ANZEIGE:

Wie verbessern?

 
1


#1 vor 110 Tagen
Askan Threadersteller 16 Beiträge
Hallo,

ich habe über zwei Accounts aufgeteilt etwa 800 Stunden CS.

Mit dem einen Account mache ich nur SoloQ (GN2) und auf dem "Main" (aktuell GN4) spiele ich normalerweise nur wenn mindestens einer meiner Freunde mit im Spiel ist (und auf TS).

Hier mal ein Beispiel eines (ausnahmsweise) SoloQ auf dem Main:
rungame/730/76561202255...jz6w8-fx2GE-H4PtZ-wPdKP

Ich will eigentlich garkeinen großen Fragenkatalog posten. Mich würde einfach interessieren, was euch als erstes auffällt, bzw. was und wie ich verbessern kann?

Aim trainiere ich bereits regelmäßig (Aim-Bot-Maps, offizielles und Community Deathmatch). Ich tue mir aber ganz allgemein schon extrem schwer dabei mit einer Maus präzise Bewegungen hinzubekommen. Mir ist es immer noch ein Rätsel wie es andere Spieler hinbekommen recht konsistent Headshots zu geben.
Sense habe ich so eingestellt, dass ich über "einmal Mauspad" genau eine 360° Drehung hinbekomme.

Aus dem Freundeskreis höre ich öfter, dass mein "Game Sense" schlecht ist. Im Internet liest man dazu nur, dass der mit dem Spielen alleine kommen soll. Wirklich trainieren kann man das wohl (leider) nicht.

Fakt ist auch, dass ich oft Dinge nicht mitbekomme, weil ich z.B. wenn ich eine Position abaime nur damit beschäftigt bin.
bearbeitet von Askan am 26.08.2018, 15:50
#2 vor 110 Tagen
Itzeman 582 Beiträge
retake server
#3 vor 110 Tagen
Nordic89 170 Beiträge
Askan:Ich tue mir aber ganz allgemein schon extrem schwer dabei mit einer Maus präzise Bewegungen hinzubekommen. Mir ist es immer noch ein Rätsel wie es andere Spieler hinbekommen recht konsistent Headshots zu geben. Sense habe ich so eingestellt, dass ich über "einmal Mauspad" genau eine 360° Drehung hinbekomme.


Moin,

dann kennst du dein Problem schon. Wie kommst du eigentlich auf die Idee, dass du 360° abaimen musst? Im Normalfall steht im richtigen Match ein Teammitglied hinter dir bzw. sollte diese Richtung decken, d.h. du musst vorallem in den vorderen 100-120° präzise aimen können und die Randbereiche, also links und rechts (die übrigen 40-30° für 180°) sind eher das wohin man manchmal einen "Flickshot" setzen muss.

Was die Konsistenz angeht: Ehrlich gesagt ist das auf deiner Elo eher Luck (es sei denn bei den unzähligen Smurfs, die sich da garantiert auch rumtreiben)

Um Konsistenz zu kriegen, kannst du erstmal "trocken" Aim Bots spielen. Stell den Boden als ebene Fläche (Standardeinstellung) ein und mach als Warmup um die 1000 Frags, lass dir Zeit beim Zielen und schiess erst wenn du sicher bist, dass es ein Headshot werden müsste. Irgendwann ist das wie Fahrradfahren. :)

Als zweiten Schritt, wenn ich dich Aim Bots anfangen zu langweilen und du zu 95% Headshots drückst: Such im Workshop nach "yprac" - das sind Trainingsmaps für einzelne Maps, auf denen Prefire u.A. üben kannst. Damit kriegst du ein Gefühl wo auf der Map Gegner stehen können und welche Winkel du kennen musst.

LG
#4 vor 110 Tagen
Sianos 29 Beiträge
Aus dem Freundeskreis höre ich öfter, dass mein "Game Sense" schlecht ist. Im Internet liest man dazu nur, dass der mit dem Spielen alleine kommen soll. Wirklich trainieren kann man das wohl (leider) nicht.


Das kann man sehr wohl trainieren. Bei Gamesense geht es nämlich grob darum, dass man

1.) mitbekommt wo die Gegner stehen (Radar, Ansagen von Teammates, Sound) und

2.) darum, dass man sich an Details aus vorherigen Runden erinnern kann.

(Beim 3. Punkt geht es darum die Gegner zu analysieren und deren Verhalten vorherzusagen, aber den lass' ich jetzt erstmal weg. )

Beim ersten Punkt hilft eigentlich nur der Grind: Möglichst viele Matches spielen, aber dabei den Druck herausnehmen und ruhig diese Dinge üben. Ist ja oft so, dass unerfahrende Spieler unbedingt jedes Match gewinnen wollen und sich dabei unnötig unter Druck setzen. Am Ende kommt dann das Mindset bei heraus: ,, Egal was ich mache, Hauptsache schnell!" und du bist die ganze Zeit in Hektik und konzentrierst dich kaum.

Spiele die Matches nacheinander und achte einfach darauf, regelmäßig aufs Radar zu schauen und das du Comms/Sounds mitbekommst. Je öfter du das machst desto besser wirst du darin. Am Anfang werden dein Movement, Aim und Shooting darunter leiden, weil du nicht alles auf einmal machen kannst. Das solltest du einfach ignorieren und dich ruhig auf die genannten Punkte Konzentrieren. Lass dich nicht von Anderen verrückt machen, wenn du dein Aim verkackst. Wenn du das eine Zeit lang regelmäßig machst, dann gewöhnst du dich daran und es wird dir leichter fallen. Dann hast du auch wieder mehr Konzentration übrig für dein Aim.

Den zweiten Punkt kann man super isoliert beim Demo schauen trainieren. Lade dir deine Demos herunter, sehe dir eine Runde aus deiner Perspektive an. Dann pausiere die Demo nach der Runde und versuche dich an möglichst viele Details zu erinnern: Welche Positionen hast du wann gespielt? Wie bist du rotiert? Welche Granaten hast du benutzt? Wo hast du gefighted? Wo hast du Kills gemacht und wo bist du gestorben?

Achte auch darauf was deine Teammates und deine Gegner gemacht haben (aus deiner Perspektive - aufs Radar schauen). Wo und wann sind deine Teammates gestorben oder haben Kills gemacht? Welche Positionen haben deine Teammates gespielt und wie sind die im Laufe der Runde rotiert?

Alternativ kannst du einzelne Aspekte aus dem ersten Punkt auch genauso beim Demo schauen trainieren. Lade dir zufällig irgendeine Demo von anderen Spielern herunter. Zum Beispiel aus der FPL. Dann wähle einen Spieler aus, den du für die ganzen Zeit zuschaust, und dann beobachte das Radar und höre was für Sounds er hört und beobachte wie der Spieler sich verhält.
#5 vor 110 Tagen
Dr3st 221 Beiträge
Gebe meinem vorredner recht... Wer ein bischen ernsthaft spielt und +800h hat sollte definitiv dmg oder drüber sein. Dafür brauchst weder talent noch sonst was. Deine mouse sense ist definitiv zu hoch. Klar gibt es spieler die damit klar kommen ist aber eher die seltenheit.
#6 vor 110 Tagen
iamthewall 3816 Beiträge
Nordic89:
Askan:Ich tue mir aber ganz allgemein schon extrem schwer dabei mit einer Maus präzise Bewegungen hinzubekommen. Mir ist es immer noch ein Rätsel wie es andere Spieler hinbekommen recht konsistent Headshots zu geben. Sense habe ich so eingestellt, dass ich über "einmal Mauspad" genau eine 360° Drehung hinbekomme.


Moin,

dann kennst du dein Problem schon. Wie kommst du eigentlich auf die Idee, dass du 360° abaimen musst?


360° pro Mauspad bzw. pro 30-36cm ist eigentlich Standard, sehe das als sehr richtig an.

Zumindest kann man da schonmal den Fehler ausschließen, den mMn 90% der "schwächeren" Spieler machen: viiiiiiiel zu hohe Sens.
#7 vor 110 Tagen
cruzi297 5 Beiträge
add einfach mal

steamcommunity.com/id/happy3254/
#8 vor 109 Tagen
Askan Threadersteller 16 Beiträge
Ich habe die Sense jetzt mal noch etwas runtergenommen (ca. 10%). Mal sehen wie sich das auswirkt.

@Sianos Danke für die Tipps. Werde ich ausprobieren. Faktisch ist genau das mein Haupt-Problem. Wo Gegner sind oder sein könnten weiß ich nicht und ich bin mit (ab)aimen so stark beschäftigt das ich teilweise sogar Calls garnicht realisiere.

@Dr3st Das habe ich so oder so ähnlich auch schon ein paar mal gelesen. Hilft aber aktuell nichts, denn bei den Gegnern, die ich als GN4 bekomme beiße ich absolut auf Granit. Gefühlt "komme um die Ecke und Headshot".

Habe auch mal versucht gezielt im Deathmatch zu tappen und auf Headshots zu gehen. Aktuell treffe ich so garnichts mehr.

@cruzi297 Add ist raus. Wundere dich nicht das es ein anderer Name ist.
bearbeitet von Askan am 27.08.2018, 21:55
#9 vor 109 Tagen
fullfocusKira 130 Beiträge
Wenn du dich wirklich gezielt verbessern willst, spiele pro Woche nur eine Map, d.h. ab heute nur Mirage.

Guck dir einfache und effektive Defaultnades an, die erst mal nur dir selber helfen.
Fürs Warmup Aim + Mirage DM, danach 2-3 konzentrierte MM

Das machst du für alle Maps so

Natürlich kannst du immer mal andere Maps einstreuen, um den Spaß nicht zu verlieren, aber dennoch, sollte gerade dir helfen
bearbeitet von fullfocusKira am 27.08.2018, 22:44
#10 vor 109 Tagen
s4Lt 19 Beiträge
herrlich
#11 vor 109 Tagen
Sianos 29 Beiträge
@Dr3st Das habe ich so oder so ähnlich auch schon ein paar mal gelesen. Hilft aber aktuell nichts, denn bei den Gegnern, die ich als GN4 bekomme beiße ich absolut auf Granit. Gefühlt "komme um die Ecke und Headshot". Habe auch mal versucht gezielt im Deathmatch zu tappen und auf Headshots zu gehen. Aktuell treffe ich so garnichts mehr.


Beim Aiming ist es wichtig, dass du die Prozedur verfolgst:

Schritt 1: Stutter Step

Schritt 2: Zielen

Schritt 3: Schießen

Anfänger haben oft das Problem, dass sie Schritt 1 und 2 weglassen, weil sie lieber schneller als der Gegner schießen wollen. Da wird dann kein Stutter Stepping gemacht oder es wird nicht vernünftig gezielt, bevor geschossen wird.

Wenn man sich im Aiming verbessern will, dann ist es sehr wichtig, dass man selbst diszipliniert ist und jedes Mal die Prozedur verfolgt und vor allem auf seine Trigger Disziplin achtet. Vor allem beim DM spielen und das nicht nur 1-2 Mal in Trainingseinheiten, sondern immer.

Die einzelnen Aspekte von Aiming kann man super isoliert trainieren, wenn man am Anfang Probleme damit hat, die Prozedur zu verfolgen. Zum Beispiel kann man auf training_aim_csgo2 super sein Aiming isoliert trainieren. Einfach beim Start die Standard Settings so lassen, dann Level 1 - 4 (Alle Distanzen) durchspielen und möglichst viele Ziele treffen. Dann die Größe vom Ziel verringern und das ganze wiederholen. Anschließend kann man die Dauer der Ziele reduzieren und wieder von vorne anfangen. Wenn man das so regelmäßig trainiert, dann wird man sehr viel Selbstvertrauen in sein Raw Aim aufbauen. Später sollte man dann auch Training gegen sich bewegende Ziele hinzufügen.

Stutter stepping kann man super auf aim_botz trainieren. Einfach im Kreis laufen von einen Ziel zum nächsten, dann die Prozedur ausführen und weiterlaufen. Zwischendurch auch öfter mal die Richtung wechseln, dann bekommt man das schon gut hin.

Achte beim Laufen auch auf deine Fadenkreuzposition. Die ist beim Zocken sehr wichtig. Da kannste noch so schnell sein, wenn die Gegner eine gute Fadenkreuzposition haben, dann werden die immer schneller als du schießen können.
bearbeitet von Sianos am 28.08.2018, 07:54
#12 vor 109 Tagen
slave1337 568 Beiträge
Versuch erstmal wie schon hier geschrieben dein Aiming zu verbessern. Denn da hast du anscheinend die meisten Probleme, wenn du sagst du musst dich beim abaimen so sehr konzentrieren das du keine calls ect hörst.
Wenn dein Aiming bzw raw aim besser wird, hast du den kopf für die anderen sachen wie calls frei.

Versuch nicht zuviel auf einmal der Tipps hier umzusetzen, step by step.
#13 vor 108 Tagen
Itzeman 582 Beiträge
Itzeman:retake server spielen
bearbeitet von Itzeman am 28.08.2018, 18:02
#14 vor 107 Tagen
Askan Threadersteller 16 Beiträge
Werde ich. Auf den Bot-Maps merke ich schon leichte Fortschritte ... die ich leider im Matchmaking so noch nicht nachvollziehen kann. Problem: Gegner schießen zurück und aimen besser vor :P

Danke auch für den Tipp mit Retake-Servern.

Ich hatte auch schonmal begonnen diesen "Noob to Pro" guide auf Youtube durchzuziehen aber schon beim zweitem Video mehr oder weniger abgebrochen.


youtu.be/EVFgi--IOcI

Ehrliche Meinung: Wie sehr braucht man dieses "Strafe Jumping"? Ich habe das mehrere hunderte Mal probiert und springe nie auch nur ein Stück weiter als bei einem normalen Sprung.
#15 vor 107 Tagen
iamthewall 3816 Beiträge
Askan:
Ehrliche Meinung: Wie sehr braucht man dieses "Strafe Jumping"? Ich habe das mehrere hunderte Mal probiert und springe nie auch nur ein Stück weiter als bei einem normalen Sprung.


höchstens nützlich um schnell an ne Kante zu kommen und den Gegner zu überraschen - endet aber meistens im Tod, falls man nicht sauber reinaimt.

Oder aber schnell weggkommen, gerade rückwärts strafen um ne Ecke kann nach nem verkackten AWP-Shot bspw. leben retten.

Generell weniger Strafen, aber dafür das Movement allgemein verbessern ist aber unentbehrlich.
#16 vor 107 Tagen
klatscher11 43 Beiträge
iamthewall:360° pro Mauspad bzw. pro 30-36cm ist eigentlich Standard, sehe das als sehr richtig an.

Zumindest kann man da schonmal den Fehler ausschließen, den mMn 90% der "schwächeren" Spieler machen: viiiiiiiel zu hohe Sens.

doch is ziemlich viel. findet man eig nur bei Quake solo spieler
#17 vor 107 Tagen
ThePrinceWho... 1084 Beiträge
klatscher11:
iamthewall:360° pro Mauspad bzw. pro 30-36cm ist eigentlich Standard, sehe das als sehr richtig an.

Zumindest kann man da schonmal den Fehler ausschließen, den mMn 90% der "schwächeren" Spieler machen: viiiiiiiel zu hohe Sens.

doch is ziemlich viel. findet man eig nur bei Quake solo spieler


360° für 30cm ist meiner Meinung nach schon viel. Ich lieg da so bei ca. 270°



Wieso werden hier eig. regelmäßig neue Threads mit dem gleichen Inhalt erstellt?
Zu dem Thema, wie man sich verbessert, wurden schon sehr viele (auch gute) Beiträge gemacht. Und nur weil der TE vom anderen Thread ein oder zwei Ränge vom eigenen abweicht bedeutet das nicht, dass man sich nicht an diesen Threads orientieren sollte.
bearbeitet von ThePrinceWhoWasPromised am 30.08.2018, 12:39
#18 vor 107 Tagen
Zure. 516 Beiträge
ThePrinceWhoWasPromised:
klatscher11:
iamthewall:360° pro Mauspad bzw. pro 30-36cm ist eigentlich Standard, sehe das als sehr richtig an.

Zumindest kann man da schonmal den Fehler ausschließen, den mMn 90% der "schwächeren" Spieler machen: viiiiiiiel zu hohe Sens.

doch is ziemlich viel. findet man eig nur bei Quake solo spieler


360° für 30cm ist meiner Meinung nach schon viel. Ich lieg da so bei ca. 270°



Wieso werden hier eig. regelmäßig neue Threads mit dem gleichen Inhalt erstellt?
Zu dem Thema, wie man sich verbessert, wurden schon sehr viele (auch gute) Beiträge gemacht. Und nur weil der TE vom anderen Thread ein oder zwei Ränge vom eigenen abweicht bedeutet das nicht, dass man sich nicht an diesen Threads orientieren sollte.


360° auf 30 cm ist nicht zu viel. Ist halt eine Highsense, aber auf jeden Fall im competitive spielbaren Bereich.

Game Sense ist einfach nur ein anderes Wort für "Spielverständnis" oder "Brain". Das kannst du am Besten trainieren, indem du dir Demos (von Pros und deine eigenen) anguckst, um deine Fehler abzustellen.
#19 vor 106 Tagen
Descendant 500 Beiträge
lass dir doch von keinem erzählen, dass dein "game sense" schuld ist, dass du gn bist xD da scheiterts an allem (vorrangig aim, crosshairplacement und spray). hör auf irgend einen theoriescheiss zu büffeln und dir pros videos zu analysieren, wenn du gold nova bist und besser werden willst.

wie hoch spielen denn deine kumpel, die dir sagen, dass dein game sense zu schlecht ist?
#20 vor 106 Tagen
iamthewall 3816 Beiträge
Descendant:lass dir doch von keinem erzählen, dass dein "game sense" schuld ist, dass du gn bist xD da scheiterts an allem (vorrangig aim, crosshairplacement und spray). hör auf irgend einen theoriescheiss zu büffeln und dir pros videos zu analysieren, wenn du gold nova bist und besser werden willst.

wie hoch spielen denn deine kumpel, die dir sagen, dass dein game sense zu schlecht ist?


++

Dazu kommt, dass die meisten hier wieder eine dumme Grundsatzdiskussion vom Stapel reißen, in denen gefühlte Angelegenheiten wieder als einzige Wahrheiten dargestellt werden, weil ICH mach das so, also ises richtig.

30cm/rev als highsens zu bezeichnen ist schonmal sehr sehr geil.

klatscher11:
iamthewall:360° pro Mauspad bzw. pro 30-36cm ist eigentlich Standard, sehe das als sehr richtig an.

Zumindest kann man da schonmal den Fehler ausschließen, den mMn 90% der "schwächeren" Spieler machen: viiiiiiiel zu hohe Sens.

doch is ziemlich viel. findet man eig nur bei Quake solo spieler


1. viel?! wut^^
2. Jemals Quake gespielt? Da sind 36-50cm/rev eher Standard.
#21 vor 106 Tagen
8BitArmy 2161 Beiträge
Darf ich auch noch meinen Senf dazu geben?

Also was mir sehr geholfen hat, ist folgende Strategie: egal welche Map*, egal welche Position...du investierst so viel Zeit in deine Spielkenntnisse und "Theorie", dass du immer etwas neues zu testen hast.

Sprich du testest konstant neue Nades, Positionen, Timing, Plays e.t.c. Was nicht funktioniert, streichst du. Was klappt, integrierst du in dein Spiel und nutzt es solange, bis du es zwangsweise verbessern musst (weil die Gegner stärker werden). So kriegst du langfristig einen halbwegs vernünftigen Flow in dein Spiel und du gehst vom groben immer mehr ins Detail.

Damit du auch weißt, was du testen kannst, schaust du deine Demos, Demos von Pros (HLTV), saugst die Information aus dem einen oder anderen anderen Channel oder schaust dir einfach mal die Map offline an und lernst Nades (welche du dann auch sofort ins Spiel integrierst und nicht nur lernst ;) ).

Tipp1: Alle Nades rund um Raumkontrolle (wie jemand vor mir schon sagte: für dich) sind sehr wichtig und bringen gut impact.

Tipp2: eine Trainingsconfig wäre Pflicht.

Tipp3: such dir zumindest 2 gute Premades. Der schnellste Weg in Cs besser zu werden ist aber immer noch ein festes Team mit Training.
bearbeitet von 8BitArmy am 31.08.2018, 05:46
#22 vor 106 Tagen
Askan Threadersteller 16 Beiträge
ThePrinceWhoWasPromised:
Wieso werden hier eig. regelmäßig neue Threads mit dem gleichen Inhalt erstellt?


Sorry, aber mir ging es ursprünglich auch hauptsächlich darum mal eine "Demo" zur Diskussion zu stellen.

Descendant:lass dir doch von keinem erzählen, dass dein "game sense" schuld ist, dass du gn bist xD da scheiterts an allem (vorrangig aim, crosshairplacement und spray).


Game Sense im Sinne von "bringe mich selber in Situationen in denen ich nur verlieren kann". Und das ist sicher nicht so falsch.

Wenn es mal dazu kommt, dass ich dem Gegner "direkt gegnüber stehe", dann ist für mich eigentlich immer vorbei.

Und wenn ich Deckung habe eigentlich auch, denn dahinter verstecken geht nicht lange gut und peeken meist auch nicht.

Ziele die direkt auf mich zukommen treffe ich ganz gut. Ziele die sich quer bewegen kann ich ums verr*** nicht treffen.

Head Level ist auch so eine Sache. Meine Kumpels können mir in fast jeder Spielsituation sagen ob ich gerade zu hoch oder zu tief abaime. Ich selber bräuchte eigentlich für jede Situation irgendwelche "Merkmale" in der Map an denen ich mich orientieren kann. Was nicht da ist kann ich auch nicht in der Höhe einschätzen.


wie hoch spielen denn deine kumpel, die dir sagen, dass dein game sense zu schlecht ist?


Alles dabei von MG über DMG bis zu "Matchmaking ist mir eigentlich zu langweilig, ich spiele lieber ESEA"
#23 vor 106 Tagen
slave1337 568 Beiträge
Mich würde mal interessieren was du vor csgo gespielt hast und wie lang? mir kommt das irgendwie so vor als ob dich ein anderes spiel "versaut" hat und du dich nicht an csgo gewöhnen kannst^^
#24 vor 106 Tagen
Askan Threadersteller 16 Beiträge
Vorher? Nur PS3 mit Controller :P
#25 vor 106 Tagen
slave1337 568 Beiträge
Okay Konsole also^^

Wie lang spielst du schon CS bzw. am PC?
 
1

Antwort posten

Um eine Antwort erstellen zu können, musst Du eingeloggt sein.
Freaks 4U Gaming © 2012-2018 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz