ANZEIGE:

Pro7 Übertragung

2


#27 vor 1 Jahr
delet0r 94 Beiträge
NiSTEN:
delet0r:Diese Übertragung zeigt mMn genau wieso man als durchschnittlicher csgo-Zuschauer absolut nicht hyped sein sollte davon, dass es cs jetzt im tv gibt.
Katastrophale Qualität, ständig Werbung mitten im Spiel, aufgesetzter Kommentar (okay das kann sich noch geben), usw.
Positiv würde ich jetzt höchstens sehen, dass man Leute wie gob natürlich sonst nicht in der Analyse-Ecke sitzen hat. Aber der hat auch normalerweise nicht die Zeit dafür. Gleiches gilt natürlich für Kommentatoren wie Zonixx, die man sonst auch nicht hat.

Sollte es an den Punkt kommen, wo eine Rechtevergabe exklusiv an Fernsehstationen erfolgt und twitch damit nicht mehr übertragen kann, wird das der neue Standard für das gucken von cs.

Man sollte sich da nicht zu sehr von dem hype der Leute die vom Fernsehen profitieren (Spieler, orgas, produzierende etc.) anstecken lassen sondern das differenziert betrachten.


ich finde alle deine Punkte komplett unsinnig. Das Fernsehen ist eine Institution und seit Jahrzehnten _DAS_ Medium in Deutschland. eSport muss, wenn es sich da etablieren will, anpassen und ich finde, das macht man bisher ausgezeichnet.

Die Qualität ist schlecht, stimmt, aber gerade die kleinen Werbepausen zum Rundenende spielt sowohl dem TV als auch der Übertragung in die Karten - man kann Werbung schalten wenn irrelevante Inhalte gezeigt werden und bleibt dennoch immer beim wichtigsten - dem Spiel.

Man muss sich mal vorstellen, die Relevante Zuschauergruppe ist auf Twitch unterwegs - keine Frage, aber es gibt noch Millionen Menschen die noch nie in Berührung mit CSGO oder allgemein eSport gekommen sind und die muss (!) man versuchen zu erreichen.

Der eSport braucht das Fernsehen nicht für mehr Erfolg oder höhere Preisgelder. Gerade in Deutschland geht es viel mehr um die allgemeine Akzeptanz und wenn es darum geht, gebe ich dem Ganzen ein dickes "Daumen hoch" und supporte den Shit, den ich seit fast zwei Jahrzehnten liebe und genieße!!!


und genau deshalb spreche ich von dem durchschnittlichen csgo-Zuschauer. Was habe ich davon, wenn Milionen Menschen mehr sich für esport begeistern? Oder das cs in der Allgemeinheit eine höhere Akzeptanz erfährt?
Und klar, die Werbung läuft nicht wenn relevante Szenen passieren, aber bisher gibt es solche Werbung eben nicht, es ist also eine Verschlechterung für diejenigen die sonst bei twitch gucken.

Man sieht ja am Fußball, was mit einer Sportart passieren kann, wenn sie bis zum Maximum kommzerialisiert wird. (Auch wenn cs davon natürlich, gott sei dank, noch meilenweit entfernt ist)
#28 vor 1 Jahr
NiSTEN 380 Beiträge
delet0r:
NiSTEN:
delet0r:Diese Übertragung zeigt mMn genau wieso man als durchschnittlicher csgo-Zuschauer absolut nicht hyped sein sollte davon, dass es cs jetzt im tv gibt.
Katastrophale Qualität, ständig Werbung mitten im Spiel, aufgesetzter Kommentar (okay das kann sich noch geben), usw.
Positiv würde ich jetzt höchstens sehen, dass man Leute wie gob natürlich sonst nicht in der Analyse-Ecke sitzen hat. Aber der hat auch normalerweise nicht die Zeit dafür. Gleiches gilt natürlich für Kommentatoren wie Zonixx, die man sonst auch nicht hat.

Sollte es an den Punkt kommen, wo eine Rechtevergabe exklusiv an Fernsehstationen erfolgt und twitch damit nicht mehr übertragen kann, wird das der neue Standard für das gucken von cs.

Man sollte sich da nicht zu sehr von dem hype der Leute die vom Fernsehen profitieren (Spieler, orgas, produzierende etc.) anstecken lassen sondern das differenziert betrachten.


ich finde alle deine Punkte komplett unsinnig. Das Fernsehen ist eine Institution und seit Jahrzehnten _DAS_ Medium in Deutschland. eSport muss, wenn es sich da etablieren will, anpassen und ich finde, das macht man bisher ausgezeichnet.

Die Qualität ist schlecht, stimmt, aber gerade die kleinen Werbepausen zum Rundenende spielt sowohl dem TV als auch der Übertragung in die Karten - man kann Werbung schalten wenn irrelevante Inhalte gezeigt werden und bleibt dennoch immer beim wichtigsten - dem Spiel.

Man muss sich mal vorstellen, die Relevante Zuschauergruppe ist auf Twitch unterwegs - keine Frage, aber es gibt noch Millionen Menschen die noch nie in Berührung mit CSGO oder allgemein eSport gekommen sind und die muss (!) man versuchen zu erreichen.

Der eSport braucht das Fernsehen nicht für mehr Erfolg oder höhere Preisgelder. Gerade in Deutschland geht es viel mehr um die allgemeine Akzeptanz und wenn es darum geht, gebe ich dem Ganzen ein dickes "Daumen hoch" und supporte den Shit, den ich seit fast zwei Jahrzehnten liebe und genieße!!!


und genau deshalb spreche ich von dem durchschnittlichen csgo-Zuschauer. Was habe ich davon, wenn Milionen Menschen mehr sich für esport begeistern? Oder das cs in der Allgemeinheit eine höhere Akzeptanz erfährt?
Und klar, die Werbung läuft nicht wenn relevante Szenen passieren, aber bisher gibt es solche Werbung eben nicht, es ist also eine Verschlechterung für diejenigen die sonst bei twitch gucken.

Man sieht ja am Fußball, was mit einer Sportart passieren kann, wenn sie bis zum Maximum kommzerialisiert wird. (Auch wenn cs davon natürlich, gott sei dank, noch meilenweit entfernt ist)


Irgendwie komisch, wenn ich mir den eSport so anschaue und sehe, dass NBA-Teams als Investoren hinter Teams stehen und du dann kommst und sagst "Man sieht ja was beim Fußball passiert"... was sieht man denn? Dass den Spielern horrende Summen gezahlt werden können? Dass Ticketpreise teurer geworden sind als vor 20 Jahren? Ich sehe das Problem ehrlich gesagt nicht wirklich - alle würden von akzeptiertem eSport profitieren, also eine win-win-Situation
#29 vor 1 Jahr
aufd1 985 Beiträge
Knochen, zonixx und der Rest des Teams machen das mMn verdammt gut.
Einsteigerfreundlich und trotzdem nicht zu langweilig für erfahrene. Gefällt mir echt gut
#30 vor 1 Jahr
tim239 32 Beiträge
"Die Gamer sind nicht mehr alle fett und hässlich, wie ich es bin" - zonixx

Also Knochen kann man sich echt gut geben, Zonixx schaue ich persönlich auf Twitch sehr gerne, aber gerade ist der echt unerträglich für mich....

SD Qualität ist natürlich suboptimal, aber leider nicht besser zu machen.

Ich fände ne positive Doku allgemein über den e-Sport besser, anstatt ne ~5h Übertragung. Ist doch unglaublich langweilig für Leute die da reinklicken und nicht CS aktiv verfolgen. Würde ich CS nicht kennen, würde ich mich auch fragen was an dem Zeug da jetzt so besonders sein soll.
#31 vor 1 Jahr
DoppelEben 707 Beiträge
tim239:"Die Gamer sind nicht mehr alle fett und hässlich, wie ich es bin" - zonixx

Also Knochen kann man sich echt gut geben, Zonixx schaue ich persönlich auf Twitch sehr gerne, aber gerade ist der echt unerträglich für mich....

SD Qualität ist natürlich suboptimal, aber leider nicht besser zu machen.

Ich fände ne positive Doku allgemein über den e-Sport besser, anstatt ne ~5h Übertragung. Ist doch unglaublich langweilig für Leute die da reinklicken und nicht CS aktiv verfolgen. Würde ich CS nicht kennen, würde ich mich auch fragen was an dem Zeug da jetzt so besonders sein soll.


Darum auch zu so einer Randzeit. Ich meine Sonntags um 23+ Uhr wird wohl nicht mehr allzuviele Leute anlocken. Und wer eh nich pennen kann und noch bisschen rumzappt, kann sich gradsogut bisschen CS geben :D

#freezaubi
bearbeitet von dplEbn am 20.11.2017, 01:08
#32 vor 1 Jahr
rapid eYe 146 Beiträge
tim239:"Die Gamer sind nicht mehr alle fett und hässlich, wie ich es bin" - zonixx

Also Knochen kann man sich echt gut geben, Zonixx schaue ich persönlich auf Twitch sehr gerne, aber gerade ist der echt unerträglich für mich....

SD Qualität ist natürlich suboptimal, aber leider nicht besser zu machen.

Ich fände ne positive Doku allgemein über den e-Sport besser, anstatt ne ~5h Übertragung. Ist doch unglaublich langweilig für Leute die da reinklicken und nicht CS aktiv verfolgen. Würde ich CS nicht kennen, würde ich mich auch fragen was an dem Zeug da jetzt so besonders sein soll.


Das ist doch sowiso das Problem, selbst als CS zocker interesiert mich z.B. lol oder dota nicht wirklich, wenn ich es nicht auch selber spiele.
Wie soll man gute Moves bewerten, wenn man keine wirkliche Ahnung vom Game hat!

Somit macht für mich das Fernsehprogramm nicht wirklich Sinn, da ist Twitch oder Youtube und co einfach die bessere Plattform, da man sich da genau das rauspicken kann was man gut findet!
#33 vor 1 Jahr
Damienqt 4 Beiträge
ich mische mich auch nocheinmal ein und halte es relativ einfach: "Was habe ich davon, wenn Milionen Menschen mehr sich für esport begeistern? "
typische "einhorn-generation"
#34 vor 1 Jahr
assa_ 84 Beiträge
ich spiele selber auch kein gutes snooker, und finde die sportart sehr interessant.
anfangs dachte ich mir auch "lol ist das nicht einfaches billard?" aber es hat mich irgendwie gefesselt und inzwischen bin ich ein snooker enthusiast geworden.

wenn man vorurteilslos ist, und sich bisschen offener über das ganze verhält, kann es genug leute begeistern, da muss man sich nicht 101% damit auskennen erstmal.
bearbeitet von assa_ am 20.11.2017, 01:15
#35 vor 1 Jahr
DoppelEben 707 Beiträge
rapid eYe:
Spoiler


Das ist doch sowiso das Problem, selbst als CS zocker interesiert mich z.B. lol oder dota nicht wirklich, wenn ich es nicht auch selber spiele.
Wie soll man gute Moves bewerten, wenn man keine wirkliche Ahnung vom Game hat!

Somit macht für mich das Fernsehprogramm nicht wirklich Sinn, da ist Twitch oder Youtube und co einfach die bessere Plattform, da man sich da genau das rauspicken kann was man gut findet!



Jaein - wenn man sich nur ein bischen mit csgo beschäftigt / paar matches schaut; kristallisieren sich da relativ schnell die taktiken raus (splits; 2nd wave go's etc.) sind doch relativ einfach ersichtlich. Um bei lol oder dota zu bleiben: da ist der Aufbau ja quasi immer der selbe, und bis man auch nur annähernd bisschen was vom Skill/Buy-System versteht, vergeht doch wesentlich mehr Zeit als bei CSGO Taktiken zu erkennen.

mMn hätte man sich aber ein anderes Event Picken sollen; damit man auch enger mit Pro7 Zusammen hätte arbeiten können. Aber seis drum: Es hätte zumindest viel schlechter rauskommen können. Geht eigentlich schon klar was abgeliefert wird


assa_:ich spiele selber auch kein gutes snooker, und finde die sportart sehr interessant.
anfangs dachte ich mir auch "lol ist das nicht einfaches billard?" aber es hat mich irgendwie gefesselt und inzwischen bin ich ein snooker enthusiast geworden.

wenn man vorurteilslos ist, und sich bisschen offener über das ganze verhält, kann es genug leute begeistern, da muss man sich nicht 101% damit auskennen erstmal.


snooker ftw <3 (und nein ich spiels auch nicht)

#freezaubi
bearbeitet von dplEbn am 20.11.2017, 01:16
#36 vor 1 Jahr
Fiat666 140 Beiträge
also ich hab meine eltern überredet sichs anzuschauen und die fandens ganz interesant und haben sonst eigentlich nichts mit esport am hut. das einzige was die bemängelt haben war, das die zum teil was nicht ganz erklären.
#37 vor 1 Jahr
MarcoCsgo 17 Beiträge
Meiner Meinung nach machen Knochen und Zonixx einen sehr guten Job. Die Zeit zwischen den Runden erlaubt halt nicht alles genau zu erklären.

Zum Thema Bildqualität kann ich eure Aussagen nicht nachvollziehen.
Bei mir lief alles in Full HD, keine Verpixelung zu sehen.. Liegts vielleicht daran, dass ihr über Pro7 und nicht Pro7 HD schaut?
#38 vor 1 Jahr
beckenbauer 78 Beiträge
also die umsetzung ist wirklich nicht schlecht wie ich finde... aber ich kann mir kaum vorstellen, dass jmd ohne ahnung sich das antut.
#39 vor 1 Jahr
Quixx1337 0 Beiträge
Das Problem ist doch wenn man noch nie CS gespielt hat rafft man eh nicht was ingame genau abgeht. Um solche Leute anzusprechen müsste man viel mehr von der ganzen Show in der Arena etc. zeigen. Wenn man die jubelnde Crowd (heute leider NA Crowd Kappa) und die hochkonzentrierten Spieler mehr in den Fokus rückt können auch Leute die nicht viel Ahnung haben mitfiebern.
Die Studio-Show in den Unterbrechungen juckt doch keinen der von CS keine Ahnung hat.
#40 vor 1 Jahr
DoppelEben 707 Beiträge
beckenbauer:also die umsetzung ist wirklich nicht schlecht wie ich finde... aber ich kann mir kaum vorstellen, dass jmd ohne ahnung sich das antut.


Ach was. Ab morgen schnellen die cs:go Verkäufe im D-A-CH Gebiet durch die Decke :D


Quixx1337:Das Problem ist doch wenn man noch nie CS gespielt hat rafft man eh nicht was ingame genau abgeht. Um solche Leute anzusprechen müsste man viel mehr von der ganzen Show in der Arena etc. zeigen. Wenn man die jubelnde Crowd (heute leider NA Crowd Kappa) und die hochkonzentrierten Spieler mehr in den Fokus rückt können auch Leute die nicht viel Ahnung haben mitfiebern.
Die Studio-Show in den Unterbrechungen juckt doch keinen der von CS keine Ahnung hat.


Richtig. Und für die, die Ahnung haben, ist es zu viel Basic-Stuff....


Zwischendurch aber auch richtig Schwach.

edit:

Mussten sie jetzt ernsthaft erklären, dass sie nur virtuell Bomben legen und das nie und nimmer im echten Leben würden. Und auch nicht wissen würden wie man ne Bombe baut. #trashtalkFail

edit2:

Irgendwie hat das Niveau vom sprachlichen Inhalt extrem abgenommen. zonixx und knochen schon übermüdet oder was? Oo

edit3: Es kommt mir vor als ob da nurnoch trollmässig auf nem hohen ross was gelabert wird Oo try2befunny und so. Schade. Hätte halt wirklich was werden können....

edit4: Mittlerweile ist es echt Zeit um auf twitch zu wechseln. Das kann man sich doch nicht mehr geben Oo
bearbeitet von dplEbn am 20.11.2017, 02:31
#41 vor 1 Jahr
Assimilator 609 Beiträge
Ich finde die Umsetzung gelungen, mehr gibt es eigentlich nicht zu sagen.

Zur Auflösung: Nachdem ich Pro7 HD habe, habe ich keine Probleme mit dem Bild, also gehe ich davon aus, dass die Beschwerden bzgl. der Bildqualität von Zuschauern kommen, die SD schauen. Richtig?

"Traurig" finde ich nur, dass man den CS:GO-Kennern immer wieder verdeutlichen muss, wie wichtig es ist, Basics zu erklären und dass auch die "Profis" noch auf ihre Kosten kommen. Das muss vermutlich deshalb so häufig gesagt werden, damit die Community nicht übermäßig flamed. Die Erklärungen sind gerade für Neulinge wichtig und selbst wenn es nur Neulinge sind, denen man versucht beizubringen, was man da so spielt.
#42 vor 1 Jahr
Quixx1337 0 Beiträge
Assimilator:Ich finde die Umsetzung gelungen, mehr gibt es eigentlich nicht zu sagen.

Zur Auflösung: Nachdem ich Pro7 HD habe, habe ich keine Probleme mit dem Bild, also gehe ich davon aus, dass die Beschwerden bzgl. der Bildqualität von Zuschauern kommen, die SD schauen. Richtig?

"Traurig" finde ich nur, dass man den CS:GO-Kennern immer wieder verdeutlichen muss, wie wichtig es ist, Basics zu erklären und dass auch die "Profis" noch auf ihre Kosten kommen. Das muss vermutlich deshalb so häufig gesagt werden, damit die Community nicht übermäßig flamed. Die Erklärungen sind gerade für Neulinge wichtig und selbst wenn es nur Neulinge sind, denen man versucht beizubringen, was man da so spielt.


Naja ob Montag Morgen um 3 Uhr noch soviele Neulinge zuschauen sei mal in Frage gestellt :D
#43 vor 1 Jahr
mopblub 338 Beiträge
Ich fand es recht gut.
Man hat gemerkt das sie sich echt Mühe gegeben haben.
#44 vor 1 Jahr
sCuT- 61 Beiträge
Generell war es eine gute Sendung, was mich etwas gestört hat (das war aber sicherlich eine Vorgabe von ProSieben) das für meinen Geschmack zu extrem versucht wurde auf die Wortwahl zu achten.
Es wurde, solange ich geschaut habe, nie "Kill" oder "getötet" gesagt meistens war immer von "aus dem Spiel genommen" die Rede. Und davon gab es noch mehrere Bespiele... das gefällt mir nicht so gut...

Sicherlich ein guter Schritt in die richtige Richtung , trotzdem würde ich aktuell noch lieber einen guten Switch Stream schauen.
#45 vor 1 Jahr
shukoo 72 Beiträge
kann man sich irgendwo die wiederholung gönnen ? auf prosieben und rantv finde ich nichts
#46 vor 1 Jahr
MasH_ 70 Beiträge
delet0r:
NiSTEN:
delet0r:Diese Übertragung zeigt mMn genau wieso man als durchschnittlicher csgo-Zuschauer absolut nicht hyped sein sollte davon, dass es cs jetzt im tv gibt.
Katastrophale Qualität, ständig Werbung mitten im Spiel, aufgesetzter Kommentar (okay das kann sich noch geben), usw.
Positiv würde ich jetzt höchstens sehen, dass man Leute wie gob natürlich sonst nicht in der Analyse-Ecke sitzen hat. Aber der hat auch normalerweise nicht die Zeit dafür. Gleiches gilt natürlich für Kommentatoren wie Zonixx, die man sonst auch nicht hat.

Sollte es an den Punkt kommen, wo eine Rechtevergabe exklusiv an Fernsehstationen erfolgt und twitch damit nicht mehr übertragen kann, wird das der neue Standard für das gucken von cs.

Man sollte sich da nicht zu sehr von dem hype der Leute die vom Fernsehen profitieren (Spieler, orgas, produzierende etc.) anstecken lassen sondern das differenziert betrachten.


ich finde alle deine Punkte komplett unsinnig. Das Fernsehen ist eine Institution und seit Jahrzehnten _DAS_ Medium in Deutschland. eSport muss, wenn es sich da etablieren will, anpassen und ich finde, das macht man bisher ausgezeichnet.

Die Qualität ist schlecht, stimmt, aber gerade die kleinen Werbepausen zum Rundenende spielt sowohl dem TV als auch der Übertragung in die Karten - man kann Werbung schalten wenn irrelevante Inhalte gezeigt werden und bleibt dennoch immer beim wichtigsten - dem Spiel.

Man muss sich mal vorstellen, die Relevante Zuschauergruppe ist auf Twitch unterwegs - keine Frage, aber es gibt noch Millionen Menschen die noch nie in Berührung mit CSGO oder allgemein eSport gekommen sind und die muss (!) man versuchen zu erreichen.

Der eSport braucht das Fernsehen nicht für mehr Erfolg oder höhere Preisgelder. Gerade in Deutschland geht es viel mehr um die allgemeine Akzeptanz und wenn es darum geht, gebe ich dem Ganzen ein dickes "Daumen hoch" und supporte den Shit, den ich seit fast zwei Jahrzehnten liebe und genieße!!!


und genau deshalb spreche ich von dem durchschnittlichen csgo-Zuschauer. Was habe ich davon, wenn Milionen Menschen mehr sich für esport begeistern? Oder das cs in der Allgemeinheit eine höhere Akzeptanz erfährt?
Und klar, die Werbung läuft nicht wenn relevante Szenen passieren, aber bisher gibt es solche Werbung eben nicht, es ist also eine Verschlechterung für diejenigen die sonst bei twitch gucken.

Man sieht ja am Fußball, was mit einer Sportart passieren kann, wenn sie bis zum Maximum kommzerialisiert wird. (Auch wenn cs davon natürlich, gott sei dank, noch meilenweit entfernt ist)

Ich sehe das absolut genauso. Ich finde das Fernsehen schafft sich mehr und mehr als Institution ab und wird von geldgeilen Investoren beherrscht. Der Pro7-Chef hat letzte Woche gesagt, dass der durchschnittliche Zuschauer dick und Arm ist. :D
Und auf so einer respektlosen Plattform wird dann unser Counter-Strike gezeigt... für "dicke und arme"?
Als nächstes kommen mit der fortschreitenden Kommerzialisierung und Rechtevergabe ein Season Pass, mehr Werbung und/oder vergleichbares. Am Ende Gewinnen dann wieder die geldgeilen TV- Betreiber, die mit Unterhaltung das große Geld machen wollen, was seit Jahrzehnten schon nicht klappt. Schließlich sendet man dann wieder nur Scripted Reality oder einen billigen Abklatsch einer E-Sport-Produktion, die so billig produziert ist, das es entweder eine gewisse Gewinnspanne geben MUSS, oder es keiner guckt.
Ich finde leider das Fernsehen hat Euren Optimismus nicht verdient.
bearbeitet von MasHN am 20.11.2017, 08:45
#47 vor 1 Jahr
chrizzzzz 811 Beiträge
Am besten fand ich den Clown an seiner videowand als er erklärt hat das FaZe ne „falle“ auf b gestellt hat, aber null darauf eingegangen ist, dass ein ct schon fast in der t-base (Train) war..

Ich fand es eher anstrengend den Leuten da zuhören zu müssen. Tut mir leid, aber zonixx geht um die Uhrzeit einfach gar nicht und hat meiner Meinung auch keine geeignete Stimme zum casten. Und Knochen sollte echt mal an seiner Aussprache arbeiten.
#48 vor 1 Jahr
knuF 499 Beiträge
Hat jemand gezählt wie oft zonixx "ganz genau" gesagt hat? :-)

-- gutes Saufspiel übrigens --


Edit sagt, es war ne gute Sendung, habe leider nicht bis zum Ende durchgehalten. Hoffe die Quoten veranlassen die Entscheider-Etage dazu dies bei weiteren großen Turnieren in den Sendeplan aufzunehmen.

Und da hier über Sinn und Unsinn diskutiert wird... So unsinnig kann es ja nicht sein wenn CSGO / eSport auch im TV gezeigt wird. Alle diejenigen die kein Bock auf Einsteigererklärungen haben, schauen einfach wie gewohnt den Twitchstream und dann ist doch alles in Ordnung.
bearbeitet von knuF am 20.11.2017, 08:44
#49 vor 1 Jahr
slave1337 789 Beiträge
Also ich habs mir 1 1/2 Std. angeschaut und fand es im großen und ganzen eigentlich ziemlich gut gemacht. Man hat versucht so viel wie möglich potenziellen Neulingen zu erklären, aber gleichzeitig die Com nicht zu kurz kommen zu lassen.

Meine Freundin hat auch den Anfang geschaut und hat bischen mehr jetzt vom Spiel verstanden.
Mit den silhouetten hat es aber noch gehapert. Vorallem weil sie meinte bei mir würde man auch die Gegner durch die Wand sehen und ich dachte mir noch wtf seh ich aus wie nen hacker :D

Wir brauchen mehr solcher Sendungen, damit CS bzw der eSport in Deutschland weiter voran kommt
#50 vor 1 Jahr
dnS-. 215 Beiträge
wie lange ging gestern die Sendung? Bin leider eingeschlafen weil ich früh raus muss.
Hat prosieben vier Maps gezeigt? War danach direkt Schluss?
#51 vor 1 Jahr
GummiBaer89 59 Beiträge
Ganz ehrlich gesagt, bei der Qualität die da sowohl vom Bild als vom Casten gekommen ist, bin ich einfach schon echt fast Sprachlos wie schlecht es war. Aber es war klar, dass es ohne HD+ Abbo aufm TV nicht anzusehen sein wird, dass es so mies ist hätte ich jedoch nicht erwartet. Knochen mag ja “gut“ sein aber ihn im TV Casten lassen, geht mal gar nicht. Ich habe nach einer Runde Train direkt aus gemacht und der Original Stream in Englisch von twitch wieder laufen lassen, da hab ich wenigstens was davon.
2

Antwort posten

Um eine Antwort erstellen zu können, musst Du eingeloggt sein.
Freaks 4U Gaming © 2012-2019 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz