ANZEIGE:
Forum » Counter-Strike: Global Offensive » Szenetreff » Meinungen Inferno Boost

Meinungen Inferno Boost

4


#76 vor 2 Jahren
benHS 21 Beiträge
omeganer:
Bibi Blocksberg:
flxyy:
Bibi Blocksberg:
flxyy:Gab damals meine ich bei der ESL ein Regelwerk, in dem alle verbotene Positionen mit Screenshots aufgelistet waren.
Wäre nicht viel Aufwand, wäre klar und unmissverständlich und könnte bei Sichtung neuer "Bugpositionen" angepasst werden, so dass man, wenn man irgendetwas in der Art spielen will, nochmal einen Blick auf die Liste werfen kann.
Hat nur den Nachteil, dass sich die Ligaleitung dann ein bisschen mit dem Spiel auseinander setzen müsste.


Von der Grundidee her gut. Aber wehe man vergisst einen Spot. Oder es wird ein neuer Spot gefunden. Und dann beruft man sich auf die Regeln und sagt dieser ist ja gar nicht aufgelistet also auch nicht verboten.
Das Thema hatten wir schon mal in grün.
Daher sind Regeln meißt überall recht allgemein gehalten.

Um sicher zu gehen wenn ihr einen Boost, Bug oder whatever nutzen wollt, dann fragt doch vorher per Supportticket nach. Dann bekommt das auch kein Gegner mit. Wenn man von einem Ligaadmin das OK bekommt, dann ist man auf der sicheren Seite und der Gegner kann im Anschluss heulen wie er will und Threads eröffnen usw.


Unnötig kompliziert.
Spielt man einen Spot der nicht gelistet ist, ist das erlaubt. Ist der Spot irgendwie OP, oder stößt der Ligaleitung sauer auf, wird einfach die Liste geupdatet.
Sind aber natürlich nur meine 2 Cents.


Und was macht man, wenn in einer gewissen Zeit zehn Teams diesen Spot genutzt haben und keiner hat sich beschwert?
Wird dann nur das eine Team bestraft, weil die Zeit für einen Protest bei den anderen abgelaufen ist?
Wird überhaupt ein Team bestraft, weil der Boost ja nicht gelistet war?

Egal wie man es macht, es wird sich immer jemand benachteiligt fühlen.
Wie genau stellst du dir das vor?


Genau so sollte es sein, jeder Boost der nicht erlaubt ist muss einfach klar definiert sein. Einer der nicht gelistet ist und später entdeckt wird muss halt nachgetragen werden. Ab dem Zeitpunkt wo er nachgetragen wurde, ist er halt nicht mehr erlaubt. Wo wäre das Problem? Alles klar festgelegt dann. Wer sich dann noch beschwert, dem kann man auch nicht mehr helfen.






Klar kann man nachfragen, aber wenn es unterschiedliche Blickwinkel bei dem Boost gibt, wo er aus einer Sicht kein Pixelwalk ist (was er auch generell nicht ist), wieso sollte man dann fragen. Ist halt wieder eine Aussage die man auch 50/50 bewerten kann. Ich stimme Omeganer zu das es halt totaler Schwachsinn ist während der Season zu sagen, ja das ist eigentlich ein pixelwalk und damit das team dann zu bestrafen, obwohl er nie gebannt war zuvor.
bearbeitet von bHScs am 30.03.2018, 11:10
#77 vor 2 Jahren
Wirbelsturm29 170 Beiträge
Ich lies mir das alles zwar nicht durch, jedoch ich würde mich als "telkor" schämen, ihr wollt in die Div1 (unverdient) und habt so wenig selbstvertrauen in euch selbst, dass ihr zusätzlich zu der 1. Map vorteil gegenüber GalaxyNetwork noch eine 2. braucht?

Was mich am meisten stört: Ihr habt Kontakte mit einigen Spielern von Pod geknüpft, habt zusammen Faceit's gedaddelt und zieht so eine linke aktion durch, alter deswegen gebe ich mir das ganze rumgesucke mit vermeintlichen anderen "loyalen" Spielern nicht.

Wenn ein Team diesen Boost spielt, alter freut euch doch, ihr habt jede Runde zwei Freefrags
bearbeitet von Tay1 am 30.03.2018, 11:22
#78 vor 2 Jahren
fai- 38 Beiträge
sorry jungs, aber absolut unangebracht und nicht gut, dadurch einen defwin zu fordern...:/
oh man...
bearbeitet von fai- am 30.03.2018, 11:52
#79 vor 2 Jahren
Sprout_Daniel 176 Beiträge
MajorRabbit:In diesem kurzen Clip sieht man, das der Spieler vollständig in der Luft schwebt und somit der Umstand des Skywalking/Pixelwalk erfüllt ist.

Dieser (bzw. ein gleicher Clip) wurde unter anderem zur Bewertung der Sachlage genutzt - unsere eigenen Versuche ebenfalls.


Ich will die Sachlage nicht bewerten, das ist auch nicht meine Aufgabe und auch nicht die eines Teams. Es ist eine alleinige Entscheidung der Ligaleitung. Wichtig ist nur, es war uns klar, dass ein Admin den Boost verbieten oder erlauben kann, also haben wir bei jeder Liga angefragt mit dem Video und uns die Erlaubnis oder ein Verbot geholt. In der ESLM war der Boost erlaubt und ich schätze mal das betroffene Team hat den Boost bei uns in der ESLM gesehen und übernommen. Ihr habt jetzt zwei Möglichkeiten, ihn nur in der Liga anzuwenden, in der ihr den Boost gesehen habt oder die noch bessere Möglichkeit, beim Admin euch die Erlaubnis zu holen.

99 Damage hatte uns den Boost untersagt, die ESLM war einverstanden. Jede Liga hat das Recht das selber zu entscheiden. Das ist auch keine Wilkür, das ist einfach nur ihr Recht. Damit will ich sagen, beschwert euch nicht im Nachhinein über Sperren oder eine Bestrafung, wenn ihr davor nicht eurer Pflicht nachgekommen seid und euch beim Admin erkundigt habt.

Sollte 99 Damage jetzt dauernd Anfragen bekommen, müssen sie die auch beantworten und dürfen sich auch nicht beschweren. Auf der anderen Seite, kommt es dann nicht mehr zu solchen Strafen, das wäre für alle Seiten das Beste.

Beste Grüße
Daniel
bearbeitet von ESG_Daniel am 30.03.2018, 11:59
#80 vor 2 Jahren
MaxG- 56 Beiträge
ESG_Daniel:
MajorRabbit:In diesem kurzen Clip sieht man, das der Spieler vollständig in der Luft schwebt und somit der Umstand des Skywalking/Pixelwalk erfüllt ist.

Dieser (bzw. ein gleicher Clip) wurde unter anderem zur Bewertung der Sachlage genutzt - unsere eigenen Versuche ebenfalls.


Ich will die Sachlage nicht bewerten, das ist auch nicht meine Aufgabe und auch nicht die eines Teams. Es ist eine alleinige Entscheidung der Ligaleitung. Wichtig ist nur, es war uns klar, dass ein Admin den Boost verbieten oder erlauben kann, also haben wir bei jeder Liga angefragt mit dem Video und uns die Erlaubnis oder ein Verbot geholt. In der ESLM war der Boost erlaubt und ich schätze mal das betroffene Team hat den Boost bei uns in der ESLM gesehen und übernommen. Ihr habt jetzt zwei Möglichkeiten, ihn nur in der Liga anzuwenden, in der ihr den Boost gesehen habt oder die noch bessere Möglichkeit, beim Admin euch die Erlaubnis zu holen.

99 Damage hatte uns den Boost untersagt, die ESLM war einverstanden. Jede Liga hat das Recht das selber zu entscheiden. Das ist auch keine Wilkür, das ist einfach nur ihr Recht. Damit will ich sagen, beschwert euch nicht im Nachhinein über Sperren oder eine Bestrafung, wenn ihr davor nicht eurer Pflicht nachgekommen seid und euch beim Admin erkundigt habt.

Sollte 99 Damage jetzt dauernd Anfragen bekommen, müssen sie die auch beantworten und dürfen sich auch nicht beschweren. Auf der anderen Seite, kommt es dann nicht mehr zu solchen Strafen, das wäre für alle Seiten das Beste.

Beste Grüße
Daniel


Wenn viele Teams wegen diesem Boost angefragt haben, merkt man ja dass es unklar ist. Man hätte doch einfach eben eine News veröffentlichen können oder das Regelwerk anpassen können? Wir haben ja schon eingeräumt, dass man hätte fragen können und wir sagen ja auch nicht dass sie es nicht entscheiden dürfen. Wir haben nur gesagt, dass man andere Positionen genauso bewerten kann und dass der Boost von unterschiedlichen Blickwinkel betrachtet werden kann, wie andere Positionen auf der Map auch.
Das Hauptproblem ist, dass es unterschiedliche Auffassungen gibt und es halt unklar ist. Letzt endlich entscheidet es die Liga da hast du Recht.
#81 vor 2 Jahren
wizzem 120 Beiträge
dafür nen defloss? rofl, eine flash und beide gehen down nice
#82 vor 2 Jahren
omeganer Threadersteller 51 Beiträge
Man kann jetzt auch noch Tage/Wochen weiter diskutieren, aber meiner Meinung nach kann man den Boost doch einfach offiziell für die nächste Season verbieten und es diese Season einfach hinnehmen, da es unklar war/ist. Der Vorschlag mit den Screenshots der verbotenen Positionen ist doch auch eine gute Sache könnte man direkt umsetzen.

Ob man jetzt dafür einen Protest eröffnen muss, sei mal dahin gestellt. Wir haben die Map verdient gewonnen, ganz einfach.
#83 vor 2 Jahren
Sprout_Daniel 176 Beiträge
MaxG-:
ESG_Daniel:
MajorRabbit:In diesem kurzen Clip sieht man, das der Spieler vollständig in der Luft schwebt und somit der Umstand des Skywalking/Pixelwalk erfüllt ist.

Dieser (bzw. ein gleicher Clip) wurde unter anderem zur Bewertung der Sachlage genutzt - unsere eigenen Versuche ebenfalls.


Ich will die Sachlage nicht bewerten, das ist auch nicht meine Aufgabe und auch nicht die eines Teams. Es ist eine alleinige Entscheidung der Ligaleitung. Wichtig ist nur, es war uns klar, dass ein Admin den Boost verbieten oder erlauben kann, also haben wir bei jeder Liga angefragt mit dem Video und uns die Erlaubnis oder ein Verbot geholt. In der ESLM war der Boost erlaubt und ich schätze mal das betroffene Team hat den Boost bei uns in der ESLM gesehen und übernommen. Ihr habt jetzt zwei Möglichkeiten, ihn nur in der Liga anzuwenden, in der ihr den Boost gesehen habt oder die noch bessere Möglichkeit, beim Admin euch die Erlaubnis zu holen.

99 Damage hatte uns den Boost untersagt, die ESLM war einverstanden. Jede Liga hat das Recht das selber zu entscheiden. Das ist auch keine Wilkür, das ist einfach nur ihr Recht. Damit will ich sagen, beschwert euch nicht im Nachhinein über Sperren oder eine Bestrafung, wenn ihr davor nicht eurer Pflicht nachgekommen seid und euch beim Admin erkundigt habt.

Sollte 99 Damage jetzt dauernd Anfragen bekommen, müssen sie die auch beantworten und dürfen sich auch nicht beschweren. Auf der anderen Seite, kommt es dann nicht mehr zu solchen Strafen, das wäre für alle Seiten das Beste.

Beste Grüße
Daniel


Wenn viele Teams wegen diesem Boost angefragt haben, merkt man ja dass es unklar ist. Man hätte doch einfach eben eine News veröffentlichen können oder das Regelwerk anpassen können? Wir haben ja schon eingeräumt, dass man hätte fragen können und wir sagen ja auch nicht dass sie es nicht entscheiden dürfen. Wir haben nur gesagt, dass man andere Positionen genauso bewerten kann und dass der Boost von unterschiedlichen Blickwinkel betrachtet werden kann, wie andere Positionen auf der Map auch.
Das Hauptproblem ist, dass es unterschiedliche Auffassungen gibt und es halt unklar ist. Letzt endlich entscheidet es die Liga da hast du Recht.


Als wir wegen dem Boost gefragt haben, da war die Bedingung das es nicht öffentlich wird. Wir wollten den halt als Überraschung benutzen und wenn man das bei einem Admin anfragt, dann muss er ja auch das Wissen dieses Teams schützen. Mit einer News würde er nur dafür sorgen, dass kein Team mehr anfragt, dass solche Dinge rausfindet oder entwickelt. Das würde auch nicht sinvoll sein. Letztendlich geht es in so einem Fall nur, dass man einen Support aufmacht und sich die Erlaubnis oder ein Verbot holt.

Ich kann deine Sichtweise verstehen, aber wie gesagt, wir als Teams können das nicht entscheiden und dann ist unsere einzige Möglichgkeit nachzufragen. Schade ist nur, dass solche Dinge oft in versch. Ligen anders bewertet werden.

So wie ich MajorRabbit aber verstanden habe, stört genau diese Sache 99 Damage auch und deswegen wollen sie die Sache eventuell neu bewerten. Ich finde es nur schade, dass man dann diese Vernunft, sich noch einmal etwas anschauen zu wollen, als Wilkür oder Unfähigkeit bezeichnet.
#84 vor 2 Jahren
Bibi Blocksberg Moderator 0 Beiträge
omeganer:
Bibi Blocksberg:
flxyy:
Bibi Blocksberg:
flxyy:Gab damals meine ich bei der ESL ein Regelwerk, in dem alle verbotene Positionen mit Screenshots aufgelistet waren.
Wäre nicht viel Aufwand, wäre klar und unmissverständlich und könnte bei Sichtung neuer "Bugpositionen" angepasst werden, so dass man, wenn man irgendetwas in der Art spielen will, nochmal einen Blick auf die Liste werfen kann.
Hat nur den Nachteil, dass sich die Ligaleitung dann ein bisschen mit dem Spiel auseinander setzen müsste.


Von der Grundidee her gut. Aber wehe man vergisst einen Spot. Oder es wird ein neuer Spot gefunden. Und dann beruft man sich auf die Regeln und sagt dieser ist ja gar nicht aufgelistet also auch nicht verboten.
Das Thema hatten wir schon mal in grün.
Daher sind Regeln meißt überall recht allgemein gehalten.

Um sicher zu gehen wenn ihr einen Boost, Bug oder whatever nutzen wollt, dann fragt doch vorher per Supportticket nach. Dann bekommt das auch kein Gegner mit. Wenn man von einem Ligaadmin das OK bekommt, dann ist man auf der sicheren Seite und der Gegner kann im Anschluss heulen wie er will und Threads eröffnen usw.


Unnötig kompliziert.
Spielt man einen Spot der nicht gelistet ist, ist das erlaubt. Ist der Spot irgendwie OP, oder stößt der Ligaleitung sauer auf, wird einfach die Liste geupdatet.
Sind aber natürlich nur meine 2 Cents.


Und was macht man, wenn in einer gewissen Zeit zehn Teams diesen Spot genutzt haben und keiner hat sich beschwert?
Wird dann nur das eine Team bestraft, weil die Zeit für einen Protest bei den anderen abgelaufen ist?
Wird überhaupt ein Team bestraft, weil der Boost ja nicht gelistet war?

Egal wie man es macht, es wird sich immer jemand benachteiligt fühlen.
Wie genau stellst du dir das vor?


Genau so sollte es sein, jeder Boost der nicht erlaubt ist muss einfach klar definiert sein. Einer der nicht gelistet ist und später entdeckt wird muss halt nachgetragen werden. Ab dem Zeitpunkt wo er nachgetragen wurde, ist er halt nicht mehr erlaubt. Wo wäre das Problem? Alles klar festgelegt dann. Wer sich dann noch beschwert, dem kann man auch nicht mehr helfen.


D.H. nur wenn man etwas Verbotenes findet was den Admins oder allgemein unbekannt ist, darf man das ungestraft nutzen?

So funktioniert das nicht! Wenn schon sollte man auch nach dem Match dafür bestraft werden können.


Das ist halt wieder so eine unnötige Strafe die man hätte verhindern können wenn man als Spieler oder gezielt als Teamcaptain mal für 5min nachgedacht hätte. Ist halt besonders tragisch wenn man sich damit eine gute Leistung zerstört.

omeganer:Man kann jetzt auch noch Tage/Wochen weiter diskutieren, aber meiner Meinung nach kann man den Boost doch einfach offiziell für die nächste Season verbieten und es diese Season einfach hinnehmen, da es unklar war/ist. Der Vorschlag mit den Screenshots der verbotenen Positionen ist doch auch eine gute Sache könnte man direkt umsetzen.

Ob man jetzt dafür einen Protest eröffnen muss, sei mal dahin gestellt. Wir haben die Map verdient gewonnen, ganz einfach.


Ds sagst du auch nur, weil du jetzt in der Opferrolle bist.
Wenn eure Gegner den Boost genutzt hätten und ungestraft davon kommen würden, weil es noch relativ unbekannt war, dann würde euch das auch nicht gefallen...

Aber du hast es richtig erkannt. Man kann hier auch noch Wochen weiter diskutieren ohne das sich an dem Ergebnis etwas ändern wird.

Es gibt eindeutige Beweise, dass dies Pixelwalking ist. Nur weil es aus gewissen Perspektiven nicht sofort ersichtlich ist ändert das nichts an der Tatsache!
Es gab ein Statement von der Ligaleitung und der Fall ist eigentlich damit abgeschlossen. Das betroffene Team kann gerne per Support versuchen einen Protest dagegen einzureichen. Wird nur vermutlich nicht viel bringen. (Meine Meinung. Ich habe keinen Einfluss darauf)
Nur wenn hier jetzt einige User schreiben wie ungerecht die das finden, wird der Regelverstoß nicht rückgängig gemacht.
bearbeitet von Bibi Blocksberg am 30.03.2018, 13:13
#85 vor 2 Jahren
benHS 21 Beiträge
Bibi Blocksberg:
omeganer:
Bibi Blocksberg:
flxyy:
Bibi Blocksberg:
flxyy:Gab damals meine ich bei der ESL ein Regelwerk, in dem alle verbotene Positionen mit Screenshots aufgelistet waren.
Wäre nicht viel Aufwand, wäre klar und unmissverständlich und könnte bei Sichtung neuer "Bugpositionen" angepasst werden, so dass man, wenn man irgendetwas in der Art spielen will, nochmal einen Blick auf die Liste werfen kann.
Hat nur den Nachteil, dass sich die Ligaleitung dann ein bisschen mit dem Spiel auseinander setzen müsste.


Von der Grundidee her gut. Aber wehe man vergisst einen Spot. Oder es wird ein neuer Spot gefunden. Und dann beruft man sich auf die Regeln und sagt dieser ist ja gar nicht aufgelistet also auch nicht verboten.
Das Thema hatten wir schon mal in grün.
Daher sind Regeln meißt überall recht allgemein gehalten.

Um sicher zu gehen wenn ihr einen Boost, Bug oder whatever nutzen wollt, dann fragt doch vorher per Supportticket nach. Dann bekommt das auch kein Gegner mit. Wenn man von einem Ligaadmin das OK bekommt, dann ist man auf der sicheren Seite und der Gegner kann im Anschluss heulen wie er will und Threads eröffnen usw.


Unnötig kompliziert.
Spielt man einen Spot der nicht gelistet ist, ist das erlaubt. Ist der Spot irgendwie OP, oder stößt der Ligaleitung sauer auf, wird einfach die Liste geupdatet.
Sind aber natürlich nur meine 2 Cents.


Und was macht man, wenn in einer gewissen Zeit zehn Teams diesen Spot genutzt haben und keiner hat sich beschwert?
Wird dann nur das eine Team bestraft, weil die Zeit für einen Protest bei den anderen abgelaufen ist?
Wird überhaupt ein Team bestraft, weil der Boost ja nicht gelistet war?

Egal wie man es macht, es wird sich immer jemand benachteiligt fühlen.
Wie genau stellst du dir das vor?


Genau so sollte es sein, jeder Boost der nicht erlaubt ist muss einfach klar definiert sein. Einer der nicht gelistet ist und später entdeckt wird muss halt nachgetragen werden. Ab dem Zeitpunkt wo er nachgetragen wurde, ist er halt nicht mehr erlaubt. Wo wäre das Problem? Alles klar festgelegt dann. Wer sich dann noch beschwert, dem kann man auch nicht mehr helfen.


D.H. nur wenn man etwas Verbotenes findet was den Admins oder allgemein unbekannt ist, darf man das ungestraft nutzen?

So funktioniert das nicht! Wenn schon sollte man auch nach dem Match dafür bestraft werden können.


Das ist halt wieder so eine unnötige Strafe die man hätte verhindern können wenn man als Spieler oder gezielt als Teamcaptain mal für 5min nachgedacht hätte. Ist halt besonders tragisch wenn man sich damit eine gute Leistung zerstört.


Gut das du kein Admin bist, oder hast du das Kappa vergessen ? Wurde Big beim Major gebannt weil sie was nutzten damals ? Ne alles war okay und erst danach wurde das nicht mehr toleriert!
#86 vor 2 Jahren (Ankündigung!)
MajorRabbit Stellv. Liga-Leitung 1674 Beiträge
ESG_Daniel:
MaxG-:
ESG_Daniel:
MajorRabbit:In diesem kurzen Clip sieht man, das der Spieler vollständig in der Luft schwebt und somit der Umstand des Skywalking/Pixelwalk erfüllt ist.

Dieser (bzw. ein gleicher Clip) wurde unter anderem zur Bewertung der Sachlage genutzt - unsere eigenen Versuche ebenfalls.


Ich will die Sachlage nicht bewerten, das ist auch nicht meine Aufgabe und auch nicht die eines Teams. Es ist eine alleinige Entscheidung der Ligaleitung. Wichtig ist nur, es war uns klar, dass ein Admin den Boost verbieten oder erlauben kann, also haben wir bei jeder Liga angefragt mit dem Video und uns die Erlaubnis oder ein Verbot geholt. In der ESLM war der Boost erlaubt und ich schätze mal das betroffene Team hat den Boost bei uns in der ESLM gesehen und übernommen. Ihr habt jetzt zwei Möglichkeiten, ihn nur in der Liga anzuwenden, in der ihr den Boost gesehen habt oder die noch bessere Möglichkeit, beim Admin euch die Erlaubnis zu holen.

99 Damage hatte uns den Boost untersagt, die ESLM war einverstanden. Jede Liga hat das Recht das selber zu entscheiden. Das ist auch keine Wilkür, das ist einfach nur ihr Recht. Damit will ich sagen, beschwert euch nicht im Nachhinein über Sperren oder eine Bestrafung, wenn ihr davor nicht eurer Pflicht nachgekommen seid und euch beim Admin erkundigt habt.

Sollte 99 Damage jetzt dauernd Anfragen bekommen, müssen sie die auch beantworten und dürfen sich auch nicht beschweren. Auf der anderen Seite, kommt es dann nicht mehr zu solchen Strafen, das wäre für alle Seiten das Beste.

Beste Grüße
Daniel


Wenn viele Teams wegen diesem Boost angefragt haben, merkt man ja dass es unklar ist. Man hätte doch einfach eben eine News veröffentlichen können oder das Regelwerk anpassen können? Wir haben ja schon eingeräumt, dass man hätte fragen können und wir sagen ja auch nicht dass sie es nicht entscheiden dürfen. Wir haben nur gesagt, dass man andere Positionen genauso bewerten kann und dass der Boost von unterschiedlichen Blickwinkel betrachtet werden kann, wie andere Positionen auf der Map auch.
Das Hauptproblem ist, dass es unterschiedliche Auffassungen gibt und es halt unklar ist. Letzt endlich entscheidet es die Liga da hast du Recht.


Als wir wegen dem Boost gefragt haben, da war die Bedingung das es nicht öffentlich wird. Wir wollten den halt als Überraschung benutzen und wenn man das bei einem Admin anfragt, dann muss er ja auch das Wissen dieses Teams schützen. Mit einer News würde er nur dafür sorgen, dass kein Team mehr anfragt, dass solche Dinge rausfindet oder entwickelt. Das würde auch nicht sinvoll sein. Letztendlich geht es in so einem Fall nur, dass man einen Support aufmacht und sich die Erlaubnis oder ein Verbot holt.

Ich kann deine Sichtweise verstehen, aber wie gesagt, wir als Teams können das nicht entscheiden und dann ist unsere einzige Möglichgkeit nachzufragen. Schade ist nur, dass solche Dinge oft in versch. Ligen anders bewertet werden.

So wie ich MajorRabbit aber verstanden habe, stört genau diese Sache 99 Damage auch und deswegen wollen sie die Sache eventuell neu bewerten. Ich finde es nur schade, dass man dann diese Vernunft, sich noch einmal etwas anschauen zu wollen, als Wilkür oder Unfähigkeit bezeichnet.


Um hier eins klar zu stellen - die Bitte um nicht Veröffentlichung hat nichts damit zu tun, ob darüber nun eine News kommt oder nicht.

Grade die Geschichten mit Pixel-Walk ist dermaßen schwer ins Regelwerk aufzunehmen, da ständig an den Maps gearbeitet wird und jedes einzelne Update neue Bugs hervorbringen kann. In der ESL gab es damals ein paar Screenshots von Boosts die verboten waren - allerdings wurde da auch nicht mehr ständig an den Maps gearbeitet - für CS:GO gibt es eben solchen so weit mein Kenntnisstand ist auch nicht mehr - gehe hier mal von der gleichen Begründung aus.

Bezüglich der individuellen Handhabung solcher Sonderfälle, ist das Regelwerk ja auch entsprechend angepasst worden:


csgo.99damage.de/de/lea...ules_99liga#allgemeines

E. Verpflichtungen

I. Mit der Teilnahme an der 99Damage Liga erkennen Teilnehmer das Regelwerk ohne Einschränkung an und folgen den Anweisungen der Liga-Administration. Die Auslegung des Regelwerkes liegt alleine im Ermessen der Liga-Administration. Entscheidungen können die nachfolgenden Regeln ersetzen, wenn diese dem Erhalt des Wettbewerbsgedankens entsprechen. Alle in diesem Regelwerk nicht aufgeführten Sonderfälle bedürfen einer individuellen Prüfung durch die Ligaleitung. Maßnahmen können von den hier genannten abweichen, werden aber in jedem Fall mit dem Grundsatz der Verhältnismäßigkeit sowie der Konformität mit dem restlichen Regelwerk verhängt. Teilnehmer haben den Anweisungen der Liga-Administration Folge zu leisten.

Interne Regelung: Bei minder schweren Vergehen (wozu Pixel-Walk in diesem Fall gehört), wird die entsprechende Map aberkannt und Default-Win für das gegnerische Team gewertet.

Wir hatten die Anfrage bezüglich des Spots, haben es uns genau angeschaut, eben auch mit Kollissionskante etc. und kamen zu dem Entschluss, dass es ein Pixel-Walk ist. Lassen uns, eben in einer solchen Diskussion, auch gerne eines Besseren belehren und gehen eben darauf ein.

Das die ESL den Spot so erlaubt hat, erschließt sich mir nicht ganz, allerdings bin ich gerade bei solchen grundlegenden Angelegenheiten kein Freund von unterschiedlichen Handhabungen in den unterschiedlichen (deutschen) Ligen. Natürlich gehen wir hier und da ganz gezielt unsere eigenen Wege, sei es nun bei der Handhabung von Cheating oder ganz banale Angelegenheiten wie die Overtime-Regelung, da es für uns die sinnvollere Varainte ist.

Ich sage nochmals, dies ist noch keine Pro/Contra Entscheidung, wir werden uns in der kommenden Woche im Office zusammen setzen und darüber entscheiden, wie wir die Sachlage nun handhaben.
#87 vor 2 Jahren
MajorRabbit Stellv. Liga-Leitung 1674 Beiträge
bHScs:Gut das du kein Admin bist, oder hast du das Kappa vergessen ? Wurde Big beim Major gebannt weil sie was nutzten damals ? Ne alles war okay und erst danach wurde das nicht mehr toleriert!


Der Jump-Bug wurde auf dem Major expliziet erlaubt, den Teams wurde allerdings freigestellt, unter einem Gentleman-Agreement zu spielen, diesen nicht zu nutzen.

Nach dem Turnier hat Valve diesen dann rausgepatcht. Kleiner aber doch feiner Unterschied.
#88 vor 2 Jahren (Ankündigung!)
Bibi Blocksberg Moderator 0 Beiträge
Der Thread hätte auch eig. schon längst geschlossen werden können. Da aber in Bezug auf den Fall Vorschläge zur Regeländerung gebracht wurden möchten wir dies nicht unterbinden. Denn konstruktive Kritik und Verbesserungsvorschläge sind gerne gesehen. Auch wenn wir dafür einen gesonderten Forenbereich haben.

Sollten wir uns hier aber weiterhin nur im Kreis drehen mit "Der Defloss ist berechtigt!" und "Der Defloss ist unberechtigt!" dann wird hier geschlossen. Wer dennoch einen Verbesserungsvorschlag haben sollte muss ab diesem Zeitpunkt dann bitte diesen Forenbereich nutzen.


Mit freundlichen Grüßen
#89 vor 2 Jahren
omeganer Threadersteller 51 Beiträge
Bibi Blocksberg:
omeganer:
Bibi Blocksberg:
flxyy:
Bibi Blocksberg:
flxyy:Gab damals meine ich bei der ESL ein Regelwerk, in dem alle verbotene Positionen mit Screenshots aufgelistet waren.
Wäre nicht viel Aufwand, wäre klar und unmissverständlich und könnte bei Sichtung neuer "Bugpositionen" angepasst werden, so dass man, wenn man irgendetwas in der Art spielen will, nochmal einen Blick auf die Liste werfen kann.
Hat nur den Nachteil, dass sich die Ligaleitung dann ein bisschen mit dem Spiel auseinander setzen müsste.


Von der Grundidee her gut. Aber wehe man vergisst einen Spot. Oder es wird ein neuer Spot gefunden. Und dann beruft man sich auf die Regeln und sagt dieser ist ja gar nicht aufgelistet also auch nicht verboten.
Das Thema hatten wir schon mal in grün.
Daher sind Regeln meißt überall recht allgemein gehalten.

Um sicher zu gehen wenn ihr einen Boost, Bug oder whatever nutzen wollt, dann fragt doch vorher per Supportticket nach. Dann bekommt das auch kein Gegner mit. Wenn man von einem Ligaadmin das OK bekommt, dann ist man auf der sicheren Seite und der Gegner kann im Anschluss heulen wie er will und Threads eröffnen usw.


Unnötig kompliziert.
Spielt man einen Spot der nicht gelistet ist, ist das erlaubt. Ist der Spot irgendwie OP, oder stößt der Ligaleitung sauer auf, wird einfach die Liste geupdatet.
Sind aber natürlich nur meine 2 Cents.


Und was macht man, wenn in einer gewissen Zeit zehn Teams diesen Spot genutzt haben und keiner hat sich beschwert?
Wird dann nur das eine Team bestraft, weil die Zeit für einen Protest bei den anderen abgelaufen ist?
Wird überhaupt ein Team bestraft, weil der Boost ja nicht gelistet war?

Egal wie man es macht, es wird sich immer jemand benachteiligt fühlen.
Wie genau stellst du dir das vor?


Genau so sollte es sein, jeder Boost der nicht erlaubt ist muss einfach klar definiert sein. Einer der nicht gelistet ist und später entdeckt wird muss halt nachgetragen werden. Ab dem Zeitpunkt wo er nachgetragen wurde, ist er halt nicht mehr erlaubt. Wo wäre das Problem? Alles klar festgelegt dann. Wer sich dann noch beschwert, dem kann man auch nicht mehr helfen.


D.H. nur wenn man etwas Verbotenes findet was den Admins oder allgemein unbekannt ist, darf man das ungestraft nutzen?

So funktioniert das nicht! Wenn schon sollte man auch nach dem Match dafür bestraft werden können.


Das ist halt wieder so eine unnötige Strafe die man hätte verhindern können wenn man als Spieler oder gezielt als Teamcaptain mal für 5min nachgedacht hätte. Ist halt besonders tragisch wenn man sich damit eine gute Leistung zerstört.

omeganer:Man kann jetzt auch noch Tage/Wochen weiter diskutieren, aber meiner Meinung nach kann man den Boost doch einfach offiziell für die nächste Season verbieten und es diese Season einfach hinnehmen, da es unklar war/ist. Der Vorschlag mit den Screenshots der verbotenen Positionen ist doch auch eine gute Sache könnte man direkt umsetzen.

Ob man jetzt dafür einen Protest eröffnen muss, sei mal dahin gestellt. Wir haben die Map verdient gewonnen, ganz einfach.


Ds sagst du auch nur, weil du jetzt in der Opferrolle bist.
Wenn eure Gegner den Boost genutzt hätten und ungestraft davon kommen würden, weil es noch relativ unbekannt war, dann würde euch das auch nicht gefallen...

Aber du hast es richtig erkannt. Man kann hier auch noch Wochen weiter diskutieren ohne das sich an dem Ergebnis etwas ändern wird.

Es gibt eindeutige Beweise, dass dies Pixelwalking ist. Nur weil es aus gewissen Perspektiven nicht sofort ersichtlich ist ändert das nichts an der Tatsache!
Es gab ein Statement von der Ligaleitung und der Fall ist eigentlich damit abgeschlossen. Das betroffene Team kann gerne per Support versuchen einen Protest dagegen einzureichen. Wird nur vermutlich nicht viel bringen. (Meine Meinung. Ich habe keinen Einfluss darauf)
Nur wenn hier jetzt einige User schreiben wie ungerecht die das finden, wird der Regelverstoß nicht rückgängig gemacht.


Es ist doch eine normale Diskussion. Klar werden auch Dinge geschrieben die nicht passend sind (wie immer).
Du sagst es gibt Beweise für Pixelwalk, es gibt aber auch Beweise dagegen - wo ist der Unterschied zu den anderen Personen die sich mit der Sache auseinander setzen? Ich kann dir aber auch sagen, dass wir gegen ein Team gespielt haben wo auch ein "echter" Pixelwalk benutzt wurde. Wir kannten den Pixelwalk, haben aber auch kein Ticket aufgemacht (haben die Map auch verloren) - so viel zu der Aussage mit der "Opferrolle".

Naja, wir werden jetzt abwarten was passiert und fertig.
bearbeitet von omeganer am 30.03.2018, 13:32
#90 vor 2 Jahren
Bibi Blocksberg Moderator 0 Beiträge
omeganer:
Bibi Blocksberg:
omeganer:
Bibi Blocksberg:
flxyy:
Bibi Blocksberg:
flxyy:Gab damals meine ich bei der ESL ein Regelwerk, in dem alle verbotene Positionen mit Screenshots aufgelistet waren.
Wäre nicht viel Aufwand, wäre klar und unmissverständlich und könnte bei Sichtung neuer "Bugpositionen" angepasst werden, so dass man, wenn man irgendetwas in der Art spielen will, nochmal einen Blick auf die Liste werfen kann.
Hat nur den Nachteil, dass sich die Ligaleitung dann ein bisschen mit dem Spiel auseinander setzen müsste.


Von der Grundidee her gut. Aber wehe man vergisst einen Spot. Oder es wird ein neuer Spot gefunden. Und dann beruft man sich auf die Regeln und sagt dieser ist ja gar nicht aufgelistet also auch nicht verboten.
Das Thema hatten wir schon mal in grün.
Daher sind Regeln meißt überall recht allgemein gehalten.

Um sicher zu gehen wenn ihr einen Boost, Bug oder whatever nutzen wollt, dann fragt doch vorher per Supportticket nach. Dann bekommt das auch kein Gegner mit. Wenn man von einem Ligaadmin das OK bekommt, dann ist man auf der sicheren Seite und der Gegner kann im Anschluss heulen wie er will und Threads eröffnen usw.


Unnötig kompliziert.
Spielt man einen Spot der nicht gelistet ist, ist das erlaubt. Ist der Spot irgendwie OP, oder stößt der Ligaleitung sauer auf, wird einfach die Liste geupdatet.
Sind aber natürlich nur meine 2 Cents.


Und was macht man, wenn in einer gewissen Zeit zehn Teams diesen Spot genutzt haben und keiner hat sich beschwert?
Wird dann nur das eine Team bestraft, weil die Zeit für einen Protest bei den anderen abgelaufen ist?
Wird überhaupt ein Team bestraft, weil der Boost ja nicht gelistet war?

Egal wie man es macht, es wird sich immer jemand benachteiligt fühlen.
Wie genau stellst du dir das vor?


Genau so sollte es sein, jeder Boost der nicht erlaubt ist muss einfach klar definiert sein. Einer der nicht gelistet ist und später entdeckt wird muss halt nachgetragen werden. Ab dem Zeitpunkt wo er nachgetragen wurde, ist er halt nicht mehr erlaubt. Wo wäre das Problem? Alles klar festgelegt dann. Wer sich dann noch beschwert, dem kann man auch nicht mehr helfen.


D.H. nur wenn man etwas Verbotenes findet was den Admins oder allgemein unbekannt ist, darf man das ungestraft nutzen?

So funktioniert das nicht! Wenn schon sollte man auch nach dem Match dafür bestraft werden können.


Das ist halt wieder so eine unnötige Strafe die man hätte verhindern können wenn man als Spieler oder gezielt als Teamcaptain mal für 5min nachgedacht hätte. Ist halt besonders tragisch wenn man sich damit eine gute Leistung zerstört.

omeganer:Man kann jetzt auch noch Tage/Wochen weiter diskutieren, aber meiner Meinung nach kann man den Boost doch einfach offiziell für die nächste Season verbieten und es diese Season einfach hinnehmen, da es unklar war/ist. Der Vorschlag mit den Screenshots der verbotenen Positionen ist doch auch eine gute Sache könnte man direkt umsetzen.

Ob man jetzt dafür einen Protest eröffnen muss, sei mal dahin gestellt. Wir haben die Map verdient gewonnen, ganz einfach.


Ds sagst du auch nur, weil du jetzt in der Opferrolle bist.
Wenn eure Gegner den Boost genutzt hätten und ungestraft davon kommen würden, weil es noch relativ unbekannt war, dann würde euch das auch nicht gefallen...

Aber du hast es richtig erkannt. Man kann hier auch noch Wochen weiter diskutieren ohne das sich an dem Ergebnis etwas ändern wird.

Es gibt eindeutige Beweise, dass dies Pixelwalking ist. Nur weil es aus gewissen Perspektiven nicht sofort ersichtlich ist ändert das nichts an der Tatsache!
Es gab ein Statement von der Ligaleitung und der Fall ist eigentlich damit abgeschlossen. Das betroffene Team kann gerne per Support versuchen einen Protest dagegen einzureichen. Wird nur vermutlich nicht viel bringen. (Meine Meinung. Ich habe keinen Einfluss darauf)
Nur wenn hier jetzt einige User schreiben wie ungerecht die das finden, wird der Regelverstoß nicht rückgängig gemacht.


Es ist doch eine normale Diskussion. Klar werden auch Dinge geschrieben die nicht passend sind (wie immer).
Du sagst es gibt Beweise für Pixelwalk, es gibt aber auch Beweise dagegen - wo ist der Unterschied zu den anderen Personen die sich mit der Sache auseinander setzen? Ich kann dir aber auch sagen, dass wir gegen ein Team gespielt haben wo auch ein "echter" Pixelwalk benutzt wurde. Wir kannten den Pixelwalk, haben aber auch kein Ticket aufgemacht (haben die Map auch verloren) - so viel zu der Aussage mit der "Opferrolle".

Naja, wir werden jetzt abwarten was passiert und fertig.


Ich persönlich bin immer schon ein Fan von Pixelwalking, Boostspots usw. gewesen. Das gehört für mich einfach zu CS. Allerdings erkundige ich mich halt auch im Vorfeld wo ich das darf und wo nicht.
Alle die geschrieben haben es sei kein Pixelwalking beiehen sich darauf, dass es so aussieht, als würde der Fuß auf einem soliden "Block" stehen. Da dies aber nicht der Fall ist (Die Kante ist nur "Kosmetik"), ist es nach Definition nunmal Pixelwalking.

Nur weil ein anderes Team einen Pixelwalk gemacht hat und ihr das nicht gemeldet habt bedeutet das aber noch nicht, dass ihr das im Umkehrschluss auch dürft.

Vernünftig, mehr bleibt euch auch nicht. Evtl. wird es ja überdacht.
Wünsche jedenfalls weiterhin viel Erfolg ungeachtet wie die Sache jetzt ausgeht.
#91 vor 2 Jahren
flxyy 288 Beiträge
Bibi Blocksberg:D.H. nur wenn man etwas Verbotenes findet was den Admins oder allgemein unbekannt ist, darf man das ungestraft nutzen?

So funktioniert das nicht! Wenn schon sollte man auch nach dem Match dafür bestraft werden können.


Das ist halt wieder so eine unnötige Strafe die man hätte verhindern können wenn man als Spieler oder gezielt als Teamcaptain mal für 5min nachgedacht hätte. Ist halt besonders tragisch wenn man sich damit eine gute Leistung zerstört.


Ich verstehe deinen Punkt, habe aber das Gefühl, dass du nicht ganz hinter meinen/ unseren steigst.
Natürlich ist es gut, dass ihr euch bei der Liga für ein Maximum an Fairness und Chancengleichheit einsetzt. Diese liegt aber nur bis zu einem Gewissen Grad in eurer Verantwortung (Stichwort Jumpbug, da wäre es trotz des viel krasseren Einflusses auf das Spiel als jeder "Pixelwalk" schwierig gewesen einen anderen Standpunkt als Valve zu vertreten).
Dass der ESG Manager vorher bei der Ligaleitung anfragt ist einfach gute Arbeit seinerseits, aber wird bei 90% der anderen Teams, gerade in der unteren Division so nicht passieren, gerade wenn man sich sicher ist, auf einer sichtbaren Kante zu stehen.
Die Problematik ist doch, dass euer Regelwerk offensichtlich Interpretationsspielraum zulässt, und das Nachfragen bei der Ligaleitung wird erstens häufig nicht passieren und ist zweitens umständlich.
Zu dem Updatepunkt - es besteht in der Theorie auch die Möglichkeit das eine Map so geupdatet wird, dass eine Position die vorher eindeutig kein Pixelwalk ist, plötzlich zu einem wird.
So oder so, wird es wieder zu einem solchen oder ähnlichen Fall kommen, an dem die Grenzen zwischen erlaubt oder nicht erlaubt vielleicht sogar noch verschwommener sind, und dann kommt ihr in die unangenehme Situation da, zum Unwohl der Community, wieder eine Einscheidung treffen zu müssen.
Was außerdem noch gegen euer aktuelles Regelwerk spricht, ist, dass es Teams, welche sich mit neuen Positionen und Möglichkeiten auseinandersetzen, demotiviert und im Zweifelsfall sogar bestraft.
Das wären alles Punkte mit denen ihr Leben müsstet, sofern sich bei eurem Regelwerk nichts tut.

Der Nachteil bei einer klaren Definition der verbotenen Positionen, wäre, wie du richtig erkannt hast, dass neue Sachen bis zum Zeitpunkt der Anpassung der Liste erstmal erlaubt wären.
Diesen Punkt sehe ich aber als nicht so dramatisch an, da:
a) die positiven Effekte der Regelung klar überwiegen (möchte ich jetzt nicht nochmal alle aufzählen)
b) wirklich unfaire Positionen (Stichwort Olofboost), nur noch in ganz ganz seltenen Fällen- bis gar nicht mehr vorkommen, eben weil die Maps schon so weit geupdatet werden
c) so ziemlich jeder neue Boost schnell bei reddit etc öffentlich gemacht wird
d) man die Möglichkeit hat , sich mehr nach anderen Ligen zu richten, manche Positionen erlauben und damit einen Gewissen Standard einführen kann
e) damit das Risiko, dass sich ein oder mehrere Teams tatsächlich einen unfairen Vorteil verschaffen, mMn wirklich sehr gering ist

Ich möchte meinen Vorschlag hier sicher nicht durchboxen, es kann bestimmt auch noch andere Möglichkeiten geben euer Regelwerk zu verbessern. Besser als das aktuelle wäre er aber auf jeden Fall und die Notwendigkeit einer Veränderung besteht ja offensichtlich auch dringend.
#92 vor 2 Jahren
Itzeman 602 Beiträge
Wo ist das Problem vorher bei den Admins anzufragen, ob Boost XY erlaubt ist? Dann stellen diese den Boost nach und sagen ja oder nein.

Da jetzt so ein Fass aufzumachen. Nehmt doch einfach mal die Entscheidung hin und fertig. Anstatt das man es hinnimmt, sagt, "Ich würde das und das besser machen" und fertig, wird über 5 Seiten teils sinnlos diskutiert.
#93 vor 2 Jahren
Mpire 0 Beiträge
anstatt man sich damit befasst sollte man sich lieber um andere dinge kümmern (cheater oder banned user die unter anderen Namen spielen) tbh
#94 vor 2 Jahren
Kurt_Hustle 111 Beiträge
Bibi Blocksberg:Der Thread hätte auch eig. schon längst geschlossen werden können. Da aber in Bezug auf den Fall Vorschläge zur Regeländerung gebracht wurden möchten wir dies nicht unterbinden. Denn konstruktive Kritik und Verbesserungsvorschläge sind gerne gesehen. Auch wenn wir dafür einen gesonderten Forenbereich haben.

Sollten wir uns hier aber weiterhin nur im Kreis drehen mit "Der Defloss ist berechtigt!" und "Der Defloss ist unberechtigt!" dann wird hier geschlossen. Wer dennoch einen Verbesserungsvorschlag haben sollte muss ab diesem Zeitpunkt dann bitte diesen Forenbereich nutzen.


Mit freundlichen Grüßen


Dann müsst ihr euch schon selber keine Gedanken machen, richtig? ;-)
#95 vor 2 Jahren
gamers-base.... 1103 Beiträge
flxyy:Der Nachteil bei einer klaren Definition der verbotenen Positionen, wäre, wie du richtig erkannt hast, dass neue Sachen bis zum Zeitpunkt der Anpassung der Liste erstmal erlaubt wären.
Diesen Punkt sehe ich aber als nicht so dramatisch an, da:
a) die positiven Effekte der Regelung klar überwiegen (möchte ich jetzt nicht nochmal alle aufzählen)
b) wirklich unfaire Positionen (Stichwort Olofboost), nur noch in ganz ganz seltenen Fällen- bis gar nicht mehr vorkommen, eben weil die Maps schon so weit geupdatet werden
c) so ziemlich jeder neue Boost schnell bei reddit etc öffentlich gemacht wird
d) man die Möglichkeit hat , sich mehr nach anderen Ligen zu richten, manche Positionen erlauben und damit einen Gewissen Standard einführen kann
e) damit das Risiko, dass sich ein oder mehrere Teams tatsächlich einen unfairen Vorteil verschaffen, mMn wirklich sehr gering ist


Ich finde auch, dass man über diese Art des Regelwerks nachdenken sollte (In Hinsicht von Boosts, Glitches, engine fails, whatever). PLUS natürlich weiterhin, dass man nicht durch Wände, Objekte, Böden etc durchschauen kann, was ja wirklich echte OP Boosts weiterhin aushebelt. Ist am Anfang ein gutes Stück Mehraufwand, ja, aber sehr zielführend.
#96 vor 2 Jahren
FRKYPNT 538 Beiträge
Meine Meinung ( schneidet sich vermutlich mit manch anderen ) will ich mal kurz in Form eines Beispiels aus mein RL einbringen : Mein Chef ( in dem Fall majorrabbit) geht ohne schutzkleidung durch das Werk , regt sich aber darüber auf das ich bei voller schutzkleidung keine Schuhe zugebunden habe . Kann ich was dagegen machen ? Ne weil es mein Chef ist .

Hoffe man versteht den Kontext dazu
#97 vor 2 Jahren
87in3 5707 Beiträge
FRKYPNT:Meine Meinung ( schneidet sich vermutlich mit manch anderen ) will ich mal kurz in Form eines Beispiels aus mein RL einbringen : Mein Chef ( in dem Fall majorrabbit) geht ohne schutzkleidung durch das Werk , regt sich aber darüber auf das ich bei voller schutzkleidung keine Schuhe zugebunden habe . Kann ich was dagegen machen ? Ne weil es mein Chef ist .

Hoffe man versteht den Kontext dazu


Nein, weils absoluter Bullshit ist und die unpassendste Analogie ever ist :D
#98 vor 2 Jahren
FRKYPNT 538 Beiträge
iamthewall:
FRKYPNT:Meine Meinung ( schneidet sich vermutlich mit manch anderen ) will ich mal kurz in Form eines Beispiels aus mein RL einbringen : Mein Chef ( in dem Fall majorrabbit) geht ohne schutzkleidung durch das Werk , regt sich aber darüber auf das ich bei voller schutzkleidung keine Schuhe zugebunden habe . Kann ich was dagegen machen ? Ne weil es mein Chef ist .

Hoffe man versteht den Kontext dazu


Nein, weils absoluter Bullshit ist und die unpassendste Analogie ever ist :D


Ok dann nicht ^^
#99 vor 2 Jahren
87in3 5707 Beiträge
FRKYPNT:
Ok dann nicht ^^


naja wenn du jetzt ausführst, dass du was komplett anderes gemeint hast, dann bin ich zufrieden :p
#100 vor 2 Jahren (Ankündigung!)
MajorRabbit Stellv. Liga-Leitung 1674 Beiträge
BAERUS:
flxyy:Der Nachteil bei einer klaren Definition der verbotenen Positionen, wäre, wie du richtig erkannt hast, dass neue Sachen bis zum Zeitpunkt der Anpassung der Liste erstmal erlaubt wären.
Diesen Punkt sehe ich aber als nicht so dramatisch an, da:
a) die positiven Effekte der Regelung klar überwiegen (möchte ich jetzt nicht nochmal alle aufzählen)
b) wirklich unfaire Positionen (Stichwort Olofboost), nur noch in ganz ganz seltenen Fällen- bis gar nicht mehr vorkommen, eben weil die Maps schon so weit geupdatet werden
c) so ziemlich jeder neue Boost schnell bei reddit etc öffentlich gemacht wird
d) man die Möglichkeit hat , sich mehr nach anderen Ligen zu richten, manche Positionen erlauben und damit einen Gewissen Standard einführen kann
e) damit das Risiko, dass sich ein oder mehrere Teams tatsächlich einen unfairen Vorteil verschaffen, mMn wirklich sehr gering ist


Ich finde auch, dass man über diese Art des Regelwerks nachdenken sollte (In Hinsicht von Boosts, Glitches, engine fails, whatever). PLUS natürlich weiterhin, dass man nicht durch Wände, Objekte, Böden etc durchschauen kann, was ja wirklich echte OP Boosts weiterhin aushebelt. Ist am Anfang ein gutes Stück Mehraufwand, ja, aber sehr zielführend.


In einem ersten Admin-Meeting um die Sachlage genauer definieren zu können, sind wir zu folgendem Kontext gekommen (wie gehabt, größere Regelwerksänderungen erst zur nächsten Saison):

- Generell alle Boost-Spots als verboten deklarieren, an denen man nicht, egal aus welcher Perspektive, mit mindestens einem Fuß auf einer Kante, Vorsprung etc. steht
- Erweiterung mit Screenshots von erlaubten Boosts, die die vorige Regel überschreibt - wie z.B. bekannte Boosts auf de_inferno am Y oder auch an der T-Kreuzung zum B-Spot

So gehen wir der Problematik aus dem Weg, das ein Boost-Spot, der nicht als erlaubt gelistet ist, zur Diskussion kommt. Es gibt eine klare Regel, das es eben nicht reicht, nur aus einem bestimmten Blickwinkel einen Fuß auf der Kante zu haben + wir erlauben Ausnahmen, weil diese bekanntermaßen von allen Teams genutzt werden und überall erlaubt sind.

Werden neue Boosts von Teams gefunden, sind diese per Support einzureichen und wir entscheiden dann im einzelnen, ob wir diesen entsprechend auf die "ist erlaubt" Liste hinzufügen oder eben nicht. Und so lange dieser nicht in der "ist erlaubt" Liste vermerkt ist, darf er nicht genutzt werden (sofern eben nicht, egal aus welcher Perspektive man schaut) mindestens ein Fuß auf einer Kante steht.

Ich denke dies wird wohl die sinnvollste Variante sein, um solche Unklarheiten, wie sie z.B. in diesem Fall hier entstanden sind, aushebeln.

Dies ist noch keine konkret beschlossene Vorgehensweise, gerne dazu eure Meinung, vielleicht hat von euch ja jemand einen besseren Vorschlag, den wir bei unseren Überlegungen nicht mit einbezogen haben.
bearbeitet von MajorRabbit am 31.03.2018, 11:24
4

Antwort posten

Um eine Antwort erstellen zu können, musst Du eingeloggt sein.
Freaks 4U Gaming © 2012-2020 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz