ANZEIGE:
Forum » Sonstiges » Off-Topic » PEGIDA?

PEGIDA?

 
...
8


#184 vor 3 Jahren
KINGd1zzY 1057 Beiträge
Formex95:Der Punkt ist einfach das wir Deutschen in 50 Jahren eine Minderheit im eigenen Land sind wenn man sich die Entwicklung der letzten 25 Jahre anschaut und ganz ehrlich das kann es doch nicht sein ? Deutsche Kultur und Tradition stirbt aus. Versteh einfach nicht was mit manchen Leuten hier los ist ?! Habt ihr nicht ein Hauch Vaterlandsliebe?! Deutschland ein Land das den meisten hier ein richtig gutes Leben bietet wird Stück für Stück zerstört.


Welche Kultur und welche Traditionen bitte? Seit dem Krieg, also mit dem Wiederaufbau wurde Deutschland stück für stück immer mehr Multi-Kulti ... und damit habe ICH persönlich gar kein Problem :)
Ist doch ne feine Sache, ein Land in dem Muslime, Christen und Juden - Türken, Afrikaner, Asiaten, Europäer und Amerikaner friedlich und frei miteinander leben können ... was spricht dagegen?

Weihnachten sollte natürlich auch weiterhin so heißen, genau wie St. Martin ... am Arsch mit Sonne Mond und Sterne fest.

Aber prinzipiell kommen wir hier doch alle super miteinander aus. Spinner gibt es überall :)
#185 vor 3 Jahren
KINGd1zzY 1057 Beiträge
Formex95:


Alles klar ... und wie war die Baumschule letzte Woche?

Genau solche Bilder sind für die unterbelichteten unseres Landes gedacht und wie man an dir sieht, es funktioniert. Schüre den HASS und die ANGST ...
#186 vor 3 Jahren
Formex95 36 Beiträge
fxrr:
Formex95:Der Punkt ist einfach das wir Deutschen in 50 Jahren eine Minderheit im eigenen Land sind wenn man sich die Entwicklung der letzten 25 Jahre anschaut und ganz ehrlich das kann es doch nicht sein ? Deutsche Kultur und Tradition stirbt aus. Versteh einfach nicht was mit manchen Leuten hier los ist ?! Habt ihr nicht ein Hauch Vaterlandsliebe?! Deutschland ein Land das den meisten hier ein richtig gutes Leben bietet wird Stück für Stück zerstört.


Erläutere bitte erst einmal, weshalb Deutschland denn Stück für Stück zerstört wird.


Man erwartet bis zum Ende dieses Jahres 1-1,5. Mio. Flüchtlinge in Deutschland. 2016 werden es wohl noch mehr werden wenn es so weiter geht. Hinzu kommt das diese Flüchtlinge weitere 5/6 Familienmitglieder nachholen werden. Dann ist man schon mal schnell bei 6. Mio. Menschen. Man muss bedenken das diese Menschen kein Deutsch können und auch die Bildung sich in Grenzen hält. Mit anderen Worten diese Flüchtlinge werden uns erst einmal auf der Tasche liegen. Die Frage ist wie man das stemmen will und ob das Deutsche Volk diese überhaupt will. Ich sehe es schon kommen das Geld aus den Rentenkassen benutzt wird. Wenn ich überlege das meine Oma die 51 Jahre lang gearbeitet hat eine Rente von 500-600 Euro im Monat bekommt( Was ein Witz ist), und ein Flüchtling der hier nichts geleistet hat dasselbe bekommt werde ich wütend. Sowas ist einfach nicht gerecht. Ihr werdet schon noch sehen dass das auf Dauer so nicht gut gehen kann. In den nächsten 1/2 Jahren könnte es einen Bürgerkrieg geben, selten waren die Deutschen so gespalten wie bei der Flüchtlingsfrage
#187 vor 3 Jahren
antenne1988 958 Beiträge
Formex95:
fxrr:
Formex95:Der Punkt ist einfach das wir Deutschen in 50 Jahren eine Minderheit im eigenen Land sind wenn man sich die Entwicklung der letzten 25 Jahre anschaut und ganz ehrlich das kann es doch nicht sein ? Deutsche Kultur und Tradition stirbt aus. Versteh einfach nicht was mit manchen Leuten hier los ist ?! Habt ihr nicht ein Hauch Vaterlandsliebe?! Deutschland ein Land das den meisten hier ein richtig gutes Leben bietet wird Stück für Stück zerstört.


Erläutere bitte erst einmal, weshalb Deutschland denn Stück für Stück zerstört wird.


Man erwartet bis zum Ende dieses Jahres 1-1,5. Mio. Flüchtlinge in Deutschland. 2016 werden es wohl noch mehr werden wenn es so weiter geht. Hinzu kommt das diese Flüchtlinge weitere 5/6 Familienmitglieder nachholen werden. Dann ist man schon mal schnell bei 6. Mio. Menschen. Man muss bedenken das diese Menschen kein Deutsch können und auch die Bildung sich in Grenzen hält. Mit anderen Worten diese Flüchtlinge werden uns erst einmal auf der Tasche liegen. Die Frage ist wie man das stemmen will und ob das Deutsche Volk diese überhaupt will. Ich sehe es schon kommen das Geld aus den Rentenkassen benutzt wird. Wenn ich überlege das meine Oma die 51 Jahre lang gearbeitet hat eine Rente von 500-600 Euro im Monat bekommt( Was ein Witz ist), und ein Flüchtling der hier nichts geleistet hat dasselbe bekommt werde ich wütend. Sowas ist einfach nicht gerecht. Ihr werdet schon noch sehen dass das auf Dauer so nicht gut gehen kann. In den nächsten 1/2 Jahren könnte es einen Bürgerkrieg geben, selten waren die Deutschen so gespalten wie bei der Flüchtlingsfrage


so siehts aus
#188 vor 3 Jahren
fuNNa 0 Beiträge
Formex95:Ich sehe es schon kommen das Geld aus den Rentenkassen benutzt wird. Wenn ich überlege das meine Oma die 51 Jahre lang gearbeitet hat eine Rente von 500-600 Euro im Monat bekommt( Was ein Witz ist), und ein Flüchtling der hier nichts geleistet hat dasselbe bekommt werde ich wütend. Sowas ist einfach nicht gerecht.


Zu dumm um in die Rentenkasse einzuzahlen und/oder Rücklagen zu bilden, und dann die Schuld den Flüchtlingen in die Schuhe schieben.

top kek
#189 vor 3 Jahren
Formex95 36 Beiträge
fuNNa:
Formex95:Ich sehe es schon kommen das Geld aus den Rentenkassen benutzt wird. Wenn ich überlege das meine Oma die 51 Jahre lang gearbeitet hat eine Rente von 500-600 Euro im Monat bekommt( Was ein Witz ist), und ein Flüchtling der hier nichts geleistet hat dasselbe bekommt werde ich wütend. Sowas ist einfach nicht gerecht.


Zu dumm um in die Rentenkasse einzuzahlen und/oder Rücklagen zu bilden, und dann die Schuld den Flüchtlingen in die Schuhe schieben.

top kek


Gott lass Hirn regnen... Ich schiebe es nicht den Flüchtlingen in die Schuhe du Idiot. Unsere Regierung rund um A.Ferkel ist schuld.
#190 vor 3 Jahren
Briese 200 Beiträge
fuNNa:
Formex95:Ich sehe es schon kommen das Geld aus den Rentenkassen benutzt wird. Wenn ich überlege das meine Oma die 51 Jahre lang gearbeitet hat eine Rente von 500-600 Euro im Monat bekommt( Was ein Witz ist), und ein Flüchtling der hier nichts geleistet hat dasselbe bekommt werde ich wütend. Sowas ist einfach nicht gerecht.


Zu dumm um in die Rentenkasse einzuzahlen und/oder Rücklagen zu bilden, und dann die Schuld den Flüchtlingen in die Schuhe schieben.

top kek


es hat ja keiner gesagt das seine oma das nicht gemacht hat....aber von der rente gibts 500-600 Euro.....
#191 vor 3 Jahren
KingKurt 0 Beiträge
Formex95:
fxrr:
Formex95:Der Punkt ist einfach das wir Deutschen in 50 Jahren eine Minderheit im eigenen Land sind wenn man sich die Entwicklung der letzten 25 Jahre anschaut und ganz ehrlich das kann es doch nicht sein ? Deutsche Kultur und Tradition stirbt aus. Versteh einfach nicht was mit manchen Leuten hier los ist ?! Habt ihr nicht ein Hauch Vaterlandsliebe?! Deutschland ein Land das den meisten hier ein richtig gutes Leben bietet wird Stück für Stück zerstört.


Erläutere bitte erst einmal, weshalb Deutschland denn Stück für Stück zerstört wird.


Man erwartet bis zum Ende dieses Jahres 1-1,5. Mio. Flüchtlinge in Deutschland. 2016 werden es wohl noch mehr werden wenn es so weiter geht. Hinzu kommt das diese Flüchtlinge weitere 5/6 Familienmitglieder nachholen werden. Dann ist man schon mal schnell bei 6. Mio. Menschen. Man muss bedenken das diese Menschen kein Deutsch können und auch die Bildung sich in Grenzen hält. Mit anderen Worten diese Flüchtlinge werden uns erst einmal auf der Tasche liegen. Die Frage ist wie man das stemmen will und ob das Deutsche Volk diese überhaupt will. Ich sehe es schon kommen das Geld aus den Rentenkassen benutzt wird. Wenn ich überlege das meine Oma die 51 Jahre lang gearbeitet hat eine Rente von 500-600 Euro im Monat bekommt( Was ein Witz ist), und ein Flüchtling der hier nichts geleistet hat dasselbe bekommt werde ich wütend. Sowas ist einfach nicht gerecht. Ihr werdet schon noch sehen dass das auf Dauer so nicht gut gehen kann. In den nächsten 1/2 Jahren könnte es einen Bürgerkrieg geben, selten waren die Deutschen so gespalten wie bei der Flüchtlingsfrage


Viel blabla, viel Emotionalität, viel Fadenscheinigkeit.

1) Die Flüchtlingszahlen, auf die du dich beziehst, sind erst mal nichtssagend. Die Mehrheit davon wird wieder nach Hause geschickt, da sie gar keine Kriegsflüchtlinge sind.

2) Können die Kriegsflüchtlinge nichts dafür, dass der Deutsche jahrelang Politik gegen sich selber untestützt und sich Märchen erzählen lässt.

Wir haben 100 Mrd. an Steuerhinterziehung jedes Jahr, die Politiker lassen sich Großkonzernen die Steuerschlupföcher selber schreiben, die soziale Ungleichheit schreitet unbekämpft voran und während der Kleinsparer keine Zinsen mehr auf seine private Vorsorge bekommt, legt das Vermögen der oberen Prozente unserer Gesellschaft jährlich im zweistelligen Prozentbereich zu!



Die blöden Linken "Gutmenschen" sind genau die gleichen, die auch dafür sorgen wollen, dass deine Oma nicht mit 600€ Rente abgespeist wird.



Das ekligste an der öffentlichen Debatte ist, dass mal wieder deutlich wird dass "der Deutsche" nach oben buckelt und nach unten tritt.

Vor ein paar Jahren war es noch die soziale Überversorgung und der faule H4 Empfänger, der Deutschland an die Wand fährt. Da war Sarrazin " pulli statt Heizung, kalt duschen und gesunde Ernährung für 3€ am Tag" Bestseller.Bankenrettung np.
Dann kam der Sirtaki-Grieche und Merkel in der Popularität über all die Jahre unangefochten.Griechen-pseudo-rettung np.

Und jetzt kommen die Flüchtlinge. Da können jetzt aber wirklich alle schön von oben runter treten und die anstrengenden Themen wie die Frage, wie es sein kann dass jemand der 30 Jahre gearbeitet hat nach 12 Monaten Arbeitslosigkeit nur noch H4 bekommt, Vermögensverteilung, Steuerschlupföcher, Altersarmut etc.pp...sind halt zu anstrengend.

Und da macht die Merkel zum ersten mal nicht mit und schon that "das Volk" Merkel-Galgen-Fantasien!
bearbeitet von KingKurt am 25.10.2015, 19:00
#192 vor 3 Jahren
duX_ 714 Beiträge
Formex95:
fxrr:
Formex95:Der Punkt ist einfach das wir Deutschen in 50 Jahren eine Minderheit im eigenen Land sind wenn man sich die Entwicklung der letzten 25 Jahre anschaut und ganz ehrlich das kann es doch nicht sein ? Deutsche Kultur und Tradition stirbt aus. Versteh einfach nicht was mit manchen Leuten hier los ist ?! Habt ihr nicht ein Hauch Vaterlandsliebe?! Deutschland ein Land das den meisten hier ein richtig gutes Leben bietet wird Stück für Stück zerstört.


Erläutere bitte erst einmal, weshalb Deutschland denn Stück für Stück zerstört wird.


Man erwartet bis zum Ende dieses Jahres 1-1,5. Mio. Flüchtlinge in Deutschland. 2016 werden es wohl noch mehr werden wenn es so weiter geht. Hinzu kommt das diese Flüchtlinge weitere 5/6 Familienmitglieder nachholen werden. Dann ist man schon mal schnell bei 6. Mio. Menschen. Man muss bedenken das diese Menschen kein Deutsch können und auch die Bildung sich in Grenzen hält. Mit anderen Worten diese Flüchtlinge werden uns erst einmal auf der Tasche liegen. Die Frage ist wie man das stemmen will und ob das Deutsche Volk diese überhaupt will. Ich sehe es schon kommen das Geld aus den Rentenkassen benutzt wird. Wenn ich überlege das meine Oma die 51 Jahre lang gearbeitet hat eine Rente von 500-600 Euro im Monat bekommt( Was ein Witz ist), und ein Flüchtling der hier nichts geleistet hat dasselbe bekommt werde ich wütend. Sowas ist einfach nicht gerecht. Ihr werdet schon noch sehen dass das auf Dauer so nicht gut gehen kann. In den nächsten 1/2 Jahren könnte es einen Bürgerkrieg geben, selten waren die Deutschen so gespalten wie bei der Flüchtlingsfrage


Würg*

Bei solch purer dummheit kriege ich einfach nur kotzreiz, liegt aber villeicht auch am restalkohol von gestern das liegt ziemlich nah zusammen.

Fangen wir mal an....

1. Werden mindestes 1/3 dieser flüchtlinge abgeschoben, mal abgesehen davon das deutschland eh einwanderung braucht um nicht auszusterben.

2. Hat deine oma auch vor der flüchtlingskrise bestimmt nicht mehr als 500-600 euro bekommen (was als rentner übrigends vollkommen ausreicht wenn man nicht zu dumm ist in den 51jahren mal was zurück zulegen und desweiteren ein wenig mit geld umgehen kann)

3. Bekommen flüchtlinge nicht dasselbe sondern einiges weniger (erstaufnahme ca. 140euro, 15monate 287 und danach ein wenig weniger als eins normaler hartz IV satz)

4. Ein bürgerkrieg ist durchaus möglich allerdings gibt es ja bei der nsdap ääh afd interne probleme zwischen petry und göbbels äääh höcke, ausserdem wird die afd/pegida ja zum glück langsam politisch bekämpft, hoffen wir es geht diesmal gut aus!
#193 vor 3 Jahren
shimmyy 62 Beiträge
duX_:
1. Werden mindestes 1/3 dieser flüchtlinge abgeschoben, mal abgesehen davon das deutschland eh einwanderung braucht um nicht auszusterben.

Also man braucht kein Prophet zu sein um vorrauszusehen, dass die ganze Abschieberei auch noch zu einem Problem werden wird.
Und zum Aussterben, dass liegt halt daran dass Deutschland so familienunfreundlich ist und die Leute sich zu Tode arbeiten. Ein Alleinversorger in der Familie ist heute die Ausnahme, das reale Gehalt sinkt seit Jahren, während die Arbeitszeit steigt. Die Hartz-Reformen haben dem dann noch den Rest gegeben. Steigende Steuerlast und immer steigende Zinslast (des Staates), die wir bezahlen müssen, sind weitere Probleme.

Und die Oma von Formex ist jetzt kein Einzelfall, also weiß ich nicht, was das mit Dummheit zu tun hat. Früher hat das Rentensystem halt funktioniert. Vielleicht naiv, in den Staat zu vertrauen.

Der Staat macht halt die Gesellschaft und das Sozialsystem kaputt. Ich bin zwar der Meinung, dass das demographische Problem aufgebauscht wird und gerne benutzt wird, um Probleme und Dinge zu rechtfertigen; aber trotzdem, ein Staat, der noch nicht nicht mals für eine gleichbleibende Bevölkerungszahl sorgen kann, der muss definitiv was falsch machen.
Jetzt holt er in kurzer Zeit Flüchtlinge im millionenbereich ins Land, während er mit den Hauptverursachern für die Flüchtlingsströme weiter zusammenarbeitet und Rekordumsätze im Waffenexport verzeichnet. Dafür gibt es halt erstmal keine erklärbare Logik für.
#194 vor 3 Jahren
atta. 17 Beiträge
tekknooooo:Sprach der atta. und zog sich in sein christliches Dorf zurück.

In vielen Punkten gebe ich dir recht aber letzte Satz ist völliger Blödsinn. Setz mal einen Fuß in eine Großstadt, Berlin zum Beispiel, und begib dich dort in ein Areal wo andere Gesetze herrschen. Stell dich mal einen Werktag lang in die Neukölln Arcaden und guck mal dem einen oder anderen einfach so hinterher und nimm am besten eine Freundin mit, die sich sommerlich anzieht. R.I.P. Wenn neben dir eine Schlägerei zwischen 8-10 Leuten beginnt, deine Freundin locker 50x pro Stunde als deutsche Schlampe bezeichnet und du von einem 14 jährigen Migranten mit einem vorgehaltenen Messer abgezogen wirst, dann kommst du bitte wieder ins Forum und wiederholst deinen Satz. Deren Werte unterscheiden sich von unseren, deren Aussicht auf Integration sieht zum Teil sehr düster aus, weil sie es gar nicht wollen. Sie wollen nicht wie wir sein.

Deutschland war schon immer Einwanderungsland aber es sollte in Maßen, nicht in Massen geschehen, denn da kommt die Möglichkeit auf Integration deutlich zu kurz, bzw. wird unmöglich gemacht. Wenn dann erstmal ein Staat im Staat entsteht, dann kannste einpacken.

Nicht alles schlecht machen aber alles genau beobachten und das beste hoffen.

Peace out.


Ich bin in Köln aufgewachsen. Wie kommst du darauf, dass ich auf dem Dorf lebe?
Ich gebe zu, dass ich nicht in einem problematischen Viertel aufgewachsen bin aber ich hatte auch schon meine Begegnungen. Wurde zusammengeschlagen und ausgeraubt, beklaut, beleidigt, belästigt und meine Freundin wurde auch mehrfach beleidigt, auch alles von Menschen die offensichtlich einen Migrationshintergrund hatten. Mir hat noch kein 14 Jähriger ein Messer vor die Nase gehalten muss ich zugeben.

Aber das hat alles wenig mit der eigentlichen Problematik zu tun. Selbst wenn einige schlecht Integrierte Ausländer hier mal Leute zusammenschlagen oder klauen oder von mir aus auch schlimmeres: Man muss den armen Leuten die unseren Schutz brauchen helfen, denn sie haben ein Recht darauf.
#195 vor 3 Jahren
mrss 54 Beiträge
Ihr könnt hier soviel diskutieren wie ihr wollt diese Welt ist sowieso nicht mehr zu retten. Die Flüchtlinge flüchten nicht ohne Grund, die einen leben im Krieg (und ja Deutschland trägt eine Teilschuld) und die anderen Menschen müssen sich täglich um ein Stück Brot die Köpfe einschlagen. Wir haben Glück, dass wir in Deutschland leben und mehr nicht. Leute die was gegen Ausländer bzw Flüchtlinge haben, sind die Leute die sich noch nie mit anders-gläubigen Menschen auseinander gesetzt haben. Wir sollten nicht diskutieren, da wir sowieso nichts ändern können. Merkel sollte aus den Puschen kommen und nach einer Lösung mit den anderen EU-Ländern suchen, diese sie so lange verbockt haben.
#196 vor 3 Jahren
RAiNYXZ 0 Beiträge
Zwischenfrage, warum haben so viele was gegen die Pegida? Kenne mich mit den Deutschen Gruppen nicht aus.
#197 vor 3 Jahren
LightnY 0 Beiträge
wer oder was ist pegida?
bearbeitet von LightnY am 26.10.2015, 01:37
#198 vor 3 Jahren
unantastbar 286 Beiträge
Formex95:Der Punkt ist einfach das wir Deutschen in 50 Jahren eine Minderheit im eigenen Land sind wenn man sich die Entwicklung der letzten 25 Jahre anschaut und ganz ehrlich das kann es doch nicht sein ? Deutsche Kultur und Tradition stirbt aus. Versteh einfach nicht was mit manchen Leuten hier los ist ?! Habt ihr nicht ein Hauch Vaterlandsliebe?! Deutschland ein Land das den meisten hier ein richtig gutes Leben bietet wird Stück für Stück zerstört.


nicht einmal ich krieg solch eine satire hin, ohne mich in grund und boden zu schämen
#199 vor 3 Jahren
mrk_ 547 Beiträge
ich hab noch nie so viel geistigen dünnschiss gelesen wie hier. es ist klar, dass nicht jeder flüchtling eine weißte weste hat und der netteste mensch auf erden ist, jedoch gibt es in jeder kultur, in jedem land und in jeder religion idioten.

ich denke es lässt sich auch nicht bestreiten, dass es vor allem in südländischen staaten leute mit überaus hoher gewaltbereitschaft gibt - ob das nun an der erziehung, an der religion oder was auch immer liegt, sei mal dahin gestellt. aber diese menschen, die nach deutschland kommen flüchten vor tod, krieg und politischer verfolgung. ich persönlich finde es falsch jeden in deutschland aufzunehmen, man sollte eine lösung innerhalb der eu anstreben, dass die flüchtlinge gleichmäßig auf die länder innerhalb der eu verteilt werden.

wir reden hier aber immer noch von menschen, das ist das was die meisten leute vergessen. wie würdet ihr euch fühlen, wenn in unserem land ein bürgerkrieg ausbricht oder ihr politisch verfolgt werdet, weil ihr nicht die ansichten der regierung teilt? dann würdet ihr auch fliehen und in einem anderen land empfangen werden wollen.
#200 vor 3 Jahren
Deifsag 281 Beiträge
wenn ich das hier so lese wären weniger "deutsche" und mehr menschen bei denen es noch die Möglichkeit gibt ihnen etwas Menschlichkeit beizubringen für mich besser
außerdem was ist den "deutsche" Kultur saufen rauchen durch die Straßen laufen und dümme sprüche klopfen
danke darauf kann ich verzichten
wer nicht aktzeptieren kann das der weg der Zukunft das zusammenleben von menschen mit den unterschiedlichsten Kulturen ist der kann ja gerne im gestern leben denn für solche menschen gibt es dann keinen platzt mehr
#201 vor 3 Jahren
tom48 115 Beiträge
Formex95:
fxrr:
Formex95:Der Punkt ist einfach das wir Deutschen in 50 Jahren eine Minderheit im eigenen Land sind wenn man sich die Entwicklung der letzten 25 Jahre anschaut und ganz ehrlich das kann es doch nicht sein ? Deutsche Kultur und Tradition stirbt aus. Versteh einfach nicht was mit manchen Leuten hier los ist ?! Habt ihr nicht ein Hauch Vaterlandsliebe?! Deutschland ein Land das den meisten hier ein richtig gutes Leben bietet wird Stück für Stück zerstört.


Erläutere bitte erst einmal, weshalb Deutschland denn Stück für Stück zerstört wird.


Man erwartet bis zum Ende dieses Jahres 1-1,5. Mio. Flüchtlinge in Deutschland. 2016 werden es wohl noch mehr werden wenn es so weiter geht. Hinzu kommt das diese Flüchtlinge weitere 5/6 Familienmitglieder nachholen werden. Dann ist man schon mal schnell bei 6. Mio. Menschen. Man muss bedenken das diese Menschen kein Deutsch können und auch die Bildung sich in Grenzen hält. Mit anderen Worten diese Flüchtlinge werden uns erst einmal auf der Tasche liegen. Die Frage ist wie man das stemmen will und ob das Deutsche Volk diese überhaupt will. Ich sehe es schon kommen das Geld aus den Rentenkassen benutzt wird. Wenn ich überlege das meine Oma die 51 Jahre lang gearbeitet hat eine Rente von 500-600 Euro im Monat bekommt( Was ein Witz ist), und ein Flüchtling der hier nichts geleistet hat dasselbe bekommt werde ich wütend. Sowas ist einfach nicht gerecht. Ihr werdet schon noch sehen dass das auf Dauer so nicht gut gehen kann. In den nächsten 1/2 Jahren könnte es einen Bürgerkrieg geben, selten waren die Deutschen so gespalten wie bei der Flüchtlingsfrage


Netter Bullshit den du da hinsichtlich des Geldes sagst. In erster Linie solltest du dich vielleicht vorher bilden und DANN argumentieren. Die genannte Summe stimmt zwar, jedoch bekommt die nicht der Flüchtling, sondern die Kommune in welcher der Flüchtling aufgenommen wurde. Erst dann wird im ein gewisses Taschengeld von 130-140€ im Monat ausgezahlt. Davon muss er sich im Zweifel alles kaufen, was man so zum Leben brauch und jetzt sag mir NICHT, dass das reicht. Otto.
#202 vor 3 Jahren
Raka 1033 Beiträge
Ich hab den thread nur überflogen, aber was einige hier schreiben ist an dummheit doch nicht mehr zu übertreffen! Man sollte echt mehr Geld in die Bildung stecken damit zukünftige Generation nicht so ein scheiß wie Vaterlandsliebe oder bilder wie Formex posten.

Wir egoistisch und arogant muss man eigentlich sein,um den Flüchtlingen soviel Hass entgegen bringt? Wer auch nur Ansatzweiße mit der AFD/Pegida sympathisiert sollte sich in ärztliche behandlung begeben.
Den der/die jenige haben die Fähigkeit zum selbstständigen denken verlernt. Raus aus dem Euro,raus mit den Flüchtlingen! Ist das euer scheiß ernst ? Was meint ihr Nasen was wohl passiert wenn wir aus dem Euro gehen ? Die Komplette euro zone würde zusammenbrechen. Und was macht Deutschland als Exportweltmeister wenn keiner mehr was kaufen kann ? Scheiße wir gehen auch pleite! Wer hätte das gedacht.

Back2topic
Wer in Deutschland lebt und sich beschwert das es einem zu schlecht geht, hat effektiv die Kontrolle über sein Leben verloren. Es gibt kaum ein Land mit so einem hohen Lebensstandard wie in Deutschland. Und ihr gönnt flüchlingen nicht mal eine warme mahlzeit ? das unglaublich armselig. Wenn jeder minimal auf etwas verzichten würde, könnte man sovielen Leuten helfen. Aber der Otto braucht seine 7 Schachtel Zigaretten oder einen Kasten Becks in der Woche.

@ Formex du solltest dich vllt mit dem Thema Rente auseinander setzten bevor du hier irgendwelchen scheiß schreibt.
Weil das eine Omi so wenig Rente hat, kann zwar viele Gründe haben aber keine hat auch nur was mit Flüchtlingen zutun.


Und wenn ich erst das Wort Vaterlandliebe lese könnt ich im strahl kotzen ? Worauf soll man den stolz sein ? In einem Land geboren worden zu seien, desen Grenzen durch Krieg, und damit durch Leid, Gewalt und Tod, bestimmt worden ? Super !!! Daumen Hoch du bist offziel eine armselige Kreatur.

@ Atta
stark du schließt von einigen auf alle. Auch für dich gibt es ein ironischen Daumen hoch! Deutsche beleidigen/prügeln sich nicht. Es sind auch wahrscheinlich die ausländer selbst die ihr Unterkünfte in Brand setzten. Man muss sich mal vorstellen wir unglaublich dumm manche sind. Sie zünden Flüchtling unterkünfte weil die Flüchtlinge zu viel Geld dem statt kosten ? Aber ein ganzen Haus abzufackeln ist okay ?


Und jetzt paar Worte an die jenigen dich nicht das selbständige denken verlernt haben und nicht wissen wie so zu solchen dingen stehen sollen.

Schaut ob ihr irgendwo helfen könnt. Es ist egal wo, egal wie und egal wann. Aber helft und setzt euch aktiv mit dem thema auseinander. Glaubt keinen am besten auch nicht mir. Bildet eure eigene Meinung in dem ihr euch aktiv mit den Flüchtlingen auseinander setzt. Mit ihnen redet, Kleinung spendet etc.
Wenn dann dabei rauskommt das alles was pegida/afd reden schwachsinn ist. Super
Wenn ihr der Meinung seit ihr sollte auch einen Beitrag dazu steuern das es den Flüchtlingen besser geht wäre es noch besser.

Eins möchte ich aber noch sagen. Egal ob deutscher und ein flüchtling. Wir sind Menschen und es nichts was und irgendwie besser/schlechter als einen anderen.

ps: und nein ich studiere nicht Soziologie
bearbeitet von Raka am 26.10.2015, 17:00
#203 vor 3 Jahren
Drizzel_ Threadersteller 120 Beiträge
Raka:Ich hab den thread nur überflogen, aber was einige hier schreiben ist an dummheit doch nicht mehr zu übertreffen! Man sollte echt mehr Geld in die Bildung stecken damit zukünftige Generation nicht so ein scheiß wie Vaterlandsliebe oder bilder wie Formex posten.

Wir egoistisch und arogant muss man eigentlich sein,um den Flüchtlingen soviel Hass entgegen bringt? Wer auch nur Ansatzweiße mit der AFD/Pegida sympathisiert sollte sich in ärztliche behandlung begeben.
Den der/die jenige haben die Fähigkeit zum selbstständigen denken verlernt. Raus aus dem Euro,raus mit den Flüchtlingen! Ist das euer scheiß ernst ? Was meint ihr Nasen was wohl passiert wenn wir aus dem Euro gehen ? Die Komplette euro zone würde zusammenbrechen. Und was macht Deutschland als Exportweltmeister wenn keiner mehr was kaufen kann ? Scheiße wir gehen auch pleite! Wer hätte das gedacht.

Back2topic
Wer in Deutschland lebt und sich beschwert das es einem zu schlecht geht, hat effektiv die Kontrolle über sein Leben verloren. Es gibt kaum ein Land mit so einem hohen Lebensstandard wie in Deutschland. Und ihr gönnt flüchlingen nicht mal eine warme mahlzeit ? das unglaublich armselig. Wenn jeder minimal auf etwas verzichten würde, könnte man sovielen Leuten helfen. Aber der Otto braucht seine 7 Schachtel Zigaretten oder einen Kasten Becks in der Woche.

@ Formex du solltest dich vllt mit dem Thema Rente auseinander setzten bevor du hier irgendwelchen scheiß schreibt.
Weil das eine Omi so wenig Rente hat, kann zwar viele Gründe haben aber keine hat auch nur was mit Flüchtlingen zutun.


Und wenn ich erst das Wort Vaterlandliebe lese könnt ich im strahl kotzen ? Worauf soll man den stolz sein ? In einem Land geboren worden zu seien, desen Grenzen durch Krieg, und damit durch Leid, Gewalt und Tod, bestimmt worden ? Super !!! Daumen Hoch du bist offziel eine armselige Kreatur.

@ Atta
stark du schließt von einigen auf alle. Auch für dich gibt es ein ironischen Daumen hoch! Deutsche beleidigen/prügeln sich nicht. Es sind auch wahrscheinlich die ausländer selbst die ihr Unterkünfte in Brand setzten. Man muss sich mal vorstellen wir unglaublich dumm manche sind. Sie zünden Flüchtling unterkünfte weil die Flüchtlinge zu viel Geld dem statt kosten ? Aber ein ganzen Haus abzufackeln ist okay ?


Und jetzt paar Worte an die jenigen dich nicht das selbständige denken verlernt haben und nicht wissen wie so zu solchen dingen stehen sollen.

Schaut ob ihr irgendwo helfen könnt. Es ist egal wo, egal wie und egal wann. Aber helft und setzt euch aktiv mit dem thema auseinander. Glaubt keinen am besten auch nicht mir. Bildet eure eigene Meinung in dem ihr euch aktiv mit den Flüchtlingen auseinander setzt. Mit ihnen redet, Kleinung spendet etc.
Wenn dann dabei rauskommt das alles was pegida/afd reden schwachsinn ist. Super
Wenn ihr der Meinung seit ihr sollte auch einen Beitrag dazu steuern das es den Flüchtlingen besser geht wäre es noch besser.

Eins möchte ich aber noch sagen. Egal ob deutscher und ein flüchtling. Wir sind Menschen und es nichts was und irgendwie besser/schlechter als einen anderen.

ps: und nein ich studiere nicht Soziologie


Ich wohne in Marxloh. Google das mal und dann fahr da mal hin und lauf einfach mal so 15min über die Straße so ab 19h. Mal sehen ob du deine Meinung dann immer noch hast...
#204 vor 3 Jahren
antenne1988 958 Beiträge
Drizzel_:
Raka:Ich hab den thread nur überflogen, aber was einige hier schreiben ist an dummheit doch nicht mehr zu übertreffen! Man sollte echt mehr Geld in die Bildung stecken damit zukünftige Generation nicht so ein scheiß wie Vaterlandsliebe oder bilder wie Formex posten.

Wir egoistisch und arogant muss man eigentlich sein,um den Flüchtlingen soviel Hass entgegen bringt? Wer auch nur Ansatzweiße mit der AFD/Pegida sympathisiert sollte sich in ärztliche behandlung begeben.
Den der/die jenige haben die Fähigkeit zum selbstständigen denken verlernt. Raus aus dem Euro,raus mit den Flüchtlingen! Ist das euer scheiß ernst ? Was meint ihr Nasen was wohl passiert wenn wir aus dem Euro gehen ? Die Komplette euro zone würde zusammenbrechen. Und was macht Deutschland als Exportweltmeister wenn keiner mehr was kaufen kann ? Scheiße wir gehen auch pleite! Wer hätte das gedacht.

Back2topic
Wer in Deutschland lebt und sich beschwert das es einem zu schlecht geht, hat effektiv die Kontrolle über sein Leben verloren. Es gibt kaum ein Land mit so einem hohen Lebensstandard wie in Deutschland. Und ihr gönnt flüchlingen nicht mal eine warme mahlzeit ? das unglaublich armselig. Wenn jeder minimal auf etwas verzichten würde, könnte man sovielen Leuten helfen. Aber der Otto braucht seine 7 Schachtel Zigaretten oder einen Kasten Becks in der Woche.

@ Formex du solltest dich vllt mit dem Thema Rente auseinander setzten bevor du hier irgendwelchen scheiß schreibt.
Weil das eine Omi so wenig Rente hat, kann zwar viele Gründe haben aber keine hat auch nur was mit Flüchtlingen zutun.


Und wenn ich erst das Wort Vaterlandliebe lese könnt ich im strahl kotzen ? Worauf soll man den stolz sein ? In einem Land geboren worden zu seien, desen Grenzen durch Krieg, und damit durch Leid, Gewalt und Tod, bestimmt worden ? Super !!! Daumen Hoch du bist offziel eine armselige Kreatur.

@ Atta
stark du schließt von einigen auf alle. Auch für dich gibt es ein ironischen Daumen hoch! Deutsche beleidigen/prügeln sich nicht. Es sind auch wahrscheinlich die ausländer selbst die ihr Unterkünfte in Brand setzten. Man muss sich mal vorstellen wir unglaublich dumm manche sind. Sie zünden Flüchtling unterkünfte weil die Flüchtlinge zu viel Geld dem statt kosten ? Aber ein ganzen Haus abzufackeln ist okay ?


Und jetzt paar Worte an die jenigen dich nicht das selbständige denken verlernt haben und nicht wissen wie so zu solchen dingen stehen sollen.

Schaut ob ihr irgendwo helfen könnt. Es ist egal wo, egal wie und egal wann. Aber helft und setzt euch aktiv mit dem thema auseinander. Glaubt keinen am besten auch nicht mir. Bildet eure eigene Meinung in dem ihr euch aktiv mit den Flüchtlingen auseinander setzt. Mit ihnen redet, Kleinung spendet etc.
Wenn dann dabei rauskommt das alles was pegida/afd reden schwachsinn ist. Super
Wenn ihr der Meinung seit ihr sollte auch einen Beitrag dazu steuern das es den Flüchtlingen besser geht wäre es noch besser.

Eins möchte ich aber noch sagen. Egal ob deutscher und ein flüchtling. Wir sind Menschen und es nichts was und irgendwie besser/schlechter als einen anderen.

ps: und nein ich studiere nicht Soziologie


Ich wohne in Marxloh. Google das mal und dann fahr da mal hin und lauf einfach mal so 15min über die Straße so ab 19h. Mal sehen ob du deine Meinung dann immer noch hast...


+1 ist ja schön wenn du meinst wir müssen der halben Welt helfen. Warum muss ich den Flüchtlingen aber Geld geben? Warum nicht einfach Lebensmittel Marken und Kleidung. Nen Schein zum Bus fahren und dann können Sie erstmal zur Ruhe kommen. Aber nein muss ja gleich mit Geld gewedelt werden. Und falls du es nicht verstanden hast obwohl du ja über die ungebildete Masse redest. Er hatte nie behauptet seine Oma bekommt wegen den Flüchtlingen so wenig Rente sondern dass diese genauso viel bekommen wie die Oma die ihr Leben lang gearbeitet hat. Dass es nicht wirklich die selbe summe ist sollte klar sein, wollte es nur mal richtig stellen. Und auch bei dem Thema, dass alle die pegida gut finden einfach nur dumm sein können, zeigst du automatisch, dass du wohl selbst nicht viel im Kopf hast. Manche Leute finden es eben nicht so toll, dass die Milliarden die Deutschland endlich auf der plus Seite erwirtschaftet hat, gleich wieder verbrannt werden. Keiner hat was dagegen den Flüchtlingen zu helfen auch die pegida nicht. Aber es sollte eben nicht nur Deutschland und Schweden betreffen und alle anderen halten sich schön raus.
#205 vor 3 Jahren
atta. 17 Beiträge
Raka:Ich hab den thread nur überflogen, aber was einige hier schreiben ist an dummheit doch nicht mehr zu übertreffen! Man sollte echt mehr Geld in die Bildung stecken damit zukünftige Generation nicht so ein scheiß wie Vaterlandsliebe oder bilder wie Formex posten.

Wir egoistisch und arogant muss man eigentlich sein,um den Flüchtlingen soviel Hass entgegen bringt? Wer auch nur Ansatzweiße mit der AFD/Pegida sympathisiert sollte sich in ärztliche behandlung begeben.
Den der/die jenige haben die Fähigkeit zum selbstständigen denken verlernt. Raus aus dem Euro,raus mit den Flüchtlingen! Ist das euer scheiß ernst ? Was meint ihr Nasen was wohl passiert wenn wir aus dem Euro gehen ? Die Komplette euro zone würde zusammenbrechen. Und was macht Deutschland als Exportweltmeister wenn keiner mehr was kaufen kann ? Scheiße wir gehen auch pleite! Wer hätte das gedacht.

Back2topic
Wer in Deutschland lebt und sich beschwert das es einem zu schlecht geht, hat effektiv die Kontrolle über sein Leben verloren. Es gibt kaum ein Land mit so einem hohen Lebensstandard wie in Deutschland. Und ihr gönnt flüchlingen nicht mal eine warme mahlzeit ? das unglaublich armselig. Wenn jeder minimal auf etwas verzichten würde, könnte man sovielen Leuten helfen. Aber der Otto braucht seine 7 Schachtel Zigaretten oder einen Kasten Becks in der Woche.

@ Formex du solltest dich vllt mit dem Thema Rente auseinander setzten bevor du hier irgendwelchen scheiß schreibt.
Weil das eine Omi so wenig Rente hat, kann zwar viele Gründe haben aber keine hat auch nur was mit Flüchtlingen zutun.


Und wenn ich erst das Wort Vaterlandliebe lese könnt ich im strahl kotzen ? Worauf soll man den stolz sein ? In einem Land geboren worden zu seien, desen Grenzen durch Krieg, und damit durch Leid, Gewalt und Tod, bestimmt worden ? Super !!! Daumen Hoch du bist offziel eine armselige Kreatur.

@ Atta
stark du schließt von einigen auf alle. Auch für dich gibt es ein ironischen Daumen hoch! Deutsche beleidigen/prügeln sich nicht. Es sind auch wahrscheinlich die ausländer selbst die ihr Unterkünfte in Brand setzten. Man muss sich mal vorstellen wir unglaublich dumm manche sind. Sie zünden Flüchtling unterkünfte weil die Flüchtlinge zu viel Geld dem statt kosten ? Aber ein ganzen Haus abzufackeln ist okay ?


Und jetzt paar Worte an die jenigen dich nicht das selbständige denken verlernt haben und nicht wissen wie so zu solchen dingen stehen sollen.

Schaut ob ihr irgendwo helfen könnt. Es ist egal wo, egal wie und egal wann. Aber helft und setzt euch aktiv mit dem thema auseinander. Glaubt keinen am besten auch nicht mir. Bildet eure eigene Meinung in dem ihr euch aktiv mit den Flüchtlingen auseinander setzt. Mit ihnen redet, Kleinung spendet etc.
Wenn dann dabei rauskommt das alles was pegida/afd reden schwachsinn ist. Super
Wenn ihr der Meinung seit ihr sollte auch einen Beitrag dazu steuern das es den Flüchtlingen besser geht wäre es noch besser.

Eins möchte ich aber noch sagen. Egal ob deutscher und ein flüchtling. Wir sind Menschen und es nichts was und irgendwie besser/schlechter als einen anderen.

ps: und nein ich studiere nicht Soziologie


Man merkt, dass du den Thread nur überflogen hast.
#206 vor 3 Jahren
grooob1an 100 Beiträge
duX_:
Formex95:
fxrr:
Formex95:Der Punkt ist einfach das wir Deutschen in 50 Jahren eine Minderheit im eigenen Land sind wenn man sich die Entwicklung der letzten 25 Jahre anschaut und ganz ehrlich das kann es doch nicht sein ? Deutsche Kultur und Tradition stirbt aus. Versteh einfach nicht was mit manchen Leuten hier los ist ?! Habt ihr nicht ein Hauch Vaterlandsliebe?! Deutschland ein Land das den meisten hier ein richtig gutes Leben bietet wird Stück für Stück zerstört.


Erläutere bitte erst einmal, weshalb Deutschland denn Stück für Stück zerstört wird.


Man erwartet bis zum Ende dieses Jahres 1-1,5. Mio. Flüchtlinge in Deutschland. 2016 werden es wohl noch mehr werden wenn es so weiter geht. Hinzu kommt das diese Flüchtlinge weitere 5/6 Familienmitglieder nachholen werden. Dann ist man schon mal schnell bei 6. Mio. Menschen. Man muss bedenken das diese Menschen kein Deutsch können und auch die Bildung sich in Grenzen hält. Mit anderen Worten diese Flüchtlinge werden uns erst einmal auf der Tasche liegen. Die Frage ist wie man das stemmen will und ob das Deutsche Volk diese überhaupt will. Ich sehe es schon kommen das Geld aus den Rentenkassen benutzt wird. Wenn ich überlege das meine Oma die 51 Jahre lang gearbeitet hat eine Rente von 500-600 Euro im Monat bekommt( Was ein Witz ist), und ein Flüchtling der hier nichts geleistet hat dasselbe bekommt werde ich wütend. Sowas ist einfach nicht gerecht. Ihr werdet schon noch sehen dass das auf Dauer so nicht gut gehen kann. In den nächsten 1/2 Jahren könnte es einen Bürgerkrieg geben, selten waren die Deutschen so gespalten wie bei der Flüchtlingsfrage


Würg*

Bei solch purer dummheit kriege ich einfach nur kotzreiz, liegt aber villeicht auch am restalkohol von gestern das liegt ziemlich nah zusammen.

Fangen wir mal an....

1. Werden mindestes 1/3 dieser flüchtlinge abgeschoben, mal abgesehen davon das deutschland eh einwanderung braucht um nicht auszusterben.

2. Hat deine oma auch vor der flüchtlingskrise bestimmt nicht mehr als 500-600 euro bekommen (was als rentner übrigends vollkommen ausreicht wenn man nicht zu dumm ist in den 51jahren mal was zurück zulegen und desweiteren ein wenig mit geld umgehen kann)

3. Bekommen flüchtlinge nicht dasselbe sondern einiges weniger (erstaufnahme ca. 140euro, 15monate 287 und danach ein wenig weniger als eins normaler hartz IV satz)

4. Ein bürgerkrieg ist durchaus möglich allerdings gibt es ja bei der nsdap ääh afd interne probleme zwischen petry und göbbels äääh höcke, ausserdem wird die afd/pegida ja zum glück langsam politisch bekämpft, hoffen wir es geht diesmal gut aus!


das will ich sehen wie deutschland über 100.000 tausend abschieben will wie wollen die das hinbekommen die gehen bestimmt nicht freiwillig
#207 vor 3 Jahren
Todesbrei 162 Beiträge
Also ausm Osten hauen sie schon freiwillig ab :-)
 
...
8

Antwort posten

Um eine Antwort erstellen zu können, musst Du eingeloggt sein.
Freaks 4U Gaming © 2012-2019 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz