ANZEIGE:
Forum » Counter-Strike: Global Offensive » Taktikboard » Teamerfahrung wichtig oder nicht?

Teamerfahrung wichtig oder nicht?

 
3


#56 vor 2 Jahren
gnaaaa. 456 Beiträge
ne es zählt ausschließlich das aim !
#57 vor 2 Jahren
Aleyzr 106 Beiträge
Da mein Kommentar über meine Verwirrung in meinem Kopf, die beim lesen dieses Threads entstand, gelöscht worden ist, habe ich mir kurz überlegt auch mal meinen Senf abzugeben. Nach Fehlern hab ich erst gar nicht gesucht. Ich bitte euch, wir sind im 99dmg Forum, nicht in meiner Bachelorarbeit. Also HF


Definieren wäre mal wichtig (hatte schon einer gesagt, es dann aber nicht getan)

Teamerfahrung: Wichtig ist hier zu verstehen, dass Teamerfahrung sich vor allem nicht nur auf das Verständnis mit meinen Mates zusammenzuspielen bezieht, sondern vor allem auf das Verständnis wie ich GEGEN EIN TEAM spiele. Das sind nämlich zwei völlig verschiedene Welten. Ich kann mit meinen Jungs gutes Teamplay haben und im Faceit gegen 5 randoms rasieren. Dann spielt man gegen Leute die wissen wie sie füreinander flashen, wie sie baiten, wie sie direkte Aimduelle vermeiden können falls sie aimtechnisch unterlegen sind etc. Dann wissen die meisten nicht mehr was sie machen sollen.

(also nur mal ein paar Stichpunkte die mir so spontan in den Kopf kommen)

- Crossfire aufstellen
- Crossfire auf neue Positionen der Gegner anpassen
- Spiel mit Winkeln - Alleine und mit einem Mate
- Makroplay
- Wann gehe ich wo auf der Map vor oder bleibe def, wenn X auf der Map passiert
- Wann baue ich Druck auf um andere Teile der Map zu entlasten
- Wann halte ich Druck aufrecht um Rotations zu verzögern
- Wann verringere ich Druck um eine Reaktion des Gegners zu provozieren
- Wie gleiche ich schnelles und langsames Spiel miteinander aus
- Welche Vorteile, kann ich mir aus schnellem oder langsamen Spiel in späteren Runden verschaffen
- Granaten für Mates benutzen (mit richtigem Timing)
- Mit welchen Granaten, kann ich Raum einnehmen
- Mit welchen Granaten kann ich dem Gegner Informationen nehmen und somit Druck auf ihn
aufbauen
- Was kann ich mit meinen Granaten machen, wenn man vllt eine Taktik spielt aber meine Granaten
nicht für die Taktik notwendig sind? Kann ich vllt sinnvoll meine Granaten benutzen um den Gegner
denken zu lassen, dass diese ein Teil der Taktik sind um ihn dann später im Game dazu zu baiten zu
denken, dass wieder die selbe Taktik kommt

- MAKRO TIMING - Timings bei Moves verteilt über die ganze Map (nicht mit welchem Timing man
zusammen nen Gegner in ner ecke peekt)
- Peek, und Reepeekverhalten (im Zusammenspiel mit nem Mate)
- Verhalten gegen einstudierte Go's. Wer denkt es ist das Selbe im Faceit gegen nen Randomgo auf
Mirage am A den Spot zu halten und gegen nen eingespieltes, taktisch versiertes Team zu spielen hat
0 clue. Halt mal den A, wenn der Gegner vorher mit Druck deine Tools gebaitet hat, perfekt getimte
Flashes und extrem gute, aneinander angepasste Laufwege. Wenn du nicht genau weißt wann du dich
vor welchen Flashes wegzudrehen hast, wann du dich schon bevor du ne Flash siehst wegzudrehen
hast (weil du die Flash schon erwartest) und wie du dich bewegen musst um einzelne Winkel nach
deinem ersten Frag zu schließen um das Refragverhalten der T's zu stören, gehst du unter. Lernst du niemals im Pug
und im pracc auch nur gegen gute.

- Sterben für den M8. Klingt leicht, raffen aber trotzdem nur wenige. Wie und wann macht‘s Sinn?


jetzt kommen wir mal zu dem Wort SKILL
Skill ist nicht aim
Aim ist ein Skill aber aim ist nicht der Skill
Skill ist die Zusammensetzung aus mehreren Skills
Hier mal ein paar Beispiele:
- Aim
- Movement
- Kommunikation
- Initiative
- Emotionale Kontrolle
- Zusammenspiel mit meinen Mates
- Fähigkeit unterschiedliche Rollen einzunehmen
- Verständnis von Clutches, Retakes, Afterplants
- Timings
- Wann kaufe ich was?
- Crosshairplacement
- Anglemovement
- Peek und Repeekverhalten (in solo Duellen)
- Ausgleich von aggressiv und passiv
- Fähigkeit Muster zu erkennen und sein eigenes Spiel daran anzupassen
- Übersicht innerhalb einer Runde
- Fähigkeit unter Druck zu spielen
- Fähigkeit sich schnell an neue Gegebenheiten innerhalb eine Runde anzupassen
- Verständis für spezielle Ct Posis. Wie man sie hält und Mindgames als Ct aufbaut (klingt deutlich leichter als es ist - verstehen save, 95% der Leute hier nicht)
- Fähigkeit Entscheidungen blitzschnell zu treffen (Einer der wichtigsten Skills, wenn du gegen Leute spielst die wissen was sie tun). Denkst du zu langsam - du bist tot.
- Kommunikation in Drucksituationen
- Wissen wann ich das Maul halten muss um "Platz"(im Voice Room) für die Spieler zu machen, die gerade den Go aufhalten und mit ihren Mitspielern die Infos austauschen müssen.

es gibt noch viele viele mehr Skills und all diese haben ihre eigene Gewichtung abhängig davon nach was man sucht.
Wenn du also nur gutes Aim hast - kannst du eig nichts und bist ziemlich wertlos für ein Team, weil es ewigkeiten dauert erstmal deinen SKILL zu erhöhen (also mehr Skills zu lernen) und dann die nicht vorhandene Teamerfahrung nachzuholen und die Teamplay Aspekte zu lernen. Das dauert min. 1.5-3 Jahre.

In Deutschland gibt es genügend Leute die gutes Aim haben, aber die meisten davon raffen von dem Rest nicht viel bis gar nichts. Wie oft hat man schon den 30 Frag Pug Hero gesehen, der im Pracc oder Official jedesmal die 10er bombe droppt?

Das Ding ist, wenn der Gegner merkt, dass du besseres Aim hast, was wird er wohl machen? Weiter 1on1s nehmen? Wohl eher nicht. Er wird auf einen seiner anderen Skills zurückfallen und versuchen dich so auszuspielen. Wenn du jetzt nur Aim hast...hm... dann war‘s das, weil du nichts anderes hast, auf dass du dich verlassen kannst. Das ist auch meiner Meinung nach mit der häufigste Grund warum die Aimlegenden aus Faceit und co. so lange brauchen um in ein gutes Team zu kommen (falls sie es denn überhaupt schaffen). Wenn sie das klare 1on1 Duell nicht jede Runde bekommen sind sie aufgeschmissen.

Zum Schluss ein Tipp an die ganzen Aimtalente da draußen. Sucht euch ein Team!! Sucht euch meinetwegen auch 4 andere Aimlegenden und Spielt in Ligen! Ihr werdet schnell an nen Punkt kommen wo ihr mit dem Aim nicht mehr weiter kommt und dann seid ihr dazu gezwungen in anderen Bereichen besser zu werden. Schaut euch gemeinsam an was ihr besser machen könnt und wenn ihr selbst nicht in der Lage seid die Fehler zu finden, dann sucht euch jemanden der die Erfahrung hat und euch da weiterhelfen kann. Weiter im Faceit Randoms zu klatschen bringt euch 0. Auch wenn‘s gute Randoms sind.
bearbeitet von Aleyzr am 13.04.2017, 15:05
#58 vor 2 Jahren
99FailBan Threadersteller 0 Beiträge
Ich denke vom skill her kann ich die sachen Grundlegend, manche besser manche weniger gut, wenn ich alle gut könnte wäre ich ja schon in einen guten team und würde in hohen ligen spielen.


Von den Teamskill, ich würde sagen, ich verstehe alles, wende es aber auch kaum an, da in einen neuen team erstmal andere sachen vorgehen und das nicht alles im Chaos endet.

Wenn ich merke das ein gegner besseres aim hat als ich versuche ihn mit nades zu flashen oder zu töten oder ich versuche auch ihn zu outplayen.
#59 vor 2 Jahren
gdspd 93 Beiträge
mal ein kleines Beispiel.

zu 1.6 zeiten ist es nicht selten vorgekommen das in der mr12 oder mr15 ladder mix teams aus EPS spielern und freunden zusammen gespielt haben (robbenbabys and friends, ne4pz, etc.).

Da wir damals auch mit unserem TEAM auch recht weit oben in der Ladder mitgespielt haben sind wir denen auch gegelentlich durch den insi begegnet.

Und ja wir konnten das ein oder andere Match auch gegen die gewinnen... ABER halt NUR weil wir als TEAM über 3 Jahre konstant ZUSAMMEN gespielt haben. Und die EPS Spieler ziehmlich yolo reingedaddelt haben.

Vom Aim her waren das absolute Monster, bringt denen halt nichts wenn die weiß sind.
bearbeitet von gdspd am 13.04.2017, 17:17
#60 vor 2 Jahren
s1ckkk 842 Beiträge
Spoiler


+1
Sogut wie alles wichtige aufgezählt, da können sich viele Leute dran orientieren, wenn man erfolgreich im Team sein möchte. Sollte irgendwo angepinnt werden oder so.
#61 vor 2 Jahren
TyraNNi 25 Beiträge
Spoiler

Der beste und sinnvollste Kommentar, den ich im 99Forum bisher gelesen habe! Sehr gut geschrieben.
#62 vor 2 Jahren
Bibi Blocksberg Moderator 0 Beiträge
CS ist jetzt nicht der Team-Shooter #1 Aber je länger man in einem festen Team gespielt hat, desto besser funktioniert es. Und jemand der das lange gemacht hat, hat auch nicht so eine lange Eingewöhnungszeit wie ein Spieler der sonst nur SoloQ unterweg ist.
Ich spiele sehr ungerne auf einem Spot zusammen mit einem random Spieler. Bei einem jahrelangen Teamm8 funktioniert die Kommunikation einfach besser. Wenn ich sagen ich flash dir rein, dann weiß er wohin ich die flash werfe. Wie oft fordert man von random Spielern eine Supportnade die so schlecht geworfen wird, dass die den Gegner supported?

Aber ein Spieler der nur SoloQ spielt, entwickelt sein taktisches Spiel halt in eine andere Richtung. Man ist mehr auf sich alleine gestellt, hat das Radar mehr im Auge, weil man eben nichts Einstudiertes aufbaut.
Genau das entwickelt den Skill eines Spielers auch weiter. Und wenn der Skillunterschied der Beiden Teams reht groß ist, dann wird man auch als eingespieltes Team kein leichtes Spiel haben, weil gewisse Mechaniken dann auch ohne großes Training funktionieren.
In einem richtigen Match auf professioneller Ebene wird das aber nicht der Fall sein. Und somit ist das eingespielte Team klar im Vorteil.
Um in CS erfolgreich zu sein, muss man alles können. Ein guter IGL kann zwar auch mit nur vier aimstarken Spielern arbeiten. Aber man will ja normal vermeiden immer 1on1 Situationen ausspielen zu müssen.
Je professioneller die Spiele werden, desto wichtiger wird es sich nicht nur auf das Aim zu verlassen.
Aber allgemein gesagt ist Aim alleine schon mal die halbe Miete. Denn was nützt alles, wenn man am Ende keinen Gegner töten kann?
#63 vor 2 Jahren
SNAT_Ballack 263 Beiträge
Ich persoenlich sehe die angesprochenen Punkte am haeufigsten in den Test-Games mit einem potenziellen neuen Spieler.

Die meisten denken, dass sie alles und jeden vom Server schiessen muessen und verkacken oft sogar oder tilten die Mates durch so ein egoistisches Verhalten.

Viele der angesprochenen Punkte von "Aleyzr" sind meiner Meinung nach Basics. Basics die man haben muss. Es reicht nicht, wenn man gutes Aim hat, allerdings auf Cache noch nicht mal ne kurz Smoke werfen kann, ohne dass ne "Gap" ist, die dazu fuehrt, dass das gesamte Team dadurch verkackt.

Viele Spieler, die kein Team haben, besitzen einfach nicht das Knowledge, auf das es ankommt. Wie setzt man die Granaten ein. Wie kann ich evtl. durch entsprechende Eigenitiative meine Mates unterstuetzen oder wie kann ich durch mein Play den Mates das Spiel erleichtern.

Mehr als nur an sich selbst denken ist echt oft Mangelware.

Ich habe schon viel zu oft mit Leuten zu tun gehabt, die weniger Granaten werfen konnten, als die ueblichen MM-Gestalten. Und das in Test-Games.

Aim ist ein wichtiger Aspekt im Game und ich persoenlich schaetze mich nicht als den staerksten Aimer ein, allerdings wuerde ich behaupten, dass ich das Game verstehe und durch das entsprechende "Teamplay", bzw. Gameplay vieles ausgleichen kann.

Ich glaube jeder von uns kennt die Typen, die im MM / Faceit/ ESEA jedes mal baiten und warten bis alle Mitspieler tot sind. Ziehen dann noch zwei bis drei Frags und geilen sich auf die doch so gute K/D auf und beleidigen den ganzen Rest. Welcher Impact hatte denn der Spieler in den jeweiligen Runden? Keinen Damage, damit ein Mitspieler den Frag zieht, keine Molos um raum zu schaffen, keine Flash etc. Genau solche Spieler sind meiner Meinung nach mit die schlechtesten, mit und gegen, die man spielen kann.

Ich persoenlich spiele lieber gegen ein bisschen schlechteres, strukturiertes Team, als gegen ein Aim-Starkes Team, dass nicht weiss wie man spielt.
#64 vor 2 Jahren
strokez 9 Beiträge
Aleyzr:wenn ihr selbst nicht in der Lage seid die Fehler zu finden, dann sucht euch jemanden der die Erfahrung hat und euch da weiterhelfen kann. Weiter im Faceit Randoms zu klatschen bringt euch 0. Auch wenn‘s gute Randoms sind.



www.youtube.com/user/aleyzR
#65 vor 2 Jahren
99FailBan Threadersteller 0 Beiträge
Nades sind wichtig ohne frage, aber ich kann nicht alle nades weil wann macht man bei soloQ mal einen guten A (mirage ) go wo alle ct,stairs und jungle smoken können ? Meine flashes sind schon gut, weil wenn ich oder wer anders raus rennt sind die fast immer blind, also je nach position.

Baiten ist so eine sache, wenn einer 1 HP hat, sollte er vorgehen damit die anderen die 100 HP haben den refrag machen können. Oder wenn wer die awp hat sollte der sie dem 1 HP typen geben und der mit 100 HP die riffle nehmen da awp = 1 hit aber trotzdem ist es situations abhängig.


Wenn man wen besseres fragt ob er einen helfen kann will er meistens eine Bezahlung und dann nicht mal so wenig. Ich glaube ich weiß wo meine Fehler liegen und ich arbeite an mir und meinen Fehlern aber es braucht zeit bis man die ausmerzen kann.
#66 vor 2 Jahren
iamthewall 4835 Beiträge
strokez:
Aleyzr:wenn ihr selbst nicht in der Lage seid die Fehler zu finden, dann sucht euch jemanden der die Erfahrung hat und euch da weiterhelfen kann. Weiter im Faceit Randoms zu klatschen bringt euch 0. Auch wenn‘s gute Randoms sind.



www.youtube.com/user/aleyzR


mal ganz krass offtopic: 3 Sekunden und mir explodieren die Ohren.. übel krassekliger Sound.
#67 vor 2 Jahren
crade 72 Beiträge
99FailBan:Nades sind wichtig ohne frage, aber ich kann nicht alle nades weil wann macht man bei soloQ mal einen guten A (mirage ) go wo alle ct,stairs und jungle smoken können ? Meine flashes sind schon gut, weil wenn ich oder wer anders raus rennt sind die fast immer blind, also je nach position.

Baiten ist so eine sache, wenn einer 1 HP hat, sollte er vorgehen damit die anderen die 100 HP haben den refrag machen können. Oder wenn wer die awp hat sollte der sie dem 1 HP typen geben und der mit 100 HP die riffle nehmen da awp = 1 hit aber trotzdem ist es situations abhängig.


Wenn man wen besseres fragt ob er einen helfen kann will er meistens eine Bezahlung und dann nicht mal so wenig. Ich glaube ich weiß wo meine Fehler liegen und ich arbeite an mir und meinen Fehlern aber es braucht zeit bis man die ausmerzen kann.


Nimm dir einfach den Post von Alezyr zu Herzen. Nach über 10 Jahren CS-Erfahrung kann ich fast alles was da drin steht befürworten.
Wegen der Bezahlung: Wenn es nicht gerade ein Freund von dir ist, ist es ja auch verständlich. Er investiert schließlich Zeit dir etwas beizubringen. Wenn es Qualität hat, dann darf es auch ruhig etwas kosten. Ärgerlich wirds nur wenn du an einen Nap gerätst der dich ausnimmt.
#68 vor 2 Jahren
wesh 162 Beiträge
Teamerfahrung ist überbewertet. Klar, bringt Vorteile mit sich, jedoch würde ich ambition und motivation und skill > teamerfahrung.
#69 vor 2 Jahren
Ghos7 1314 Beiträge
soso, "skill > teamerfahrung", gehört teamerfahrung also nicht zum skill dazu? :D


99FailBan:Nades sind wichtig ohne frage, aber ich kann nicht alle nades weil wann macht man bei soloQ mal einen guten A (mirage ) go wo alle ct,stairs und jungle smoken können ? Meine flashes sind schon gut, weil wenn ich oder wer anders raus rennt sind die fast immer blind, also je nach position.

Baiten ist so eine sache, wenn einer 1 HP hat, sollte er vorgehen damit die anderen die 100 HP haben den refrag machen können. Oder wenn wer die awp hat sollte der sie dem 1 HP typen geben und der mit 100 HP die riffle nehmen da awp = 1 hit aber trotzdem ist es situations abhängig.


Wenn man wen besseres fragt ob er einen helfen kann will er meistens eine Bezahlung und dann nicht mal so wenig. Ich glaube ich weiß wo meine Fehler liegen und ich arbeite an mir und meinen Fehlern aber es braucht zeit bis man die ausmerzen kann.


keine ahnung aber mirage spielt man doch selbst in low elo games immer mindestens einmal den standart a smoke go weil die smokes hatl einfach ultra billig zu lernen sind und 10/10 kommen.

mit teamerfahrung verbinde ich btw nicht sachen wie crossfire oder nades, das sind basics die man einfach intuitiv können muss, genauso wie refraggen und richtung site rennen anstatt in irgendwelche bait posis (stichwort mirage a go, 3/5 rennen tetris, die andern beiden sandwich).
teamerfahrung heißt für mich eher das man erfahrung dadrin hat strukturiert zu spielen und auch antizipieren kann, was das gegnerische team gerade machen könnte, wo eine lücke sein könnte, wie man sich je nach situation positionieren muss und das man calls richtig befolgt.
gute teamspieler müssen nicht mehr jeden scheiß 1:1 vom igl vorgekaut bekommen, die erkennen selbst wann sie wie mit welchen aktionen wo das spiel eröffnen / breit machen können, gerade bei überzahlsituationen und das macht teamerfahrung und gute teamspieler aus. pug heros sind dann nämlich genausolche, die einen call auf cache "bitte eco pushes auf b def abaimen" so befolgen, dass sie sich zwischen toxic und b connector stellen und dann wundern wieso sie auf einmal weiß sind und 3 5-7s sie pushen und die ak die gegner haben.
#70 vor 2 Jahren
index_y 103 Beiträge
qk-Mantis:
99FailBan:Natürlich ist am Ende alles wichtig, aber ich weder einer von euch ist am ende, oder irgend wo hoch oben.
Teamerfahrung wird so krass überbewertet ... Ich habe schon oft gehört das ich vom skill her gut genug für das team wäre aber ich habe keine teamerfahrung .... Wie gesagt, ohne skill bringt dir teamerfahrung NICHTS.
Was wäre wohl besser, einer der alle gegner in 3 sec. zerlegt aber dafür keine teamerfahrung hat, oder einer der immer mit ~5 frags rausgeht und 10 sec. für 1 gegner braucht aber dafür teamerfahrung hat? ...

Für fake go's muss man ein gutes koordiniertes team haben sonst funktioniert das nicht, aber da zählt mehr die gamesens, als teamplay wegen timing's und co.

Positening ist für mich auch gamesens, Kommunikation ist teamplay, ohne eine gute Kommunikation funktioniert nichts.


So will ich doch was zusagen weil ich ja schonma auf hohen Niveau gespielt habe liest du es ja vill anders dann.

Du kannst erstmal die ganzen MM pugs faceit matches nicht mit richtigen praccs richtigen officials vergleichen das ist ein unterschied von Tag und Nacht.

Du sagst aimer sind ja nicht dumm stellst aber leute mit teamerfahrung da als wären es die größten krüppelaimer.

Ich würde gerne wissen was du mit teamerfahrung allgemein meinst weil man kann es unterschiedlich interpretieren.

Wenn du 3 Jahre in einem team spielst und das team hat an sich keine ahnung vom game dann bringt dir die teamerfahrung nix.

Spielst du aber in einem Team auf einem hohen level und hast 3 Jahre auffm buckel ist es was komplett anderes.

Weil am ende wird selbst wenn er kein besseres Aiming hat mit seiner erfahrung deinen skill outplayen.

Was ich damit sagen will ist. Es gibt viele sachen die kannst du dir nicht selber beibringen die lernst du erst wenn du in einem Team spielst.


ich denke Herr Oberlein hat es gut zusammengefasst :)
#71 vor 2 Jahren
.Cell 32 Beiträge
gdspd:woar mir kreuseln sich die Nackenhaare.

allein die Frage ob Teamerfahrung und das damit verbundene Teamplay wichtig sei in CS.
Natürlich ist es extrem wichtig.

Gutes Aim sollte ab einem bestimmten Niveau standard sein, ab da wird das Teamplay/Taktik viel wichtiger.
Gut ausgespielte Fakes + die vorarbeit damit die Gegner im laufe des Spieles darauf erstmal reinfallen.

Aber genau das ist das Problem bei den meisten Globals: Aim - Ja / Brain - Nein.
Wie hirnlos und unkreativ da gespielt wird ist unglaublich. Vollkommen unfähig, sein spiel auf die Stärken und Schwächen des Gegner zu adaptieren.

JA VERDAMMT ES IST MEGA WICHTIG Y0"!11


+1
#72 vor 2 Jahren
s1ckkk 842 Beiträge
Nach 28 Tagen kommt einer an um ein +1 zu geben, respekt :D

Fazit: Ja Teamerfahrung ist wichtig, wenn man ein ordentliches Team aufbauen/joinen will
#73 vor 2 Jahren
wh1tey 29 Beiträge
Aleyzr:Da mein Kommentar über meine Verwirrung in meinem Kopf, die beim lesen dieses Threads entstand, gelöscht worden ist, habe ich mir kurz überlegt auch mal meinen Senf abzugeben. Nach Fehlern hab ich erst gar nicht gesucht. Ich bitte euch, wir sind im 99dmg Forum, nicht in meiner Bachelorarbeit. Also HF


Definieren wäre mal wichtig (hatte schon einer gesagt, es dann aber nicht getan)

Teamerfahrung: Wichtig ist hier zu verstehen, dass Teamerfahrung sich vor allem nicht nur auf das Verständnis mit meinen Mates zusammenzuspielen bezieht, sondern vor allem auf das Verständnis wie ich GEGEN EIN TEAM spiele. Das sind nämlich zwei völlig verschiedene Welten. Ich kann mit meinen Jungs gutes Teamplay haben und im Faceit gegen 5 randoms rasieren. Dann spielt man gegen Leute die wissen wie sie füreinander flashen, wie sie baiten, wie sie direkte Aimduelle vermeiden können falls sie aimtechnisch unterlegen sind etc. Dann wissen die meisten nicht mehr was sie machen sollen.

(also nur mal ein paar Stichpunkte die mir so spontan in den Kopf kommen)

- Crossfire aufstellen
- Crossfire auf neue Positionen der Gegner anpassen
- Spiel mit Winkeln - Alleine und mit einem Mate
- Makroplay
- Wann gehe ich wo auf der Map vor oder bleibe def, wenn X auf der Map passiert
- Wann baue ich Druck auf um andere Teile der Map zu entlasten
- Wann halte ich Druck aufrecht um Rotations zu verzögern
- Wann verringere ich Druck um eine Reaktion des Gegners zu provozieren
- Wie gleiche ich schnelles und langsames Spiel miteinander aus
- Welche Vorteile, kann ich mir aus schnellem oder langsamen Spiel in späteren Runden verschaffen
- Granaten für Mates benutzen (mit richtigem Timing)
- Mit welchen Granaten, kann ich Raum einnehmen
- Mit welchen Granaten kann ich dem Gegner Informationen nehmen und somit Druck auf ihn
aufbauen
- Was kann ich mit meinen Granaten machen, wenn man vllt eine Taktik spielt aber meine Granaten
nicht für die Taktik notwendig sind? Kann ich vllt sinnvoll meine Granaten benutzen um den Gegner
denken zu lassen, dass diese ein Teil der Taktik sind um ihn dann später im Game dazu zu baiten zu
denken, dass wieder die selbe Taktik kommt

- MAKRO TIMING - Timings bei Moves verteilt über die ganze Map (nicht mit welchem Timing man
zusammen nen Gegner in ner ecke peekt)
- Peek, und Reepeekverhalten (im Zusammenspiel mit nem Mate)
- Verhalten gegen einstudierte Go's. Wer denkt es ist das Selbe im Faceit gegen nen Randomgo auf
Mirage am A den Spot zu halten und gegen nen eingespieltes, taktisch versiertes Team zu spielen hat
0 clue. Halt mal den A, wenn der Gegner vorher mit Druck deine Tools gebaitet hat, perfekt getimte
Flashes und extrem gute, aneinander angepasste Laufwege. Wenn du nicht genau weißt wann du dich
vor welchen Flashes wegzudrehen hast, wann du dich schon bevor du ne Flash siehst wegzudrehen
hast (weil du die Flash schon erwartest) und wie du dich bewegen musst um einzelne Winkel nach
deinem ersten Frag zu schließen um das Refragverhalten der T's zu stören, gehst du unter. Lernst du niemals im Pug
und im pracc auch nur gegen gute.

- Sterben für den M8. Klingt leicht, raffen aber trotzdem nur wenige. Wie und wann macht‘s Sinn?


jetzt kommen wir mal zu dem Wort SKILL
Skill ist nicht aim
Aim ist ein Skill aber aim ist nicht der Skill
Skill ist die Zusammensetzung aus mehreren Skills
Hier mal ein paar Beispiele:
- Aim
- Movement
- Kommunikation
- Initiative
- Emotionale Kontrolle
- Zusammenspiel mit meinen Mates
- Fähigkeit unterschiedliche Rollen einzunehmen
- Verständnis von Clutches, Retakes, Afterplants
- Timings
- Wann kaufe ich was?
- Crosshairplacement
- Anglemovement
- Peek und Repeekverhalten (in solo Duellen)
- Ausgleich von aggressiv und passiv
- Fähigkeit Muster zu erkennen und sein eigenes Spiel daran anzupassen
- Übersicht innerhalb einer Runde
- Fähigkeit unter Druck zu spielen
- Fähigkeit sich schnell an neue Gegebenheiten innerhalb eine Runde anzupassen
- Verständis für spezielle Ct Posis. Wie man sie hält und Mindgames als Ct aufbaut (klingt deutlich leichter als es ist - verstehen save, 95% der Leute hier nicht)
- Fähigkeit Entscheidungen blitzschnell zu treffen (Einer der wichtigsten Skills, wenn du gegen Leute spielst die wissen was sie tun). Denkst du zu langsam - du bist tot.
- Kommunikation in Drucksituationen
- Wissen wann ich das Maul halten muss um "Platz"(im Voice Room) für die Spieler zu machen, die gerade den Go aufhalten und mit ihren Mitspielern die Infos austauschen müssen.

es gibt noch viele viele mehr Skills und all diese haben ihre eigene Gewichtung abhängig davon nach was man sucht.
Wenn du also nur gutes Aim hast - kannst du eig nichts und bist ziemlich wertlos für ein Team, weil es ewigkeiten dauert erstmal deinen SKILL zu erhöhen (also mehr Skills zu lernen) und dann die nicht vorhandene Teamerfahrung nachzuholen und die Teamplay Aspekte zu lernen. Das dauert min. 1.5-3 Jahre.

In Deutschland gibt es genügend Leute die gutes Aim haben, aber die meisten davon raffen von dem Rest nicht viel bis gar nichts. Wie oft hat man schon den 30 Frag Pug Hero gesehen, der im Pracc oder Official jedesmal die 10er bombe droppt?

Das Ding ist, wenn der Gegner merkt, dass du besseres Aim hast, was wird er wohl machen? Weiter 1on1s nehmen? Wohl eher nicht. Er wird auf einen seiner anderen Skills zurückfallen und versuchen dich so auszuspielen. Wenn du jetzt nur Aim hast...hm... dann war‘s das, weil du nichts anderes hast, auf dass du dich verlassen kannst. Das ist auch meiner Meinung nach mit der häufigste Grund warum die Aimlegenden aus Faceit und co. so lange brauchen um in ein gutes Team zu kommen (falls sie es denn überhaupt schaffen). Wenn sie das klare 1on1 Duell nicht jede Runde bekommen sind sie aufgeschmissen.

Zum Schluss ein Tipp an die ganzen Aimtalente da draußen. Sucht euch ein Team!! Sucht euch meinetwegen auch 4 andere Aimlegenden und Spielt in Ligen! Ihr werdet schnell an nen Punkt kommen wo ihr mit dem Aim nicht mehr weiter kommt und dann seid ihr dazu gezwungen in anderen Bereichen besser zu werden. Schaut euch gemeinsam an was ihr besser machen könnt und wenn ihr selbst nicht in der Lage seid die Fehler zu finden, dann sucht euch jemanden der die Erfahrung hat und euch da weiterhelfen kann. Weiter im Faceit Randoms zu klatschen bringt euch 0. Auch wenn‘s gute Randoms sind.


+1 perfekt auf den punkt gebracht.
#74 vor 2 Jahren
Sianos 29 Beiträge
Aleyzr:Da mein Kommentar über meine Verwirrung in meinem Kopf, die beim lesen dieses Threads entstand, gelöscht worden ist, habe ich mir kurz überlegt auch mal meinen Senf abzugeben. Nach Fehlern hab ich erst gar nicht gesucht. Ich bitte euch, wir sind im 99dmg Forum, nicht in meiner Bachelorarbeit. Also HF


Definieren wäre mal wichtig (hatte schon einer gesagt, es dann aber nicht getan)

Teamerfahrung: Wichtig ist hier zu verstehen, dass Teamerfahrung sich vor allem nicht nur auf das Verständnis mit meinen Mates zusammenzuspielen bezieht, sondern vor allem auf das Verständnis wie ich GEGEN EIN TEAM spiele. Das sind nämlich zwei völlig verschiedene Welten. Ich kann mit meinen Jungs gutes Teamplay haben und im Faceit gegen 5 randoms rasieren. Dann spielt man gegen Leute die wissen wie sie füreinander flashen, wie sie baiten, wie sie direkte Aimduelle vermeiden können falls sie aimtechnisch unterlegen sind etc. Dann wissen die meisten nicht mehr was sie machen sollen.

(also nur mal ein paar Stichpunkte die mir so spontan in den Kopf kommen)

- Crossfire aufstellen
- Crossfire auf neue Positionen der Gegner anpassen
- Spiel mit Winkeln - Alleine und mit einem Mate
- Makroplay
- Wann gehe ich wo auf der Map vor oder bleibe def, wenn X auf der Map passiert
- Wann baue ich Druck auf um andere Teile der Map zu entlasten
- Wann halte ich Druck aufrecht um Rotations zu verzögern
- Wann verringere ich Druck um eine Reaktion des Gegners zu provozieren
- Wie gleiche ich schnelles und langsames Spiel miteinander aus
- Welche Vorteile, kann ich mir aus schnellem oder langsamen Spiel in späteren Runden verschaffen
- Granaten für Mates benutzen (mit richtigem Timing)
- Mit welchen Granaten, kann ich Raum einnehmen
- Mit welchen Granaten kann ich dem Gegner Informationen nehmen und somit Druck auf ihn
aufbauen
- Was kann ich mit meinen Granaten machen, wenn man vllt eine Taktik spielt aber meine Granaten
nicht für die Taktik notwendig sind? Kann ich vllt sinnvoll meine Granaten benutzen um den Gegner
denken zu lassen, dass diese ein Teil der Taktik sind um ihn dann später im Game dazu zu baiten zu
denken, dass wieder die selbe Taktik kommt

- MAKRO TIMING - Timings bei Moves verteilt über die ganze Map (nicht mit welchem Timing man
zusammen nen Gegner in ner ecke peekt)
- Peek, und Reepeekverhalten (im Zusammenspiel mit nem Mate)
- Verhalten gegen einstudierte Go's. Wer denkt es ist das Selbe im Faceit gegen nen Randomgo auf
Mirage am A den Spot zu halten und gegen nen eingespieltes, taktisch versiertes Team zu spielen hat
0 clue. Halt mal den A, wenn der Gegner vorher mit Druck deine Tools gebaitet hat, perfekt getimte
Flashes und extrem gute, aneinander angepasste Laufwege. Wenn du nicht genau weißt wann du dich
vor welchen Flashes wegzudrehen hast, wann du dich schon bevor du ne Flash siehst wegzudrehen
hast (weil du die Flash schon erwartest) und wie du dich bewegen musst um einzelne Winkel nach
deinem ersten Frag zu schließen um das Refragverhalten der T's zu stören, gehst du unter. Lernst du niemals im Pug
und im pracc auch nur gegen gute.

- Sterben für den M8. Klingt leicht, raffen aber trotzdem nur wenige. Wie und wann macht‘s Sinn?


jetzt kommen wir mal zu dem Wort SKILL
Skill ist nicht aim
Aim ist ein Skill aber aim ist nicht der Skill
Skill ist die Zusammensetzung aus mehreren Skills
Hier mal ein paar Beispiele:
- Aim
- Movement
- Kommunikation
- Initiative
- Emotionale Kontrolle
- Zusammenspiel mit meinen Mates
- Fähigkeit unterschiedliche Rollen einzunehmen
- Verständnis von Clutches, Retakes, Afterplants
- Timings
- Wann kaufe ich was?
- Crosshairplacement
- Anglemovement
- Peek und Repeekverhalten (in solo Duellen)
- Ausgleich von aggressiv und passiv
- Fähigkeit Muster zu erkennen und sein eigenes Spiel daran anzupassen
- Übersicht innerhalb einer Runde
- Fähigkeit unter Druck zu spielen
- Fähigkeit sich schnell an neue Gegebenheiten innerhalb eine Runde anzupassen
- Verständis für spezielle Ct Posis. Wie man sie hält und Mindgames als Ct aufbaut (klingt deutlich leichter als es ist - verstehen save, 95% der Leute hier nicht)
- Fähigkeit Entscheidungen blitzschnell zu treffen (Einer der wichtigsten Skills, wenn du gegen Leute spielst die wissen was sie tun). Denkst du zu langsam - du bist tot.
- Kommunikation in Drucksituationen
- Wissen wann ich das Maul halten muss um "Platz"(im Voice Room) für die Spieler zu machen, die gerade den Go aufhalten und mit ihren Mitspielern die Infos austauschen müssen.

es gibt noch viele viele mehr Skills und all diese haben ihre eigene Gewichtung abhängig davon nach was man sucht.
Wenn du also nur gutes Aim hast - kannst du eig nichts und bist ziemlich wertlos für ein Team, weil es ewigkeiten dauert erstmal deinen SKILL zu erhöhen (also mehr Skills zu lernen) und dann die nicht vorhandene Teamerfahrung nachzuholen und die Teamplay Aspekte zu lernen. Das dauert min. 1.5-3 Jahre.

In Deutschland gibt es genügend Leute die gutes Aim haben, aber die meisten davon raffen von dem Rest nicht viel bis gar nichts. Wie oft hat man schon den 30 Frag Pug Hero gesehen, der im Pracc oder Official jedesmal die 10er bombe droppt?

Das Ding ist, wenn der Gegner merkt, dass du besseres Aim hast, was wird er wohl machen? Weiter 1on1s nehmen? Wohl eher nicht. Er wird auf einen seiner anderen Skills zurückfallen und versuchen dich so auszuspielen. Wenn du jetzt nur Aim hast...hm... dann war‘s das, weil du nichts anderes hast, auf dass du dich verlassen kannst. Das ist auch meiner Meinung nach mit der häufigste Grund warum die Aimlegenden aus Faceit und co. so lange brauchen um in ein gutes Team zu kommen (falls sie es denn überhaupt schaffen). Wenn sie das klare 1on1 Duell nicht jede Runde bekommen sind sie aufgeschmissen.

Zum Schluss ein Tipp an die ganzen Aimtalente da draußen. Sucht euch ein Team!! Sucht euch meinetwegen auch 4 andere Aimlegenden und Spielt in Ligen! Ihr werdet schnell an nen Punkt kommen wo ihr mit dem Aim nicht mehr weiter kommt und dann seid ihr dazu gezwungen in anderen Bereichen besser zu werden. Schaut euch gemeinsam an was ihr besser machen könnt und wenn ihr selbst nicht in der Lage seid die Fehler zu finden, dann sucht euch jemanden der die Erfahrung hat und euch da weiterhelfen kann. Weiter im Faceit Randoms zu klatschen bringt euch 0. Auch wenn‘s gute Randoms sind.


Sehr guter Post, kann ich nur zustimmen. Zu den all Aim Thema möchte ich auch mal meinen Senf dazu geben.

Gute Spieler beschränken sich nicht auf einen Skill und lernen und üben mehrere Skills um ein höheres Niveau zu erreichen, wie Aleyzr schon gesagt hat.

Nur aim ist gut um umzuziehen, dabei kommt es aber auch auf andere Skills wie zum Beispiel peeken an. Wenn man immer wide peeks macht, kann man vom Glück reden, wenn man einen Frag zieht und dann getraded wird. Gute Spieler können Ihren peek so kontrollieren und die Deckung so ausnutzten, dass man nur von einen Gegner gesehen werden kann. So kann man dann zwei 1v1 Duelle erzwingen oder ein 1v1 Duell bestreiten und sich dann zurückziehen. Das kann zum Beispiel schon einmal den Unterschied machen ob man nur 1 Frag diese Runde zieht oder mehr.

Wenn man gutes crosshair placement hat, dann kann man den Gegner sehr schnell fraggen, sodass er keine Chance hat viel Schaden in dem Duell zu machen. Damit hat man dann mehr HP für das nächste Duell.

Das gilt im übrigen auch für Flashes. Es ist wahrscheinlicher, dass man kein oder wenig Schaden nimmt, wenn man nach einer Flash um die Ecke zieht und dann den Gegner fragt anstatt einfach so um die Ecke zu laufen. Mit gutem Aim gewinnt man dann in solchen Situationen zwar meistens, aber man kriegt trotzdem viel Schaden ab.

Im Team Spiel kommt es auch immer darauf an, dass man Frags in einer Runde zieht und viele Spieler die Runde überleben, damit man mehr Geld übrig hat und mehrere Kaufrunden hintereinander machen kann.

Für diesen Aspekt sind andere Skills viel, viel wichtiger als aim.

Mit einstudierten Laufwegen und Positionsverhalten und guten Granaten kann man das viel leichter schaffen.

Es geht auch darum, dass man schlau genug ist, um den Gegner auszutricksen. Bringt halt nichts, wenn man gutes aim hat, aber immer die gleiche Position spielt. Irgendwann schießen die Gegner dann vor oder werfen eine pop flash.

Es geht nicht darum, welcher Skill am Wichtigsten ist. Das sollte jeder Spieler für sich selbst entscheiden und darin mehr Zeit als in andere Skills investieren. Wenn man aber seine Zeit in nur 1-2 Skills investiert, dann macht man etwas falsch. Wenn man sein Ceiling durchbrechen will, dann ist das erlernen von anderen Skills oft der einzig Richtige weg.
 
3

Antwort posten

Um eine Antwort erstellen zu können, musst Du eingeloggt sein.
Freaks 4U Gaming © 2012-2019 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz