ANZEIGE:
Forum » Counter-Strike: Global Offensive » Taktikboard » typisches Clan Training?

typisches Clan Training?



#1 vor 2 Jahren
Trilooo8 Threadersteller 33 Beiträge
Hey Leute,

Eine ganz "einfache" Frage eigentlich und zwar wie trainiert ihr mit euerm Clan?
Wie macht ihr Taktiken?
Was übt ihr genau im Training?
Gibt es irgendwelche "tricks" die schlechtes Aim ausgleichen?
Könnt ihr vielleicht sogar paar Taktiken hier verraten?
Benutzt ihr andere Programme noch fürs Training?
Wichtige Frage: Wann macht Taktik überhaupt Sinn?
Wie sehr haltet ihr euch dann auch an die Taktik im Spiel? (häufig ist ja Theorie und Praxis was ganz anderes)
Wie Aufwendig muss eine Taktik sein, damit sie Erfolg bringt?
und vieles mehr..

Würde mich sehr über Erfahrungsberichte freuen:)
#2 vor 2 Jahren
marc_ 1182 Beiträge
Trilooo8:Wie macht ihr Taktiken?


Das kommt ein bisschen aufs Niveau an, aber am einfachsten guckt man sich an, was Proteams spielen und übernimmt was davon. Ansonsten gucken wo sich in Matches Probleme ergeben und überlegen, was man anders spielen kann.

Trilooo8:Was übt ihr genau im Training?


Das was trainiert werden muss. Wenn der Aufbau nicht sauber durchgeführt wird, spielt man den 15 Runden lang nur um es reinzukriegen. Wenn bei einem Execute das Timing nicht sitzt, spielt man diesen. Wenn die Entryfragger Freiheiten haben und kreativ sein sollen, dann lässt man sie das im Pracc möglichst oft machen, damit sich irgendwann ein paar gute Plays rauskristallisieren, die man dann ins Spiel einstreuen kann.

Trilooo8:Gibt es irgendwelche "tricks" die schlechtes Aim ausgleichen?


Gutes Teamplay, gutes Timing, Deathmatch

Trilooo8:Könnt ihr vielleicht sogar paar Taktiken hier verraten?


Was soll das bringen? Auf Youtube gibts unzählige Videos zu jeder Map, wie man sie angeht etc. Einfach da gucken und individuell anpassen, sodass ihr aus eurem Lineup das Optimum rausholt

Trilooo8:Benutzt ihr andere Programme noch fürs Training?


Was meinst du? Teamspeak ist natürlich von Vorteil, damit man reden kann. Mir würde sonst nur StatsHelix einfallen zur Demoanalyse, aber das kostet Kohle, daher nope. Die Demos kann man auch ingame gucken

Trilooo8:Wichtige Frage: Wann macht Taktik überhaupt Sinn?


Prinzipiell immer - Taktisches Spiel heißt nicht langsames und ängstliches Spiel. Den Gegner mit schnellem Spiel überrumpeln kann auch Taktik sein.

Trilooo8:Wie sehr haltet ihr euch dann auch an die Taktik im Spiel? (häufig ist ja Theorie und Praxis was ganz anderes)


Was meinst du damit? Prinzipiell sollten alle Spieler diszipliniert spielen. Allerdings, und das kann man nicht oft genug betonen, heißt das nicht, dass alle nur in ner Ecke stehen sollen und baiten. Wenn ein Spieler grade ein gutes Feeling hat und ein Play machen will, sollte der Rest versuchen ihm dabei zu helfen. Granatensupport, mindestens einer dabei für den Refrag, am anderen Ende der Map zu der Zeit natürlich dann nicht allein auf Movie gehen, sondern hauptsächlich überleben.

Trilooo8:Wie Aufwendig muss eine Taktik sein, damit sie Erfolg bringt?


So einfach wie möglich, dann gibts die wenigsten Fehlerquellen. Nicht zu versteift, damit immer noch Freiheiten für individuelle Plays da sind. Den Rest sollten Teamplay und Kommunikation dann regeln können.
bearbeitet von marc_ am 14.05.2017, 16:56
#3 vor 2 Jahren
Trilooo8 Threadersteller 33 Beiträge
Vielen Dank!
#4 vor 2 Jahren
fabskoRL- 139 Beiträge
Mit das Beste was du machen kannst, ist dir ein Grundprinzip einer Map zu suchen. Also wie möchtest du die Map spielen? Dann geht ihr die Sachen offline durch: Rotations - wie reagiere ich, wenn der Gegner das und das macht - Supportflashes - Generelle Nades - Unterzahlverhalten - etc. Dann einfach spielen spielen spielen. Meine Devise: Je mehr du spielst, desto mehr Fehler kannst du machen. Und aus Fehlern lernt man - normalerweise sollte es so sein, dass du jeden Fehler den du im pracc machst, nicht in der Liga machst. Guckt euch zusammen die Demo an und meistens fällt einem selbst direkt auf was man falsch gemacht hat, obwohl es einem InGame nicht aufgefallen ist.

Übung macht den Meister
#5 vor 2 Jahren
s1ckkk 842 Beiträge
Generell spielen, spielen, spielen.

Wir machen meist 2-4 PCWs pro Training und nach jeder Map kurz durchsprechen was falsch gelaufen ist.

Wenns was zu besprechen gibt, zb. neue Taktik, dann besprechen wir das kurz aufm Server und spielen es paar mal trocken druch, zwecks Timing. Danach halt dann nur 1-2 PCWs, je nachdem wieviel Zeit bleibt.
bearbeitet von s1ckkk am 15.05.2017, 13:48
#6 vor 2 Jahren
BaddyBot 89 Beiträge
marc_:
Trilooo8:Wie macht ihr Taktiken?


Das kommt ein bisschen aufs Niveau an, aber am einfachsten guckt man sich an, was Proteams spielen und übernimmt was davon. Ansonsten gucken wo sich in Matches Probleme ergeben und überlegen, was man anders spielen kann.

Trilooo8:Was übt ihr genau im Training?


Das was trainiert werden muss. Wenn der Aufbau nicht sauber durchgeführt wird, spielt man den 15 Runden lang nur um es reinzukriegen. Wenn bei einem Execute das Timing nicht sitzt, spielt man diesen. Wenn die Entryfragger Freiheiten haben und kreativ sein sollen, dann lässt man sie das im Pracc möglichst oft machen, damit sich irgendwann ein paar gute Plays rauskristallisieren, die man dann ins Spiel einstreuen kann.

Trilooo8:Gibt es irgendwelche "tricks" die schlechtes Aim ausgleichen?


Gutes Teamplay, gutes Timing, Deathmatch

Trilooo8:Könnt ihr vielleicht sogar paar Taktiken hier verraten?


Was soll das bringen? Auf Youtube gibts unzählige Videos zu jeder Map, wie man sie angeht etc. Einfach da gucken und individuell anpassen, sodass ihr aus eurem Lineup das Optimum rausholt

Trilooo8:Benutzt ihr andere Programme noch fürs Training?


Was meinst du? Teamspeak ist natürlich von Vorteil, damit man reden kann. Mir würde sonst nur StatsHelix einfallen zur Demoanalyse, aber das kostet Kohle, daher nope. Die Demos kann man auch ingame gucken

Trilooo8:Wichtige Frage: Wann macht Taktik überhaupt Sinn?


Prinzipiell immer - Taktisches Spiel heißt nicht langsames und ängstliches Spiel. Den Gegner mit schnellem Spiel überrumpeln kann auch Taktik sein.

Trilooo8:Wie sehr haltet ihr euch dann auch an die Taktik im Spiel? (häufig ist ja Theorie und Praxis was ganz anderes)


Was meinst du damit? Prinzipiell sollten alle Spieler diszipliniert spielen. Allerdings, und das kann man nicht oft genug betonen, heißt das nicht, dass alle nur in ner Ecke stehen sollen und baiten. Wenn ein Spieler grade ein gutes Feeling hat und ein Play machen will, sollte der Rest versuchen ihm dabei zu helfen. Granatensupport, mindestens einer dabei für den Refrag, am anderen Ende der Map zu der Zeit natürlich dann nicht allein auf Movie gehen, sondern hauptsächlich überleben.

Trilooo8:Wie Aufwendig muss eine Taktik sein, damit sie Erfolg bringt?


So einfach wie möglich, dann gibts die wenigsten Fehlerquellen. Nicht zu versteift, damit immer noch Freiheiten für individuelle Plays da sind. Den Rest sollten Teamplay und Kommunikation dann regeln können.


mehr sollte hier nicht mehr gesagt werden. das trifft es nahezu auf den punkt.
#7 vor 2 Jahren
Sianos 30 Beiträge
ibt es irgendwelche "tricks" die schlechtes Aim ausgleichen?


Teamplay. Spielt kompakt. Immer so nahe wie möglich zusammen spielen und mit 2-3 Mann gleichzeitig um Ecken ziehen. Der erste geht ein paar Schritte mehr damit er die Anderen nicht blockt. Kreuzfeuer funktionieren auch gut, besonders wenn nur ein Spieler zuerst die Aufmerksamkeit auf sich zieht und dann der zweite Spieler den Gegner überrascht.

Selbst wenn jeder als CT seinen Eingang bewacht, sollte man darauf achten, dass man das von einer Position tut von welcher man eine kurze Distanz zum nächsten Spieler hat.

Ansonsten kann man noch Granaten klug einsetzen. Der beste Aimer kann nichts machen, wenn er nichts sieht oder wenn er sich verstecken will und es HE Granaten hagelt.

Wie Aufwendig muss eine Taktik sein, damit sie Erfolg bringt?


Hier gilt einfach ist besser. Am Anfang sollte man sich nur darauf konzentrieren, dass man zusammen auf den gleichen Bombenplatz geht und wie viele über welche Route gehen. Dazu kann man dann noch ein paar Granaten definieren um die nervigsten Positionen auszuschalten und gut ist.

In diesem Stil kann man dann ein paar Variationen für jeden Bombenplatz definieren.

Alles Andere bespricht man dann nach dem Spiel und verfeinert die Taktik Stück für Stück je nachdem, welche Situation man im Spiel gerade erlebt hat. Es macht mehr Sinn die Taktiken zu verfeinern, wenn man echte Situationen erlebt hat. Vorbereitungen auf alle möglichen Ereignisse direkt am Anfang führen in der Regel nur zur Verwirrung und zur Verunsicherung der Spieler.

Mit welcher Strategie diese Taktiken dann angewendet werden ist Sache des IGLs. Er entscheidet welche Taktik wann angewendet wird und was er damit auf lange Sicht bezweckt.
#8 vor 2 Jahren
slave1337 889 Beiträge
Wichtig ist: Nicht einfach irgendwelche Taktiken von Pro´s kopieren! Die klappen dann meist eh nicht, denn jeder Spieler in deinem Team hat individuelle stärken und schwächen!

Versuch das bei euren Taktiken zu berücksichtigen ;)

Ich hatte mal nen m8, der hat quasi nur p90 gespielt. Als CT hab ich ihn dann immer auf engen Posis gesetzt wie z.b. auf inferno ins haus^^
#9 vor 2 Jahren
XaNNy0 891 Beiträge
Das wichtigste: Macht im training nur das wofür ihr wirklich 5 leute braucht, und verschwendet eure zeit nicht mit unsinn wie smokes, flashes, warmup, aimtraining etc. Spielt, besprecht eure fehler, versteift euch nicht auf executes und wenn dann jeder noch individuell sein aiming trainiert, smokes/flashes trainiert und nebenbei bissl pugt werdet ihr schnell fortschritte sehen.
#10 vor 2 Jahren
HACKERS BEST 17 Beiträge
Ihr müsst einfach 5 Freunde sein und Spaß dabei haben.
bearbeitet von HACKERS BEST am 26.06.2017, 15:02
#11 vor 2 Jahren
Jordan B. 246 Beiträge
Kleiner Tipp: Die mythic jungs streamen ihr training ( www.twitch.tv/fl0m , www.twitch.tv/adren_tv). Hoffe ich bekomme keinen Bann, möchte nur helfen! :-O
#12 vor 2 Jahren
masel. 701 Beiträge
marc_:
Trilooo8:Wie macht ihr Taktiken?


Das kommt ein bisschen aufs Niveau an, aber am einfachsten guckt man sich an, was Proteams spielen und übernimmt was davon. Ansonsten gucken wo sich in Matches Probleme ergeben und überlegen, was man anders spielen kann.

Trilooo8:Was übt ihr genau im Training?


Das was trainiert werden muss. Wenn der Aufbau nicht sauber durchgeführt wird, spielt man den 15 Runden lang nur um es reinzukriegen. Wenn bei einem Execute das Timing nicht sitzt, spielt man diesen. Wenn die Entryfragger Freiheiten haben und kreativ sein sollen, dann lässt man sie das im Pracc möglichst oft machen, damit sich irgendwann ein paar gute Plays rauskristallisieren, die man dann ins Spiel einstreuen kann.

Trilooo8:Gibt es irgendwelche "tricks" die schlechtes Aim ausgleichen?


Gutes Teamplay, gutes Timing, Deathmatch

Trilooo8:Könnt ihr vielleicht sogar paar Taktiken hier verraten?


Was soll das bringen? Auf Youtube gibts unzählige Videos zu jeder Map, wie man sie angeht etc. Einfach da gucken und individuell anpassen, sodass ihr aus eurem Lineup das Optimum rausholt

Trilooo8:Benutzt ihr andere Programme noch fürs Training?


Was meinst du? Teamspeak ist natürlich von Vorteil, damit man reden kann. Mir würde sonst nur StatsHelix einfallen zur Demoanalyse, aber das kostet Kohle, daher nope. Die Demos kann man auch ingame gucken

Trilooo8:Wichtige Frage: Wann macht Taktik überhaupt Sinn?


Prinzipiell immer - Taktisches Spiel heißt nicht langsames und ängstliches Spiel. Den Gegner mit schnellem Spiel überrumpeln kann auch Taktik sein.

Trilooo8:Wie sehr haltet ihr euch dann auch an die Taktik im Spiel? (häufig ist ja Theorie und Praxis was ganz anderes)


Was meinst du damit? Prinzipiell sollten alle Spieler diszipliniert spielen. Allerdings, und das kann man nicht oft genug betonen, heißt das nicht, dass alle nur in ner Ecke stehen sollen und baiten. Wenn ein Spieler grade ein gutes Feeling hat und ein Play machen will, sollte der Rest versuchen ihm dabei zu helfen. Granatensupport, mindestens einer dabei für den Refrag, am anderen Ende der Map zu der Zeit natürlich dann nicht allein auf Movie gehen, sondern hauptsächlich überleben.

Trilooo8:Wie Aufwendig muss eine Taktik sein, damit sie Erfolg bringt?


So einfach wie möglich, dann gibts die wenigsten Fehlerquellen. Nicht zu versteift, damit immer noch Freiheiten für individuelle Plays da sind. Den Rest sollten Teamplay und Kommunikation dann regeln können.


alles gesagt
#13 vor 2 Jahren
tizian121 36 Beiträge
kann das nur wärmstens empfehlen (wer dem Englisch mächtig ist):


www.youtube.com/watch?v=4SClEmlukh4

Antwort posten

Um eine Antwort erstellen zu können, musst Du eingeloggt sein.
Freaks 4U Gaming © 2012-2020 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz