ANZEIGE:
Forum » Counter-Strike: Global Offensive » Szenetreff » Team BIG Sammelthread

Team BIG Sammelthread

...
495
...


#12603 vor 122 Tagen
Fiat555 135 Beiträge
NoswearBG:
_mry:Man muss sich einfach damit abfinden, dass Sprout Deutschlands neue #1 ist. Und wenn es einen Wechsel geben sollte, dann Tabsen zu Sprout.


Sprout ist im Minor genauso raus wie BIG. BIG hat hingegen schon Platzierungen auf großen Turnieren erspielt und Sprout (noch) nicht.

Also nein, Sprout ist nicht die neue Nummer 1 - bisschen objektiv darf man schon bleiben.


das ist genau so wie wenn man sagen würde das VP noch nen top team wäre, weil sie mal das major gwonnen haben
#12604 vor 122 Tagen
54CHEF 120 Beiträge
Warum geht es hier nur noch darum, ob Sprout oder BIG die Nr. 1 ist.. das ist doch sowas von scheiß egal. Hier geht es um BIG und das Team! Und daran sollte man arbeiten und sich nicht um andere Teams kümmern..
#12605 vor 122 Tagen
trtd 243 Beiträge
NoswearBG:
trtd:
NoswearBG:
trtd:
NoswearBG:
_mry:Man muss sich einfach damit abfinden, dass Sprout Deutschlands neue #1 ist. Und wenn es einen Wechsel geben sollte, dann Tabsen zu Sprout.


Sprout ist im Minor genauso raus wie BIG. BIG hat hingegen schon Platzierungen auf großen Turnieren erspielt und Sprout (noch) nicht.

Also nein, Sprout ist nicht die neue Nummer 1 - bisschen objektiv darf man schon bleiben.


Objektiv ist Sprout im hltv auf #21 und BIG auf #27.

In der schnelllebigen CS Szene geht das schnell. Und ganz ehrlich BIG war zur Cologne gut und hat dann bis November ne gute Phase gehabt (mit smooya). Davor war lange nix und seit dem rafft man auch nix mehr und kriegt eigentlich fast nur ins Gesicht. Sprout dagegen spielt mit dem neuen Team nen sehr schönes CS und an nem guten Tag hat man da immer das Gefühl die können nen Top Team schlagen. Bei BIG weißt du vorher die kriegen aufs Gesicht.

BIG hat den größeren Namen - aber mehr auch nicht. BIG muss jetzt die richtigen Entscheidungen treffen (JETZT - wo man eh viel Freizeit hat ... nicht wieder verpennen und dann von "Zeit geben" reden) ansonsten denke ich wird Sprout die deutsche #1 werden (wenn sie denn Zusammenbleiben)


Sprout muss erstmal dahin kommen, wo BIG war, ganz einfach.

Der Tenor aktuell ist eh: Bei BIG alles scheiße reden und Sprout ist das neue Lieblingskind der Community.

Ist ja auch ok, keine Frage, Sprout weiß wie sie den BIG-hatetrain nutzen. Da kommen dann solche Interviews wie: "Nicht zum Gipfel gucken" ..OH mein Gott wie bescheiden und symphatisch -> als ob es nicht kalkül wäre.


Du kannst aber nicht anfangen von wegen man solle objektiv sein wenn du es selbst nicht sein kannst. Das einzige objektive Maß (ich wiederhole mich) ist aktuell das HLTV Ranking. Und da ist Sprout tatsächlich vor BIG. Vom Renomee ist BIG > Sprout - vom aktuell Leistungsvermögen ist Sprout jedoch vorne. Wenn man sich die letzten Spiele angesehen hat, hat man gesehen wie schwer es selbst Vitality gefallen ist ein Sprout zu schlagen.


Und ja ... BIG hat Sprout erst kürzlich geschlagen. Ich sage ja auch nicht das da ein Klassenunterschied ist. Einfach nur das aktuell BIG nicht über Sprout anzusiedeln ist ("sportlich")


Und bevor man mich als Sprout Fan outet. Ich mag beide gleichermaßen - BIG sogar etwas mehr. Aber wenn ich spannendes und schönes CS sehen will würde ich aktuell lieber Sprout einschalten als BIG wo ich mich eh nur aufrege


Ok, dann meine ich Objektiv anders, nämlich nicht auf 2019 beschränkt. Ich vergleiche eher das bisher erreichte. Wenn man jetzt nur auf 2019 schaut, ja, dann ist Sprout bis jetzt besser.

So und jetzt?

"Das einzige objektive Maß (ich wiederhole mich) ist aktuell das HLTV Ranking" in meinen Augen Quark.


Aber was hat das mit dem Status quo zu tun!? Der HSV hat im Fussball in den 80-er und 90-er Jahren auch viel erreicht ... sind heute deswegen nicht besser als andere Teams. Klar passt das nicht zu 100%, aber du kannst doch nicht sagen das frühere Erfolge dir heute was bringen.

Vom Renomee und der Fanbase ist BIG sicherlich höher anzusehen. Das schönere CS sieht man aber eher bei Sprout.

Und ja - das einzige objektive Maß ist das hltv Ranking. Weil ansonsten pickt sich jeder das raus was für "sein" Team das Beste ist. Dann ist bspw Virtus Pro besser als Astralis weil die 2014 mal besser waren (ok da gab es Astralis noch nicht). Das es für dich Quark ist liegt daran das es nicht in deine Anschauung passt. Grundsätzlich kann das in paar Monaten anders aussehn. Aber wenn Sprout zusammen bleiben SOLLTE kann da echt nen solides Team zusammenwachsen. BIG hat da mehr Aufgaben zu meistern. Ne Main AWP und nen IGL der auch was trifft wachsen nicht auf Bäumen und bei der Entscheidungsfreudigkeit die man bei BIG hat sehe ich da für 2019 schwarz.

@MDMA: stimmt natürlich. Beim trockenen Brot hat BIG nicht den Kanten sondern die Brotscheibe daneben erwischt (auch wenn ich nicht Wissen will wie mouz sie zerlegt hätte)
#12606 vor 122 Tagen
_mry 221 Beiträge
slave1337:Kann ja sein das Sprout in 2-3 Wochen einbricht und dann? Kürst du dann wieder eine neue Nr.1?


Ja tatsächlich. So ist das im Wettkampf.

Ich wollte hier aber keine Grundsatzdiskussion starten.
Bei dieser Arroganz von BIG mit den Leistungen die gezeigt werden braucht man sich über den Spott nicht wundern.
bearbeitet von _mry am 19.07.2019, 13:01
#12607 vor 122 Tagen
akay- 3 Beiträge
Ich finde die Diskussionen um BIG sehr spannend und schaue ab und an gerne mal hier rein - manche Inputs sind besser und sachlicher, andere sehr stark von Emotionen geleitet. Bei all den Diskussionen kommt jedoch immer wieder Lenz unter Beschuss, und zu dem möchte ich mich kurz äussern.

Lenz ist der Team-Manager von BIG. Was erwartet ihr von ihm? Was stellt ihr euch vor, wie er reagieren sollte? Er ist keine PR-Person noch sonst wie das Abbild von BIG o.ä. auf Twitter. Seine Interessen sind konkludent mit denjenigen seiner Spieler, es gehört zu seinen Aufgaben seine Spieler zu schützen und er handelt nur in den besten Interessen von ihnen. Alle Posts die ich von ihm gelesen habe, die Interviews die ich mir angeschaut habe vermitteln mir ein sehr sehr nüchternes Bild von ihm, von einem Realisten der die Fakten sieht so wie sie sind. Er verschönlicht nichts, er gibt sachliche Auskünfte. In keinster Weise macht er einen arroganten oder sonst negativen Eindruck.

Wir dürfen froh sein, dass Lenz Manager ist. Nicht jeder würde überhaupt solche Interviews führen (wie z. B. das HLTV-Interview oder die 99-Interviews) und uns so gut wie es geht über den Stand des Teams informieren. Nicht jeder würde sich überhaupt dazu bewegen, sich mit der Community auseinanderzusetzen, uns auf Twitter zu antworten und sogar hier im 99-Forum unterwegs zu sein. Nebst dem habe ich vermehrt gehört, dass Lenz auch ausserhalb des Internets immer wieder offen war für Unterhaltungen mit deutschen Spielern.

Wenn ihr einen schuldigen braucht, sucht ihn von mir aus. Aber ich kann euch eins verraten, Lenz ist es nicht.
#12608 vor 122 Tagen
NoswearBG 255 Beiträge
trtd:
NoswearBG:
trtd:
NoswearBG:
trtd:
NoswearBG:
_mry:Man muss sich einfach damit abfinden, dass Sprout Deutschlands neue #1 ist. Und wenn es einen Wechsel geben sollte, dann Tabsen zu Sprout.


Sprout ist im Minor genauso raus wie BIG. BIG hat hingegen schon Platzierungen auf großen Turnieren erspielt und Sprout (noch) nicht.

Also nein, Sprout ist nicht die neue Nummer 1 - bisschen objektiv darf man schon bleiben.


Objektiv ist Sprout im hltv auf #21 und BIG auf #27.

In der schnelllebigen CS Szene geht das schnell. Und ganz ehrlich BIG war zur Cologne gut und hat dann bis November ne gute Phase gehabt (mit smooya). Davor war lange nix und seit dem rafft man auch nix mehr und kriegt eigentlich fast nur ins Gesicht. Sprout dagegen spielt mit dem neuen Team nen sehr schönes CS und an nem guten Tag hat man da immer das Gefühl die können nen Top Team schlagen. Bei BIG weißt du vorher die kriegen aufs Gesicht.

BIG hat den größeren Namen - aber mehr auch nicht. BIG muss jetzt die richtigen Entscheidungen treffen (JETZT - wo man eh viel Freizeit hat ... nicht wieder verpennen und dann von "Zeit geben" reden) ansonsten denke ich wird Sprout die deutsche #1 werden (wenn sie denn Zusammenbleiben)


Sprout muss erstmal dahin kommen, wo BIG war, ganz einfach.

Der Tenor aktuell ist eh: Bei BIG alles scheiße reden und Sprout ist das neue Lieblingskind der Community.

Ist ja auch ok, keine Frage, Sprout weiß wie sie den BIG-hatetrain nutzen. Da kommen dann solche Interviews wie: "Nicht zum Gipfel gucken" ..OH mein Gott wie bescheiden und symphatisch -> als ob es nicht kalkül wäre.


Du kannst aber nicht anfangen von wegen man solle objektiv sein wenn du es selbst nicht sein kannst. Das einzige objektive Maß (ich wiederhole mich) ist aktuell das HLTV Ranking. Und da ist Sprout tatsächlich vor BIG. Vom Renomee ist BIG > Sprout - vom aktuell Leistungsvermögen ist Sprout jedoch vorne. Wenn man sich die letzten Spiele angesehen hat, hat man gesehen wie schwer es selbst Vitality gefallen ist ein Sprout zu schlagen.


Und ja ... BIG hat Sprout erst kürzlich geschlagen. Ich sage ja auch nicht das da ein Klassenunterschied ist. Einfach nur das aktuell BIG nicht über Sprout anzusiedeln ist ("sportlich")


Und bevor man mich als Sprout Fan outet. Ich mag beide gleichermaßen - BIG sogar etwas mehr. Aber wenn ich spannendes und schönes CS sehen will würde ich aktuell lieber Sprout einschalten als BIG wo ich mich eh nur aufrege


Ok, dann meine ich Objektiv anders, nämlich nicht auf 2019 beschränkt. Ich vergleiche eher das bisher erreichte. Wenn man jetzt nur auf 2019 schaut, ja, dann ist Sprout bis jetzt besser.

So und jetzt?

"Das einzige objektive Maß (ich wiederhole mich) ist aktuell das HLTV Ranking" in meinen Augen Quark.


Aber was hat das mit dem Status quo zu tun!? Der HSV hat im Fussball in den 80-er und 90-er Jahren auch viel erreicht ... sind heute deswegen nicht besser als andere Teams. Klar passt das nicht zu 100%, aber du kannst doch nicht sagen das frühere Erfolge dir heute was bringen.

Vom Renomee und der Fanbase ist BIG sicherlich höher anzusehen. Das schönere CS sieht man aber eher bei Sprout.

Und ja - das einzige objektive Maß ist das hltv Ranking. Weil ansonsten pickt sich jeder das raus was für "sein" Team das Beste ist. Dann ist bspw Virtus Pro besser als Astralis weil die 2014 mal besser waren (ok da gab es Astralis noch nicht). Das es für dich Quark ist liegt daran das es nicht in deine Anschauung passt. Grundsätzlich kann das in paar Monaten anders aussehn. Aber wenn Sprout zusammen bleiben SOLLTE kann da echt nen solides Team zusammenwachsen. BIG hat da mehr Aufgaben zu meistern. Ne Main AWP und nen IGL der auch was trifft wachsen nicht auf Bäumen und bei der Entscheidungsfreudigkeit die man bei BIG hat sehe ich da für 2019 schwarz.

@MDMA: stimmt natürlich. Beim trockenen Brot hat BIG nicht den Kanten sondern die Brotscheibe daneben erwischt (auch wenn ich nicht Wissen will wie mouz sie zerlegt hätte)


Das HLTV Ranking beachtet so viele Dinge nicht, die dazugehören, ein Top-Team zu sein.

Würdest du sagen, dass FURIA ein stärkeres Team als NAVI ist?

Furia liegt im ranking weiter vorne.

Würdest du sagen, dass Faze deutlich stärker ist als Mousesports?

Sollten Sie sein, sind ja schließlich weiter oben im Ranking.

Big hat Ancient gestern besiegt und Sprout davor, trotzdem liegen sie im Ranking weiterhinten.
#12609 vor 122 Tagen
Ghos7 1452 Beiträge
NoswearBG:
trtd:
NoswearBG:
trtd:
NoswearBG:
trtd:
NoswearBG:
_mry:Man muss sich einfach damit abfinden, dass Sprout Deutschlands neue #1 ist. Und wenn es einen Wechsel geben sollte, dann Tabsen zu Sprout.


Sprout ist im Minor genauso raus wie BIG. BIG hat hingegen schon Platzierungen auf großen Turnieren erspielt und Sprout (noch) nicht.

Also nein, Sprout ist nicht die neue Nummer 1 - bisschen objektiv darf man schon bleiben.


Objektiv ist Sprout im hltv auf #21 und BIG auf #27.

In der schnelllebigen CS Szene geht das schnell. Und ganz ehrlich BIG war zur Cologne gut und hat dann bis November ne gute Phase gehabt (mit smooya). Davor war lange nix und seit dem rafft man auch nix mehr und kriegt eigentlich fast nur ins Gesicht. Sprout dagegen spielt mit dem neuen Team nen sehr schönes CS und an nem guten Tag hat man da immer das Gefühl die können nen Top Team schlagen. Bei BIG weißt du vorher die kriegen aufs Gesicht.

BIG hat den größeren Namen - aber mehr auch nicht. BIG muss jetzt die richtigen Entscheidungen treffen (JETZT - wo man eh viel Freizeit hat ... nicht wieder verpennen und dann von "Zeit geben" reden) ansonsten denke ich wird Sprout die deutsche #1 werden (wenn sie denn Zusammenbleiben)


Sprout muss erstmal dahin kommen, wo BIG war, ganz einfach.

Der Tenor aktuell ist eh: Bei BIG alles scheiße reden und Sprout ist das neue Lieblingskind der Community.

Ist ja auch ok, keine Frage, Sprout weiß wie sie den BIG-hatetrain nutzen. Da kommen dann solche Interviews wie: "Nicht zum Gipfel gucken" ..OH mein Gott wie bescheiden und symphatisch -> als ob es nicht kalkül wäre.


Du kannst aber nicht anfangen von wegen man solle objektiv sein wenn du es selbst nicht sein kannst. Das einzige objektive Maß (ich wiederhole mich) ist aktuell das HLTV Ranking. Und da ist Sprout tatsächlich vor BIG. Vom Renomee ist BIG > Sprout - vom aktuell Leistungsvermögen ist Sprout jedoch vorne. Wenn man sich die letzten Spiele angesehen hat, hat man gesehen wie schwer es selbst Vitality gefallen ist ein Sprout zu schlagen.


Und ja ... BIG hat Sprout erst kürzlich geschlagen. Ich sage ja auch nicht das da ein Klassenunterschied ist. Einfach nur das aktuell BIG nicht über Sprout anzusiedeln ist ("sportlich")


Und bevor man mich als Sprout Fan outet. Ich mag beide gleichermaßen - BIG sogar etwas mehr. Aber wenn ich spannendes und schönes CS sehen will würde ich aktuell lieber Sprout einschalten als BIG wo ich mich eh nur aufrege


Ok, dann meine ich Objektiv anders, nämlich nicht auf 2019 beschränkt. Ich vergleiche eher das bisher erreichte. Wenn man jetzt nur auf 2019 schaut, ja, dann ist Sprout bis jetzt besser.

So und jetzt?

"Das einzige objektive Maß (ich wiederhole mich) ist aktuell das HLTV Ranking" in meinen Augen Quark.


Aber was hat das mit dem Status quo zu tun!? Der HSV hat im Fussball in den 80-er und 90-er Jahren auch viel erreicht ... sind heute deswegen nicht besser als andere Teams. Klar passt das nicht zu 100%, aber du kannst doch nicht sagen das frühere Erfolge dir heute was bringen.

Vom Renomee und der Fanbase ist BIG sicherlich höher anzusehen. Das schönere CS sieht man aber eher bei Sprout.

Und ja - das einzige objektive Maß ist das hltv Ranking. Weil ansonsten pickt sich jeder das raus was für "sein" Team das Beste ist. Dann ist bspw Virtus Pro besser als Astralis weil die 2014 mal besser waren (ok da gab es Astralis noch nicht). Das es für dich Quark ist liegt daran das es nicht in deine Anschauung passt. Grundsätzlich kann das in paar Monaten anders aussehn. Aber wenn Sprout zusammen bleiben SOLLTE kann da echt nen solides Team zusammenwachsen. BIG hat da mehr Aufgaben zu meistern. Ne Main AWP und nen IGL der auch was trifft wachsen nicht auf Bäumen und bei der Entscheidungsfreudigkeit die man bei BIG hat sehe ich da für 2019 schwarz.

@MDMA: stimmt natürlich. Beim trockenen Brot hat BIG nicht den Kanten sondern die Brotscheibe daneben erwischt (auch wenn ich nicht Wissen will wie mouz sie zerlegt hätte)


Das HLTV Ranking beachtet so viele Dinge nicht, die dazugehören, ein Top-Team zu sein.

Würdest du sagen, dass FURIA ein stärkeres Team als NAVI ist?

Furia liegt im ranking weiter vorne.

Würdest du sagen, dass Faze deutlich stärker ist als Mousesports?

Sollten Sie sein, sind ja schließlich weiter oben im Ranking.

Big hat Ancient gestern besiegt und Sprout davor, trotzdem liegen sie im Ranking weiterhinten.


Weißt du denn, wie sich das HLTV Ranking berechnet?
BIG hat halt weniger Spiele gehabt und sind deshalb im Ranking abgerutscht während sich sprout den allerwertesten abgedaddelt hat. würde das somit sogar noch mehr in richtung sprout gewichten, big hatte genug zeit sich perfekt vorzubereiten, viel pracc, viele analysen, wenig officials, in denen sie was zeigen mussten. sprout hat jedes turnier mitgenommen und ein paar tage vor dem minor noch ne LAN in den USA gespielt. trotzdem hat sprout das bessere cs gezeigt.
und @mdma: du sagst einerseits "hltv ranking ist nicht objektiv, schaut euch mal die gegner an die sprout hatte und die big hatte" und gleichzeitig "big hat ne bessere platzierung als sprout im minor!!!" - merkste selbst? sprout hatte ja wohl leicht bessere gegner, will gar nicht wissen wie hart big umgeschossen worden wäre, wenn sie gegen crazy und mouz gespielt hätten anstatt gegen ein resterampen-fundaddelmix wie ancient und selbst da nur äußerst knapp so gerade eben 2-1 gewonnen haben :D
#12610 vor 122 Tagen
r0wdY 26 Beiträge
Citizenpete:
Jablescs:
Citizenpete:Bei BIG macht sich die Ausdauer bemerkbar. Das ist die 5. Map in Folge. Sehr schade, denn auf Overpass waren sie definitiv auf Augenhöhe.


Wenn ich sowas schon wieder lese, die Typen spielen Vollzeit und sind Vollprofis. Komisch das andere Teams damit weniger bis kein Problem haben :^)

Spoiler


Jedes Team, jeder Spieler und jeder Sportler hat damit ein Problem. Wenn ich aber Deinen restlichen Post so lese, scheint eine Diskussion über "peak mental fitness und peak performance" vergeblich zu sein.


Problem, weil es mal länger wird? Ich arbeite täglich zwischen 11 und 15 Stunden ich kann nach 8 Stunden auch nicht sagen, so ich habe mein Soll erfüllt ich bin dann weg. Die sitzen vorm PC und bekommen Geld dafür. Andere Teams schaffen es doch auch. TQ gegen ViTa ging im Finale auch über 4 oder 5 Maps oder? Trotzdem waren die Jungs noch fokussiert.
#12611 vor 122 Tagen
NoswearBG 255 Beiträge
[/quote]

Weißt du denn, wie sich das HLTV Ranking berechnet?
BIG hat halt weniger Spiele gehabt und sind deshalb im Ranking abgerutscht während sich sprout den allerwertesten abgedaddelt hat. würde das somit sogar noch mehr in richtung sprout gewichten, big hatte genug zeit sich perfekt vorzubereiten, viel pracc, viele analysen, wenig officials, in denen sie was zeigen mussten. sprout hat jedes turnier mitgenommen und ein paar tage vor dem minor noch ne LAN in den USA gespielt. trotzdem hat sprout das bessere cs gezeigt.
und @mdma: du sagst einerseits "hltv ranking ist nicht objektiv, schaut euch mal die gegner an die sprout hatte und die big hatte" und gleichzeitig "big hat ne bessere platzierung als sprout im minor!!!" - merkste selbst? sprout hatte ja wohl leicht bessere gegner, will gar nicht wissen wie hart big umgeschossen worden wäre, wenn sie gegen crazy und mouz gespielt hätten anstatt gegen ein resterampen-fundaddelmix wie ancient und selbst da nur äußerst knapp so gerade eben 2-1 gewonnen haben :D[/quote]

Also ist man gleich wenn man weniger spielt das schlechtere Team, interessant ;)

Sprout hat gegen Mouz verloren, also solltest du eher das Sprout-Mouz game mit BIG-North vergleichen. North ist denk ich auch nicht soooooo schlecht.

Crazy ist potenziell genau so eine wundertüte wie Ancient. Nochance ist übrigens auch eine fundaddelmix-resterampe, die aber recht weit gekommen sind, oder nicht?
#12612 vor 122 Tagen
NekromantTV 30 Beiträge
Vielleicht sollte man mal von diesen Vergleichen ala "wer hat den Kürzesten" wegkommen. Weder Sprout noch BIG sind in Berlin dabei. Also haben beide einen Kurzen. Im Sport zählen am Ende nur Ergebnisse.

Um mal wieder zum Thema BIG zugelangen. Die Jungs sollten die Zeit jetzt nutzen und verschiedene Spieler testen (vorallem eine wirkliche Main-AWP). Da Tabsen und Xantares ja so gerne FaceIt spielen, kann das auch gern dort in nem lowen FaceIt-Cup geschehen. Hauptsache es passiert so langsam mal etwas. Gobb muss auf jeden Fall die Maus an den Nagel hängen oder er macht mit Legija und Keev nen BIG Senior-Team auf. Von mir aus kann er auch gern die Jungs weiter als Trainer betreuen, nur auf dem Server kann er nicht mehr mithalten.

Der Rest des Teams gefällt mir eigentlich. Nur die Konstanz fehlt ein wenig.

Edit: Danke an _mry :D
bearbeitet von NekromantTV am 19.07.2019, 15:04
#12613 vor 122 Tagen
_mry 221 Beiträge
NekromantTV:Nur die Konsistenz fehlt ein wenig.


An ihrer Konsistenz sollten sie lieber nichts ändern, das könnte unter Umständen schmerzhaft werden. ;-)
#12614 vor 122 Tagen
wohlstandsma... 397 Beiträge
dejavueakay:Ich finde die Diskussionen um BIG sehr spannend und schaue ab und an gerne mal hier rein - manche Inputs sind besser und sachlicher, andere sehr stark von Emotionen geleitet. Bei all den Diskussionen kommt jedoch immer wieder Lenz unter Beschuss, und zu dem möchte ich mich kurz äussern.

Lenz ist der Team-Manager von BIG. Was erwartet ihr von ihm? Was stellt ihr euch vor, wie er reagieren sollte? Er ist keine PR-Person noch sonst wie das Abbild von BIG o.ä. auf Twitter. Seine Interessen sind konkludent mit denjenigen seiner Spieler, es gehört zu seinen Aufgaben seine Spieler zu schützen und er handelt nur in den besten Interessen von ihnen. Alle Posts die ich von ihm gelesen habe, die Interviews die ich mir angeschaut habe vermitteln mir ein sehr sehr nüchternes Bild von ihm, von einem Realisten der die Fakten sieht so wie sie sind. Er verschönlicht nichts, er gibt sachliche Auskünfte. In keinster Weise macht er einen arroganten oder sonst negativen Eindruck.

Wir dürfen froh sein, dass Lenz Manager ist. Nicht jeder würde überhaupt solche Interviews führen (wie z. B. das HLTV-Interview oder die 99-Interviews) und uns so gut wie es geht über den Stand des Teams informieren. Nicht jeder würde sich überhaupt dazu bewegen, sich mit der Community auseinanderzusetzen, uns auf Twitter zu antworten und sogar hier im 99-Forum unterwegs zu sein. Nebst dem habe ich vermehrt gehört, dass Lenz auch ausserhalb des Internets immer wieder offen war für Unterhaltungen mit deutschen Spielern.

Wenn ihr einen schuldigen braucht, sucht ihn von mir aus. Aber ich kann euch eins verraten, Lenz ist es nicht.


Keine Ahnung was du für Interviews siehst und ließt, aber Realist und lenz/big in einem Satz zu nennen ist schon hart.

"Wir haben die beste awp Deutschlands"

Er ist sachlich?

Hast wohl nicht mitbekommen wie er jitko angegangen ist, nur weil dieser eine objektive! Analyse auf Twitter über big gepostet hat,obwohl dies sein Job ist.

Und was er immer wieder sagt, was für ein Unternehmen ein nogo ist,
"Schau halt unsere Spiele nicht, wenn es dir nicht passt" DAS kannst du niemals zu Menschen sagen, die merch kaufen und dich Jahrelang supported.
So eine Person gehört nicht in die öffentlichkeit. Er mag vielleicht einen guten Job im Hintergrund machen, dann soll er da aber auch bleiben und weder auf Twitter noch in podcasts den Rambo spielen.

Obwohl ich ihn vor paar Tagen deshalb noch gelobt habe, war das ne ausnahme von ihm im Twitch chat und er hat es nicht geändert.
#12615 vor 122 Tagen
r0wdY 26 Beiträge
Also fassen wir mal zusammen

Xantares: spielt unter seinen Möglichkeiten, wirkt oft eingebremst, denke er wird an einer zu kurzen Leine gehalten. Man sollte das Spiel vielleicht mehr um ihn herum aufziehen, TabseN ist erfahren und flexibel genug um sich daran anzupassen und seinen Skill trotzdem abzurufen.

TabseN: Zu wenig neues als Ansager und wird auch in seinen Möglichkeiten eingeschränkt durch das callen. Ich finde auch ein TabseN sollte seine Freiheiten im System genießen.

Gob: Als Ansager eingefahren, veraltete Taktiken, Meta nicht entsprechend, als Player ohne IGL Aufgaben zu wenig Impact und firepower. Sollte meiner Meinung nach zurücktreten und der Jugend platz machen. Gob DANKE für alles was du für CS-Deutschland getan hast, aber irgendwann muss jeder gehen. Wäre in meinen Augen auch der falsche für den Coachposten im Team, weil sich dann zu wenig ändern würde, bzw. Gob weiter seinen Gott-Status vom Team bekommt und es sicher oft Reibungspunkte gäbe wenn das Team mal was anderes vor hat als ihm beliebt.

Tizian: Für mich einer der Besten Support-Spieler in DE und auch International könnte er weit vorne sein. Ich denke ein typischer Fall wo ein Mental-Coach helfen könnte und ein Coach der mehr auf seine Fähigkeiten eingeht und ihm die Confidence gibt die er braucht um seine Leistung permanent und konstant abzurufen.

Denis: Für mich weiterhin kein Spieler für den Tier 1 Bereich. Er ist ein konstanter Spieler der sich für mich persönlich in den letzten Jahren aber zu wenig weiter entwickelt hat. Definitiv aber keine AWP!!!!

Coach: Legjia ein ehemals guter Spieler, sicher auch ein super Motivator aber als Coach für mich wahrscheinlich zu viel Kumpel. Es ist immer schwierig, innerhalb einer Firma aufzusteigen und plötzlich den ehemaligen Kollegen die Meinung zu geigen. Oft wird es zu nett vermittelt.

Kakafu ist für mich auch nicht der richtige Coach für BIG.

Es sollte ein international erfahrener Coach geholt wird, der unvoreingenommen ist, nicht unbedingt ein Kumpel der Spieler ist. Der aber knallhart analisieren kann, den Spielern die Fehler aufzeigen kann und diesen auch mal die Meinung geigen kann. Des weiteren würde es frischen Wind bringen und er könnte die Spieler vielleicht besser ihrem Potenzial entsprechend einsetzen.

Ich würde Tizian, TabseN und Xantares im Lineup belassen und vor allem Xantares die Chance geben sich endlich zu beweisen mit einem anderen Spielstil/Taktischer Ausrichtung. Er hat die Möglichkeiten zum absolutem Starspieler aufzusteigen.

Es sollten eine wirklich Spielbestimmende AWP mit einer Menge Impact und offensive Moves verpflichtet werden und ein Ansager der neuen Wind in die Hütte bringt, gerne International mit einer gewissen Portion Erfahrung aber auch noch dem Hunger der nötig ist.


Zu guter Letzt sollte bei BIG an der Außendarstellung gearbeitet werden. Ja es gibt gewisse Verpflichtungen den Sponsoren gegenüber aber ob es das richtige ist kurz nach dem Aus in Köln und jetzt beim Minor wieder Werbung für Rucksäcke und so zu machen, lässt sich streiten.
#12616 vor 122 Tagen
skaveNN 14 Beiträge
einfach cold signen und auf esperanto callen, verstehe das problem nicht.
#12617 vor 122 Tagen
nebulein 1663 Beiträge
Diese Vergleiche bringen doch keinem was zumal jetzt Sprout auch nicht irgendwie so viel mehr erreicht hat als das man die Frage wirklich eindeutig beantworten kann.

Sprout hat tolle T Hälften gezeigt, dafür äußerst bedenklich schwache CT Sides an denen man arbeiten muss, sonst wird man eben gegen die großen Teams auch in Zukunft verlieren. Ihre CT Side gegen Mouz war auch nicht gerade schön anzuschauen. Denke das Berlin Major kam einfach ein halbes Jahr zu früh für Sprout.

Big dagegen hat ganz andere Probleme und Baustellen das fängt beim Lineup an, wo ich bei Sprout aktuell keinen Handlungsbedarf sehe und geht dann beim Mapcycle weiter, der aktuell jedenfalls eine Katastrophe ist. Man ist von einem der besten Dust2 Teams abgerutscht auf ein Level wo man Dust2 vielleicht sogar bannen sollte und das hat in meinen Augen äußerst viel mit der Personalie Nex zu tun, der einfach auf dem B Spot als CT ein Monster war. Jetzt steht man dagegen gerade auf B sehr wackelig und A ist sowieso schwierig zu halten.

Big konkurriert hier halt mit Top30 Teams bzw. ist das ungefähr das Level was Big momentan für mein Empfinden auf dem Server zeigt und da muss man sich eben fragen ob das das ist wo man hin will. Man kann auch als Top30 Team erfolgreich sein, sollte dann aber halt die Finger erstmal von T1 Events lassen und fährt auf Dauer damit erstmal besser. Will man oben angreifen, wird man glaube ich nicht um einen Wechsel herum kommen, einfach weil das ganze auf dem Server selten harmonisch wirkt. Die einzige Map die endlich mal wieder im Big Style gespielt wurde, war im Prinzip Inferno gegen Ancients.
#12618 vor 122 Tagen
Citizenpete 603 Beiträge
r0wdY:
Citizenpete:
Jablescs:
Citizenpete:Bei BIG macht sich die Ausdauer bemerkbar. Das ist die 5. Map in Folge. Sehr schade, denn auf Overpass waren sie definitiv auf Augenhöhe.


Wenn ich sowas schon wieder lese, die Typen spielen Vollzeit und sind Vollprofis. Komisch das andere Teams damit weniger bis kein Problem haben :^)

Spoiler


Jedes Team, jeder Spieler und jeder Sportler hat damit ein Problem. Wenn ich aber Deinen restlichen Post so lese, scheint eine Diskussion über "peak mental fitness und peak performance" vergeblich zu sein.


Problem, weil es mal länger wird? Ich arbeite täglich zwischen 11 und 15 Stunden ich kann nach 8 Stunden auch nicht sagen, so ich habe mein Soll erfüllt ich bin dann weg. Die sitzen vorm PC und bekommen Geld dafür. Andere Teams schaffen es doch auch. TQ gegen ViTa ging im Finale auch über 4 oder 5 Maps oder? Trotzdem waren die Jungs noch fokussiert.


Die Analogie passt einfach nicht, da die Jungs ebenfalls jeden Tag unzählige Stunden trainieren und spielen. Doch im Leistungssport und gerade so einem Turnier ist es wichtig den Leistungshöhepunkt zu erreichen und eine gewisse Zeit zu halten. Wenn man nach 4,5 Stunden einen neuen Gegner bekommt und dann erst in die 4. von möglichen 6 Maps geht, ist dieser Zeitpunkt überschritten. Ein Mensch ist nicht unendlich belastbar, er kann nicht dauerhaft 100% Prozent bringen. Das ist so eine Selbstverständlichkeit, da wundert es mich, dass man so etwas überhaupt diskutieren muss. Dies ist eine simple Feststellung und eher eine Kritik am Veranstalter.
BIGs durchwachsene und zuletzt eher schlechte Leistung, wird deswegen selbstverständlich nicht entschuldigt.
#12619 vor 122 Tagen
slave1337 841 Beiträge
r0wdY:Also fassen wir mal zusammen

Xantares: spielt unter seinen Möglichkeiten, wirkt oft eingebremst, denke er wird an einer zu kurzen Leine gehalten. Man sollte das Spiel vielleicht mehr um ihn herum aufziehen, TabseN ist erfahren und flexibel genug um sich daran anzupassen und seinen Skill trotzdem abzurufen.

TabseN: Zu wenig neues als Ansager und wird auch in seinen Möglichkeiten eingeschränkt durch das callen. Ich finde auch ein TabseN sollte seine Freiheiten im System genießen.

Gob: Als Ansager eingefahren, veraltete Taktiken, Meta nicht entsprechend, als Player ohne IGL Aufgaben zu wenig Impact und firepower. Sollte meiner Meinung nach zurücktreten und der Jugend platz machen. Gob DANKE für alles was du für CS-Deutschland getan hast, aber irgendwann muss jeder gehen. Wäre in meinen Augen auch der falsche für den Coachposten im Team, weil sich dann zu wenig ändern würde, bzw. Gob weiter seinen Gott-Status vom Team bekommt und es sicher oft Reibungspunkte gäbe wenn das Team mal was anderes vor hat als ihm beliebt.

Tizian: Für mich einer der Besten Support-Spieler in DE und auch International könnte er weit vorne sein. Ich denke ein typischer Fall wo ein Mental-Coach helfen könnte und ein Coach der mehr auf seine Fähigkeiten eingeht und ihm die Confidence gibt die er braucht um seine Leistung permanent und konstant abzurufen.

Denis: Für mich weiterhin kein Spieler für den Tier 1 Bereich. Er ist ein konstanter Spieler der sich für mich persönlich in den letzten Jahren aber zu wenig weiter entwickelt hat. Definitiv aber keine AWP!!!!

Coach: Legjia ein ehemals guter Spieler, sicher auch ein super Motivator aber als Coach für mich wahrscheinlich zu viel Kumpel. Es ist immer schwierig, innerhalb einer Firma aufzusteigen und plötzlich den ehemaligen Kollegen die Meinung zu geigen. Oft wird es zu nett vermittelt.

Kakafu ist für mich auch nicht der richtige Coach für BIG.

Es sollte ein international erfahrener Coach geholt wird, der unvoreingenommen ist, nicht unbedingt ein Kumpel der Spieler ist. Der aber knallhart analisieren kann, den Spielern die Fehler aufzeigen kann und diesen auch mal die Meinung geigen kann. Des weiteren würde es frischen Wind bringen und er könnte die Spieler vielleicht besser ihrem Potenzial entsprechend einsetzen.

Ich würde Tizian, TabseN und Xantares im Lineup belassen und vor allem Xantares die Chance geben sich endlich zu beweisen mit einem anderen Spielstil/Taktischer Ausrichtung. Er hat die Möglichkeiten zum absolutem Starspieler aufzusteigen.

Es sollten eine wirklich Spielbestimmende AWP mit einer Menge Impact und offensive Moves verpflichtet werden und ein Ansager der neuen Wind in die Hütte bringt, gerne International mit einer gewissen Portion Erfahrung aber auch noch dem Hunger der nötig ist.


Zu guter Letzt sollte bei BIG an der Außendarstellung gearbeitet werden. Ja es gibt gewisse Verpflichtungen den Sponsoren gegenüber aber ob es das richtige ist kurz nach dem Aus in Köln und jetzt beim Minor wieder Werbung für Rucksäcke und so zu machen, lässt sich streiten.


So in etwa sehe ich das auch. Das ist mal eine vernünftige Zusammenfassung ;)
#12620 vor 122 Tagen
Chicken- 114 Beiträge
r0wdY:Also fassen wir mal zusammen

Xantares: spielt unter seinen Möglichkeiten, wirkt oft eingebremst, denke er wird an einer zu kurzen Leine gehalten. Man sollte das Spiel vielleicht mehr um ihn herum aufziehen, TabseN ist erfahren und flexibel genug um sich daran anzupassen und seinen Skill trotzdem abzurufen.

TabseN: Zu wenig neues als Ansager und wird auch in seinen Möglichkeiten eingeschränkt durch das callen. Ich finde auch ein TabseN sollte seine Freiheiten im System genießen.

Gob: Als Ansager eingefahren, veraltete Taktiken, Meta nicht entsprechend, als Player ohne IGL Aufgaben zu wenig Impact und firepower. Sollte meiner Meinung nach zurücktreten und der Jugend platz machen. Gob DANKE für alles was du für CS-Deutschland getan hast, aber irgendwann muss jeder gehen. Wäre in meinen Augen auch der falsche für den Coachposten im Team, weil sich dann zu wenig ändern würde, bzw. Gob weiter seinen Gott-Status vom Team bekommt und es sicher oft Reibungspunkte gäbe wenn das Team mal was anderes vor hat als ihm beliebt.

Tizian: Für mich einer der Besten Support-Spieler in DE und auch International könnte er weit vorne sein. Ich denke ein typischer Fall wo ein Mental-Coach helfen könnte und ein Coach der mehr auf seine Fähigkeiten eingeht und ihm die Confidence gibt die er braucht um seine Leistung permanent und konstant abzurufen.

Denis: Für mich weiterhin kein Spieler für den Tier 1 Bereich. Er ist ein konstanter Spieler der sich für mich persönlich in den letzten Jahren aber zu wenig weiter entwickelt hat. Definitiv aber keine AWP!!!!

Coach: Legjia ein ehemals guter Spieler, sicher auch ein super Motivator aber als Coach für mich wahrscheinlich zu viel Kumpel. Es ist immer schwierig, innerhalb einer Firma aufzusteigen und plötzlich den ehemaligen Kollegen die Meinung zu geigen. Oft wird es zu nett vermittelt.

Kakafu ist für mich auch nicht der richtige Coach für BIG.

Es sollte ein international erfahrener Coach geholt wird, der unvoreingenommen ist, nicht unbedingt ein Kumpel der Spieler ist. Der aber knallhart analisieren kann, den Spielern die Fehler aufzeigen kann und diesen auch mal die Meinung geigen kann. Des weiteren würde es frischen Wind bringen und er könnte die Spieler vielleicht besser ihrem Potenzial entsprechend einsetzen.

Ich würde Tizian, TabseN und Xantares im Lineup belassen und vor allem Xantares die Chance geben sich endlich zu beweisen mit einem anderen Spielstil/Taktischer Ausrichtung. Er hat die Möglichkeiten zum absolutem Starspieler aufzusteigen.

Es sollten eine wirklich Spielbestimmende AWP mit einer Menge Impact und offensive Moves verpflichtet werden und ein Ansager der neuen Wind in die Hütte bringt, gerne International mit einer gewissen Portion Erfahrung aber auch noch dem Hunger der nötig ist.


Zu guter Letzt sollte bei BIG an der Außendarstellung gearbeitet werden. Ja es gibt gewisse Verpflichtungen den Sponsoren gegenüber aber ob es das richtige ist kurz nach dem Aus in Köln und jetzt beim Minor wieder Werbung für Rucksäcke und so zu machen, lässt sich streiten.




Gut geschrieben so seh ich das auch. 👍😊

Warum macht Sprout und Big keine Kooperation zusammen.
Sollen zusammen trainieren und von einander lernen.
Die einen z.B. die frischen schnelle Spielweise und die andren über Erfahrung der älteren usw.
Die Deutschen Teams/Spieler müssen zusammen halten 💪
#12621 vor 122 Tagen
schlumpfiinchen 233 Beiträge
wann tritt gob endlich zurück? dachte nach dem minor sollte der umbruch starten?
#12622 vor 122 Tagen
Dr3st 533 Beiträge
schlumpfiinchen:wann tritt gob endlich zurück? dachte nach dem minor sollte der umbruch starten?


ja was soll der scheiss... man ist doch schon 20 stunden raus. wann wird endlich das neue team vorgestellt? *facepalm*
#12623 vor 122 Tagen
HEADiiii 367 Beiträge
schlumpfiinchen:wann tritt gob endlich zurück? dachte nach dem minor sollte der umbruch starten?


so schnell wird da nichts passieren. nun erstmal urlaub. die vermeintlichen neuen spieler müssen erstmal gefunden und getestet werden. das wird alles einige wochen dauern bis wir die erste entscheidungen bekommen.
#12624 vor 122 Tagen
r0wdY 26 Beiträge
Citizenpete:
r0wdY:
Citizenpete:
Jablescs:
Citizenpete:Bei BIG macht sich die Ausdauer bemerkbar. Das ist die 5. Map in Folge. Sehr schade, denn auf Overpass waren sie definitiv auf Augenhöhe.


Wenn ich sowas schon wieder lese, die Typen spielen Vollzeit und sind Vollprofis. Komisch das andere Teams damit weniger bis kein Problem haben :^)

Spoiler


Jedes Team, jeder Spieler und jeder Sportler hat damit ein Problem. Wenn ich aber Deinen restlichen Post so lese, scheint eine Diskussion über "peak mental fitness und peak performance" vergeblich zu sein.


Problem, weil es mal länger wird? Ich arbeite täglich zwischen 11 und 15 Stunden ich kann nach 8 Stunden auch nicht sagen, so ich habe mein Soll erfüllt ich bin dann weg. Die sitzen vorm PC und bekommen Geld dafür. Andere Teams schaffen es doch auch. TQ gegen ViTa ging im Finale auch über 4 oder 5 Maps oder? Trotzdem waren die Jungs noch fokussiert.


Die Analogie passt einfach nicht, da die Jungs ebenfalls jeden Tag unzählige Stunden trainieren und spielen. Doch im Leistungssport und gerade so einem Turnier ist es wichtig den Leistungshöhepunkt zu erreichen und eine gewisse Zeit zu halten. Wenn man nach 4,5 Stunden einen neuen Gegner bekommt und dann erst in die 4. von möglichen 6 Maps geht, ist dieser Zeitpunkt überschritten. Ein Mensch ist nicht unendlich belastbar, er kann nicht dauerhaft 100% Prozent bringen. Das ist so eine Selbstverständlichkeit, da wundert es mich, dass man so etwas überhaupt diskutieren muss. Dies ist eine simple Feststellung und eher eine Kritik am Veranstalter.
BIGs durchwachsene und zuletzt eher schlechte Leistung, wird deswegen selbstverständlich nicht entschuldigt.


Stimme ich dir schon zu, aber sie werden wie jeder Arbeitnehmer auch bezahlt und viele machen Überstunden ohne Bezahlung, und müssen körperlich härtere Arbeit leisten und müssen sich dabei auch konzentrieren.
#12625 vor 122 Tagen
r0wdY 26 Beiträge
slave1337:
Spoiler

So in etwa sehe ich das auch. Das ist mal eine vernünftige Zusammenfassung ;)


Danke
#12626 vor 122 Tagen
r0wdY 26 Beiträge
Chicken-:
Spoiler




Gut geschrieben so seh ich das auch. 👍😊

Warum macht Sprout und Big keine Kooperation zusammen.
Sollen zusammen trainieren und von einander lernen.
Die einen z.B. die frischen schnelle Spielweise und die andren über Erfahrung der älteren usw.
Die Deutschen Teams/Spieler müssen zusammen halten 💪


Ebenfalls Danke, aber finde Sprout und BIG sollten schon getrennt, bleiben sicher könnte man öfter mal eine Art Showmatch/Freundschaftspiel machen vielleicht sogar in Kooperation mit 99Damage aber trainieren sollten sie separat, weil ich finde die Stile unterscheiden sich schon deutlich und ich finde wenn man es mixed was das Risiko dabei wäre das beide einbüßen könnten.

Aber sich gegenseitig unterstützen sollte man natürlich. #gemeinsam war da mal ein Hashtag oder irre ich mich?
bearbeitet von r0wdY am 19.07.2019, 16:01
#12627 vor 122 Tagen
ZartBartHolz 150 Beiträge
Im Vergleich zu den letzten Wochen waren gestern immerhin mal wieder Ansätze zu sehen, die in die richtige Richtung gehen.
...
495
...

Antwort posten

Um eine Antwort erstellen zu können, musst Du eingeloggt sein.
Freaks 4U Gaming © 2012-2019 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz