ANZEIGE:
Forum » Sonstiges » Film-Pyramide » SPOILER!!!!!!! Star Wars 7

SPOILER!!!!!!! Star Wars 7

 
2


#31 vor 4 Jahren
z3r_0 Threadersteller 25 Beiträge
Destillator:Habe ihn auch gestern gesehen und muss spawnY leider zustimmen. Die Erwartungen lagen so hoch bei mir (Trailer, Werbung im Alltag etc.), dass die neue Episode sie fast unmöglich hätte erfüllen können. Umgehauen hat mich es wirklich nicht. Gänsehautmomente gab es natürlich zahlreiche (der Vorspann weckte Kindheitserinnerungen^^), aber am Ende des Filmes war es dann eher so "naja".
Von der Story halt wie Star Wars, mir fehlte es an etwas Innovativem, und somit wirkte alles irgendwie bekannt.
Die neuen Charaktere Poe und Finn sind echt super gespielt, schade, dass vor allem Poe so wenige Auftritte hatte, aber wir werden mehr von ihm 2017 sehen, hoffentlich.
Fragwürdig fand ich es, wie Rey so schnell ihre Macht entdeckt und benutzt hat - ok, die Szene als sie bei der ersten Ordnung gefangen war, war echt cool, aber das ging alles ein bisschen schnell.
Mein größter Kritikpunkt liegt eindeutig beim "Bösen". Was war das denn bitte? Anfangs war der neue Bösewicht "kylo ren" ganz in Ordnung, aber das Abnehmen der Maske war leider echt lächerlich! "Trägt er die nur, weil er sie so cool findet?" Habe ich mich gefragt. Vader war deutlich besser und charismatisher. So dolle fand ich den Schauspieler auch nicht und im Vergleich zu Rey - dem Guten - war das Böse diesesmal meiner Meinung nach zu schwach.

Das Ende legte natürlich einen Grundstein für Episode 8 und ich bin gespannt, ob diese sich steigert, denn das muss sie!


Also soweit ich das weiß ist sein name nur Kylo und Renn ist sowas wie das Darth. Einen Unterschied seh ich da nicht, bis darauf das diese Vader verehren, deshalb die Maske, dennoch ist selbst die regel der zwei übernommen... Der schauspieler ist meiner Meinung nach weder episch, noch schön anzusehen, wie gesagt nen John Snow wär episch :o
#32 vor 4 Jahren
jkhkjhjkhjk 0 Beiträge
2cool4u:
jkhkjhjkhjk:
MomentuM-:
jkhkjhjkhjk:wie kann man Star Wars schauen....


Indem man sich eine Kinokarte kauft. Die Legende besagt, dass humanoide Lebewesen dazu angeblich in der Lage wären :)

Nun ist gut hier mit Offtopic. Ist okay wenn euch der Film nicht juckt, aber tragt eure Kloppereien woanders aus.


naja er hat mich halt wieder angegriffen. als mod müsste man sowas sofort löschen. aber ne... es wird erst auf eine antwort von mir gewartet, bis endlich was unternommen wird.


Du trägst halt nie etwas sinnvolles zu irgend einem Thema bei. So Leuten wie dir sollte man das Intenet verbieten.



Könnte genau das Gleiche von dir behaupten, wenn ich die sinnvollen Beiträge ignoriere und nur die offtopic Posts beachte. Niemand zwingt dich auch dazu, auch Offtopic zu schreiben, wenn ein anderer es tut. Ich weiß gar nicht, wieso ich mich auf solche Leute überhaupt einlasse. Wirst bestimmt genug im Leben gefickt
#33 vor 4 Jahren
BOOOM_xD 145 Beiträge
Alles in allem fand ich den Film sehr gelungen. Viele vergessen, dass noch zwei Teile kommen und erst einmal alle Charaktere vorgestellt und ungefähre Handlungsschritte erzählt werden müssen. Zum Vergleich bei Serien meist die ersten 5-7 Folgen. Ein richtiges Resümee werden wir meiner Ansicht nach erst mit Episode IX ziehen können.
Und mein Verdacht ist eher das Rey die Tochter von Luke ist. (Lichtschwert Übergabe an Rey, Anspielung an den Vater zu Vater brauch) Desweiteren ist meine Vermutung dass Finn der Sohn von Lando ist.
bearbeitet von BOOOM_xD am 18.12.2015, 23:16
#34 vor 4 Jahren
z3r_0 Threadersteller 25 Beiträge
BOOOM_xD:Alles in allem fand ich den Film sehr gelungen. Viele vergessen, dass noch zwei Teile kommen und erst einmal alle Charaktere vorgestellt und ungefähre Handlungsschritte erzählt werden müssen. Zum Vergleich bei Serien meist die ersten 5-7 Folgen. Ein richtiges Resümee werden wir meiner Ansicht nach erst mit Episode IX ziehen können.
Und mein Verdacht ist eher das Rey die Tochter von Luke ist. (Lichtschwert Übergabe an Rey, Anspielung an den Vater zu Vater brauch) Desweiteren ist meine Vermutung dass Finn der Sohn von Lando ist.


Gerade das ist halt mein Problem: All diese Chars. gab es schon genauso; hätte man gglech die charachter so darstellen können: Kylo Ren ist Darth vader, rey ist luke usw.
#35 vor 4 Jahren
Klingeldrahtjoe 245 Beiträge
Naja aber man hatte damals auch nicht aufgehört Autos weiterzuentwickeln, weil man darin den Nutzen gesehen hat.
Wenn man weiß was ein Todesstern kann, dann entwickel ich den auch weiter - versteckt in einem Planeten und mehr Firepower.
Das finde ich schon schlüssig, aber sonst habt ihr recht fühlt sich wie der erste Star Wars an.

Trotzdem ein echt guter Film, wenn man nicht mit sonst was für Erwartungen da rein geht.
Empfand aber auch das den Protagonisten alles viel zu einfach gelang..

Und kylo gefiel mir richtig gut, erst son bad ass Typ der sehr mächtig scheint und dann doch erst ein junger Erwachsener, mit ner Menge Schwächen und Fehlern.

Definitiv sehenswert
#36 vor 4 Jahren
bASED 10 Beiträge
Klingeldrahtjoe:
Wenn man weiß was ein Todesstern kann, dann entwickel ich den auch weiter - versteckt in einem Planeten und mehr Firepower.


Schon klar, aber wenn man Star Wars jetzt mal oberflächlich betrachtet dreht sich alles nur um den Todesstern der wieder aufgebaut wird damit man ihn wieder zerstören kann. (Mal die Prequels außen vor gelassen, wobei in Episode 1 ja die Droidenstation quasi der "erste Todesstern" war, nur eben ohne den großen Laser)
#37 vor 4 Jahren
murphy_ 64 Beiträge
also ich habe mir den film absichtlich ein 2. und ein 3. mal angesehen.
(ja ich weiß nich wohin mit meinem geld...)

nein einfach aus genau den genannten gründen:
beim ersten mal war ich viel zu gehypet und hab mit riesigen erwartungshaltungen unterbewusst nur darauf geachtet "das gabs schon mal, diese szene isn remake etc." deswegen hatte ich hier auch dieses unbefriedigende gefühl dass alle charaktere schonmal in anderer form dagewesen sind und auch die story nichts neues ist.

bei den nächsten malen, wo ich dann schon die handlung kannte, konnte ich dann bewusst auf details achten, und erst da war der film richtig gut mMn.

j.j. musste viel fan service liefern um nicht wie bei eps. 1-3 auf die fresse zu fallen, deswegen wirkt alles auf den ersten blick sehr sehr vertraut.
aber auf den 2. und 3. blick hat er es mMn überragend geschafft die bekannten handlungsstränge und charaktertypen mit neuen wichtigen aspekten zu verknüpfen, aus denen man in VIII und IX noch richtig was rausholen kann und es wohl eben nicht eine story wird, die es schonmal in den ersten 6. filmen gab.

kylo zb. ist für mich kein vergleich zu darth vader. er ist angesichts der fähigkeiten wie blasterschüsse in der luft zu stoppen wohl deutlich machtstärker, ggf. das bis dahin mächtigste in den filmen zu sehende wesen. gleichzeitig ein unglaublicher amateur im lichtschwertkampf(ich bezweifel dass das vibrierende lichtschwert absicht ist, er war einfach zu doof ein richtiges zu bauen), was ihn ja auch gegen rey neben der verletzung sehr schlecht aussehen lässt. und ja er trägt ne maske, aber im gegensatz zu vader tut er das offensichtlich freiwillig, was einem ja auch direkt ins gesicht springt, als er sie (für mich überraschend) in der zelle bei rey einfach abnimmt. sein innerer kampf, dass ihn die helle seite "verführen" würde, fand ich sehr sehr stark dargestellt. es zeigt nicht nur mal den konflikt hell-dunkel aus einem anderen winkel, sondern auch wird kylo deutlich früher als zb. vader als "mensch" dargestellt und nich als das erzböse.
ich kann mir im moment sogar vorstellen, dass wir hier noch erleben werden, dass rey und kylo seite an seite als jedi gegen snoke kämpfen werden o.Ä.

reys charakter erinnert zugegebener maßen auch stark an luke und in teilen auch anakin. herkunft unbekannt, schrottsammler etc.
aber auch sie ist sehr speziell. für viele sticht da ganz klar heraus, dass sie mal eben in 30 filminuten vom "nichts" zum austrainierten jedi wird. aber auch hier fand ichs kanns gut "versteckt" erklärt, wie sie das schafft, ohne von einem meister unterrichtet zu werden.
sie führt wohl eine art reverse engeneering durch, als kylo erst in ihren geist und anschließend sie in seinen eindringt.(wie sie das initial schafft ist etwas unklar. wohl eine art abwehrreaktion).
dadurch "lernt" sie innerhalb kurzer zeit die macht zu nutzen.auch das schwert von luke scheint eine art aura zu haben(flashbacks). gabs so noch nicht und deshalb fand ich das sehr erfrischend und eben keine parallele zu dem üblichen meister-padawan training was man bisher kannte.

die alten charaktere waren bis auf luke natürlich sehr schön in szene gesetzt. aber zu viel luke hätte wohl die aufmerksamkeit von den neuen charakteren abgelenkt.


alles in allem finde ich wurde hier perfekt der spagat zwischen fortsetzung und neuer reihe geschafft und macht mir absolut hunger auf mehr, auch wenn einige details wie zb. die/der chrome-stormtrooper unnötig oder die schlacht um die starkiller base schlecht (langweilig) umgesetzt war.
#38 vor 4 Jahren
cLAYY 17 Beiträge
So, ich war jetzt auch (endlich) mal im neuen Star Wars.
Ich muss sagen, dass ich ziemlich Baff bin nach dem Film - sowohl positiv als auch negativ.

Ich finde Rey und Finn sind sehr gute Schauspieler und passen auch gut zu dem Film.
Allerdings kann ich nicht wirklich den Charakter von Kylo Ren ernstnehmen, da hätte ich mir persönlich etwas... naja. besonderes vorgestellt und nicht einen 08/15-Kerl. Ein Darth Vader ist es für mich zumindest nicht und wirklich bedrohlich habe ich ihn jetzt auch nicht empfunden. War übrigens richtig krass die alten Schauspieler aus Episode 4-6 wieder zu sehen, das hat den Nostalgiefaktor nochmal angehoben.

Ansonsten ist der Film im Bereich CGI als auch Real wirklich eine Augenweide. Gerade solche Szenen wie der abgestürzte Sternzerstörer oder der Millenium Falken (sah zumindest danach aus) in der Wüste, die Waldszene im Schnee und die Szene am Ende mit den Felsen am Meer waren wirklich absolute Spitze. Sound ebenfalls brilliant, für sowas fahre ich auch gerne 50km in das 4D-Kino vom Europapark - für das optimalen Seh und Hörgenuss (und dazu noch schonend für den Geldbeutel.

Muss aber ehrlich gestehen, dass auch so unterhaltsam und großartig der neue Teil war, er einfach nicht an die alten Teile anknüofen kann. Wenn ich an solche Szenen wie die gefüllte Stadt in Episode 2, die Kämpfe in Episode 3 oder dieses Nostalgie-Feeling von Episode 4 - 6 zurückdenke, merkt man die Produktion von Disney schon sehr, weil sowas einfach im neuen Teil gefehlt hat.

Nur leider haben die Logikfehler/Lücken mich in dem Film ziemlich gestört.

Es wurde nicht erklärt, wer der alte Mann ganz zu Anfang des Films auf dem Planeten war und wieso ausgerechnet er ein Stück der Karte von Luke besitzt.

Seit wann sind die Menschen in den Stormtrooper schwarz? War Boba nicht ein Weißer?

Den mentalen Zusammenbruch von Finn verstehe ich auch nicht so ganz. Er sieht, dass einer seiner Kollegen getötet wird und stellt sich dann gegen die erste Ordnung?

Wieso zum Teufel kann ein Stormtrooper so "gut" mit dem Lichtschwert umgehen und jemanden wie Kylo dann auch noch im Kampf verwunden damit?

Finn erzählt ja, dass er zu dem Widerstand gehört blablabla blubb. Später erzählt er dann, hätte bei dem Todesstern-Planeten im Sanitärbereich gearbeitet hat. Frage mich ja, wieso Han und Co. nicht stutzig geworden sind, da er dann eigentlich zu den "Bösen" gehören würde. Oder hat Rey den Anderen erzählt, dass Finn ihr gegenüber zugegeben hat, dass er ein Stormtrooper war?

Wessen Sohn ist Kylo jetzt eigentlich? Bei der Szene mit dem Vader-Helm erwähnt er "Großvater". Also ist er der Enkel von Vader, dann müsste er der Sohn von Luke sein. Aber gleichzeitig wird auch gesagt, dass Han sein Vater und Leia seine Mutter ist. wtf?

Poe stürzt ja ebenfalls auf Jakku ab, wie ist er von dort dann weggekommen zurück auf den Stützpunkt des Widerstands und wieso hat er dann nicht noch versucht Finn zu retten?

Gelohnt hat sich der Kinobesuch aber trotzdem jedenfalls. Kann das gute Ding nur weiterempfehlen.
#39 vor 4 Jahren
murphy_ 64 Beiträge
also zu den stormtroopern: im imperium gabs eine art "rekrutierung". die klone waren nur der ausgangspunkt, da gab es später keine "nachlieferung" mehr. deswegen kann da jeder größe, hautfarbe und was weiß ich vorkommen.


zu kylo. ja er ist der sohn von han solo und LEIA.
und wessen tocher is die? richtig darth vader. also is der natürlich sein großvater.

dass kylo gegen finn und vorallem gegen rey teilweise schlecht aussieht liegt mMn wie gesagt zum einen an der verletzung und zum anderen an seiner fehlenden ausbildung im umgang mit lichtschwertern.
#40 vor 4 Jahren
Dan Hot 0 Beiträge
Bin auch eher gemischter Gefühle über den Film.
Mein Vermutungen sind:

Snoke = DARTH PLAGUEIS

sleeplessthought.files....darth_plagueiscover.jpg

Finn = Sohn von Mace Windu, wobei die Idee das er der Sohn von Lando ist auch interessant wäre, die Verbindung zu Rey ist allerdings interessant.

Rey = Die Spekulationen gehen ja Richtung Han Solo oder Luke Skywalker. Die Verbindung ist die Macht und ihr technisches Verständnis über Technik oder den Falcon und ihre Flugkunst.
Ich glaube aber das Han und Leia wohl ihr eigenes Kind wiedererkennen würden. Luke eigentlich auch nicht weil in den Comic Luke nur eine Sohn hat aber keine Tochter, aber vielleicht hat Disney was eigenes im Auge. Ihre Fähigkeiten der macht spricht aber auch auf die Skywalker Familie gerade dinge aus der Zukunft zu sehen wie Anakin/Darth Vader, außerdem hat meine Frau gesagt das hätte man am Ende des Films gesehen an dem Blicken von Luke und Rey und die geste mit dem Lichtschwert das es Vater und Töchter sind :D
#41 vor 4 Jahren
mrk_ 547 Beiträge
cLAYY:Es wurde nicht erklärt, wer der alte Mann ganz zu Anfang des Films auf dem Planeten war und wieso ausgerechnet er ein Stück der Karte von Luke besitzt.


willst du die geschichte jedes menschen erzählen, der mit den rebellen zu tun hat?^^

cLAYY:Seit wann sind die Menschen in den Stormtrooper schwarz? War Boba nicht ein Weißer?


im film wurde gesagt, dass die stormtrooper als kinder rekrutiert wurden - wieso sollten also alle stormtrooper weiß sein?

cLAYY:Den mentalen Zusammenbruch von Finn verstehe ich auch nicht so ganz. Er sieht, dass einer seiner Kollegen getötet wird und stellt sich dann gegen die erste Ordnung?


ich vermute, dass finn der sohn von lando ist und als kind vom imperium entführt worden ist und zum stormtrooper wurde - lando war schmuggler, schwer zu manipulieren. hat zwar anfangs aus angst vader geholfen, dann aber doch leia geholfen zu entkommen. wieso sollte finn dann also nicht die selben eigenschaften besitzen wie sein vater und die gehirnwäsche des imperiums "überstehen"?

cLAYY:Wieso zum Teufel kann ein Stormtrooper so "gut" mit dem Lichtschwert umgehen und jemanden wie Kylo dann auch noch im Kampf verwunden damit?


snoke hat im film gesagt, dass kylo noch viel zu lernen hat, ich fand ehrlich gesagt dass er generell nicht sehr stark war und naja luke konnte ja auch relativ schnell mit dem lichtschwert umgehen... ich denke, dass ist das einfachste...

cLAYY:Finn erzählt ja, dass er zu dem Widerstand gehört blablabla blubb. Später erzählt er dann, hätte bei dem Todesstern-Planeten im Sanitärbereich gearbeitet hat. Frage mich ja, wieso Han und Co. nicht stutzig geworden sind, da er dann eigentlich zu den "Bösen" gehören würde. Oder hat Rey den Anderen erzählt, dass Finn ihr gegenüber zugegeben hat, dass er ein Stormtrooper war?


han wusste sofort, dass finn nicht zum widerstand gehörte und gelogen hat. er hat ihm ja gesagt: frauen finden irgendwann raus wenn du lügst. finn war halt zu dem zeitpunkt auf der seite des widerstandes und hat sich gegen das imperium gestellt, da musste han nicht mehr viel nachfragen...

cLAYY:Wessen Sohn ist Kylo jetzt eigentlich? Bei der Szene mit dem Vader-Helm erwähnt er "Großvater". Also ist er der Enkel von Vader, dann müsste er der Sohn von Luke sein. Aber gleichzeitig wird auch gesagt, dass Han sein Vater und Leia seine Mutter ist. wtf?


hast du die original-trilogie mal gesehen?^^ leia ist lukes schwester, somit die tochter von vader. kylo ren ist der sohn von han und leia also ist vader sein großvater.

cLAYY:Poe stürzt ja ebenfalls auf Jakku ab, wie ist er von dort dann weggekommen zurück auf den Stützpunkt des Widerstands und wieso hat er dann nicht noch versucht Finn zu retten?


wurde auch im film gesagt als sie sich wieder treffen. er ist aus dem flugzeug geschleudert worden und es gab keine spur von finn und dem flugzeug




hoffe ich konnte deine fragen beantworten
bearbeitet von mrk_ am 28.12.2015, 11:40
#42 vor 4 Jahren
darnocism_re 0 Beiträge
BOOOM_xD:Alles in allem fand ich den Film sehr gelungen. Viele vergessen, dass noch zwei Teile kommen und erst einmal alle Charaktere vorgestellt und ungefähre Handlungsschritte erzählt werden müssen. Zum Vergleich bei Serien meist die ersten 5-7 Folgen. Ein richtiges Resümee werden wir meiner Ansicht nach erst mit Episode IX ziehen können.
Und mein Verdacht ist eher das Rey die Tochter von Luke ist. (Lichtschwert Übergabe an Rey, Anspielung an den Vater zu Vater brauch) Desweiteren ist meine Vermutung dass Finn der Sohn von Lando ist.


finde hier ist keine erklärung notwendig, das ist "krieg der sterne" mit leichten veränderungen, nicht genug für eine fortsetzung

desweitern ist das star wars universum weitaus größer als die paar hauptfiguren, wieso soll jeder mit jedem verwand sein?

schätze rey würde sich erinnern wenn ihr vater luke heißen würde... logisch gesehen dürften rey und kylo ca gleichen alters sein und kylo wird sicher nicht mir 2 auf die dunkle seite gewechselt haben, schätzungsweise mit 16, 17, 18 als schüler von luke, da luke erst verschwunden ist nachdem kylo zur dunklen seite ist war auch rey bereits alt genug um sich an luke erinnern zu können falls es ihr vater gewesen wäre...

btw findet rey das lichtschwert und übergibt es an luke, meine vermutung rey ist die mutter :p

auch die vermutung finn wäre der sohn von lando wäre auch völlig unverständlich, wieso sollte lando seinen sohn ans imperium abgeben? gut bei einfachen leuten werden die kids wohl einfach mitgenommen, aber ich denke lando hat die mittel das bei seinem sohn zu verhindern

cLAYY:Seit wann sind die Menschen in den Stormtrooper schwarz? War Boba nicht ein Weißer?


schätze eher du hast da einen logikfehler. die stormtrooper sind nicht die klonarmee... boba´s klone waren ende Episode 2 ausgewachsen weitere dann zu Episode 3, bereits Episode 4 spielt ca 25 jahre nach ep3 weshalb die da schon ca 40-50 sind (vorausgesetzt das beschleunigte wachstum endet mit 30 oder so) da episode 7 ca 30 jahre nach episode 6 spielt darf man also deiner meinung nach davon ausgehen dass die bösewichte mit der greisenarmee anrücken? :D
bearbeitet von darnocism_re am 28.12.2015, 17:41
#43 vor 4 Jahren
darnocism_re 0 Beiträge
löl versehentlich selbst zitiert
bearbeitet von darnocism_re am 28.12.2015, 17:36
#44 vor 4 Jahren
CanTWaiT 1375 Beiträge
Meiner Meinung nach ist es für Rey viel zu einfach mit der Macht umzugehen.
Im Vergleich zu den ganzen anderen Jedis müsste sie einfach das Übertalent schlecht hin sein und die neue Auserwählte...das wiederum hätten alle anderen Jedis sofort "spüren" müssen.

Zuerst die Gedankenkontrolle damit ihr die Fesseln gelöst werden und dann ist sie auch direkt stärker als Kylo. Noch witziger war ja Fynn, der ihn sogar damit verletzen konnte. Eigentlich hätte er beide einfach umpusten müssen...auch wenn er selbst noch ein Anfänger ist.
#45 vor 4 Jahren
cLAYY 17 Beiträge
mrk_:

willst du die geschichte jedes menschen erzählen, der mit den rebellen zu tun hat?^^


Naja, generell bin ich immer an jeder Hintergrundgeschichte eines Charakters interessiert, besonders wenn dieser anfangs so sehr in Szene gesetzt wird.

mrk_:
im film wurde gesagt, dass die stormtrooper als kinder rekrutiert wurden - wieso sollten also alle stormtrooper weiß sein?


darnocism_re: schätze eher du hast da einen logikfehler. die stormtrooper sind nicht die klonarmee... boba´s klone waren ende Episode 2 ausgewachsen weitere dann zu Episode 3, bereits Episode 4 spielt ca 25 jahre nach ep3 weshalb die da schon ca 40-50 sind (vorausgesetzt das beschleunigte wachstum endet mit 30 oder so) da episode 7 ca 30 jahre nach episode 6 spielt darf man also deiner meinung nach davon ausgehen dass die bösewichte mit der greisenarmee anrücken? :D


Das mit den Stormtroopern wusste ich wirklich nicht. Ich dachte immer, die würden weder altern, noch dass man irgendwelche später rekrutiert hat. Naja, jetzt macht das ganze auch einen Sinn, wenn sie wirklich altern und natürlich auch die weiblichen Stormtrooper im Film.

mrk_:ich vermute, dass finn der sohn von lando ist und als kind vom imperium entführt worden ist und zum stormtrooper wurde - lando war schmuggler, schwer zu manipulieren. hat zwar anfangs aus angst vader geholfen, dann aber doch leia geholfen zu entkommen. wieso sollte finn dann also nicht die selben eigenschaften besitzen wie sein vater und die gehirnwäsche des imperiums "überstehen"?


Da das mit den Stormtrooper endlich geklärt ist, kann ich deine Theorie etwas nachvollziehen.
Allerdings, wäre es für das Imperium nicht einfacher gewesen, bereits Erwachsene zu rekrutieren, statt Kinder zu nehmen, für sie zu sorgen und auszubilden? Auch wenn es Makaber klingt, aber so eine Strategie wie bei der aktuellen IS finde ich da einleuchtender.

mrk_: snoke hat im film gesagt, dass kylo noch viel zu lernen hat, ich fand ehrlich gesagt dass er generell nicht sehr stark war und naja luke konnte ja auch relativ schnell mit dem lichtschwert umgehen... ich denke, dass ist das einfachste...


Naja, ich finde man kann jemanden wie Kylo oder Luke nicht mit einem stinknormalen "Stormtrooper" vergleichen.
Selbst wenn man als Sith oder Jedi-Ritter noch viel lernen muss, sollte man einen Lichtschwertkampf gegen einen Normalo ohne Probleme gewinnen - gerade mit dem Fähigkeit die Macht einsetzen zu können.

Das war zumindest der unglaubwürdigste Teil des Films.

mrk_: han wusste sofort, dass finn nicht zum widerstand gehörte und gelogen hat. er hat ihm ja gesagt: frauen finden irgendwann raus wenn du lügst. finn war halt zu dem zeitpunkt auf der seite des widerstandes und hat sich gegen das imperium gestellt, da musste han nicht mehr viel nachfragen...


Das hat meine Frage eigentlich nicht wirklich beantwortet. Ich meine, ich würde schon stutzig werden, wenn sich in meinen eigenen Reihen ein Stormtrooper befindet und dieser mich bezüglich seiner Herkunft noch angelogen hat.

mrk_:hast du die original-trilogie mal gesehen?^^ leia ist lukes schwester, somit die tochter von vader. kylo ren ist der sohn von han und leia also ist vader sein großvater.


Ja, klar habe ich die gesehen. Allerdings war ich wohl so brainafk, dass ich vergessen habe, dass Leia die Tochter von Anakin und Schwester von Luke ist. Schande über mich.

mrk_:wurde auch im film gesagt als sie sich wieder treffen. er ist aus dem flugzeug geschleudert worden und es gab keine spur von finn und dem flugzeug


Natürlich wurde das im Film gesagt. Allerdings verstehe ich dann nicht, wie Poe von dem Planeten überhaupt fliehen konnte (Geld?) und wieso er dann nicht - da er ja die Möglichkeit hatte zurück zum Stützpunkt zu fliegen - weitere Nachforschungen über Finn gemacht hat.

anyway, ich bin ein furchtbarer Filme-Schauer, da ich mich an jedem kleinen Detail festhänge und sich dann Fragen über Fragen entwickeln.
#46 vor 4 Jahren
nebulein 1762 Beiträge
CanTWaiT:Meiner Meinung nach ist es für Rey viel zu einfach mit der Macht umzugehen.
Im Vergleich zu den ganzen anderen Jedis müsste sie einfach das Übertalent schlecht hin sein und die neue Auserwählte...das wiederum hätten alle anderen Jedis sofort "spüren" müssen.

Zuerst die Gedankenkontrolle damit ihr die Fesseln gelöst werden und dann ist sie auch direkt stärker als Kylo. Noch witziger war ja Fynn, der ihn sogar damit verletzen konnte. Eigentlich hätte er beide einfach umpusten müssen...auch wenn er selbst noch ein Anfänger ist.


Naja wenn man hier mal mit Luke vergleicht, der ja auch bereits im 1. Star Wars mit dem Laserschwert umgehen kann obwohl man nur eine Übung im Falken sieht und dann später bevor er nach Dagobar reißt ja auch bereits mit den Kräften der Macht vertraut ist. Von daher finde ich es jetzt nicht so sehr übertrieben.

Gegenfrage welche anderen Jedis? Ich meine Darth Vader konnte auch nicht die Präsenz von Obi Wan über 25 Jahre lang spüren und merkt sie auch erst als der auf dem 1. Todesstern ist.

Bei Kylo wird ja extra noch erwähnt, dass er ein Schüler ist und sein Training nicht abgeschlossen wurde. Deshalb soll er ja auch am Ende zu Sloke gebracht werden damit dies geschieht. Also sehe ich das jetzt nicht als so unschlüssig bzw. unmöglich an. Ich denke da hat man sich auch extra genau diesen Raum gelassen um zu zeigen hey beim nächsten Kampf ist er deutlich stärker.

Ich fand den Film sehr gut, aber ich hab vorher auch extra keine Trailer mir reingezogen und bin daher völlig ohne Erwartung rein gegangen. Der Film ist nicht perfekt und hätte hier und da besser sein können, zudem fand ich persönlich das Ende nervig mit dem Starkiller, der dann wiedermal oh wen wunderts ne ziemlich dümmliche Schwachstelle hat. Als hätte man nach 2 Deathstars nicht gelernt sowas mal sicher zu bauen. Aber alles in allem ist das meiner Meinung nach jammern auf hohem Niveau. Die Episode 1-3 steckt der Film mit links in die Tasche und das Erbe was Abrams da antritt ist einfach schwierig. Aber er hat in meinen Augen einen guten Job gemacht.

Hier ist es jetzt nicht so extrem aber wenn man in anderen Foren liest, was die Leute an dem Film gestört hat, da fragt man sich dann schon ob für die überhaupt ein zufriedenstellender Film hätte gemacht werden können. "Der X-Wing fliegt ne zu enge Kurve das kann der gar nicht" "Der Millenium Falcon ist viel zu alt und fliegt nicht mehr, das ist ja voll unrealistisch"
 
2

Antwort posten

Um eine Antwort erstellen zu können, musst Du eingeloggt sein.
Freaks 4U Gaming © 2012-2020 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz