ANZEIGE:
Forum » Sonstiges » Sportsbar » Formel 1

Formel 1

...
19
...


#453 vor 2 Jahren
Bibi Blocksberg Threadersteller Moderator 0 Beiträge
Also vom Fahren her war Vettel deutlich besser über die Renndistanz. Aber überholen war halt nicht drinnen. Der Mercedesmotor hat Lewis da den Arsch gerettet. Wäre interessant gewesen ob Vettel in Clean Air ne Chance gehabt hätte. Aber ob sobald der Hamilton ins DRS gekommen wäre hätte er ihn eh kassiert.
#454 vor 2 Jahren
EXTdream 137 Beiträge
Was ein phänomenales Rennen #TeamLH
#455 vor 2 Jahren
LN_ 1051 Beiträge
Was ein geschenktes Rennen #TeamVerstappenbautunfälle
#456 vor 2 Jahren
EXTdream 137 Beiträge
L1N_:Was ein geschenktes Rennen #TeamVerstappenbautunfälle


Verstappen ist wohl der jenige mit am wenigsten Schuld am Unfall.
#457 vor 2 Jahren
Bibi Blocksberg Threadersteller Moderator 0 Beiträge
Wenn man die Schuld einem Fahrer zuweisen sollte dann würde ich sagen 70% Kimi und 30% Seb.
Kimi hätte weiter links fahren können und somit Verstappen mehr Platz lassen können. Seb hat dich gemacht, Was Verstappen zu beiden Richtungen keinen Platz gegeben hat. Aber in einer Normalen Situation wäre das völlig okay gewesen. Er sieht aus der Position nur Verstappen neben sich und macht zu. Wenn nur die beiden da gewesen wären, dann wäre das eine völlig normale Situation gewesen.
Da aber beide Aktionen für sich normal waren würde ich das als normalen Rennunfall werten wo man keinem gezielt die Schuld zuweisen kann.
Ist halt richtig bitter für Vettel und für Ferrari auch. Sichere Punkte die verloren gegangen sind.
#458 vor 2 Jahren
BeardBounce 126 Beiträge
Bibi Blocksberg:Wenn man die Schuld einem Fahrer zuweisen sollte dann würde ich sagen 70% Kimi und 30% Seb.
Kimi hätte weiter links fahren können und somit Verstappen mehr Platz lassen können. Seb hat dich gemacht, Was Verstappen zu beiden Richtungen keinen Platz gegeben hat. Aber in einer Normalen Situation wäre das völlig okay gewesen. Er sieht aus der Position nur Verstappen neben sich und macht zu. Wenn nur die beiden da gewesen wären, dann wäre das eine völlig normale Situation gewesen.
Da aber beide Aktionen für sich normal waren würde ich das als normalen Rennunfall werten wo man keinem gezielt die Schuld zuweisen kann.
Ist halt richtig bitter für Vettel und für Ferrari auch. Sichere Punkte die verloren gegangen sind.


Da würde ich eher 70% an Vettel geben,wenn nicht sogar mehr.
Du kannst und darfst in einer Startsituation nicht so extrem zu machen,wenn du dir nicht sicher bist dass du es vom Platz her machen kannst.
Kimi hat schließlich permanent die gerade Linie gehalten,von daher würde ich da Kimi keine 70% geben.
#459 vor 2 Jahren
Bibi Blocksberg Threadersteller Moderator 0 Beiträge
Aber zwischen Kimi und Max gab es die erste Berührung und Verstappen ist ohne Bewegung stumpf gerade aus gefahren. Für mich sah das in der Onboard nicht so aus als hätte Vettel ihn dazu gebracht in Kimi zu fahren.

Aber wie schon gesagt für mich war das ein normaler Rennunfall. Gerade am Start und unter diesen Verhältnissen auf der Strecke.
#460 vor 2 Jahren
REVyAw 117 Beiträge
Bibi Blocksberg:Aber zwischen Kimi und Max gab es die erste Berührung und Verstappen ist ohne Bewegung stumpf gerade aus gefahren. Für mich sah das in der Onboard nicht so aus als hätte Vettel ihn dazu gebracht in Kimi zu fahren.

Aber wie schon gesagt für mich war das ein normaler Rennunfall. Gerade am Start und unter diesen Verhältnissen auf der Strecke.


+1

Einfach bitter für Vettel und Ferrari
#461 vor 2 Jahren
BengaloW 0 Beiträge
BeardBounce:
Bibi Blocksberg:Wenn man die Schuld einem Fahrer zuweisen sollte dann würde ich sagen 70% Kimi und 30% Seb.
Kimi hätte weiter links fahren können und somit Verstappen mehr Platz lassen können. Seb hat dich gemacht, Was Verstappen zu beiden Richtungen keinen Platz gegeben hat. Aber in einer Normalen Situation wäre das völlig okay gewesen. Er sieht aus der Position nur Verstappen neben sich und macht zu. Wenn nur die beiden da gewesen wären, dann wäre das eine völlig normale Situation gewesen.
Da aber beide Aktionen für sich normal waren würde ich das als normalen Rennunfall werten wo man keinem gezielt die Schuld zuweisen kann.
Ist halt richtig bitter für Vettel und für Ferrari auch. Sichere Punkte die verloren gegangen sind.


Da würde ich eher 70% an Vettel geben,wenn nicht sogar mehr.
Du kannst und darfst in einer Startsituation nicht so extrem zu machen,wenn du dir nicht sicher bist dass du es vom Platz her machen kannst.
Kimi hat schließlich permanent die gerade Linie gehalten,von daher würde ich da Kimi keine 70% geben.


Vettel??? Er hat doch mehrfach in den Interviews gesagt dass er nur einen neben sich gesehen hat...und zwar Verstappen. Man könnte auch sagen Verstappen hätte auch einfach langsamer machen können, Vettel übrigens auch. Aber ich glaube hier irgendeinem Fahrer die Schuld zuweisen wäre falsch. Ist halt einfach dumm gelaufen.

Ich habs aber meinem m8 noch gecalled dass es in der ersten kurve knallt mit Verstappen da vorne :D
#462 vor 2 Jahren
vegeee 86 Beiträge
Ganz allgemein und die Situation möglichst neutral bewertet:

Rennunfall. Doof gelaufen. Würde keinem jetzt wirklich "die Schuld" geben. Sowas passiert, sehr unglücklich für Ferrari und Hamilton der Sieger dieser Situation.

Möchte aber dennoch mal einen Satz zu Verstappen abgeben:
Wer immer wieder, und das gefühlt jedes zweite Rennen in irgendwelche Rempeleinlagen, Berührungen und sonstige "komische Situationen" kommt muss sich ggf. einfach mal selbst hinterfragen. Grade wenn man so ein Loch hat wo auch noch Pech ohne Ende hinzukommt sollte man vllt sich selbst etwas mehr zügeln und versuchen einfach mal konstant Ergebnisse einzufahren.. Dass er den Speed eines zukünftigen Weltmeisters hat, denke ich weiß jeder.. das bringt ihm aber nichts wenn er sich auf dem weg dahin im schlimmsten fall totfährt.. oder auch nur soviele autos zerlegt, dass er eben nicht mehr bei einem Topteam unter Vertrag kommt.. Reiner Rennspeed ist halt nicht alles was einen großartigen F1 Fahrer ausmacht. Aber er ist ja auch noch jung.. sehe nur leider keine wirkliche Lernkurve bei Ihm in diesem Aspekt.
#463 vor 2 Jahren
_CRiZz_ 75 Beiträge
nicht sehr clever von vettel, die tür am start soweit zu zu machen, obschon der direkte konkurrent um die wm so weit zurück liegt. die direkte schuld trifft ihn deshalb jedoch nicht. normaler rennunfall, wenn 20 autos auf die erste kurve zurasen.
#464 vor 2 Jahren
scar.d 295 Beiträge
vegeee:
Möchte aber dennoch mal einen Satz zu Verstappen abgeben:


1. Vettel (7 und war nach Baku ein Vergehen von einer Sperre von einem Rennen entfernt) hat doppelt so viele Strafpunkte wie Verstappen (3).
2. Verstappen hatte in seinem ersten Jahr 8 Strafpunkte, im folgenden Jahr 1 und dieses Jahr 2. Denke dass kann man schon als Lernprozess sehen.
3. Verstappen in dieser Situation ist der einzige der vom Gas geht.

Nur mal so nebenher
#465 vor 2 Jahren
shimmyy 62 Beiträge
Verstappen hat keine Schuld. War der einzige, der den Unfall mit bremsen vermeiden versuchte. Allerdings hatte er auch die beste Übersicht über die Situation.
Räikkönen hätte weiter nach links ausweichen können, weiß nicht warum er es nicht gemacht hat. Entweder Vettel nicht kommen sehen oder nicht schnell genug reagiert.
Vettel mit einem Manöver, den er eigentlich immer am Start bringt. Er fährt halt allgemein recht aggresiv. Natürlich konnte er Raikkonen nicht sehen, allerdings muss man am Start damit rechnen. In seiner Ausgangssituation nach dem Qualifying hätte er vielleicht besser ein wenig mehr Platz lassen sollen. Es war kein strafwürdiges Manöver, trotzdem muss er sich wenn dann selbst Vorwürfe machen.
bearbeitet von shimmyy am 19.09.2017, 19:42
#466 vor 2 Jahren
vegeee 86 Beiträge
scar.d:
vegeee:
Möchte aber dennoch mal einen Satz zu Verstappen abgeben:


1. Vettel (7 und war nach Baku ein Vergehen von einer Sperre von einem Rennen entfernt) hat doppelt so viele Strafpunkte wie Verstappen (3).
2. Verstappen hatte in seinem ersten Jahr 8 Strafpunkte, im folgenden Jahr 1 und dieses Jahr 2. Denke dass kann man schon als Lernprozess sehen.
3. Verstappen in dieser Situation ist der einzige der vom Gas geht.

Nur mal so nebenher


Alles valide Argumente die man so stehen lassen kann.
Aber diese Strafpunkt Regelung ist doch recht undurchsichtig ud grade in der Saison '17 sind die regelhüter doch deutlichst zurückhaltender als in den letzten Jahren. Es werden sehr viele Zweikämpfe mit lack/carbon austausch als rennvorfall deklariert und dann eben keine Strafen vergeben..
Und Vettel hat soweit ich mich erinnere einen großen batzen davon in baku kassiert wenn ich mich richtig erinnere.. übrigens vollkommen gerechtfertigt.

Es geht auch nicht nur um dir Vorfälle wo man jemanden als Schuldigen deklarieren kann sondern ganz allgemein ist er oft in solchen Situationen mitten drin statt nur dabei.

Und natürlich ist Verstappen mit seiner Art zu fahren gut fürs Entertainment und damit auch gut für die f1. Und dass er den Speed hat darüber müssen wir glaube ich nicht reden.

Aber z.b. RIC ist ebenso recht aggressiv grade beim überholen aber bei ihm passiert komischerweise deutlich weniger und schon hat man jemanden der regelmässig aufs Podium fährt. Konstanz ist halt das Zauberwort und rennintelligenz.. Nicht nur Speed.

Btw möchte ich noch mal klar stellen dass ich VER hier nicht als Schuldigen sehe sondern das ganze einfach als rennunfall und Shit happens bezeichnen würde.
#467 vor 2 Jahren
Bibi Blocksberg Threadersteller Moderator 0 Beiträge
Der Unfall hätte vermieden können wenn jeweils einer nachgegeben hätte. Aber das ist Rennsport, das sind alles große Egos die dort fahren. Außer Wehrlein evtl. der wirkt immer son bisschen schüchtern. ;-)

Dort gibt keiner nach dort bremst keiner. Und oft geht das so gut. Aber halt nicht immer.
Verstappen und Vettel sind beide aggressive Fahrer, die nur sehr sehr ungerne nachgeben. Aber man kann sich nicht immer darauf verlassen, dass der Gegner nachgibt.

Wäre Vettel nicht rüber gezogen, was ich hier dramatischer liest als es wirklich war, hätte er vermutlich durch das Streckenlayout den Platz an Verstappen verloren in den ersten 3-4 Kurven. Und dann wäre immer noch die Chance da gewesen, dass Verstappen und Kimi sich in der ersten Kurve zu nahe gekommen wären. Denn Kimi hatte dank dem wirklich guten Start die besseren Chancen innen an Verstappen vorbei zu fahren und dann wäre er in der gleiche Situation wie Verstappen vs. Vettel.
Sagen wir mal das wäre alles so passiert. Dann wäre Vettel auf die 3. Position abgerutscht. Hätte er eine realistische Chance gehabt das Rennen als 1. zu beenden? Ich denke ja. Kimi hätte ihn sicherlich vorbei gelassen nachdem er Verstappen überholt hätte. Oder man hätte es beim Boxenstop regeln können.


Die meißten Vorwürfe hier muss sich Vettel machen. Aber die Schuld liegt nicht bei ihm. Wie schon gesagt. Jeder der 3 hätte den Crash vermeiden können. Ein minimaler Lupfer am Gasfuß von Verstappen, ein wenig weiter links fahren von Kimi und Vettel, der weniger zu gemacht hätte. Wobei aber jeder Fahrer der vor der ersten Kurve vorne ist versucht den Hinterherfahrenden so in eine schlechtere Position im Kurveneingang zu bringen.

Man sieht idR wirklich nur sehr sehr erfahrene Rennfahrer die mal in einer Situation nachgeben, weil sie scheinbar weniger Risiko fahren und ihre Chance auf einen Konter oder durch die Strategieabteilung im späteren Rennverlauf sehen.

Aber das ist und bleibt Rennsport. Im Rennsport passieren Unfälle, weil jeder kleine Fehler bestraft wird.


Hat Ferrari bzw. Vettel noch eine reale Chance auf den Titel?
Die Konstrukteursmeisterschaft wird sich Mercedes sehr wahrscheinlich nicht mehr nehmen lassen.
Im Fahrertitel besteht immer noch eine Chance. Ein Ausfall oder Defekt an Hamiltons Wagen und Vettel ist wieder dran. Auch wenn ich an Hand der Strecken die noch offen sind den Mercedes favorisieren würde.
#468 vor 2 Jahren
iamthewall 4936 Beiträge
und dann wundern sich Leute, dass Vettel genauso viele "Gegner" wie Fans hat... Absoluter Expertenmove.
#469 vor 1 Jahr
richtigerorber 195 Beiträge
joa nach dem qualifing würd ich ja behaupten die wm ist so gut wie gegessen
#470 vor 1 Jahr
Bastitrix 428 Beiträge
darnocism:joa nach dem qualifing würd ich ja behaupten die wm ist so gut wie gegessen


Vettel macht das noch der wird heute 3 oder 4 und kimi 1 :D
#471 vor 1 Jahr
Fetter Knilch 0 Beiträge
Bastitrix:
darnocism:joa nach dem qualifing würd ich ja behaupten die wm ist so gut wie gegessen


Vettel macht das noch der wird heute 3 oder 4 und kimi 1 :D


Die WM wurde in Singapur verloren und das ziemlich dumm. Ich bin Vettelfan und verachte Hamilton für mich war der bitterst mögliche Reñnausgang hab dann auch gar nicht weiter zuschauen können.

Das letzte mal war ich so bedient, als meine Falcons noch den Superbowl verloren haben mit dieser Overtime Regel, die vollkommen für den Arsch ist.
#472 vor 1 Jahr
Itzeman 602 Beiträge
rennen nicht gesehen gehabt, vettel platz4, chapeau, aber was hat der stroll da am ende in der ausrollrunde gemacht bitte :D
#473 vor 1 Jahr
Bibi Blocksberg Threadersteller Moderator 0 Beiträge
Itzeman:rennen nicht gesehen gehabt, vettel platz4, chapeau, aber was hat der stroll da am ende in der ausrollrunde gemacht bitte :D


Ging mir genauso. Hab nur die News im Anschluss gelesen.

Ohne die Probleme im Q1 und was auch immer der Grund für Kimis Aus war, hätte das ein Doppelsieg werden können.
#474 vor 1 Jahr
Bibi Blocksberg Threadersteller Moderator 0 Beiträge
Ich konnte das Rennen zwar wieder nicht sehen aber ich denke das wars für Vettel. Die Chance auf den Titel ist damit ein großes Stück gesunken.
#475 vor 1 Jahr
richtigerorber 195 Beiträge
Bibi Blocksberg:Ich konnte das Rennen zwar wieder nicht sehen aber ich denke das wars für Vettel. Die Chance auf den Titel ist damit ein großes Stück gesunken.


richtig bitter... wären halt vermutlich 3 siege aus den letzten 3 rennen gewesen für vettel, wenn denn da nicht so ein mist passieren würde
#476 vor 1 Jahr
EXTdream 137 Beiträge
Herzlichen Glückwunsch zur WM lh44
#477 vor 1 Jahr
richtigerorber 195 Beiträge
EXTdream:Herzlichen Glückwunsch zur WM lh44


würd da nicht zu voreilig sein, man errinnere sich an 2007
...
19
...

Antwort posten

Um eine Antwort erstellen zu können, musst Du eingeloggt sein.
Freaks 4U Gaming © 2012-2019 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz