ANZEIGE:

Kryben SCAMMER

...
12


#283 vor 240 Tagen
AffemitWaffe46 7 Beiträge
Also natürlich kennt hier keiner die internen Absprachen, bzw. Verträge die diesbezüglich bestanden haben. Nichst desto trotz finde ich die Erklärungen aus dem Statement sehr fishy. Sollte wirklich alles so abgesprochen sein wäre eine zeitnahe Aussage ala "Hey Leute die Punkte waren vertraglich als Bezahlung vereinbart. Ich bin in Gesprächen mit FaceIt wo hier die Kommunikation falsch gelaufen ist" doch offensichtlich gewesen. Aber nun so eine Aussage 40 Tage später? In Kombination mit der doch sehr merkwürdigen "Auszahlungsweise" eines versteckten Leaderboards klingt doch sehr merkwürdig.
#284 vor 240 Tagen
koa 42 Beiträge
Wallace E.:hast du das statement überhaupt gelesen? es war angeblich vereinbart, dass er das geld zurückbekommt. ob und wie wissen nur die beteiligten. wenn das alles eigentum der gpl war (nicht für die community bestimmt!), das so abgesprochen war und was weiß ich, dann schaut das ganze doch schon wieder ganz anders aus.

und es verteidigt ihn auch niemand, aber ihr schwingt halt die fackeln und mistgabeln und seid überhaupt nicht an einer diskussion interessiert. wenns darum geht ihn zu zerreissen, dann macht wie bisher weiter (aber ohne mich), aber hört auf anderen user etwas zu unterstellen, die die hintergründe genauer erfahren möchten. weil so offensichtlich ist die ganze geschichte dann doch wohl nicht, wie ihr es gerne hättet. und wenn doch, dann werden wir das (hoffentlich) schon noch erfahren.


+1

Ich als Ahnungsloser interpretiere das Statement wie folgt:
Das Unternehmen hinter der GPL bekommt kein Geld mehr von Faceit. Dafür jedoch zusätzliche Faceit Punkte (als Ausgleich zum Geld). D.h. diese Punkte sind nicht explizit für die Community gedacht, sondern stehen dem Unternehmen hinter der GPL zur Verfügung. Um aus den Punkten Geld zu machen, müssen diese ja an eine Person übertragen werden. Ob das "übertragen" durch die GPL gesteuert werden kann, ohne das man es als Preisgeld in einem HUB ansetzt, entzieht sich meiner Kenntnis. Vielleicht gibt es keine andere Möglichkeit?!

Da das Unternehmen hinter der GPL kein Geld zur Verfügung hat, kann es Kyrben's Vorschuss nicht begleichen (was ja angeblich vereinbart wurde). Also überträgt die GPL oder Kryben selber auf eine "merkwürdige Art" Punkte an eine involvierte Person. Mir stellt sich dann die Frage, war es der GPL bekannt oder hat Kryben sich die Punkte ohne dessen Wissen übertragen / übertragen lassen.

Wenn dieses alles im Einvernehmen mit der GPL durchgeführt wurde, kann man ihm doch keinen Vorwurf machen?!
#285 vor 240 Tagen
alexdoesthings 49 Beiträge
_CRiZz_:
alexdoesthings:Wurden doch auf den HUB übertragen.


Was die Bestätigung dafür ist, dass diese Punkte für den HUB bestimmt waren und eben nicht für Kryben und co, er sich also ungerechtfertigt "bedient" hat?! In der nicht digitalen Welt würde man von Diebstal sprechen...


Schon mal dran gedacht, dass Kryben eventuell für das Unternehmen gearbeitet hat und das so abgesprochen war? Dann wären das Projektbezogene einnahmen die unter anderem zum Decken der Kosten, da wären und nicht der von dir plakatierte "Diebstal".


Sorry Leute aber muss mich da Wallace E. anschließen. Wenn ihr kein Interesse an einer sachlichen Diskussion habt, sondern nur mit polarisierenden aussagen provozieren wollt, ohne zu reflektieren oder weiterzudenken, dann kriecht wieder in eure Löcher. Hier gibt es tatsächlich noch Leute, die an einer Diskussion interessiert sind und nicht alles glauben, was sie im Internet lesen.

Einfach die Mistgabeln und Fackeln auszupacken bringt nichts, sondern zeigt einfach nur die eigene Schwäche sich einer reflektierten Meinung auszusetzen und nicht damit umgehen zu können.

Ich kann verstehen, dass es hier Frust entstanden ist und kann Emotionen total nachvollziehen, aber pauschal jemanden zu verurteilen, ohne sich seine Seite anzuhören und zu beleuchten ist einfach nur asozial.
#286 vor 240 Tagen
siruisonfire 16 Beiträge
also weil er (so wie jeder Unternehmer, der etwas aufbauen möchte) etwas aus seiner eigenen Tasche bezahlt hat, ist es okay die Community zu prellen? Das ganze liest sich wie "mimimi ich bin doch der gute der alles für deutsches cs macht". Hoffe das man diesen BS nicht schluckt.
#287 vor 240 Tagen
JimPzbL 257 Beiträge
Wo wurde die Community geprellt? Wurden versprochene Gewinne nicht ausbezahlt?

Hab die GPL nie verfolgt oder darin gespielt, deshalb die Frage.

Sieht für mich aber als Außenstehender nicht danach aus - nur das eben Punkte (die vorher direkt auf das Konto überwiesenes Geld waren), dubios umgewandelt wurden um angebliche Kosten und Ausgaben zu decken. Ob das so von der GPL Firma beauftragt wurde oder bekannt war, oder es was eigenmächtiges war, ist ja nicht bekannt oder?
bearbeitet von JimPzbL am 13.08.2019, 12:26
#288 vor 240 Tagen
hape08 388 Beiträge
alexdoesthings:
hape08:
Das Geld bzw. die Punkte hat er nicht erwirtschaftet sondern waren Teil eines Vertrags zwischen "der GPL" und Faceit mit dem Verwendungszweck damit Preise zu organisieren.



Und das weißt du weil du bei Faceit den Vertrag unterschrieben hast oder woher? [...]


Ich habe keinen Vertrag unterschrieben und keine auch keine genauen Inhalte, aber das ist der Grund des Bans.


alexdoesthings:
_CRiZz_:
alexdoesthings:Wurden doch auf den HUB übertragen.


Was die Bestätigung dafür ist, dass diese Punkte für den HUB bestimmt waren und eben nicht für Kryben und co, er sich also ungerechtfertigt "bedient" hat?! In der nicht digitalen Welt würde man von Diebstal sprechen...


Schon mal dran gedacht, dass Kryben eventuell für das Unternehmen gearbeitet hat und das so abgesprochen war? Dann wären das Projektbezogene einnahmen die unter anderem zum Decken der Kosten, da wären und nicht der von dir plakatierte "Diebstal".


Sorry Leute aber muss mich da Wallace E. anschließen. Wenn ihr kein Interesse an einer sachlichen Diskussion habt, sondern nur mit polarisierenden aussagen provozieren wollt, ohne zu reflektieren oder weiterzudenken, dann kriecht wieder in eure Löcher. Hier gibt es tatsächlich noch Leute, die an einer Diskussion interessiert sind und nicht alles glauben, was sie im Internet lesen.

Einfach die Mistgabeln und Fackeln auszupacken bringt nichts, sondern zeigt einfach nur die eigene Schwäche sich einer reflektierten Meinung auszusetzen und nicht damit umgehen zu können.

Ich kann verstehen, dass es hier Frust entstanden ist und kann Emotionen total nachvollziehen, aber pauschal jemanden zu verurteilen, ohne sich seine Seite anzuhören und zu beleuchten ist einfach nur asozial.


Was möchtest du denn Ausdiskutieren? Ein unsachliche Diskussion lese ich hier die letzten Seiten nicht. Hast du mehr Fakten? Ich nenne mal ein paar als Bsp.:

Fakt ist, Faceit behauptet, dass Faceit Punkte die für den HUB als Prizepool bestimmt waren, zweckentfremdet worden sind.
Matchfixing activity in attempt to steal millions of FACEIT Points that were dedicated to German community in GPL by creating private hidden leaderboards


Fakt ist, das Kryben behauptet, sie hätten für Ihre Auslagen jeden Monat einen prozentualen Anteil aus den Einnahmen vom HUB (ABOs) als echt Geld erhalten. Dabei wissen wir nicht, wie hoch dieser Anteil ist.

Fakt ist, wir wissen nicht wie lange Faceit Punkte über eine "hidden leaderboards" ausgezahlt worden sind.

So und nun können wir überlegen, ob Faceit hier die geprellte Ex spielt oder ob Kryben und Co einfach hart auscashen wollten... Sollte es wirklich so sein, dass Kryben von Faceit geprellt worden ist, dann kann man da einen kurzen Tweet oder was auch immer zu raushauen. Aber fast 1,5 Monate später auf die Tränendüse zu drücken und sich in die Opferrolle zu zwängen ist schon komisch.
#289 vor 240 Tagen
87in3 5440 Beiträge
@alex und wallace:

beruhigt euch mal. hier findet seit 2 seiten eine sehr sachliche diskussion statt, keiner holt ihr mistgabeln und fackeln, sondern fast alle untermauern ihre standpunkte soweit es ihr interpretationsspielraum ganz sachlich zulässt.

wallace hat fragen gestellt, antworten bekommen, sie nicht akzeptiert. das ist ne diskussion und absolut nachvollziehbar. aber er geht dann eben auch nicht auf die argumente ein, nunja.

aber jetzt hier unsachliches Brabbeln zu unterstellen, ist doch schon ein wenig frech.


Ansonsten das was hape08 sagt.
#290 vor 240 Tagen
sgraewe 637 Beiträge
Ihr denkt also wirklich das das auszahlen der Punkte evtl. mit der Firma abgesprochen war? Und deswegen muss Kryben jetzt auch seinen Kopf hinhalten und nicht die verantwortlichen der Firma? Ok :D
#291 vor 240 Tagen
Dr3st 609 Beiträge
sgraewe:Ihr denkt also wirklich das das auszahlen der Punkte evtl. mit der Firma abgesprochen war? Und deswegen muss Kryben jetzt auch seinen Kopf hinhalten und nicht die verantwortlichen der Firma? Ok :D


Zumal ich dann keinen grund sehen würde kryben zu "beurlauben".
Wären die punkte als bezahlung gedacht gewesen hätte es ja auch keinen bann seitens faceit gegeben.
also entweder will "die firma" kryben abfucken oder faceit, oder er hat sich genommen was ihm nicht gehört.
Hab ich das richtig runtergebrochen?
#292 vor 240 Tagen
Wallace E. 444 Beiträge
iamthewall:@alex und wallace:

beruhigt euch mal. hier findet seit 2 seiten eine sehr sachliche diskussion statt, keiner holt ihr mistgabeln und fackeln, sondern fast alle untermauern ihre standpunkte soweit es ihr interpretationsspielraum ganz sachlich zulässt.

wallace hat fragen gestellt, antworten bekommen, sie nicht akzeptiert. das ist ne diskussion und absolut nachvollziehbar. aber er geht dann eben auch nicht auf die argumente ein, nunja.

aber jetzt hier unsachliches Brabbeln zu unterstellen, ist doch schon ein wenig frech.


Ansonsten das was hape08 sagt.


selbstverständlich ist es unsachliches brabbeln, wenn es zwei seiten darum geht, wem die punkte überhaupt gehören bzw sie damit machen dürfen und dann die gleichen helden einfach immer wieder, ohne jeglichen zusammenhang, schreiben "er hat die community geprellt".
ich finde es erstaunlich, dass du ausgerechnet einem beitrag zustimmst, der vor polemik nur so strotzt und alles ins lächerliche zieht (= will gar nicht diskutieren), aber wirklich sachliche beiträge von zb alex (wohl der einzige mit einblick) verteufelst.

aber dein beitrag ist auch wieder ein schönes beispiel, dass du diskussionen abwürgen möchtest, indem du einfach mal so unterstellst, dass ich auf keine argumente eingehe. irgendwie machst du das in jedem thread - du pickst dir ein, zwei leute raus, die nicht deiner meinung sind und versuchst dann auf diese art und weise stimmung gegen sie zu machen. super diskussionsstil.
tu dir mal selbst einen gefallen und überprüfe nochmal wer denn in den letzten seiten auf nichts eingegangen ist.
bearbeitet von Wallace E. am 13.08.2019, 13:45
#293 vor 240 Tagen
Wallace E. 444 Beiträge
sgraewe:Ihr denkt also wirklich das das auszahlen der Punkte evtl. mit der Firma abgesprochen war? Und deswegen muss Kryben jetzt auch seinen Kopf hinhalten und nicht die verantwortlichen der Firma? Ok :D


absolut jeder, der damit was zu tun hatte, wurde gebannt. was meinst du mit kopf hinhalten? was hätte deiner meinung nach passieren sollen?
#294 vor 240 Tagen
Mr.Ullrich 515 Beiträge
Wallace E.:
iamthewall:@alex und wallace:

beruhigt euch mal. hier findet seit 2 seiten eine sehr sachliche diskussion statt, keiner holt ihr mistgabeln und fackeln, sondern fast alle untermauern ihre standpunkte soweit es ihr interpretationsspielraum ganz sachlich zulässt.

wallace hat fragen gestellt, antworten bekommen, sie nicht akzeptiert. das ist ne diskussion und absolut nachvollziehbar. aber er geht dann eben auch nicht auf die argumente ein, nunja.

aber jetzt hier unsachliches Brabbeln zu unterstellen, ist doch schon ein wenig frech.


Ansonsten das was hape08 sagt.


selbstverständlich ist es unsachliches brabbeln, wenn es zwei seiten darum geht, wem die punkte überhaupt gehören bzw sie damit machen dürfen und dann die gleichen helden einfach immer wieder, ohne jeglichen zusammenhang, schreiben "er hat die community geprellt".
ich finde es erstaunlich, dass du ausgerechnet einem beitrag zustimmst, der vor polemik nur so strotzt und alles ins lächerliche zieht (= will gar nicht diskutieren), aber wirklich sachliche beiträge von zb alex (wohl der einzige mit einblick) verteufelst.

aber dein beitrag ist auch wieder ein schönes beispiel, dass du diskussionen abwürgen möchtest, indem du einfach mal so unterstellst, dass ich auf keine argumente eingehe. irgendwie machst du das in jedem thread - du pickst dir ein, zwei leute raus, die nicht deiner meinung sind und versuchst dann auf diese art und weise stimmung gegen sie zu machen. super diskussionsstil.
tu dir mal selbst einen gefallen und überprüfe nochmal wer denn in den letzten seiten auf nichts eingegangen ist.


Die Diskussion kann nur so sachlich sein, wie es die Vorlage zulässt. Und diese ist nunmal teils sehr schwammig formuliert und auf der anderen Seite wesentlich deutlicher, wenn es um indirekte Schuldeingeständisse geht. Und diese Vorlage gibt auch die Richtung an, zu der die meisten Debattierenden grundsätzlich tendieren. Gefällt dir das nicht oder möchtest du dies ändern, solltest du neue Fakten und/oder Hypothesen einbringen. Aber nicht andere User für ihre Meinung, die sie aus der o.g. Vorlage einschließlich vorheriger Informationen gebildet und wiedergegeben haben, angreifen.
#295 vor 240 Tagen
sgraewe 637 Beiträge
Wallace E.:
sgraewe:Ihr denkt also wirklich das das auszahlen der Punkte evtl. mit der Firma abgesprochen war? Und deswegen muss Kryben jetzt auch seinen Kopf hinhalten und nicht die verantwortlichen der Firma? Ok :D


absolut jeder, der damit was zu tun hatte, wurde gebannt. was meinst du mit kopf hinhalten? was hätte deiner meinung nach passieren sollen?


Das Firma sich dazu äussert und sich mit Faceit in verbindung setzt? So wie normale Menschen sowas regeln halt. Gebannt wurden btw nur Leute die was mit dem Betrug zu tun hatten
#296 vor 240 Tagen
Wallace E. 444 Beiträge
sgraewe:
Wallace E.:
sgraewe:Ihr denkt also wirklich das das auszahlen der Punkte evtl. mit der Firma abgesprochen war? Und deswegen muss Kryben jetzt auch seinen Kopf hinhalten und nicht die verantwortlichen der Firma? Ok :D


absolut jeder, der damit was zu tun hatte, wurde gebannt. was meinst du mit kopf hinhalten? was hätte deiner meinung nach passieren sollen?


Das Firma sich dazu äussert und sich mit Faceit in verbindung setzt? So wie normale Menschen sowas regeln halt. Gebannt wurden btw nur Leute die was mit dem Betrug zu tun hatten


meinte ich ja (bzw hab es genau so geschrieben).

hat sich die firma denn mit faceit in verbindung gesetzt? weißt du denn was im hintergrund läuft oder gelaufen ist? vor allem vor dem ban?

@ullrich: holy moly... ja... klar... ich hab keine hypothesen oder ähnliches beigesteuert und die leute angegriffen. wie wärs wenn du eine seite zurückblätterst?
sowas kannst du dir auch sparen. genau mit solchen beiträgen fängst du eine diskussion mit mir an, die keiner lesen/hören will. einfach aufhören mit komischen strohmännern und jeder ist glücklich.
völlig unverständlich wie du sowas raushauen kannst, wenn ich hier genug zuspruch finde und meine argumentation (zumindest von einigen) zustimmung bekommt.
diese beiträge von dir und wall sind einfach ein unding und tragen nichts zur diskussion bei. das sind nichts weiter als billige diffamierungen.
bearbeitet von Wallace E. am 13.08.2019, 14:32
#297 vor 240 Tagen
sgraewe 637 Beiträge
Sollte es so sein das die Firma in Verbindung steht um das zu klären, macht sein derzeitiges Statement halt noch weniger Sinn. Ich gehe also mal davon aus, das die Sache einfach durch ist und es schon die richtigen getroffen hat.
#298 vor 240 Tagen
MDMA-- 585 Beiträge
Leude was passiert? War Wochenende voll... tldr?
#299 vor 240 Tagen
MDMA-- 585 Beiträge
gibts neue Sachen nach dem Statement?
#300 vor 240 Tagen
hanselmann 13 Beiträge
Selbst wenn das Statement eins zu eins der Wahrheit entspricht woran ich stark zweifle, ist die ganze Aktion so extrem unprofessionell, dass sich mir beim Lesen die Nackenhaare aufstellen.
Ich übersetze die Situation mal frei ins „echte“ Leben (Spekulationen inbegriffen!):

Kyrben und seien Mates gründen eine Handwerksfirma namens GermanHausLiga (GHL) die Häuser baut und stimmt zu für die HAUSIT-Firma zu arbeiten, die die Häuser dann weiterverkauft. Damit die Baustelle ordentlich läuft kauft Kyrben Bier und Werkzeug und zahlt das aus der eigenen Tasche. Die Baustelle läuft gut, HAUSIT überweist Cash an die GHL.

Dann wechselt Kyrben (und vielleicht weitere Handwerker aus seiner Firma?) zu der direkten Konkurrenz EHäuserTal. Der Vertrag mit HAUSIT läuft weiter und Kyrben ist der Überzeugung, dass die GHL den Vertrag HAUSIT weiter erfüllen kann? Ist doch klar was HAUSIT macht, die sind angefressen und zahlen erstmal kein Cash mehr an Kyrbens Firma. Aber HAUSIT will, dass die Häuser fertig werden und kauft Baumaterial für die Baustellen, anstatt direkt Cash an die GHL zu überweisen.
Jetzt will Kyrben natürlich das Geld, dass er vorgestreckt hat. Die GHL hat keinen Zaster. Mist. Aber HAUSIT hat doch Baumaterial gekauft. Logischerweise steht Kyrben das jetzt zu [sic!]. Also fährt er nachts mit seinen Kumpels auf die Baustelle und lädt das Baumaterial auf den LKW und Teepster verscherbelt das Baumaterial bei OPBretter.

Jetzt ist HAUSIT aber richtig angepisst. Die erzählen natürlich allen Andern in der Baubranche, dass Kyrben sie beklaut hat und dass sie NIE wieder mit ihm zusammenarbeiten werden.

Kyrben ist total verwundert und tief verletzt, dass HAUSIT behauptet er hätte sie beklaut! Es ist doch völlig normal nachts auf eine Baustelle zu fahren und Baumaterial einzuladen?

Es war wahrscheinlich nicht rechtens von HAUSIT einfach nicht mehr zu zahlen, obwohl man einen laufenden Vertrag hatte. Aber nachts einfach Baumaterial von der Baustelle abzuholen, obwohl man inzwischen bei der Konkurrenz arbeitet, ist nochmal eine ganz andere Hausnummer.
Wenn man sich die ganze Situation versinnbildlicht, gibt es einfach tausend bessere Wege (z.B. einen Anwalt) um die Situation zu klären. Wahrscheinlich wäre Kyrben mit jeder anderen Maßnahme einer potentiellen Straftat und dem Verspielen von einer Menge Vertrauen aus dem Weg gegangen.

EDIT:SPELLING
bearbeitet von hanselmann am 13.08.2019, 14:40
#301 vor 240 Tagen
Wallace E. 444 Beiträge
MDMA--:gibts neue Sachen nach dem Statement?


ne, eigentlich nicht.
in der diskussion gehts vor allem darum, ob die admins aus dem punkte pool naschen durften, da laut kryben die bezahlung statt geld auf das hub punktekonto erfolgt ist, oder eben nicht.
bearbeitet von Wallace E. am 13.08.2019, 14:43
#302 vor 240 Tagen
Mr.Ullrich 515 Beiträge
Wallace E.:
sgraewe:
Wallace E.:
sgraewe:Ihr denkt also wirklich das das auszahlen der Punkte evtl. mit der Firma abgesprochen war? Und deswegen muss Kryben jetzt auch seinen Kopf hinhalten und nicht die verantwortlichen der Firma? Ok :D


absolut jeder, der damit was zu tun hatte, wurde gebannt. was meinst du mit kopf hinhalten? was hätte deiner meinung nach passieren sollen?


Das Firma sich dazu äussert und sich mit Faceit in verbindung setzt? So wie normale Menschen sowas regeln halt. Gebannt wurden btw nur Leute die was mit dem Betrug zu tun hatten


meinte ich ja (bzw hab es genau so geschrieben).

hat sich die firma denn mit faceit in verbindung gesetzt? weißt du denn was im hintergrund läuft oder gelaufen ist? vor allem vor dem ban?

@ullrich: holy moly... ja... klar... ich hab keine hypothesen oder ähnliches beigesteuert und die leute angegriffen. wie wärs wenn du eine seite zurückblätterst?
sowas kannst du dir auch sparen. genau mit solchen beiträgen fängst du eine diskussion mit mir an, die keiner lesen/hören will. einfach aufhören mit komischen strohmännern und jeder ist glücklich.
völlig unverständlich wie du sowas raushauen kannst, wenn ich hier genug zuspruch finde und meine argumentation (zumindest von einigen) zustimmung bekommt.
diese beiträge von dir und wall sind einfach ein unding und tragen nichts zur diskussion bei. das sind nichts weiter als billige diffamierungen.


Die Seiten habe ich gelesen und ich wollte damit deine nicht einmal in ihrem Wert schmälern. Mein Fehler, habe mich zu kurz gefasst. Nur die aggressive Art und Weise bemängeln (Strohmänner und Mistgabeln). MajorRabbit hat mit seinem Betrag beispielsweise gleich ein riesen Ding rausgehauen. Aufbauend auf sein Fachverständnis (das werfe ich ihm jetzt einfach mal vor) hat er sehr polariesierende Fragen gestellt, die die Debatte erstmal relativ deutlich in die eine Richtung drängte. Und zugestimmt hast du ihm ja auch, soweit ich mich erinnere. Und ja... ich auch.
bearbeitet von Mr.Ullrich am 13.08.2019, 14:47
#303 vor 240 Tagen
Wallace E. 444 Beiträge
Mr.Ullrich:

Die Seiten habe ich gelesen und ich wollte damit deine nicht einmal in ihrem Wert schmälern. Mein Fehler, habe mich zu kurz gefasst. Nur die aggressive Art und Weise bemängeln (Strohmänner und Mistgabeln). MajorRabbit hat mit seinem Betrag beispielsweise gleich ein riesen Ding rausgehauen. Aufbauend auf sein Fachverständnis (das werfe ich ihm jetzt einfach mal vor) hat er sehr polariesierende Fragen gestellt, die die Debatte erstmal relativ deutlich in die eine Richtung drängte. Und zugestimmt hast du ihm ja auch, soweit ich mich erinnere. Und ja... ich auch.


ja richtig, das habe ich. habe nur bemängelt, dass einem sofort unterstellt wird, dass man ihn verteidigt, nur weil man nicht auf polemische weise argumentiert.
ich finde nach wie vor (wie geschrieben) einiges sehr komisch und wollte deshalb darüber diskutieren. meiner meinung nach ist ein schwarz/weiß denken fehl am platz.

ich würde aber sagen wir belassen diesen ot und vertragen uns alle wieder ;)
#304 vor 240 Tagen
MDMA-- 585 Beiträge
Wallace E.:
MDMA--:gibts neue Sachen nach dem Statement?


ne, eigentlich nicht.
in der diskussion gehts vor allem darum, ob die admins aus dem punkte pool naschen durften, da laut kryben die bezahlung statt geld auf das hub punktekonto erfolgt ist, oder eben nicht.


ty
#305 vor 240 Tagen
KingsArc 35 Beiträge
Ich muss mich jetzt auch mal hierzu äußern, um ein paar Sachen klarzustellen und ein wenig die Lücken zu füllen.

Vorab: Zu den Geschehnissen mit den versteckten Leaderboards und so kann ich euch nichts sagen. Das habe ich erst mitbekommen als die Betroffenen gebannt wurden.

Jedoch kann ich euch ein paar Einblicke geben in die Person Kryben und wie die GPL so funktioniert hat, da ich dort seit ca. der dritten Season Teil des Adminteams war und später Community-Manager.

Fangen wir erstmal mit ein paar Lücken an, die ich gerne füllen möchte:

1. Versteift euch nicht zu sehr auf die Firma. Einfach gesagt liefen die "Einnahmen" der GPL über diese Firma zu Kryben bzw. tahsin, da diese den Deal mit FaceIt gemacht hatten. Das Geld ging also von FaceIt an diese Firma an Kryben. Außerdem konnten sie dieses Geld so nutzen wie sie möchten. Von vorne herein wurde aber immer alles von den Einnahmen benutzt, um Preise etc. für die Community bereitzustellen. Und dazu kamen manchmal eben noch zusätzliche Kosten, die Kryben aus eigener Tasche bezahlte. Die Firma war eigentlich nur Hands-off an der GPL beteiligt. Die GPL gehörte Kryben und tahsin und an sich nicht der Firma.

Kryben hätte sich Monat für Monat das Geld in die eigene Tasche stecken können, da er das durfte. Stattdessen hat er sogar in die GPL investiert und einige Dinge selbst bezahlt.

2. Im Januar haben wir die GPL verlassen, um uns einem anderen Projekt zu widmen - Esportal. Warum haben wir das gemacht? Ich denke wenn BIG einen anspricht und fragt, ob man Teil dieses Projektes werden möchte, denkt man nicht zweimal nach. Zumindest war das für mich so. Es war einfach der nächste Schritt. Auf FaceIt hatten wir als HUB nur eingeschränkte Möglichkeiten. Nun als Teil von Esportal haben wir Möglichkeiten, die vorher undenkbar waren.

Das heißt aber nicht, dass sich niemand mehr um die GPL gekümmert hat. Sync hat das Ruder übernommen. Kryben hat sich meines Wissens nach komplett zurückgezogen von der GPL, auch wenn er formal gesehen Owner blieb zusammen mit tahsin. Schließlich hatten sie einen Vertrag mit FaceIt. Wie es in der GPL danach weiterlief kann ich euch nicht sagen, da ich mit der GPL nichts mehr zu tun hatte.

3. Es ist kein Geheimniss, dass es nach einiger Zeit nicht mehr so gut lief in der GPL was Aktivität anging. Immerhin wurde Esportal zu einem starken Konkurenten der GPL. Trotz des immer noch bestehenden Vertrags hat FaceIt aber, so wie ich es mitbekommen habe, sich dazu entschieden die Einnahmen nicht mehr auszuzahlen, sondern in FaceIt Punkte umzuwandeln, um zu versuchen die GPL zu beleben. Half am Ende aber nicht. Wir brauchen es nicht schönreden: Die GPL war am Ende tot.

Wollte man aber dennoch seine Kosten decken, die man am Anfang investierte, so müsste man irgendwie an diese Punkte kommen. Das geht aber nicht direkt. Es gibt keine eingebaute Funktion, um Punkte direkt zu transferieren. Das geht innerhalb eines HUBs nur über Leaderboards.



Ich hoffe, dass euch das ein wenig mehr Klarheit verschafft. Jetzt möchte ich nochmal zu Kryben im Allgemeinen was sagen.

Ich kenne Kryben nun seit ca. 1,5 bis 2 Jahren, seit ich bei der GPL angefangen habe. Ohne ihn wäre ich heute nicht da, wo ich jetzt bin. Ich habe viel von ihm über die vielen Monate gelernt und wir sind Freunde geworden. Er hat jeden Tag mit Herzblut daran gearbeitet, dass die GPL, und später Esportal, sich weiterentwickelten und hat stetig neue Ideen entwickelt, um die deutsche CS Szene weiterzubringen. Ohne ein Zweifel ist er der beste in seinem Job. Und zu sehen wie er nun dargestellt wird hier im Thread oder sonst wo, ist einfach nur abartig.

Bin ich der Meinung, dass er einen Fehler gemacht hat? Ja. Ohne Zweifel. Aber ihn wegen virtuellen Punkten, die ihm meiner Meinung sogar zustanden, zu beleidigen, zu verunglimpfen oder sogar ihn und Leute, die ihm nahestehen, zu bedrohen? Das geht zu weit. Aber als die Geschichte rauskam hat man lieber die Mistgabeln rausgeholt und nicht erstmal gewartet, was die andere Seite zu sagen hatte.

Bis auf dieses eine Mal hat sich Kryben noch nichts zuschulde kommen lassen. Ich hoffe, dass ihr Kryben noch eine zweite Chance geben könnt, denn letztendlich kommt es auf euch, die deutsche CS Community, an, ob das Realität werden kann.
#306 vor 240 Tagen
MaaaXIMuuuZ 31 Beiträge
KingsArc:Ich kenne Kryben nun seit ca. 1,5 bis 2 Jahren, seit ich bei der GPL angefangen habe. Ohne ihn wäre ich heute nicht da, wo ich jetzt bin. Ich habe viel von ihm über die vielen Monate gelernt und wir sind Freunde geworden.


Deswegen kannst du auch nicht Objektiv die Sache beurteilen.
#307 vor 240 Tagen
54CHEF 165 Beiträge
KingsArc:Von vorne herein wurde aber immer alles von den Einnahmen benutzt, um Preise etc. für die Community bereitzustellen. Und dazu kamen manchmal eben noch zusätzliche Kosten, die Kryben aus eigener Tasche bezahlte.


Fehler: Mann kann halt nur soviel ausgeben, wie man auch reinbekommt.. sonst sieht es am Ende schlecht aus mit den Zahlen. Wenn man freiwillig mehr Geld ausgibt, muss man halt damit rechnen, am Ende nicht mehr alles wieder zu bekommen.
Und wenn du sagt, Faceit hat am Ende mehr Punkte ausgezahlt, um die GPL wieder zu pushen, ist es ja noch komischer sich diese selber auszuzahlen und nicht den Spieler zu geben.

Der Vergleich oben mit der Baustelle passt ganz gut.
bearbeitet von 54CHEF am 13.08.2019, 16:06
...
12

Antwort posten

Um eine Antwort erstellen zu können, musst Du eingeloggt sein.
Freaks 4U Gaming © 2012-2020 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz