ANZEIGE:
Forum » Counter-Strike: Global Offensive » Szenetreff » Ex-Berzerk Academy

Ex-Berzerk Academy

 
...
11


#257 vor 5 Tagen
Dr3st 370 Beiträge
eGene:
MajorRabbit:Wir bannen ja auch was wir über unsere eigenen Resourcen detecten + VAC - was anderes macht weder FACEIT, ESEA oder ESL mit ihren Tools. Hier steht in den AGB´s wahrscheinlich (ich habe sie mir nicht durchgelesen), dass wenn das Tool einen Cheat detected, der User ausgeschlossen werden kann.

Hier wird aber darüber diskutiert, Fremdligen-Banns zu übernehmen. Und diese werden von keiner Liga übernommen, eben mit der Begründung, dass man es nich nachvollziehen kann.

Wir hatten die Möglichkeit der Nachvollziehbarkeit, haben diese nicht mehr --> Änderungen der Herangehensweise.

Und natürlich haben wir uns auch juristischen Rat dazu eingeholt - wir gehen hier nicht blind in eine Entscheidungsfindung sondern nutzen unseren Stab an Anwälten um das Machbare auszuloten.

Klar wäre es auch möglich, einen jeden Bann mit "Ist unser Hausrecht, Gründe werden nicht genannt" auszusprechen. Durchforste mal das Forum hier auf der Seite nach Diskussionen, in denen wir die Gründe offensichtlich dargelegt haben, und was sich daraus entwickelt hat --> prominenteste Beispiel Trilluxe. Was meinst Du was wohl so los wäre, wenn wir die Banns immer nur mit "Hausrecht" begründen. Und wie sollen wir begründen, warum User X einen Hausrecht-Bann erhält, aber User Y nicht? Wir können uns natürlich hinsetzen und Münze werfen - mal ja, mal nein --> der Community sind wir ja keine Rechenschaft schuldig und können machen was wir wollen.

So funtkioniert es leider nicht.


Da müsste man euch als Kontrollinstanz halt vertrauen. Ich hätte lieber eine Liga, die bannt mit "Hausrecht" und wo ich den Admins vertraue, dass der Ban sehr wahrscheinlich eine Berechtigung hat deren zugrunde liegende Ursache aber eben nicht Publik gemacht werden kann oder darf als eine Liga, in der Cheater auch noch eine Plattform kriegen in Interviews auf der Startseite.


Hat man ja bei alletoverdriven gesehen wie froh die com ist, wenn ehemalige cheater und mennschlicher "beleidigung aus ABwasser und SCHAUM" aus "dummen" gründen gebannt wird

Edit: trotzdem hast du meine volle zustimmung
bearbeitet von Dr3st am 14.04.2019, 02:03
#258 vor 4 Tagen
Wallace E. 128 Beiträge
also ich finde leute aus undurchsichtigen gründen zu bannen falsch, ja. zeig mir, dass die einen cheating ban haben und ich bin der wütende mob, der einen lifetime ban verlangt :D ich kenn die leute nicht, aber mrk hat doch nie gecheated? der hat nur eine andere ansicht in sachen cheater usw., aber deswegen ein ban? bannt die cheater raus und solche probleme erübrigen sich sowieso.

wenn ich aber leute mit aktiven (!) cheating bans sehe, die fröhlich und munter 99dmg liga spielen krieg ich das kotzen. ich bin da bisschen ein sherlock was das gebannte accounts finden angeht und was da für zeugs in der liga herumläuft ist nicht normal.
man muss aber auch sagen, dass die nichtmal esportal rausbanned, weil sie keine eindeutige verknüpfung zu den accounts haben. jetzt spielt halt die ganze creme de la creme der deutschen szene 99 und esportal :D tja, schade :(
bearbeitet von Wallace E. am 14.04.2019, 08:57
#259 vor 4 Tagen
-abdulrahman... 303 Beiträge
ofenmeister:Leider kann man nichts gegen Cheater machen wir sind ihnen dank der DSVGO hilflos ausgeliefert...


Warum - erklärung please
#260 vor 4 Tagen
ofenmeister 529 Beiträge
-abdulrahmankaraosmanoglu:
ofenmeister:Leider kann man nichts gegen Cheater machen wir sind ihnen dank der DSVGO hilflos ausgeliefert...


Warum - erklärung please



MajorRabbit: Wir bannen ja auch was wir über unsere eigenen Resourcen detecten + VAC - was anderes macht weder FACEIT, ESEA oder ESL mit ihren Tools. Hier steht in den AGB´s wahrscheinlich (ich habe sie mir nicht durchgelesen), dass wenn das Tool einen Cheat detected, der User ausgeschlossen werden kann. Hier wird aber darüber diskutiert, Fremdligen-Banns zu übernehmen. Und diese werden von keiner Liga übernommen, eben mit der Begründung, dass man es nich nachvollziehen kann. Wir hatten die Möglichkeit der Nachvollziehbarkeit, haben diese nicht mehr --> Änderungen der Herangehensweise. Und natürlich haben wir uns auch juristischen Rat dazu eingeholt - wir gehen hier nicht blind in eine Entscheidungsfindung sondern nutzen unseren Stab an Anwälten um das Machbare auszuloten. Klar wäre es auch möglich, einen jeden Bann mit "Ist unser Hausrecht, Gründe werden nicht genannt" auszusprechen. Durchforste mal das Forum hier auf der Seite nach Diskussionen, in denen wir die Gründe offensichtlich dargelegt haben, und was sich daraus entwickelt hat --> prominenteste Beispiel Trilluxe. Was meinst Du was wohl so los wäre, wenn wir die Banns immer nur mit "Hausrecht" begründen. Und wie sollen wir begründen, warum User X einen Hausrecht-Bann erhält, aber User Y nicht? Wir können uns natürlich hinsetzen und Münze werfen - mal ja, mal nein --> der Community sind wir ja keine Rechenschaft schuldig und können machen was wir wollen. So funtkioniert es leider nicht.
bearbeitet von ofenmeister am 14.04.2019, 14:13
 
...
11

Antwort posten

Um eine Antwort erstellen zu können, musst Du eingeloggt sein.
Freaks 4U Gaming © 2012-2019 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz