ANZEIGE:
Forum » Counter-Strike: Global Offensive » Szenetreff » Leitfaden zu kompetitivem CS

Leitfaden zu kompetitivem CS

 
1


#1 vor 1 Jahr
Makari Threadersteller 234 Beiträge
Hallo zusammen,

seitdem ich das erstemal CS gespielt habe, lässt mich der kompetitive Gedanke nicht wirklich los.

Vorweg, ich will kein Pro werden oder ähnliches. Dafür bin ich zu alt und halte den Gedanken für unrealistisch und abwegig.

Also passt auf, neben wenigen Versuchen in meiner Jugend, spiele ich seit dem ich 21 bin, unregelmäßig CS. Mal mehr mal weniger.

Seit dem habe ich irgendwie den Wunsch, mit Freunden ein Team zu bilden und Liegen/ Cups zu spielen, halt kompetitiv, weniger MM daddeln etc.

Ob das realistisch ist oder nicht, sei mal dahin gestellt. Es ist halt so und es geht nicht weg. Mittlerweile bin ich 25 + und es ist immer noch so. Die Zeit wird nur immer knapper.

Um es auf den Punkt zu bringen. Wie komme ich eurer Meinung nach dort hin. Spielen spielen spielen & üben üben üben ist selbstverständlich, aber wo fängt man an ? Welche Liga peilt man an ?

Ich höre immer wieder, dass man MM ganz außen vorlassen soll und PCW etc spielen sollte.

Es gibt im Netz keinen Leitfaden, der mir sagt k.A. spiele nur noch Esea, Facit blabla.

Was sagt Ihr ? Welches ist die richtige Adresse um , jetzt mal übertrieben gesagt nen Semi-pro Cup oder ne Liga zu zocken ?

Oder sagt Ihr von Anfang an, dass es wirklich absolut unrealistisch in meinem Alter ist und ich damit leben sollte, dass es vorbei ist xD

Bitte nur ernst gemeinte Antworten.
#2 vor 1 Jahr
GiveUpTheFunk90 30 Beiträge
Zuerst einmal: Zu spät um kompetitiv zu spielen ist es meiner Meinung nach nie.

Ich habe mit CS angefangen als ich 24 war, d.h. ich bin eigentlich alles andere als ein CS-Veteran. Nachdem ich die Anfangszeit meiner "CS-Karriere" mit Solo-Matchmaking und ab und zu einer Runde mit Kumpels verbracht hab, hab ich gemerkt dass mir das nicht ausreicht und ich ein bisschen ernsthafter spielen will.

Der einfachste Weg ist meiner Meinung nach, mit ein paar Mates ein Team zu gründen und in der 99Damage-Liga anzufangen. Man muss kein 3000h-Global-Tryhard sein um mitzuhalten, es reicht für die Liga wenn man 1-2mal die Woche 5 Leute zusammenbekommt um die Matches auszuspielen. Alles weitere ergibt sich, wenn man erstmal eine Weile zusammenspielt und auch gegen koordinierte Gegner antritt, anstatt im MM 5 Einzelspieler gegen sich zu haben.

Falls du dieses Kompetitiv-Gefühl mal ausprobieren willst, ohne dich gleich für 2 Monate in ner Liga anzumelden, kann ich nur empfehlen mit ein paar Mates mal einen Faceit-Cup zu spielen- die laufen normalerweise einen Nachmittag bzw. Abend. Da kann man zu 5t mal schauen, ob man an dieser Spielweise Spaß hat und es vllt in der Liga versuchen will ;-)
#3 vor 1 Jahr
Cyr1x 205 Beiträge
Naja wenn ihr im Team seit ist echt wirklich fast das beste zu praccen und pcw's zu spielen vielleicht auch mit leuten aus bestimmten gruppen zum beispiel facebook pracc gruppen etc da man dort dann auch von vielen ein feedback zum spiel bekommt was sehr wichtig ist. Du solltest natürlich Kritigfähig sein wenn dir Leute feedback geben und nicht der Meinung sein nein ist alles richtig so wie ich es spiele
#4 vor 1 Jahr
scionbln 650 Beiträge
Wichtigste Eigenschaft eines JEDEN Mitglieds im Team: Kritikfähigkeit und AUCH sein Spiel selbstreflektieren können. Gemeinsam Demos anschauen, schauen wo lief was falsch - Kommunikation? Positioning? Refrag-Verhalten. Ihr solltet gerade am Anfang viel Zeit in EUER Teamgame stecken. Es müssen keine krassen GOs sein, ihr solltet aber die Basics GOs drauf haben. Laufwege trainieren, Granaten-Verteilung, wer wirft welche Granaten beim GO, idealerweise kann JEDER jede Granate. Und halt viel als Teamspielen Pracc-Gruppen joinen! Wegen mir ESL Ladders spielen.

99DMG Liga bietet für Einsteigerteams auch einen guten Rahmen. Findet so viel Zeit zum Trainieren wie möglich. Faceit-Cups kann man auch mitnehmen.

Idealerweise kennt ihr jemanden mit Competitive-Erfahrung der euch vielleicht auch mal bei den Matches quasi als "Coach" zuschaut und mitanalysiert und euch Feedback geben kann.

Es gibt kein Leitfaden, weil es einfach keine GOLDENE Regel gibt! Man sollte natürlich auch individuell Zeit in sein Spiel investieren. Aber vor allem wichtig als Team zusammenzuwachsen. Nicht nach jeder Niederlage tilten und alles scheiße finden, sondern sich mal überlegen warum man verloren hat. Wo lagen die Fehler genau und daran arbeiten!
bearbeitet von scionbln am 27.01.2018, 19:06
#5 vor 1 Jahr
Makari Threadersteller 234 Beiträge
Danke schon mal bisher für die Antworten. Dürfen aber gerne weiter geführt werden.

Ich versuch das mal für mich bisher zusammenzufassen.

Für den Anfang eignet sich die 99 Damage Liga, auf low Elo, zunächst am Besten um Liga-Erfahrung bekommen etc.
Dazu die Cups bei Faceit mal ansehen bzw. spielen.

@scionbln

Das mit der Kritikfähigkeit ist mir soweit geläufig und ich bin da auch selbstreflektiert genug um mir einzugestehen, dass ich schlecht bin und vieeel zu lernen habe. Ich bin der Meinung, dass selbst ein MM Global noch meilenweit von einem kompetitiven Spieler entfernt ist. Es gibt hier in der 99 Damage Liga ja genug semi-pros. Der Vergleich passt für mich nicht.


Ich selbst kenne auch einen , ich sagmal engagierten Spieler, der halt mehr als daddelt und meint er ist ein Hero, weil er Global ist.

Er sagte zu mir, dass ich MM einfach vergessen und nur noch ESL Ladder zocken soll. Ich bin aber kein Freund von einer Meinung allein und frage deswegen hier. Hier gibt es ja deutlich mehr als einen Spieler, der es etwas ernster nimmt ^^

Aber darum gehts eigentlich. Ich will halt nicht meine Zeit vergeuden und mir, sage ich mal MM Krankheiten angewöhnen, um dann später zu sehen, dass ich das letzte halbe Jahr irgendwie wenig von wirklich teambasierten kompetitven Cs gelernt habe.
Ich versuche das mal an einem Beispiel deutlich zu machen.

Neben wir Kevin 14.. er will Bodybuilder werden. Geht auf eigene Faust nach Mcfit und trainiert drauf los.

Nach einem Jahr wiegt Kevin immer noch 40 Kg und versteht die Welt nicht. Danach holt er sich meinet wegen nen Trainer und bekommt erklärt, wie die Übungen richtig gehen und was er futtern soll. Zack Kevin hat nach paar Monat das Ergebnis, was er nach einem Jahr alleine nicht hinbekommen hat.

Versteht Ihr was ich meine.

Ist es tatsächlich so, dass man eventuell MM ganz weglässt und gleich irgend einer Gruppe oder Liga beitreten sollte. ? Dann vorallem wo ?

Ich hoffe es ist verständlich was ich meine und mach jetzt Ende hier, bevor es noch länger wird ^^
#6 vor 1 Jahr
shaz0r 30 Beiträge
Makari:
Ist es tatsächlich so, dass man eventuell MM ganz weglässt und gleich irgend einer Gruppe oder Liga beitreten sollte. ? Dann vorallem wo ?


-MM weglassen (zu niedriges Niveau, kein Teams als Gegner), dann lieber Faceit daddeln
-ESL ist out, besser sind (99Damage Liga, ESEA-Liga als Hauptziel)

Das mit den PCWs, Coach, Demos haben die Vorredner schon beschrieben.

Falls ihr euch einfach nur gegen ein Semiprofiteam beweisen wollt, sind Open Qualifier für größere Events eine gute Adresse (was aber zwangsläufig zu einer 16:0 Klatsche führt)
#7 vor 1 Jahr
Makari Threadersteller 234 Beiträge
shaz0r:
Makari:
Ist es tatsächlich so, dass man eventuell MM ganz weglässt und gleich irgend einer Gruppe oder Liga beitreten sollte. ? Dann vorallem wo ?


-MM weglassen (zu niedriges Niveau, kein Teams als Gegner), dann lieber Faceit daddeln
-ESL ist out, besser sind (99Damage Liga, ESEA-Liga als Hauptziel)

Das mit den PCWs, Coach, Demos haben die Vorredner schon beschrieben.

Falls ihr euch einfach nur gegen ein Semiprofiteam beweisen wollt, sind Open Qualifier für größere Events eine gute Adresse (was aber zwangsläufig zu einer 16:0 Klatsche führt)



Ich muss zugeben, dass ich noch der totale noob bin... was sind open qualifier ?

Aber das ist mal ne klare Ansage...
#8 vor 1 Jahr
JoXeli 260 Beiträge
Qualifikationsrunden zu Turnieren die auf größerer / großer Bühne enden und die jemden offen stehen wenn man erfolgreich ist.
Closed qualifier sind dagegen Qualifikationsrunden zu denen man eingeladen werden muss oder sich vorher Qualifizieren muss.
#9 vor 1 Jahr
GiveUpTheFunk90 30 Beiträge
Makari:
Er sagte zu mir, dass ich MM einfach vergessen und nur noch ESL Ladder zocken soll. Ich bin aber kein Freund von einer Meinung allein und frage deswegen hier. Hier gibt es ja deutlich mehr als einen Spieler, der es etwas ernster nimmt ^^

Aber darum gehts eigentlich. Ich will halt nicht meine Zeit vergeuden und mir, sage ich mal MM Krankheiten angewöhnen, um dann später zu sehen, dass ich das letzte halbe Jahr irgendwie wenig von wirklich teambasierten kompetitven Cs gelernt habe.
Ich versuche das mal an einem Beispiel deutlich zu machen.

Neben wir Kevin 14.. er will Bodybuilder werden. Geht auf eigene Faust nach Mcfit und trainiert drauf los.

Nach einem Jahr wiegt Kevin immer noch 40 Kg und versteht die Welt nicht. Danach holt er sich meinet wegen nen Trainer und bekommt erklärt, wie die Übungen richtig gehen und was er futtern soll. Zack Kevin hat nach paar Monat das Ergebnis, was er nach einem Jahr alleine nicht hinbekommen hat.


Finde deinen Vergleich interessant, aber er passt nicht zu 100%.

Ein besserer Vergleich ist meiner Meinung nach ein Fußballer, der im Verein spielt. Da kommt es auf ne Menge Sachen an (wie z.B. Positionsspiel oder strukturiertes Abwehr/Angriff Verhalten), die man ohne Verein bzw. regelmäßiges Training halt nicht drin hat.

Aber trotzdem kann unser Fußballer mal unter der Woche mit Kumpels aufm Bolzplatz stehen und einfach ne Runde zocken, ohne dass diese Qualitäten gleich verloren gehen ;-)

Genau so ist es mMn mit CS. Du darfst nicht vergessen, dass CS ein Teamspiel ist, das gilt sowohl in Ligamatches als auch im MM. Das heißt wenn du zu 5t MM spielst und aufs Teamplay achtest kommt das der Sache schonmal näher und ist definitiv ein gutes Training für Sachen wie Aim, Timing und Kommunikation mit den Mates.

Was du im Matchmaking nicht hast ist die Koordination die bei nem Team dahinter steckt- während du im MM mal nen Gegner hast der Mitte ne krumme Flash vor sich wirft und rauspusht, hast du gegen ein Team wahrscheinlich 2 Leute die zusammen rauspushen während ein Mate sie perfekt rausflasht. Dagegen zu spielen ist nochmal ne komplett andere Herausforderung und etwas was man nur schwer im MM lernt.

Hoffe das hilft dir weiter :-)
bearbeitet von GiveUpTheFunk90 am 28.01.2018, 11:48
#10 vor 1 Jahr
Makari Threadersteller 234 Beiträge
@GiveUpTheFunk90

Du hast Recht mit dem was du sagst, aber das meine ich nicht.

Ich will wissen wie ich an mein Ziel, möglichst ohne großen Zeitverlust, komme.

Was und wo sollte ich dafür spielen ?

Jeder sagt dazu was anderes und Möglichkeiten gibt es auch genug dazu.

Ich glaube ich orientier mich da mal dran... Hört sich für mich gut an


shaz0r:
Makari:
Ist es tatsächlich so, dass man eventuell MM ganz weglässt und gleich irgend einer Gruppe oder Liga beitreten sollte. ? Dann vorallem wo ?


-MM weglassen (zu niedriges Niveau, kein Teams als Gegner), dann lieber Faceit daddeln
-ESL ist out, besser sind (99Damage Liga, ESEA-Liga als Hauptziel)

Das mit den PCWs, Coach, Demos haben die Vorredner schon beschrieben.

Falls ihr euch einfach nur gegen ein Semiprofiteam beweisen wollt, sind Open Qualifier für größere Events eine gute Adresse (was aber zwangsläufig zu einer 16:0 Klatsche führt)
#11 vor 1 Jahr
konst1 173 Beiträge
shaz0r:
Makari:
Ist es tatsächlich so, dass man eventuell MM ganz weglässt und gleich irgend einer Gruppe oder Liga beitreten sollte. ? Dann vorallem wo ?


-MM weglassen (zu niedriges Niveau, kein Teams als Gegner), dann lieber Faceit daddeln
-ESL ist out, besser sind (99Damage Liga, ESEA-Liga als Hauptziel)

Das mit den PCWs, Coach, Demos haben die Vorredner schon beschrieben.

Falls ihr euch einfach nur gegen ein Semiprofiteam beweisen wollt, sind Open Qualifier für größere Events eine gute Adresse (was aber zwangsläufig zu einer 16:0 Klatsche führt)


99DMG liga ist besser als MM? Am Anfang spielt man da fast nur gegen irgendwelche lows
#12 vor 1 Jahr
GiveUpTheFunk90 30 Beiträge
Makari:@GiveUpTheFunk90

Ich will wissen wie ich an mein Ziel, möglichst ohne großen Zeitverlust, komme.

Was und wo sollte ich dafür spielen ?



Achso, dann hatte ich dich da falsch verstanden ;-) In dem Fall schließe ich mich shaz0r an.

Zu FaceIt ist vllt noch zu erwähnen, dass zumindest die normalen Matches nicht weit von MMs entfernt sind (abgesehen von den 128Tick Servern). Der Nachteil ist dass kein Rang dahinter steht, den die Leute fürs Ego brauchen. D.h. gerade auf niedrigeren ELOs hast du oft Leute die beim Stand von 0:5 schon quitten weil sie keinen Bock mehr haben.

Mein Tipp um das zu vermeiden: Beim Suchen 5v5 Premade Only anwählen, da sieht das anders aus.


konst1:

99DMG liga ist besser als MM? Am Anfang spielt man da fast nur gegen irgendwelche lows


Mal zur Einschätzung für dich:

Div 6 ~ relativ unkoordinierte Teams, MM-Rank teils MG-DMG
Div 5 ~ schon ne Menge eingespielte Teams, Rank ca. LE-Sup
Div 4 ~ Teams mit wirklich gutem Zusammenspiel (oder Mix Teams auf ordentlichem Niveau bzw. Full Global)
Starter Div - Bunter Mix aus allem, da alle neuen Teams unabhängig vom Niveau hier anfangen müssen.

(Natürlich mit Vorsicht zu genießen - gibt immer Ausreißer nach oben/unten. Das ist meine Einschätzung nach inzwischen 5 Seasons in der Liga. Und gutes Niveau bzw. Zusammenspiel ist sicherlich Definitionssache, bin mir sicher dass es ne menge bessere Spieler hier gibt die meine Aussagen erstmal in Frage stellen werden :-P)
bearbeitet von GiveUpTheFunk90 am 28.01.2018, 18:06
#13 vor 1 Jahr
Makari Threadersteller 234 Beiträge
Perfekt, dass hat mir doch was gebracht.

Ich werde MM durch Faceit ersetzen. Ich spiele nie alleine und immer zumindest mit Mates. Ich glaube das ist für uns zum Anfang ne gute Anlaufstelle.

Danke für die Auflistung mit den Divisionen. Da hab ich ne Grundidee wo ich mal hin will bzw. was wir anpeilen könnten.

Ich hab noch eine Frage.
Spielt jemand von euch Esea ? Also die Liga dort ?

Gibt es da wie bei Faceit so ne kostenlose Liga oder kostet das alles ? Ich glaube gelesen zu haben, dass die Liga da so ne Einschreibegebühr voraussetzt.


Gut zu wissen ist auch, dass ich mir ESL wohl sparen kann. Das meinte ich am Anfang. Hätte ich jetzt blind auf meinen Mate gehört, hätte ich eventuell die oben genannte Zeit verschwendet.

Ich bin auch nicht mehr Schüler etc. Da ist Zeit für das Hobby alleine durch die Arbeitszeit etc ja begrenzt.

Danke schonmal für eure Hilfe :)
#14 vor 1 Jahr
Rich_And_Royal 16 Beiträge
GiveUpTheFunk90:
Makari:@GiveUpTheFunk90

Ich will wissen wie ich an mein Ziel, möglichst ohne großen Zeitverlust, komme.

Was und wo sollte ich dafür spielen ?



Achso, dann hatte ich dich da falsch verstanden ;-) In dem Fall schließe ich mich shaz0r an.

Zu FaceIt ist vllt noch zu erwähnen, dass zumindest die normalen Matches nicht weit von MMs entfernt sind (abgesehen von den 128Tick Servern). Der Nachteil ist dass kein Rang dahinter steht, den die Leute fürs Ego brauchen. D.h. gerade auf niedrigeren ELOs hast du oft Leute die beim Stand von 0:5 schon quitten weil sie keinen Bock mehr haben.

Mein Tipp um das zu vermeiden: Beim Suchen 5v5 Premade Only anwählen, da sieht das anders aus.


konst1:

99DMG liga ist besser als MM? Am Anfang spielt man da fast nur gegen irgendwelche lows


Mal zur Einschätzung für dich:

Div 6 ~ relativ unkoordinierte Teams, MM-Rank teils MG-DMG
Div 5 ~ schon ne Menge eingespielte Teams, Rank ca. LE-Sup
Div 4 ~ Teams mit wirklich gutem Zusammenspiel (oder Mix Teams auf ordentlichem Niveau bzw. Full Global)
Starter Div - Bunter Mix aus allem, da alle neuen Teams unabhängig vom Niveau hier anfangen müssen.

(Natürlich mit Vorsicht zu genießen - gibt immer Ausreißer nach oben/unten. Das ist meine Einschätzung nach inzwischen 5 Seasons in der Liga. Und gutes Niveau bzw. Zusammenspiel ist sicherlich Definitionssache, bin mir sicher dass es ne menge bessere Spieler hier gibt die meine Aussagen erstmal in Frage stellen werden :-P)


Kann ich so nicht stehen lassen - jeder durchschnitts global sollte es ohne prac in Div 3 schaffen - ab da wirds ohne Erfahrung und nur mit Aim dann schwieriger ^^
bearbeitet von Rich_And_Royal am 28.01.2018, 19:04
#15 vor 1 Jahr
iamthewall 4922 Beiträge
Rich_And_Royal:
Kann ich so nicht stehen lassen - jeder durchschnitts global sollte es ohne prac in Div 3 schaffen - ab da wirds ohne Erfahrung und nur mit Aim dann schwieriger ^^


definitiv falsch. Globals spielen von div3 bis 6 eigentlich alles.

Global sein ist keine Berechtigung oder Freifahrtsschein, direkt unter den besten eines Landes zu spielen. Von Global bishin zu gescheiten Pros ist es ein RIIIIIIIIESENSCHRITT.
#16 vor 1 Jahr
Bibi Blocksberg Moderator 0 Beiträge
iamthewall:
Rich_And_Royal:
Kann ich so nicht stehen lassen - jeder durchschnitts global sollte es ohne prac in Div 3 schaffen - ab da wirds ohne Erfahrung und nur mit Aim dann schwieriger ^^


definitiv falsch. Globals spielen von div3 bis 6 eigentlich alles.

Global sein ist keine Berechtigung oder Freifahrtsschein, direkt unter den besten eines Landes zu spielen. Von Global bishin zu gescheiten Pros ist es ein RIIIIIIIIESENSCHRITT.


Grundlegend sollte es schon genügen. Allerdings weiß man auch nie auf welche Teams man auf dem Weg in Div. 3 trifft. Also kann man auch nicht sagen: Als global muss man in die Div. 3 kommen.
#17 vor 1 Jahr
TELEFONMASTDUDU 187 Beiträge
4 Mates suchen
1-3 Ligen anmelden, je nach dem wie viel Zeit
spielen+trainieren und nicht nur vor sich rumdaddeln
bearbeitet von TELEFONMAST am 29.01.2018, 03:40
#18 vor 1 Jahr
Rich_And_Royal 16 Beiträge
Bibi Blocksberg:
iamthewall:
Rich_And_Royal:
Kann ich so nicht stehen lassen - jeder durchschnitts global sollte es ohne prac in Div 3 schaffen - ab da wirds ohne Erfahrung und nur mit Aim dann schwieriger ^^


definitiv falsch. Globals spielen von div3 bis 6 eigentlich alles.

Global sein ist keine Berechtigung oder Freifahrtsschein, direkt unter den besten eines Landes zu spielen. Von Global bishin zu gescheiten Pros ist es ein RIIIIIIIIESENSCHRITT.


Grundlegend sollte es schon genügen. Allerdings weiß man auch nie auf welche Teams man auf dem Weg in Div. 3 trifft. Also kann man auch nicht sagen: Als global muss man in die Div. 3 kommen.


Wenn man bedenkt was für 0raffs in DIV 3 zum Teil spielen finde ich das doch. Wir haben es 3 mal hintereinander mit mixed und daddeln in die DIV 2 Rele geschafft und keiner bei uns ist jetzt xkrass oder so ^^ DIV 5/6 ist eher für DMG Niveau und DIV 4 von mir aus ein bisschen besser
bearbeitet von Rich_And_Royal am 29.01.2018, 13:43
#19 vor 1 Jahr
HorstOfWar 646 Beiträge
iamthewall:
Rich_And_Royal:
Kann ich so nicht stehen lassen - jeder durchschnitts global sollte es ohne prac in Div 3 schaffen - ab da wirds ohne Erfahrung und nur mit Aim dann schwieriger ^^


definitiv falsch. Globals spielen von div3 bis 6 eigentlich alles.

Global sein ist keine Berechtigung oder Freifahrtsschein, direkt unter den besten eines Landes zu spielen. Von Global bishin zu gescheiten Pros ist es ein RIIIIIIIIESENSCHRITT.


This
#20 vor 1 Jahr
HorstOfWar 646 Beiträge
TELEFONMAST:4 Mates suchen
1-3 Ligen anmelden, je nach dem wie viel Zeit
spielen+trainieren und nicht nur vor sich rumdaddeln


Ich würde mit einer Liga anfangen. Allein die Terminfindung für mehrere Ligen nervt doch schon arg.

Such dir für dein Team zumindest 1-2 Leute die schon Erfahrungen im Ligabetrieb und Teamplay haben. So erreicht man schneller ein strukturiertes Training und kommt besser voran. Neben den Trainingstagen persönliche Dinge wie Aim, Positioning, CH-Placement und Nades üben. Es hilft auch eigene Demos zu analysieren bzw. das von einem Mate machen zu lassen.
Praccen sollte man, sofern möglich, gegen Teams. Da wird einfach anders gespielt.
#21 vor 1 Jahr
Makari Threadersteller 234 Beiträge
Wenn wir grade schon dabei sind.

Open Qualifier hätte ich mir auch selbst denken können, aber hatte n Brett vorm Kopf xD

Was aber heißt eigentlich " puggen " ?

Um euch bei Laune zuhalten und damit Ihr euch nicht umsonst die Zeit nehmt zu antworten.

Sind inzwischen soweit, dass wir uns auf Faceit only geeinigt haben und uns in einer der nächsten 99damage Saisons probieren wollen.

Esea fällt erstmal weg ...
#22 vor 1 Jahr
tyfN 162 Beiträge
Such dir 4 gute Freunde aus, wirklich aber auch Freunde, weil Loyalität ist das wichtigste. Meld dich für die kommende 99Damage Liga Season an und los gehts. Zu alt bist du nie.

vorher ab: -> habt ihr alle das selbe Ziel?
-> wollt ihr Zeit für das Team investieren?

Good luck!
#23 vor 1 Jahr
adR_ 193 Beiträge
Du sagst selbst du seist schlecht. Du müsstest dich verbessern. Wie ist das denn mit deinen Teammitgliedern?

CS:GO ist sehr viel schneller geworden und gutes Aim ist wichtiger geworden. Was du für dich selbst tun kannst:

- Aim trainieren (Workshop maps <- Muskelgedächtnistraining, 5on5, MM, FaceIt)
- Granaten trainieren (Workshop maps, Youttube Tutorials)
- Refrag Verhalten (Was sind refrags?)
- Crosshairplacement
- Intelligentes Spiel?

Du benötigst gerade im Team die Basics, sofern du nicht gerade bei Adam und Eva anfangen möchtest. Sonst vergeht euch schnell die Lust...

MM aus dem Grund nicht, da die Spielmechanik eine andere ist. Das Spiel fühlt sich auf 128 tick einfach anders an.
#24 vor 1 Jahr
Makari Threadersteller 234 Beiträge
Wie gesagt ich spiel noch nicht lange und habe mit CSGO angefangen. Wenn ich regelmäßig spielen würde denke ich, wärs so MG2-MGE... aber da ist auch erstmal Schluss... hab also noch reichlich zu tun.

Wenn ich das Team so zusammen bekomme wie es geplant ist, sind 2 Spieler, für meine Verhältnisse schon brauchbar. Der eine spielt seit Ewigkeiten CS... der andere muss ADHS oder sowas habe. Seine Reaktionszeit ist irgendwie gespenstisch ^^

Aimtrainig zwing ich mich seit Anfang des Jahres täglich morgens mit Kaffee zu ^^ .. für mich habe ich mich reichlich verbessert...generell würde ich aber sagen das ich n low bin.

Ich hab echt viel zu tun, aber ist halt irgendwie mein Hobby und hab Bock drauf. Andere gehen Fußball etc spielen, ich hab halt Bock auf mein eigenes Cs Team.
#25 vor 1 Jahr
GiveUpTheFunk90 30 Beiträge
Makari:
Ich hab echt viel zu tun, aber ist halt irgendwie mein Hobby und hab Bock drauf. Andere gehen Fußball etc spielen, ich hab halt Bock auf mein eigenes Cs Team.


Das ist genau die richtige Einstellung, damit kann man eigentlich nix falsch machen :-)

"puggen" kommt von PUG, englisch für Pick-Up-Game. D.h. du schnappst dir einfach 4 Mates und spielst drauflos, ohne groß auf Taktik usw zu achten. Quasi jedes normale MM oder Faceit Match.

Im Gegensatz dazu: PCW (von Private Clan War) = Richtiges Match Team vs Team.

Makari:
Sind inzwischen soweit, dass wir uns auf Faceit only geeinigt haben und uns in einer der nächsten 99damage Saisons probieren wollen.


Ich denke damit seit ihr auf eurem Niveau schon auf einem guten Weg- arbeitet einfach an eurem Skill und habt Spaß :-)
bearbeitet von GiveUpTheFunk90 am 29.01.2018, 19:38
 
1

Antwort posten

Um eine Antwort erstellen zu können, musst Du eingeloggt sein.
Freaks 4U Gaming © 2012-2019 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz