ANZEIGE:

Hilfe für GE

 
4


#76 vor 1 Jahr
Jogi 15 Beiträge
Natürlich kann jeder GE werden. Es stellt sich nur die Frage wieviel Zeit man investieren will und wieviel man diesem Ziel unterordnet. Für die meisten ist es einfach kein sinnvolles Ziel in das man übermäßig viel Zeit investiert.
Das Argument "meine Teammates sind kacke" ist dabei immer eine Ausrede. Wer die Schuld immer nur bei den Mates sucht wird sich sowieso nie verbessern. Die Leute im Gegner Team spielen doch mit den gleichen Leuten!? Wer keinen Trainer hat, der einem seine Fehler aufzeigt, der braucht selbstreflexion. Und daran scheitert es doch bei den allermeisten. Viele überschätzen sich selbst und stehen sich damit selbst im Weg. Die meisten erkennen eigene Schwächen erst gar nicht. Und wenn doch, dann muss man immernoch wissen wie man diese Schwäche trainieren kann. Das ist in anderen Sportarten genau das gleiche. Ein Fußballer der technisch überragend ist und deshalb total von sich überzeugt ist, der ist für eine Mannschaft nutzlos, wenn er kein taktisches Verständnis hat und kein Bedarf sieht dieses zu verbessern.
Der schlechteste Plan ist einfach planlos reinzudaddeln. Zu Beginn ok, aber irgendwann wird man nur sehr langsam besser und stagniert an einem Punkt, weil man Fehler einfach immer wieder macht ohne sie zu erkennen. Es ist aber auch schwer, wenn man nur für sich selbst spielt. Der TE hier hat z.B. einfach mal Hilfe bei der Community gesucht und sich Tipps eingeholt. Ein anderer Weg ist es auch mit besseren Spielern zu spielen und von diesen zu lernen. Natürlich kommt irgendwo eine Grenze, welche sich kaum noch durchbrechen lässt, aber diese ist sicher nicht bei Global :)
bearbeitet von Jogi am 30.01.2020, 13:31
#77 vor 1 Jahr
87in3 5810 Beiträge
Raamba:
Du kennst doch mein Botplay und selbst ich hab es geschafft :D


ich würds auch schaffen, Supreme hatte ich schon. Aber rip dumme Mates und cheater natürlich, WAS SONST!!!11 :D

Aber Spaß beiseite @ wallace, ghost und jogi: Das ist einfach "professionally biased". Nicht umsonst ist die große Mehrheit der CSGO-Spieler eben nicht Global. Wenn jeder den höchsten Rang erreichen KÖNNTE, würden es auch wesentlich mehr Leute schaffen.

Ich hab seit 2012 etliche Freunde im Spiel kennengelernt und auch etliche RL-Freunde dazugebracht. Da gibts die, die in 8 Jahren keine 200 Std haben, aber trotzdem nach 2 Tagen direkt wieder Global sind. Und da gibts solche mit 6.000 Stunden, die einfach nicht die mechanischen Voraussetzungen oder "das Talent" haben, egal wie viel sie probieren und was fürn krasses Brain sie haben - die verteilen sich von Silver bis DMG.

Es mangelt einfach dem Großteil an ausreichender Fähigkeit, ganz einfach. Ich glaub das ist sehr schwer zu verstehen wenn man selbst Global ist und nur mit anderen ebenso "guten" Spielern spielt. Man sollte sich eben eingestehen, dass man teilweise etwas und meistens wohl viiiiiiel besser ist, als die riesige Mehrheit der Spieler.
#78 vor 1 Jahr
SkiZx 1740 Beiträge
87in3:
Raamba:
Du kennst doch mein Botplay und selbst ich hab es geschafft :D


ich würds auch schaffen, Supreme hatte ich schon. Aber rip dumme Mates und cheater natürlich, WAS SONST!!!11 :D

Aber Spaß beiseite @ wallace, ghost und jogi: Das ist einfach "professionally biased". Nicht umsonst ist die große Mehrheit der CSGO-Spieler eben nicht Global. Wenn jeder den höchsten Rang erreichen KÖNNTE, würden es auch wesentlich mehr Leute schaffen.

Ich hab seit 2012 etliche Freunde im Spiel kennengelernt und auch etliche RL-Freunde dazugebracht. Da gibts die, die in 8 Jahren keine 200 Std haben, aber trotzdem nach 2 Tagen direkt wieder Global sind. Und da gibts solche mit 6.000 Stunden, die einfach nicht die mechanischen Voraussetzungen oder "das Talent" haben, egal wie viel sie probieren und was fürn krasses Brain sie haben - die verteilen sich von Silver bis DMG.

Es mangelt einfach dem Großteil an ausreichender Fähigkeit, ganz einfach. Ich glaub das ist sehr schwer zu verstehen wenn man selbst Global ist und nur mit anderen ebenso "guten" Spielern spielt. Man sollte sich eben eingestehen, dass man teilweise etwas und meistens wohl viiiiiiel besser ist, als die riesige Mehrheit der Spieler.


Prinzipiell sollte es schon für jeden möglich sein global zu werden, nur müssen manche dafür mehr tun als andere. Es bringt ja nichts immer nur stumpf mm zu spielen, dadurch wird man zwar bis zu einem bestimmten Grad besser, aber irgendwann muss jeder anfangen gezielt zu trainieren. Der eine muss damit schon bei dmg anfangen, ein anderer schafft es ohne was dafür zutun auf faceit lvl 10. Aber global ist im Prinzip für jeden machbar, nur müssen manche mehr dafür tun als andere
#79 vor 1 Jahr
Jogi 15 Beiträge
87in3:
Raamba:
Du kennst doch mein Botplay und selbst ich hab es geschafft :D


ich würds auch schaffen, Supreme hatte ich schon. Aber rip dumme Mates und cheater natürlich, WAS SONST!!!11 :D

Aber Spaß beiseite @ wallace, ghost und jogi: Das ist einfach "professionally biased". Nicht umsonst ist die große Mehrheit der CSGO-Spieler eben nicht Global. Wenn jeder den höchsten Rang erreichen KÖNNTE, würden es auch wesentlich mehr Leute schaffen.

Ich hab seit 2012 etliche Freunde im Spiel kennengelernt und auch etliche RL-Freunde dazugebracht. Da gibts die, die in 8 Jahren keine 200 Std haben, aber trotzdem nach 2 Tagen direkt wieder Global sind. Und da gibts solche mit 6.000 Stunden, die einfach nicht die mechanischen Voraussetzungen oder "das Talent" haben, egal wie viel sie probieren und was fürn krasses Brain sie haben - die verteilen sich von Silver bis DMG.

Es mangelt einfach dem Großteil an ausreichender Fähigkeit, ganz einfach. Ich glaub das ist sehr schwer zu verstehen wenn man selbst Global ist und nur mit anderen ebenso "guten" Spielern spielt. Man sollte sich eben eingestehen, dass man teilweise etwas und meistens wohl viiiiiiel besser ist, als die riesige Mehrheit der Spieler.


Da haben wir eben 2 unterschiedliche Meinungen. "Wirklich wollen" und "es versuchen" sind dabei 2 verschiedene Dinge. Ich kenne auch diese Leute von denen du sprichst, aber wenn man eben nicht richtig an die Sache rangeht, dann schafft man es halt auch nicht. Die meisten daddeln einfach stumpf mm rein, das hilft auf dauer eben nichts mehr. Aber wenn man richtig an die Sache rangeht schafft man es irgendwann. Klar muss der eine mehr tun als der andere, das ist mir auch klar. Aber wer trainiert schon in CS mit System? In anderen Sportarten trainiert man auch in vielen Bereichen. Fitness, Taktik, Technik, mentale Stärke, etc... In CS wird halt reingedaddelt. Wer in CS hat schon mentale Stärke? Wenns nicht läuft wird beleidigt und getilted :) Ich bin mir sicher, dass man allein mit mentaler Stärke und guten mindset schon einige Ränge gut machen kann.
Wer es sich tatsächlich als ernsthaftes Ziel setzt und sich z.b. fast jeden Tag mit dem Spiel beschäftigt, aim training macht, eigene Demos analysiert, sein movement trainiert, grens übt, sich vllt sogar coachen lässt, pro demos schaut, sich tipps einholt usw... und das alles mit plan, der wird es schaffen.
#80 vor 1 Jahr
_lemo 454 Beiträge
Man muss schon die unterschiedlichen Vorrausetzungen sehen/akzeptieren. Hatte meine try-hard Phase 2018 mit 60 min aim-train jeden Tag. Demo-Analyse. Guides schauen usw. Habs nur auf Supreme geschafft(Ziel war soloQ auf GE). Bin halt schon 35.
In meiner Jugend hab ich die ggn mit 30:3 vom Server gehauen und war 2on2 Top 100 EU Und da hab ich nur halb soviel gemacht.

Mit akutellen Reaktionszeiten von ~230 ist man in nem FPS einfach gehandycapped. Vorrallem geht mit dem Alter die Konzentrationsfähigkeit flöten. Damals konnte das Haus hinter mir abbrennen, hätte ich net bemerkt. Heute nehme ich die Pumpe in meinem Aquarium störend in ner Clutchsituation war...

Und meine Altersnachteile haben halt auch andere Jüngere einfach von Haus aus. Thats life
#81 vor 1 Jahr
87in3 5810 Beiträge
euch ist nicht klar, dass der Großteil der Spieler nie im Leben eine ausreichende Hand-Augen-Koordination haben oder erreichen wird, als dass er Global werden könnten, oder?

Dazu zählen wie lemo sagt auch noch Reaktionen, ein gewisses "Talent" und so viele Dinge, die man nicht trainieren kann. Ganz egal wie professionell man damit ran geht.

Würde jedem ne Million € anbieten, der 100 willkürlich ausgewählte CSGO-Spieler zu Globals macht und ich wette 10 Millionen, dass sich keiner findet :D
#82 vor 1 Jahr
nebulein 1762 Beiträge
Bin ja auch Mitte 30 und bis zu einem gewissen Rang, kann man sehr viele Spieler mit Nades, Positioning etc. outplayen, so das das Aiming selbst gar nicht so entscheidend ist. Ich habs damit immerhin Richtung LE geschafft vor paar Jahren und dann hatte ich im Endeffekt keinen Bock/Ehrgeiz mehr.

Meine Mates waren Leute die zum Teil kaum bis keine Shooter spielten und eigentlich erst mit csgo so wirklich mal angefangen haben. Rein vom Skill her, hätte von der Truppe von ca. 8 Leuten vielleicht 2 oder 3 Richtung GE kommen können.

Beim Rest mangelte es schon an den Grundvoraussetzungen wie man Shooter spielt und worauf es in csgo ankommt. Die sind halt zum Teil den 3. vor dem ersten Schritt gegangen. Sprich Positioning und Aiming war fürn Arsch, aber schon fleißig Nades am üben. Das hat man aus denen auch leider nicht raus bekommen. Da fehlte wie gesagt die Grundvoraussetzung.
#83 vor 1 Jahr
Keryma 46 Beiträge
Mische mich zwar nur ungern in die laufende Diskussion ein, aber ich sehe das so, das jeder Spieler unabhängig vom Alter, Skill-Level, Reaktionszeiten usw. GE werden kann da es ein Teamspiel ist, aber geht es um die Einzelleistung, werden nur ganz wenige Global.
#84 vor 1 Jahr
McBudaTea 655 Beiträge
Was bedeutet eigentlich, GE zu sein? Etwa 0,5% aller CS Spieler wären GE, wenn man von einer Normalverteilung ausgehen würde, in der Praxis dürfte der Wert bei etwa 0.75% liegen. Wenn man jetzt sagt, dass jeder CS Spieler GE erreichen könnte, wäre es verhältnismäßig das gleiche, wie wenn man sagen würde, jeder Schüler, Student etc. könnte der Beste seines Jahrgangs werden (bei 133 Menschen im Jahrgang wäre der Beste in den Top 0.75%). Das ist keine realistische Annahme.
#85 vor 1 Jahr
Keryma 46 Beiträge
In CSGO können dich 4 weitere Spieler Road to Global tragen, in der Schule oder Uni nur bedingt und eingeschränkt.

Wer Solo bis Global spielt und normalerweise auf dem Niveau nicht spielt, muss halt einiges an Glück mit den Mates haben, das die ein gewisses Niveau haben um das eigene schlechtere Niveau zu kompensieren.
#86 vor 1 Jahr
Jogi 15 Beiträge
McBudaTea:Was bedeutet eigentlich, GE zu sein? Etwa 0,5% aller CS Spieler wären GE, wenn man von einer Normalverteilung ausgehen würde, in der Praxis dürfte der Wert bei etwa 0.75% liegen. Wenn man jetzt sagt, dass jeder CS Spieler GE erreichen könnte, wäre es verhältnismäßig das gleiche, wie wenn man sagen würde, jeder Schüler, Student etc. könnte der Beste seines Jahrgangs werden (bei 133 Menschen im Jahrgang wäre der Beste in den Top 0.75%). Das ist keine realistische Annahme.


Also ich habe die Erfahrung gemacht, dass viele der Jahrgangsbesten einfach nur den größten Willen hatten. Das waren die, die unbedingt immer gute Noten wollten und alles dafür getan haben. Die haben sich den Stoff reingeprügelt auf Teufel komm raus, während viele andere mit gleichem oder größerem Potenzial deutlich schlechter waren. Genauso habe ich Leute studieren sehen, denen man noch in der Schule gesagt hat, dass sie es niemals schaffen.
#87 vor 1 Jahr
Wallace E. 562 Beiträge
87in3:euch ist nicht klar, dass der Großteil der Spieler nie im Leben eine ausreichende Hand-Augen-Koordination haben oder erreichen wird, als dass er Global werden könnten, oder?

Dazu zählen wie lemo sagt auch noch Reaktionen, ein gewisses "Talent" und so viele Dinge, die man nicht trainieren kann. Ganz egal wie professionell man damit ran geht.

Würde jedem ne Million € anbieten, der 100 willkürlich ausgewählte CSGO-Spieler zu Globals macht und ich wette 10 Millionen, dass sich keiner findet :D


ich meine da leute, die gerne cs (oder generell shooter) spielen und den willen aufbringen, dass sie das wirklich schaffen wollen. ich bin bei dir, wenn es heißt, dass man ein zb ein major erreichen müsste, aber global ist nicht so ein hohes niveau... da brauchst du kein großartiges aim oder überragende reaktion. das erreichst du locker (!) durch sachen, die du einfach lernen kannst. wenn jemand seit langer zeit tryharded und es nicht schafft, dann kann ich dir fast versichern, dass derjenige falsch trainiert.

und dieses "es erreichen nur 0,x% global" ist doch auch komisches argument... so gut wie keiner (prozentual gesehen) grindet richtung global, oder überhaupt nach ein paar matches noch weiter.
#88 vor 1 Jahr
_lemo 454 Beiträge
Da muss ich an unsere Daddl Gruppe von früher denken:
Wenn wir die erste CT Runde verloren haben hatten wir immer ne full-eco gemacht. Wir spielten sehr regelmäßig locker ein halbes Jahr zusammen. Nur einer war zu dumm und hat immer reingeforced... zwei sec später.. "Wir machen ne Eco? Ach ja stimmt, wir haben die erste Runde ja verloren..."
Ganz so dumm ist er jetzt auch nicht, er leitet eine Supermarkt-Filiale im RL(und im übrigen ein echt sympatischer Mensch).
Wird er mit genug Aufwand mal GE werden? Eher weniger... Die restlichen Aspekte des Games hat er genauso schnell begriffen.
bearbeitet von _lemo am 31.01.2020, 15:11
#89 vor 1 Jahr
Wallace E. 562 Beiträge
wenn er nicht begreift, dass man nicht immer reinforcen soll, dann hat das nichts mit intelligenz zu tun, sondern er hat einfach keinen bock das zu lernen.
#90 vor 1 Jahr
McBudaTea 655 Beiträge
Jogi:
McBudaTea:Was bedeutet eigentlich, GE zu sein? Etwa 0,5% aller CS Spieler wären GE, wenn man von einer Normalverteilung ausgehen würde, in der Praxis dürfte der Wert bei etwa 0.75% liegen. Wenn man jetzt sagt, dass jeder CS Spieler GE erreichen könnte, wäre es verhältnismäßig das gleiche, wie wenn man sagen würde, jeder Schüler, Student etc. könnte der Beste seines Jahrgangs werden (bei 133 Menschen im Jahrgang wäre der Beste in den Top 0.75%). Das ist keine realistische Annahme.


Also ich habe die Erfahrung gemacht, dass viele der Jahrgangsbesten einfach nur den größten Willen hatten. Das waren die, die unbedingt immer gute Noten wollten und alles dafür getan haben. Die haben sich den Stoff reingeprügelt auf Teufel komm raus, während viele andere mit gleichem oder größerem Potenzial deutlich schlechter waren. Genauso habe ich Leute studieren sehen, denen man noch in der Schule gesagt hat, dass sie es niemals schaffen.


Es ist ein Fehler, etwas auf einen Faktor zu reduzieren. Man verwendet oft den Ausdruck "nur auswendig gelernt" in einen sehr verächtlichen Ton. Jedoch hat auch dies nicht bloß etwas mit Willenskraft zu tun, sondern auch mit Konzentrationsfähigkeit, die Fähigkeit die wichtige Information (welche man auswendig lernen muss) zu extrahieren, das Verständnis darüber, wie viel Zeit man für x investieren muss, etc. Der Jahrgangsbeste ist vielleicht derjenige, der das größte Potential hat, aber ist zumeist deutlich überdurchschnittlich.

Ein Fehler, den man in diesen Zusammenhang viele Menschen machen, ist die eigene Fähigkeiten oder Wissen als selbstverständlich (und damit weit verbreitet bzw. leicht zu erlernen) anzunehmen. Nur weil etwas einem selbst leicht fällt, heißt es nicht, dass es auch auf andere zutrifft (Dies ist übrigens oft ein Grund, warum viele Experte nicht unbedingt gut darin sind, Dinge aus ihren Fachbereich Nicht-Experten zu erklären). Das sorgt dafür, dass diverse Faktoren einfach ignoriert werden.
#91 vor 1 Jahr
Wallace E. 562 Beiträge
ich finde dieses reinforcen ist ein schönes thema... es ist nicht schwer das zu lernen oder, wenn man nicht weiß was zu tun ist, einfach seine mates zu fragen. wenn du das nicht machst und im falschen moment kaufst, dann bist du ignorant und lernresistent. genau solche typen werden nie GE erreichen.
#92 vor 1 Jahr
87in3 5810 Beiträge
Wallace E.:ich finde dieses reinforcen ist ein schönes thema... es ist nicht schwer das zu lernen oder, wenn man nicht weiß was zu tun ist, einfach seine mates zu fragen. wenn du das nicht machst und im falschen moment kaufst, dann bist du ignorant und lernresistent. genau solche typen werden nie GE erreichen.



Spoiler weil lustig aber lang, huch :D


Mate1 "vergisst" in jedem Game mindestens(!!!) 2-3 mal, Nades zu kaufen. Hat 2000$ aufm Konto und ne nackte AK mit ner HE, die er noch aus der letzten Runde hat. Ist mittlerweile so ein Meme geworden, dass wir uns jedes Mal allesamt bepissen. Entweder ist er total erschrocken oder "ist doch eh egal"... und so jemand mit nem Goldnova-Aim ist DMG. Hat selten mehr als 15 Kills, ungelogen fast nie positive Stats. Und denkt er wäre genauso gut wie der Rest von uns, "weil Ränge ja egal sind und wir alle auf ähnlichen Rängen sind". (????????)

Spoiler


Und das sind alles superkorrekte Menschen, wir sind alle teilweise seit Kindheit oder Jugend gut befreundet* - und alle haben sie seit 1.6 oder Source schon min. 5000Std...

Sowas kannste dir halt auch nicht ausdenken :D

* außer Mate3, der hat keine Freunde mehr. No Shit.
bearbeitet von 87in3 am 31.01.2020, 19:50
#93 vor 1 Jahr
Wallace E. 562 Beiträge
schöne geschichte :p

naja wenn man sich nichts sagen lässt, dann ist man halt wieder (zumindest meiner meinung nach) unglaublich ignorant und lernresistent. dann scheiterts aber auch nicht am skill, sondern an der einstellung. meine mates machen genau das gleiche und ich hab irgendwann aufgehört zu callen oder generelle tipps zu geben, weils jedem wayne ist oder sie es dann erst recht machen, weil sie mir zeigen wollen, dass es funktionieren kann (zb alleine wo ohne flash reinpushen).
die trainieren auch nie, sondern spielen stumpf ihren müll runter und wundern sich wenn sie verlieren und nie einen uprank kriegen... sie sind ja fast so gut wie ich, weil sie in 1/10 games gleich viele frags haben wie ich :p

es ist imo relativ naiv zu glauben, dass sich gute spiele nie tipps geholt haben oder nie trainiert haben (aber genau das machen viel zu viele). ich hab mir am anfang auch einige yt videos angeschaut bzgl crosshairplacement, spray und so weiter.. und das ist das absolute minimum wenn man besser werden will.

ich will da btw nichtmal über meine kumpels schimpfen, aber da fass ich mir schon ab und zu auf den kopf :D
bearbeitet von Wallace E. am 31.01.2020, 20:28
#94 vor 1 Jahr
87in3 5810 Beiträge
Wallace E.:dann scheiterts aber auch nicht am skill, sondern an der einstellung ... und ich hab irgendwann aufgehört zu callen oder generelle tipps zu geben, weils jedem wayne ist oder sie es dann erst recht machen, weil sie mir zeigen wollen, dass es funktionieren kann (zb alleine wo ohne flash reinpushen).


kann dir in allem zustimmen, aber besonders in den Punkten. aber ich fang dann doch immer wieder an zu callen, weils sonst niemand macht. Jeder drypeekt irgendwo gegen ne AWP.. jeder alleine, null Plan, keine Kommunikation. Sich dann aber beschweren, wenn ich kaum noch mit ihnen CS zocke, weil ich ja mittlerweile "bessere Freunde" habe :DD


Wallace E.:ich will da btw nichtmal über meine kumpels schimpfen, aber da fass ich mir schon ab und zu auf den kopf :D


same! Ich zock jetzt öfter mit fullglobal-Mates, die irgendwo in Div3 rumschimmeln und den Shit ernstnehmen. Für die bin ich als LE dann eben der dumme, dem man vieles beibringen muss.. super witzig :D
#95 vor 1 Jahr
HorstOfWar 741 Beiträge
Gehen tut alles. Ich hab 2014 mit 33 mit CS angefangen als Silber 3 und bin im Januar GE geworden. Ich hab halt sehr viel Zeit in persönliche Fähigkeiten (AIM, Nades, CH Placement) gesteckt und viel gespielt. Vor allem die Ligaspiele und das Training haben mich echt weit gebracht. Das Alter ist mMn. zweitrangig.
In der Summe hängt es aber wirklich daran regelmäßig mit gleichwertigen oder besseren Spielern zu spielen. Allein ist GE mMn. ein echter Kraftakt.
bearbeitet von HorstOfWar am 03.02.2020, 12:28
#96 vor 1 Jahr
arno_ 10 Beiträge
Pazzy1g:
iamthewall:
Ghos7:wieviele stunden hast du denn mittlerweile. in dem thread hast du ja geschrieben du bist mit 1.8k auf LEM und jetzt kommst immer noch nicht weiter? kA irgendwas machst du auf jeden Fall falsch...


CSGO ist kein Spiel wie WoW, in dem man immer besser wird. Irgendwann ist die Stelle nunmal erreicht, an der man nicht mehr vorankommt. Eventuell ist das hier beim TE der Fall.


Aussage ist kompletter Schwachsinn. Zwar sind die Schritte ab einem bestimmten Punkt deutlich kleiner die man nach vorne macht aber man verbessert sich stetig, WENN man es denn auch will und gewillt ist dafür Zeit zu opfern und auch anständig an die Probleme herangeht die man selbst bemerkt und von anderen gesagt kriegt.


gibt genügend leute die demos analysieren etc blabla dennoch aber nicht aus fehlern lernen
#97 vor 1 Jahr
arno_ 10 Beiträge
87in3:
Wallace E.:dann scheiterts aber auch nicht am skill, sondern an der einstellung ... und ich hab irgendwann aufgehört zu callen oder generelle tipps zu geben, weils jedem wayne ist oder sie es dann erst recht machen, weil sie mir zeigen wollen, dass es funktionieren kann (zb alleine wo ohne flash reinpushen).


kann dir in allem zustimmen, aber besonders in den Punkten. aber ich fang dann doch immer wieder an zu callen, weils sonst niemand macht. Jeder drypeekt irgendwo gegen ne AWP.. jeder alleine, null Plan, keine Kommunikation. Sich dann aber beschweren, wenn ich kaum noch mit ihnen CS zocke, weil ich ja mittlerweile "bessere Freunde" habe :DD


Wallace E.:ich will da btw nichtmal über meine kumpels schimpfen, aber da fass ich mir schon ab und zu auf den kopf :D


same! Ich zock jetzt öfter mit fullglobal-Mates, die irgendwo in Div3 rumschimmeln und den Shit ernstnehmen. Für die bin ich als LE dann eben der dumme, dem man vieles beibringen muss.. super witzig :D


gibt halt leute die spielen einfach drauf los und es gibt eben leute die wollen gewinnen auch wenn es nur ein spiel ist
wenn ich schon spiele will ich halt auch gewinnen sonst wäre es für mich zeitverschwendung einfach yolo loszugasen
jedem das seine eben
gibt aber auch leute die denken sie wären krass und flamen mates für fehler die irrelevant sind tjoa willkommen im internet
bearbeitet von arno_ am 03.02.2020, 20:31
#98 vor 1 Jahr
87in3 5810 Beiträge
arno_:
gibt halt leute die spielen einfach drauf los und es gibt eben leute die wollen gewinnen auch wenn es nur ein spiel ist
wenn ich schon spiele will ich halt auch gewinnen sonst wäre es für mich zeitverschwendung einfach yolo loszugasen


wie gesagt, ich finde verlieren ist gar kein Ding. Man kann nicht immer gewinnen. Aber wenn man verliert, weil man scheiße baut oder obwohl man 16-2 hätte gewinnen müssen, dann ises haaaaaart unnötig^^
#99 vor 1 Jahr
arno_ 10 Beiträge
87in3:
arno_:
gibt halt leute die spielen einfach drauf los und es gibt eben leute die wollen gewinnen auch wenn es nur ein spiel ist
wenn ich schon spiele will ich halt auch gewinnen sonst wäre es für mich zeitverschwendung einfach yolo loszugasen


wie gesagt, ich finde verlieren ist gar kein Ding. Man kann nicht immer gewinnen. Aber wenn man verliert, weil man scheiße baut oder obwohl man 16-2 hätte gewinnen müssen, dann ises haaaaaart unnötig^^


da hast du recht ist bei mir genauso
wenn ich spiele dann will ich auch vernüntig spielen
#100 vor 1 Jahr
87in3 5810 Beiträge
arno_:
da hast du recht ist bei mir genauso
wenn ich spiele dann will ich auch vernüntig spielen


und dann einigt man sich auf ne Spaß-Runde mit Negev und Shotguns und Mate ragequitted, weil wir 2-13 hintenliegen XD

hallo ich brauch neue Mates :(
bearbeitet von 87in3 am 05.02.2020, 00:07
 
4

Antwort posten

Um eine Antwort erstellen zu können, musst Du eingeloggt sein.
Freaks 4U Gaming © 2012-2021 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz