ANZEIGE:
Forum » Counter-Strike: Global Offensive » Szenetreff » Nach ungerechten Overwatch-Ban neuen Account mit Nummer verbinden

Nach ungerechten Overwatch-Ban neuen Account mit Nummer verbinden

 
3


#51 vor 2 Jahren
Compufreak345 376 Beiträge
iamthewall:
Jitko:
Die Nummer ist nicht mehr übertragbar, jeder Account welcher mit dieser Nummer verknüpft ist und CS:GO besitzt wird automatisch mit ausgeschlossen bei Verteilung des Bans.


Gibts dazu ne Quelle oder ist das ne Vermutung? Wäre mir zumindest neu und würd ich geil finden. Bezweifel ich aber sehr O_o

@TE: Ich weiß, du willst nicht von wegen "selbst Schuld" hören. Aber wer cheatet, muss halt mit nem Ban rechnen, sollte das mit dem VAC stimmen.

Ansonsten gibt es ja neuerdings auch für den zweiten Griefing-Fall einen Permaban.


Um mal die ganzen Gerüchte hier zu beenden - es werden alle Accounts - egal ob sie das Spiel besitzen - gebannt die zum Zeitpunkt des Bans mit der Telefonnummer verknüpft sind:


VAC bans will be applied to all accounts sharing a phone number at the time of the infraction. Accounts that do not own the game the VAC ban is for will still receive a VAC ban and won't be able to purchase the game moving forward.

Quelle: support.steampowered.co...-QDHJ-5691&l=#phone
Früher stand dort auch noch dass man die Telefonnummer (beim ersten Bann) nach 3 Monaten wieder mit einem neuen Account verknüpfen kann - diese Passage wurde scheinbar entfernt, somit ist unklar ob die Nummer permanent nicht mehr geht oder die 3 Monats-Sperre aufgehoben wurde (ich tippe mal auf Ersteres, da ja auch gesagt wird man kann das Spiel nicht mehr kaufen auf Accounts die mit der Nummer verknüpft sind). Gebannt wird man aber natürlich nicht wenn man es versucht, sondern erhält eine entsprechende Fehlermeldung (Quelle : steamcommunity.com/disc...m/1/135508833661968252/ )
bearbeitet von Compufreak345 am 10.06.2018, 18:48
#52 vor 2 Jahren
JungS0N 469 Beiträge
Jitko:Also du hast genau eine Möglichkeit. Valve Support wie jeder andere anzuschreiben.
Du hast deine Antwort bekommen und Valve verfolgt hier eine Null Toleranz Politik. Wieso sollte man für dich ne extra Wurst machen beim Valve Support? Wie schon erwähnt übernimmt die Hauptarbeit VACnet und dies bannt automatisiert.

Vacnet bannt doch nicht automatisiert, woher hast du das? Das wurde in der Präsi von Valve SO nicht gesagt. VACnet ist quasi zwischen Report und overwatch aktiv, so dass man beim overwatch seltener cleane Fälle bekommt. Außerdem wird von den P2C Anbietern vermutet, dass VACnet dafür verantwortlich war, dass ein altes VAC-Module (was für die letzte Ban Wave verantwortlich war) für "shady" Spieler nochmal gestreamt wurde. Man dachte nur anfangs dass dies jetzt VACnet sei, das automatisch bannt. Beim dumpen der VAC Module hat man aber ein neues altes Modul gefunden was sie detections verursacht hat.
#53 vor 2 Jahren
SpinAdmiral Threadersteller 31 Beiträge
Descendant:
SpinAdmiral:
ThePrinceWhoWasPromised:
Descendant:eins was mir noch einfällt wäre es, wenn du auf öffentlichen netzwerken direkt valve ansprichts (zb twitter). jedoch würde ich das an deiner stelle auch lassen, weil du einen vac ban hast xD wirst sicher zur sau gemacht, wenn das dann jemand rausfindet^^


Der Support hat ihm doch geschrieben die haben den Fall geprüft, der Ban bleibt bestehen und das Ticket wird geschlossen. Er kann quasi nichts mehr machen.

gyazo.com/01afad9f1f0b24ca8c2764e3bb1d36da


Ich bezweifle, dass die den rewieved haben. Der suppoert wird einfach nur ne standart copy&paste nachricht als antwort abgeschickt haben und mehr nicht


korrekt, also wenn du gecheated hast, gibs einfach zu und lass es gut sein.

so wie ich das einschätze, wird dich der support niemals ernst nehmen bzw. den fall wirklich manuell nochmal überprüfen. das ist verschwendete zeit. es sagt doch sowieso jeder cheater, dass es ein false positive ban ist...

und übrigens: ich bin mir ziemlich sicher, dass du von vacnet einen ow ban bekommst. vac bans bekommst du nur, wenn ein cheat/verbotenes programm auf dem rechner gefunden wird.
korrigiert mich bitte, wenn ich falsch liege.


Ist kein Vac ban sonder nur ein Game ban (overwatch ban), hat also rein garnichts mit einem automatisiertem Ban zutun
#54 vor 2 Jahren
Fabolous21 221 Beiträge
Mit reviewed ist nicht gemeint, dass sie den Fall erneuert unter die Lupe genommen haben...
Der einzige Weg meiner Meinung nach ist entweder über Anwalt, da du schließlich gezahlt hast um dieses Spiel zu spielen und sie dir - deiner Aussage nach - den Ban ungerechtfertigt gehändigt haben.
Achte dabei noch auf deine Rechtsschreibung sowie Wortwahl. Nur ist es das wert? Weiß ja nicht, was du so aufm Account hast. Mir wurde mein Knife damals auch zurückgegeben, als ich sagte, dass ich einen Anwalt einschalten werde, da Steam ne allgemeine Sicherheitslücke hatte und diese auch öffentlich gemacht wurde und ich dementsprechend auch nichts dafür konnte. Habe es trotzdem bekommen, obwohl es heißt, dass Items nicht zurückgegeben werden, da diese dabei dupliziert werden.
#55 vor 2 Jahren
Chris P. Bacon 102 Beiträge
Fabolous21:Mit reviewed ist nicht gemeint, dass sie den Fall erneuert unter die Lupe genommen haben...
Der einzige Weg meiner Meinung nach ist entweder über Anwalt, da du schließlich gezahlt hast um dieses Spiel zu spielen und sie dir - deiner Aussage nach - den Ban ungerechtfertigt gehändigt haben.


Hahahaha. Rechtlich? :D Wie geil... Er kann das Spiel weiterhin spielen. Ihm wird nur untersagt / nicht ermöglicht auf VAC Secured Servern zu spielen.

Was willst du da rechtlich machen? Sorry aber das ist so typisch deutsches Bild Niveau...

Mir wurde mein Knife damals auch zurückgegeben, als ich sagte, dass ich einen Anwalt einschalten werde, da Steam ne allgemeine Sicherheitslücke hatte und diese auch öffentlich gemacht wurde und ich dementsprechend auch nichts dafür konnte. Habe es trotzdem bekommen, obwohl es heißt, dass Items nicht zurückgegeben werden, da diese dabei dupliziert werden.


Damals konnte der Support das noch, geht ja seit einer Weil auch nicht mehr. Und da wird sicher niemand gesessen haben mit der Reaktion "oh, Anwalt...bibber... dann geben wir ihm lieber sein Messer".
#56 vor 2 Jahren
SpinAdmiral Threadersteller 31 Beiträge
Fabolous21:Mit reviewed ist nicht gemeint, dass sie den Fall erneuert unter die Lupe genommen haben...
Der einzige Weg meiner Meinung nach ist entweder über Anwalt, da du schließlich gezahlt hast um dieses Spiel zu spielen und sie dir - deiner Aussage nach - den Ban ungerechtfertigt gehändigt haben.
Achte dabei noch auf deine Rechtsschreibung sowie Wortwahl. Nur ist es das wert? Weiß ja nicht, was du so aufm Account hast. Mir wurde mein Knife damals auch zurückgegeben, als ich sagte, dass ich einen Anwalt einschalten werde, da Steam ne allgemeine Sicherheitslücke hatte und diese auch öffentlich gemacht wurde und ich dementsprechend auch nichts dafür konnte. Habe es trotzdem bekommen, obwohl es heißt, dass Items nicht zurückgegeben werden, da diese dabei dupliziert werden.


Valve verklagen würde HEFTIG nach hinten los gehen
#57 vor 2 Jahren
87in3 5573 Beiträge
Compufreak345:

Um mal die ganzen Gerüchte hier zu beenden - es werden alle Accounts - egal ob sie das Spiel besitzen - gebannt die zum Zeitpunkt des Bans mit der Telefonnummer verknüpft sind:


VAC bans will be applied to all accounts sharing a phone number at the time of the infraction. Accounts that do not own the game the VAC ban is for will still receive a VAC ban and won't be able to purchase the game moving forward.

Quelle: support.steampowered.co...-QDHJ-5691&l=#phone
Früher stand dort auch noch dass man die Telefonnummer (beim ersten Bann) nach 3 Monaten wieder mit einem neuen Account verknüpfen kann - diese Passage wurde scheinbar entfernt, somit ist unklar ob die Nummer permanent nicht mehr geht oder die 3 Monats-Sperre aufgehoben wurde (ich tippe mal auf Ersteres, da ja auch gesagt wird man kann das Spiel nicht mehr kaufen auf Accounts die mit der Nummer verknüpft sind). Gebannt wird man aber natürlich nicht wenn man es versucht, sondern erhält eine entsprechende Fehlermeldung (Quelle : steamcommunity.com/disc...m/1/135508833661968252/ )


Danke dafür! War mir wirklich nicht bewusst. SEHR GEIL!
#58 vor 2 Jahren
Chris P. Bacon 102 Beiträge
SpinAdmiral:
Valve verklagen würde HEFTIG nach hinten los gehen


Zu einer Klage würde es halt nicht mal kommen, nirgends in Europa und selbst in den USA wo "alles" möglich ist nur mit sehr sehr sehr geringer Wahrscheinlichkeit.

Weswegen auch? Er hat den Bedingungen zugestimmt beim Erstellen des Steam Accounts und beim Kauf des Spiels und bei der Nutzung der VAC Dienste. Valve hat nur ein Recht genutzt was sie sich eingeräumt haben und welchen der User zugestimmt hat.

Da gibt es nix zu verklagen.
#59 vor 2 Jahren
SNAT_Ballack 264 Beiträge
Hier hat auch noch keiner angesprochen, dass er evtl. wegen Griefing gebannt wurde oder?

Gab es da evtl. schon mal ne Sperre im vorraus?
#60 vor 2 Jahren
hape08 395 Beiträge
Chris P. Bacon:
SpinAdmiral:
Valve verklagen würde HEFTIG nach hinten los gehen


Zu einer Klage würde es halt nicht mal kommen, nirgends in Europa und selbst in den USA wo "alles" möglich ist nur mit sehr sehr sehr geringer Wahrscheinlichkeit.

Weswegen auch? Er hat den Bedingungen zugestimmt beim Erstellen des Steam Accounts und beim Kauf des Spiels und bei der Nutzung der VAC Dienste. Valve hat nur ein Recht genutzt was sie sich eingeräumt haben und welchen der User zugestimmt hat.

Da gibt es nix zu verklagen.


Also grundsätzlich kann man immer einen Anwalt einschalten. Und zu einer Klage muss es ja auch nicht unbedingt kommen, mittlerweile vergleicht man sich in Deutschland auch sehr gerne.

Nur muss man sich aber auch im klaren sein, dass so eine Auseinandersetzung erstens mit Vorleistung einhergeht und zweitens es gerne mal Jahre dauert bis sowas abgeschlossen ist (mit unklarem Ausgang). Da muss der Account schon einen massiven ideellen Wert haben.
#61 vor 2 Jahren
SpinAdmiral Threadersteller 31 Beiträge
SNAT_Ballack:Hier hat auch noch keiner angesprochen, dass er evtl. wegen Griefing gebannt wurde oder?

Gab es da evtl. schon mal ne Sperre im vorraus?


Der Overwatch ban war die einzige Speere
#62 vor 2 Jahren
ThePrinceWho... 0 Beiträge
SNAT_Ballack:Hier hat auch noch keiner angesprochen, dass er evtl. wegen Griefing gebannt wurde oder?

Gab es da evtl. schon mal ne Sperre im vorraus?


Doch, habe ich.
#63 vor 2 Jahren
SpinAdmiral Threadersteller 31 Beiträge
hape08:
Chris P. Bacon:
SpinAdmiral:
Valve verklagen würde HEFTIG nach hinten los gehen


Zu einer Klage würde es halt nicht mal kommen, nirgends in Europa und selbst in den USA wo "alles" möglich ist nur mit sehr sehr sehr geringer Wahrscheinlichkeit.

Weswegen auch? Er hat den Bedingungen zugestimmt beim Erstellen des Steam Accounts und beim Kauf des Spiels und bei der Nutzung der VAC Dienste. Valve hat nur ein Recht genutzt was sie sich eingeräumt haben und welchen der User zugestimmt hat.

Da gibt es nix zu verklagen.


Also grundsätzlich kann man immer einen Anwalt einschalten. Und zu einer Klage muss es ja auch nicht unbedingt kommen, mittlerweile vergleicht man sich in Deutschland auch sehr gerne.

Nur muss man sich aber auch im klaren sein, dass so eine Auseinandersetzung erstens mit Vorleistung einhergeht und zweitens es gerne mal Jahre dauert bis sowas abgeschlossen ist (mit unklarem Ausgang). Da muss der Account schon einen massiven ideellen Wert haben.


Soviel ist er mir jz nicht Wert. :D
#64 vor 2 Jahren
trxx 128 Beiträge
Selbst wenn ich dir glaube das du nicht gecheatet hast... der CoD Bann raubt dir, wohl oder übel, noch die letzte Chance da irgend etwas zu machen.
#65 vor 2 Jahren
SpinAdmiral Threadersteller 31 Beiträge
trxx:Selbst wenn ich dir glaube das du nicht gecheatet hast... der CoD Bann raubt dir, wohl oder übel, noch die letzte Chance da irgend etwas zu machen.


Stimmt schon, der CoD Bann bricht mir in der hinsicht leider etwas das Genick :/
Kennt vielleicht jemand noch einen Weg, in Kontakt mit Valve Mitarbeitern zu kommen, der nicht der Steam Support ist?
#66 vor 2 Jahren
IsmyH 252 Beiträge
SpinAdmiral:
trxx:Selbst wenn ich dir glaube das du nicht gecheatet hast... der CoD Bann raubt dir, wohl oder übel, noch die letzte Chance da irgend etwas zu machen.


Stimmt schon, der CoD Bann bricht mir in der hinsicht leider etwas das Genick :/
Kennt vielleicht jemand noch einen Weg, in Kontakt mit Valve Mitarbeitern zu kommen, der nicht der Steam Support ist?


Jetzt mal ganz ehrlich, wie alt warst du noch gleich?
Selbst wenn hier irgendjemand einen kennen sollte, warum sollte er seinen persönlichen Kontakt für irgendeinen Random einsetzen, der vermutlich den Ban noch selbst verschuldet hat.
Vor allem sind nicht öffentlichen Email-Adressen, die man, ggf. auf einem Meeting, auf Fortbildung oder Konferenzen bekommen hat, nicht dafür gedacht irgendwelchen Wildfremden an die Hand zu geben. Damit würde ich meine Vertrauenswürdigkeit, zumindest zu diesem Kontakt, verspielen.
Folglich wirst du mit diesem Anliegen hier in dem Forum keinen Erfolg haben. Entweder du kennst jemanden Privat, der diese Kontakte für dich einsetzen möchte, oder du hast einfach verkackt und solltest das nächste mal an die Konsequenzen denken, bevor du handelst(in diesem Fall cheaten).
Solltest du noch relativ Jung sein, nimm es als Lehrgeld das du zahlen musstest. Bist du schon älter und hast solch grundlegende Zusammenhänge der Geschäftswelt immernoch nicht begriffen, wird dir dieser Post genauso wenig weiterhelfen, wie dieser durch und durch sinnlose Thread.
bearbeitet von IsmyH am 11.06.2018, 19:23
#67 vor 2 Jahren
BLAZZIN Moderator 1596 Beiträge
Komme mir vor wie in der 5. Klasse - Note 6 bekommen und rennt direkt zum Lehrer um zu Fragen wie man die Note denn wieder ausgeleichen kann mit Tränen in den Augen.

Bursche, steh zu deinem Schrott den du machst und fertig.
#68 vor 2 Jahren
SpinAdmiral Threadersteller 31 Beiträge
BLAZZIN:Komme mir vor wie in der 5. Klasse - Note 6 bekommen und rennt direkt zum Lehrer um zu Fragen wie man die Note denn wieder ausgeleichen kann mit Tränen in den Augen.

Bursche, steh zu deinem Schrott den du machst und fertig.


Wenn du schon eine Metapher benutz, dann benutze Sie doch bitte richtig.. Die Note 6 wäre dann nur zu Stande gekommen wenn der Lehrer die Arbeit fürs spicken abgenommen hat obwohl nicht gespickt wurde..

Und wie soll ich zu meinem "schrott" stehen, wenn ich weiß, dass ich nicht gecheatet habe?
 
3

Antwort posten

Um eine Antwort erstellen zu können, musst Du eingeloggt sein.
Freaks 4U Gaming © 2012-2020 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz