ANZEIGE:
Forum » Sonstiges » Off-Topic » PEGIDA?

PEGIDA?

...
7


#159 vor 3 Jahren
Wh1teB33r 4 Beiträge
Drizzel_:

Ich persönlich vertrete die Forderungen von PEGIDA.



Die Forderungen sind ja genau so formuliert, dass man sich ohne sich als Rechtsextremist betiteln zu müssen dahinter stehen kann. Es kommt immer drauf an WER dahinter steht. Hinter PEGIDA stehen einfach nur Rechtsextremisten, deswegen ein klares NEIN, jeder der da mitläuft und von sich behauptet er sei kein Nazi und unterstütze so etwas nicht ist ein Vollidiot der zu dumm ist sich über die Sachen zu informieren bei denen er mitmacht.
bearbeitet von Wh1teB33r am 20.10.2015, 21:05
#160 vor 3 Jahren
s1dge 13 Beiträge
n0RTH.FACE:
Drizzel_:
homieee:
xMiWe:
s1dge:wer JA zu PEGIDA sagt hat maximal einen IQ von 80.


und wer sowas behaupptet einen iq von null.....


+1


+1


+1


IHR SEID DAS VOLK! ich lach mich kaputt ey..

kann dieser thread bitte geschlossen werden? informiert euch bitte erstmal wer und was hinter pegida steht bevor ihr darüber labert. ich bin ja kein nazi aber...
#161 vor 3 Jahren
s1dge 13 Beiträge
Wh1teB33r:
Drizzel_:

Ich persönlich vertrete die Forderungen von PEGIDA.



Die Forderungen sind ja genau so formuliert, dass man sich ohne sich als Rechtsextremist betiteln zu müssen dahinter stehen kann. Es kommt immer drauf an WER dahinter steht. Hinter PEGIDA stehen einfach nur Rechtsextremisten, deswegen ein klares NEIN, jeder der da mitläuft und von sich behauptet er sei kein Nazi und unterstütze so etwas nicht ist ein Vollidiot der zu dumm ist sich über die Sachen zu informieren bei denen er mitmacht.


+1000000

und jetzt nochmal für alle wutbürger:


www.youtube.com/watch?v=Iht6ySkwZe0
#162 vor 3 Jahren
lordwigham 63 Beiträge
Ich hab am Sonntag Günther Jauch geguckt, fürne knappe Stunde...und als ich da Szenen aus einer Demo von Pegida gesehen hab, ist mir fast das Kotzen gekommen. Ein paar wenige Deutsche (bin Schweizer) stellen ganz Deutschland in ein extrem schlechtes Licht.

Alle, die deren Parolen brüllen oder sowas nur entfernt irgendwie gut heissen: denkt mal 80 Jahre zurück. Gerade die Deutschen sollten daraus was gelernt haben, und die wenigen Idioten die das ganze Land in ein Licht stellen, wieder so wollen zu werden wie vor 80 Jahren sollten sich mal ernsthaft Gedanken darüber machen. Versetzt euch mal in deren Lage.

Ernsthaft, mir ist wirklich übel geworden ab diesen Szenen! Zum Kotzen!!!
#163 vor 3 Jahren
atta. 17 Beiträge
Gerne bekommst du eine sachliche Meinung zu dem Thema von mir.
Ich habe in Dresden gegen PEDIGA demonstriert, als alles losging.
Ich habe viele viele Stunden auf Facebook verbracht und mit den besorgten Bürgern diskutiert, was aber irgendwie nicht so fruchtbar war.

Die meisten besorgten Bürger in (und vor allem UM) Dresden haben einfach kaum Kontakt mit Außländern gehabt. Sie haben vielleicht mal einen wunderbar Integrierten Spanier der hier aufgewachsen ist gesehen, oder mal einen Schwarzen aus der Ferne. Und so fehlt ihnen schlichtweg die Übersicht über das Spektrum an "Fremden" das ebenso breit ist wie die Menge der Fremden selbst. Sie schalten den Fernseher an und sehen Türsteher die von jungen Türken angemacht werden. Und so entsteht aus einer großen, wirren Menge an (fehlenden) Informationen eine ablehnende Haltung der Außenwelt gegenüber. Das größte wäre es für solche Leute, wenn sich Sachsen als halbewgs autonomer ausländerfreier Staat abspalten würde und man endlich "Sicherheit" hätte.

Das Problem an so einer Sicht auf die Welt ist meiner Meinung nach, dass man sich jeglicher Verantwortung entzieht. Man wird als Mensch mit einem ganzen Haufen davon in diese Welt hineingeboren. Deutschland profitiert von anderen Ländern wie kaum sonst wer. Wir können sogar Menschen finanzieren die keine Arbeit haben oder ein Burnout haben oder was weiß ich. Hier aufzuwachsen ist ein unglaubliches Previleg. Es ist einfach nur unglaublich unmoralisch (und nebenbei auch unchristlich, von wegen christliche Werte und so) Menschen in Not und anderen Religionen die Tür vor der Nase zu schließen.

Und sonst: Allein der Name PEGIDA ist ein Witz. Selbst wenn man alle Flüchtlinge die Anträge gestellt haben hier aufnimmt verändert das immernoch unsere super duper christliche Abendlandkultur kaum. Scheiß Abendland hier, ehrlich.
#164 vor 3 Jahren
fuNNa 0 Beiträge
Welcher Pegida-Mod hat mich hier wieder gesperrt und meinen Beitrag gelöscht?
#165 vor 3 Jahren
jETLECKj 56 Beiträge
Streichholzmann:Ich persönlich verabscheue PEGIDA


ich auch
#166 vor 3 Jahren
tekknooooo 77 Beiträge
Sprach der atta. und zog sich in sein christliches Dorf zurück.

In vielen Punkten gebe ich dir recht aber letzte Satz ist völliger Blödsinn. Setz mal einen Fuß in eine Großstadt, Berlin zum Beispiel, und begib dich dort in ein Areal wo andere Gesetze herrschen. Stell dich mal einen Werktag lang in die Neukölln Arcaden und guck mal dem einen oder anderen einfach so hinterher und nimm am besten eine Freundin mit, die sich sommerlich anzieht. R.I.P. Wenn neben dir eine Schlägerei zwischen 8-10 Leuten beginnt, deine Freundin locker 50x pro Stunde als deutsche Schlampe bezeichnet und du von einem 14 jährigen Migranten mit einem vorgehaltenen Messer abgezogen wirst, dann kommst du bitte wieder ins Forum und wiederholst deinen Satz. Deren Werte unterscheiden sich von unseren, deren Aussicht auf Integration sieht zum Teil sehr düster aus, weil sie es gar nicht wollen. Sie wollen nicht wie wir sein.

Deutschland war schon immer Einwanderungsland aber es sollte in Maßen, nicht in Massen geschehen, denn da kommt die Möglichkeit auf Integration deutlich zu kurz, bzw. wird unmöglich gemacht. Wenn dann erstmal ein Staat im Staat entsteht, dann kannste einpacken.

Nicht alles schlecht machen aber alles genau beobachten und das beste hoffen.

Peace out.
#167 vor 3 Jahren
CanTWaiT 1375 Beiträge
atta.: Es ist einfach nur unglaublich unmoralisch, Menschen in Not und anderen Religionen die Tür vor der Nase zu schließen.


Ich habe das Gefühl, dass viele der Mitläufer [noch] nicht die nötige Stufe des Moralbewusstseins erreicht haben. Selbstreflexion ist ihnen fremd. Sie können, oder wollen sich nicht in die Lage anderer Menschen versetzen.
Ich gebe dir in dem, was du geschrieben hast vollkommen recht.
#168 vor 3 Jahren
KingKurt 0 Beiträge
Pegida auf 99 dmg und ich habs verpasst! Buhuhuuuu


Hab nichts dagegen, dass es Menschen gibt, die nationalkonservativ sind. Und ich hab nichts dagegen, dass auch die auf die Straße gehen dürfen.


Was mir auf den Sack geht ist hauptsächlich folgender Punkte:

"WIR SIND DAS VOLK!"

Dazu gibt es auch einen Umkehrschluss: Ihr anderen seid nicht das Volk!
Danach kam bisher noch nie etwas gutes.


Alles andere - teilweise Blödheit, faktenresistenz, ausgewachsene Paranoia etc.pp - sind Dinge, die frustrieren aber mit denen man in einem freien Land klar kommen muss.
bearbeitet von KingKurt am 25.10.2015, 11:52
#169 vor 3 Jahren
JackHates 128 Beiträge
Hab den PEGIDA Thread leider auch verpasst :(

Aber so wies ausschaut sind hier viele LeFloid Jünger unterwegs. PEGIDA sind ja ganz offensichtlich einfach alles Nazis, die nichts im Leben erreicht haben und die am Rande unserer Gesellschaft als das Pack mit dem geringsten IQ leben.

PEGIDA hat sich mit dem Namen leider selber ins Bein geschossen. Das konnte ja nicht gut gehen. Die Medien und die Gutbürger (also alle täglichen Facebook Nutzer) haben der Bewegung dann den 2ten Nazi Stempel aufgedrückt. Schade eigentlich, denn die Forderungen die PEGIDA damals gestellt hat sind alles andere als rassistisch und eigentlich sehr sinnvoll.

Mitmarschieren würde ich bei denen trotzdem nicht. Ich bin ja kein Nazi.
#170 vor 3 Jahren
fxrr 210 Beiträge
JackHates:Hab den PEGIDA Thread leider auch verpasst :(

Aber so wies ausschaut sind hier viele LeFloid Jünger unterwegs. PEGIDA sind ja ganz offensichtlich einfach alles Nazis, die nichts im Leben erreicht haben und die am Rande unserer Gesellschaft als das Pack mit dem geringsten IQ leben.

PEGIDA hat sich mit dem Namen leider selber ins Bein geschossen. Das konnte ja nicht gut gehen. Die Medien und die Gutbürger (also alle täglichen Facebook Nutzer) haben der Bewegung dann den 2ten Nazi Stempel aufgedrückt. Schade eigentlich, denn die Forderungen die PEGIDA damals gestellt hat sind alles andere als rassistisch und eigentlich sehr sinnvoll.

Mitmarschieren würde ich bei denen trotzdem nicht. Ich bin ja kein Nazi.


Die Forderungen sind "alles andere als rassistisch und eigentlich sehr sinnvoll." ?

Genau.
#171 vor 3 Jahren
fxrr 210 Beiträge
Spoiler


Also nachdem ich mir jetzt diesen ganzen Fred durchgelesen habe und teilweise wirklich nur noch die Hände vor dem Kopf zusammen schlagen konnte, mal ganz kurz n paar Dinge:

- nein, es gibt bei weitem überhaupt nicht genügend Platz für die ankommenden Flüchtlinge, n paar Beispiele gefällig?

"Ich mag es vielleicht nie verstehen, wie ein Kriegsflüchtling noch die Energie hat um hier noch so einen Unfug zu treiben."

Musste lange überlegen, was ich hierauf antworten soll, denn jeder normal denkende Mensch sollte sich dieses Problem von selbst erschließen können - aber gut, dann erklärt man es halt noch mal.
Also, wenn du Flüchtlinge ungeachtet ihrer Konfession und ungeachtet dessen, ob sie sich in ihrem Land, aus dem sie geflohen sind, eigentlich bekämpfen (!) zusammen auf engstem Raum unterbringst, ist es dann wirklich noch ein Wunder, wenn Auseinandersetzungen entstehen?

An die Leute, die hier ständig auf einmal irgendwelche Bekannten haben, die in Flüchtlingsunterkünften arbeiten: geht einfach mal selber hin - die meisten, zumindest vom DRK betriebenen Unterkünfte, freuen sich über Bürger, die sich ausnahmsweise mal selbst informieren wollen.
Aber ich kann euch Couchpotatoes gerne kurz den Service geben: völliger Quatsch. Ich war mittlerweile in 3 Hamburger Flüchtlingsunterkünften, die nun wirklich weder mit Platz noch mit breiter Akzeptanz in der anwohnenden Bevölkerung gesegnet sind, und ich habe ausschließlich gastfreundliche Menschen kennengelernt, die mich teilweise sogar zum Essen einluden, obwohl sie wahrscheinlich weniger davon haben, als jeder, der hier schreibt.

Und nein, keine Wohnung wird "einfach so gekündigt, damit da Flüchtlinge hinkommen" - dies passiert lediglich in wirklichen Härtefällen und meist kleinen Kommunen, wo tatsächlich kein anderer Raum mehr zur Verfügung steht - guckst du hier.
bearbeitet von fxrr am 25.10.2015, 15:47
#172 vor 3 Jahren
Formex95 36 Beiträge
Der Punkt ist einfach das wir Deutschen in 50 Jahren eine Minderheit im eigenen Land sind wenn man sich die Entwicklung der letzten 25 Jahre anschaut und ganz ehrlich das kann es doch nicht sein ? Deutsche Kultur und Tradition stirbt aus. Versteh einfach nicht was mit manchen Leuten hier los ist ?! Habt ihr nicht ein Hauch Vaterlandsliebe?! Deutschland ein Land das den meisten hier ein richtig gutes Leben bietet wird Stück für Stück zerstört.
#173 vor 3 Jahren
fxrr 210 Beiträge
Formex95:Der Punkt ist einfach das wir Deutschen in 50 Jahren eine Minderheit im eigenen Land sind wenn man sich die Entwicklung der letzten 25 Jahre anschaut und ganz ehrlich das kann es doch nicht sein ? Deutsche Kultur und Tradition stirbt aus. Versteh einfach nicht was mit manchen Leuten hier los ist ?! Habt ihr nicht ein Hauch Vaterlandsliebe?! Deutschland ein Land das den meisten hier ein richtig gutes Leben bietet wird Stück für Stück zerstört.


Erläutere bitte erst einmal, weshalb Deutschland denn Stück für Stück zerstört wird.
#174 vor 3 Jahren
x0RRY 2497 Beiträge
Formex95:Der Punkt ist einfach das wir Deutschen in 50 Jahren eine Minderheit im eigenen Land sind wenn man sich die Entwicklung der letzten 25 Jahre anschaut und ganz ehrlich das kann es doch nicht sein ? Deutsche Kultur und Tradition stirbt aus. Versteh einfach nicht was mit manchen Leuten hier los ist ?! Habt ihr nicht ein Hauch Vaterlandsliebe?! Deutschland ein Land das den meisten hier ein richtig gutes Leben bietet wird Stück für Stück zerstört.


Du hast einfach nur Angst. Angst vor einer Veränderung, welche unumgänglich sein wird.
#175 vor 3 Jahren
Skizzy1337 68 Beiträge
x0RRY:
Formex95:Der Punkt ist einfach das wir Deutschen in 50 Jahren eine Minderheit im eigenen Land sind wenn man sich die Entwicklung der letzten 25 Jahre anschaut und ganz ehrlich das kann es doch nicht sein ? Deutsche Kultur und Tradition stirbt aus. Versteh einfach nicht was mit manchen Leuten hier los ist ?! Habt ihr nicht ein Hauch Vaterlandsliebe?! Deutschland ein Land das den meisten hier ein richtig gutes Leben bietet wird Stück für Stück zerstört.


Du hast einfach nur Angst. Angst vor einer Veränderung, welche unumgänglich sein wird.


+1
#176 vor 3 Jahren
Drizzel_ Threadersteller 120 Beiträge
Skizzy1337:
x0RRY:
Formex95:Der Punkt ist einfach das wir Deutschen in 50 Jahren eine Minderheit im eigenen Land sind wenn man sich die Entwicklung der letzten 25 Jahre anschaut und ganz ehrlich das kann es doch nicht sein ? Deutsche Kultur und Tradition stirbt aus. Versteh einfach nicht was mit manchen Leuten hier los ist ?! Habt ihr nicht ein Hauch Vaterlandsliebe?! Deutschland ein Land das den meisten hier ein richtig gutes Leben bietet wird Stück für Stück zerstört.


Du hast einfach nur Angst. Angst vor einer Veränderung, welche unumgänglich sein wird.


+1


-1
#177 vor 3 Jahren
antenne1988 958 Beiträge
fxrr:
JackHates:Hab den PEGIDA Thread leider auch verpasst :(

Aber so wies ausschaut sind hier viele LeFloid Jünger unterwegs. PEGIDA sind ja ganz offensichtlich einfach alles Nazis, die nichts im Leben erreicht haben und die am Rande unserer Gesellschaft als das Pack mit dem geringsten IQ leben.

PEGIDA hat sich mit dem Namen leider selber ins Bein geschossen. Das konnte ja nicht gut gehen. Die Medien und die Gutbürger (also alle täglichen Facebook Nutzer) haben der Bewegung dann den 2ten Nazi Stempel aufgedrückt. Schade eigentlich, denn die Forderungen die PEGIDA damals gestellt hat sind alles andere als rassistisch und eigentlich sehr sinnvoll.

Mitmarschieren würde ich bei denen trotzdem nicht. Ich bin ja kein Nazi.


Die Forderungen sind "alles andere als rassistisch und eigentlich sehr sinnvoll." ?

Genau.


Und was ist an den Forderungen jetzt so rassistisch? Könnte eigentlich jede Forderung so unterschreiben. Das viele dieser Leute Hilfe brauchen ist ja OK aber muss ich mich deshalb freuen, dass immer mehr Ausländer in Deutschland leben? Würden Sie wenigstens richtig integriert werden ala Deutsch Kurse oder andere Sachen dann OK. Aber viele wollen es am Ende nicht mal. In jedem anderen Land würde es keine Sau interessieren wenn Leute gegen Ausländer protestierten aber dank unserer Geschichte ist jeder der auch nur im Ansatz was gegen die vielen Flüchtlinge sagt automatisch ein Nazi...wenn dann die eigenen Kinder in der schule als Kartoffel bezeichnet werden und die Hälfte der Schüler etwas anderes als Deutsch spricht kann man sich nunmal nicht so damit anfreunden.
#178 vor 3 Jahren
SebeSwanson 919 Beiträge
fxrr:
Formex95:Der Punkt ist einfach das wir Deutschen in 50 Jahren eine Minderheit im eigenen Land sind wenn man sich die Entwicklung der letzten 25 Jahre anschaut und ganz ehrlich das kann es doch nicht sein ? Deutsche Kultur und Tradition stirbt aus. Versteh einfach nicht was mit manchen Leuten hier los ist ?! Habt ihr nicht ein Hauch Vaterlandsliebe?! Deutschland ein Land das den meisten hier ein richtig gutes Leben bietet wird Stück für Stück zerstört.


Erläutere bitte erst einmal, weshalb Deutschland denn Stück für Stück zerstört wird.


Deutschland wurde was es ist, durch Veränderung und Zuzug. Was die Ausländerquote angeht ist Deutschland im vgl zu vielen anderen Ländern (Schweiz, Österreich, Estland), wirklich relativ weit unten. Ein viel größeres Problem (v.a. zahlenmäßig) ist es doch das die Regierung (als Humangeograph weiß ich das) 0 für ein kinderfreundliches Deutschland tut. Das wiederum sorgt dafür, dass sich v.a. die bildungsfernen (+IQ-mäßig am wenig gesegnetsten) Deutschen die meisten "neuen Deutschen" machen :)
#179 vor 3 Jahren
fuNNa 0 Beiträge
Formex95:Der Punkt ist einfach das wir Deutschen in 50 Jahren eine Minderheit im eigenen Land sind wenn man sich die Entwicklung der letzten 25 Jahre anschaut und ganz ehrlich das kann es doch nicht sein ? Deutsche Kultur und Tradition stirbt aus. Versteh einfach nicht was mit manchen Leuten hier los ist ?! Habt ihr nicht ein Hauch Vaterlandsliebe?! Deutschland ein Land das den meisten hier ein richtig gutes Leben bietet wird Stück für Stück zerstört.


Was redet ihr da immer bitte von deutscher Kultur und deutscher Tradition? haha

Deutschland hat keine nennenswerte Tradition und nein, das peinliche Massenbesäufnis beim Oktoberfest oder den Karneval gehört nicht dazu.

Das ist auch immer so eine dumme Stammtisch-Parole der Deutschen, die sich über Moscheen in ihrer Gegend aufregen, aber selber nicht mal Sonntags in die Kirche zum Beten gehen.
Dieses ganze rechte Pack sollte sich mal um ihre eigenen Probleme kümmern und sich nicht über den Döner-Laden um die Ecke aufregen, nur weil dieser etwas anderes als Schweineschnitzel mit Pommes und Salat anbietet.
bearbeitet von fuNNa am 25.10.2015, 17:30
#180 vor 3 Jahren
OrionJP 3 Beiträge
hoch lebe der antifaschismus!!!!!
#181 vor 3 Jahren
xelboW 1 Beitrag
OrionJP:hoch lebe der antifaschismus!!!!!
bearbeitet von xelboW am 08.11.2017, 17:46
#182 vor 3 Jahren
OrionJP 3 Beiträge
xelboW:
OrionJP:hoch lebe der antifaschismus!!!!!


+1!!


+1
#183 vor 3 Jahren
Formex95 36 Beiträge
...
7

Antwort posten

Um eine Antwort erstellen zu können, musst Du eingeloggt sein.
Freaks 4U Gaming © 2012-2019 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz