ANZEIGE:

Anders & Semmler



#1 vor 1 Jahr
RichRF Threadersteller 185 Beiträge
Moin Leute,

mir ist aufgefallen das die beiden Kommentatoren Anders & Semmler in letzter Zeit nicht mehr zusammen Matches kommentieren sondern meist andere Partner für den Cast haben. Hat einer eine Ahnung ob da irgendwas vorgefallen ist, oder warum das so ist?
#2 vor 1 Jahr
Faitaaaa 188 Beiträge
TheScore-Interview

Youtube Ab 1:09:41
#3 vor 1 Jahr
RichRF Threadersteller 185 Beiträge
Danke
#4 vor 1 Jahr
olaf387 4 Beiträge
Fand die zwei mit Abstand das schlechteste Duo.
Anders mit einem anderen Caster an seiner Seite gefällt mir viel besser.
#5 vor 1 Jahr
tw1st 274 Beiträge
Was am Ende nervig wurde sind einfach die Floskeln die u.a. von Anders in jedem Match gefühlt 10x pro Match kamen. Momentan mit Moses gibts frischen Wind nur bin ich sowieso eher ein Fan von HenryG & Sadokist...
#6 vor 1 Jahr
s1ckkk 842 Beiträge
Anders ist super, semmler ist eher der möchtegern entertainer, der aber wenig bis keine Ahnung vom Game hat...
#7 vor 1 Jahr
iamthewall 4920 Beiträge
olaf387:Fand die zwei mit Abstand das schlechteste Duo.
Anders mit einem anderen Caster an seiner Seite gefällt mir viel besser.



s1ckkk:Anders ist super, semmler ist eher der möchtegern entertainer, der aber wenig bis keine Ahnung vom Game hat...


Das passiert wenn man zwei "reine" Kommentatoren dahinsetzt. Bei den ESEA-Finals wars früher immer am Geilsten: Anders/Semmler kommentieren, moses/blue/werauchimmer faseln und analysieren.

Generell sollte so dein Duo immer aus Kommentator/Experte bestehen.
#8 vor 1 Jahr
lebo20 43 Beiträge
Anders,semmler und machine wären ein Traum *_*
#9 vor 1 Jahr
sp4m 187 Beiträge
Ich hab gerade bei Semmler am Ende immer das Gefühl gehabt, dass er die ganze Sache nicht mehr ernst nimmt. Ich kann mich noch an das Mouz-Match gegen Tengri auf dem Offline Qualifier erinnern.. Mouz kauft trotz gewonnener Pistol nix außer Tec 9 und Semmler scheint das garnicht aufzufallen. Der war viel mehr damit beschäftigt, sich über pachangas Namen lustig zu machen -_-
#10 vor 1 Jahr
Fabolous21 214 Beiträge
sp4m:Ich hab gerade bei Semmler am Ende immer das Gefühl gehabt, dass er die ganze Sache nicht mehr ernst nimmt. Ich kann mich noch an das Mouz-Match gegen Tengri auf dem Offline Qualifier erinnern.. Mouz kauft trotz gewonnener Pistol nix außer Tec 9 und Semmler scheint das garnicht aufzufallen. Der war viel mehr damit beschäftigt, sich über pachangas Namen lustig zu machen -_-


Ist eben Geschmackssache mMn. Ich persönlich finde es gut, wenn nicht nur das Spiel kommentiert wird, sondern eben auch andere Sachen mit hineingeworfen werden.
Bestes Beispiel Fußball Kommentatoren:
Die deutschen Kommentatoren können nicht mal Sätze aussprechen während dem Fußballspiel, sondern es kommt immer nur "Kroos..... jetzt Draxler...... (Pause für 10 Sekunden)... Özil.... der nun zu Boateng... und Tor".
Schaue dir dann mal im Vergleich dasselbe Fußballspiel mit englischen oder amerikanischen Kommentatoren an, dann wirst du feststellen, dass 50% das Spiel kommentieren ist (was sogar mit mehr Emotionen gezeigt wird) und die anderen 50% nebensächliche Sachen, Fakten, etc.

Gut - in CS:GO sind die Kommentatoren nicht ganz so langweilig wie die deutschen Fußball Kommentatoren, aber ich sehe das nun mal so.
#11 vor 1 Jahr
sp4m 187 Beiträge
Fabolous21:
sp4m:Ich hab gerade bei Semmler am Ende immer das Gefühl gehabt, dass er die ganze Sache nicht mehr ernst nimmt. Ich kann mich noch an das Mouz-Match gegen Tengri auf dem Offline Qualifier erinnern.. Mouz kauft trotz gewonnener Pistol nix außer Tec 9 und Semmler scheint das garnicht aufzufallen. Der war viel mehr damit beschäftigt, sich über pachangas Namen lustig zu machen -_-


Ist eben Geschmackssache mMn. Ich persönlich finde es gut, wenn nicht nur das Spiel kommentiert wird, sondern eben auch andere Sachen mit hineingeworfen werden.
Bestes Beispiel Fußball Kommentatoren:
Die deutschen Kommentatoren können nicht mal Sätze aussprechen während dem Fußballspiel, sondern es kommt immer nur "Kroos..... jetzt Draxler...... (Pause für 10 Sekunden)... Özil.... der nun zu Boateng... und Tor".
Schaue dir dann mal im Vergleich dasselbe Fußballspiel mit englischen oder amerikanischen Kommentatoren an, dann wirst du feststellen, dass 50% das Spiel kommentieren ist (was sogar mit mehr Emotionen gezeigt wird) und die anderen 50% nebensächliche Sachen, Fakten, etc.

Gut - in CS:GO sind die Kommentatoren nicht ganz so langweilig wie die deutschen Fußball Kommentatoren, aber ich sehe das nun mal so.


Da stimm ich dir eigentlich auch zu, es ist ja auch Entertainment und keine CS-Schule ^^ aber wenn man das Spiel halt komplett ignoriert und nur am Ende einmal sagt "Oh and Mousesports took the round", dann ist das für meinen Geschmack einfach zu wenig.
#12 vor 1 Jahr
Steinkauz 432 Beiträge
Anders und Semmler waren mit riesigem Abstand meine Favoriten!
Die einzigen anderen Caster, welche ich echt genial finde sind Babam und Sadokist.
Es ist echt Schade, dass die beiden eine Pause machen!
#13 vor 1 Jahr
elseen 185 Beiträge
Fand Anders schon immer gut, Semmler seit einiger Zeit eher schlecht. Er kommt mir eher nervtötend als entertainend rüber. Anders + Moses/Machine gefällt mir viel besser
#14 vor 1 Jahr
TuWaK 24 Beiträge
sp4m:
Fabolous21:
sp4m:Ich hab gerade bei Semmler am Ende immer das Gefühl gehabt, dass er die ganze Sache nicht mehr ernst nimmt. Ich kann mich noch an das Mouz-Match gegen Tengri auf dem Offline Qualifier erinnern.. Mouz kauft trotz gewonnener Pistol nix außer Tec 9 und Semmler scheint das garnicht aufzufallen. Der war viel mehr damit beschäftigt, sich über pachangas Namen lustig zu machen -_-


Ist eben Geschmackssache mMn. Ich persönlich finde es gut, wenn nicht nur das Spiel kommentiert wird, sondern eben auch andere Sachen mit hineingeworfen werden.
Bestes Beispiel Fußball Kommentatoren:
Die deutschen Kommentatoren können nicht mal Sätze aussprechen während dem Fußballspiel, sondern es kommt immer nur "Kroos..... jetzt Draxler...... (Pause für 10 Sekunden)... Özil.... der nun zu Boateng... und Tor".
Schaue dir dann mal im Vergleich dasselbe Fußballspiel mit englischen oder amerikanischen Kommentatoren an, dann wirst du feststellen, dass 50% das Spiel kommentieren ist (was sogar mit mehr Emotionen gezeigt wird) und die anderen 50% nebensächliche Sachen, Fakten, etc.

Gut - in CS:GO sind die Kommentatoren nicht ganz so langweilig wie die deutschen Fußball Kommentatoren, aber ich sehe das nun mal so.


Da stimm ich dir eigentlich auch zu, es ist ja auch Entertainment und keine CS-Schule ^^ aber wenn man das Spiel halt komplett ignoriert und nur am Ende einmal sagt "Oh and Mousesports took the round", dann ist das für meinen Geschmack einfach zu wenig.


So sollte ein Cast aber sein, es gibt immer einen Play-by-Play (Kommentiert hauptsächlich das vorliegende Geschehen) und einen Color Kommentator (wirft Fakten rein und die nebensächlichen Sachen, um den Cast lebendig/witzig/"entertainend" zu gestalten). Das vorgehen wird in anderen Ländern in jeder Sportart so gehandhabt egal ob Fussball, Basketball, Wrestling und eben auch im Englischen beim CS.
Semmler war schon immer der Color Kommentator und Anders der Play-by-Play, ein anderes Beispiel ist Sadokist (Color), HenryG (Play-by-Play).
bearbeitet von TuWaK am 28.09.2017, 22:21

Antwort posten

Um eine Antwort erstellen zu können, musst Du eingeloggt sein.
Freaks 4U Gaming © 2012-2019 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz