ANZEIGE:
Forum » Sonstiges » Film-Pyramide » Star Wars 8

Star Wars 8

 
1


#1 vor 2 Jahren
FRKYPNT Threadersteller 537 Beiträge
Hab grade den Film gesehen . Holla die Waldfee... wenn ihr den Film gesehen habt , sagt mir mal eure Meinungen bitte . ( Spoiler einfach in die Spoilerfunktion packen, für die , die ihn noch nicht gesehen haben )
#2 vor 2 Jahren
pain- 72 Beiträge
Bin hin- und hergerissen :D Besser als der 7. Teil war er definitiv (war auch nicht wirklich schwer), bin trotzdem nicht zu 100% überzeugt gewesen. Kann nicht genau sagen, woran es gelegen hat aber irgendetwas hat gefehlt :/
#3 vor 2 Jahren
Kryben 446 Beiträge
#4 vor 2 Jahren
Slin1 inmemo... 381 Beiträge
pain-:Bin hin- und hergerissen :D Besser als der 7. Teil war er definitiv (war auch nicht wirklich schwer), bin trotzdem nicht zu 100% überzeugt gewesen. Kann nicht genau sagen, woran es gelegen hat aber irgendetwas hat gefehlt :/


Ich muss sagen, dass ich beim siebten mehr drinnen war...spannender...schöne Charakterentwicklung...super neue Charaktere
Der neue war zwar nicht schlecht aber mMn schlechter
Waren super Einzelszenen aber manchmal halt nichts ganzes. Die ganze Zeit ein Wechsel zwischen verschiedenen Orten und Charaktere wurden manchmal einfach reingeworfen :/
#5 vor 2 Jahren
DumbDerp 317 Beiträge
Hab den Film vor 2 Stunden gesehen und bin echt baff. Ich war alles andere als ein Freund von 7, aber Teil 8 ist mMn echt gut geworden. Na klar hat der Film auch Schwächen, aber das ist ja normal. Ich mag aber immer noch nicht, wie die Filme teilweise auf so lustig getrimmt werden, in manchen Dialogen war das echt störend. Aber die Anspielungen auf 4, 5 und 6 sind teilweise so wundervoll (
Spoiler
und auch die Story hat mir unglaublich Spaß gemacht, da sie im Gegensatz zu 7 zumeist nicht vorhersehbar war. Bin echt wirklich begeistert, da meine Erwartungen nach 7 recht gering waren.
#6 vor 2 Jahren
FRKYPNT Threadersteller 537 Beiträge
DumbDerp:Hab den Film vor 2 Stunden gesehen und bin echt baff. Ich war alles andere als ein Freund von 7, aber Teil 8 ist mMn echt gut geworden. Na klar hat der Film auch Schwächen, aber das ist ja normal. Ich mag aber immer noch nicht, wie die Filme teilweise auf so lustig getrimmt werden, in manchen Dialogen war das echt störend. Aber die Anspielungen auf 4, 5 und 6 sind teilweise so wundervoll (
Spoiler
und auch die Story hat mir unglaublich Spaß gemacht, da sie im Gegensatz zu 7 zumeist nicht vorhersehbar war. Bin echt wirklich begeistert, da meine Erwartungen nach 7 recht gering waren.


Kann mir dem nur anschließen
#7 vor 2 Jahren
RufusMaximus 8 Beiträge
Beste Charakter waren die kleinen süßen Porgs :D
#8 vor 2 Jahren
DannyLog 638 Beiträge
Spoiler
bearbeitet von DannyLog am 16.12.2017, 10:18
#9 vor 2 Jahren
Kyungg 213 Beiträge
Teil 8 ist besser als der 7te geworden, für jeden empfehlenswert da mal rein zu schnuppern
#10 vor 2 Jahren
Fabolous21 221 Beiträge
Also ich finde den 8. Teil sowas von schlecht - und das wird der beste aller 8 Episoden genannt?
Hauptsächlich überflüssiges Gerede, die Kämpfe sehen 0815 aus, was deren Bewegungen angeht.
Da finde ich Episoden 1-3 um weiten besser und angenehmer zu schauen. Zudem jede Szene voraussehbar war...
#11 vor 2 Jahren
MomentuM- Moderator 3293 Beiträge
Ich fand ihn richtig Scheiße.

Inhaltlich eine Folge einer Serie auf Filmlänge gedehnt - viel zu viel Slapstick und Comedy. Irgendwie kam es mir so vor, als ob man etwas Marvel einbringen will.

Dann die komplett übertriebenen Szenen mit Leia im Weltall und Luke der plötzlich als Hologramm kämpfen kann und sich zum krönenden Abschluss die Schulter abklopft. War an Lächerlichkeit kaum zu überbieten.

Mein Kumpel, eigentlich kompletter Star Wars Fanboy, ist vor Scham im Sessel versunken. Was Disney daraus macht ist einfach kompletter Bullshit und kaum zu ertragen.
bearbeitet von MomentuM- am 17.12.2017, 00:04
#12 vor 2 Jahren
DannyLog 638 Beiträge
MomentuM-:Ich fand ihn richtig Scheiße.

Inhaltlich eine Folge einer Serie auf Filmlänge gedehnt - viel zu viel Slapstick und Comedy. Irgendwie kam es mir so vor, als ob man etwas Marvel einbringen will.

Dann die komplett übertriebenen Szenen mit Leia im Weltall und Luke der plötzlich als Hologramm kämpfen kann und sich zum krönenden Abschluss die Schulter abklopft. War an Lächerlichkeit kaum zu überbieten.

Mein Kumpel, eigentlich kompletter Star Wars Fanboy, ist vor Scham im Sessel versunken. Was Disney daraus macht ist einfach kompletter Bullshit und kaum zu ertragen.


Ich fand ihn zwar nicht scheiße, aber das mit diesen kitschigen Witzen was natürlich nur von Disney sein kann ist wirklich Scham was auch ich verspüre. Finde ich echt schade dass man sowas ernstes so ins lächerliche zieht, diese Witze. Hätte nur noch singen gefehlt. Ich fand Teil 7 krank geil, Teil 8 einfach ok, und hoffe dass Teil 9 der letzte sein mit einem krönenden Abschluss.
#13 vor 2 Jahren
qk-Mantis 286 Beiträge
Ich fande ihn super super gut freue mich auf teil 9 :)
#14 vor 2 Jahren
Fabolous21 221 Beiträge
Wieso werden eigentlich so lächerliche Charaktere in den Film geschmissen wie dieser blond/rothaarige General Hux der Ersten Ordnung, den niemand ernst nimmt?!
Ich fand es immer gut anzusehen wie die Macht bzw. Zornigkeit der dunklen Seite rüberkam und man das auch spürte, aber die ziehen das ja sowas von in die Lächerlichkeit, leider...
Allgemein ist Star Wars nicht mehr das, was es mal war. Mittlerweile legen die meines Erachtens mehr Wert auf den grafischen Schnickschnack, wie bspw. Explosionen, etc. als auf eine gute Story, wo auch Spannung dabei ist und einen fesselt. Das jetzt ist ja schon fast mehr eine misslungene Komödie.

Das einzig gute an dem Film waren diese kleinen süßen Dinger
bearbeitet von Fabolous21 am 17.12.2017, 09:09
#15 vor 2 Jahren
Don R. 177 Beiträge
Episode 8 ist größtenteils ein starker Film der sich aber immer wieder selbst ein Bein stellt. Die Problemkinder sind der Humor und vorallem an manchen Stellen die fehlende Ernsthaftigkeit.

Was die Geschichte, den Tiefgang, die neuen Charaktere und teilweise den Humor/Slapstick angeht bin ich doch recht enttäuscht. Die Aktion, die Effekte, die Szenen mit Luke und Lea sowie der (mentale) Kampf zwischen Kylo und Rey waren dagegen sehr stark. Die überraschenden Wendungen wurden auch sehr gut eingestreut. Aber auf der anderen Seite wurden dadurch wieder einige Charaktere wieder völlig verschenkt. Dennoch entstanden dadurch tolle Szenen.

Letztendlich ist The Last Jedi ein starker Film mit tollen Momenten der aber die Star Wars Geschichte wie schon Episode 7 erneut kaum nach vorne bringt. Es bleibt eben der Kampf zwischen Gut und Böse nur man hat nicht das Gefühl eine Geschichte gesehen zu haben die das Universum ausbaut, sondern vielmehr die immer gleiche Geschichte abspult.

Ich sehe auch was die meisten Charaktere betrifft keine Entwicklung. Es bleibt alles bis auf eine Ausnahme irgendwie profillos. Schön anzusehen aber eben kaum Tiefgang, kaum richtige Emotionen, weil diese teilweise der fehlenden Ernsthaftigkeit geschuldet sind.

Das Imperium wurde lächerlich dargestellt und man kann durch den Humor/Slapstick das Star Wars Universum kaum noch ernst nehmen. Es driften teilweise schon in die bunte Marvelschiene ab. Der Film kann sich aber zum Glück an einigen Stellen wieder fangen. Ich musste eine Nacht drüber schlafen, weil einige Szenen ja schon witzig waren und überraschen aber die Frage bleibt ob das zu Star Wars gepasst hat und ich denke das einige solcher Momente dem Film und dem Universum mehr geschadet als geholfen haben, da das Magische und Mystische überhaupt nicht mehr wirklich ernst genommen wird.

Schade finde ich es dass rian null auf die ganzen Möglichkeiten eingeht die J.J. ihn mit ep7 eröffnet hat.

7 von 10 LAST JEDIS
bearbeitet von Don R. am 17.12.2017, 10:40
#16 vor 2 Jahren
RIMMY 137 Beiträge
finde ich auch sie sollten sich auf mehr Tiefgang konzentrieren statt gezwungenen Humor. Wer sagt denn, dass die neuen Star Wars Reihen nicht Düster werden können? Die Fanbase wächst ja auch mit. Mmn gab es zu viele kleine Storylines und die Haupthandlung hat mich nicht genug gefesselt, hab auch öfter auf die Uhr geguckt.
#17 vor 2 Jahren
eGene 300 Beiträge
Was mich nach wie vor ärgert ist dieser Sprung von Episode 6 auf 7.

Das Imperium wurde vernichtend geschlagen, die mächtige Geheimwaffe zerstört, der Imperator und Darth Vader sind tot. Danach wird die Republik neu gegründet und nur weil Luke Skywalker verschwindet zerbricht das Ganze und die erste Ordnung ist wieder so übermächtig wie es einst das Imperium war?

Vor allem die lächerliche Ausrüstung der Republik, die jetzt in Teil 8 nur noch eine Miniflotte hat ist doch einfach unlogisch. Nicht das Star Wars jetzt per se logisch wäre aber dieser Bruch nervt mich irgendwie total.


Don R.:
Schade finde ich es dass rian null auf die ganzen Möglichkeiten eingeht die J.J. ihn mit ep7 eröffnet hat.


Welche Möglichkeiten hast du denn da gesehen bzw was schwebt dir vor?
#18 vor 2 Jahren
Fabolous21 221 Beiträge
Was ist eigentlich mit der Musik, die die Kämpfe damals ausgemacht hat? Beispiel: Der Kampf gegen Ende der Episode 1 zw. Darth Maul, Obi-Wan und Qui Gon Ginn... sowas vermisse ich auch an SW
#19 vor 2 Jahren
MomentuM- Moderator 3293 Beiträge
Fabolous21:Was ist eigentlich mit der Musik, die die Kämpfe damals ausgemacht hat? Beispiel: Der Kampf gegen Ende der Episode 1 zw. Darth Maul, Obi-Wan und Qui Gon Ginn... sowas vermisse ich auch an SW


Richtig! Es gibt 0 epische Musik mehr. Stattdessen bauen sie lieber das Theme 10x um, damit sich die Fans angesprochen fühlen
#20 vor 2 Jahren
DannyLog 638 Beiträge
MomentuM-:
Fabolous21:Was ist eigentlich mit der Musik, die die Kämpfe damals ausgemacht hat? Beispiel: Der Kampf gegen Ende der Episode 1 zw. Darth Maul, Obi-Wan und Qui Gon Ginn... sowas vermisse ich auch an SW


Richtig! Es gibt 0 epische Musik mehr. Stattdessen bauen sie lieber das Theme 10x um, damit sich die Fans angesprochen fühlen


Star Wars Episode 3, Yoda gegen den Imperator(bzw. damals noch Darth Sidious).
HOLY SHIT war diese Musik geil, und auch wirklich E P I S C H

eGene:Was mich nach wie vor ärgert ist dieser Sprung von Episode 6 auf 7.

Das Imperium wurde vernichtend geschlagen, die mächtige Geheimwaffe zerstört, der Imperator und Darth Vader sind tot. Danach wird die Republik neu gegründet und nur weil Luke Skywalker verschwindet zerbricht das Ganze und die erste Ordnung ist wieder so übermächtig wie es einst das Imperium war?


Ich denke dazu wird man in einem "Zwischenfilm" wie Rogue One mehr erfahren, ich hoffe auch schon nächstes Jahr, denn das würde mich auch interessieren. Bei Star Wars 3 auf Star Wars 4 ging das ja auch mit logischer Erklärung UND man konnte noch Rogue One und Star Wars Rebels dazischen packen. Dann müsste das mit dem Sprung von Star Wars 6 auf 7 auch machbar sein.
bearbeitet von DannyLog am 17.12.2017, 15:06
#21 vor 2 Jahren
eGene 300 Beiträge
DannyLog:

Ich denke dazu wird man in einem "Zwischenfilm" wie Rogue One mehr erfahren, ich hoffe auch schon nächstes Jahr, denn das würde mich auch interessieren. Bei Star Wars 3 auf Star Wars 4 ging das ja auch mit logischer Erklärung UND man konnte noch Rogue One und Star Wars Rebels dazischen packen. Dann müsste das mit dem Sprung von Star Wars 6 auf 7 auch machbar sein.


Nächstes Jahr kommt ja der Han Solo Film. Der spielt etwa 10 Jahre vor Episode 4 und dürfte absolut keine unserer Fragen beantworten ;)
#22 vor 2 Jahren
caps42 12 Beiträge
qk-Mantis:Ich fande ihn super super gut freue mich auf teil 9 :)


+1
#23 vor 2 Jahren
Don R. 177 Beiträge
@ DannyLog

1. Die Lichtschwert Szene zwischen Luke und Rey. Statt einen epischen Moment bekamen wir so eine unnötige comedy Einlage.

2. Luke reißt zu dem ältesten Jedi Tempel. Statt einer Erklärung über die Geschichte der Jedi bekommt man auch hier wieder nur eine unnötige Slapstick Einlage. Zwischen Luke und seinem ex Meister. Wobei ich zugegebenermaßen bei dem Zitat aus EP 5 schmunzeln musste. Dennoch wird aus der Vorlage nichts gemacht.

3. J.J. liefert einen Oberbösewicht und von Rian Johnson wird er einfach so ausradiert. Ohne jemals eine Geschichte gehabt zu haben. Selbes bsp. Captain Phasma (schrecklicher Name).

4. Die Lebensbedrohliche Verletzung von Finn. Alles nach 2 Filmminuten schon wieder vergessen. Aber Hauptsache 1-2 Lacher gehabt.

Das sind jetzt Dinge die mir spontan einfallen.

Edit: Die knights of ren! Auch hier so gut wie keinerlei Erklärung.
bearbeitet von Don R. am 17.12.2017, 22:27
#24 vor 2 Jahren
grooob1an 100 Beiträge
Leider fehlt mir die düstere Atmosphäre seit Disney die rechte übernommen hat! Viel zu viele Klischee Gags und das so ein komische Witzfigur die Macht über die ganzen bösen Soldaten hat und ich kann den typen der kylo spielt nicht ernst nehmen kommt mir so Emo mäßig rüber . Sonst sah der film geil aus
#25 vor 2 Jahren
fleksy 55 Beiträge
Bin auch nich ganz überzeugt. Viel Licht viel Schatten. Aber eine Sache fuckt mich am meisten ab:

- Luke wird zum Plot Device degradiert und stirbt dann. Er bekommt nicht mal einen Lichtschwertkampf...

Ansonsten:

- Gags zum falschen Zeitpunkt. First Order wird total stark dargestellt aber verkommt durch die ganzen Gags eher zum Deppenhaufen.
- Snoke. Das er keine Hintergrundgeschichte bekommt ist garnicht so schlimm (Hatte Palpatine auch nicht in der OT). Aber er verkommt ähnlich wie Luke einfach zum Plot Device um Kylo noch böser darzustellen...
- Leia ist Superman Szene: Wirkt arg lächerlich
- Kompletter Finn/Rose/Phasma Handlungsstrang. Einfach weg damit und der Film wäre Runder (und kürzer).
- Logikfehler ohne Ende. Auch wenns Star Wars ist waren die Logiklöcher etwas übertrieben heftig.


Was mir sehr gefiel:
+ Tolle Star Wars Momente
+ Yoda (trotz neuer Synchro glaube ich) "Der größte Lehrer, Versagen ist"
+ Effekte
+ Kylo/Rey gegen die Snoke Guards (Habe iwo gelesen das es angeblich die Knights of Ren sein sollen. Hoffentlich nicht?!)
+ Porgs
+ Porgs
+ Porgs


Hoffentlich hört J.J. auf die Kritik von Episode 7 und macht was vernünftiges in 9 .
 
1

Antwort posten

Um eine Antwort erstellen zu können, musst Du eingeloggt sein.
Freaks 4U Gaming © 2012-2020 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz