinbar bis auf smooyas Aussagen keine weiteren offiziellen Statements gibt ist das alles nur Lesen im Kaffeesatz.

Übrigens. Wenn ich mit meinem Chef nicht klar komme bzw. irgendwas aufgebrummt kriege mit dem ich entweder nicht klar oder es auch einfach überhaupt nicht machen will kann ich mich auch einfach kündigen lassen und tue es selber ;) Man muss nicht jede Kröte schlucken die einem vorgeworfen wird.


Kannst du nicht.
"Dich kündigen lassen" geht nur, wenn dein Chef da mitspielt. Beim dem Spiel würde er aber eine Kündigungsschutzklage riskieren, was ihn nur Zeit und Geld kostet. Daher wird sich ein halbwegs intelligenter AG darauf nicht einlassen.
Selber kündigen kannst du dir natürlich jeder Zeit erlsuben. So lang du noch bei Mutti wohnst und dir eh alles egal sein kann. Wenn du mal größere Verpflichtungen hast (Familie/Immobilie) treiben dich drei Monate Sperre beim ALG 1 in ganz andere Probleme.

Reden wir wieder drüber wenn erwachsen geworden und trocken hinter den Löffeln bist. Bis dahin viel Spaß noch hier.
#12242 vor 123 Tagen
1112Leon 319 Beiträge
McBudaTea:
EntoNN:Aber aus der Sicht von smooya soll das alles in Ordnung gewesen sein? Man holt ihn als AWP Spieler, verdonnert ihn dann zur Rifle, während die AWP von Leuten übernommen wird die nicht mal ansatzweise den Impact oder das Können damit haben wie er?


Seine Meinung spielt hier aber keine Rolle. Er ist ein professioneller Spieler, er hat sich vertraglich verpflichtet, für Big zu spielen und wird auch dafür bezahlt. Sich dessen zu verweigern ist absolut unprofessionell. Ob er dies macht, weil er meint, dass das restliche Team ohne ihn besser ist oder er nicht sinnvoll eingesetzt wird, spielt schlicht keine Rolle, es ist nicht allein seine Entscheidung, ob er jetzt spielt oder nicht. Er hat nicht die Befugnis, sich selbst zu benchen.


Und trotzdem hat er eine zweite Chance verdient.
#12243 vor 123 Tagen
1112Leon 319 Beiträge
Chicken-:
EntoNN:
Chicken-:
JohnnyPeng:
Chicken-:
1HeinRich1:
EntoNN:
danyoO:
EntoNN:Woher wisst ihr denn so genau, dass smooya sich selbst gebencht hat ohne auch nur den kleinsten Dialog geführt zu haben?


In dem man nicht nur in diesem Forum liest:


smooya: "[Why bench myself ahead of a Major?] That's how much I've not been enjoying myself"


smooya interview


Ich kenne das Interview und sehe den Grund eher in:

During my first few weeks in BIG I wasn't performing in practice how they liked and I kind of got labeled as better with my rifle than my AWP which I still don't fully agree with. So for the benefit for the team I just listened and played


danke für die Info, so kommt etwas mehr Licht in die Sache. Tabsen (oder wer auch immer) dachte wohl, dass er besser an der AWP als smooya sei und nahm sie ihm sozusagen "weg". Da wäre ich auch angepisst gewesen. Zumal smooya schnell klar gewesen sein wird, dass das mit Tabsen und der AWP nichts wird. Sorry, bist gut, aber eben nicht simple. Würde sehr gut in die Überheblichkeit von BIG passen.

Schaut euch ältere Streams von oder TS-Ausschnitte von gob, denis oder wem auch immer an … auch die haben Müll erzählt oder während offizieller Spiele unpassende Dinge gebracht. Passiert alles



Muss sagen das Rechtfertigt nicht das er sie vor dem Major im Stich lässt bzw. ihnen eins Auswischen will.
Egal in welcher Sportart würde ich diesen Spieler auch keine Chance mehr geben egal wie gut er ist.
Im Berufsleben würde man sagen das Vertrauensverhältnis zwischen Arbeitgeber und MA ist gestört und er bekommt eine Kündigung ;)


Stimme dir da im großen und ganzen zu, jedoch handelt es sich hierbei ( wie bereits mehrfach erwähnt) um einen 19 Jährigen jungen Kerl, der Fehler gemacht hat. Für die Fehler leistet er ja immernoch Buße, bis die Verantwortlichen Ihn 1. Wieder eine Chance geben oder 2. Ihn an einen Interessenten weiterverkaufen.

Vielleicht hat die lange Zeit die smooya zum Nachdenken hatte, ihn auch zu Erkenntnis gebracht, das er etwas an seinem eigenen Auftritt ändern sollte. Fehler wurden aber auch auf beiden Seiten gemacht und man sollte Ihm zumindest eine Chance geben. Ich meine was hat man 2019 noch zu verlieren?!


Klar ist er erst 19 und ich sag auch nicht das er keine zweite Chance verdient hat, aber eben nicht bei BIG. Ich hoffe er findet ein Team wo er Erfolg hat aber ich als Verantwortlicher/Chef würde nach dem Vertrauensbruch nicht mehr für BIG spielen lassen.
Zu verlieren haben sie nichts wenn sie ihn spielen lassen aber wenn ich Verantwortlicher wäre würde ich ihn aus Prinzip nicht spielen lassen.
Jeder hat seine eigene Meinung und meine ist halt so.


Aber aus der Sicht von smooya soll das alles in Ordnung gewesen sein? Man holt ihn als AWP Spieler, verdonnert ihn dann zur Rifle, während die AWP von Leuten übernommen wird die nicht mal ansatzweise den Impact damit haben wie smooya? Und da soll er sich nicht verarscht vorkommen?

So since I’m not the type of person to hold a team back I told them I'd be interested [to step down] but only if they can get nex back for the Major and they happily agreed. He has been watching practices and watching demos daily since his departure so I'm more than sure he will be the best fit for them at this event.

Für mich liest sich das nicht so, wie hier imm dargestellt.


Auch wenn man ihn als AWP holt und ihn dann als Rifler bzw. 2 AWP einsetzt ist das trotzdem kein Grund so zu handeln.
Wenn du im Fußball als Stürmer geholt wirst und der Trainer meint ein anderer ist besser auf deiner Position und stellt dich als 6er auf bist du auch froh und spielst und gibst das beste für die Mannschaft.

Ist e egal, das Thema ist durch für mich. Man wird sehen ob ihm BIG noch einen Chance gibt oder nicht und wir werden nie genau erfahren wie es im Hintergrund tatsächlich abgelaufen ist.

Sie sollen einfach nur wieder in die Spur finden und wieder mehr Teamplay zeigen, den dadurch waren sie Stark vom Aim her waren sie noch nie das stärkste Team.


Leute, welche sowas schreiben, die denken auch, dass sich ein Lewandowski nicht beschweren darf, wenn er Kimmich ersetzen muss.
Eure Fußballvergleiche kotzen langsam an.
#12244 vor 123 Tagen
Chicken- 111 Beiträge
Ghos7:wie hier manche leute fußball und csgo vergleiche meine güte. wenn, dann sollte man es eher so vergleichen, dass ein stürmer ins tor geschickt wird und nicht einfach nur ne andere position auf dem feld einnimmt. awp spiel unterscheidet sich grundsätzlich von dem spiel mit der rifle, timings, angles, peeks, positioning, das ist alles komplett anders und wenn man jahrelang awp spielt, aht man sowas im blut. sah man ja bei tabsen, wie er es nicht im blut hatte oder wie ein denis es nicht im blut hat.
nimmst nun so eine awp und stellst sie auf ne rifle position, in der der spieler v.a. direkt in wichtigen matches delivern muss, wird dieser spieler keien confidence mehr haben. werdet sehen wie das mit denis weitergeht, wenn er weiter so an der awp spielt, ist er nach BIG nen gebrochener spieler der nichts mehr auf die reihe bekommt, weil er nie wieder confidence bekommen wird.
siehe spiidi nach seinem 1-17 major game, der war danach auch erstmal monate lang weg obwohl er sicher angebote hatte. glaub hier haben manche leute deutlich zu wenig ahnung von der position als AWP und vom impact der confidence eines spielers.



Das ist mir schon klar das awp und rifle zwei unterschiedliche paar Stiefel sind. Bei dem Vergleich ist es darauf angekommen das auch wenn mich jemand auf eine andere Position stellt ich trotzdem alles für den Erfolg und das Team gebe auch wenn mir die momentane Lage nicht gefällt!!!
#12245 vor 123 Tagen
McBudaTea 502 Beiträge
Spoiler


Es gibt einen Unterschied, ob das Team bzw. die Org einen Spieler bencht oder der Spieler sich selbst. Die Org darf dies machen, es ist in der Regel vertraglich geregelt, die Gründe spielen da keine Rolle. Ein Spieler dagegen darf sich nicht selbst benchen. Karrigan hat sich nicht selbst gebencht. Nachdem er nicht mehr IGL war, hat er 4 Lans mit Faze gespielt, sollange eben, bis die Org ihn gebenched hat. Smooya hat sich selbst Ende Januar nach dem ELeague Invitational vor einem Major gebenched (die offizielle Mitteilung war Anfang Februar, nicht in Dezember, wie du gemeint hast).
Sollte Smooya die Main-AWPer statt 2nd AWPer sein? In meinen Augen ja. Haben Spieler in vielen Teams zu viel Einfluss? In meinen Augen ja. Trifft dies auch auf Big zu? Sehr wahrscheinlich. Ist aber irrelevant. Wenn Big entscheidet, dass Smooya nicht mehr die Main-AWP Rolle übernehmen soll, dann haben sie das Recht dazu.Wie diese Entscheidung getroffen wurde und wie sinnvoll sie ist, spielt keine Rolle. Solange die Org keine ihrere Verpflichtungen verletzt oder sich grob unethisch verhält.
Big ist, zumindest was ich von außen gesehen habe, äußerst professionell mit der Situation umgegangen. Sie hätten sicher ohne weiteres Smooya extrem schlecht aussehen lassen können, was sie nicht gemacht haben. Smooya soll auch keinen hohen Buyout haben, welches es verhindern würde, dass er zu einem anderen Team kommen kann. Er wurde auch zu anderen Teams ausgeliehen. Zudem müsste er immer noch ein (reduziertes) Gehalt von Big bekommen.
#12246 vor 123 Tagen
McBudaTea 502 Beiträge
1112Leon:Und trotzdem hat er eine zweite Chance verdient.


Was hat er jetzt genau gemacht, um sich diese zu "verdienen"? Es ist ja nicht so, dass er in den letzten 6 Monaten bewiesen hat, dass er sich zu einem professionellen Spieler gewandelt hat. Stattdessen gibt es ein Interview mit Renegades, dass er Probleme hat, sich Strats zu merken (Owen would forget a lot of strats and stuff like that, so we just fucked up a lot of things). Und was ist in anderen Spieler in kleineren Teams, warum sollten diese eine Chance weniger verdienen als Smooya?
Ich bin ziemlich sicher, dass Smooya seine Chance bekommen, auch wenn es vielleicht etwas dauern wird und er sich diese mit guten Ergebnisse in "kleineren" Teams und konstant professionellen Auftreten erarbeiten muss.
#12247 vor 123 Tagen
JohnnyPeng 886 Beiträge
McBudaTea:
1112Leon:Und trotzdem hat er eine zweite Chance verdient.


Was hat er jetzt genau gemacht, um sich diese zu "verdienen"? Es ist ja nicht so, dass er in den letzten 6 Monaten bewiesen hat, dass er sich zu einem professionellen Spieler gewandelt hat. Stattdessen gibt es ein Interview mit Renegades, dass er Probleme hat, sich Strats zu merken (Owen would forget a lot of strats and stuff like that, so we just fucked up a lot of things). Und was ist in anderen Spieler in kleineren Teams, warum sollten diese eine Chance weniger verdienen als Smooya?
Ich bin ziemlich sicher, dass Smooya seine Chance bekommen, auch wenn es vielleicht etwas dauern wird und er sich diese mit guten Ergebnisse in "kleineren" Teams und konstant professionellen Auftreten erarbeiten muss.


Wenn Sie ihm dieses Jahr keine Chance geben, dann wird er nie mehr eine bei BIG bekommen. Bis Ende des Jahres, Anfang 2020 wird das Team stehen mit dem man zukünftig arbeiten möchte.

Deswegen mit smooya praccen und PCW's dann sieht man weiter. Denke aber nicht das man das aktuell macht bzw. vor hat es zu machen.
bearbeitet von JohnnyPeng am 11.07.2019, 17:03
#12248 vor 123 Tagen
EntoNN 70 Beiträge
fatN:
EntoNN:
fatN:
wohlstandsmacher:
Master_FM:Die Meinung / Kritik / Behauptung oder wie man teilweise das Gesülze hier bezeichnen kann, ist wirklich teilweise unterirdirsch...

Wenn das konstruktiv sein soll, dann bin ich echt gespannt wie diese Personen sich auf Arbeit schlagen.
Euch sollte man auch maximal 1 Monat Probezeit geben und wenn ihr da nicht sofort auf 100% seid, dann direkt benchen.

Die arbeiten dort und müssen das tun was gesagt wird und wenn nicht, dann adios.

Speziell für Xantares ist das eine enorme Umstellung. Da fehlt ihm natürlich noch die Kritiker die den Jungen nach paar Wochen direkt kicken wollen.

Denis seit paar Wochen da und direkt "bitte wieder kicken"

Weng Motivation und Unterstützung wäre sinnvoller, wie nur ständig über irgendwelche Fehler / Gerüchte zu nörgeln...

@Lenz: Finde es toll und bemerkenswert das du hier dennoch einige Fragen beantwortest, dazu gehört schon eine Menge Portion "Ruhe" um nicht auszuticken.

Du triffst es auf den Punkt... "Man kann nie allen es Recht machen"


Big braucht halt noch mehr Zeit und so, hast recht. #Kappa

Jeder kann seine Meinung haben, dafür gibts das forum. Ansonsten mach ein Thread auf, wo nur positives geschrieben werden darf.

Selten so einen schlechten Vergleich bezüglich Arbeit und csgo Team gelesen btw

Kein Unternehmen wird sagen "Wir haben dieses Jahr die 1 Mio Euro Umsatzgrenze erreicht, nächstes Jahr wollen wir 50 Mio Umsatz machen"


So schlecht finde ich seinen Vergleich nicht.
Smooya hat einen Vertrag und offensichtlich weigert er sich (oder hat sich geweigert) den einzuhalten. Respekt an BIG dass sie ihn trotzdem bezahlen, ohne die vertraglich vereinbarte Gegenleistung...

Wenn ich zu meinem Chef sagen würde "weil mir Zustand XY nicht passt sitz ich ab jetzt nur noch in der Kantine" würde der mich garantiert nicht über Monate einfach weiter bezahlen.


Vielleicht mal die rosa BIG Brille absetzen. Wo steht das denn, dass smooya sich weigert zu spielen und BIG trotzdem so gütig ist und ihn voll bezahlt und nicht wie das normal wäre mit einer Vertragsstrafe droht? Kein Unternehmen würde so handeln... Und da es scheinbar bis auf smooyas Aussagen keine weiteren offiziellen Statements gibt ist das alles nur Lesen im Kaffeesatz.

Übrigens. Wenn ich mit meinem Chef nicht klar komme bzw. irgendwas aufgebrummt kriege mit dem ich entweder nicht klar oder es auch einfach überhaupt nicht machen will kann ich mich auch einfach kündigen lassen und tue es selber ;) Man muss nicht jede Kröte schlucken die einem vorgeworfen wird.


Kannst du nicht.
"Dich kündigen lassen" geht nur, wenn dein Chef da mitspielt. Beim dem Spiel würde er aber eine Kündigungsschutzklage riskieren, was ihn nur Zeit und Geld kostet. Daher wird sich ein halbwegs intelligenter AG darauf nicht einlassen.
Selber kündigen kannst du dir natürlich jeder Zeit erlsuben. So lang du noch bei Mutti wohnst und dir eh alles egal sein kann. Wenn du mal größere Verpflichtungen hast (Familie/Immobilie) treiben dich drei Monate Sperre beim ALG 1 in ganz andere Probleme.

Reden wir wieder drüber wenn erwachsen geworden und trocken hinter den Löffeln bist. Bis dahin viel Spaß noch hier.


Netter Versuch, aber ich bin Ende 20, Familienvater, Hausbesitzer und auch noch (dank Familienunternehmen) selbst Arbeitgeber. Ich denke ich kenne mich da schon bisschen besser aus als der Durchschnitt hier. Am Ende läuft es immer auf einen Vergleich aus. Du glaubst gar nicht wie wenig Chancen du hast Arbeitgeber hast, wenn ein Mitarbeiter einfach krank macht. Und jeder halbwegs intelligente Mensch schaut sich vorher bei anderen Firmen um bevor man kündigt.
#12249 vor 123 Tagen
richtigerorber 195 Beiträge
McBudaTea:
1112Leon:Und trotzdem hat er eine zweite Chance verdient.


Was hat er jetzt genau gemacht, um sich diese zu "verdienen"? Es ist ja nicht so, dass er in den letzten 6 Monaten bewiesen hat, dass er sich zu einem professionellen Spieler gewandelt hat. Stattdessen gibt es ein Interview mit Renegades, dass er Probleme hat, sich Strats zu merken (Owen would forget a lot of strats and stuff like that, so we just fucked up a lot of things). Und was ist in anderen Spieler in kleineren Teams, warum sollten diese eine Chance weniger verdienen als Smooya?
Ich bin ziemlich sicher, dass Smooya seine Chance bekommen, auch wenn es vielleicht etwas dauern wird und er sich diese mit guten Ergebnisse in "kleineren" Teams und konstant professionellen Auftreten erarbeiten muss.


alles klar, der junge spielt standin für nen team das n haufen strats auf nem haufen Maps hat und dann wird er an den pranger gestellt weil er sich in weniger als nem Monat nicht alle strats gemerkt hat, wow...
#12250 vor 123 Tagen
1112Leon 319 Beiträge
McBudaTea:
1112Leon:Und trotzdem hat er eine zweite Chance verdient.


Was hat er jetzt genau gemacht, um sich diese zu "verdienen"? Es ist ja nicht so, dass er in den letzten 6 Monaten bewiesen hat, dass er sich zu einem professionellen Spieler gewandelt hat. Stattdessen gibt es ein Interview mit Renegades, dass er Probleme hat, sich Strats zu merken (Owen would forget a lot of strats and stuff like that, so we just fucked up a lot of things). Und was ist in anderen Spieler in kleineren Teams, warum sollten diese eine Chance weniger verdienen als Smooya?
Ich bin ziemlich sicher, dass Smooya seine Chance bekommen, auch wenn es vielleicht etwas dauern wird und er sich diese mit guten Ergebnisse in "kleineren" Teams und konstant professionellen Auftreten erarbeiten muss.


Was hat ein kryben für eine zehnte Chance getan? Was hatte ein LuckeRRR für eine zweite Chance getan? Was hat Lenz für die nächste Chance getan?
Smooya bereut es und über die ganze Sache ist dich mittlerweile Gras gewachsen. Wenn sie ihn jetzt picken, dann könnten sie mehr retten, als sie noch verlieren werden.
...
480
...

Antwort posten

Um eine Antwort erstellen zu können, musst Du eingeloggt sein.
Freaks 4U Gaming © 2012-2019 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz