ANZEIGE:
Forum » Counter-Strike: Global Offensive » Szenetreff » Meinungen Inferno Boost

Meinungen Inferno Boost

3


#51 vor 2 Jahren
MajorRabbit Stellv. Liga-Leitung 1662 Beiträge
RaphiS:
Itzeman:
RaphiS:Es gab in letzter Zeit einige Fälle, bei denen immer anders bei meisten gleichen Dingen entschieden wurde.
(TrilluXe Ban, #freeZaubi, Crouch Jump-Bug, Flashbang Bug, ....)


was hättest du bei trilluxe entschieden?

zaubi habe ich mitbekommen, das war zu hart.

was war mit dem crouch jump bug?

was war mit dem flashbang bug?



TrilluXe: Für ihn, weil es im Regelwerk nicht drinstand.

Crouch Jump-Bug: BIG hatte beim Krakau Major 2017 den "Crouch Jump" benutzt, der dir einen unfairen Vorteil gibt (Google es einfach, falls du es nicht kennst). Und obwohl er dir einen unfairen Vorteil gibt, wurde von den Admins der 99DMG-Liga entschieden, dass der Jump-Bug in den 99DMG-Spielen erlaubt wird. Die Begründung dabei war, dass der Bug angeblich von den Spielentwicklern gewollt wäre. (*facepalm*)

Flashbang Bug: Wenn ein Spieler vor einer geschlossen Tür steht (z.B. auf Cache), dann kann sein Mate eine Flashbang durch ihn und die geschlosse Tür werfen und man bekommt damit einen unfairen Vorteil. In einem 99DMG-Spiel wurde dieser Bug angewendet und samt Match-Demo eines Gegners bewiesen. Die Admins haben trotzdem entschieden die Buguser keinen Defloss zu geben, weil sie gesagt haben, dass sie die Flashbang auch ausversehen hätten werfen können. (*nochmals facepalm*)

Das alles zusammen gesehen ist absolute W I L L K Ü R.


Gehe ich mal kurz drauf ein:

- TrilluxeL: Thema geklärt - war eine Einzelfall-Entscheidung, welche nun auch generell im Regelwerk verankert wurde... Das Einzelfall-Entscheidungen anders ausfallen können, als das was später im Regelwerk verankert wird, kommt vor, ändert aber nichts an der ursprünglichen Entscheidung.

- Crouch-Bug: Wurde seitens des Spiele-Hersteller auf dem Major-Turnier nicht verboten - die Teams haben mit einem Gentleman-Agreement gespielt --> folglich so lange vom Entwickler geduldet, bis sie es rausgepatcht haben --> oder hat BIG in irgendeiner Weise eine Konsequenz davon getragen, auf einem Turnier, welches vom Entwickler mit veranstaltet wurde

- Flash-Bug: Nachweisbarkeit ist nach wie vor gegeben - daher mittlerweile mit diversen Abstrichen im Regelwerk vernakert
bearbeitet von MajorRabbit am 29.03.2018, 20:52
#52 vor 2 Jahren
Kurt_Hustle 111 Beiträge
Majorrabbit aka WILLKÜRRABBIT
#53 vor 2 Jahren
Itzeman 602 Beiträge
@RaphiS:

Trilluxe. Er kündigt es auf YT an, dass er einen Exploit nutzen wird, der wie ein WH funktioniert. Ich meine, jeder Mensch, der weiter als 10m Feldweg denken kann, muss sich doch im Klaren sein, dass sowas bestraft wird. Ich kann ja auch nicht auf die Jagd gehen, baller wild drauf rum, treffe nicht beteiligte Personen und komme ohne Strafe davon.

Crouch-Bug: War doch überall erlaubt. Ist für mich ein Feature gewesen wie die 16bit bei 1.6 oder das man in 1.6 unter smokes durchgucken konnte oder auch der russenduck.

flash-bug: wie willst du nachweisen das es absicht war? solange du im ts net dabei warst und er explizit gecallt hat, stell dich davor, ich flash durch dich, dann geht die tür net auf, ist das net nachzuweisen.

außerdem kann man als veranstalter der von einem game-publisher abhängig ist, nie alle fälle abdecken, aber jeder gesunde Menschen muss doch auch mal nachdenken, was es bewirkt, wenn er einen krassen Exploit/Bug findet und ihn zu seinem Vorteil nutzt.

Your online conduct and interaction with other Subscribers should be guided by common sense and basic etiquette
steam tos
#54 vor 2 Jahren
P0L1Z1ST3NS0HN 111 Beiträge
MajorRabbit:In diesem kurzen Clip sieht man, das der Spieler vollständig in der Luft schwebt und somit der Umstand des Skywalking/Pixelwalk erfüllt ist.

Dieser (bzw. ein gleicher Clip) wurde unter anderem zur Bewertung der Sachlage genutzt - unsere eigenen Versuche ebenfalls.


Naja schwierig zu werten. Man sieht ja nach dem draufspringen, das der Spieler klar mit einem Fuß auf der Kante steht. Erst im Nachhinein als er sich dreht, bewegen sich seine Füße von der Kante weg in die Luft. Das ist halt CS, dort steht man halt mit der kompletten Hitbox auf irgendeiner Kante und nicht nur mit den Füßen ( hoffe man versteht was ich damit sagen will ). Da man aber auf einer existierenden Kante steht, finde ich das in Ordnung.
#55 vor 2 Jahren
Itzeman 602 Beiträge
P0L1Z1ST3NS0HN:
MajorRabbit:In diesem kurzen Clip sieht man, das der Spieler vollständig in der Luft schwebt und somit der Umstand des Skywalking/Pixelwalk erfüllt ist.

Dieser (bzw. ein gleicher Clip) wurde unter anderem zur Bewertung der Sachlage genutzt - unsere eigenen Versuche ebenfalls.


Naja schwierig zu werten. Man sieht ja nach dem draufspringen, das der Spieler klar mit einem Fuß auf der Kante steht. Erst im Nachhinein als er sich dreht, bewegen sich seine Füße von der Kante weg in die Luft. Das ist halt CS, dort steht man halt mit der kompletten Hitbox auf irgendeiner Kante und nicht nur mit den Füßen ( hoffe man versteht was ich damit sagen will ). Da man aber auf einer existierenden Kante steht, finde ich das in Ordnung.


hast du dir die bilder angeschaut die die pixel der modelle anzeigen? das ist ein pixel auf dem gelandet werden kann. du kannst nicht überall auf diesem breiten überstand landen, sondern nur auf diesem pixel
#56 vor 2 Jahren
RaphiS 89 Beiträge
Itzeman:flash-bug: wie willst du nachweisen das es absicht war? solange du im ts net dabei warst und er explizit gecallt hat, stell dich davor, ich flash durch dich, dann geht die tür net auf, ist das net nachzuweisen.



www.youtube.com/watch?v...re=youtu.be&t=5m33s

Guck dir einfach mal die Demo an die TrilluXe in dem Video ab Minute 6:53.
Jeder Mensch, der weiter als 10m Feldweg denken kann, sieht, dass dies Absicht war.
#57 vor 2 Jahren
omeganer Threadersteller 46 Beiträge
P0L1Z1ST3NS0HN:
MajorRabbit:In diesem kurzen Clip sieht man, das der Spieler vollständig in der Luft schwebt und somit der Umstand des Skywalking/Pixelwalk erfüllt ist.

Dieser (bzw. ein gleicher Clip) wurde unter anderem zur Bewertung der Sachlage genutzt - unsere eigenen Versuche ebenfalls.


Naja schwierig zu werten. Man sieht ja nach dem draufspringen, das der Spieler klar mit einem Fuß auf der Kante steht. Erst im Nachhinein als er sich dreht, bewegen sich seine Füße von der Kante weg in die Luft. Das ist halt CS, dort steht man halt mit der kompletten Hitbox auf irgendeiner Kante und nicht nur mit den Füßen ( hoffe man versteht was ich damit sagen will ). Da man aber auf einer existierenden Kante steht, finde ich das in Ordnung.


Genau das haben wir gerade im Y festgestellt. Aus einem Blickwinkel ist man mit einem Fuß drauf und wenn man sich unter dem Model stellt sieht man, wie das komplette Model in der Luft hängt. Diese Position ist erlaubt, die andere aber nicht. Es muss klar definiert sein oder wenn es schon öfters Probleme mit diesem Sachverhalt gegeben hat, dass diese Position einfach nicht erlaubt ist.
Aktuell ist das doch sehr schwammig alles. Wir haben uns auch auf der Kante bewegt und man kann von rechts nach links moven und auch in der Ecke wo man drauf steht springen.
Wenn man ganz nach hinten bei dem Blumentopfboost geht schwebt man auch.
#58 vor 2 Jahren
Telkor 98 Beiträge
P0L1Z1ST3NS0HN:
MajorRabbit:In diesem kurzen Clip sieht man, das der Spieler vollständig in der Luft schwebt und somit der Umstand des Skywalking/Pixelwalk erfüllt ist.

Dieser (bzw. ein gleicher Clip) wurde unter anderem zur Bewertung der Sachlage genutzt - unsere eigenen Versuche ebenfalls.


Naja schwierig zu werten. Man sieht ja nach dem draufspringen, das der Spieler klar mit einem Fuß auf der Kante steht. Erst im Nachhinein als er sich dreht, bewegen sich seine Füße von der Kante weg in die Luft. Das ist halt CS, dort steht man halt mit der kompletten Hitbox auf irgendeiner Kante und nicht nur mit den Füßen ( hoffe man versteht was ich damit sagen will ). Da man aber auf einer existierenden Kante steht, finde ich das in Ordnung.


Die Kante existiert doch sozusagen nicht. Wenn du dich dort so hinstellst, dass dein Fuß auf der Kante steht und dann r_drawclipbrushes 2 aktivierst, dann siehst du das dein Fuß durch die Wand clippt. Das ist so wie als würdest du am Boden neben einer Wand so stehen, dass dein Fuß durchclippt. Eigentlich sollte es nichts damit zutun haben, ob sein Fuß drauf ist oder nicht.


Hier wurde genau wie im Olofmeisterboost schlampig gearbeitet. Die Collisionboxen sind etwas ungenau was dazu führt das man dort Pixelwalken kann.

Ich bin hier ja auch nicht am pixelwalken, nur weil ich so weit an der Kante stehe, das meine Figur fast runterfällt:
bearbeitet von Telkor am 29.03.2018, 21:35
#59 vor 2 Jahren
omeganer Threadersteller 46 Beiträge
Telkor:
P0L1Z1ST3NS0HN:
MajorRabbit:In diesem kurzen Clip sieht man, das der Spieler vollständig in der Luft schwebt und somit der Umstand des Skywalking/Pixelwalk erfüllt ist.

Dieser (bzw. ein gleicher Clip) wurde unter anderem zur Bewertung der Sachlage genutzt - unsere eigenen Versuche ebenfalls.


Naja schwierig zu werten. Man sieht ja nach dem draufspringen, das der Spieler klar mit einem Fuß auf der Kante steht. Erst im Nachhinein als er sich dreht, bewegen sich seine Füße von der Kante weg in die Luft. Das ist halt CS, dort steht man halt mit der kompletten Hitbox auf irgendeiner Kante und nicht nur mit den Füßen ( hoffe man versteht was ich damit sagen will ). Da man aber auf einer existierenden Kante steht, finde ich das in Ordnung.


Die Kante existiert doch sozusagen nicht. Wenn du dich dort so hinstellst, dass dein Fuß auf der Kante steht und dann r_drawclipbrushes 2 aktivierst, dann siehst du das dein Fuß durch die Wand clippt. Das ist so wie als würdest du am Boden neben einer Wand so stehen, dass dein Fuß durchclippt. Eigentlich sollte es nichts damit zutun haben, ob sein Fuß drauf ist oder nicht.


Ich bin hier ja auch nicht am pixelwalken, nur weil ich so weit an der Kante stehe, das meine Figur fast runterfällt:


Siehst du doch dass sie existiert, sonst würde ja niemand drauf stehen. Du sagst es doch selbst, dass es kein Pixelwalk ist wenn man genau am Rand eines Elements steht. Und an der Ecke verhält sich die Map halt genauso wie wenn man auf einer Box steht. Man sieht auch, dass es von den Blickwinkeln abhängig ist.

Wie bereits geschrieben, steht man im Y komplett in der Luft auch wenn man komplett nach vorne geht (wenn man von unten guckt).

Das Hauptproblem ist, dass die Regel ein wenig schwammig ist und es wenn klar festgelegt sein sollte, dass dieser Boost halt nicht erlaubt ist. Vor allem wenn es schon öfters zu Diskussionen gekommen ist.
#60 vor 2 Jahren
Zure. 538 Beiträge
Telkor:Ich bin hier ja auch nicht am pixelwalken, nur weil ich so weit an der Kante stehe, das meine Figur fast runterfällt:


Danke. Genau deshalb ist das Argument, dass das Model komplett in der Luft steht, hinfällig.
#61 vor 2 Jahren
MaxG- 56 Beiträge
omeganer:
Telkor:
P0L1Z1ST3NS0HN:
MajorRabbit:In diesem kurzen Clip sieht man, das der Spieler vollständig in der Luft schwebt und somit der Umstand des Skywalking/Pixelwalk erfüllt ist.

Dieser (bzw. ein gleicher Clip) wurde unter anderem zur Bewertung der Sachlage genutzt - unsere eigenen Versuche ebenfalls.


Naja schwierig zu werten. Man sieht ja nach dem draufspringen, das der Spieler klar mit einem Fuß auf der Kante steht. Erst im Nachhinein als er sich dreht, bewegen sich seine Füße von der Kante weg in die Luft. Das ist halt CS, dort steht man halt mit der kompletten Hitbox auf irgendeiner Kante und nicht nur mit den Füßen ( hoffe man versteht was ich damit sagen will ). Da man aber auf einer existierenden Kante steht, finde ich das in Ordnung.


Die Kante existiert doch sozusagen nicht. Wenn du dich dort so hinstellst, dass dein Fuß auf der Kante steht und dann r_drawclipbrushes 2 aktivierst, dann siehst du das dein Fuß durch die Wand clippt. Das ist so wie als würdest du am Boden neben einer Wand so stehen, dass dein Fuß durchclippt. Eigentlich sollte es nichts damit zutun haben, ob sein Fuß drauf ist oder nicht.


Ich bin hier ja auch nicht am pixelwalken, nur weil ich so weit an der Kante stehe, das meine Figur fast runterfällt:


Siehst du doch dass sie existiert, sonst würde ja niemand drauf stehen. Du sagst es doch selbst, dass es kein Pixelwalk ist wenn man genau am Rand eines Elements steht. Und an der Ecke verhält sich die Map halt genauso wie wenn man auf einer Box steht. Man sieht auch, dass es von den Blickwinkeln abhängig ist.

Wie bereits geschrieben, steht man im Y komplett in der Luft auch wenn man komplett nach vorne geht (wenn man von unten guckt).

Das Hauptproblem ist, dass die Regel ein wenig schwammig ist und es wenn klar festgelegt sein sollte, dass dieser Boost halt nicht erlaubt ist. Vor allem wenn es schon öfters zu Diskussionen gekommen ist.


Im Y wurde auch das selbe Element (der Pfeiler) verwendet auf dem man genauso stehen kann
#62 vor 2 Jahren
Zure. 538 Beiträge
MaxG-:
omeganer:
Telkor:
P0L1Z1ST3NS0HN:
MajorRabbit:In diesem kurzen Clip sieht man, das der Spieler vollständig in der Luft schwebt und somit der Umstand des Skywalking/Pixelwalk erfüllt ist.

Dieser (bzw. ein gleicher Clip) wurde unter anderem zur Bewertung der Sachlage genutzt - unsere eigenen Versuche ebenfalls.


Naja schwierig zu werten. Man sieht ja nach dem draufspringen, das der Spieler klar mit einem Fuß auf der Kante steht. Erst im Nachhinein als er sich dreht, bewegen sich seine Füße von der Kante weg in die Luft. Das ist halt CS, dort steht man halt mit der kompletten Hitbox auf irgendeiner Kante und nicht nur mit den Füßen ( hoffe man versteht was ich damit sagen will ). Da man aber auf einer existierenden Kante steht, finde ich das in Ordnung.


Die Kante existiert doch sozusagen nicht. Wenn du dich dort so hinstellst, dass dein Fuß auf der Kante steht und dann r_drawclipbrushes 2 aktivierst, dann siehst du das dein Fuß durch die Wand clippt. Das ist so wie als würdest du am Boden neben einer Wand so stehen, dass dein Fuß durchclippt. Eigentlich sollte es nichts damit zutun haben, ob sein Fuß drauf ist oder nicht.


Ich bin hier ja auch nicht am pixelwalken, nur weil ich so weit an der Kante stehe, das meine Figur fast runterfällt:


Siehst du doch dass sie existiert, sonst würde ja niemand drauf stehen. Du sagst es doch selbst, dass es kein Pixelwalk ist wenn man genau am Rand eines Elements steht. Und an der Ecke verhält sich die Map halt genauso wie wenn man auf einer Box steht. Man sieht auch, dass es von den Blickwinkeln abhängig ist.

Wie bereits geschrieben, steht man im Y komplett in der Luft auch wenn man komplett nach vorne geht (wenn man von unten guckt).

Das Hauptproblem ist, dass die Regel ein wenig schwammig ist und es wenn klar festgelegt sein sollte, dass dieser Boost halt nicht erlaubt ist. Vor allem wenn es schon öfters zu Diskussionen gekommen ist.


Im Y wurde auch das selbe Element (der Pfeiler) verwendet auf dem man genauso stehen kann


Reden wir hier vom Y auf B? Da steht man nicht auf dem Pfeiler, sondern auf dem Y.
#63 vor 2 Jahren
omeganer Threadersteller 46 Beiträge
Zure.:
MaxG-:
omeganer:
Telkor:
P0L1Z1ST3NS0HN:
MajorRabbit:In diesem kurzen Clip sieht man, das der Spieler vollständig in der Luft schwebt und somit der Umstand des Skywalking/Pixelwalk erfüllt ist.

Dieser (bzw. ein gleicher Clip) wurde unter anderem zur Bewertung der Sachlage genutzt - unsere eigenen Versuche ebenfalls.


Naja schwierig zu werten. Man sieht ja nach dem draufspringen, das der Spieler klar mit einem Fuß auf der Kante steht. Erst im Nachhinein als er sich dreht, bewegen sich seine Füße von der Kante weg in die Luft. Das ist halt CS, dort steht man halt mit der kompletten Hitbox auf irgendeiner Kante und nicht nur mit den Füßen ( hoffe man versteht was ich damit sagen will ). Da man aber auf einer existierenden Kante steht, finde ich das in Ordnung.


Die Kante existiert doch sozusagen nicht. Wenn du dich dort so hinstellst, dass dein Fuß auf der Kante steht und dann r_drawclipbrushes 2 aktivierst, dann siehst du das dein Fuß durch die Wand clippt. Das ist so wie als würdest du am Boden neben einer Wand so stehen, dass dein Fuß durchclippt. Eigentlich sollte es nichts damit zutun haben, ob sein Fuß drauf ist oder nicht.


Ich bin hier ja auch nicht am pixelwalken, nur weil ich so weit an der Kante stehe, das meine Figur fast runterfällt:


Siehst du doch dass sie existiert, sonst würde ja niemand drauf stehen. Du sagst es doch selbst, dass es kein Pixelwalk ist wenn man genau am Rand eines Elements steht. Und an der Ecke verhält sich die Map halt genauso wie wenn man auf einer Box steht. Man sieht auch, dass es von den Blickwinkeln abhängig ist.

Wie bereits geschrieben, steht man im Y komplett in der Luft auch wenn man komplett nach vorne geht (wenn man von unten guckt).

Das Hauptproblem ist, dass die Regel ein wenig schwammig ist und es wenn klar festgelegt sein sollte, dass dieser Boost halt nicht erlaubt ist. Vor allem wenn es schon öfters zu Diskussionen gekommen ist.


Im Y wurde auch das selbe Element (der Pfeiler) verwendet auf dem man genauso stehen kann


Reden wir hier vom Y auf B? Da steht man nicht auf dem Pfeiler, sondern auf dem Y.


Er hat ja auch nur gesagt, dass man da auch auf die Kante höher springen kann. Wie ich vorhin beschrieben habe "schwebt" man aber auch auf dem Y, wenn man sich das ganze von unten anschaut. Deshalb ja auch die Sache mit dem unterschiedlichen Blickwinkel.
#64 vor 2 Jahren
P0L1Z1ST3NS0HN 111 Beiträge
Telkor:
P0L1Z1ST3NS0HN:
MajorRabbit:In diesem kurzen Clip sieht man, das der Spieler vollständig in der Luft schwebt und somit der Umstand des Skywalking/Pixelwalk erfüllt ist.

Dieser (bzw. ein gleicher Clip) wurde unter anderem zur Bewertung der Sachlage genutzt - unsere eigenen Versuche ebenfalls.


Naja schwierig zu werten. Man sieht ja nach dem draufspringen, das der Spieler klar mit einem Fuß auf der Kante steht. Erst im Nachhinein als er sich dreht, bewegen sich seine Füße von der Kante weg in die Luft. Das ist halt CS, dort steht man halt mit der kompletten Hitbox auf irgendeiner Kante und nicht nur mit den Füßen ( hoffe man versteht was ich damit sagen will ). Da man aber auf einer existierenden Kante steht, finde ich das in Ordnung.


Die Kante existiert doch sozusagen nicht. Wenn du dich dort so hinstellst, dass dein Fuß auf der Kante steht und dann r_drawclipbrushes 2 aktivierst, dann siehst du das dein Fuß durch die Wand clippt. Das ist so wie als würdest du am Boden neben einer Wand so stehen, dass dein Fuß durchclippt. Eigentlich sollte es nichts damit zutun haben, ob sein Fuß drauf ist oder nicht.


Hier wurde genau wie im Olofmeisterboost schlampig gearbeitet. Die Collisionboxen sind etwas ungenau was dazu führt das man dort Pixelwalken kann.

Ich bin hier ja auch nicht am pixelwalken, nur weil ich so weit an der Kante stehe, das meine Figur fast runterfällt:


Verstehe dich jetzt nicht ganz. Quasi das was du aussagst, will ich doch mit meinem Kommentar ebenfalls aussagen xD. Nur bin ich nicht am Rechner, sodass ich Screens posten konnte :D
#65 vor 2 Jahren
87in3 5566 Beiträge
Zure.:
Telkor:Ich bin hier ja auch nicht am pixelwalken, nur weil ich so weit an der Kante stehe, das meine Figur fast runterfällt:


Danke. Genau deshalb ist das Argument, dass das Model komplett in der Luft steht, hinfällig.


Das ist das Wichtigste.

Clips/Brushes sind da - man kann drauf stehen. Dass CSGO son Mistgame ist, dass es aus diversen Perspektiven so aussieht, als würde das Model in der Luft schweben, ist absolut kein Grund, dies als "Pixelwalk" anzusehen.

Denke da muss man nochmal nacharbeiten.


@ alle Hirnis, die mal wieder von Willkür faseln, weil sie in ihrer Weitsicht so eingeschränkt sind, dass sie die Sachverhalte nicht einmal im Geringsten verstehen: Haltet euch doch einfach bitte zurück. Besser für alle, die lesen. Und besser für euch, weil ich euch nicht blamiert.
#66 vor 2 Jahren
croic 8 Beiträge


Danke für die grausame Erinnerung :-P

mMn. kein Grund einen deflos zu vergeben
bearbeitet von croic am 30.03.2018, 00:41
#67 vor 2 Jahren (Ankündigung!)
csruna Moderator 319 Beiträge
Ich bitte alle Teilnehmer dieses Forums darum, sich an die Forenregeln zu halten. Beleidigungen und persönliche Angriffe werden in diesem Forum nicht geduldet.
#68 vor 2 Jahren
flxyy 287 Beiträge
Gab damals meine ich bei der ESL ein Regelwerk, in dem alle verbotene Positionen mit Screenshots aufgelistet waren.
Wäre nicht viel Aufwand, wäre klar und unmissverständlich und könnte bei Sichtung neuer "Bugpositionen" angepasst werden, so dass man, wenn man irgendetwas in der Art spielen will, nochmal einen Blick auf die Liste werfen kann.
Hat nur den Nachteil, dass sich die Ligaleitung dann ein bisschen mit dem Spiel auseinander setzen müsste.
#69 vor 2 Jahren
Bibi Blocksberg Moderator 0 Beiträge
flxyy:Gab damals meine ich bei der ESL ein Regelwerk, in dem alle verbotene Positionen mit Screenshots aufgelistet waren.
Wäre nicht viel Aufwand, wäre klar und unmissverständlich und könnte bei Sichtung neuer "Bugpositionen" angepasst werden, so dass man, wenn man irgendetwas in der Art spielen will, nochmal einen Blick auf die Liste werfen kann.
Hat nur den Nachteil, dass sich die Ligaleitung dann ein bisschen mit dem Spiel auseinander setzen müsste.


Von der Grundidee her gut. Aber wehe man vergisst einen Spot. Oder es wird ein neuer Spot gefunden. Und dann beruft man sich auf die Regeln und sagt dieser ist ja gar nicht aufgelistet also auch nicht verboten.
Das Thema hatten wir schon mal in grün.
Daher sind Regeln meißt überall recht allgemein gehalten.

Um sicher zu gehen wenn ihr einen Boost, Bug oder whatever nutzen wollt, dann fragt doch vorher per Supportticket nach. Dann bekommt das auch kein Gegner mit. Wenn man von einem Ligaadmin das OK bekommt, dann ist man auf der sicheren Seite und der Gegner kann im Anschluss heulen wie er will und Threads eröffnen usw.
#70 vor 2 Jahren
flxyy 287 Beiträge
Bibi Blocksberg:
flxyy:Gab damals meine ich bei der ESL ein Regelwerk, in dem alle verbotene Positionen mit Screenshots aufgelistet waren.
Wäre nicht viel Aufwand, wäre klar und unmissverständlich und könnte bei Sichtung neuer "Bugpositionen" angepasst werden, so dass man, wenn man irgendetwas in der Art spielen will, nochmal einen Blick auf die Liste werfen kann.
Hat nur den Nachteil, dass sich die Ligaleitung dann ein bisschen mit dem Spiel auseinander setzen müsste.


Von der Grundidee her gut. Aber wehe man vergisst einen Spot. Oder es wird ein neuer Spot gefunden. Und dann beruft man sich auf die Regeln und sagt dieser ist ja gar nicht aufgelistet also auch nicht verboten.
Das Thema hatten wir schon mal in grün.
Daher sind Regeln meißt überall recht allgemein gehalten.

Um sicher zu gehen wenn ihr einen Boost, Bug oder whatever nutzen wollt, dann fragt doch vorher per Supportticket nach. Dann bekommt das auch kein Gegner mit. Wenn man von einem Ligaadmin das OK bekommt, dann ist man auf der sicheren Seite und der Gegner kann im Anschluss heulen wie er will und Threads eröffnen usw.


Unnötig kompliziert.
Spielt man einen Spot der nicht gelistet ist, ist das erlaubt. Ist der Spot irgendwie OP, oder stößt der Ligaleitung sauer auf, wird einfach die Liste geupdatet.
Sind aber natürlich nur meine 2 Cents.
#71 vor 2 Jahren
Bibi Blocksberg Moderator 0 Beiträge
flxyy:
Bibi Blocksberg:
flxyy:Gab damals meine ich bei der ESL ein Regelwerk, in dem alle verbotene Positionen mit Screenshots aufgelistet waren.
Wäre nicht viel Aufwand, wäre klar und unmissverständlich und könnte bei Sichtung neuer "Bugpositionen" angepasst werden, so dass man, wenn man irgendetwas in der Art spielen will, nochmal einen Blick auf die Liste werfen kann.
Hat nur den Nachteil, dass sich die Ligaleitung dann ein bisschen mit dem Spiel auseinander setzen müsste.


Von der Grundidee her gut. Aber wehe man vergisst einen Spot. Oder es wird ein neuer Spot gefunden. Und dann beruft man sich auf die Regeln und sagt dieser ist ja gar nicht aufgelistet also auch nicht verboten.
Das Thema hatten wir schon mal in grün.
Daher sind Regeln meißt überall recht allgemein gehalten.

Um sicher zu gehen wenn ihr einen Boost, Bug oder whatever nutzen wollt, dann fragt doch vorher per Supportticket nach. Dann bekommt das auch kein Gegner mit. Wenn man von einem Ligaadmin das OK bekommt, dann ist man auf der sicheren Seite und der Gegner kann im Anschluss heulen wie er will und Threads eröffnen usw.


Unnötig kompliziert.
Spielt man einen Spot der nicht gelistet ist, ist das erlaubt. Ist der Spot irgendwie OP, oder stößt der Ligaleitung sauer auf, wird einfach die Liste geupdatet.
Sind aber natürlich nur meine 2 Cents.


Und was macht man, wenn in einer gewissen Zeit zehn Teams diesen Spot genutzt haben und keiner hat sich beschwert?
Wird dann nur das eine Team bestraft, weil die Zeit für einen Protest bei den anderen abgelaufen ist?
Wird überhaupt ein Team bestraft, weil der Boost ja nicht gelistet war?

Egal wie man es macht, es wird sich immer jemand benachteiligt fühlen.
Wie genau stellst du dir das vor?
#72 vor 2 Jahren
xlqa 203 Beiträge
Hab da keine Meinung bezüglich ob der der Defloss gerechtfertigt war oder nicht, aber



Das ist mMn. kein Pixel Walking, weil der Fuß halt noch die Fläche(gelb markiert) berührt.
bearbeitet von xlqa am 30.03.2018, 03:44
#73 vor 2 Jahren
FuNkJ 44 Beiträge
croic:

Danke für die grausame Erinnerung :-P

mMn. kein Grund einen deflos zu vergeben


wie kann man bitte so ein defloss ergeiern?

und so ein schmand spielt sogar noch um aufstieg

in düsseldorf guckt ihr alle auf den boden
#74 vor 2 Jahren
Itzeman 602 Beiträge
xlqa:Hab da keine Meinung bezüglich ob der der Defloss gerechtfertigt war oder nicht, aber



Das ist mMn. kein Pixel Walking, weil der Fuß halt noch die Fläche(gelb markiert) berührt.


Die Fläche ist eine Hülle (quasi Scharade, damit es schön aussieht), der Fuß steht nur auf einem Pixel (siehe screenshots hierzu).
#75 vor 2 Jahren
omeganer Threadersteller 46 Beiträge
Bibi Blocksberg:
flxyy:
Bibi Blocksberg:
flxyy:Gab damals meine ich bei der ESL ein Regelwerk, in dem alle verbotene Positionen mit Screenshots aufgelistet waren.
Wäre nicht viel Aufwand, wäre klar und unmissverständlich und könnte bei Sichtung neuer "Bugpositionen" angepasst werden, so dass man, wenn man irgendetwas in der Art spielen will, nochmal einen Blick auf die Liste werfen kann.
Hat nur den Nachteil, dass sich die Ligaleitung dann ein bisschen mit dem Spiel auseinander setzen müsste.


Von der Grundidee her gut. Aber wehe man vergisst einen Spot. Oder es wird ein neuer Spot gefunden. Und dann beruft man sich auf die Regeln und sagt dieser ist ja gar nicht aufgelistet also auch nicht verboten.
Das Thema hatten wir schon mal in grün.
Daher sind Regeln meißt überall recht allgemein gehalten.

Um sicher zu gehen wenn ihr einen Boost, Bug oder whatever nutzen wollt, dann fragt doch vorher per Supportticket nach. Dann bekommt das auch kein Gegner mit. Wenn man von einem Ligaadmin das OK bekommt, dann ist man auf der sicheren Seite und der Gegner kann im Anschluss heulen wie er will und Threads eröffnen usw.


Unnötig kompliziert.
Spielt man einen Spot der nicht gelistet ist, ist das erlaubt. Ist der Spot irgendwie OP, oder stößt der Ligaleitung sauer auf, wird einfach die Liste geupdatet.
Sind aber natürlich nur meine 2 Cents.


Und was macht man, wenn in einer gewissen Zeit zehn Teams diesen Spot genutzt haben und keiner hat sich beschwert?
Wird dann nur das eine Team bestraft, weil die Zeit für einen Protest bei den anderen abgelaufen ist?
Wird überhaupt ein Team bestraft, weil der Boost ja nicht gelistet war?

Egal wie man es macht, es wird sich immer jemand benachteiligt fühlen.
Wie genau stellst du dir das vor?


Genau so sollte es sein, jeder Boost der nicht erlaubt ist muss einfach klar definiert sein. Einer der nicht gelistet ist und später entdeckt wird muss halt nachgetragen werden. Ab dem Zeitpunkt wo er nachgetragen wurde, ist er halt nicht mehr erlaubt. Wo wäre das Problem? Alles klar festgelegt dann. Wer sich dann noch beschwert, dem kann man auch nicht mehr helfen.
3

Antwort posten

Um eine Antwort erstellen zu können, musst Du eingeloggt sein.
Freaks 4U Gaming © 2012-2020 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz