ANZEIGE:
Forum » Counter-Strike: Global Offensive » Szenetreff » Team BIG Sammelthread

Team BIG Sammelthread

...
656
...


#16646 vor 148 Tagen
gorgrael 58 Beiträge
pioDE:

Ich muss sagen ich empfinde diese Aussagen ziemlich respektlos gegenüber Sprout!

Sprout hat sich völlig zu recht qualifiziert und wenn BIG es nicht schafft Ihrer Favoritenrolle gerecht zu werden und Ihr bestes CS zu auf den Server zu bringen, dann gewinnen Sie eben auch nicht gegen Sprout. Weiterhin muss man auch sagen, das Sprout wie jedes deutsche Topteam einer ständigen Fortentwicklung ausgesetzt ist und für mich eine so klare Favoritenrolle garnicht wirklich zu erkennen ist.

Ich bin auch ein großer Anhänger von möglichst vielen deutsch- deutschen Vergleichen und finde es gut, das es seit kurzem wieder häufigere Duelle zwischen Attax, Sprout und BIG gab und so wenigstens ein Vergleich überhaupt erst möglich ist, auch wenn das IMMER nur eine Momentaufnahme ist. Die Wahrheit liegt am Ende immer auf dem Server und persönliche Vorlieben sollten diese Tatsache auch nicht in Frage stellen. Einem Team von vorn herein die Fähigkeiten absprechen zu wollen sich verbessern zu können und stabiler zu werden, obwohl es sich mit einem noch recht frischen Lineup sportlich klar durchgesetzt hat, empfinde ich ebenfalls als unangebracht und unfair.


Das ist nicht respektlos, sondern realistisch betrachtet.

Klar hat Sprout verdient gewonnen und BIG verdient verloren, aber mit Sprout fährt eben nicht das beste Team zum qualifier, sondern nur das Team, das nach dem letzten Strohhalm gegriffen und das eine Finalspiel gewonnen hat.

Dadurch das der Slot nur an den Gewinner aus dem Final Bo3 geht, kann ein Lucky Shot des Gegners oder ein schlechter Tag das Ergebnis total verzerren.

Schön für Sprout, schlecht für deutsches CS als Ganzes.

Wer dran glaubt das Sprout sich ploetzlich permanent um 100% steigert und eine realistische Chance hat sich für Köln zu qualifizieren, glaubt auch an einen Meistertitel für Schalke04.
#16647 vor 148 Tagen
JohnnyPeng 1133 Beiträge
gorgrael:
pioDE:

Ich muss sagen ich empfinde diese Aussagen ziemlich respektlos gegenüber Sprout!

Sprout hat sich völlig zu recht qualifiziert und wenn BIG es nicht schafft Ihrer Favoritenrolle gerecht zu werden und Ihr bestes CS zu auf den Server zu bringen, dann gewinnen Sie eben auch nicht gegen Sprout. Weiterhin muss man auch sagen, das Sprout wie jedes deutsche Topteam einer ständigen Fortentwicklung ausgesetzt ist und für mich eine so klare Favoritenrolle garnicht wirklich zu erkennen ist.

Ich bin auch ein großer Anhänger von möglichst vielen deutsch- deutschen Vergleichen und finde es gut, das es seit kurzem wieder häufigere Duelle zwischen Attax, Sprout und BIG gab und so wenigstens ein Vergleich überhaupt erst möglich ist, auch wenn das IMMER nur eine Momentaufnahme ist. Die Wahrheit liegt am Ende immer auf dem Server und persönliche Vorlieben sollten diese Tatsache auch nicht in Frage stellen. Einem Team von vorn herein die Fähigkeiten absprechen zu wollen sich verbessern zu können und stabiler zu werden, obwohl es sich mit einem noch recht frischen Lineup sportlich klar durchgesetzt hat, empfinde ich ebenfalls als unangebracht und unfair.


Das ist nicht respektlos, sondern realistisch betrachtet.

Klar hat Sprout verdient gewonnen und BIG verdient verloren, aber mit Sprout fährt eben nicht das beste Team zum qualifier, sondern nur das Team, das nach dem letzten Strohhalm gegriffen und das eine Finalspiel gewonnen hat.

Dadurch das der Slot nur an den Gewinner aus dem Final Bo3 geht, kann ein Lucky Shot des Gegners oder ein schlechter Tag das Ergebnis total verzerren.

Schön für Sprout, schlecht für deutsches CS als Ganzes.

Wer dran glaubt das Sprout sich ploetzlich permanent um 100% steigert und eine realistische Chance hat sich für Köln zu qualifizieren, glaubt auch an einen Meistertitel für Schalke04.


Sprout hat sich einfach besser und intensiver auf das Duell vorbereitet. Will BIG jetzt nicht vorwerfen das Sie sich nicht richtig vorbereitet haben, aber die zum Teil berechtigte Kritik der letzten Wochen hat Sprout sicherlich nochmal zusätzlich angespornt abzuliefern, was man auch eindeutig gesehen hat!

Rein von der Firepower her, brauchen wir denke ich nicht großartig zu diskutieren, da ist BIG all over das bessere Team, nur eben nicht an diesem Tag ;)
bearbeitet von JohnnyPeng am 02.06.2020, 12:18
#16648 vor 148 Tagen
Telvozzzar 313 Beiträge
Ich meine Lenz hatte gesagt, dass sie mit zwei kranken (gesundheitlich :P) Spielern angetreten sind.
#16649 vor 148 Tagen
Guter_Spieler 20 Beiträge
gorgrael:
pioDE:

Ich muss sagen ich empfinde diese Aussagen ziemlich respektlos gegenüber Sprout!

Sprout hat sich völlig zu recht qualifiziert und wenn BIG es nicht schafft Ihrer Favoritenrolle gerecht zu werden und Ihr bestes CS zu auf den Server zu bringen, dann gewinnen Sie eben auch nicht gegen Sprout. Weiterhin muss man auch sagen, das Sprout wie jedes deutsche Topteam einer ständigen Fortentwicklung ausgesetzt ist und für mich eine so klare Favoritenrolle garnicht wirklich zu erkennen ist.

Ich bin auch ein großer Anhänger von möglichst vielen deutsch- deutschen Vergleichen und finde es gut, das es seit kurzem wieder häufigere Duelle zwischen Attax, Sprout und BIG gab und so wenigstens ein Vergleich überhaupt erst möglich ist, auch wenn das IMMER nur eine Momentaufnahme ist. Die Wahrheit liegt am Ende immer auf dem Server und persönliche Vorlieben sollten diese Tatsache auch nicht in Frage stellen. Einem Team von vorn herein die Fähigkeiten absprechen zu wollen sich verbessern zu können und stabiler zu werden, obwohl es sich mit einem noch recht frischen Lineup sportlich klar durchgesetzt hat, empfinde ich ebenfalls als unangebracht und unfair.


Das ist nicht respektlos, sondern realistisch betrachtet.

Klar hat Sprout verdient gewonnen und BIG verdient verloren, aber mit Sprout fährt eben nicht das beste Team zum qualifier, sondern nur das Team, das nach dem letzten Strohhalm gegriffen und das eine Finalspiel gewonnen hat.

Dadurch das der Slot nur an den Gewinner aus dem Final Bo3 geht, kann ein Lucky Shot des Gegners oder ein schlechter Tag das Ergebnis total verzerren.

Schön für Sprout, schlecht für deutsches CS als Ganzes.

Wer dran glaubt das Sprout sich ploetzlich permanent um 100% steigert und eine realistische Chance hat sich für Köln zu qualifizieren, glaubt auch an einen Meistertitel für Schalke04.


So wie du das sagst, kann man das auf jedes finale eines turnieres anwenden. Team A gewinnt nur, weil Team B einen schlechten Tag hat. Es gehört nun dazu auch im letzten alles entscheidenden spiel on point zu sein
#16650 vor 147 Tagen
gorgrael 58 Beiträge
Guter_Spieler:
gorgrael:
pioDE:

Ich muss sagen ich empfinde diese Aussagen ziemlich respektlos gegenüber Sprout!

Sprout hat sich völlig zu recht qualifiziert und wenn BIG es nicht schafft Ihrer Favoritenrolle gerecht zu werden und Ihr bestes CS zu auf den Server zu bringen, dann gewinnen Sie eben auch nicht gegen Sprout. Weiterhin muss man auch sagen, das Sprout wie jedes deutsche Topteam einer ständigen Fortentwicklung ausgesetzt ist und für mich eine so klare Favoritenrolle garnicht wirklich zu erkennen ist.

Ich bin auch ein großer Anhänger von möglichst vielen deutsch- deutschen Vergleichen und finde es gut, das es seit kurzem wieder häufigere Duelle zwischen Attax, Sprout und BIG gab und so wenigstens ein Vergleich überhaupt erst möglich ist, auch wenn das IMMER nur eine Momentaufnahme ist. Die Wahrheit liegt am Ende immer auf dem Server und persönliche Vorlieben sollten diese Tatsache auch nicht in Frage stellen. Einem Team von vorn herein die Fähigkeiten absprechen zu wollen sich verbessern zu können und stabiler zu werden, obwohl es sich mit einem noch recht frischen Lineup sportlich klar durchgesetzt hat, empfinde ich ebenfalls als unangebracht und unfair.


Das ist nicht respektlos, sondern realistisch betrachtet.

Klar hat Sprout verdient gewonnen und BIG verdient verloren, aber mit Sprout fährt eben nicht das beste Team zum qualifier, sondern nur das Team, das nach dem letzten Strohhalm gegriffen und das eine Finalspiel gewonnen hat.

Dadurch das der Slot nur an den Gewinner aus dem Final Bo3 geht, kann ein Lucky Shot des Gegners oder ein schlechter Tag das Ergebnis total verzerren.

Schön für Sprout, schlecht für deutsches CS als Ganzes.

Wer dran glaubt das Sprout sich ploetzlich permanent um 100% steigert und eine realistische Chance hat sich für Köln zu qualifizieren, glaubt auch an einen Meistertitel für Schalke04.


So wie du das sagst, kann man das auf jedes finale eines turnieres anwenden. Team A gewinnt nur, weil Team B einen schlechten Tag hat. Es gehört nun dazu auch im letzten alles entscheidenden spiel on point zu sein


Nur ist die eslm Saison was anderes als ein Turnierfinale. Monatelang zu spielen, um dann ein Turnier zu spielen, das auch noch den Spot für eine wichtige Qualifikation enthält macht nicht wirklich Sinn. Das ist eindeutig ein Fehler im System. gebt dem Team das konstanter spielt und am Ende der Saison Platz 1 einnimmt, den Spot, so wie es jede andere ernst zu nehmende Sportart macht. Nicht umsonst hat sich diese Vorgehensweise bewährt. Und das eslm Finale ist dann der Deutschland Pokal, an dem vielleicht auch die besten Teams der 2. und 3. Division teilnehmen können oder ähnliches. Würde Semiprofis die Möglichkeit geben sich zu zeigen und vielleicht Vollzeitspieler zu werden. Würde der Nachwuchsszene definitiv gut tun.

Warum immer rumexperimentieren, wenn es bereits Abläufe gibt die sich in anderen Sportarten, seit Jahrzehnten positiv bewährt haben und die Sportart als ganzes gestärkt haben.
bearbeitet von gorgrael am 03.06.2020, 00:50
#16651 vor 147 Tagen
pioDE 271 Beiträge
JohnnyPeng:Rein von der Firepower her, brauchen wir denke ich nicht großartig zu diskutieren, da ist BIG all over das bessere Team, nur eben nicht an diesem Tag ;)


Ja das mit der reinen Firepower mag wohl so stimmen, aber auf diesem Niveau ist für mich z.b. das Positioning, die Kordination, sprich das Teamplay untereinander weit aus wichtiger. Ein gutes Beispiel "war" für mich da z.b. Astralis. Es gibt/gab sicherlich gegnerische Teams, die was die Firepower angeht als gleichwertig oder sogar besser einzustufen waren. Doch Astralis war einfach das Team mit der besten Uility Usage, den besten Adaptionen und einem dominaten Spielstil, der die Gegner oft um genau solche Stärken beraubt hat. Firepower ist also wichtig ja, aber mit u.a. inovativen Strats, Spielintelligenz, Geduld und viel Diziplin in der Ausführung dessen, kann man schon einiges wieder ausgleichen. :)
#16652 vor 147 Tagen
JohnnyPeng 1133 Beiträge
gorgrael:

Nur ist die eslm Saison was anderes als ein Turnierfinale. Monatelang zu spielen, um dann ein Turnier zu spielen, das auch noch den Spot für eine wichtige Qualifikation enthält macht nicht wirklich Sinn. Das ist eindeutig ein Fehler im System. gebt dem Team das konstanter spielt und am Ende der Saison Platz 1 einnimmt, den Spot, so wie es jede andere ernst zu nehmende Sportart macht. Nicht umsonst hat sich diese Vorgehensweise bewährt. Und das eslm Finale ist dann der Deutschland Pokal, an dem vielleicht auch die besten Teams der 2. und 3. Division teilnehmen können oder ähnliches. Würde Semiprofis die Möglichkeit geben sich zu zeigen und vielleicht Vollzeitspieler zu werden. Würde der Nachwuchsszene definitiv gut tun.

Warum immer rumexperimentieren, wenn es bereits Abläufe gibt die sich in anderen Sportarten, seit Jahrzehnten positiv bewährt haben und die Sportart als ganzes gestärkt haben.


Stimmt schon was du sagst. Hier ging es um eine wichtige Qualifikation für die man sich gut vorbereiten muss. Auch wenn die letzten Monate fast durchweg gut bei BIG gelaufen sind, kommen immer mal wieder solche Patzer in den entscheidenden Momenten.

Wenn man die letzten Monate betrachtet, ist BIG von den Ergebnissen (solide Ergebnisse gegen T2/T3 und die Preisgelder) rein faktisch eine Stufe über Sprout. Trotzdem hat es Sprout geschafft ein überzeugendes 2:0 gegen BIG zuholen. Hier hat die Tagesform sicherlich eine nicht zu verachtende Rolle gespielt! Wenn wir jetzt aber anfangen über international konstant gute Leistungen zu sprechen, frage ich mich ob Sprout in der jetzigen Konstellation über einen längeren Zeitraum dazu in der Lage ist.
bearbeitet von JohnnyPeng am 03.06.2020, 14:03
#16653 vor 147 Tagen
Ghos7 1762 Beiträge
gorgrael:
Guter_Spieler:
gorgrael:
pioDE:

Ich muss sagen ich empfinde diese Aussagen ziemlich respektlos gegenüber Sprout!

Sprout hat sich völlig zu recht qualifiziert und wenn BIG es nicht schafft Ihrer Favoritenrolle gerecht zu werden und Ihr bestes CS zu auf den Server zu bringen, dann gewinnen Sie eben auch nicht gegen Sprout. Weiterhin muss man auch sagen, das Sprout wie jedes deutsche Topteam einer ständigen Fortentwicklung ausgesetzt ist und für mich eine so klare Favoritenrolle garnicht wirklich zu erkennen ist.

Ich bin auch ein großer Anhänger von möglichst vielen deutsch- deutschen Vergleichen und finde es gut, das es seit kurzem wieder häufigere Duelle zwischen Attax, Sprout und BIG gab und so wenigstens ein Vergleich überhaupt erst möglich ist, auch wenn das IMMER nur eine Momentaufnahme ist. Die Wahrheit liegt am Ende immer auf dem Server und persönliche Vorlieben sollten diese Tatsache auch nicht in Frage stellen. Einem Team von vorn herein die Fähigkeiten absprechen zu wollen sich verbessern zu können und stabiler zu werden, obwohl es sich mit einem noch recht frischen Lineup sportlich klar durchgesetzt hat, empfinde ich ebenfalls als unangebracht und unfair.


Das ist nicht respektlos, sondern realistisch betrachtet.

Klar hat Sprout verdient gewonnen und BIG verdient verloren, aber mit Sprout fährt eben nicht das beste Team zum qualifier, sondern nur das Team, das nach dem letzten Strohhalm gegriffen und das eine Finalspiel gewonnen hat.

Dadurch das der Slot nur an den Gewinner aus dem Final Bo3 geht, kann ein Lucky Shot des Gegners oder ein schlechter Tag das Ergebnis total verzerren.

Schön für Sprout, schlecht für deutsches CS als Ganzes.

Wer dran glaubt das Sprout sich ploetzlich permanent um 100% steigert und eine realistische Chance hat sich für Köln zu qualifizieren, glaubt auch an einen Meistertitel für Schalke04.


So wie du das sagst, kann man das auf jedes finale eines turnieres anwenden. Team A gewinnt nur, weil Team B einen schlechten Tag hat. Es gehört nun dazu auch im letzten alles entscheidenden spiel on point zu sein


Nur ist die eslm Saison was anderes als ein Turnierfinale. Monatelang zu spielen, um dann ein Turnier zu spielen, das auch noch den Spot für eine wichtige Qualifikation enthält macht nicht wirklich Sinn. Das ist eindeutig ein Fehler im System. gebt dem Team das konstanter spielt und am Ende der Saison Platz 1 einnimmt, den Spot, so wie es jede andere ernst zu nehmende Sportart macht. Nicht umsonst hat sich diese Vorgehensweise bewährt. Und das eslm Finale ist dann der Deutschland Pokal, an dem vielleicht auch die besten Teams der 2. und 3. Division teilnehmen können oder ähnliches. Würde Semiprofis die Möglichkeit geben sich zu zeigen und vielleicht Vollzeitspieler zu werden. Würde der Nachwuchsszene definitiv gut tun.

Warum immer rumexperimentieren, wenn es bereits Abläufe gibt die sich in anderen Sportarten, seit Jahrzehnten positiv bewährt haben und die Sportart als ganzes gestärkt haben.


Aha und wenn BIG im Closed Qualifier jedes Bo3 2-0 gewinnen bis auf das Finale in dem es dann letztlich um den Spot geht und verliert? Ist das dann auch unverdient, weil sie ja das Turnier über besser gespielt haben als der Rest oder ist das dann wieder "etwas anderes" um deine Argumentation zu rechtfertigen?
bearbeitet von Ghos7 am 03.06.2020, 16:03
#16654 vor 147 Tagen
RIMMY 141 Beiträge
Ghos7:
gorgrael:
Guter_Spieler:
gorgrael:
pioDE:

Ich muss sagen ich empfinde diese Aussagen ziemlich respektlos gegenüber Sprout!

Sprout hat sich völlig zu recht qualifiziert und wenn BIG es nicht schafft Ihrer Favoritenrolle gerecht zu werden und Ihr bestes CS zu auf den Server zu bringen, dann gewinnen Sie eben auch nicht gegen Sprout. Weiterhin muss man auch sagen, das Sprout wie jedes deutsche Topteam einer ständigen Fortentwicklung ausgesetzt ist und für mich eine so klare Favoritenrolle garnicht wirklich zu erkennen ist.

Ich bin auch ein großer Anhänger von möglichst vielen deutsch- deutschen Vergleichen und finde es gut, das es seit kurzem wieder häufigere Duelle zwischen Attax, Sprout und BIG gab und so wenigstens ein Vergleich überhaupt erst möglich ist, auch wenn das IMMER nur eine Momentaufnahme ist. Die Wahrheit liegt am Ende immer auf dem Server und persönliche Vorlieben sollten diese Tatsache auch nicht in Frage stellen. Einem Team von vorn herein die Fähigkeiten absprechen zu wollen sich verbessern zu können und stabiler zu werden, obwohl es sich mit einem noch recht frischen Lineup sportlich klar durchgesetzt hat, empfinde ich ebenfalls als unangebracht und unfair.


Das ist nicht respektlos, sondern realistisch betrachtet.

Klar hat Sprout verdient gewonnen und BIG verdient verloren, aber mit Sprout fährt eben nicht das beste Team zum qualifier, sondern nur das Team, das nach dem letzten Strohhalm gegriffen und das eine Finalspiel gewonnen hat.

Dadurch das der Slot nur an den Gewinner aus dem Final Bo3 geht, kann ein Lucky Shot des Gegners oder ein schlechter Tag das Ergebnis total verzerren.

Schön für Sprout, schlecht für deutsches CS als Ganzes.

Wer dran glaubt das Sprout sich ploetzlich permanent um 100% steigert und eine realistische Chance hat sich für Köln zu qualifizieren, glaubt auch an einen Meistertitel für Schalke04.


So wie du das sagst, kann man das auf jedes finale eines turnieres anwenden. Team A gewinnt nur, weil Team B einen schlechten Tag hat. Es gehört nun dazu auch im letzten alles entscheidenden spiel on point zu sein


Nur ist die eslm Saison was anderes als ein Turnierfinale. Monatelang zu spielen, um dann ein Turnier zu spielen, das auch noch den Spot für eine wichtige Qualifikation enthält macht nicht wirklich Sinn. Das ist eindeutig ein Fehler im System. gebt dem Team das konstanter spielt und am Ende der Saison Platz 1 einnimmt, den Spot, so wie es jede andere ernst zu nehmende Sportart macht. Nicht umsonst hat sich diese Vorgehensweise bewährt. Und das eslm Finale ist dann der Deutschland Pokal, an dem vielleicht auch die besten Teams der 2. und 3. Division teilnehmen können oder ähnliches. Würde Semiprofis die Möglichkeit geben sich zu zeigen und vielleicht Vollzeitspieler zu werden. Würde der Nachwuchsszene definitiv gut tun.

Warum immer rumexperimentieren, wenn es bereits Abläufe gibt die sich in anderen Sportarten, seit Jahrzehnten positiv bewährt haben und die Sportart als ganzes gestärkt haben.


Aha und wenn BIG im Closed Qualifier jedes Bo3 2-0 gewinnen bis auf das Finale in dem es dann letztlich um den Spot geht und verliert? Ist das dann auch unverdient, weil sie ja das Turnier über besser gespielt haben als der Rest oder ist das dann wieder "etwas anderes" um deine Argumentation zu rechtfertigen?


Auaaaaaaa tut das weh
#16655 vor 146 Tagen
gorgrael 58 Beiträge
Ghos7:
gorgrael:
Guter_Spieler:
gorgrael:
pioDE:

Ich muss sagen ich empfinde diese Aussagen ziemlich respektlos gegenüber Sprout!

Sprout hat sich völlig zu recht qualifiziert und wenn BIG es nicht schafft Ihrer Favoritenrolle gerecht zu werden und Ihr bestes CS zu auf den Server zu bringen, dann gewinnen Sie eben auch nicht gegen Sprout. Weiterhin muss man auch sagen, das Sprout wie jedes deutsche Topteam einer ständigen Fortentwicklung ausgesetzt ist und für mich eine so klare Favoritenrolle garnicht wirklich zu erkennen ist.

Ich bin auch ein großer Anhänger von möglichst vielen deutsch- deutschen Vergleichen und finde es gut, das es seit kurzem wieder häufigere Duelle zwischen Attax, Sprout und BIG gab und so wenigstens ein Vergleich überhaupt erst möglich ist, auch wenn das IMMER nur eine Momentaufnahme ist. Die Wahrheit liegt am Ende immer auf dem Server und persönliche Vorlieben sollten diese Tatsache auch nicht in Frage stellen. Einem Team von vorn herein die Fähigkeiten absprechen zu wollen sich verbessern zu können und stabiler zu werden, obwohl es sich mit einem noch recht frischen Lineup sportlich klar durchgesetzt hat, empfinde ich ebenfalls als unangebracht und unfair.


Das ist nicht respektlos, sondern realistisch betrachtet.

Klar hat Sprout verdient gewonnen und BIG verdient verloren, aber mit Sprout fährt eben nicht das beste Team zum qualifier, sondern nur das Team, das nach dem letzten Strohhalm gegriffen und das eine Finalspiel gewonnen hat.

Dadurch das der Slot nur an den Gewinner aus dem Final Bo3 geht, kann ein Lucky Shot des Gegners oder ein schlechter Tag das Ergebnis total verzerren.

Schön für Sprout, schlecht für deutsches CS als Ganzes.

Wer dran glaubt das Sprout sich ploetzlich permanent um 100% steigert und eine realistische Chance hat sich für Köln zu qualifizieren, glaubt auch an einen Meistertitel für Schalke04.


So wie du das sagst, kann man das auf jedes finale eines turnieres anwenden. Team A gewinnt nur, weil Team B einen schlechten Tag hat. Es gehört nun dazu auch im letzten alles entscheidenden spiel on point zu sein


Nur ist die eslm Saison was anderes als ein Turnierfinale. Monatelang zu spielen, um dann ein Turnier zu spielen, das auch noch den Spot für eine wichtige Qualifikation enthält macht nicht wirklich Sinn. Das ist eindeutig ein Fehler im System. gebt dem Team das konstanter spielt und am Ende der Saison Platz 1 einnimmt, den Spot, so wie es jede andere ernst zu nehmende Sportart macht. Nicht umsonst hat sich diese Vorgehensweise bewährt. Und das eslm Finale ist dann der Deutschland Pokal, an dem vielleicht auch die besten Teams der 2. und 3. Division teilnehmen können oder ähnliches. Würde Semiprofis die Möglichkeit geben sich zu zeigen und vielleicht Vollzeitspieler zu werden. Würde der Nachwuchsszene definitiv gut tun.

Warum immer rumexperimentieren, wenn es bereits Abläufe gibt die sich in anderen Sportarten, seit Jahrzehnten positiv bewährt haben und die Sportart als ganzes gestärkt haben.


Aha und wenn BIG im Closed Qualifier jedes Bo3 2-0 gewinnen bis auf das Finale in dem es dann letztlich um den Spot geht und verliert? Ist das dann auch unverdient, weil sie ja das Turnier über besser gespielt haben als der Rest oder ist das dann wieder "etwas anderes" um deine Argumentation zu rechtfertigen?


Du hast den Punkt nicht verstanden.
#16656 vor 146 Tagen
supersachs 27 Beiträge
gorgrael:
Ghos7:
gorgrael:
Guter_Spieler:
gorgrael:
pioDE:

Ich muss sagen ich empfinde diese Aussagen ziemlich respektlos gegenüber Sprout!

Sprout hat sich völlig zu recht qualifiziert und wenn BIG es nicht schafft Ihrer Favoritenrolle gerecht zu werden und Ihr bestes CS zu auf den Server zu bringen, dann gewinnen Sie eben auch nicht gegen Sprout. Weiterhin muss man auch sagen, das Sprout wie jedes deutsche Topteam einer ständigen Fortentwicklung ausgesetzt ist und für mich eine so klare Favoritenrolle garnicht wirklich zu erkennen ist.

Ich bin auch ein großer Anhänger von möglichst vielen deutsch- deutschen Vergleichen und finde es gut, das es seit kurzem wieder häufigere Duelle zwischen Attax, Sprout und BIG gab und so wenigstens ein Vergleich überhaupt erst möglich ist, auch wenn das IMMER nur eine Momentaufnahme ist. Die Wahrheit liegt am Ende immer auf dem Server und persönliche Vorlieben sollten diese Tatsache auch nicht in Frage stellen. Einem Team von vorn herein die Fähigkeiten absprechen zu wollen sich verbessern zu können und stabiler zu werden, obwohl es sich mit einem noch recht frischen Lineup sportlich klar durchgesetzt hat, empfinde ich ebenfalls als unangebracht und unfair.


Das ist nicht respektlos, sondern realistisch betrachtet.

Klar hat Sprout verdient gewonnen und BIG verdient verloren, aber mit Sprout fährt eben nicht das beste Team zum qualifier, sondern nur das Team, das nach dem letzten Strohhalm gegriffen und das eine Finalspiel gewonnen hat.

Dadurch das der Slot nur an den Gewinner aus dem Final Bo3 geht, kann ein Lucky Shot des Gegners oder ein schlechter Tag das Ergebnis total verzerren.

Schön für Sprout, schlecht für deutsches CS als Ganzes.

Wer dran glaubt das Sprout sich ploetzlich permanent um 100% steigert und eine realistische Chance hat sich für Köln zu qualifizieren, glaubt auch an einen Meistertitel für Schalke04.


So wie du das sagst, kann man das auf jedes finale eines turnieres anwenden. Team A gewinnt nur, weil Team B einen schlechten Tag hat. Es gehört nun dazu auch im letzten alles entscheidenden spiel on point zu sein


Nur ist die eslm Saison was anderes als ein Turnierfinale. Monatelang zu spielen, um dann ein Turnier zu spielen, das auch noch den Spot für eine wichtige Qualifikation enthält macht nicht wirklich Sinn. Das ist eindeutig ein Fehler im System. gebt dem Team das konstanter spielt und am Ende der Saison Platz 1 einnimmt, den Spot, so wie es jede andere ernst zu nehmende Sportart macht. Nicht umsonst hat sich diese Vorgehensweise bewährt. Und das eslm Finale ist dann der Deutschland Pokal, an dem vielleicht auch die besten Teams der 2. und 3. Division teilnehmen können oder ähnliches. Würde Semiprofis die Möglichkeit geben sich zu zeigen und vielleicht Vollzeitspieler zu werden. Würde der Nachwuchsszene definitiv gut tun.

Warum immer rumexperimentieren, wenn es bereits Abläufe gibt die sich in anderen Sportarten, seit Jahrzehnten positiv bewährt haben und die Sportart als ganzes gestärkt haben.


Aha und wenn BIG im Closed Qualifier jedes Bo3 2-0 gewinnen bis auf das Finale in dem es dann letztlich um den Spot geht und verliert? Ist das dann auch unverdient, weil sie ja das Turnier über besser gespielt haben als der Rest oder ist das dann wieder "etwas anderes" um deine Argumentation zu rechtfertigen?


Du hast den Punkt nicht verstanden.


Meinst du so Abläufe wie bei der NFL? oder NBA? Erst ein Liga System und dann die jeweils besten Teams in die Playoffs? Klingt gut, sollte man mal drüber nachdenken...

Was die ESL Meisterschaft angeht, war Sprout lediglich 4 Punkte hinter BIG in der Gruppenphase. Hatten deswegen sogar ein Spiel mehr, das sie mit 2:0 gewonnen haben, sowie das Halbfinale und eben das Finale.

Da kann man jetzt nicht davon sprechen das Sprout inkonstant war.

Sprout war im Finale eben besser, was meiner Meinung nach auch daran lag das bei BIG 2 Spieler krank waren. Dennoch hat Sprout sich das verdient und ich hoffe dass sie es weit bringen.
#16657 vor 145 Tagen
gorgrael 58 Beiträge
Eben nicht nach dem verkrüppeltem Amisystem aus der NFL und NBA.

Warum verdient man denn in den USA unterhalb der NFL und NBA so wenig, das man ins Ausland gehen muss, um vom Sport zu leben? Obwohl das der Volkssport in den USA ist? Während man in Deutschland auch vom 3 Liga Fußball gut leben kann?

Weil das System undurchlässig gestaltet ist und nicht auf Konsistenz setzt.

Das schadet am Ende dem Nachwuchs und der sportlichen Entwicklung insgesamt.

Eine Fokussierung auf die konstantesten Teams jeder Liga wäre foerderlicher, als ko Spiele über Qualifikationen entscheiden zu lassen. Davon gibt es beim Turnier selbst noch genug.
#16658 vor 145 Tagen
supersachs 27 Beiträge
gorgrael:Eben nicht nach dem verkrüppeltem Amisystem aus der NFL und NBA.

Warum verdient man denn in den USA unterhalb der NFL und NBA so wenig, das man ins Ausland gehen muss, um vom Sport zu leben? Obwohl das der Volkssport in den USA ist? Während man in Deutschland auch vom 3 Liga Fußball gut leben kann?

Weil das System undurchlässig gestaltet ist und nicht auf Konsistenz setzt.

Das schadet am Ende dem Nachwuchs und der sportlichen Entwicklung insgesamt.

Eine Fokussierung auf die konstantesten Teams jeder Liga wäre foerderlicher, als ko Spiele über Qualifikationen entscheiden zu lassen. Davon gibt es beim Turnier selbst noch genug.


Footballspieler können außerhalb der NFL in Amerika kein Geld verdienen, weil es keine niedrigere Liga gibt.

Höchstens die MLF (Major League Football) und da ist der Verdienst glaube ich auch nicht sehr gering. Dürfte für Brot und Wasser reichen.

Davor gibt es eben den Collage Football, die dürfen seit letztem Jahr Oktober auch Geld verdienen. Als sie das nicht durften, haben sie immerhin ein Stipendium bekommen, was in Amerika wirklich viel Wert hat. Falls der Sprung in die NFL oder sonst wohin nicht klappt, hat man ein abgeschlossenes Studium und kann ggf. darin Arbeiten.

Im besten Fall werden sie gedraftet.

Das geht allerdings auch am Thema vorbei, wollte das nur veranschaulichen.

Warum ich die Ligen erwähnt hatte ist, das du geschrieben hast, die aktuellen Spielsysteme in CS GO seien experimentell, was sie meiner Meinung nach nicht sind. Man kann von dem Franchise System halten was man möchte, aber es ist definitiv etabliert und sorgt in der Regel für Abwechslung in der Liga. (The GOAT mal außen vor gelassen :P)

Dennoch hast du nicht unrecht damit und ich verstehe deinen Punkt durchaus. BIG hat außerhalb der ESLM super performt und es erscheint wirklich etwas unfair, dass sie die Chance nicht hatten um den Cologne Quali-Spot zu kämpfen, einfach nur wegen einem schlechten Tag.

Ich glaube allerdings das die Jungs selbst nicht so denken, die werden sich auf die nächsten Aufgaben fokussieren und alles so spielen, wie es kommt.

Vielleicht mag Lenz sich dazu nochmal äußern wie er das sieht, ob man an dem Liga System etwas ändern sollte oder verbessern kann.

Interessiert mich auf jeden Fall.
#16659 vor 145 Tagen
McBudaTea 628 Beiträge
supersachs:Dennoch hast du nicht unrecht damit und ich verstehe deinen Punkt durchaus. BIG hat außerhalb der ESLM super performt und es erscheint wirklich etwas unfair, dass sie die Chance nicht hatten um den Cologne Quali-Spot zu kämpfen, einfach nur wegen einem schlechten Tag.


Könnte Big nicht durch einen guten Abschneiden bei Dreamhack Masters noch reinkommen? Ich bin mir nicht sicher, wie ESL das ganze mit der Pro Tour und ihren Ranking handhabt.
#16660 vor 145 Tagen
nebulein 1762 Beiträge
Im Esport musst du wie bei jedem anderen Sport auch, an Tag X eben deine Leistung abrufen. Wie oft hat im Sport schon der nicht Favorit gewonnen?

Genau das hat Big an dem Tag nicht geschafft. Egal warum das so war, ich denke die Spieler ärgert das mit am meisten, denn man will einfach nur gewinnen und auf den Punkt fit sein, sowie seine Leistung voll mit einbringen. Um den verlorenen Slot etc. macht man sich denke ich erst später Gedanken. Natürlich ist das blöd wenn 2 Spieler erkranken, aber das passiert halt auch den besten. Siehe Astralis, die jetzt sogar Turnierteilnahmen absagen, weil das Konzept mit den Ersatzspielern, halt nicht so greift wie man sich das vermutlich vorgestellt hat.

Sprout hat an dem Tag verdient gewonnen, man wird sehen was sie draus machen, denn auch das was niemand und ist nur eine Prognose. Big ist zudem auch eine Wundertüte, von Durchmarsch im Qualifier bis hin zu ausscheiden in der ersten Runde, wäre da auch alles möglich gewesen.
#16661 vor 145 Tagen
NekromantTV 72 Beiträge
@Lenz
Astralis zieht seine Teilnahme an cs_summit6 zurück. Wie stehen die Chancen auf die Teilnahme von BIG?
#16662 vor 145 Tagen
Jaegerlie 109 Beiträge
McBudaTea:
supersachs:Dennoch hast du nicht unrecht damit und ich verstehe deinen Punkt durchaus. BIG hat außerhalb der ESLM super performt und es erscheint wirklich etwas unfair, dass sie die Chance nicht hatten um den Cologne Quali-Spot zu kämpfen, einfach nur wegen einem schlechten Tag.


Könnte Big nicht durch einen guten Abschneiden bei Dreamhack Masters noch reinkommen? Ich bin mir nicht sicher, wie ESL das ganze mit der Pro Tour und ihren Ranking handhabt.


Laut Live-Tabelle und mit aktuellen System nur noch mit dem Sieg, sonst eigentlich nicht mehr. Spirit hat als letztes Team 430 Punkte, Big hat 126. Für den 1. Platz bei den Dreamhack Masters gibt es 400 Punkte, für den zweiten Platz gibt es 230.
Maximal wenn Dreamhack Valencia noch zählt (steht auf der Seite als Challenger Turnier noch drin, in dem Update aber wiederum nicht mehr...) dann dort noch mit einem Sieg und wenn Spirit kein weiteres Spiel mehr gewinnt.

Aber wie gesagt, kommt noch drauf wie etwaige Reisebestimmungen sind und ob etwaige Teams nicht doch absagen und man nen Slot bekommt. Kann mir schon vorstellen, das mindestens ein Team aus Amerika, Ozeanien oder Asien absagt und ein europäisches Team nachrücken kann.

Bis Mitte August ist nun nicht mehr so lang hin und insbesondere die USA sehe ich da noch lange nicht ohne Corona-Probleme. Und Brasilien erst recht nicht.
bearbeitet von Jaegerlie am 05.06.2020, 18:43
#16663 vor 144 Tagen
ghlr 3 Beiträge
NekromantTV:@Lenz
Astralis zieht seine Teilnahme an cs_summit6 zurück. Wie stehen die Chancen auf die Teilnahme von BIG?

Heute sind anscheinend die Teilnehmer veröffentlich worden:
liquipedia.net/counterstrike/Cs_summit/6/Europe
BIG und Sprout sind beim Closed Qualifier dabei:
liquipedia.net/counters...mmit/6/Europe/Qualifier

Die Top5 des Qualifiers sind dann für das cs_summit6 qualifiziert.

Erwischen beide Teams gute Tage, ist Top5 meiner Meinung nach durchaus für beide drin.
bearbeitet von ghlr am 05.06.2020, 19:13
#16664 vor 144 Tagen
-CHEF- 236 Beiträge
Sehr geil! Da ist tatsächlich was möglich! Cmon!
#16665 vor 144 Tagen
McBudaTea 628 Beiträge
Jaegerlie:
McBudaTea:
Könnte Big nicht durch einen guten Abschneiden bei Dreamhack Masters noch reinkommen? Ich bin mir nicht sicher, wie ESL das ganze mit der Pro Tour und ihren Ranking handhabt.


Laut Live-Tabelle und mit aktuellen System nur noch mit dem Sieg, sonst eigentlich nicht mehr. Spirit hat als letztes Team 430 Punkte, Big hat 126. Für den 1. Platz bei den Dreamhack Masters gibt es 400 Punkte, für den zweiten Platz gibt es 230.
Maximal wenn Dreamhack Valencia noch zählt (steht auf der Seite als Challenger Turnier noch drin, in dem Update aber wiederum nicht mehr...) dann dort noch mit einem Sieg und wenn Spirit kein weiteres Spiel mehr gewinnt.


Ich habe es mir mal etwas genauer angeschaut (wenn wir mal Corona ignorieren):
Die 6 EU Teams und 2 NA Teams mit den meisten Punkten in Road to Cologne werden direkt für Cologne eingeladen. Sollte es keinen weiteren Event, die dazu zählen, geben (und habe nichts im Kalender gesehen), wären damit Astralis, Fnatic, Navi, G2, Mouse, Faze, als auch Team Liquid und 100T durch.

Für den LAN-Qualifier mit 16 Teams wären Platz 7 bis 9 in EU, 3 bis 5 in NA, 1 in Ozeanien, 1 in Asien, EPEC und ESL Mesterschaft Sieger gesetzt. Das wären nach aktuellen Stand Vitality, Nip, Spirit, EG, Furia, Cloud9, Renegades, Tyloo, Heretics, Sprout.
Jetzt wären auch noch 6 Slots frei, die anscheinend ESL frei verteilen kann. Reine Vermutung: ESL wird die Partner Teams der EPL, welche sich noch nicht qualifiziert haben, in den LAN Qualifier einladen: Das wären also Ence und Complexity. Sollte der Rest nach den ESL Ranking gehen, wären die besten Teams noch ohne Spot: Gen.G, Mad Lions, Big, Godsent. Jedoch wäre anzunehmen, dass ein Teil der Slots aus finanziellen oder politischen Gründen vergeben werden. So bringt z.B. MiBr Spiele viele Zuschauer, sodass diese wahrscheinlich einen höhere Teilnahme-Wahrscheinlichkeit haben. Auch Big würde bei einem Event in Deutschland Zuschauer anziehen, und man hätte zusätzlich einen guten Grund, sie einzuladen, wenn sie gut in Dreamhack abschneiden. Gen.G und Mad Lions sind Flashpoint Teams, was sich negativ auswirkt. North, VP und OG wären ebenfalls mögliche Kandidaten, beide haben in EPL gespielt.
bearbeitet von McBudaTea am 06.06.2020, 10:42
#16666 vor 140 Tagen
gorgrael 58 Beiträge
K1to hatte heute brav die Vitamine gegessen, oder was?

Faze hat man gut K.O. geschlagen.
#16667 vor 140 Tagen
JohnnyPeng 1133 Beiträge
Heute habt ihr FaZe deklassiert!

Klasse Leistung von ausnahmslos allen vom Team!Spezieller Dank an towB und Tabsen für die richtigen taktischen Entscheidungen.
bearbeitet von JohnnyPeng am 09.06.2020, 23:23
#16668 vor 140 Tagen
fullfocusKira 262 Beiträge
Was bedeuten die bereits jetzt erreichten 190 Punkte für die Circuit, kannst du da evtl kurze Info zu geben Lenz? Ist mir alles zu undurchsichtig

Und Gratulation zum Sieg und einem doch starken ersten halben Jahr von 2020, kleine Nackenschläge, aber doch insgesamt wirklich weiter entwickelt
#16669 vor 140 Tagen
-CHEF- 236 Beiträge
Sehr wichtig, alleine für die ESL Punkte und das ESL Ranking!
Top 3 DH ist safe!
#16670 vor 140 Tagen
-CHEF- 236 Beiträge
fullfocusKira:Was bedeuten die bereits jetzt erreichten 190 Punkte für die Circuit, kannst du da evtl kurze Info zu geben Lenz? Ist mir alles zu undurchsichtig


pro.eslgaming.com/tour/csgo/cologne/

Da siehst du das aktuelle Punkte Raking.
Du brauchst die Punkte für Köln zum Beispiel. Kannst dich damit direkt reinspielen oder in einen Play-In.
Aber auch für weitere ESL Events wichtig, denke ich mal. ESL/IEM/DH/.. und für Invites
bearbeitet von -CHEF- am 09.06.2020, 23:44
...
656
...

Antwort posten

Um eine Antwort erstellen zu können, musst Du eingeloggt sein.
Freaks 4U Gaming © 2012-2020 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz