ANZEIGE:

Wie verbessern?

2


#26 vor 1 Jahr
Askan Threadersteller 23 Beiträge
CS so gute zwei Jahre jetzt.

Am PC (so allgemein) vielleicht 3-4 Jahre. Allerdings vor CS nur eher Adventure-Games.
#27 vor 1 Jahr
ThePrinceWho... 0 Beiträge
Du musst einfach nur Spielen. Alles was du ansprichst kommt auch ohne große Analysen und Taktiktraining.
Mach nicht den Fehler alles und jeden überanalysieren zu wollen.

Du brauchst für den Anfang solides Aim.
Und zwar Aim gegen Gegnerbewegungen wie sie kein BOT auf aim_bots machen kann.
Wenn du dich selbser immer wieder in Situationen vorfindest, welche unvorteilhaft für dich sind, dann ist das wichtig, dass du dir das merkst. Da genügt es nach der Situation, nach der Runde, nach dem Match einfach mal zwei Minuten darüber nachdenken wieso man so oft gestorben ist. Oder wieso man verloren hat. Oder wieso man die wenigen Clutch Situationen schlecht ausgespielt hat. Dafür muss man keine Demo im Nachhinein analysieren. Und auch Pros beim Spielen zuschauen hilft da nur bedingt.
Die taktische Tiefe und das Spielverständnis des Pros übersteigen die eigenen Fähigkeiten der Spieler in solchen Situationen bei weitem. Diese Form des Trainings bringt dir erst etwas, wenn du die nötige Erfahrung hast. Und die sammelt man nur durchs Spielen. Am effektivsten mit Gegnern und Mitspielern welche sich im Durchschnitt einen Rank über einem befinden. Das Ist genug um idR einen Unterschied zu merken aber nicht so krass, dass man gnadenlos vom Server geschossen wird und bei dem Ganzen nichts lernt außer Frust.

Wärm dich ein bisschen auf mit zwei oder drei Runden DM, Spiele dann 10 min Aim-Maps gegen andere menschliche Gegner. Danach machst du deine tägliche Dosis MM.
Wenn es schon am grundelgenden Aim scheitert, dann kann man auch mal vorher gegen Bots trainieren.
Aber übertreibe es nicht. Dein Aim Wird nicht von heute auf morgen gut, wenn du vier Stunden Bots umschießt.
Jeden Tag ein bisschen.

Alles Andere kommt von ganz alleine. Jeder braucht da seine eigene Methode.
Aber wie hier schon geschrieben wurde. Aufdem GN-Level braucht man sich über Taktik keine großen Gedanken machen. Versuche einfach nicht dumm und unnötig zu sterben.
Du brauchst einfach das nötige Selbstvertrauen, dann funktioniert das auch mit den Aimduellen. Vorrausgesetzt du kannst zielen.
#28 vor 1 Jahr
hypnokay 1332 Beiträge
Also eigentlich würde ich sagen... nach 2 Jahren, 800h und immernoch Gold Nova... lass es sein, ist nix für dich. Einfach nicht dein Game. Bzw steckst nicht das nötige rein.

Wenn du wirklich besser werden willst brauchst du n richtigen Plan/Trainingsroutine. Auch deine kompletten Einstellungen solltest du nochmal überdenken. An und für sich ist es die Frage - "Spaß" oder "Erfolg"?

Entscheidest du dich für den Erfolg, wird der Spaß erstmal an die Seite gelegt - später kommt dann wieder beides dazu. Andersrum, entscheidest du dich für Spaß, bleibt Erfolg aus und es ist noch schwerer den Erfolg später hinzuzufügen, aber machbar!

Was Spaß und Erfolg hier bedeuten kann jeder für sich definieren damit meine pauschale Aussage zutrifft^^. Sei es 5 Wins in Folge beim MM, besseres Gefühl beim Aiming und der Treffsicherheit oder n Aufstieg in eine höhere Division.

a. Entscheidung -> Erfolg -> Gedanken machen (wie werde ich erfolgreich?) -> "Arbeiten" -> Pensum erhöhen, planen -> "Arbeiten" -> Erfolg ernten

b. Entscheidung -> Spaß -> Gedanken machen (wie hab ich Spaß?) -> Spaß haben ... -> Spaß durch Erfolg? -> schaue bei a.

Schreib mir ne Nachricht und wir können mal quatschen, halbe Stunde Zeit sollte ich mal finden.
bearbeitet von hypnokay am 31.08.2018, 12:01
#29 vor 1 Jahr
slave1337 817 Beiträge
hypnokay:Also eigentlich würde ich sagen... nach 2 Jahren, 800h und immernoch Gold Nova... lass es sein, ist nix für dich. Einfach nicht dein Game. Bzw steckst nicht das nötige rein.


Soll jetzt kein persöhnlicher Angriff sein - aber die Aussage ist totaler bullshit.
Er hat doch nicht gefragt "Wie werde ich Pro-Player", sondern wie kann er besser werden.

Ja eigentlich müsste er von den Spielstunden her weiter sein, auch ohne Training. Nicht jeder hat aber das absolute Talent.

Die letzte Aussage von ThePrince würde ich ihm auch so raten. Nach für nach die Schwachstellen, die für mich momentan defenitiv das Aim und Crosshairplacement sind, beheben und weiterhin viel spielen und Erfahrung sammeln.


Der TE wird wahrscheinlich nicht mit 2k Spielstunden bei Global sein, er brauch vlt das doppelte. But who cares?
#30 vor 1 Jahr
hypnokay 1332 Beiträge
Absoluter Bullshit halte ich für maßlos übertrieben. 1. Beginnt der Satz mit "[...]eigentlich[...]" und endet mit "Bzw. steckt nicht das nötige rein."

Reißt du meine Aussage wie du es tust aus dem Kontext mag das vlt sein. Jedoch hab ich auch nirgends geschrieben er wird mit den Tipps Pro oder auch nur annähernd erwähnt.

Es ist die bewusste hart gewählte Einführung die zu den Entscheidungen führen soll. Anscheinend hat er genug Motivation und ein paar Ziele und wundert sich warum er die nicht erreicht.

Nochmal, bei 800h in 2 Jahren sind das ca. 7 Matches/Stunden in der Woche. Er macht aber noch "viel Training" Kann man vlt sagen 60% Matches 40% Training. Zack sind das nur noch 4 Matches pro Woche. Ergo er steckt zu wenig rein, mit seinem Talent, und darf sich nicht wundern wo er steht. Macht er soweiter wie bisher hat er einen sehr geringen Lerneffekt für die nächsten 800 Stunden und ist dann bei 1600h und vlt DoppelAK. Wenn ihm das reicht okay - hört sich aber nicht so an. Andernfalls würde ich auch keinen Thread auf DER deutschen Szeneseite eröffnen.

Für das mal weiter, wie viele Jahre um sind, wenn er mit deiner Rechnung und seinem Pensum auf GE wäre ;) Das sag ich dir who cares, und zwar er selbst! Und denk dran das die Lernkurve bei CSGO immer mehr abnimmt. easy to learn, hard to master
bearbeitet von hypnokay am 31.08.2018, 13:08
#31 vor 1 Jahr
Descendant 0 Beiträge
Askan:
ThePrinceWhoWasPromised:
Wieso werden hier eig. regelmäßig neue Threads mit dem gleichen Inhalt erstellt?


Sorry, aber mir ging es ursprünglich auch hauptsächlich darum mal eine "Demo" zur Diskussion zu stellen.

Descendant:lass dir doch von keinem erzählen, dass dein "game sense" schuld ist, dass du gn bist xD da scheiterts an allem (vorrangig aim, crosshairplacement und spray).


Game Sense im Sinne von "bringe mich selber in Situationen in denen ich nur verlieren kann". Und das ist sicher nicht so falsch.

Wenn es mal dazu kommt, dass ich dem Gegner "direkt gegnüber stehe", dann ist für mich eigentlich immer vorbei.

Und wenn ich Deckung habe eigentlich auch, denn dahinter verstecken geht nicht lange gut und peeken meist auch nicht.

Ziele die direkt auf mich zukommen treffe ich ganz gut. Ziele die sich quer bewegen kann ich ums verr*** nicht treffen.

Head Level ist auch so eine Sache. Meine Kumpels können mir in fast jeder Spielsituation sagen ob ich gerade zu hoch oder zu tief abaime. Ich selber bräuchte eigentlich für jede Situation irgendwelche "Merkmale" in der Map an denen ich mich orientieren kann. Was nicht da ist kann ich auch nicht in der Höhe einschätzen.


wie hoch spielen denn deine kumpel, die dir sagen, dass dein game sense zu schlecht ist?


Alles dabei von MG über DMG bis zu "Matchmaking ist mir eigentlich zu langweilig, ich spiele lieber ESEA"


also ganz ehrlich: wenn dir ein mg oder dmg was von game sense erzählst, dann überschätzt sich dieser einfach komplett. das geht jetzt zwar wieder auf die allgemeinheit, aber ich habe schon sooo unglaublich viele typen getroffen beim spielen, die allesamt geglaubt haben, dass sie die masterminds in csgo sind usw. usf.. diese leute wissen nichtmal was dieses ominöse game sense überhaupt ist.

bevor du dich mit sowas beschäftigst, solltest du dich eher mal mit den basics beschäftigen ;)

alle deine probleme oben beschreiben eigentlich nur fehlendes aim bzw. reaktion. als größten tipp kann ich dir mitgeben: spiel nicht aggro, rotiere normal (nicht immer versuchen zu backstaben) und lass die hero plays, wie z.b. lurking und sowas. das geht normalerweise nach hinten los.

wie angesprochen, wird dir demo analysieren so gut wie gar nichts bringen. wenn du diesbezüglich was lernen willst, dann schau einem pro beim spielen zu (also einen stream und kein match) und guck mal, wo der immer hinaim, wie er rotiert und was weiß ich.

und denk dir nix mit dem 800 stunden dings, was meine vorposter reden. bei mir hats auch lange gedauert, bis ich mal über dmg usw. rausgekommen bin. pro wirst du wahrscheinlich sowieso keiner mehr werden, deshalb solltest du den spaß am spiel in den vordergrund stellen ;) gib einen scheiss auf den rang, dann klappts auch mit dem uprank :p
#32 vor 1 Jahr
slave1337 817 Beiträge
[quote=hypnokay]Absoluter Bullshit halte ich für maßlos übertrieben. 1. Beginnt der Satz mit "[...]eigentlich[...]" und endet mit "Bzw. steckt nicht das nötige rein."

Reißt du meine Aussage wie du es tust aus dem Kontext mag das vlt sein. Jedoch hab ich auch nirgends geschrieben er wird mit den Tipps Pro oder auch nur annähernd erwähnt. [/qoute]

Ja es ist aus dem Zusammenhang gerissen - aber mich störte schon der Ansatz der Aussage.

Finde es aber positiv, das du ihm bischen unter die Arme greifen willst.


Und ja es würde dann nach meiner Rechnung (die natürlich willkürlich herangezogen wurde) 10 Jahre dauern bis er Global wäre. Aber der Rang ist ja auch vollkommen egal. Hauptsache er macht in Sachen Skill Fortschritte, die Ränge kommen von allein.
#33 vor 1 Jahr
klatscher11 43 Beiträge
iamthewall:
Descendant:lass dir doch von keinem erzählen, dass dein "game sense" schuld ist, dass du gn bist xD da scheiterts an allem (vorrangig aim, crosshairplacement und spray). hör auf irgend einen theoriescheiss zu büffeln und dir pros videos zu analysieren, wenn du gold nova bist und besser werden willst.

wie hoch spielen denn deine kumpel, die dir sagen, dass dein game sense zu schlecht ist?


++

Dazu kommt, dass die meisten hier wieder eine dumme Grundsatzdiskussion vom Stapel reißen, in denen gefühlte Angelegenheiten wieder als einzige Wahrheiten dargestellt werden, weil ICH mach das so, also ises richtig.

30cm/rev als highsens zu bezeichnen ist schonmal sehr sehr geil.

klatscher11:
iamthewall:360° pro Mauspad bzw. pro 30-36cm ist eigentlich Standard, sehe das als sehr richtig an.

Zumindest kann man da schonmal den Fehler ausschließen, den mMn 90% der "schwächeren" Spieler machen: viiiiiiiel zu hohe Sens.

doch is ziemlich viel. findet man eig nur bei Quake solo spieler


1. viel?! wut^^
2. Jemals Quake gespielt? Da sind 36-50cm/rev eher Standard.


jo, länger und schon lange bevor du deinen ersten Pc von Mami bekommen hast.
30-36 ist standard, viele spielen sogar darunter. am ehesten ist rapha mit seinen 18cm bekannt
#34 vor 1 Jahr
Descendant 0 Beiträge
klatscher11:jo, länger und schon lange bevor du deinen ersten Pc von Mami bekommen hast.


scheisse bist du ein cooler kerl. jetzt hab ich bisschen angst irgendwie.
warum eigentlich so salzig?
#35 vor 1 Jahr
iamthewall 4990 Beiträge
Bitte macht aus diesem Thread nicht auch noch einen, der allen "Bots" unter Supreme erklärt, dass sie zu dumm fürs Game sind, jeder Globuli werden kann und alle anderen es einfach deinstallieren sollen.

Gibt genug Menschen, die mit tausenden Stunden einfach immer noch Silver/nova/DMG sind - und das wird sich nie ändern. So lange der Spaß da ist, ist es scheißegal wie gut oder scheiße du bist.

Liest sich aber bisher so, als wäre dein Aim einfach nicht gut genug. Ob das (noch) trainierbar ist, oder sich da nix tun wird, kann ich nicht beurteilen.


offtopic:
Spoiler
bearbeitet von iamthewall am 03.09.2018, 23:09
#36 vor 1 Jahr
GLADIATOR_ 43 Beiträge
Bevor du dir hier mehr blödsinn einreden lässt:

- Schau Demos. Wenn du z.B gerne bei Mirage A spielst, schaust du wie z.B Rain A abdeckt über das ganze Match. Wie er seine Utility und wann used. Wie er entscheidet wo zu stehen etc.

- Schau Streams. Dadurch erhälst du mehr Kreativität für deinen Spielfluss,.

- Schau dir Videos von seangares, steel etc auf Youtube an.

- Spiel DM regelmäßig lerne das Recoil der Waffen, setz dich auch Abends hin und trainiere einfach iwelche Smokes und Molotovs die dir nützlich sein können. (findet man meist auch in Demos)
#37 vor 1 Jahr
Zure. 541 Beiträge
iamthewall:
Descendant:lass dir doch von keinem erzählen, dass dein "game sense" schuld ist, dass du gn bist xD da scheiterts an allem (vorrangig aim, crosshairplacement und spray). hör auf irgend einen theoriescheiss zu büffeln und dir pros videos zu analysieren, wenn du gold nova bist und besser werden willst.

wie hoch spielen denn deine kumpel, die dir sagen, dass dein game sense zu schlecht ist?


++

Dazu kommt, dass die meisten hier wieder eine dumme Grundsatzdiskussion vom Stapel reißen, in denen gefühlte Angelegenheiten wieder als einzige Wahrheiten dargestellt werden, weil ICH mach das so, also ises richtig.

30cm/rev als highsens zu bezeichnen ist schonmal sehr sehr geil.

klatscher11:
iamthewall:360° pro Mauspad bzw. pro 30-36cm ist eigentlich Standard, sehe das als sehr richtig an.

Zumindest kann man da schonmal den Fehler ausschließen, den mMn 90% der "schwächeren" Spieler machen: viiiiiiiel zu hohe Sens.

doch is ziemlich viel. findet man eig nur bei Quake solo spieler


1. viel?! wut^^
2. Jemals Quake gespielt? Da sind 36-50cm/rev eher Standard.


Nur dass wir hier nicht Quake, sondern CS:GO spielen :D Ist halt weder gut noch schlecht, kommt immer auf den Spieler an. Aber für CS:GO ist das eine Highsens wenn man es mit dem Durchschnitt vergleicht: docs.google.com/spreads...SF4/edit#gid=1762004852
#38 vor 1 Jahr
ThePrinceWho... 0 Beiträge
GLADIATOR_:Bevor du dir hier mehr blödsinn einreden lässt:

- Schau Demos. Wenn du z.B gerne bei Mirage A spielst, schaust du wie z.B Rain A abdeckt über das ganze Match. Wie er seine Utility und wann used. Wie er entscheidet wo zu stehen etc.

- Schau Streams. Dadurch erhälst du mehr Kreativität für deinen Spielfluss,.

- Schau dir Videos von seangares, steel etc auf Youtube an.

- Spiel DM regelmäßig lerne das Recoil der Waffen, setz dich auch Abends hin und trainiere einfach iwelche Smokes und Molotovs die dir nützlich sein können. (findet man meist auch in Demos)


Einem unerfahrenen Spieler zu sagen er müsse unbedingt Demos schauen um besser zu werden halte ich für Blödsinn. Das ist wie wenn man eine Sprache lernen möchte und sofort einen Film in dieser Sprache schaut und dann davon ausgeht danach die Sprache sprechen zu können.
Genau wie man bei einer Sprache erst einmal Vokabeln und Grammatik lernen muss, muss man in CS erst einmal die Basics lernen. Aim, recoil und movement.
Und das lernt man nur duch spielen und nicht durch zuschauen.
Wenn man den Willen hat sich zu verbessern, dann muss man für den Anfang erst einmal Selbstreflexion lernen.
Wieso bin ich hier gestorben? Wo hätte ich in der Situation besser gestanden? Bin ich mit viel utility gestorben?
War ich zu defensiv oder zu offensiv?
Das Spielverständnis steigt somit wenn man es gewissenhaft macht schnell an.
Und erst wenn man das hat, macht es Sinn sich anzuschauen wie spielen und reagieren Profis. Weil man erst dann ansatzweise eine Vorstellung hat wieso der Pro wie spielt und reagiert. Und dann muss man sich überlegen. Wie hätte ich in der Situation gespielt.
Wenn man möchte kann man mit Tutorials auch relativ früh beginnen. Dort bekommt man vorgekaut wieso in gewissen Situationen wie gespielt werden sollte. Ein Pro hingegen wird dir wenn er spielt nicht jeden seiner Gedankengänge offen legen.
#39 vor 1 Jahr
iamthewall 4990 Beiträge
Zure.:
Nur dass wir hier nicht Quake, sondern CS:GO spielen :D Ist halt weder gut noch schlecht, kommt immer auf den Spieler an. Aber für CS:GO ist das eine Highsens wenn man es mit dem Durchschnitt vergleicht: docs.google.com/spreads...SF4/edit#gid=1762004852


isso :p

1. hab grad nochmal nachgemessen, bei mir sinds tatsächlich sogar 42cm. wichtig!
2. Naja gut, das sind Pros. Wenn ich an High-Sens denke, dann eher an Leute, die eher unerfahren in Shootern sind, und 360° auf 10-15cm hinkriegen. Jeder kleine Zuck geht 20000meter am Gegner vorbei und dann wundern sie sich, dass sie nix treffen^^
#40 vor 1 Jahr
Askan Threadersteller 23 Beiträge
Demos habe ich angeschaut. Den wesentlichen Punkt den ich hätte besser machen können erkenne ich aber üblicherweise nicht. Vor allem weil man so gut wie jede Situation mit "Aim war halt schlecht" erklären kann.

Wenn ich so bei anderen Spielern schaue, dann ist dass halt eher ein "Gegner gesehen, Flick auf den Kopf, Headshot". Bei mir aber eher "Gegner gesehen, ein/zwei Schüsse daneben, Tot". Noch falscher ist wohl, dass ich im Laufe der Zeit angefangen habe unbewusst auf Oberkörper statt Kopf zu zielen und dann einfach Schema "Spray and Pray".

Ich schaue mal ein paar Videos zum Thema Aim-Training. Das mit dem Aim-Botz bringt auf Dauer nix. Hab das die letzten Tage konsequent jeden Tag gemacht. Wenn es was gebracht hat, dann eher wenig.
bearbeitet von Askan am 03.09.2018, 23:26
#41 vor 1 Jahr
hypnokay 1332 Beiträge
wie gesagt, du brauchst n richtigen plan für training und ne routine. qualität > quantität.

schreib mir ne nachricht und ich zauber dir in ner halben stunde mit dir gemeinsam was hin, letzte chance.
#42 vor 1 Jahr
ThePrinceWho... 0 Beiträge
Askan:Das mit dem Aim-Botz bringt auf Dauer nix. Hab das die letzten Tage konsequent jeden Tag gemacht. Wenn es was gebracht hat, dann eher wenig.


Du kannst nicht erwarten, dass nach nur acht Tagen die dieser Thread alt ist dein Aiming sich drastisch verbessern wird. Vor allem wenn man sich bereits schlechte Angewohnheiten unbewusst antrainiert hat.

Ich habe ja geschrieben, dass ich kein Fan von Aimtraining gegen Bots bin.
Aimmaps. close-, mid- und longrange.
Aber du musst halt am Ball bleiben. Das ist ein Prozess der seine Zeit benötigt.
Trainiere aber niemals sehr lange, dann wird man müde und es schleichen sich Fehler ein, welche man dann antrainiert.

Das Einzige was du für dein Aim aus Videos lernen kannst ist das Crosshairplacement.


Wie viel Zeit verbringst du denn täglich mit CS?
#43 vor 1 Jahr
hape08 361 Beiträge
Askan:Demos habe ich angeschaut. Den wesentlichen Punkt den ich hätte besser machen können erkenne ich aber üblicherweise nicht. Vor allem weil man so gut wie jede Situation mit "Aim war halt schlecht" erklären kann.

Wenn ich so bei anderen Spielern schaue, dann ist dass halt eher ein "Gegner gesehen, Flick auf den Kopf, Headshot". Bei mir aber eher "Gegner gesehen, ein/zwei Schüsse daneben, Tot". Noch falscher ist wohl, dass ich im Laufe der Zeit angefangen habe unbewusst auf Oberkörper statt Kopf zu zielen und dann einfach Schema "Spray and Pray".

Ich schaue mal ein paar Videos zum Thema Aim-Training. Das mit dem Aim-Botz bringt auf Dauer nix. Hab das die letzten Tage konsequent jeden Tag gemacht. Wenn es was gebracht hat, dann eher wenig.


Also Gold Nova ist ein absolut mittelmäßiger Rank. Damit bist du weder besonders schlecht noch besonders gut. Aber da würde ich mich mittlerweile persönlich auch nicht mehr triggern lassen. Das wichtigste ist meiner Meinung nach, Spaß am Spiel zu haben und nicht zu tilten wegen random Mates, überkrassen Gegnern oder sonstwas.

Lass dich auch nicht davon berirren, dass hier Leute sind, die der Meinung sind, dass man mit 800h in 2 Jahren den oder den Rang haben muss. Muss man nicht.

Bevor du dir jetzt unmengen an Aim-Training Videos reinziehst, schau dir mal für "die Basics" die beiden Videos von Eclipse an. Ich finde er erklärt ganz gut worauf es ankommt. Diese Dinge muss man drauf haben um dann evtl. eine Routine zu entwickeln um sein Aim zu trainieren und dadurch zu verbessern.


youtu.be/5dcdiHjCJj0

youtu.be/p64hUh2p6zM
#44 vor 1 Jahr
iamthewall 4990 Beiträge
Askan:
Ich schaue mal ein paar Videos zum Thema Aim-Training. Das mit dem Aim-Botz bringt auf Dauer nix. Hab das die letzten Tage konsequent jeden Tag gemacht. Wenn es was gebracht hat, dann eher wenig.


ehm.. ich und andere können dir hier wohl ein und dasselbe sagen: Auch nach 10 Jahren verbesserst du dich teilweise noch. Sehr wenig! Aber etwas. Nach 8 Tagen wird sich kein merkbarer Unterschied zeigen. Aber mach das mal einen Monat lang und vergleich dann ne Demo von Tag1 mit einer von Tag30 - Tag und Nacht! - das ist übrigens ein Prinzip, das man in fast allen Lebenslagen anwenden kann und das ich auch für fast alles empfehle und vorlebe :p

Ich z.B. spiel Quake seit 2004, kompetitiv seit 2005/06, und CS seit... uff... ich glaub 1.3 (AWP noch mit CH). Neulich hab ich alte Quake-Demos von mir aus 2007 (da war ich 500mal besser als heute, man wird alt und so) gefunden und war einerseits verblüfft, wie viel schneller und direkter ich reagiert habe - aber andererseits auch, wie ich heute teilweise wesentlich besser aime. Reaktion im Keller, Aim deutlich besser^^

In CS ises bei mir genauso.

Ist ungefähr wie Abnehmen. Deine Freundin und Eltern merken das nicht so sehr wenn dir 10kg fehlen, weil sie dich jeden Tag oder oft sehen. Aber die Familie, die du nur alle paar Monate auf nem Fest siehst, kommt sofort an und sagt "meine Fresse iamthewall, du siehst aber schnieke aus!" h3h3 ich hab 10kg abgenommen yey
bearbeitet von iamthewall am 04.09.2018, 17:33
#45 vor 1 Jahr
Descendant 0 Beiträge
naja, du kannst schon einen ziemlichen sprung machen, wenn du vorher gar nicht / falsch trainiert hast :p
#46 vor 1 Jahr
ThePrinceWho... 0 Beiträge
Descendant:naja, du kannst schon einen ziemlichen sprung machen, wenn du vorher gar nicht / falsch trainiert hast :p


Wenn man Talent hat kann man alles. Solche Spieler fragen idR aber nicht in einem Forum nach wie man sich verbessert. ;-)

Es bleibt halt von Person zu Person unterschiedlich wie schnell sich Erfolge zeigen.
#47 vor 1 Jahr
Descendant 0 Beiträge
ThePrinceWhoWasPromised:
Descendant:naja, du kannst schon einen ziemlichen sprung machen, wenn du vorher gar nicht / falsch trainiert hast :p


Wenn man Talent hat kann man alles. Solche Spieler fragen idR aber nicht in einem Forum nach wie man sich verbessert. ;-)

Es bleibt halt von Person zu Person unterschiedlich wie schnell sich Erfolge zeigen.


weicht zwar vom thema ab, aber: sowas wie talent gibt es nicht. kommt drauf an, wie du lernst, was du lernst, wie alt du bist, dir das spaß macht usw.. schwierig wirds nur, wenn du dir etwas falsch angelernt hast ("old habits die hard"). vor allem in einem themengebiet wie cs, wo es (fast) gar nicht auf die körperlichen voraussetzungen ankommt, ist talent quasi nicht vorhanden. dieses "der lernt schneller", "dem ist das angeboren", usw. ist idR quatsch. der lernt nur effektiver bzw. besser.
klar gibt es unterschiede, ob der schneller/langsamer ist, aber die ANGEBORENEN unterschiede, sind da minimalst und zu vernachlässigen - das hat alles mit dem training zu tun.

als beispiel:
- vor einigen jahren, waren die brasilianischen fußballer, viel besser, als der rest der welt (das hatte wohl viel mit "futsal" zu tun)
- die russischen damen waren im tennis auch eine zeitlang überlegen
- die bekanntesten maler der renaissance kamen auch fast alle aus der gleichen ecke
- usw.

diese leute hatten nicht mehr talent, sondern ganz einfach die besseren trainingsmethoden.


ich glaub ich habe das hier sogar mal geschrieben, aber wenns dich wirklich interessiert, dann lies mal "the talent code" von daniel coyle. zwar schon ein bisschen älter, aber trotzdem ziemlich motivierende lektüre zu dem thema, wie ich finde ;)
bearbeitet von Descendant am 04.09.2018, 19:05
#48 vor 1 Jahr
ThePrinceWho... 0 Beiträge
Talent war evtl. der falsche Begriff. Aber man kann nicht abstreiten, dass es Spieler gibt, die selbst ohne effektiveres besseres Training viel schneller deutlich besser werden. Der Grund dafür kann sein, dass sie als Kind bereits gelernt haben ein Instrument zu spielen und Hand-Augen-Koordination daher schon sehr trainiert ist. Kann auch einach nur sein, dass sie mehr Spaß dabei empfinden und so besser lernen.

Wenn ich Zeit habe werd ich mal in die Lektüre hineinlesen.
bearbeitet von ThePrinceWhoWasPromised am 04.09.2018, 19:32
#49 vor 1 Jahr
Descendant 0 Beiträge
selbstversändlich, sowas wird helfen - genau das meinte ich ;)
#50 vor 1 Jahr
Askan Threadersteller 23 Beiträge
hape08:[quote=Askan]
Lass dich auch nicht davon berirren, dass hier Leute sind, die der Meinung sind, dass man mit 800h in 2 Jahren den oder den Rang haben muss. Muss man nicht.


Muss man nicht. Trotzdem wäre es schon spaßiger wenn man mehr das Gefühl hat die Kontrolle zu behalten. Mein Ziel ist es auch nicht irgendwelche "Ligen" zu spielen. Dafür habe ich weder Zeit noch das nötige Talent.

Selbst wenn Aim nicht mein (Haupt-)Problem wäre, dann ist es sicher eines von mehreren und in der Summe bin ich dann teilweise einfach mit der Situation überfordert.

Letztens erst wieder die Situation gehabt, dass zwei Gegner vor mir und einer von der Seite kommt. Mir wurde der von der Seite von meinen Freunden zwar angesagt, aber gängiges Problem ist, dass ich in einer solchen Situation einfach dermaßen mit den Gegnern vor mir beschäftigt bin, dass ich den TS komplett ausblende.



Kenne ich in der Tat schon beide.

Was mit "Talent" gemeint ist, ist mir schon klar. Es gibt Spieler (die vielleicht auch vorher schon andere Shooter gesuchtet haben) und die dann einfach wesentlich schneller Skill aufbauen als andere.

Bringt aber nichts den Thread weiter in die Länge zu ziehen. Von daher vielen Dank allen die Tipps gegeben haben.

Jetzt muss ich nur versuchen herauszufinden was für mich passt.
2

Antwort posten

Um eine Antwort erstellen zu können, musst Du eingeloggt sein.
Freaks 4U Gaming © 2012-2019 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz