ANZEIGE:
Forum » Counter-Strike: Global Offensive » Szenetreff » Gerücht: Microsoft kauft unter anderem Valve

Gerücht: Microsoft kauft unter anderem Valve

 
1


#1 vor 2 Jahren
Downunder452 Threadersteller 225 Beiträge
Moin,

vielleicht haben es einige von euch schon mitbekommen: Microsoft will einige große Namen kaufen, unter anderem EA und Valve.

Ich weiß nicht wieso, aber ich freue mich nicht drauf. Ich denke, da wird dann einiges schief gehen in der Hoffnung auf Geld. (CSGO Crossplay incoming)

Was denkt ihr darüber?
www.spieletipps.de/n_40652/
bearbeitet von Downunder452 am 31.01.2018, 09:48
#2 vor 2 Jahren
7ukkeR 115 Beiträge
Q.QueeeEllleE?
#3 vor 2 Jahren
xRR 460 Beiträge
Die Quelle würde ich auch mal gerne sehen. Ich glaube nicht, dass das gemacht wird. Valve und EA sind nun auch nicht gerade klein
#4 vor 2 Jahren
Downunder452 Threadersteller 225 Beiträge
Quelle editiert
#5 vor 2 Jahren
eQua 74 Beiträge
Weitere Quelle

"In einem ausführlichen Artikel über die Situation der Technikriesen berichtet Polygon, dass Microsoft darüber nachdenkt, die Lücke mit dem Kauf von Unternehmen wie Electronic Arts, Valve oder der PUBG Corporation zu schließen. Der Autor Colin Campbell beruft sich auf mindestens eine anonyme Quelle, die Microsoft nahesteht. "
#6 vor 2 Jahren
ph4n 328 Beiträge
Naja was hat das mit "klein" zutun. Microsoft spielt wohl definitv in einer anderen Liga und könnte wenn gewollt einfach so.

Aber denke nicht, und wenn sie das täten, würde sich bei Valve wohl nicht allzuviel ändern..
#7 vor 2 Jahren
Downunder452 Threadersteller 225 Beiträge
xRR:Die Quelle würde ich auch mal gerne sehen. Ich glaube nicht, dass das gemacht wird. Valve und EA sind nun auch nicht gerade klein


Wird im Bericht ganz gut dargestellt^^ Microsoft hat einen Wert von 586 Milliarden € und EA 29 Milliarden.

Na klar ist EA nicht klein, aber nur ein kleiner Brocken für Microsoft.
#8 vor 2 Jahren
Der_Dude 0 Beiträge
xRR:Die Quelle würde ich auch mal gerne sehen.


Hat man doch gestern bereits überall gelesen.

Aber anhand seines Eingangsposts sieht man dass Downunder wohl nur die Headline gelesen hat anstatt einen ganzen Artikel. Wobei der von ihm verlinkte Artikel auch nicht gut ist.

Es geht nicht "nur" um Kohle. Sondern um Exklusiv Titel. Sony hat eine weitaus größere bzw. bessere Palette an Exklusivtiteln und Microsoft will hierzu aufschließen. EA ist bekannt für FIFA, besitzt die Star Wars Lizenzen und ist soweit ich das richtig verstanden habe auch an DICE und BioWare beteiligt.

Mit der PUBG-Corp. hat MS bereits einen exklusiven XBOX One Deal.

Eine Übernahme von Valve würde wenig Sinn machen. Zwar ist Steam an sich eine Goldgrube, aber viele Valve Titel warten seit Jahren auf eine Fortsetzung. Hier müsste man also erst wieder eine Menge Geld in die Entwicklung stecken.

Was er mit "CSGO Crossplay" meint, bzw. wie er darauf kommt ist mir schleierhaft.
bearbeitet von Der_Dude am 31.01.2018, 10:09
#9 vor 2 Jahren
bonsi 115 Beiträge
Jo, dann kann MS gleich mal ihr AC Tool "True Play" weiter ausrollen und testen :D
bearbeitet von bonsi am 31.01.2018, 10:17
#10 vor 2 Jahren
Downunder452 Threadersteller 225 Beiträge
Der_Dude:
xRR:Die Quelle würde ich auch mal gerne sehen.


Hat man doch gestern bereits überall gelesen.

Aber anhand seines Eingangsposts sieht man dass Downunder wohl nur die Headline gelesen hat anstatt einen ganzen Artikel. Wobei der von ihm verlinkte Artikel auch nicht gut ist.

Es geht nicht "nur" um Kohle. Sondern um Exklusiv Titel. Sony hat eine weitaus größere bzw. bessere Palette an Exklusivtiteln und Microsoft will hierzu aufschließen. EA ist bekannt für FIFA, besitzt die Star Wars Lizenzen und ist soweit ich das richtig verstanden habe auch an DICE und BioWare beteiligt.

Mit der PUBG-Corp. hat MS bereits einen exklusiven XBOX One Deal.

Eine Übernahme von Valve würde wenig Sinn machen. Zwar ist Steam an sich eine Goldgrube, aber viele Valve Titel warten seit Jahren auf eine Fortsetzung. Hier müsste man also erst wieder eine Menge Geld in die Entwicklung stecken.

Was er mit "CSGO Crossplay" meint, bzw. wie er darauf kommt ist mir schleierhaft.



Nein habe nicht nur die Headline gelesen. Natürlich geht es denen um Exklusivtitel, ist nur für PC User irrelevant aufgrund von Xbox Play Anywhere.

MS hat auch keinen exklusiven Xbox Deal. Die PS4 Version wurde schon bestätigt.

Das CSGO Crossplay war eher nur als "Witz" gedacht, allerdings bringt Microsoft sämtliche Exklusivtitel seit der E3 2016 sowohl für PC als auch für Xbox inkl. Crossplay, deswegen ist die Idee bei einer möglichen Übernahme garnicht mal so weit hergeholt.
#11 vor 2 Jahren
.TcP 563 Beiträge
Abgesehen davon, dass eine Übernahme durch Microsoft so ziemlich allem, was bisher von Valve kam entgegenspricht, kann ich mir kaum Vorstellen, dass Valve die Goldgrube Steam aus der Hand lässt.

Die Gerüchte um solche Übernahmen existieren schon ewig, ich glaube das erste mal habe ich das vor knapp 8-9 Jahren gehört.

Sollte sich das bewahrheiten, kann man nur hoffen, dass MS besser mit den Studios umgeht als EA..
RIP Bioware.
#12 vor 2 Jahren
d.Impact 364 Beiträge
Der_Dude:


Mit der PUBG-Corp. hat MS bereits einen exklusiven XBOX One Deal.

Eine Übernahme von Valve würde wenig Sinn machen. Zwar ist Steam an sich eine Goldgrube, aber viele Valve Titel warten seit Jahren auf eine Fortsetzung. Hier müsste man also erst wieder eine Menge Geld in die Entwicklung stecken.


PubG ist ATM nur ein "Zeit-Exclusiv" genau wie damals Tomb Raider . Ein kauf wäre für Microsoft und Xbox sehr gut.

Entweder die wollen neue Valve Titel oder die wollen langsam Ihre eigene Plattform entwickeln.
OS-as-a-service ist glaub das Langzeit Ziel von MS, alle Spiele direkt und über Microsoft.
#13 vor 2 Jahren
Fiat666 140 Beiträge
Der_Dude:
xRR:Die Quelle würde ich auch mal gerne sehen.


Hat man doch gestern bereits überall gelesen.

Aber anhand seines Eingangsposts sieht man dass Downunder wohl nur die Headline gelesen hat anstatt einen ganzen Artikel. Wobei der von ihm verlinkte Artikel auch nicht gut ist.

Es geht nicht "nur" um Kohle. Sondern um Exklusiv Titel. Sony hat eine weitaus größere bzw. bessere Palette an Exklusivtiteln und Microsoft will hierzu aufschließen. EA ist bekannt für FIFA, besitzt die Star Wars Lizenzen und ist soweit ich das richtig verstanden habe auch an DICE und BioWare beteiligt.

Mit der PUBG-Corp. hat MS bereits einen exklusiven XBOX One Deal.

Eine Übernahme von Valve würde wenig Sinn machen. Zwar ist Steam an sich eine Goldgrube, aber viele Valve Titel warten seit Jahren auf eine Fortsetzung. Hier müsste man also erst wieder eine Menge Geld in die Entwicklung stecken.

Was er mit "CSGO Crossplay" meint, bzw. wie er darauf kommt ist mir schleierhaft.


dice ist wurde mal von ea aufgekauft, also gehört ihnen
#14 vor 2 Jahren
Jonesy86 44 Beiträge
Ich denke eher Microsoft kauft Pubg auf. Valve schließe ich mal aus, weil die in privater Hand sind und ich denke nicht das Gaben an Microsoft verkauft. ;)
#15 vor 2 Jahren
FRKYPNT 538 Beiträge
Es würde mich freuen . (Punkt laut vorlesen)
#16 vor 2 Jahren
Invictus1994 691 Beiträge
Sollten lieber EPIC kaufen.
Valve in Microsoft Hand wäre auch geil :)
#17 vor 2 Jahren
Der_Dude 0 Beiträge
Invictus1994:Sollten lieber EPIC kaufen.


Flizzy würde sich freuen :>
#18 vor 2 Jahren
TerrorBanane 225 Beiträge
Würd mich freuen. Was sollen die bitte schlimmer machen? LUL
#19 vor 2 Jahren
Taito1 383 Beiträge
TerrorBanane:Würd mich freuen. Was sollen die bitte schlimmer machen? LUL


+1
#20 vor 2 Jahren
Assimilator 641 Beiträge
Die Übernahme von EA würde Microsoft ca. 36 Mrd. US-Dollar kosten (Börsenwert durch die Gerüchte eher steigend). Wenn man nun einen Blick in die Kasse wirft, hat Microsoft dort ca. 130 Mrd. US-Dollar liegen, also finanzierbar ist es.
Allerdings wird sich EA vermutlich auch um die 9.000 Mitarbeiter sorgen, da Microsoft gerne mal Projekte/Unternehmen aufkauft und sie gegen die Wand fährt (absichtlich oder unabsichtlich wird hier nicht diskutiert - kommt beides vor). Das würde bei EA natürlich nicht passieren, aber dennoch könnten Entlassungen drohen.
Meine Meinung: Das Gerücht ist insgesamt zu gut, um wahr zu sein. (Stichwort: Cloud Gaming)

Valve wäre günstiger und hätte auch deutlich weniger Mitarbeiter (rund 300?), die zu übernehmen wären, aber beide Unternehmen sind in der Vergangenheit nicht unbedingt parternschaftlich miteinander umgegangen, um nicht sagen zu müssen: Die können sich nicht riechen. Anders als EA und Microsoft.

Die Übernahme von PUBG Corp. ist dagegen - aus externer Sicht - am wahrscheinlichsten. Microsoft erhofft sich vielleicht einen ähnlichen (finanziellen) Erfolg wie mit Minecraft und zunächst war PUBG ja auch ein Xbox-Exklusivtitel (jaa, wir wissen, dass das inzwischen nicht mehr so ist). Vielleicht soll PUBG ein ähnlich beliebter Evergreen werden und dadurch, dass das Spiel durch den Konsolenmarkt weiter wächst, könnte man hier noch richtig viel Umsatz mitnehmen.
Von den Gerüchten wäre diese Übernahme jedoch am unspektakulärsten.
#21 vor 2 Jahren
Fiat666 140 Beiträge
Assimilator:Die Übernahme von EA würde Microsoft ca. 36 Mrd. US-Dollar kosten (Börsenwert durch die Gerüchte eher steigend). Wenn man nun einen Blick in die Kasse wirft, hat Microsoft dort ca. 130 Mrd. US-Dollar liegen, also finanzierbar ist es.
Allerdings wird sich EA vermutlich auch um die 9.000 Mitarbeiter sorgen, da Microsoft gerne mal Projekte/Unternehmen aufkauft und sie gegen die Wand fährt (absichtlich oder unabsichtlich wird hier nicht diskutiert - kommt beides vor). Das würde bei EA natürlich nicht passieren, aber dennoch könnten Entlassungen drohen.
Meine Meinung: Das Gerücht ist insgesamt zu gut, um wahr zu sein. (Stichwort: Cloud Gaming)

Valve wäre günstiger und hätte auch deutlich weniger Mitarbeiter (rund 300?), die zu übernehmen wären, aber beide Unternehmen sind in der Vergangenheit nicht unbedingt parternschaftlich miteinander umgegangen, um nicht sagen zu müssen: Die können sich nicht riechen. Anders als EA und Microsoft.

Die Übernahme von PUBG Corp. ist dagegen - aus externer Sicht - am wahrscheinlichsten. Microsoft erhofft sich vielleicht einen ähnlichen (finanziellen) Erfolg wie mit Minecraft und zunächst war PUBG ja auch ein Xbox-Exklusivtitel (jaa, wir wissen, dass das inzwischen nicht mehr so ist). Vielleicht soll PUBG ein ähnlich beliebter Evergreen werden und dadurch, dass das Spiel durch den Konsolenmarkt weiter wächst, könnte man hier noch richtig viel Umsatz mitnehmen.
Von den Gerüchten wäre diese Übernahme jedoch am unspektakulärsten.


gehört pubg nicht zur bluehole cop. ?
#22 vor 2 Jahren
Downunder452 Threadersteller 225 Beiträge
Die haben sich eigenständig gemacht
#23 vor 2 Jahren
8BitArmy 2347 Beiträge
Da Microsoft mit ihrem Store nur begrenzt voran kommt, wäre Valve natürlich für sie Gold wert. Aber da Gaben und Microsoft nicht die besten Freunde sind (zudem ist es sein Lebenswerk), wird hier wohl absolut nichts passieren.

EA aufkaufen könnten sie. Dann übernehmen sie dann zwar einige Spiele-Lizenzen und Origin, aber eben auch viele (zu viele?) Studios, welche sie sich auch so aufbauen könnten. Trotzdem könnte ich es mir vorstellen. Microsoft würde hier deutlich an Marktmacht und Relevanz gewinnen und könnte Sony dauerhaft einen rein-würgen. ;)

Pubg? Kann mir nicht vorstellen, dass sie in einen "kurzen" Hype investieren. Auch hier könnten sie doch einfach selbst Hand anlegen und ein eigenes, "besseres" Spiel auf den Markt bringen. Andere kriegen es ja schließlich auch hin. Also warum für bezahlen?
#24 vor 2 Jahren
Invictus1994 691 Beiträge
8BitArmy:Da Microsoft mit ihrem Store nur begrenzt voran kommt, wäre Valve natürlich für sie Gold wert. Aber da Gaben und Microsoft nicht die besten Freunde sind (zudem ist es sein Lebenswerk), wird hier wohl absolut nichts passieren.

EA aufkaufen könnten sie. Dann übernehmen sie dann zwar einige Spiele-Lizenzen und Origin, aber eben auch viele (zu viele?) Studios, welche sie sich auch so aufbauen könnten. Trotzdem könnte ich es mir vorstellen. Microsoft würde hier deutlich an Marktmacht und Relevanz gewinnen und könnte Sony dauerhaft einen rein-würgen. ;)

Pubg? Kann mir nicht vorstellen, dass sie in einen "kurzen" Hype investieren. Auch hier könnten sie doch einfach selbst Hand anlegen und ein eigenes, "besseres" Spiel auf den Markt bringen. Andere kriegen es ja schließlich auch hin. Also warum für bezahlen?


naja der Minecraft Deal wurde auch belächelt :D
#25 vor 2 Jahren
Der_Dude 0 Beiträge
8BitArmy:
Pubg? Kann mir nicht vorstellen, dass sie in einen "kurzen" Hype investieren. Auch hier könnten sie doch einfach selbst Hand anlegen und ein eigenes, "besseres" Spiel auf den Markt bringen. Andere kriegen es ja schließlich auch hin. Also warum für bezahlen?


Also noch ein weiteres Battle Royal Game auf den Markt werden dass keine braucht? Oder meintest du sie sollten generell ein eigenes Spiel auf den Markt bringen?
 
1

Antwort posten

Um eine Antwort erstellen zu können, musst Du eingeloggt sein.
Freaks 4U Gaming © 2012-2020 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz