ANZEIGE:
Forum » Sonstiges » Sportsbar » Ausgleich zum Zocken

Ausgleich zum Zocken

 
1


#1 vor 3 Jahren
Alphaex Threadersteller 229 Beiträge
Hi erstmal.

Da ich wie viele andere auch relativ viel vorm PC verbringe hatte ich mir überlegt n ausgleich zu finden zu csgo ich dachte ans Gym bisschen laufen Gewichte heben etc schadet den Kilos sicher auch nicht. Wie holt ihr euch nen ausgleich ab ? Ich denke auch wenn man nen ausgleich hat könnte das vielleicht die Leistung ingame auch Steigern bzw beeinflussen

über Tipps und Anregungen bin ich dankbar.

lg

Alex
#2 vor 3 Jahren
DRN96 1051 Beiträge
Das Problem ist, das viele einfach ohne weitere Gedanken ins Fitnessstudio gehen und rumhampeln ohne beispielsweise auf gescheite Ernährung oder Ausführungen zu achten. Die Ernährung ist die halbe Miete und das sollte man sich bewusst machen. Nicht nur fürs sportliche sondern auch für die Gesundheit.
Und dass das die Leistung beeinflusst wurde ja bereits öfter veröffentlicht.
bearbeitet von DRNxx am 16.05.2017, 10:24
#3 vor 3 Jahren
Itzeman 602 Beiträge
naja, man kann sich auch erstmal einfach gesund ernähren, das hilft schon viel. dann gibts die kleinen feinen büroübungen für rücken und nacken zur stärkung der betroffenen muskeln.
#4 vor 3 Jahren
Big_Zinsi 418 Beiträge
ich geh auf die jagd
#5 vor 3 Jahren
dens0 0 Beiträge
Ich gehe leidenschaftlich schon über 10 Jahre Bodybuilding nach. Ich würde dir empfehlen dich nicht voreilig in irgendeinen Gym anzumelden, da 80% nach paar Wochen/Monate wieder aufhören, manche noch schneller. Aber dadurch bezahlst du auch etwas mein Equipment im Gym :)
Wie DRNxx schon schrieb, achte auf deine Ernährung, aber ich korrigiere mal, es sind ca. 70% Ernährung und 30% Schweißtreibender Sport.
Finde ein Anfang und treibe etwas Sport Zuhause mit dem eigenen Körpergewicht und geh Joggen/Schwimmen/Fahrrad fahren oder ähnliches. Und wenn du dabei bleibst, mach ein Probetraining in einem Gym in deiner Nähe. Sei nicht der ich muss was tun nach dem vollfressen vom Winter oder mist in 2 Wochen fängt der Sommer an, ich muss was tun :D
#6 vor 3 Jahren
Alphaex Threadersteller 229 Beiträge
dens0:Ich gehe leidenschaftlich schon über 10 Jahre Bodybuilding nach. Ich würde dir empfehlen dich nicht voreilig in irgendeinen Gym anzumelden, da 80% nach paar Wochen/Monate wieder aufhören, manche noch schneller. Aber dadurch bezahlst du auch etwas mein Equipment im Gym :)
Wie DRNxx schon schrieb, achte auf deine Ernährung, aber ich korrigiere mal, es sind ca. 70% Ernährung und 30% Schweißtreibender Sport.
Finde ein Anfang und treibe etwas Sport Zuhause mit dem eigenen Körpergewicht und geh Joggen/Schwimmen/Fahrrad fahren oder ähnliches. Und wenn du dabei bleibst, mach ein Probetraining in einem Gym in deiner Nähe. Sei nicht der ich muss was tun nach dem vollfressen vom Winter oder mist in 2 Wochen fängt der Sommer an, ich muss was tun :D


Da gebe ich dir Recht ich will auch garnicht der Typ sein nur mein Problem ist die Motivation das zu machen ich denk mir immer mach was und ja am ende macht mans doch nicht desshalb hab ich mich mit n kollegen zusammengesetzt und wir fangen an gemeinsam kann man sich glaube ich besser Motivieren als allein.


Und danke and alle anderen die bisher geantwortet haben mir gehts garnicht primär das ich irgendwie abnehmen oder Muskeln aufbauen will einfach noch etwas anderes tun anstatt vorm Rechner zu hocken zumal ich ja im Beruf auch nix anderes mache.
#7 vor 3 Jahren
Aimless_elite 222 Beiträge
Viele Spieler scheinen als Ausgleich das Essen für sich entdeckt zu haben :D

Man sollte sich halt etwas suchen, was den Kopf absolut entlastet aber auch nicht zwingend viel Energie benötigt. Ich denke Sport ist eine gute Möglichkeit, jedoch benötigt sowohl Sport als auch eSport ein gewisses Maß an Energie.
#8 vor 3 Jahren
dens0 0 Beiträge
Alphaex:
dens0:Ich gehe leidenschaftlich schon über 10 Jahre Bodybuilding nach. Ich würde dir empfehlen dich nicht voreilig in irgendeinen Gym anzumelden, da 80% nach paar Wochen/Monate wieder aufhören, manche noch schneller. Aber dadurch bezahlst du auch etwas mein Equipment im Gym :)
Wie DRNxx schon schrieb, achte auf deine Ernährung, aber ich korrigiere mal, es sind ca. 70% Ernährung und 30% Schweißtreibender Sport.
Finde ein Anfang und treibe etwas Sport Zuhause mit dem eigenen Körpergewicht und geh Joggen/Schwimmen/Fahrrad fahren oder ähnliches. Und wenn du dabei bleibst, mach ein Probetraining in einem Gym in deiner Nähe. Sei nicht der ich muss was tun nach dem vollfressen vom Winter oder mist in 2 Wochen fängt der Sommer an, ich muss was tun :D


Da gebe ich dir Recht ich will auch garnicht der Typ sein nur mein Problem ist die Motivation das zu machen ich denk mir immer mach was und ja am ende macht mans doch nicht desshalb hab ich mich mit n kollegen zusammengesetzt und wir fangen an gemeinsam kann man sich glaube ich besser Motivieren als allein.


Und danke and alle anderen die bisher geantwortet haben mir gehts garnicht primär das ich irgendwie abnehmen oder Muskeln aufbauen will einfach noch etwas anderes tun anstatt vorm Rechner zu hocken zumal ich ja im Beruf auch nix anderes mache.


Für den Anfang ist ein Kumpel oder Partner immer gut, problematisch wird es nur wenn der eine kein Bock mehr hat und man steht wieder alleine da, aber möchte dir jetzt auch nichts schlecht reden. Am besten schaut ihr nach anderen Aktivitäten wo man sich vielleicht etwas bewegt aber trotzdem Spaß hat. Ausgleich heißt nicht zwingend Sport betreiben. Mini-Golf, Kegeln oder einfach irgendwo Spazieren gehen, etwas Frische Luft tut immer gut und man bewegt sich etwas :)
#9 vor 3 Jahren
blexor 0 Beiträge
Ich für meinen Teil lese gerne Bücher und gehe zum Fitnessstudio oder vergnüge mich mit absurden Videos.
#10 vor 3 Jahren
SNAT_Ballack 264 Beiträge
Ich werde jetzt wieder mit Squash anfangen.

Bin zwar ein typischer Fussballer, allerdings kommen jetzt wo man aelter wird auch schneller die Verletzungen, wenn man nur einmal die Woche spielt.

Squash habe ich mehrere Jahre im Verein gespielt und ist ein total unterschaetzter Sport. Wenig Kraft-Aufwand und geht eigentlich nur ueber Technik. Meiner Meinung nach auch um einiges "geiler" als Tennis. Lange Ballwechsel und man kommt relativ schnell rein.

Zudem ist der Sport relativ guenstig. Hallenschuhe und Schlaeger / Ball. Schlaeger bekommt man schon gute ab 50€. Dann kommen halt noch die Kosten fuer den Squash-Court oder halt die Vereinskosten hinzu.

Falls du ein paar extra Pfunde noch auf den Hueften hast, musst du dir keine Gedanken machen. Squash ist zwar ein Sport, bei dem man auch sehr fit sein sollte, allerdings kommt das von alleine. Ich habe auch sehr lange mit uebergewichtigen Spieler gespielt und auch jene halten ohne Probleme mit.

Kannst dir ja mal paar geile Ballwechsel auf Youtube anschaun ;-)
bearbeitet von SNAT_Ballack am 16.05.2017, 12:00
#11 vor 3 Jahren
LN_ 1063 Beiträge
Arbeit reicht mir als Ausgleich.
#12 vor 3 Jahren
blaZZ0r 159 Beiträge
dens0:Ich gehe leidenschaftlich schon über 10 Jahre Bodybuilding nach. Ich würde dir empfehlen dich nicht voreilig in irgendeinen Gym anzumelden, da 80% nach paar Wochen/Monate wieder aufhören, manche noch schneller. Aber dadurch bezahlst du auch etwas mein Equipment im Gym :)
Wie DRNxx schon schrieb, achte auf deine Ernährung, aber ich korrigiere mal, es sind ca. 70% Ernährung und 30% Schweißtreibender Sport.
Finde ein Anfang und treibe etwas Sport Zuhause mit dem eigenen Körpergewicht und geh Joggen/Schwimmen/Fahrrad fahren oder ähnliches. Und wenn du dabei bleibst, mach ein Probetraining in einem Gym in deiner Nähe. Sei nicht der ich muss was tun nach dem vollfressen vom Winter oder mist in 2 Wochen fängt der Sommer an, ich muss was tun :D


Woher beziehst du denn diese Zahlen? Das ist deine Meinung und ist somit nicht relevant. Die beiden Dinge gehen Hand in Hand, weshalb man da nicht mit irgendwelchen geschätzten Zahlen argumentiert.
#13 vor 3 Jahren
dens0 0 Beiträge
blaZZ0r:
dens0:Ich gehe leidenschaftlich schon über 10 Jahre Bodybuilding nach. Ich würde dir empfehlen dich nicht voreilig in irgendeinen Gym anzumelden, da 80% nach paar Wochen/Monate wieder aufhören, manche noch schneller. Aber dadurch bezahlst du auch etwas mein Equipment im Gym :)
Wie DRNxx schon schrieb, achte auf deine Ernährung, aber ich korrigiere mal, es sind ca. 70% Ernährung und 30% Schweißtreibender Sport.
Finde ein Anfang und treibe etwas Sport Zuhause mit dem eigenen Körpergewicht und geh Joggen/Schwimmen/Fahrrad fahren oder ähnliches. Und wenn du dabei bleibst, mach ein Probetraining in einem Gym in deiner Nähe. Sei nicht der ich muss was tun nach dem vollfressen vom Winter oder mist in 2 Wochen fängt der Sommer an, ich muss was tun :D


Woher beziehst du denn diese Zahlen? Das ist deine Meinung und ist somit nicht relevant. Die beiden Dinge gehen Hand in Hand, weshalb man da nicht mit irgendwelchen geschätzten Zahlen argumentiert.


Hand in Hand meinst du, heißt für mich 50-50, das ist aber falsch, ich kann mit einem kcal Defizit abnehmen ohne auch nur mir die Laufschuhe anzuziehen. Es sind geschätzte Zahlen, weil jeder Körper anders ist. 50-50 liest man vielleicht in der Brigitte.
#14 vor 3 Jahren
the_glove 158 Beiträge
lesen und sport
#16 vor 3 Jahren
jonniQ 209 Beiträge
Bettsport
#17 vor 3 Jahren
the.rock 311 Beiträge
Soziale Kontakte pflegen und mal in die Kneipe gehen tut auch gut :D Hab ich von einem Freund gehört ;) Ganz abgesehen davon: Eigentlich ist das zocken mein Ausgleich zur Arbeit. Also solltest du keine Arbeit haben, dann bewirb dich mal. Vom Zocken wirst du dir kein Dach über dem Kopf leisten können :D
#18 vor 3 Jahren
MomentuM- Moderator 3532 Beiträge
Was heißt Ausgleich - den bräuchte man ja nur, wenn man wirklich nichts anderes macht als Zocken und Sitzen. Das wäre natürlich ziemlich ungesund.

Mal ein bisschen Prügel mit der Moralkeule: Wer einen Ausgleich für's 'Rumsitzen' sucht, sollte evlt. seine Einstellung hinterfragen. Zumal einen Ausgleich zu suchen ja auch irgendwie immer bedeutet, etwas zu tun worauf man eigentlich gar keinen Bock hat.

Man kann einiges machen; Sport, Freunde, Spazieren, sich im Verein anmelden - aber der Grundantrieb sollte aus der Lust heraus entstehen und nicht weil man sich genötigt fühlt / zwingen muss :)
bearbeitet von MomentuM- am 16.05.2017, 12:43
#19 vor 3 Jahren
Bibi Blocksberg Moderator 0 Beiträge
Ich bin damals nach der Arbeit immer Klettern gefahren. Im Sommer auch mal an den Fels. Heute geh ich nur noch alle paar Monate mal Bouldern.
Und ich nehme immer die Treppen und Verzichte damit auf Rolltreppen und Fahrstühle. Aber nur wenn es nicht weiter als in den 6. Stock geht. :D
Und ich fahre viel mit dem Rad, auch wenns ein E-Bike ist.
#20 vor 3 Jahren
NIC-o 18 Beiträge
Aufzüge und Fahrstühle zu vermeiden bringt eine ganze Menge wenn man viel unterwegs ist. Wenn man ohnehin zu Hause sitzt leider nicht =)
Ich glaube allerdings alles, wozu man sich überwinden muss, wird man irgendwann auch wieder sein lassen weil es eben eine Überwindung ist. Der beste Tip den Du kriegen kannst ist wohl Dir etwas zu suchen was Dir Spaß macht.
Und man sagt, wenn Du das 7x regelmäßig machst bzw. 7 Wochen durchhältst hast Du eine gewisse Gewohnheit drin und musst Deinen Schweinehund nicht mehr so sehr überwinden.
GL
#21 vor 3 Jahren
CHRZZZN 108 Beiträge
Also bei mir sieht es eher so aus, dass das Zocken ein Ausgleich zu meiner Arbeit und den übrigen Aktivitäten darstellt. Ansonsten kann ich mich nur meinen Vorrednern anschließen. Geh raus, mach Sport, triff Freunde, lese, geh einem Ehrenamt nach...Die Aufzählung könnte man sicherlich beliebig ausweiten. Insofern das Zocken aktuell den zentralen Punkt in einem Leben ausmacht, suche dir was, das dich im Leben voran bringt, sei es ein Job, eine Ausbildung oder whatever. :)
#22 vor 3 Jahren
cRush0r 461 Beiträge
ausgleich zum zocken? sollte das spielen nicht nen ausgleich sein (außer man betreibt es professionell, wovon ich hier aber nicht ausgehe)? oder missverstehe ich den thread? ^^
#23 vor 3 Jahren
Skoarex 334 Beiträge
Ausgleich zum zocken? Pc aus und rausgehen mit Kollegen. Punkt.
#24 vor 3 Jahren
weezn 719 Beiträge
Alphaex:
dens0:Ich gehe leidenschaftlich schon über 10 Jahre Bodybuilding nach. Ich würde dir empfehlen dich nicht voreilig in irgendeinen Gym anzumelden, da 80% nach paar Wochen/Monate wieder aufhören, manche noch schneller. Aber dadurch bezahlst du auch etwas mein Equipment im Gym :)
Wie DRNxx schon schrieb, achte auf deine Ernährung, aber ich korrigiere mal, es sind ca. 70% Ernährung und 30% Schweißtreibender Sport.
Finde ein Anfang und treibe etwas Sport Zuhause mit dem eigenen Körpergewicht und geh Joggen/Schwimmen/Fahrrad fahren oder ähnliches. Und wenn du dabei bleibst, mach ein Probetraining in einem Gym in deiner Nähe. Sei nicht der ich muss was tun nach dem vollfressen vom Winter oder mist in 2 Wochen fängt der Sommer an, ich muss was tun :D


Da gebe ich dir Recht ich will auch garnicht der Typ sein nur mein Problem ist die Motivation das zu machen ich denk mir immer mach was und ja am ende macht mans doch nicht desshalb hab ich mich mit n kollegen zusammengesetzt und wir fangen an gemeinsam kann man sich glaube ich besser Motivieren als allein.


Und danke and alle anderen die bisher geantwortet haben mir gehts garnicht primär das ich irgendwie abnehmen oder Muskeln aufbauen will einfach noch etwas anderes tun anstatt vorm Rechner zu hocken zumal ich ja im Beruf auch nix anderes mache.


falls du mal 2 Monate reinschnuppern möchtest nutz doch des McFIT-Mini-Membership angebot.
#25 vor 3 Jahren
BengaloW 0 Beiträge
cRush0r:ausgleich zum zocken? sollte das spielen nicht nen ausgleich sein (außer man betreibt es professionell, wovon ich hier aber nicht ausgehe)? oder missverstehe ich den thread? ^^


Für was soll den vor dem Rechner sitzen ein Ausgleich sein? :D
#26 vor 3 Jahren
Alvin83 1060 Beiträge
Zocken ist mein Ausgleich zu Arbeit/Kinder/Frau :-)
Gemütlich 1-2 x die Woche den Abend am PC verbringen und 2-3 Bierchen trinken ist richtig entspannend,dazu noch 1-2 Lans im Jahr ist für mich persönlich perfekt!
 
1

Antwort posten

Um eine Antwort erstellen zu können, musst Du eingeloggt sein.
Freaks 4U Gaming © 2012-2020 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz