ANZEIGE:
Forum » Counter-Strike: Global Offensive » Szenetreff » F2P = mehr Cheater?

F2P = mehr Cheater?

...
16


#380 vor 1 Jahr
denso_i30N 0 Beiträge
StillRemains:Also von einem vermehrten aufkommen von Cheatern kann ich eigentlich seit den F2P Änderungen nicht berichten. Wir haben aber auch alle einen hohen TF. Was regelmäßiger passiert sind Global Smurfs, die mal eben drüber fahren.
Aber einen Spinner, hands down, habe ich noch nie gesehen. Ab und an mal nenn obvious wallhacker oder aimbotter, aber auch das nicht so oft.
Liegt vielleicht auch an den Maps? Wir zocken hauptsächlich Overpass, Nuke und Train.
Wir spielen auf MGE - LE Niveau.


Kein Dust2, keine Cheater :D

Habe gestern seit langem auch mal wieder eine Runde Solo-MM gespielt und waren direkt 3 Cheater in einem Match. Die Gegner konnten ihren kicken, leider waren es bei mir 4 Pre-Mates. Niveau Global.
#381 vor 1 Jahr
Raamba 122 Beiträge
Ich vermute, es hängt auch davon ab, in welchen Bereich man mit seinen Account spielt und wie der Trust eingestuft ist. Selber habe ich einen guten Trust und bin in dem Bereich SMFC/GE. Es waren wirklich nicht viele MM Spiele (vllt. 20-30) seit dem es F2P gibt aber eine Vermehrung von Cheatern konnte ich in diesen Spielen definitiv nicht feststellen.

Nun die Story, die mich eines besseren belehrt hat. Kleiner Sohn (12 Jahre) vom Arbeitskollegen spielt regelmäßig WoT und mit seinen Schulfreunden Fortnite. Letzte Woche zu Ihn hin um mal was vernünftiges zu installieren, Steam klar gemacht, CS:GO ready gemacht und mich am Nachmittag mit ihm verabredet für ein paar Runden Deathmatch. Ich hab zu erst überlegt, mit meinen Smurf zu spielen aber da der Trust dort mehr als nur rot ist, habe ich mich für meinen Main entschieden. Erste Runde mit ihm aufn Deathmatchserver, es waren Headshots, wie ich Sie in meinen Lebtag noch nicht bekommen habe. Es war einfach so eindeutig, dass dort gefühlt zu 50% irgendwelche neuen Accounts mit Hacks unterwegs sind. Es waren 3 Runden Deathmatch, es war immer das selbe Bild zu erkennen. Neue Accounts die Headshots verteilen, die an Dreistigkeit nicht mehr zu übertreffen sind. Am nächsten Tag war er dann sogar schon Level 3 und zwei Runden Wingman mit Ihm gespielt. 1:1 das gleiche Bild wie auf den Deathmatch Servern.

Ein Spieler, der zig tausende Stunden hat, merkt einfach das fragwürdige Spielverhalten seiner Gegenspieler. Aber ein neuer Spieler, der sich in der CS Welt zurecht finden will, muss erstmal durch so ne, auf gut deutsch, scheiße durch. Ich hab nicht eine Sekunde das Wort "Cheater oder Hacks" verwendet um Ihn sein Spielspaß nicht zu nehmen.. Ich habe immer von sehr guten Spielern gesprochen.. Aber innerlich war das doch schon ziemlich frustrierend was da auf den Servern passiert ist. Gestern hab ich Ihn dann bei einen MM-Spiel mit 2 Klassenkameraden zugeguckt, was soll ich sagen, die Jungs wurden hart an die Wand gecheatet.

Ich hoffe einfach nur, dass so was den neuen und vor allem jungen Spielern nicht den Spielspaß nimmt..
#382 vor 1 Jahr
StillRemains 107 Beiträge
Ich kann mir durchaus vorstellen, dass es als neuer Spieler besonders hart ist.
Im Gold Nova und Silber Niveau wird bestimmt geisteskrank reingehackt, aber das sind nur Mutmaßungen.
Aber Hacker die auf dem Niveau unterwegs sind, sind so offensichtlich am hacken, dass man das per Overwatch recht schnell geregelt bekommt.

Empfehl dem Kleinen am besten die beliebten Maps zu meiden, Dust 2 habe ich Jahre nicht mehr angerührt, gleiches gilt für Mirage und Cache, wobei letztere ab und zu noch gezockt wird. Nur haben meine Mates und ich da ab und an das Gefühl, dass manche Kopfschüsse n bisschen zu heftig sind, aber Legit Cheater zu überführen ist quasi unschaffbar und sich drüber aufregen lohnt nicht.
Dann wird halt reingedaddelt und Cache wieder ausm Pool geworfen.

Auf Train, Nuke und Overpass haben wir wie gesagt seltenst Probleme.
#383 vor 1 Jahr
87in3 5687 Beiträge
StillRemains:Also von einem vermehrten aufkommen von Cheatern kann ich eigentlich seit den F2P Änderungen nicht berichten. Wir haben aber auch alle einen hohen TF. Was regelmäßiger passiert sind Global Smurfs, die mal eben drüber fahren.
Aber einen Spinner, hands down, habe ich noch nie gesehen. Ab und an mal nenn obvious wallhacker oder aimbotter, aber auch das nicht so oft.
Liegt vielleicht auch an den Maps? Wir zocken hauptsächlich Overpass, Nuke und Train.
Wir spielen auf MGE - LE Niveau.


Trustfactor und Rang muss ne krasse Rolle spielen. Schon mehrmals erwähnt: auf main zwischen LE und Global so gut wie nie Cheater. Wenn dann kanns halt vllt doch einfach ein krasser Spieler sein, weiß man nie so sehr. Ganz selten.

RL-mate auf Main als MGE auch so gut wie nie Cheater.

Smurfs auf Nova bis DMG - ungelogen jedes zweite/dritte Game Cheater. Aber dann auch die krass obvious Idioten wie oben beschrieben...

daher seit Monaten auch kaum noch auf Smurfs^^
bearbeitet von iamthewall am 25.09.2019, 21:20
#384 vor 1 Jahr
87in3 5687 Beiträge
vorn paar Tagen loben wir MM in vollen Zügen, weil wir allesamt unter den letzten 20-30 Spielen locker 75% 16-14, 14-16 oder 15-15 gespielt haben.

Seit vorgestern 15 Loss, nur 1 Win. 3-4 davon SoloQ mit allen Klischees: 3 oder gar nur 2 Leute reden, ein Russe rennt jede Runde rein, einer flamed so doll, dass er nach 3 Runden von fast allen gemuted wird... nach 4 Games in Folge, in denen ein Asi gekickt wurde, erstmal 30 min Ban für zu viele Leute gekickt :D

Fazit: Ja gut, kann halt mal passieren.


Der Rest aber immer gegen dubiose Spieler mit Mörderstats - zumeist die Legendären MGE-Profis und mit Accounts wie: 3 Jahre, 8.000 Std. und 800(??) Freunde, von denen über 150 mit VAC sind... oder der beste eben: 14 Jahre, 13.000(!!!) Stunden, CSGO-Achievements aber erst seit 2017, Freunde erst seit 2 Jahren und joa wat wisse sagen... von 8-14 auf 14-14 und schwups macht er 9 Kills in 2 Runden und das Ding is gegessen :D

Fazit: hab ich was verpasst? Drehen die Cheatcoder grad wieder frei?
bearbeitet von iamthewall am 23.10.2019, 12:10
#385 vor 1 Jahr
zard. 261 Beiträge
Die letzten paar Wochen waren bei uns purer Krebs. Unironisch >80% der Matches sind irgendwo zwischen extrem fishy und obvious.

Trustfactor funktioniert einfach überhaupt nicht (mehr).
Ich hab noch nie mit jemandem gespielt, bei dem mein Trustfactor gelb geschweige denn rot gewesen wäre. Deswegen geh ich einfach mal davon aus, dass der mehr oder weniger gut ist.

Die Masse an 300h/1-Jahres-Accounts gegen die ich spiele ist absurd. Leute, die keine einzige verschissene Granate vernünftig werfen können, das größte Krüppelmovement auf dem Planeten haben etc., aber jede Runde nur perfekte Timings haben, immer alles auf dem Schirm haben, immer perfekt warten.
Meistens gibts dann noch den passenden Level 1-3 FaceIT-Account dazu, oder bestenfalls gleich gebannt.

Wir haben dann mal wieder esportal gespielt. Brauchbare Matches, Gegner bei denen man merkt, dass sie halbwegs was raffen.
Da wird man dann halt 2 mal im Match komisch geholt und nicht 20 mal.
#386 vor 1 Jahr
87in3 5687 Beiträge
Was mir in letzter Zeit immer wieder auffällt: Accounts, die auf den ersten Blick mehr als legit aussehen: 7-10 Jahre, 50-100 Spiele, alle so zwischen 10 und ein paar hundert Stunden gespielt, CSGO ~2-3.000 Std, viele Badges, ~100 Freunde usw.

Näheres Hinsehen: Fast ALLE Spiele f2p, die einzigen nicht-f2p Spiele sind dann die CS-Teile, Spiele aus der OrangeBox oder Klassiker, die man für 2-3€ bekommt. Die Badges eben von diesen f2p-Spielen oder die billigsten, die man sich eben für 20Cent holen kann. Achievements alle so in 2-3 Tagen geholt, die Freunde alle erst seit maximal 1-2 Jahren... meh


zard.:
Die Masse an 300h/1-Jahres-Accounts gegen die ich spiele ist absurd. Leute, die keine einzige verschissene Granate vernünftig werfen können, das größte Krüppelmovement auf dem Planeten haben etc., aber jede Runde nur perfekte Timings haben, immer alles auf dem Schirm haben, immer perfekt warten.
...
Da wird man dann halt 2 mal im Match komisch geholt und nicht 20 mal.


joa so gehts uns auch. Accounts bei denen du halt denkst "ja mein Gott, unsere Smurfs sehen genauso aus und dass Globals auch mal auf DMG-LEM rumsmurfen ist ja nun nix Neues. Aber wenn du dann die Demo schaust und keine einzige Nade siehst, Movement wie ein Anfänger, dauerndes in die Wand gestarre oder Laufwege nehmen, die du nur mit Info nehmen kannst - und wenn dann noch ALLES zu 100% aufgeht... naja.

Und eben dieses JEDES MAL komisch geholt werden, nicht nur 2-3 mal. Ich erinner mich gerne an unseren ehemals EPS-Mate. Wenn der mit uns spielt aufm Smurf, läuft er auch zu 90% mit 40-X Stats rum, selbst Scout/Deagle 30+ und 50-70% hs. Aber man SIEHT halt einfach, dass er weiß, was er tut. Nicht so wie diese Nulpen, die neun Runden d2 lang rushen und perfekt zum Stack B rennen ohne Flash oder nach perfektem Verschieben uns doch ausmoven... AAAH


Herrliche Anekdote, gerade gestern:

Spoiler
bearbeitet von iamthewall am 23.10.2019, 12:23
#387 vor 1 Jahr
shizoaim 8 Beiträge
im zuge der gefühlt vielen cheater habe ich ne kurze fachfrage zu overwatch, wollte aber keinen neuen thread erstellen.
folgende problemstellung. ich führe in letzter zeit immer mal wieder ow-fälle durch. nun gibt es neben den üblichen rheumapatienten die ständig auf den boden gucken müssen auch knifflige fälle.
in einem dieser fälle konnte ich nichts ausmachen, außer einer scheinbaren, unfassbar schnellen reaktionszeit des verdächtigen. meine kenntnis über die genaue funktionsweise von cheats ist eher mau. natürlich kennt man buzzwords à la trigger. und eben genau daran habe ich gedacht. was ich aber auch für möglich halte ist, dass die demo eine beurteilung dahingehend gar nicht zulässt (tickrate?).
die frage ist nun. kann ich auf grundlage der demo 1zu1 auf ein aimassist bzgl. reaktionszeit schließen?

schon mal danke im voraus :)

ps: gibt es irgendwo ne technische zusammfassung im netz zu overwatch?
#388 vor 1 Jahr
Ghos7 1764 Beiträge
du bekommst 16(?) Tick GoTV von Overwatch, du kannst da auf überhaupt gar nix schließen. Gute Cheats erkennst du niemals über OW, ist aber auch nicht der sinn davon
#389 vor 1 Jahr
hape08 418 Beiträge
shizoaim:im zuge der gefühlt vielen cheater habe ich ne kurze fachfrage zu overwatch, wollte aber keinen neuen thread erstellen.
folgende problemstellung. ich führe in letzter zeit immer mal wieder ow-fälle durch. nun gibt es neben den üblichen rheumapatienten die ständig auf den boden gucken müssen auch knifflige fälle.
in einem dieser fälle konnte ich nichts ausmachen, außer einer scheinbaren, unfassbar schnellen reaktionszeit des verdächtigen. meine kenntnis über die genaue funktionsweise von cheats ist eher mau. natürlich kennt man buzzwords à la trigger. und eben genau daran habe ich gedacht. was ich aber auch für möglich halte ist, dass die demo eine beurteilung dahingehend gar nicht zulässt (tickrate?).
die frage ist nun. kann ich auf grundlage der demo 1zu1 auf ein aimassist bzgl. reaktionszeit schließen?

schon mal danke im voraus :)

ps: gibt es irgendwo ne technische zusammfassung im netz zu overwatch?


Nein, du musst auch nicht genau wissen wie cheats funktionieren. Wenn du dir nicht sicher bis, dann drückst du eben, dass der Fall nicht zu 100% sicher einen Cheater zeigt. Mach dich da nicht verrückt, du brauchst keine 100% Quote.

Ab und zu bekommst du auch Demos wo kein Cheater zu sehen ist, sowie Demos wo zu 100% ein Cheater zu sehen ist. Einfach nur als Referenz um zu sehen wie genau du Urteilst.
#390 vor 1 Jahr
MDMA-- 624 Beiträge
Bin zwar sehr unregelmäßig im MM unterwegs aber spiele momentan wieder viel da es mal wieder Zeit für Road to Global ist. Ich muss sagen das ich nicht einmal das Gefühl hatte das einer an hat. Und das im gesamten Jahr 2019 - jedoch wie gesagt, spiele erst seit einiger Zeit wieder MM. Mein TF ist soweit in Ordnung und der meiner Mates eigentlich auch immer. Zumindest für mich persönlich ist aktuell alles Top. Was mir hilft ist allerdings auch die Angewohnheit, nie Profile zu checken.
#391 vor 1 Jahr
BestNoob 114 Beiträge
Gestern 2x Spiele hintereinander mit 100% safe Cheatern, 3 Games davor auch, finde es hat auf jeden Fall zugenommen.

R.I.P. CSGO
#392 vor 1 Jahr
Raamba 122 Beiträge
Spoiler


Aber auch wenn in Deutschland der Grundsatz zählt "Im Zweifel für den Angeklagten" sollte man da nicht eher bei Unsicherheit Gegen den Angeklagten entscheiden? Ich mein, gebannt wird er ja nicht gleich weil ich ein Knöpfchen drücke.
#393 vor 1 Jahr
MDMA-- 624 Beiträge
Rambaazamba:
Spoiler


Aber auch wenn in Deutschland der Grundsatz zählt "Im Zweifel für den Angeklagten" sollte man da nicht eher bei Unsicherheit Gegen den Angeklagten entscheiden? Ich mein, gebannt wird er ja nicht gleich weil ich ein Knöpfchen drücke.


Aber wenn viele anderer Meinung sind, sinkt dein Einfluss bei zukünftigen Entscheidungen. Sonst könnte man ja einfach jeden als schuldig markieren und sagen, soll der Rest final entscheiden. So läuft das aber nicht, wenn du häufig falsch liegst, sinkt dein Einfluss. Das wurde auch mal so bestätigt, ich glaube in dem Video von McDonald zum Thema TF.

Im Zweifel ist er kein Cheater. So ist das gemeint und so soll das auch gelebt werden.
#394 vor 1 Jahr
87in3 5687 Beiträge
shizoaim:im zuge der gefühlt vielen cheater habe ich ne kurze fachfrage zu overwatch, wollte aber keinen neuen thread erstellen.
folgende problemstellung. ich führe in letzter zeit immer mal wieder ow-fälle durch. nun gibt es neben den üblichen rheumapatienten die ständig auf den boden gucken müssen auch knifflige fälle.
in einem dieser fälle konnte ich nichts ausmachen, außer einer scheinbaren, unfassbar schnellen reaktionszeit des verdächtigen. meine kenntnis über die genaue funktionsweise von cheats ist eher mau. natürlich kennt man buzzwords à la trigger. und eben genau daran habe ich gedacht. was ich aber auch für möglich halte ist, dass die demo eine beurteilung dahingehend gar nicht zulässt (tickrate?).
die frage ist nun. kann ich auf grundlage der demo 1zu1 auf ein aimassist bzgl. reaktionszeit schließen?

schon mal danke im voraus :)

ps: gibt es irgendwo ne technische zusammfassung im netz zu overwatch?


Zweifel = kein Cheat. So einfach ist das.
#395 vor 1 Jahr
shizoaim 8 Beiträge
iamthewall:
Spoiler


Zweifel = kein Cheat. So einfach ist das.


das ist mir schon klar, war aber nicht meine frage.
es ging mir darum, ob die mir angezeigten reaktionen durch die demo verfälscht werden können. es gibt reaktionsgeschwindigkeiten die einfach nicht möglich sind auf grund von nervenleitgeschwindigkeiten etc. bzw. wenn man mal antizipation außen vor lässt. da kann ich schon urteilen, dass diese reaktionen einfach nicht möglich sind.
ich habe aber nach ein bisschen weiterer recherche mitbekommen, dass ich in solchen fällen zu gunsten des verdächtigen urteilen sollte. es ging mir vor allem um den techn. aspekt von ow.
#396 vor 1 Jahr
trtd 247 Beiträge
MDMA--:Bin zwar sehr unregelmäßig im MM unterwegs aber spiele momentan wieder viel da es mal wieder Zeit für Road to Global ist. Ich muss sagen das ich nicht einmal das Gefühl hatte das einer an hat. Und das im gesamten Jahr 2019 - jedoch wie gesagt, spiele erst seit einiger Zeit wieder MM. Mein TF ist soweit in Ordnung und der meiner Mates eigentlich auch immer. Zumindest für mich persönlich ist aktuell alles Top. Was mir hilft ist allerdings auch die Angewohnheit, nie Profile zu checken.


Sehe ich auch so. Seitdem TF aktiv ist habe ich fast keine Cheater mehr gesehen. Ab und an paar komische Aktionen ... ja - aber richtige Rage/Spinbotter hab ich sehr selten gesehen (glaub sogar nur 1x). Wobei ich aber auch sagen muss das ich nun nicht hunderte MMs gezockt hab.
#397 vor 1 Jahr
87in3 5687 Beiträge
shizoaim:
iamthewall:
Spoiler


Zweifel = kein Cheat. So einfach ist das.


das ist mir schon klar, war aber nicht meine frage.
es ging mir darum, ob die mir angezeigten reaktionen durch die demo verfälscht werden können.


achso ok.. aber auch das, ja. Durch die minimale Tickrate sehen viele "normale" Bewegungen halt aus, als würden sie in einem einzigen Frame geschehen; was dann natürlich dazu verleiten kann, direkt "OOOHLOL AIMBOT!!!" zu schreien^^
bearbeitet von iamthewall am 24.10.2019, 10:36
#398 vor 1 Jahr
hape08 418 Beiträge
BestNoob:Gestern 2x Spiele hintereinander mit 100% safe Cheatern, 3 Games davor auch, finde es hat auf jeden Fall zugenommen.

R.I.P. CSGO


Also ich treffe sehr sehr selten Cheater. Kann ich so nicht bestätigen.

Rambaazamba:
Spoiler


Aber auch wenn in Deutschland der Grundsatz zählt "Im Zweifel für den Angeklagten" sollte man da nicht eher bei Unsicherheit Gegen den Angeklagten entscheiden? Ich mein, gebannt wird er ja nicht gleich weil ich ein Knöpfchen drücke.


Was soll denn das für eine Logik sein? Nein, natürlich wird er auf deinen Knopfdruck nicht gebannt. Aber, wie gesagt, im OW können auch Spieler sein, die 100% sauber sind. Einfach nur um zu überprüfen ob du nicht immer stumpf Cheater anklickst.
#399 vor 1 Jahr
87in3 5687 Beiträge
hape08:
BestNoob:Gestern 2x Spiele hintereinander mit 100% safe Cheatern, 3 Games davor auch, finde es hat auf jeden Fall zugenommen.

R.I.P. CSGO


Also ich treffe sehr sehr selten Cheater. Kann ich so nicht bestätigen.


BestNoob ist doch auch der Meinung, dass man cheatet wenn man laggt oder nen Ping von über 50 hat :)
#400 vor 1 Jahr
Raamba 122 Beiträge
hape08:
Rambaazamba:
Aber auch wenn in Deutschland der Grundsatz zählt "Im Zweifel für den Angeklagten" sollte man da nicht eher bei Unsicherheit Gegen den Angeklagten entscheiden? Ich mein, gebannt wird er ja nicht gleich weil ich ein Knöpfchen drücke.


Was soll denn das für eine Logik sein? Nein, natürlich wird er auf deinen Knopfdruck nicht gebannt. Aber, wie gesagt, im OW können auch Spieler sein, die 100% sauber sind. Einfach nur um zu überprüfen ob du nicht immer stumpf Cheater anklickst.


Anders als vor Gericht, wo ich als Zeuge mit meiner Aussage wirklich zur Gewichtung eines Urteils beitragen kann, sorgt ein OW doch nur dafür, dass dieser Fall bei genügend Meldungen noch einmal genauer unter die Lupe genommen wird? Aus dieser Logik heraus, würde ich immer bei unseriösen Szenen, die ich rein optisch sowieso nur schwer beurteilen kann, das Knöpfchen drücken.

Jetzt würde mich aber noch interessieren, woher du das Wissen hast, dass Valve dort Demos reinlädt um die Fähigkeiten des Overwatchers zu überprüfen? Und wie wäre die weitere Vorgehensweise von Valve wenn ich dort ständig Cheater sehe wo überhaupt keine sind? Gibt Valve mir dann nur noch alte Demos oder werde ich irgendwann gänzlich vom OW ausgeschlossen?
bearbeitet von Rambaazamba am 24.10.2019, 11:53
#401 vor 1 Jahr
slave1337 957 Beiträge
Rambaazamba:

Jetzt würde mich aber noch interessieren, woher du das Wissen hast, dass Valve dort Demos reinlädt um die Fähigkeiten des Overwatchers zu überprüfen? Und wie wäre die weitere Vorgehensweise von Valve wenn ich dort ständig Cheater sehe wo überhaupt keine sind? Gibt Valve mir dann nur noch alte Demos oder werde ich irgendwann gänzlich vom OW ausgeschlossen?



blog.counter-strike.net.../faq-zu-csgo-overwatch/

Wie werden Ermittler bewertet?
Eine Overwatch-Punktzahl repräsentiert die Fähigkeit eines Ermittlers stetig und richtig das Beweismaterial, das er hinsichtlich aller Vorwürfe überprüft, zu beurteilen, sowohl in echten als auch in Testfällen. Ermittler bekommen Punkte, wenn sie mit der Mehrheit der Urteile anderer Ermittler bei der gleichen Aufnahme übereinstimmen, und verlieren Punkte, wenn sie zur Minderheit gehören. Die daraus resultierende Veränderung der Punktzahl ist größer, wenn die meisten Ermittler übereinstimmen und kleiner, wenn sie nicht übereinstimmen. Wegen den gelegentlich eingefügten Testfällen ist die einzige Möglichkeit seine Overwatch-Punkte zu erhöhen, sich die komplette Aufnahme gründlich anzusehen und ein fundiertes und genaues Urteil über das vorliegende Beweismaterial zu treffen.
#402 vor 1 Jahr
Raamba 122 Beiträge
slave1337:
Rambaazamba:

Jetzt würde mich aber noch interessieren, woher du das Wissen hast, dass Valve dort Demos reinlädt um die Fähigkeiten des Overwatchers zu überprüfen? Und wie wäre die weitere Vorgehensweise von Valve wenn ich dort ständig Cheater sehe wo überhaupt keine sind? Gibt Valve mir dann nur noch alte Demos oder werde ich irgendwann gänzlich vom OW ausgeschlossen?


blog.counter-strike.net.../faq-zu-csgo-overwatch/

Wie werden Ermittler bewertet?
Eine Overwatch-Punktzahl repräsentiert die Fähigkeit eines Ermittlers stetig und richtig das Beweismaterial, das er hinsichtlich aller Vorwürfe überprüft, zu beurteilen, sowohl in echten als auch in Testfällen. Ermittler bekommen Punkte, wenn sie mit der Mehrheit der Urteile anderer Ermittler bei der gleichen Aufnahme übereinstimmen, und verlieren Punkte, wenn sie zur Minderheit gehören. Die daraus resultierende Veränderung der Punktzahl ist größer, wenn die meisten Ermittler übereinstimmen und kleiner, wenn sie nicht übereinstimmen. Wegen den gelegentlich eingefügten Testfällen ist die einzige Möglichkeit seine Overwatch-Punkte zu erhöhen, sich die komplette Aufnahme gründlich anzusehen und ein fundiertes und genaues Urteil über das vorliegende Beweismaterial zu treffen.


Danke dir - war mir gänzlich fremd der Artikel.
bearbeitet von Rambaazamba am 24.10.2019, 12:35
#403 vor 1 Jahr
hape08 418 Beiträge
Ich poste das mal ohne weiteren Kommentar: youtu.be/hcrp5bYA7Ro
#404 vor 1 Jahr
MDMA-- 624 Beiträge
NordVPN ^^
...
16

Antwort posten

Um eine Antwort erstellen zu können, musst Du eingeloggt sein.
Freaks 4U Gaming © 2012-2020 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz