ANZEIGE:
Forum » Counter-Strike: Global Offensive » Taktikboard » Pros: Unterschied Lan und Online

Pros: Unterschied Lan und Online



#1 vor 3 Jahren
KCJ Threadersteller 4 Beiträge
Hallo zusammen

Ich bin relativ neu in der CS Szene unterwegs.
Mir ist aufgefallen, dass beim Pro Gaming immer extrem zwischen Lan und Online differenziert wird. Was sind da die genauen Gründe?

Ich kan mir vorstellen, dass die bessere Verindung den besseren Spieler zugute kommt? Oder dass man sich an das veränderte Umfeld, gerade an grossen Lans mit vielen Zuschauern, erst gewöhnen muss?

Gibt es noch andere schwerwiegende Punkte?
Thorin zum Beispiel sagt immer wieder, dass online scheisse sei und er die Resultate gar nicht erst beachte... kommen da noch Gedanken an Cheating in den Sinn?

Meiner Meinung nach sollte doch das beste Online Team meistens auch auf der Lan am besten sein? Oder eben nicht?

Danke für Eure Antowrten.
#2 vor 3 Jahren
marc_ 1177 Beiträge
KCJ:Ich kan mir vorstellen, dass die bessere Verindung den besseren Spieler zugute kommt? Oder dass man sich an das veränderte Umfeld, gerade an grossen Lans mit vielen Zuschauern, erst gewöhnen muss?


ja und ja

KCJ:Meiner Meinung nach sollte doch das beste Online Team meistens auch auf der Lan am besten sein? Oder eben nicht?


kannst online wie der letzte volldepp alles widepeeken und dumme moves spielen. oftmals klappt es, weil der typ, der dich abzielt, fast keine zeit hat zu reagieren. mit so ner scheiße können leider ganze matches entschieden werden. auf LAN kriegst du dafür ausnahmslos ins fressbrett und landest auf dem letzten platz, wo du mit so einem mist eigentlich auch hingehörst. danke, volvo, dass ihr mehr rücksicht auf die leute mit holzleitung nehmt, als auf den rest der playerbase. mfg gernot hassknecht
bearbeitet von maarc_ am 27.10.2016, 00:01
#3 vor 3 Jahren
Aleyzr 106 Beiträge
- Unerfahrenen Spieler haben oft anfangs Probleme, weil sie nicht mit der veränderten Umgebung klarkommen (Sitzhöhe, anderer Stuhl, Lautstärke, ggf. Temperatur, weniger Platz etc.) all das können Faktoren sein
- Motivation und Fokus ist im Lan oft ein ganz anderer als in online Matches ( Nicht immer nachvollziehbar aber ist leider so)
- Die Verbindung macht klar etwas aus aber ist mit Sicherheit in der heutigen Zeit kein allzu großer Faktor (in EU jedenfalls) Awp ist im Lan leicht schwerer als Online, da jetzt jede Rifle mit 5er Ping ankommt und man nicht mit 60 Ping ne Kante abaimen kann.

Dies sind nur ein paar Faktoren, welche Gründe für einen performance Unterschied zwischen Lan und Online sein können
#4 vor 3 Jahren
VBelf 150 Beiträge
Da du neu in der Scene bist, merk dir das zum Thema Thorin: https://youtu.be/GbyISfdwkxM?t=16s
#5 vor 3 Jahren
Millien 182 Beiträge
Gerade für kleine Teams kommen noch viele Punkte hinzu:
Wichtiger Faktor ist natürlich die ungewohnte Umgebung und Situation, während es für ein pro team einfach Lan #352 ist.

Pro Teams daddeln in einer von 10 Online Ligen auch einfach mal rein und sind bei nem Lan Turnier dafür voll focusiert.
Ein kleines Team ist dagegen eher nervös.

Hast du schonmal auf nem Fremden Bildschirm gespielt?
Für ein Team das das jede Woche macht irgendwann kein Problem mehr.

15 Minuten setup für deinen Rechner? Die meisten wissen gar nicht was sie da einstellen sollen, für pros reine routine.

Gerade Gruppenphasen finden oft nicht auf der Bühne statt. Es ist einfach oft mega Laut, es stehen Leute um dich herum, plötzlich findet es jemand normal sich auf deinen Stuhl zu lehen während du gerade abaimst...

Große Teams reisen nen Tag vorher an (mindestens!) schlafen im Hotel, die Orga kümmert sich um 10 Stunden Pause Nachts, gehen dann schön Essen, ein Pascha geht gerne noch ne Runde ins Fitnessstudio und alle sind (relativ) fit für die Games.
Kleine Teams fahren morgends früh los, gegessen wird unterwegs bei McDonalds, sind am ersten Tag schon alle, schlafen dann gerne mal im Auto / auf dem Boden wenn überhaupt zum Frühstück gibts nen Brötchen von der Tanke und dann viel Glück beim Leistung zeigen. (Das ist ne Mischung aus Einstellung / Erfahrung und eben wenig aussicht auf Preisgeld, also wird nichts investiert, wenn die Orga dahinter überhaupt die Möglichkeit hätte)

Dann leider oft kleine ungerechtigkeiten: Wenn ein get_right sagt bei ihm geht nichts rein dann kriegt er schon mal nen neuen PC oder zumindest nen neuen Bildschirm gebracht.
Sag als noname Team mal den Admins das dein Mikro (gestelltes Headset!) nicht geht. Mit etwas Pech "übersieht" der Admin sogar den Call für die Pause. Wenn du kein Star bist darfst du einfach den Turnierablauf nicht gefährden.

Kein Ping ist natürlich ein Faktor, aber wenn man sonst mit ~20 Ping spielt ist der Unterschied jetzt nicht mega krass.

tl;dr:
Wenn du wirklich auf die Top Teams schaust sind die grossen Lans einfach interessanter.
Hier sind die Spieler voll da, die Orgas kümmern sich um alles. es geht bei jedem Game um etwas und es wird Leistung gezeigt.
Online ist es halt oft eher eins von 4 offiziellen Games an dem Abend.

Wenn du kleine Teams anschaust ist es oft andersrum, die können auf Lan einfach nicht abrufen. Das hat nicht immer was mit Cheats zu tun, sondern die Spieler gehen im drumherum schon unter, sind in einer völlig ungewohnten Situation und es kümmert sich ausser den Spielern selbst auch keiner um eventuelle Probleme.
#6 vor 3 Jahren
Bibi Blocksberg 0 Beiträge
Das ist totaler bullshit, dass man als unbekannter Spieler vernachlässigt wird. Bei den anderen Punkten kann ich dir aber zustimmen.
#7 vor 3 Jahren
d.Impact 347 Beiträge
Als ich noch seinerzeit viel Cod2/4 gespielt habe, hatte ich auch viel Probleme mit Lan.
Ich weiß noch als ich im Finale stand und hinter mit sehr viele Leute gestanden habe.
Mein Herz hat so "gepumpert" das ich mich nicht richtig konzentrieren konnte und nur Müll gespielt habe.
Als ruhiger Spieler spiele ich lieber in den eigenen vier Wänden und das Setting ist ein anderes.
(Mir ist auch schon die Graka abgebrannt und musste mit einem Ersatz PC zocken -.-)

Als Profi muss man halt sowas unterdrücken können und immer Leistung abrufen.
Ist vielleicht eine Map nicht gut gelaufen musst du resetten und in der nächsten alles geben.
Ist halt alles ein MIND thing.
#8 vor 3 Jahren
Todesbrei 162 Beiträge
Ich als alter Mann kann dir nur sagen das ich auf Lan immer betrunken war und zu Hause nicht 8-)
#9 vor 3 Jahren
Troxx 201 Beiträge
Was mich mal interessiert, zwischen den Matches ist ja immer eine kurze Pause, wird diese auch zum Rauchen genutzt :D? Oder bleiben die in Ihrem "Käfig"? Für mich ist das bei Ligaspielen normal um einmal abzukühlen und dann auf Map 2 weiter zu machen :)

War noch nie auf einer großen Lan, auch nicht als Zuschauer.
bearbeitet von Troxx am 27.10.2016, 11:37
#10 vor 3 Jahren
Bibi Blocksberg 0 Beiträge
Troxx:Was mich mal interessiert, zwischen den Matches ist ja immer eine kurze Pause, wird diese auch zum Rauchen genutzt :D? Oder bleiben die in Ihrem "Käfig"? Für mich ist das bei Ligaspielen normal um einmal abzukühlen und dann auf Map 2 weiter zu machen :)

War noch nie auf einer großen Lan, auch nicht als Zuschauer.


Ich würde das nicht auf eine Pause reduzieren können. Nach jeder guten Aktion :dampfen zur Belohnung. Nach jeder schlechten Aktion: dampfen. Und zwischendurch auch. Dann noch die Raucherpause zwischen den Matches.

Und ja die Pros (die Raucher) Nutzen die Pause auch zum Rauchen. Dann noch Toilette, Snacks, um noch mal was zu besprechen und motivierende Ansprachen.
#11 vor 3 Jahren
simons700 151 Beiträge
Generell wird die Onlineleistung von vielen Analysten wie Thrin völlig unterschätzt!
Beispiele:

1. Nip Gewinnt DreamHack Masters Malmö, wie überrascht da nicht alle Analysten waren!
Kein wunder wenn man völlig ausblendet dass sie in den Monaten davor die Pro league absolut dominiert haben ist man natürlich total überrascht von so einem Erfolg!

2. Das Ranking von NA Teams wie C9 und Liquide.
Die Teams werden als bestes NA Team auf sehr viele Lans eingeladen, bei denen scheiden sie dann natürlich meistens in der Gruppenphase aus, aber wenn man halt bei jedem Event dabei sein darf gewinnt man auch mal 2-3 Matches, was dann offtmals in p3 bis 4 resultiert. Nach so einem Event schießen diese Teams dann sofort die Rankings von z.b. einem Thorin hoch.Dabei ist ihre Winnrate gegen z.b. ein Fnatic auf Lan nur 1/3. Ein Maussports dagegen kann sich natürlich aufgrund der harten Konkurenz nicht für jede Lan qualifizieren und wenn sie dann mal in der Gruppe raus fliegen liegt ihr letzter Lan erfolg schon einige Monate zurück und wird nicht mehr gewertet!
Wenn man dann natürlich ausblendet dass sie EU topteams online am laufenden Band vernichten könnte man von einem Sieg gegen C9 schon mal überrascht werden!

Gerade beim NIP beispiel ist es absolut hirnverbrannt an zu nehmen dass, das erfolgreichste CS GO Team aller Zeiten ein gute online Form nicht auf Lan übertragen könnte!
#12 vor 3 Jahren
KCJ Threadersteller 4 Beiträge
Danke für eure Antworten. Also kann man sagen dass all die genannten Faktoren mit reinspiele, Thorin aber mit seiner sehr extremen Meinung doch ein wenig übertreibt und ein Lan-erfahrenes Team schon auch die gute online-Form auf eine Lan mitnehmen kann.
#13 vor 3 Jahren
Destillator 303 Beiträge
Todesbrei:Ich als alter Mann kann dir nur sagen das ich auf Lan immer betrunken war und zu Hause nicht 8-)


Auf ner LAN trinken? ok.
#14 vor 3 Jahren
Todesbrei 162 Beiträge
Destillator:
Todesbrei:Ich als alter Mann kann dir nur sagen das ich auf Lan immer betrunken war und zu Hause nicht 8-)


Auf ner LAN trinken? ok.


Ohne ist der Sinn der LAN der gar nicht gegeben ? :-/
#15 vor 3 Jahren
EinsDreiEins... 198 Beiträge
Was ihr immer mit Thorin habt. Der Typ ist der Lothar Matthäus des Counter strikes!
Man kann seine Meinung anhören, sich amüsieren und dann in die Tonne kloppen.

Antwort posten

Um eine Antwort erstellen zu können, musst Du eingeloggt sein.
Freaks 4U Gaming © 2012-2020 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz