ANZEIGE:
Forum » Counter-Strike: Global Offensive » Szenetreff » F2P = mehr Cheater?

F2P = mehr Cheater?

2
...


#26 vor 289 Tagen
Mpire 460 Beiträge
Viele neue accounts auf faceit :D
#27 vor 289 Tagen
Wayneman 239 Beiträge
Ich sehe ehrlich gesagt überhaupt kein Problem. Im MM regelt der Trust Factor -> null Chance, dass ich da jemals 20h Accounts als Gegner bekomme. Seit Monaten habe ich solche Leute nicht mehr auf meinem Main zu Gesicht bekommen und das wird sich auch in Zukunft nicht ändern.

Bei Drittanbietern sieht's etwas anders aus. FaceIt und Co brauchen halt auch nen Trust Factor. Einfach die Accounts mit wenig Spielstunden und/oder vielen Reports in 'nen getrennten Pool werfen - Problem erledigt.
#28 vor 289 Tagen
cityhun7ersveN 80 Beiträge
Will ungern flamen aber es wird dauerhaft über cheater geflamed aber ich treffe nie auf solche leute :( nicht mal als man noch non prime smurfen konnte :((
#29 vor 289 Tagen
anonymerMues... 232 Beiträge
Wayneman:Ich sehe ehrlich gesagt überhaupt kein Problem. Im MM regelt der Trust Factor -> null Chance, dass ich da jemals 20h Accounts als Gegner bekomme. Seit Monaten habe ich solche Leute nicht mehr auf meinem Main zu Gesicht bekommen und das wird sich auch in Zukunft nicht ändern.


+1 Ich krieg auf meinem smurf komische Leute, smurf oder cheater, wer weiss?!
aber aufm main seit Ewigkeiten alles vollkommen in Ordnung. Aber ein großteil der deutschen Community hat eh mehr Spaß daran über das Game zu heulen als es zu spielen.

Wayneman: Bei Drittanbietern sieht's etwas anders aus. FaceIt und Co brauchen halt auch nen Trust Factor. Einfach die Accounts mit wenig Spielstunden und/oder vielen Reports in 'nen getrennten Pool werfen - Problem erledigt.



twitter.com/Headshinsky/status/1071318259633405952
Keine Ahnung ob das was bringt, und ob faceit etc. das einfach implementieren können, aber es ist schon ein Ansatz und zeigt, dass Valve sich schnell Gedanken dazu macht !
#30 vor 289 Tagen
NiSTEN 388 Beiträge
anonymerMuesliholiker:
Wayneman:Ich sehe ehrlich gesagt überhaupt kein Problem. Im MM regelt der Trust Factor -> null Chance, dass ich da jemals 20h Accounts als Gegner bekomme. Seit Monaten habe ich solche Leute nicht mehr auf meinem Main zu Gesicht bekommen und das wird sich auch in Zukunft nicht ändern.


+1 Ich krieg auf meinem smurf komische Leute, smurf oder cheater, wer weiss?!
aber aufm main seit Ewigkeiten alles vollkommen in Ordnung. Aber ein großteil der deutschen Community hat eh mehr Spaß daran über das Game zu heulen als es zu spielen.

Wayneman: Bei Drittanbietern sieht's etwas anders aus. FaceIt und Co brauchen halt auch nen Trust Factor. Einfach die Accounts mit wenig Spielstunden und/oder vielen Reports in 'nen getrennten Pool werfen - Problem erledigt.



twitter.com/Headshinsky/status/1071318259633405952
Keine Ahnung ob das was bringt, und ob faceit etc. das einfach implementieren können, aber es ist schon ein Ansatz und zeigt, dass Valve sich schnell Gedanken dazu macht !


Ich heule nicht über das Game, haber aber zum letzten Update einfach mal ein paar Gedanken zusammengefasst:

Für mich ist dieser BR Modus und das gewählte Free2Play-Konzept schrecklich. BR können andere Games viel besser und das wird, in meinen Augen (!), auch nicht wirklich viele neue Spieler generieren. Warum? Nunja, selbst Spieler, die sich für das 5on5 interessieren können nur 2 MMs / Tag spielen - was dann? Wieder BR grinden? Das bezweifle ich (!), denn dafür ist es imo zu langweilig - vor 2 Jahren hätte man damit vlt was erreicht, aber in Zeiten von besser werdendem PUBG und Fortnite wird Valve damit keinen hinter dem Bildschirm hervorlocken!

Das Free2Play-Konzept, welches sich Valve ausgedacht hat, ist absoluter Murks!
Ich verstehe die Intention hinter Free2Play (LOL, Fortnite), allerdings ist ein Spiel, bei dem es so eine enorme Cheatproblematik gibt, nicht das richtige für Free2Play. In meinen Augen zerstört das ebenfalls die Drittanbieter wie Faceit und Esea, da diese nun von frischen Accounts überflutet werden und damit das gesamte Ranking durcheinandergebracht wird. Sollte es da mit dem o.g Befehl eine Eingrenzung geben, so ist es vlt etwas besser. Etwas? Ja, ich erkläre auch gerne weshalb:

Vor dem Update musste man sich das Spiel kaufen UND grinden.
Nach dem Update hat man die Wahl zwischen "Prime kaufen" ODER grinden.
Bedeutet in meinen Augen: Ein Cheater musste vorher das Spiel & Cheat kaufen und erstmal stundenlang grinden (100-150 MMs) bis er Prime-Matchmaking nutzen konnte. Jetzt hat man die Hürde verringert und er kann einfach Prime kaufen und Prime-MM daddeln. Und wenn diese Spieler kein Geld ausgeben wollen, grinden sie halt bis Level 21 und statten dann dem Prime-Daddler einen Besuch ab.

Natürlich kann man jetzt so argumentieren, dass der Trustfactor, VACnet & OW diese Spieler vermutlich aussortieren wird, das ist mir aber zu einfach. Hier hätte ich mir gewünscht, dass man als Free2Play-Spieler nur Prime spielen kann, wenn man bis Level 21 spielt UND Prime dazukauft - oder das Level Requirement noch weiter anhebt.

Ich sage es hier dazu: Bei meinem Account werde ich keinerlei Probleme damit haben, da mein Trust-Factor mehr als gut ist, für mich gehts da vielmehr ums Prinzip.

Dass etliche Leute sagen "Ich wurde enttäuscht" kann ich also in sofern unterschreiben, dass Valve für mich (! GANZ WICHTIG !) nicht die richtige Präferenz gelegt hat!
#31 vor 289 Tagen
official_xenox 29 Beiträge
Lese hier oft, dass im MM gecheatet wird. Kann nur sagen 7€/monat für esea bzw. faceit. Und dann hast vl. noch 10% cheater. Denke,dass man Geld investieren kann. Wenn man zu geizig ist,kann man nur sagen -> Dann lebt damit.

p.s.: Cheater hat es vor dem Update gegeben und wird es danach geben. Ändert sich 0, außer das non prime jetzt evtl. noch mehrere cheaten. Aber warum sollte man non Prime spielen.
#32 vor 289 Tagen
MDMA-- 485 Beiträge
NiSTEN:
anonymerMuesliholiker:
Wayneman:Ich sehe ehrlich gesagt überhaupt kein Problem. Im MM regelt der Trust Factor -> null Chance, dass ich da jemals 20h Accounts als Gegner bekomme. Seit Monaten habe ich solche Leute nicht mehr auf meinem Main zu Gesicht bekommen und das wird sich auch in Zukunft nicht ändern.


+1 Ich krieg auf meinem smurf komische Leute, smurf oder cheater, wer weiss?!
aber aufm main seit Ewigkeiten alles vollkommen in Ordnung. Aber ein großteil der deutschen Community hat eh mehr Spaß daran über das Game zu heulen als es zu spielen.

Wayneman: Bei Drittanbietern sieht's etwas anders aus. FaceIt und Co brauchen halt auch nen Trust Factor. Einfach die Accounts mit wenig Spielstunden und/oder vielen Reports in 'nen getrennten Pool werfen - Problem erledigt.


twitter.com/Headshinsky/status/1071318259633405952
Keine Ahnung ob das was bringt, und ob faceit etc. das einfach implementieren können, aber es ist schon ein Ansatz und zeigt, dass Valve sich schnell Gedanken dazu macht !


Ich heule nicht über das Game, haber aber zum letzten Update einfach mal ein paar Gedanken zusammengefasst:

Für mich ist dieser BR Modus und das gewählte Free2Play-Konzept schrecklich. BR können andere Games viel besser und das wird, in meinen Augen (!), auch nicht wirklich viele neue Spieler generieren. Warum? Nunja, selbst Spieler, die sich für das 5on5 interessieren können nur 2 MMs / Tag spielen - was dann? Wieder BR grinden? Das bezweifle ich (!), denn dafür ist es imo zu langweilig - vor 2 Jahren hätte man damit vlt was erreicht, aber in Zeiten von besser werdendem PUBG und Fortnite wird Valve damit keinen hinter dem Bildschirm hervorlocken!

Das Free2Play-Konzept, welches sich Valve ausgedacht hat, ist absoluter Murks!
Ich verstehe die Intention hinter Free2Play (LOL, Fortnite), allerdings ist ein Spiel, bei dem es so eine enorme Cheatproblematik gibt, nicht das richtige für Free2Play. In meinen Augen zerstört das ebenfalls die Drittanbieter wie Faceit und Esea, da diese nun von frischen Accounts überflutet werden und damit das gesamte Ranking durcheinandergebracht wird. Sollte es da mit dem o.g Befehl eine Eingrenzung geben, so ist es vlt etwas besser. Etwas? Ja, ich erkläre auch gerne weshalb:

Vor dem Update musste man sich das Spiel kaufen UND grinden.
Nach dem Update hat man die Wahl zwischen "Prime kaufen" ODER grinden.
Bedeutet in meinen Augen: Ein Cheater musste vorher das Spiel & Cheat kaufen und erstmal stundenlang grinden (100-150 MMs) bis er Prime-Matchmaking nutzen konnte. Jetzt hat man die Hürde verringert und er kann einfach Prime kaufen und Prime-MM daddeln. Und wenn diese Spieler kein Geld ausgeben wollen, grinden sie halt bis Level 21 und statten dann dem Prime-Daddler einen Besuch ab.

Natürlich kann man jetzt so argumentieren, dass der Trustfactor, VACnet & OW diese Spieler vermutlich aussortieren wird, das ist mir aber zu einfach. Hier hätte ich mir gewünscht, dass man als Free2Play-Spieler nur Prime spielen kann, wenn man bis Level 21 spielt UND Prime dazukauft - oder das Level Requirement noch weiter anhebt.

Ich sage es hier dazu: Bei meinem Account werde ich keinerlei Probleme damit haben, da mein Trust-Factor mehr als gut ist, für mich gehts da vielmehr ums Prinzip.

Dass etliche Leute sagen "Ich wurde enttäuscht" kann ich also in sofern unterschreiben, dass Valve für mich (! GANZ WICHTIG !) nicht die richtige Präferenz gelegt hat!


Ich glaube das generell in der community zu schnell rumgeheult wird. Alle sagen dass jetzt millionen von Cheatern kommen weil es f2p ist aber, und das haben andere schon gesagt, werden die meisten mit normalem TF die Leute nicht zu Gesicht bekommen. Natürlich wird in CS viel gecheatet aber wenn man mal etwas genauer hinsieht kommt oft dabei raus, dass unfassbar viele Leute hax callen obwohl es nix zu callen gibt. Die Mentalität zu sagen "ach dem glaub ich das nicht mehr" weil man mal ein Game ins Gesicht bekommt ist halt echt nervig. Ich unterstelle dir das jetzt nicht aber alleine das du kein Vertrauen in Trust hast (lol) zeigt mir schon so eine gewisse Grundeinstellung. EDIT: sorry hast doch Vertrauen in Trust, hab zunächst nicht so weit gelesen <3
Das Update ist jetzt 2 Tage raus und alle malen schon die Apokalypse an die Wand. Einfach mal chillen und Tee trinken und einfach mal in sich gehen, wie oft man in der letzten Zeit, vor allem seit Sommer diesen Jahres, wirklich gegen Cheater gespielt hat die obvious waren (ja ich weiß, dann sind halt überall silent cheater denen man das nicht ansieht mimimi).
Was Faceit angeht: Ich glaube das sowohl in Premium als auch in den Hubs alles beim alten bleiben wird. Faceit free kann da anders sein und ich HOFFE Faceit wird da nichts ändern, denn sonst brauche ich mir auch kein Premium/Hub holen wenn es keinen Vorteil zur Free q bringt.
bearbeitet von MDMA-- am 08.12.2018, 12:44
#33 vor 289 Tagen
NiSTEN 388 Beiträge
MDMA--:
NiSTEN:
anonymerMuesliholiker:
Wayneman:Ich sehe ehrlich gesagt überhaupt kein Problem. Im MM regelt der Trust Factor -> null Chance, dass ich da jemals 20h Accounts als Gegner bekomme. Seit Monaten habe ich solche Leute nicht mehr auf meinem Main zu Gesicht bekommen und das wird sich auch in Zukunft nicht ändern.


+1 Ich krieg auf meinem smurf komische Leute, smurf oder cheater, wer weiss?!
aber aufm main seit Ewigkeiten alles vollkommen in Ordnung. Aber ein großteil der deutschen Community hat eh mehr Spaß daran über das Game zu heulen als es zu spielen.

Wayneman: Bei Drittanbietern sieht's etwas anders aus. FaceIt und Co brauchen halt auch nen Trust Factor. Einfach die Accounts mit wenig Spielstunden und/oder vielen Reports in 'nen getrennten Pool werfen - Problem erledigt.



twitter.com/Headshinsky/status/1071318259633405952
Keine Ahnung ob das was bringt, und ob faceit etc. das einfach implementieren können, aber es ist schon ein Ansatz und zeigt, dass Valve sich schnell Gedanken dazu macht !


Ich heule nicht über das Game, haber aber zum letzten Update einfach mal ein paar Gedanken zusammengefasst:

Für mich ist dieser BR Modus und das gewählte Free2Play-Konzept schrecklich. BR können andere Games viel besser und das wird, in meinen Augen (!), auch nicht wirklich viele neue Spieler generieren. Warum? Nunja, selbst Spieler, die sich für das 5on5 interessieren können nur 2 MMs / Tag spielen - was dann? Wieder BR grinden? Das bezweifle ich (!), denn dafür ist es imo zu langweilig - vor 2 Jahren hätte man damit vlt was erreicht, aber in Zeiten von besser werdendem PUBG und Fortnite wird Valve damit keinen hinter dem Bildschirm hervorlocken!

Das Free2Play-Konzept, welches sich Valve ausgedacht hat, ist absoluter Murks!
Ich verstehe die Intention hinter Free2Play (LOL, Fortnite), allerdings ist ein Spiel, bei dem es so eine enorme Cheatproblematik gibt, nicht das richtige für Free2Play. In meinen Augen zerstört das ebenfalls die Drittanbieter wie Faceit und Esea, da diese nun von frischen Accounts überflutet werden und damit das gesamte Ranking durcheinandergebracht wird. Sollte es da mit dem o.g Befehl eine Eingrenzung geben, so ist es vlt etwas besser. Etwas? Ja, ich erkläre auch gerne weshalb:

Vor dem Update musste man sich das Spiel kaufen UND grinden.
Nach dem Update hat man die Wahl zwischen "Prime kaufen" ODER grinden.
Bedeutet in meinen Augen: Ein Cheater musste vorher das Spiel & Cheat kaufen und erstmal stundenlang grinden (100-150 MMs) bis er Prime-Matchmaking nutzen konnte. Jetzt hat man die Hürde verringert und er kann einfach Prime kaufen und Prime-MM daddeln. Und wenn diese Spieler kein Geld ausgeben wollen, grinden sie halt bis Level 21 und statten dann dem Prime-Daddler einen Besuch ab.

Natürlich kann man jetzt so argumentieren, dass der Trustfactor, VACnet & OW diese Spieler vermutlich aussortieren wird, das ist mir aber zu einfach. Hier hätte ich mir gewünscht, dass man als Free2Play-Spieler nur Prime spielen kann, wenn man bis Level 21 spielt UND Prime dazukauft - oder das Level Requirement noch weiter anhebt.

Ich sage es hier dazu: Bei meinem Account werde ich keinerlei Probleme damit haben, da mein Trust-Factor mehr als gut ist, für mich gehts da vielmehr ums Prinzip.

Dass etliche Leute sagen "Ich wurde enttäuscht" kann ich also in sofern unterschreiben, dass Valve für mich (! GANZ WICHTIG !) nicht die richtige Präferenz gelegt hat!


Ich glaube das generell in der community zu schnell rumgeheult wird. Alle sagen dass jetzt millionen von Cheatern kommen weil es f2p ist aber, und das haben andere schon gesagt, werden die meisten mit normalem TF die Leute nicht zu Gesicht bekommen. Natürlich wird in CS viel gecheatet aber wenn man mal etwas genauer hinsieht kommt oft dabei raus, dass unfassbar viele Leute hax callen obwohl es nix zu callen gibt. Die Mentalität zu sagen "ach dem glaub ich das nicht mehr" weil man mal ein Game ins Gesicht bekommt ist halt echt nervig. Ich unterstelle dir das jetzt nicht aber alleine das du kein Vertrauen in Trust hast (lol) zeigt mir schon so eine gewisse Grundeinstellung.
Das Update ist jetzt 2 Tage raus und alle malen schon die Apokalypse an die Wand. Einfach mal chillen und Tee trinken und einfach mal in sich gehen, wie oft man in der letzten Zeit, vor allem seit Sommer diesen Jahres, wirklich gegen Cheater gespielt hat die obvious waren (ja ich weiß, dann sind halt überall silent cheater denen man das nicht ansieht mimimi).
Was Faceit angeht: Ich glaube das sowohl in Premium als auch in den Hubs alles beim alten bleiben wird. Faceit free kann da anders sein und ich HOFFE Faceit wird da nichts ändern, denn sonst brauche ich mir auch kein Premium/Hub holen wenn es keinen Vorteil zur Free q bringt.


Wie genau kommst du darauf, dass ich kein Vertrauen in den Trust-Factor habe? Ich sage doch selbst, dass mir auf meinem Main-Account keine Cheater begegnen, da es selten blatant Hacker mit über 1,5k Stunden gibt.

Auf nem Smurf, den ich mit RL Freunden zum "Fun-Daddeln" nutze spiele ich auch in Prime-Lobbies und selbst auf Supreme/Global kommt es relativ häufig vor, dass ich mit/gegen Cheater spiele. Oftmals bricht dort auch Hack vs. Hack aus und der, mit dem besseren gewinnt dann für sein Team - Jetzt kann man natürlich sagen: "Dann smurf nicht, du Arsch!" - das behebt das Problem vieler Spieler aber doch nicht.

Ein Spieler, der durch Mates an das Spiel herangeführt wird, wird jetzt nach 10-20 Stunden vlt dazu gebracht, sich Prime zu kaufen und hat demnach einfach auch nen extrem niedrigen Trust-Factor. Die Gefahr, gegen Cheater zu spielen, ist also bei ihm deutlich geringer, als wenn die Cheater & er vorher bis Level 21 grinden mussten.

Ich finde, man macht die Hürde für das "Unfair spielende Volk" durch Free2Play niedriger. Das dann mit "Drittanbietern" zu rechtfertigen finde ich als Lösungsansatz halt bedenklich. Denn, Valve sollte bestrebt sein so viele Spieler wie möglich bei SICH zu halten und nicht Faceit/Esea die Geldsäcke zuzuwerfen.
#34 vor 289 Tagen
skyr 0 Beiträge
vorher bekam man ein prime acc für 20 nun für 12. wer faceit usw spielt sollte sich sowieso premium holen.
sehe da kein problem aber erstmal alles todlflamen typisch de szene.
#35 vor 289 Tagen
MDMA-- 485 Beiträge
NiSTEN:
Ein Spieler, der durch Mates an das Spiel herangeführt wird, wird jetzt nach 10-20 Stunden vlt dazu gebracht, sich Prime zu kaufen und hat demnach einfach auch nen extrem niedrigen Trust-Factor. Die Gefahr, gegen Cheater zu spielen, ist also bei ihm deutlich geringer, als wenn die Cheater & er vorher bis Level 21 grinden mussten.


Wieso sollte ein Spieler, der sich das Game kauft einen niedrigen TF haben? Man steigt doch nicht mit einem niedrigen TF ein wenn man ein legit Spieler ist? Im Gegenteil, wenn dein Steam Acc sauber ist hat man instant nen guten TF. Ich würde mal behaupten selbst wenn man keinen Steam Acc hat und sich extra für das Spiel einen macht startet man nicht mit nem TF bei dem man jedes Mal gegen Cheater spielt. Das wird Valve schon ordentlich regeln und für neue Spieler entsprechend steuern.

Valve checkt halt wie viele Accs du hast und vor allem wie viele davon gebannt sind. Wenn du einmal nen Acc hattest der gebannt ist, bekommst du generell nen niedrigen TF, nicht wenn du noch nix schlimmes gemacht hast..
bearbeitet von MDMA-- am 08.12.2018, 14:25
#36 vor 289 Tagen
NiSTEN 388 Beiträge
MDMA--:
NiSTEN:
Ein Spieler, der durch Mates an das Spiel herangeführt wird, wird jetzt nach 10-20 Stunden vlt dazu gebracht, sich Prime zu kaufen und hat demnach einfach auch nen extrem niedrigen Trust-Factor. Die Gefahr, gegen Cheater zu spielen, ist also bei ihm deutlich geringer, als wenn die Cheater & er vorher bis Level 21 grinden mussten.


Wieso sollte ein Spieler, der sich das Game kauft einen niedrigen TF haben? Man steigt doch nicht mit einem niedrigen TF ein wenn man ein legit Spieler ist? Im Gegenteil, wenn dein Steam Acc sauber ist hat man instant nen guten TF. Ich würde mal behaupten selbst wenn man keinen Steam Acc hat und sich extra für das Spiel einen macht startet man nicht mit nem TF bei dem man jedes Mal gegen Cheater spielt. Das wird Valve schon ordentlich regeln und für neue Spieler entsprechend steuern.

Valve checkt halt wie viele Accs du hast und vor allem wie viele davon gebannt sind. Wenn du einmal nen Acc hattest der gebannt ist, bekommst du generell nen niedrigen TF, nicht wenn du noch nix schlimmes gemacht hast..


Was lässt dich das denken?

Wenn du nen neuen Account erstellst startest du mit nem niedrigen TF weil du halt nur CS hast - wieso sollte das sonderlich vertrauenswürdig sein?

Und wie soll Valve checken wie viele Accounts ich habe? So tief geht Steam einfach nicht. Deiner Meinung nach müsste mein Smurf Account ja den gleichen TrustFactor haben wie mein Main-Account. Das ist doch völliger Humbug!

Ich hab einen Smurf, bei dem ich mit Mates zocke, die selbst nicht sonderlich gut sind (alle um DMG) und hin und wieder alleine. Mittlerweile kurz vor Global und auf dem Weg dorthin (eingeranked in non Prime, gefühlt 150 Spiele MM um Prime zu bekommen und dabei sicher das ein oder andere Mal reported worden). All das fließt in den Trust Factor hinein! Du müsstest dir mal anschauen wie viele dein Profil reporten wenn du trotz weniger Stunden gut und legit spielst. Reports lasse ich mal außen vor; die fließen ja bekanntermaßen auch in den Trust-Factor mit ein.

Auf diesem Account kommt es geschätzt in 2/10 Spielen zu HvH oder in einem der Teams cheatet einer oder mehr. Selbst ganze Lobbies sind keine Seltenheit.
#37 vor 289 Tagen
Descendant 0 Beiträge
MDMA--:
NiSTEN:
Ein Spieler, der durch Mates an das Spiel herangeführt wird, wird jetzt nach 10-20 Stunden vlt dazu gebracht, sich Prime zu kaufen und hat demnach einfach auch nen extrem niedrigen Trust-Factor. Die Gefahr, gegen Cheater zu spielen, ist also bei ihm deutlich geringer, als wenn die Cheater & er vorher bis Level 21 grinden mussten.


Wieso sollte ein Spieler, der sich das Game kauft einen niedrigen TF haben? Man steigt doch nicht mit einem niedrigen TF ein wenn man ein legit Spieler ist? Im Gegenteil, wenn dein Steam Acc sauber ist hat man instant nen guten TF. Ich würde mal behaupten selbst wenn man keinen Steam Acc hat und sich extra für das Spiel einen macht startet man nicht mit nem TF bei dem man jedes Mal gegen Cheater spielt. Das wird Valve schon ordentlich regeln und für neue Spieler entsprechend steuern.

Valve checkt halt wie viele Accs du hast und vor allem wie viele davon gebannt sind. Wenn du einmal nen Acc hattest der gebannt ist, bekommst du generell nen niedrigen TF, nicht wenn du noch nix schlimmes gemacht hast..


valve sagt halt nicht wie der tf zustandkommt, aber anscheinend spielt da viel hinein :p
wenn man von vornehinein einen vernünftigen account mit vielen spielen hat, ist er wohl nicht so niedrig. dass da andere accounts von dir auch mitreinspielen höre ich zum ersten mal und glaube ich nicht so recht (kann aber natürlich sein ;)) - wenn ich mir einen neuen smurf/account erstelle, dann spiele ich fast nur gegen komische leute...

edit: nisten war schneller und hat besser erklärt. +1 dafür von mir
bearbeitet von Descendant am 08.12.2018, 14:36
#38 vor 289 Tagen
ApOcApS 29 Beiträge
Vater unser auf dem A-Spot,
Geheiligt werde deine Awp,
dein Frag komme,
dein Headshot geschehe,
wie in nuke so auf dust.
Unsere tägliche HE gib uns heute.
Und vergib uns unsere Teamkills,
wie auch wir vergeben unseren Teammates.
Und führe uns nicht zum Cheaten,
sondern erlöse uns von den Flamern.
Denn dein ist das Aim und die Taktik
und die Fraggeilheit in Ewigkeit
#39 vor 289 Tagen (Ankündigung!)
gurkenwasser123 Moderator 99 Beiträge
ApOcApS:Vater unser auf dem A-Spot,
Geheiligt werde deine Awp,
dein Frag komme,
dein Headshot geschehe,
wie in nuke so auf dust.
Unsere tägliche HE gib uns heute.
Und vergib uns unsere Teamkills,
wie auch wir vergeben unseren Teammates.
Und führe uns nicht zum Cheaten,
sondern erlöse uns von den Flamern.
Denn dein ist das Aim und die Taktik
und die Fraggeilheit in Ewigkeit


Hi,

dein Betrag ist OffTopic. Bitte in Zukunft unterlassen!

Danke!

Mfg
gurkenwasser123
#40 vor 289 Tagen
maximilian 1274 Beiträge
@gurkenwasser123:

Doppeldeutigkeit ist so eine Sache. Wem es an Geist, Intellekt und Witz fehlt, nimmt so manches Fettnäpfchen mit. Der Beitrag ist alles andere als Offtopic - er reflektiert im Grunde das vollkommen verkorkste Update. Dieses "Gebet" darauf ist eine sehr gute Möglichkeit, eine derart unterirdische Qualität zu begegnen.

@ApOcApS: Daumen hoch
#41 vor 288 Tagen
Telvozzzar Threadersteller 260 Beiträge
Komme gerade nicht dazu mehr zu schreiben, aber es ist valve 100% klar, wer smurft und wer nicht. Es gibt so etwas wie MAC Adressen, die man ohne großartiges eindringen die Privatsphäre mitbekommen kann und die ist immer gleich für jeden Rechner, der spielt. Wenn also in einem bestimmten Rhythmus sich zwei Accounts von der gleichen MAC Adresse einloggen, einer davon nur mit cs der andere mit zig Spielen, dann weiß valve sofort: smurf!
#42 vor 288 Tagen
RaphiS 88 Beiträge
gurkenwasser123:
ApOcApS:Vater unser auf dem A-Spot,
Geheiligt werde deine Awp,
dein Frag komme,
dein Headshot geschehe,
wie in nuke so auf dust.
Unsere tägliche HE gib uns heute.
Und vergib uns unsere Teamkills,
wie auch wir vergeben unseren Teammates.
Und führe uns nicht zum Cheaten,
sondern erlöse uns von den Flamern.
Denn dein ist das Aim und die Taktik
und die Fraggeilheit in Ewigkeit


Hi,

dein Betrag ist OffTopic. Bitte in Zukunft unterlassen!

Danke!

Mfg
gurkenwasser123


Mal wieder eine Peinlichkeit an Moderator...
#43 vor 288 Tagen
ruuckiiii 37 Beiträge
Ach ist doch seit 100 Jahren immer das selbe Thema. Cheater hier Cheater dort. Seit ich 1.6 zocke... Ich frag mich, was das Aufregen bzw. diskutieren bringt bzw. bisher gefragt hat? - ÜBERHAUPT NIX.

VALVE unternimmt EXTRA nix LANGFRISTIG gegen diese Cheater - geht ja hier eh nur ums fucking Geld. Hin und wieder machen Sie ne "Banwelle" damit alle sagen: "Wow, jetzt wurden wieder XXXX Cheater auschgeschlossen, nice VALVE" damit man eben denen nicht unterstellt, dass sie nix tun würden. Langfristig dagegen wie gesagt machen sie EXTRA nichts wegen den Einnahmen. Die wissen ganz genau: "Locker die Hälfte der Leute werden eh wieder zurückkommen" - heißt mind. 1-2 Accounts wieder die gekauft werden. Die haben da bestimmt gut bis sehr gut ausgebildete Entwickler und weiß der Geier was. Wenn die wollen, können die bestimmt mit einem Update was gegen diese Hacker machen, machen sie machen net...

Ist so nach dem Motto Zuckerbrot und Peitsche, leider :(
#44 vor 288 Tagen
JockelDeus 72 Beiträge
ruuckiiii:Ach ist doch seit 100 Jahren immer das selbe Thema. Cheater hier Cheater dort. Seit ich 1.6 zocke... Ich frag mich, was das Aufregen bzw. diskutieren bringt bzw. bisher gefragt hat? - ÜBERHAUPT NIX.

VALVE unternimmt EXTRA nix LANGFRISTIG gegen diese Cheater - geht ja hier eh nur ums fucking Geld. Hin und wieder machen Sie ne "Banwelle" damit alle sagen: "Wow, jetzt wurden wieder XXXX Cheater auschgeschlossen, nice VALVE" damit man eben denen nicht unterstellt, dass sie nix tun würden. Langfristig dagegen wie gesagt machen sie EXTRA nichts wegen den Einnahmen. Die wissen ganz genau: "Locker die Hälfte der Leute werden eh wieder zurückkommen" - heißt mind. 1-2 Accounts wieder die gekauft werden. Die haben da bestimmt gut bis sehr gut ausgebildete Entwickler und weiß der Geier was. Wenn die wollen, können die bestimmt mit einem Update was gegen diese Hacker machen, machen sie machen net...

Ist so nach dem Motto Zuckerbrot und Peitsche, leider :(


bruder dat game is f2p
#45 vor 288 Tagen
JungS0N 440 Beiträge
skyr:vorher bekam man ein prime acc für 20 nun für 12. wer faceit usw spielt sollte sich sowieso premium holen.
sehe da kein problem aber erstmal alles todlflamen typisch de szene.



Lul, faceit Premium ist ungefähr das unnötigste was es gibt :D bereue heute noch dass ich mir damals direkt 3monate geholt hab.. hat null Vorteile außer dass man Voten darf. ;D im oberen Drittel der Level hat gefühlt 90% der Spieler auch in free AC-pflicht...und wenn es neue Accounts sind halt paar Spiele später. Keine Ahnung was es da aktuell groß zu heulen gibt, lässt sich überall gut Grinden.

Ansonsten: Trust Faktor ist ne super Sache, supreme/global seit Monaten keine Obvious ch ater gehabt, vllt ne Handvoll fragwürdige Spieler denen ich den "im Zweifel für den Angeklagten"-stempel geben würde.
bearbeitet von JungS0N am 09.12.2018, 03:55
#46 vor 288 Tagen
Descendant 0 Beiträge
Telvozzzar:Komme gerade nicht dazu mehr zu schreiben, aber es ist valve 100% klar, wer smurft und wer nicht. Es gibt so etwas wie MAC Adressen, die man ohne großartiges eindringen die Privatsphäre mitbekommen kann und die ist immer gleich für jeden Rechner, der spielt. Wenn also in einem bestimmten Rhythmus sich zwei Accounts von der gleichen MAC Adresse einloggen, einer davon nur mit cs der andere mit zig Spielen, dann weiß valve sofort: smurf!


schon klar, die werden das vermutlich auch machen.
es ging mir aber darum, dass das wohl nicht in den tf spielt. mit einem neuen account ist der tf immer sehr niedrig, ganz egal wie dein main aussieht (bzw er ist bei jedem neu erstellen account gleich niedrig) ;)

@ruuckiii: das thema hatten wir schon x-mal. selbst als das spiel noch was gekostet hat, hat valve das sicherlich nicht gemacht. wenn du dir anschaust wo die umsätze herkommen (valve gesamt und cs), dann wirst du uns sicherlich zustimmen :)
bearbeitet von Descendant am 09.12.2018, 08:43
#47 vor 288 Tagen
Wayneman 239 Beiträge
Auch auf die Gefahr hin, dass ich hier hart getrollt wurde:


ruuckiiii:
VALVE unternimmt EXTRA nix LANGFRISTIG gegen diese Cheater - geht ja hier eh nur ums fucking Geld. Hin und wieder machen Sie ne "Banwelle" damit alle sagen: "Wow, jetzt wurden wieder XXXX Cheater auschgeschlossen, nice VALVE" damit man eben denen nicht unterstellt, dass sie nix tun würden.

Nimm den Aluhut ab und informiere dich mal was VACnet eigentlich bedeutet. Wenn du das Konzept dann halbwegs verstanden hast, dann wirst du auch sehen welch enorme Ressourcen da von Valve notwendigerweise reingesteckt werden.
Valve macht nichts langfristig??? Mit VACnet haben sie eine klomplett neue Technologie unter großem finanziellen Aufwand entwickelt nur um die paar wenigen Cheater zu bekämpfen... aber Valve macht ja nix.

ruuckiiii:Langfristig dagegen wie gesagt machen sie EXTRA nichts wegen den Einnahmen. Die wissen ganz genau: "Locker die Hälfte der Leute werden eh wieder zurückkommen" - heißt mind. 1-2 Accounts wieder die gekauft werden.

Ist ja ne super Idee das Spiel f2p zu machen wenn man doch angeblich so viel Geld mit den ganzen Cheater-Accounts macht.

ruuckiiii:Die haben da bestimmt gut bis sehr gut ausgebildete Entwickler und weiß der Geier was.

Korrekt.

ruuckiiii:Wenn die wollen, können die bestimmt mit einem Update was gegen diese Hacker machen, machen sie machen net...

... Overwatch
... Prime
... Trust Factor
... VACnet

Overwatch und VACnet kostet Valve Millionenbeträge. Wenn es eine einfache (günstigere) Lösung für die Cheaterproblematik gäbe, dann hätte Valve das sicherlich schon längst gemacht. Warum sollten sie freiwillig mehr Geld für AC ausgeben, wenn's 'ne bessere Lösung gäbe?

Wie du schon ganz richtig geschrieben hast: Es geht nur ums fucking Geld.
bearbeitet von Wayneman am 09.12.2018, 09:02
#48 vor 288 Tagen
8BitArmy 2315 Beiträge
JockelDeus:
Spoiler


bruder dat game is f2p


Das wird für viele sicher zu Problemen in ihrer Weltanschauung führen.

Wie auch immer: Valve scheint durch VacNet vor Selbstbewusstsein zu strotzen. Hoffen wir, dass sie den F2P-Schritt nicht ein oder zwei Jahre zu früh gegangen sind und VacNet wirklich mithalten kann.
#49 vor 288 Tagen
mTn- Moderator 221 Beiträge
Wayneman:Ich sehe ehrlich gesagt überhaupt kein Problem. Im MM regelt der Trust Factor -> null Chance, dass ich da jemals 20h Accounts als Gegner bekomme. Seit Monaten habe ich solche Leute nicht mehr auf meinem Main zu Gesicht bekommen und das wird sich auch in Zukunft nicht ändern.

Bei Drittanbietern sieht's etwas anders aus. FaceIt und Co brauchen halt auch nen Trust Factor. Einfach die Accounts mit wenig Spielstunden und/oder vielen Reports in 'nen getrennten Pool werfen - Problem erledigt.


4.2kh legit, kein idle, hoher TF und gestern erst einen im gegnerteam, der nicht mal sein steamaccount eingerichtet hat -> hat 3sec auf nen mate durch die Wand geschaut, bis er gemerkt hat, dass da überhaupt ne Wand ist.
#50 vor 288 Tagen
MrDoodlez 82 Beiträge
skyr:vorher bekam man ein prime acc für 20 nun für 12. wer faceit usw spielt sollte sich sowieso premium holen.
sehe da kein problem aber erstmal alles todlflamen typisch de szene.


du machst es dir ein bisschen zu einfach, nicht nur die deutsche szene ist am nörgeln


gyazo.com/42ee129af1ddc531e30ad908eb594828

das sagt eigentlich alles über das update aus, klar wird es jetzt weniger mit den negativen beiträgen aber das hat valve wirklichen bockmist gebaut
2
...

Antwort posten

Um eine Antwort erstellen zu können, musst Du eingeloggt sein.
Freaks 4U Gaming © 2012-2019 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz