huh?

 
2


#26 vor 30 Tagen
jansn1337 67 Beiträge
erryth1ng:#freeTimbow #freeAOD


lächerlich =D

endlich mal konsequenzen für so n minusmensch verhalten, schon gibt's SuPp0rT.
wenn ernst gemeint, sagt's viel über dich aus, schande!
#27 vor 30 Tagen
moritzz 100 Beiträge
kenne keinen
#28 vor 30 Tagen (Ankündigung!)
MajorRabbit Stellv. Liga-Leitung 1667 Beiträge
Guten Tag,

die Liga-Leitung hat den Verlauf der Diskussion im Auge behalten und sich dazu entschlossen, die Ban-Gründe entsprechend offen zu legen. Die Transparenz auf dem Team-/User-Profil ist nicht gegeben, an einer Nachbesserung dieses Umstandes wird bereits gearbeitet.

Alles weitere ist den Kommentaren im entsprechenden Match zu entnehmen.
#29 vor 30 Tagen
erryth1ng 125 Beiträge
jansn1337:
erryth1ng:#freeTimbow #freeAOD


lächerlich =D

endlich mal konsequenzen für so n minusmensch verhalten, schon gibt's SuPp0rT.
wenn ernst gemeint, sagt's viel über dich aus, schande!


=DDDDDDD
bearbeitet von erryth1ng am 14.07.2020, 23:54
#30 vor 29 Tagen
Ghos7 1712 Beiträge
wer sich im jahre 2020 beim account sharen erwischen lässt, hat es nicht anders verdient.
bearbeitet von Ghos7 am 15.07.2020, 10:50
#31 vor 29 Tagen
87in3 5618 Beiträge
MajorRabbit:Ban-Gründe:

mrk, kab, calm: Beleidigung

timbow: Rücknahme Reha - Unangebrachtes Verhalten & Account-Sharing

BonBonn, s1r_now: Account-Sharing

tassos: Unangebrachtes Verhalten

Heff, Nik: Beteiligt an Account-Sharing

Mit freundlichem Gruß
MajorRabbit, Liga-Head-Admin


Danke und was soll man sagen: verdient. Aber Hauptsache erstmal 873 Zeilen rumheulen, man sei ja die Unschuld in Person und der Ban wäre persönliche Willkür...
#32 vor 27 Tagen
MD17 1 Beitrag
#freealletoverdrivenagain
#freiemeinungsäußerung
#33 vor 27 Tagen
87in3 5618 Beiträge
MD17:#freealletoverdrivenagain
#freiemeinungsäußerung


#freiemeinungsäußerungendetanbestimmtengrenzen
#stabilerersterpost
#34 vor 25 Tagen
csruna 347 Beiträge
Um den Beitrag von 87in3 mal zu ergänzen:

Ja: Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten (...). Eine Zensur findet nicht statt. (Art. 5 GG, Abs. 1)

Aber: Diese Rechte finden ihre Schranken in den Vorschriften der allgemeinen Gesetze, den gesetzlichen Bestimmungen zum Schutze der Jugend und in dem Recht der persönlichen Ehre. (Art. 5 GG, Abs. 2)

Und außerdem: Die nachfolgenden Grundrechte binden Gesetzgebung, vollziehende Gewalt und Rechtsprechung als unmittelbar geltendes Recht. (Art. 1 GG)

Oder deutlicher:

Art. 5 GG gilt nicht (direkt) für private Foren - auch nicht für 99damage. Es gibt bloß die mittelbare Drittwirkung: Der Betreiber hat ein virtuelles Hausrecht, was er soweit ausüben darf, wenn er nicht die Meinung selbst unterdrückt, sondern nur die Form deren Ausdrucks.

Leider gibt es immer wieder Leute, die glauben, dass auch Beleidigungen, Drohungen und Ähnliches durch Art. 5 GG in irgendeiner Weise abgesichert wären - sind sie nicht. Weder gegenüber staatlichen Quellen (Gesetzgebung, vollziehende Gewalt und Rechtsprechung), noch gegenüber irgendwem sonst.

------

Musste mal sein, weil es immer wieder Leute gibt, die versuchen Regelverstöße über Meinungsfreiheit wieder in ein gutes Licht zu rücken.
#35 vor 24 Tagen
McAudio C137 14 Beiträge
Danke csruna.
#36 vor 24 Tagen
weezn Threadersteller 716 Beiträge
csruna:Um den Beitrag von 87in3 mal zu ergänzen:

Ja: Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten (...). Eine Zensur findet nicht statt. (Art. 5 GG, Abs. 1)

Aber: Diese Rechte finden ihre Schranken in den Vorschriften der allgemeinen Gesetze, den gesetzlichen Bestimmungen zum Schutze der Jugend und in dem Recht der persönlichen Ehre. (Art. 5 GG, Abs. 2)

Und außerdem: Die nachfolgenden Grundrechte binden Gesetzgebung, vollziehende Gewalt und Rechtsprechung als unmittelbar geltendes Recht. (Art. 1 GG)

Oder deutlicher:

Art. 5 GG gilt nicht (direkt) für private Foren - auch nicht für 99damage. Es gibt bloß die mittelbare Drittwirkung: Der Betreiber hat ein virtuelles Hausrecht, was er soweit ausüben darf, wenn er nicht die Meinung selbst unterdrückt, sondern nur die Form deren Ausdrucks.

Leider gibt es immer wieder Leute, die glauben, dass auch Beleidigungen, Drohungen und Ähnliches durch Art. 5 GG in irgendeiner Weise abgesichert wären - sind sie nicht. Weder gegenüber staatlichen Quellen (Gesetzgebung, vollziehende Gewalt und Rechtsprechung), noch gegenüber irgendwem sonst.

------

Musste mal sein, weil es immer wieder Leute gibt, die versuchen Regelverstöße über Meinungsfreiheit wieder in ein gutes Licht zu rücken.


erstes semester jura?
#37 vor 23 Tagen
maximilian 1364 Beiträge
csruna:
Oder deutlicher:

Art. 5 GG gilt nicht (direkt) für private Foren - auch nicht für 99damage. Es gibt bloß die mittelbare Drittwirkung: Der Betreiber hat ein virtuelles Hausrecht, was er soweit ausüben darf, wenn er nicht die Meinung selbst unterdrückt, sondern nur die Form deren Ausdrucks.



Ein grundlegendes Problem - öffnet es Willkür und Zensur die Pforten, denn ich unterstelle mal, dass auf dieser virtuellen Plattform nicht alle Mitwirkenden das KnowHow haben, dem ein oder anderen Statement zu folgen geschweige denn richtig zu interpretieren.

Dies betrifft nicht den vorliegenden Fall sondern zielt auf Art. 5 ab. So bastelt man ein Regelwerk mit Hintertüren wenn man nicht so recht weiß was richtig, falsch, gut oder schlecht ist.
 
2

Antwort posten

Um eine Antwort erstellen zu können, musst Du eingeloggt sein.
Freaks 4U Gaming © 2012-2020 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz