ANZEIGE:
GG.BET
Forum » Counter-Strike: Global Offensive » Szenetreff » CSGO-Beta mit Anticheat-Update

CSGO-Beta mit Anticheat-Update

 
1
...


#1 vor 41 Tagen
87in3 Threadersteller 5618 Beiträge
https://blog.counter-strike.net/index.php/2020/06/30683/

Find ich megaspannend, mal gucken was draus wird!


Interacting with CS:GO

2020.06.26 -

Today we’re shipping an optional beta branch of CS:GO with changes that are part of our continuing fight against cheating. To help out, you can opt in to the beta by following the instructions here.

CS:GO now significantly restricts the types of programs and files that can interact with the game.

In the unlikely event that you launch the game with incompatible files, you will receive a warning indicating the incompatible file and may be blocked from joining VAC-enabled servers. To resolve the issue, you can disable the ‘Trusted Launch’ in your game settings, however this may temporarily impact your trust score.

For developers of third-party programs that interact directly with the CS:GO executable process, we have added requirements that will impact your software. Moving forward, all DLLs that interact with CS:GO will need to be digitally signed with an Authenticode signature. Additionally, we will block signed DLLs if their functionality interferes with the game in any way.
#2 vor 41 Tagen
-CHEF- 220 Beiträge
Gut möglich das vieles mit Cheats über DLLs oder so läuft. Kenn mich da leider null aus. Wenn man nun alle DLL Dateien von Valve selber signieren lassen muss, hört sich das echt Hammer an!
So können seriöse Firmen die Schnittstellen und Tools bereitstellen weiter arbeiten.

Aktuell gibts aber wohl leider bei manchen Usern noch Probleme mit den FPS, weil einige NVIDIA DLLs geblockt werden :D Aber ist ja auch noch ne Beta.
#3 vor 41 Tagen
reqko 0 Beiträge
finally
#4 vor 41 Tagen
87in3 Threadersteller 5618 Beiträge
-CHEF-:
Aktuell gibts aber wohl leider bei manchen Usern noch Probleme mit den FPS, weil einige NVIDIA DLLs geblockt werden :D Aber ist ja auch noch ne Beta.


haben gestern zu fünft versucht, die Beta zum Laufen zu bekommen, aber nope! :D
#5 vor 40 Tagen
marc_ 1195 Beiträge
In erster Linie PR, um nicht zu viele Spieler an VALORANT zu verlieren. Technisch nichts besonderes, könnte aber die Pest an kostenlosen bzw. sehr billigen, schlechten Cheats etwas eindämmen. Man wird sehen...

BTW es ist wohl möglich die Beta zu starten, high Trust-Factor MM zu finden und dann mit dem normalen Game wieder rein zu joinen. Das müssen die wohl als allererstes fixen haha
#6 vor 40 Tagen
BVLGARI 32 Beiträge
marc_:In erster Linie PR, um nicht zu viele Spieler an VALORANT zu verlieren. Technisch nichts besonderes, könnte aber die Pest an kostenlosen bzw. sehr billigen, schlechten Cheats etwas eindämmen. Man wird sehen...

BTW es ist wohl möglich die Beta zu starten, high Trust-Factor MM zu finden und dann mit dem normalen Game wieder rein zu joinen. Das müssen die wohl als allererstes fixen haha


pr also, ahabye.
#7 vor 40 Tagen
unkn9wN 47 Beiträge
marc_:BTW es ist wohl möglich die Beta zu starten, high Trust-Factor MM zu finden und dann mit dem normalen Game wieder rein zu joinen. Das müssen die wohl als allererstes fixen haha


Du meinst: Trusted Launch einschalten, MM suchen und finden, Server connecten, Option ausschalten, Game restarten und re-connecten?

Denke hauptsächlich möglich, weil halt kein Server Cvar.
bearbeitet von unkn9wN am 28.06.2020, 13:25
#8 vor 40 Tagen
marc_ 1195 Beiträge
BVLGARI:
marc_:In erster Linie PR, um nicht zu viele Spieler an VALORANT zu verlieren. Technisch nichts besonderes, könnte aber die Pest an kostenlosen bzw. sehr billigen, schlechten Cheats etwas eindämmen. Man wird sehen...

BTW es ist wohl möglich die Beta zu starten, high Trust-Factor MM zu finden und dann mit dem normalen Game wieder rein zu joinen. Das müssen die wohl als allererstes fixen haha


pr also, ahabye.


Kannst es auch gerne Marketing oder Olaf nennen, das Ziel bleibt dasselbe.

unkn9wN:
marc_:BTW es ist wohl möglich die Beta zu starten, high Trust-Factor MM zu finden und dann mit dem normalen Game wieder rein zu joinen. Das müssen die wohl als allererstes fixen haha


Du meinst: Trusted Launch einschalten, MM suchen und finden, Server connecten, Option ausschalten, Game restarten und re-connecten?

Denke hauptsächlich möglich, weil halt kein Server Cvar.


Ja, das wird auch gefixt werden, ist vermutlich einfach der Beta geschuldet.
bearbeitet von marc_ am 28.06.2020, 13:59
#9 vor 38 Tagen
mo1N_ 286 Beiträge
Ja nice wurde ja auch nach gefühlten 6 Jahren mal Zeit.
#10 vor 37 Tagen
maximilian 1363 Beiträge
+ das valve was macht.

- was sie da machen.

Im Grunde ist es wie immer wenn es um das Thema vac oder anti cheats geht.

Gute und nachhaltige Lösungen gibt es. Die können softwareseitiger Natur sein, müssen es aber nicht.

Die ESL hatte einmal einen Ansatz mit Postident der aber auch schwächelte und nicht konsequent zu ende gedacht war..

Unterm Strich kann man sagen, dass weder Ligen noch der Developer selber im Kern etwas gegen cheater machen wollen.

Was da nun versucht wird ist dazu mehr als fragwürdig. Wenn ich überschlage was so auf meinem PC alles installiert ist (und nein - eben keine cheats oder so ein Dreck), kann ich es mir nicht vorstellen, dass hier sinnvoll interpretiert werden kann.

Dazu stellt sich die Frage, wie vermessen ist bitte vave, wenn man der Meinung ist, zu entscheiden was installiert sein darf und was nicht.

Warum gibt es folgende Hirarchi:

VAC = kompletter Schrott (MM ist sozusagen cheater versäucht).
faceit ac client = kommt gleich dahinter aber der client ist etwas besser als VAC.
ESEA = einer der besseren ac clients daher auch weniger cheater in der Liga.

Alleine diese 3 weisen schon massive Qualitätsunterschiede auf.

Es spricht für sich, dass der Developer den "beschissensten" hat.
Oder anders interpretiert = valve juckt es einfach nicht.

Ich würde es natürlich begrüßen, wenn diese Methode funktioniert - aber ich bin realistisch genug und weiß das einfach viel zu viel trash von valve in all den Jahren kam und die werden sich einfach treu bleiben . . .
#11 vor 37 Tagen
MDMA-- 607 Beiträge
maximilian:+ das valve was macht.

- was sie da machen.

Im Grunde ist es wie immer wenn es um das Thema vac oder anti cheats geht.

Gute und nachhaltige Lösungen gibt es. Die können softwareseitiger Natur sein, müssen es aber nicht.

Die ESL hatte einmal einen Ansatz mit Postident der aber auch schwächelte und nicht konsequent zu ende gedacht war..

Unterm Strich kann man sagen, dass weder Ligen noch der Developer selber im Kern etwas gegen cheater machen wollen.

Was da nun versucht wird ist dazu mehr als fragwürdig. Wenn ich überschlage was so auf meinem PC alles installiert ist (und nein - eben keine cheats oder so ein Dreck), kann ich es mir nicht vorstellen, dass hier sinnvoll interpretiert werden kann.

Dazu stellt sich die Frage, wie vermessen ist bitte vave, wenn man der Meinung ist, zu entscheiden was installiert sein darf und was nicht.

Warum gibt es folgende Hirarchi:

VAC = kompletter Schrott (MM ist sozusagen cheater versäucht).
faceit ac client = kommt gleich dahinter aber der client ist etwas besser als VAC.
ESEA = einer der besseren ac clients daher auch weniger cheater in der Liga.

Alleine diese 3 weisen schon massive Qualitätsunterschiede auf.

Es spricht für sich, dass der Developer den "beschissensten" hat.
Oder anders interpretiert = valve juckt es einfach nicht.

Ich würde es natürlich begrüßen, wenn diese Methode funktioniert - aber ich bin realistisch genug und weiß das einfach viel zu viel trash von valve in all den Jahren kam und die werden sich einfach treu bleiben . . .


würd mich mal interessieren wie du darauf kommst, dass Faceit AC schlechter als der von ESEA ist.
#12 vor 37 Tagen
-benediction- 77 Beiträge
Ich muss sagen, dass ich grundsätzlich den Ansatz nicht verkehrt finde. Solange CS:GO gespielt wird, und hier geht's schließlich um Matchmaking, dann sollte auch nicht nebenher noch irgendwelche anderen Softwares laufen. Wenn OBS ihre DLLs signieren lässt, warum nicht. Dass kein System perfekt ist, sollte jedem klar sein, der sich mal die Funktionsweise diverser Cheats angeschaut hat. Valve will offensichtlich kein tief im System sitzendes Anticheat-Tool verteilen. Es wird sich zeigen müssen inwiefern das in Beta befindliche System die Cheatergemeinde in Bedrängnis bringen kann.
#13 vor 37 Tagen
87in3 Threadersteller 5618 Beiträge
MDMA--:
würd mich mal interessieren wie du darauf kommst, dass Faceit AC schlechter als der von ESEA ist.


War doch schon immer so oder hat sich das in 2020 plötzlich geändert?
#14 vor 37 Tagen
Jeanboy 215 Beiträge
Also das Update ist in der aktuellen Form ein absoluter Joke. Wer kam eigentlich auf die grandiose Idee, dass die Beta mit MM spielbar ist?

Man hebelt den einzigen halbwegs wirksamen Schutzmechanismus aus und schenkt Cheatern High Trust Factor.

Global war vorher Coin Flip, jetzt eher so 9/10 Games gegen Cheater. Da muss unbedingt dran gearbeitet werden... wie kann man High Trust einfach so leicht verschenken?
#15 vor 37 Tagen
slave1337 914 Beiträge
maximilian:
Was da nun versucht wird ist dazu mehr als fragwürdig. Wenn ich überschlage was so auf meinem PC alles installiert ist (und nein - eben keine cheats oder so ein Dreck), kann ich es mir nicht vorstellen, dass hier sinnvoll interpretiert werden kann.

Dazu stellt sich die Frage, wie vermessen ist bitte vave, wenn man der Meinung ist, zu entscheiden was installiert sein darf und was nicht.


Hä? Hab ich das falsch verstanden? Ich dachte es wird nur kontrolliert welche Programme mit CS:GO interagieren?!
#16 vor 37 Tagen
Maidzen 1699 Beiträge
Also wenn Sie das so wie in der Beta Releasen ist das Absoluter müll.

Die Hooken LoadLibary (Windows API Funktion um DLL (=Programm Bibliotheken) in einem Prozess zu Laden)
um zu Überprüfen ob die geladenen DLL valide Signiert ist (sowas wie SSL auf Webseiten)

1. Kann man seine eigene DLL Fake Siginieren
2. Kann man den LoadLibary Hook ez Bytepatchen (überschreiben)
3. Muss man LoadLibary nicht verwenden und das was die Funktion macht selbst umsetzen(... ManualMapping)
4. Betrifft das nur Cheats die eben eine DLL injecten (interne Cheats), Externe Cheats funktionieren weiterhin.
5. Blockt das dadurch wahrscheinlich mehr legitime Software als echte Cheats da die Injectoren in den Einschlägigen Foren jetzt alle Umgebaut werden...

Der einzige Positive Effekt von der Sache ist das Firmen wie Nvidia oder große Programme wie OBS jetzt endlich mal ihre DLLs Signieren lassen. Aber Cheat Probleme Löst das, in dieser Form, nicht.

Evtl. ist das aber auch der erste Schritt um wie EAC generell Handels zum Spiel zu blockieren und eine Whitelist anzulegen. Aber ehrlich gesagt glaub ich daran nicht.
#17 vor 37 Tagen
nebulein 1760 Beiträge
Das ganze Thema ist ein schmaler Grat. Sind wir mal ehrlich so einen Anticheat wie bei Valorant, der Zugriff auf den Kernel gibt und immer an ist, egal ob ich das Spiel spiele oder nicht, finde ich schon einen heftigen Eingriff in die Privatsphäre und lasse ich mir noch beim Profigamer gefallen, der vielleicht extra einen PC gestellt bekommt wo nur Valorant drauf läuft, ist aber für den Laien eigentlich too much.

Man stelle sich nur mal vor jemand hacked deren Anticheat Tool, na dann baut der jenige sich aber eine schöne Kryptowährung Miner Farm aus dem Cluster.

Auch steht hinter Riot Tencent und damit ein sehr großer chinesischer Konzern, ob ich denen Zugriff auf alle Daten geben mag, ist halt dann doch fraglich. Gerade weil ich den PC auch beruflich nutze.

Da finde ich gut das Valve erstmal andere Lösungen versucht, auch wenn diese vielleicht nicht zum Ziel führen, so ist der Eingriff den Vanguard macht, doch einfach ne Nummer zu heftig für viele Daddler.
#18 vor 37 Tagen
Master_FM 65 Beiträge
nebulein:Das ganze Thema ist ein schmaler Grat. Sind wir mal ehrlich so einen Anticheat wie bei Valorant, der Zugriff auf den Kernel gibt und immer an ist, egal ob ich das Spiel spiele oder nicht, finde ich schon einen heftigen Eingriff in die Privatsphäre und lasse ich mir noch beim Profigamer gefallen, der vielleicht extra einen PC gestellt bekommt wo nur Valorant drauf läuft, ist aber für den Laien eigentlich too much.

Man stelle sich nur mal vor jemand hacked deren Anticheat Tool, na dann baut der jenige sich aber eine schöne Kryptowährung Miner Farm aus dem Cluster.

Auch steht hinter Riot Tencent und damit ein sehr großer chinesischer Konzern, ob ich denen Zugriff auf alle Daten geben mag, ist halt dann doch fraglich. Gerade weil ich den PC auch beruflich nutze.

Da finde ich gut das Valve erstmal andere Lösungen versucht, auch wenn diese vielleicht nicht zum Ziel führen, so ist der Eingriff den Vanguard macht, doch einfach ne Nummer zu heftig für viele Daddler.


Leider ist diese tiefe Ebene notwendig, da anders man kaum den größten Teil der Cheats detecten kann. Nichts destotrotz gebe ich dir Recht, dass das einen gewissen faden Beigeschmack hat, das jemand so tief Zugriff hat.

Eigentlich müsste Windows von sich aus eine Schnittstelle extra für Cheatdetection schaffen. Ansonsten ist doch das von Valve ein guter Schritt, sofern Sie kein extra Anticheattool möchten.

Jetzt muss es nur noch paar Erfolge mit sich bringen.
#19 vor 37 Tagen
hape08 406 Beiträge
Jeanboy:Also das Update ist in der aktuellen Form ein absoluter Joke. Wer kam eigentlich auf die grandiose Idee, dass die Beta mit MM spielbar ist?

Man hebelt den einzigen halbwegs wirksamen Schutzmechanismus aus und schenkt Cheatern High Trust Factor.

Global war vorher Coin Flip, jetzt eher so 9/10 Games gegen Cheater. Da muss unbedingt dran gearbeitet werden... wie kann man High Trust einfach so leicht verschenken?


Liegt wohl eher daran, dass du einen deutlich schlechteren Trust Faktor hast als du denkst...
#20 vor 37 Tagen
Jablescs 116 Beiträge
MDMA--:
maximilian:+ das valve was macht.

- was sie da machen.

Im Grunde ist es wie immer wenn es um das Thema vac oder anti cheats geht.

Gute und nachhaltige Lösungen gibt es. Die können softwareseitiger Natur sein, müssen es aber nicht.

Die ESL hatte einmal einen Ansatz mit Postident der aber auch schwächelte und nicht konsequent zu ende gedacht war..

Unterm Strich kann man sagen, dass weder Ligen noch der Developer selber im Kern etwas gegen cheater machen wollen.

Was da nun versucht wird ist dazu mehr als fragwürdig. Wenn ich überschlage was so auf meinem PC alles installiert ist (und nein - eben keine cheats oder so ein Dreck), kann ich es mir nicht vorstellen, dass hier sinnvoll interpretiert werden kann.

Dazu stellt sich die Frage, wie vermessen ist bitte vave, wenn man der Meinung ist, zu entscheiden was installiert sein darf und was nicht.

Warum gibt es folgende Hirarchi:

VAC = kompletter Schrott (MM ist sozusagen cheater versäucht).
faceit ac client = kommt gleich dahinter aber der client ist etwas besser als VAC.
ESEA = einer der besseren ac clients daher auch weniger cheater in der Liga.

Alleine diese 3 weisen schon massive Qualitätsunterschiede auf.

Es spricht für sich, dass der Developer den "beschissensten" hat.
Oder anders interpretiert = valve juckt es einfach nicht.

Ich würde es natürlich begrüßen, wenn diese Methode funktioniert - aber ich bin realistisch genug und weiß das einfach viel zu viel trash von valve in all den Jahren kam und die werden sich einfach treu bleiben . . .


würd mich mal interessieren wie du darauf kommst, dass Faceit AC schlechter als der von ESEA ist.


+1
#21 vor 37 Tagen
Wallace E. 514 Beiträge
87in3:
MDMA--:
würd mich mal interessieren wie du darauf kommst, dass Faceit AC schlechter als der von ESEA ist.


War doch schon immer so oder hat sich das in 2020 plötzlich geändert?


afaik ist das nun schon eine gefühlte ewigkeit so ;)

hast du in letzter zeit mal esea gespielt? das ist ca so wie mm wenn du auf A oder so kommst.
bearbeitet von Wallace E. am 01.07.2020, 15:28
#22 vor 36 Tagen
Cifres 43 Beiträge
also ich hatte mehr cheater auf faceit als auf esea aber liegt evt daran das ich faceit nur f2p gespielt habe.
bearbeitet von Cifres am 01.07.2020, 19:43
#23 vor 36 Tagen
87in3 Threadersteller 5618 Beiträge
Wallace E.:
87in3:
MDMA--:
würd mich mal interessieren wie du darauf kommst, dass Faceit AC schlechter als der von ESEA ist.


War doch schon immer so oder hat sich das in 2020 plötzlich geändert?


afaik ist das nun schon eine gefühlte ewigkeit so ;)

hast du in letzter zeit mal esea gespielt? das ist ca so wie mm wenn du auf A oder so kommst.


Also ich bin auf ESEA noch nie wirklich nem Cheater begegnet, höchstens mal "boah krass der muss doch an haben..." - aber weit weg von "das ist ja offensichtlicher als neue Türkenaccounts mit Silvermovement und flusha-Aim/Knowledge". Von faceit haben wir uns hingegen im März/April oder so verabschiedet, nachdem10-15 Games schlimmer waren als MM...

Aber gut, ich lass mich gerne belehren. Wusste echt nicht, dass das faceit-AC mittlerweile so gut sein soll :O
bearbeitet von 87in3 am 01.07.2020, 20:27
#24 vor 36 Tagen
Jeanboy 215 Beiträge
hape08:
Jeanboy:Also das Update ist in der aktuellen Form ein absoluter Joke. Wer kam eigentlich auf die grandiose Idee, dass die Beta mit MM spielbar ist?

Man hebelt den einzigen halbwegs wirksamen Schutzmechanismus aus und schenkt Cheatern High Trust Factor.

Global war vorher Coin Flip, jetzt eher so 9/10 Games gegen Cheater. Da muss unbedingt dran gearbeitet werden... wie kann man High Trust einfach so leicht verschenken?


Liegt wohl eher daran, dass du einen deutlich schlechteren Trust Faktor hast als du denkst...


Nein, ich und meine (wechselnden) Mates haben alle keinen niedrigen TF.
Wie viele Cheats nicht blockiert werden, hat Maidzen bereits erläutert.

Man bekommt durch Nutzung der Beta Version einen besseren TF und kann trotzdem genauso reincheaten wie vorher.
#25 vor 36 Tagen
87in3 Threadersteller 5618 Beiträge
Jeanboy:
Man bekommt durch Nutzung der Beta Version einen besseren TF und kann trotzdem genauso reincheaten wie vorher.


wo steht das?
 
1
...

Antwort posten

Um eine Antwort erstellen zu können, musst Du eingeloggt sein.
Freaks 4U Gaming © 2012-2020 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz