ANZEIGE:
Forum » Counter-Strike: Global Offensive » Szenetreff » Unterschied zwischen

Unterschied zwischen

 
1


#1 vor 34 Tagen
johannEZ Threadersteller 10 Beiträge
Hi 99Damage-Community,
hoffe das Thema ist on-topic, ansonsten gerne moven!

Kann jemand versuchen die qualitativen Unterschiede zwischen guten Teams, keine Ahnung, die vielleicht in der 99Damage Div 1 spielen, im Major Qualifier etwas mitmischen etc. und den besten, welche zB an der Major teilnehmen sind?

Also genauer, was macht die Besten Teams zu den besten, sind es strategische Aspekte die die stärksten Teams besser eingearbeitet haben, sind es technische Sachen wie aim, nades, movement und individueller Skill?

Was kann Navi was Attax nicht kann?

Würde mich echt interessieren, freue mich auf eure Meinungen.
bearbeitet von johannEZ am 19.08.2019, 22:47
#2 vor 33 Tagen
xT1MMY 374 Beiträge
Attax hat kein S1mple ganz einfach..
#3 vor 33 Tagen
MaaaXIMuuuZ 31 Beiträge
Hey das Thema passt gerade ja perfekt :D Ich habe mir gerade die Relegation für die 99Damage Divison 1 zwischen epikk und PKD angesehen. Und ganz ehrlich.... Puhhh war das furchtbar zum zuschauen. Es ist einfach in soo vielen Punkten super super SUPER schlecht gespielt. Einfach unfassbar. Ich kann das gar nicht in Worte fassen das ein Team von den 2 in der Divison 1 spielen wird. Ein positiven Aspekt muss ich aber PKD und epikk ankreiden. PKD etwas mehr als epikk. Und zwar haben die sooo verdammt gutes Aim. Also wirklich on point. Unfassbar gut. Aber alles andere.... Sowas wie eine Waffe safen hat PKD nicht gehört. letzter Mann gegen 5. Er rennt durch die Smoke und verliet 6000 an Equip :D Taktisch ist das ebenfalls ganz ganz schwach.

Also wir haben 3 Teams in Deutschland die beim Major spielen könnten und sich nicht komplett blamieren würden.
-BIG
-Sprout
-Attax

Alles andere.... Sry... So wie Lenz schon mal in einem Podcast war das glaube ich, mal sagte: Alles nach den 3 Teams ist eher mau.

Schau dir die VOD zwischen epikk und PKD an und du wirst sehen was Div1 Teams (und ich nehme jetzt attax raus) fehlt.

Hoffe ich konnte dir helfen :)
bearbeitet von MaaaXIMuuuZ am 19.08.2019, 23:26
#4 vor 33 Tagen
SittingDuck_ 109 Beiträge
MaaaXIMuuuZ:Hey das Thema passt gerade ja perfekt :D Ich habe mir gerade die Relegation für die 99Damage Divison 1 zwischen epikk und PKD angesehen. Und ganz ehrlich.... Puhhh war das furchtbar zum zuschauen. Es ist einfach in soo vielen Punkten super super SUPER schlecht gespielt. Einfach unfassbar. Ich kann das gar nicht in Worte fassen das ein Team von den 2 in der Divison 1 spielen wird. Ein positiven Aspekt muss ich aber PKD und epikk ankreiden. PKD etwas mehr als epikk. Und zwar haben die sooo verdammt gutes Aim. Also wirklich on point. Unfassbar gut. Aber alles andere.... Sowas wie eine Waffe safen hat PKD nicht gehört. letzter Mann gegen 5. Er rennt durch die Smoke und verliet 6000 an Equip :D Taktisch ist das ebenfalls ganz ganz schwach.

Also wir haben 3 Teams in Deutschland die beim Major spielen könnten und sich nicht komplett blamieren würden.
-BIG
-Sprout
-Attax

Alles andere.... Sry... So wie Lenz schon mal in einem Podcast war das glaube ich, mal sagte: Alles nach den 3 Teams ist eher mau.

Schau dir die VOD zwischen epikk und PKD an und du wirst sehen was Div1 Teams (und ich nehme jetzt attax raus) fehlt.

Hoffe ich konnte dir helfen :)


Wow, einfach nur wow. 20 Zeilen reinmotzen, kaum content, komplett am Thema vorbei und dann noch "Ich hoffe ich konnte dir helfen." Besser geht nur auf gutefrage.de

Seine Frage war btw was die Teams besser macht und nicht ob deutsche teams scheiße sind. Alles was du gesagt hast war. PKD hat mega krasses aim (also bedeutet das jetzt dass du denkst daran liegts nicht?) und sie wissen nicht was es heißt mal zu speichern(okay das ist dann also der Unterschied zwischen T1 World und T1 Deutschland. Danke du hast mir aufjdnfall echt geholfen jetzt und ich denke dem Kollegen auch.

Also johannEZ in Zukunft einfach Waffen saven und dann klappts auch mit dem Major. Aiming reicht so auf Div2 Niveau und du bist set.

Ich werde aufjdnfall immer wieder aufs neue erinnert warum wir in Deutschland weniger reißen. Weil es zu viele Leute wei MaaaXIMuuuZ gibt.



Hoffe ich konnte dir helfen.
#5 vor 33 Tagen
MaaaXIMuuuZ 31 Beiträge
SittingDuck_:
MaaaXIMuuuZ:Hey das Thema passt gerade ja perfekt :D Ich habe mir gerade die Relegation für die 99Damage Divison 1 zwischen epikk und PKD angesehen. Und ganz ehrlich.... Puhhh war das furchtbar zum zuschauen. Es ist einfach in soo vielen Punkten super super SUPER schlecht gespielt. Einfach unfassbar. Ich kann das gar nicht in Worte fassen das ein Team von den 2 in der Divison 1 spielen wird. Ein positiven Aspekt muss ich aber PKD und epikk ankreiden. PKD etwas mehr als epikk. Und zwar haben die sooo verdammt gutes Aim. Also wirklich on point. Unfassbar gut. Aber alles andere.... Sowas wie eine Waffe safen hat PKD nicht gehört. letzter Mann gegen 5. Er rennt durch die Smoke und verliet 6000 an Equip :D Taktisch ist das ebenfalls ganz ganz schwach.

Also wir haben 3 Teams in Deutschland die beim Major spielen könnten und sich nicht komplett blamieren würden.
-BIG
-Sprout
-Attax

Alles andere.... Sry... So wie Lenz schon mal in einem Podcast war das glaube ich, mal sagte: Alles nach den 3 Teams ist eher mau.

Schau dir die VOD zwischen epikk und PKD an und du wirst sehen was Div1 Teams (und ich nehme jetzt attax raus) fehlt.

Hoffe ich konnte dir helfen :)


Wow, einfach nur wow. 20 Zeilen reinmotzen, kaum content, komplett am Thema vorbei und dann noch "Ich hoffe ich konnte dir helfen." Besser geht nur auf gutefrage.de

Seine Frage war btw was die Teams besser macht und nicht ob deutsche teams scheiße sind. Alles was du gesagt hast war. PKD hat mega krasses aim (also bedeutet das jetzt dass du denkst daran liegts nicht?) und sie wissen nicht was es heißt mal zu speichern(okay das ist dann also der Unterschied zwischen T1 World und T1 Deutschland. Danke du hast mir aufjdnfall echt geholfen jetzt und ich denke dem Kollegen auch.

Also johannEZ in Zukunft einfach Waffen saven und dann klappts auch mit dem Major. Aiming reicht so auf Div2 Niveau und du bist set.

Ich werde aufjdnfall immer wieder aufs neue erinnert warum wir in Deutschland weniger reißen. Weil es zu viele Leute wei MaaaXIMuuuZ gibt.



Hoffe ich konnte dir helfen.


Also eigentlich sagte ich Ihm: Schau dir die VOD zwischen epikk und PKD an und du wirst sehen was Div1 Teams fehlt. :)

Ich gehe einfach davon aus das er es selbst sieht und versteht nach diesem Match :)

Doch doch ich habe seine Frage vorzüglich beantwortet^^
#6 vor 33 Tagen
SittingDuck_ 109 Beiträge
MaaaXIMuuuZ:
SittingDuck_:
MaaaXIMuuuZ:Hey das Thema passt gerade ja perfekt :D Ich habe mir gerade die Relegation für die 99Damage Divison 1 zwischen epikk und PKD angesehen. Und ganz ehrlich.... Puhhh war das furchtbar zum zuschauen. Es ist einfach in soo vielen Punkten super super SUPER schlecht gespielt. Einfach unfassbar. Ich kann das gar nicht in Worte fassen das ein Team von den 2 in der Divison 1 spielen wird. Ein positiven Aspekt muss ich aber PKD und epikk ankreiden. PKD etwas mehr als epikk. Und zwar haben die sooo verdammt gutes Aim. Also wirklich on point. Unfassbar gut. Aber alles andere.... Sowas wie eine Waffe safen hat PKD nicht gehört. letzter Mann gegen 5. Er rennt durch die Smoke und verliet 6000 an Equip :D Taktisch ist das ebenfalls ganz ganz schwach.

Also wir haben 3 Teams in Deutschland die beim Major spielen könnten und sich nicht komplett blamieren würden.
-BIG
-Sprout
-Attax

Alles andere.... Sry... So wie Lenz schon mal in einem Podcast war das glaube ich, mal sagte: Alles nach den 3 Teams ist eher mau.

Schau dir die VOD zwischen epikk und PKD an und du wirst sehen was Div1 Teams (und ich nehme jetzt attax raus) fehlt.

Hoffe ich konnte dir helfen :)


Wow, einfach nur wow. 20 Zeilen reinmotzen, kaum content, komplett am Thema vorbei und dann noch "Ich hoffe ich konnte dir helfen." Besser geht nur auf gutefrage.de

Seine Frage war btw was die Teams besser macht und nicht ob deutsche teams scheiße sind. Alles was du gesagt hast war. PKD hat mega krasses aim (also bedeutet das jetzt dass du denkst daran liegts nicht?) und sie wissen nicht was es heißt mal zu speichern(okay das ist dann also der Unterschied zwischen T1 World und T1 Deutschland. Danke du hast mir aufjdnfall echt geholfen jetzt und ich denke dem Kollegen auch.

Also johannEZ in Zukunft einfach Waffen saven und dann klappts auch mit dem Major. Aiming reicht so auf Div2 Niveau und du bist set.

Ich werde aufjdnfall immer wieder aufs neue erinnert warum wir in Deutschland weniger reißen. Weil es zu viele Leute wei MaaaXIMuuuZ gibt.



Hoffe ich konnte dir helfen.


Also eigentlich sagte ich Ihm: Schau dir die VOD zwischen epikk und PKD an und du wirst sehen was Div1 Teams fehlt. :)

Ich gehe einfach davon aus das er es selbst sieht und versteht nach diesem Match :)

Doch doch ich habe seine Frage vorzüglich beantwortet^^


Du gibst also zu, dass wir bis auf den vorletzten alle deine Absätze streichen/ignorieren können. Da steht dann ja die eigentliche message. Blöd nur, dass ich das Gefühl habe, dass der Topicersteller nicht die expertise besitzt die "feinen" Unterschiede selber rauszuarbeiten. Ich hätte also noch ein Tip für ihn. Erstell doch ein Thread in diesem 99dmg forum, da wird dir sicher geholfen.

komisch iwie hab ich das Gefühl wir drehen uns im Kreis
#7 vor 33 Tagen
nebulein 1652 Beiträge
Es ist im Endeffekt von allem etwas. Bei den Top Teams wirst du z. B. sehr selten verworfene Smokes etc. sehen. Generell wird dort oft mehr mit Nades gearbeitet bzw. geblockt, Damage verursacht, rein geflashed etc. Gleichzeitig sitzen alle Standard Goes und oft haben die Teams auch noch eigene Varianten einstudiert oder eben diese Goes sitzen einfach fast immer perfekt. Das liegt aber auch unter anderem daran, dass sich die Spieler meistens schon länger mit dem Game intensiv beschäftigen, es sich woanders mehr lohnt sich auch intensiv mit csgo außeinander zu setzen und es eben viel mehr Fulltime Teams gibt, sprich die Strukturen sind in vielen anderen Ländern einfach besser als bei uns.

Schaut man dagegen mal in die ESLM rein, dann siehst du allein da schon immense Unterschiede. Zum einen fast keine Fulltime Teams und Nade Usage etc. ist da schon bei manchen unter aller Sau, da muss man nicht mal bis Div2 schauen. Ich gucke deswegen auch nur noch sehr selten eslm, was eigentlich schade ist, aber ich finde das Niveau ist bis auf Sprout und Attax leider gesunken im letzten Jahr. Das wiederum liegt in meinen Augen daran, dass einige komische Lineup Zusammenstellungen gab. Das Bild zeigt sich eben auch wieder durch die MDL, wo meine ich aktuell kein deutsches Lineup mehr drin ist, bitte korrigieren falls ich da falsch liege.

Vom Aiming her gibts viele gute bei uns, keine Frage. Jedoch fangen in vielen anderen Ländern die Spieler bereits mit 12 oder 13 Jahren auf semi professioneller Ebene zu spielen. Bei uns ist ein Talent dann schon 17 oder 18, wodurch sich der Entwicklungsprozess einfach nach hinten verlagert. Dadurch muss einfach viel aufgeholt werden, dass durch unser Schulsystem etc. gerade in dem Alter schwierig ist, weil man genau dort die Weichen für die Zukunft stellt und aktuell ist die als Counterstrike Spieler in Deutschland eben nicht so rosig, als wäre das was worauf man hin arbeiten sollte. Es gab bei uns schon viele ambitionierte Spieler, die spätestens aber mit der Beendigung des Studiums, dann eben aufgehört haben.

Was aber uns fehlt sind die Ausnahmespieler, die eben nicht 100% geben können, sondern auch mal 120% und dann eben im Alleingang ein Match entscheiden können. So einer ist gerade bei Navi eben Simple, der war z. B. mit 17 schon auf einem irren hohen Niveau und das sieht man bei uns nicht mal ansatzweise und selbst wenn man sich mal die anderen CIS Teams als Vergleich nimmt, wirken die Spieler oft erfahrener siehe z.B. Ramzik der hat mit 16 schon am Major Qualifier teilgenommen und es jetzt mit 19 aufs Major geschafft. Bei uns daddelt man dagegen in dem Alter meistens maximal in der ESLM rum, außer man schafft es eben zu Big, Sprout oder Attax.
#8 vor 33 Tagen
iamthewall 4934 Beiträge
Was viele immer wieder vergessen: Konsistenz.

In nem BO-1 Aim-Map-Turnier könnten sicher ein paar Deutsche aus Div.1 die Top-Aimer aka s1mple, niko, device oder wen auch immer schlagen. An einem Tag. In einem BO1.

Macht man das 100 Tage hintereinander, werden die "besseren" Spieler aber eben 95 mal gewinnen.

Im Motorsport sagt man so schön: "Scheißegal, wie schnell du in einer Runde bist - du musst JEDE RUNDE so schnell sein."


Ansonsten: Aim, Erfahrung, Gamesense, ein gewisses Talent, was man eben nicht antrainieren oder "erwerben"/lernen kann. Dazu Absprachen, bessere Taktiken, ne stärkere Teamchemie, weil man schon länger als 3 Monate zusammenspielt und sicher auch Fulltime-Engagement mit nem Shitload of money statt "für 250€ und Hardware 4mal die Woche für 3 Stunden praccen" usw.
bearbeitet von iamthewall am 20.08.2019, 00:44
#9 vor 33 Tagen
BuG88 47 Beiträge
Ich glaube das es auch ein bisschen mit der Einstellung zu tun hat,während sich die meisten mit einem durchschnittlichen Team zufriedengeben wollen die echt guten Spieler einfach nochmals diese 10% mehr und werden somit Weltklasse Spieler bzw bewegen sich aus deren Komfortzone raus und schauen auch über den Tellerrand ( mehr trainieren,am mindset arbeiten,...) Und was evtl auch noch dazu kommt ist das man den Schritt von seinen "Freunden" weg zu einem anderen Team wagen muss...
BG
bearbeitet von BuG88 am 20.08.2019, 04:46
#10 vor 33 Tagen
Sianos 30 Beiträge
nebulein:Es ist im Endeffekt von allem etwas. Bei den Top Teams wirst du z. B. sehr selten verworfene Smokes etc. sehen. Generell wird dort oft mehr mit Nades gearbeitet bzw. geblockt, Damage verursacht, rein geflashed etc. Gleichzeitig sitzen alle Standard Goes und oft haben die Teams auch noch eigene Varianten einstudiert oder eben diese Goes sitzen einfach fast immer perfekt. Das liegt aber auch unter anderem daran, dass sich die Spieler meistens schon länger mit dem Game intensiv beschäftigen, es sich woanders mehr lohnt sich auch intensiv mit csgo außeinander zu setzen und es eben viel mehr Fulltime Teams gibt, sprich die Strukturen sind in vielen anderen Ländern einfach besser als bei uns.

Schaut man dagegen mal in die ESLM rein, dann siehst du allein da schon immense Unterschiede. Zum einen fast keine Fulltime Teams und Nade Usage etc. ist da schon bei manchen unter aller Sau, da muss man nicht mal bis Div2 schauen. Ich gucke deswegen auch nur noch sehr selten eslm, was eigentlich schade ist, aber ich finde das Niveau ist bis auf Sprout und Attax leider gesunken im letzten Jahr. Das wiederum liegt in meinen Augen daran, dass einige komische Lineup Zusammenstellungen gab. Das Bild zeigt sich eben auch wieder durch die MDL, wo meine ich aktuell kein deutsches Lineup mehr drin ist, bitte korrigieren falls ich da falsch liege.

Vom Aiming her gibts viele gute bei uns, keine Frage. Jedoch fangen in vielen anderen Ländern die Spieler bereits mit 12 oder 13 Jahren auf semi professioneller Ebene zu spielen. Bei uns ist ein Talent dann schon 17 oder 18, wodurch sich der Entwicklungsprozess einfach nach hinten verlagert. Dadurch muss einfach viel aufgeholt werden, dass durch unser Schulsystem etc. gerade in dem Alter schwierig ist, weil man genau dort die Weichen für die Zukunft stellt und aktuell ist die als Counterstrike Spieler in Deutschland eben nicht so rosig, als wäre das was worauf man hin arbeiten sollte. Es gab bei uns schon viele ambitionierte Spieler, die spätestens aber mit der Beendigung des Studiums, dann eben aufgehört haben.

Was aber uns fehlt sind die Ausnahmespieler, die eben nicht 100% geben können, sondern auch mal 120% und dann eben im Alleingang ein Match entscheiden können. So einer ist gerade bei Navi eben Simple, der war z. B. mit 17 schon auf einem irren hohen Niveau und das sieht man bei uns nicht mal ansatzweise und selbst wenn man sich mal die anderen CIS Teams als Vergleich nimmt, wirken die Spieler oft erfahrener siehe z.B. Ramzik der hat mit 16 schon am Major Qualifier teilgenommen und es jetzt mit 19 aufs Major geschafft. Bei uns daddelt man dagegen in dem Alter meistens maximal in der ESLM rum, außer man schafft es eben zu Big, Sprout oder Attax.


Da stimme ich zu. Ich finde man kann das besonders gut bei Teams wie Astralis und Liquid sehen, wenn man sich das Spiel aus der Perspektive der Gegner anschaut. Die sind meistens blind, haben eine Rauchgranate im Weg oder sterben durch eine Doppel HE. Wenn das mal nicht der Fall ist, dann gibt es 2v1s oder man wird von der Seite/von hinten gefragt oder da kommt sofort der refrag. Ich habe immer Mitleid mit den Gegnern, wenn gefühlt mehr als 50% der Kämpfe "unfair" sind.
#11 vor 33 Tagen
Jon4s 50 Beiträge
SittingDuck_:
MaaaXIMuuuZ:
SittingDuck_:
MaaaXIMuuuZ:Hey das Thema passt gerade ja perfekt :D Ich habe mir gerade die Relegation für die 99Damage Divison 1 zwischen epikk und PKD angesehen. Und ganz ehrlich.... Puhhh war das furchtbar zum zuschauen. Es ist einfach in soo vielen Punkten super super SUPER schlecht gespielt. Einfach unfassbar. Ich kann das gar nicht in Worte fassen das ein Team von den 2 in der Divison 1 spielen wird. Ein positiven Aspekt muss ich aber PKD und epikk ankreiden. PKD etwas mehr als epikk. Und zwar haben die sooo verdammt gutes Aim. Also wirklich on point. Unfassbar gut. Aber alles andere.... Sowas wie eine Waffe safen hat PKD nicht gehört. letzter Mann gegen 5. Er rennt durch die Smoke und verliet 6000 an Equip :D Taktisch ist das ebenfalls ganz ganz schwach.

Also wir haben 3 Teams in Deutschland die beim Major spielen könnten und sich nicht komplett blamieren würden.
-BIG
-Sprout
-Attax

Alles andere.... Sry... So wie Lenz schon mal in einem Podcast war das glaube ich, mal sagte: Alles nach den 3 Teams ist eher mau.

Schau dir die VOD zwischen epikk und PKD an und du wirst sehen was Div1 Teams (und ich nehme jetzt attax raus) fehlt.

Hoffe ich konnte dir helfen :)


Wow, einfach nur wow. 20 Zeilen reinmotzen, kaum content, komplett am Thema vorbei und dann noch "Ich hoffe ich konnte dir helfen." Besser geht nur auf gutefrage.de

Seine Frage war btw was die Teams besser macht und nicht ob deutsche teams scheiße sind. Alles was du gesagt hast war. PKD hat mega krasses aim (also bedeutet das jetzt dass du denkst daran liegts nicht?) und sie wissen nicht was es heißt mal zu speichern(okay das ist dann also der Unterschied zwischen T1 World und T1 Deutschland. Danke du hast mir aufjdnfall echt geholfen jetzt und ich denke dem Kollegen auch.

Also johannEZ in Zukunft einfach Waffen saven und dann klappts auch mit dem Major. Aiming reicht so auf Div2 Niveau und du bist set.

Ich werde aufjdnfall immer wieder aufs neue erinnert warum wir in Deutschland weniger reißen. Weil es zu viele Leute wei MaaaXIMuuuZ gibt.



Hoffe ich konnte dir helfen.


Also eigentlich sagte ich Ihm: Schau dir die VOD zwischen epikk und PKD an und du wirst sehen was Div1 Teams fehlt. :)

Ich gehe einfach davon aus das er es selbst sieht und versteht nach diesem Match :)

Doch doch ich habe seine Frage vorzüglich beantwortet^^


Du gibst also zu, dass wir bis auf den vorletzten alle deine Absätze streichen/ignorieren können. Da steht dann ja die eigentliche message. Blöd nur, dass ich das Gefühl habe, dass der Topicersteller nicht die expertise besitzt die "feinen" Unterschiede selber rauszuarbeiten. Ich hätte also noch ein Tip für ihn. Erstell doch ein Thread in diesem 99dmg forum, da wird dir sicher geholfen.

komisch iwie hab ich das Gefühl wir drehen uns im Kreis


Ist einfach typischer 99 damage Forum atze. "wissen, dass was schief läuft, wissen nicht mal im Ansatz warum aber dann auf Klugscheißer machen.
#12 vor 33 Tagen
stolle 246 Beiträge
Spoiler


@SittingDuck_
Was ist dir über die Leber gelaufen?
Ein bisschen Kritikfähigkeit kann man schon zeigen, auch wenn man vieles hätte schöner ausdrücken könnten.
Mit dem Satz
SittingDuck_:Ich werde aufjdnfall immer wieder aufs neue erinnert warum wir in Deutschland weniger reißen. Weil es zu viele Leute wei MaaaXIMuuuZ gibt.

stärkst du dich nicht gerade deine Position ;)

Zurück zur Frage:
Denke auch es ist wie viele geschrieben haben eine Kombination aus vielen Punkten, wie aber zuletzt Sianos schön beschreibt: Es bringt dir kein Top Div 1 Aiming was wenn du bei jedem Execute einfach nur blind durch eine Smoke rennen musst und der Gegner dir wegen Ausschlüssen schon im Nacken steht - die Runden holst du im Durchschnitt einfach nicht. Auch die ganzen mini-Fehler die man so macht werden auf Top Niveau sofort bestraft - man sieht ja schon wie dort Winkel gehalten werden...
#13 vor 33 Tagen
McBudaTea 477 Beiträge
johannEZ:Kann jemand versuchen die qualitativen Unterschiede zwischen guten Teams, keine Ahnung, die vielleicht in der 99Damage Div 1 spielen, im Major Qualifier etwas mitmischen etc. und den besten, welche zB an der Major teilnehmen sind?

Also genauer, was macht die Besten Teams zu den besten, sind es strategische Aspekte die die stärksten Teams besser eingearbeitet haben, sind es technische Sachen wie aim, nades, movement und individueller Skill?


Es gibt nicht bloß einen Unterschied, welches einen Team besser als anderen macht. Jedes Team hat Stärken und Schwächen. Klar, wenn man zwischen einen Top8 Team und einen Div1 Team vergleicht, dann wird es den Div1 Team überall mangeln. Aber wenn man den Unterschied deutlich kleiner macht, dann sieht man dennoch sehr starke Unterschiede zwischen den einzelnen Teams.

Generell kann man das grob vier Aspekte trennen:
- Firepower: Sowohl individuell als auch über das Team verteilt. So ist z.B. Navi (vor Boombl4) und Vitality die Firepower extrem stark auf einzelne Spieler konzentriert. T3 Teams (nach meiner Definition wäre es Spieler, die es bis zum Closed Qualifier großer Turniere schaffen, aber selten weiter kommen) haben in der Regel keinen dieser Weltklasse-Spieler wie Simple oder Zywoo, aber sehr häufig ein paar Spieler, welche individuell in einem besseren Team spielen könnten. Wenn doch, fällt es extrem stark auf. Diese kann auch über das Team verteilt sein. Team Liquid wäre ein gutes Beispiel hierfür.
Ein Team, was relativ zum Ranking wenig Firepower hätte, wäre in meinen Augen Ence. Mich würde es nicht überraschen, wenn Crazy, welche aktuell auf Rang 16 in HLTV Ranking ist, mehr individuelle Firepower hat.

- Taktik: Hierbei würde ich nicht nur die Setups oder Executes betrachten, sondern auch Dinge wie Rollenverteilung, Spielphilosophie, Vorbereitung. Das hängt sehr stark von der Qualität des IGLs oder des Coaches zusammen. Ein guter IGL schafft es immer wieder, ein gutes Team (relativ zu den Bestandteilen) aufzustellen. Teams mit einem guten IGL wären z.B. Astralis. Faze wäre ein klares Beispiel für ein Team, dem ein IGL fehlt. Hunden dürfte wohl der beste IGL sein, der in T3 Teams spielt.

- Teamplay: Wie spielen die Spieler zusammen? Traden sie korrekt, arbeiten sie zusammen, wählen die Spieler sinnvolle Positionen relativ zu den anderen Spielern aus? Ist die Kommunikation gut? Astralis während ihrer Ära hatte herausragendes Teamplay. Das ist wieder etwas, was man in T3 Bereich relativ selten sieht. Traditionell haben die schwedischen Teams ein sehr gutes Teamplay, während dies bei internationalen Lineups oft etwas holprig abläuft. Sehr häufig hängt diese auch von den Supportspielern ab. Ein gutes Beispiel wäre Styko in Mousesport 2018. Individuell war er einer der schwächeren Spieler, aber er hat hinsichtlich Kommunikation etc. dem Team extrem viel gebracht, was deutlich wurde, nachdem er durch Snax ersetzt wurde.

- Disziplin/Killerinstinkt: Was ist jemand bereit, aufzugeben, um das Ziel zu erreichen? Gerade auf niedrigeren Level findet man viele Spieler, welche irgendwelche YOLO-Moves macht, entweder wenn man schon weit hinten ist oder eben schon eine sehr hohe Führung hat. Dies kann einem das Spiel kosten. Das betrifft auch Dinge wie richtig Waffen sichern und kein Forcebuy machen. Klar macht es mehr Spaß, z.B. auf Exit-Frags zu gehen oder mit einen Forcebuy statt mit einer Glock die Runde zu spielen, aber das ist nicht unbedingt die beste Strategie. Ein negatives Beispiel wäre da z.B. das G2 "Superteam", welches sich durch besonders viele schwachsinnige ökonomische Entscheidungen ausgezeichnet haben. Ebenfalls gehört dazu, unter Druck nicht zusammenzubrechen. Team Liquid und Astralis wären zwei Beispiele, wo viele Spieler genau dieses Problem überwinden mussten.
#14 vor 33 Tagen
hypnokay 1332 Beiträge
iamthewall:Was viele immer wieder vergessen: Konsistenz.


oder doch Konstanz?
#15 vor 33 Tagen
makz1337 152 Beiträge
hypnokay:
iamthewall:Was viele immer wieder vergessen: Konsistenz.


oder doch Konstanz?


Konstanz am Bodensee?
#16 vor 33 Tagen
bobby g 46 Beiträge
McBudaTea:
johannEZ:Kann jemand versuchen die qualitativen Unterschiede zwischen guten Teams, keine Ahnung, die vielleicht in der 99Damage Div 1 spielen, im Major Qualifier etwas mitmischen etc. und den besten, welche zB an der Major teilnehmen sind?

Also genauer, was macht die Besten Teams zu den besten, sind es strategische Aspekte die die stärksten Teams besser eingearbeitet haben, sind es technische Sachen wie aim, nades, movement und individueller Skill?


Es gibt nicht bloß einen Unterschied, welches einen Team besser als anderen macht. Jedes Team hat Stärken und Schwächen. Klar, wenn man zwischen einen Top8 Team und einen Div1 Team vergleicht, dann wird es den Div1 Team überall mangeln. Aber wenn man den Unterschied deutlich kleiner macht, dann sieht man dennoch sehr starke Unterschiede zwischen den einzelnen Teams.

Generell kann man das grob vier Aspekte trennen:
- Firepower: Sowohl individuell als auch über das Team verteilt. So ist z.B. Navi (vor Boombl4) und Vitality die Firepower extrem stark auf einzelne Spieler konzentriert. T3 Teams (nach meiner Definition wäre es Spieler, die es bis zum Closed Qualifier großer Turniere schaffen, aber selten weiter kommen) haben in der Regel keinen dieser Weltklasse-Spieler wie Simple oder Zywoo, aber sehr häufig ein paar Spieler, welche individuell in einem besseren Team spielen könnten. Wenn doch, fällt es extrem stark auf. Diese kann auch über das Team verteilt sein. Team Liquid wäre ein gutes Beispiel hierfür.
Ein Team, was relativ zum Ranking wenig Firepower hätte, wäre in meinen Augen Ence. Mich würde es nicht überraschen, wenn Crazy, welche aktuell auf Rang 16 in HLTV Ranking ist, mehr individuelle Firepower hat.

- Taktik: Hierbei würde ich nicht nur die Setups oder Executes betrachten, sondern auch Dinge wie Rollenverteilung, Spielphilosophie, Vorbereitung. Das hängt sehr stark von der Qualität des IGLs oder des Coaches zusammen. Ein guter IGL schafft es immer wieder, ein gutes Team (relativ zu den Bestandteilen) aufzustellen. Teams mit einem guten IGL wären z.B. Astralis. Faze wäre ein klares Beispiel für ein Team, dem ein IGL fehlt. Hunden dürfte wohl der beste IGL sein, der in T3 Teams spielt.

- Teamplay: Wie spielen die Spieler zusammen? Traden sie korrekt, arbeiten sie zusammen, wählen die Spieler sinnvolle Positionen relativ zu den anderen Spielern aus? Ist die Kommunikation gut? Astralis während ihrer Ära hatte herausragendes Teamplay. Das ist wieder etwas, was man in T3 Bereich relativ selten sieht. Traditionell haben die schwedischen Teams ein sehr gutes Teamplay, während dies bei internationalen Lineups oft etwas holprig abläuft. Sehr häufig hängt diese auch von den Supportspielern ab. Ein gutes Beispiel wäre Styko in Mousesport 2018. Individuell war er einer der schwächeren Spieler, aber er hat hinsichtlich Kommunikation etc. dem Team extrem viel gebracht, was deutlich wurde, nachdem er durch Snax ersetzt wurde.

- Disziplin/Killerinstinkt: Was ist jemand bereit, aufzugeben, um das Ziel zu erreichen? Gerade auf niedrigeren Level findet man viele Spieler, welche irgendwelche YOLO-Moves macht, entweder wenn man schon weit hinten ist oder eben schon eine sehr hohe Führung hat. Dies kann einem das Spiel kosten. Das betrifft auch Dinge wie richtig Waffen sichern und kein Forcebuy machen. Klar macht es mehr Spaß, z.B. auf Exit-Frags zu gehen oder mit einen Forcebuy statt mit einer Glock die Runde zu spielen, aber das ist nicht unbedingt die beste Strategie. Ein negatives Beispiel wäre da z.B. das G2 "Superteam", welches sich durch besonders viele schwachsinnige ökonomische Entscheidungen ausgezeichnet haben. Ebenfalls gehört dazu, unter Druck nicht zusammenzubrechen. Team Liquid und Astralis wären zwei Beispiele, wo viele Spieler genau dieses Problem überwinden mussten.


Sehr schön beschrieben!

Ich denke zum Punkt der Disziplin kommt auch noch die abseits des Servers: Wie hart trainiere ich generell? Bin ich bereit, mich weiterhin zu verbessern bzw. mir von anderen, erfahreneren Spielern sagen zu lassen, wo es noch Nachholbedarf gibt? Es wurde ja schon öfter erwähnt, dass in Deutschland das Problem ist, dass die Leute immer gleich denken, sie wären die Kings. Mit einer solchen Haltung ist man halt meist beratungsresistent und wird sich nicht weiter entwickeln.
#17 vor 33 Tagen
Gipetto 321 Beiträge
Wichtig ist auch zwischen Fulltime Teams und "nicht Fulltime"-Teams zu unterscheiden.

Es ist natürlich ein riesen Unterschied ob du täglich mit deinem Team 8 Stunden trainieren kannst oder 4 mal die Woche 4 Stunden... Und das dann nach der Arbeit oder Studium.


Welche deutschen Teams sind denn alles überhaupt Fulltime? Kenne mich in der nationalen Szene nicht gut genug aus.
Big, Sprout ist klar. Attax denke ich auch? Wie siehts beim rest aus?
#18 vor 33 Tagen
uru 160 Beiträge
Geld & die damit verbundene Einstellung jedes einzelnen. Es ist nen gravierender Unterschied ob ich 10k im Monat verdiene und genau weis, das wenn ich 2 Jahre oder länger auf hohem Level Spiele das ich dann Finanziell für lange Zeit abgesichert bin. Oder ob ich 2k oder noch weniger im Monat verdiene.

Harte Arbeit zahlt sich normalerweise immer aus, deshalb kann man davon ausgehen das alles was unter Sprout angesiedelt ist, nicht hart genug Arbeitet bzw. die Arbeitsmoral nicht hoch genug ist. Es braucht halt auch immer 5+1+Org die alles geben und das ist schwer in DE.
bearbeitet von uru am 20.08.2019, 14:10
#19 vor 33 Tagen
iamthewall 4934 Beiträge
hypnokay:
iamthewall:Was viele immer wieder vergessen: Konsistenz.


oder doch Konstanz?


ach fuck, ich Grammarnazi verkacks halt. Liegt daran, dass ich wie so Möchtegerninfluencer ("ich war ne woche in den USA und jetzt fallen mir deutsche.. ehm hier.. words nicht mehr ein!") zu viel Englisch spreche.

danke dir du Aal :D
#20 vor 33 Tagen
NekromantTV 20 Beiträge
Ein großes Manko ist in Deutschland vorallem der Jugendschutz. Junge Talente gibts hier offziel erst ab 16 Jahren. Ein S1mple konnte wahrscheinlich noch nicht einmal laufen und hat der halben Div1 in den Kopf geschossen. *Achtung Übertreibung*
#21 vor 32 Tagen
betoyaner 208 Beiträge
NekromantTV:Ein großes Manko ist in Deutschland vorallem der Jugendschutz. Junge Talente gibts hier offziel erst ab 16 Jahren. Ein S1mple konnte wahrscheinlich noch nicht einmal laufen und hat der halben Div1 in den Kopf geschossen. *Achtung Übertreibung*


Das hat damit nichts zu tun. In Deutschland denkt jeder der Faceit Level 10 ist, oder in der 2Div gespielt hat, dass er das Game durchgespielt hat. Es fehlen einfach motivierte IGL`s in Deutschland.. Leute die Demos schauen, Analysen machen.. sich Go`s überlegen
#22 vor 32 Tagen
sLazZz 40 Beiträge
Ein Aspekt der noch gar nicht genannt wurde, und gut und gerne einmal totgeschwiiegen wird, ist der Kraft des Geistes.

Das mag auf den ersten Weg abewgig erscheinen, so hat doch jeder einen Geist. Doch es gibt kleine und feine Unterschiede, die zwischen Unter- und Oberschied den Unterschied erst richtig zu unterscheiden wissen.

Ich möchte ein Beispiel anführen. So war ich zum Beipsiel auf einer Messe in Köln oder Kölle, wie der Anton sagt, bei der das Thema Spritiualität und Heilung war. Hier wurden diverse Steine zum Kaufe feilgeboten, die die Wellen deines Geistes erst richtig anordnen und in Wallung zu bringen wussten. Es wurden Vorträge zu Themen wie intergalaktischen Strömungen, Magie (=Physik durch Wollen) und Gesteinskunde gehalten.

Was ich damit sagen will ist einfach und liegt auf der Hand, wie der Spatz auf dem Dach. Nicht jeder braucht einen Schamanen wie den großen gobbelante, nicht jeder einen Tempel wie Berlin International Gaming. Aber der Geist muss befruchtet werden, wie einst die Jungfrau Waria, dabei ist es dann egal ob durch Skalarwellen-Technik oder die körpereigene energetische Matrix.

Ich hoffe ich konnte dir helfen!
#23 vor 32 Tagen
s1nolduzz 62 Beiträge
MaaaXIMuuuZ:Hey das Thema passt gerade ja perfekt :D Ich habe mir gerade die Relegation für die 99Damage Divison 1 zwischen epikk und PKD angesehen. Und ganz ehrlich.... Puhhh war das furchtbar zum zuschauen. Es ist einfach in soo vielen Punkten super super SUPER schlecht gespielt. Einfach unfassbar. Ich kann das gar nicht in Worte fassen das ein Team von den 2 in der Divison 1 spielen wird. Ein positiven Aspekt muss ich aber PKD und epikk ankreiden. PKD etwas mehr als epikk. Und zwar haben die sooo verdammt gutes Aim. Also wirklich on point. Unfassbar gut. Aber alles andere.... Sowas wie eine Waffe safen hat PKD nicht gehört. letzter Mann gegen 5. Er rennt durch die Smoke und verliet 6000 an Equip :D Taktisch ist das ebenfalls ganz ganz schwach.

Also wir haben 3 Teams in Deutschland die beim Major spielen könnten und sich nicht komplett blamieren würden.
-BIG
-Sprout
-Attax

Alles andere.... Sry... So wie Lenz schon mal in einem Podcast war das glaube ich, mal sagte: Alles nach den 3 Teams ist eher mau.

Schau dir die VOD zwischen epikk und PKD an und du wirst sehen was Div1 Teams (und ich nehme jetzt attax raus) fehlt.

Hoffe ich konnte dir helfen :)


Hey! Kann dir zustimmen, beide Teams haben aber mit Stand-In gespielt :D war eher Faceit was gezockt wurde auf beiden Seiten. Hoffe wir werden dir nächste Season unsere bessere Seite zeigen!
#GoGoPkD
bearbeitet von s1nolduzz am 21.08.2019, 18:05
#24 vor 32 Tagen
Gipetto 321 Beiträge
sLazZz:Ein Aspekt der noch gar nicht genannt wurde, und gut und gerne einmal totgeschwiiegen wird, ist der Kraft des Geistes.

Das mag auf den ersten Weg abewgig erscheinen, so hat doch jeder einen Geist. Doch es gibt kleine und feine Unterschiede, die zwischen Unter- und Oberschied den Unterschied erst richtig zu unterscheiden wissen.

Ich möchte ein Beispiel anführen. So war ich zum Beipsiel auf einer Messe in Köln oder Kölle, wie der Anton sagt, bei der das Thema Spritiualität und Heilung war. Hier wurden diverse Steine zum Kaufe feilgeboten, die die Wellen deines Geistes erst richtig anordnen und in Wallung zu bringen wussten. Es wurden Vorträge zu Themen wie intergalaktischen Strömungen, Magie (=Physik durch Wollen) und Gesteinskunde gehalten.

Was ich damit sagen will ist einfach und liegt auf der Hand, wie der Spatz auf dem Dach. Nicht jeder braucht einen Schamanen wie den großen gobbelante, nicht jeder einen Tempel wie Berlin International Gaming. Aber der Geist muss befruchtet werden, wie einst die Jungfrau Waria, dabei ist es dann egal ob durch Skalarwellen-Technik oder die körpereigene energetische Matrix.

Ich hoffe ich konnte dir helfen!


dieser peinlicher versuch lustig zu sein ist für mich fremdschämen pur leider
#25 vor 32 Tagen
MaaaXIMuuuZ 31 Beiträge
Gipetto:Hey! Kann dir zustimmen, beide Teams haben aber mit Stand-In gespielt :D war eher Faceit was gezockt wurde auf beiden Seiten. Hoffe wir werden dir nächste Season unsere bessere Seite zeigen!
#GoGoPkD


Das ist doch mal eine Ansage :) Dann werde ich mit Interesse Eure Matches nächste Season mit verfolgen. Wünsche Euch aufjedenfall viel Erfolg und steigert Euch mal richtig rein Jungs! Euer Aim ist insane! Nutzt es :)
bearbeitet von MaaaXIMuuuZ am 21.08.2019, 20:07
 
1

Antwort posten

Um eine Antwort erstellen zu können, musst Du eingeloggt sein.
Freaks 4U Gaming © 2012-2019 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz