ANZEIGE:
Forum » Sonstiges » Off-Topic » München

München

...
6


#150 vor 4 Jahren
CC-Wolffe 272 Beiträge
Gameview:
FlinkeFlasche:

Und jetzt war es eben auch noch ein kriminalpsychologe im ZDF. Ballerspiele, Verrohung.... Oh man bitte nicht wieder diese Diskussion jetzt ne ey. Keine 24h danach und die fangen mit dem Bullshit an. Warum? Brauchen jetzt alle gleich antworten? Das ist doch abfuck. Sowas kann man nicht rational erklären, weil die Tat selbst irrational war.


Ich freu mich schon auf das Comeback der 75 jährigen computerspiele-expertin Regine Pfeiffer


meinst du nicht Christan Pfeiffer ?

über das [beleidigung entfernt] mussten wir was in der Schule schreiben .
bearbeitet von 7ieben am 24.07.2016, 03:58
#151 vor 4 Jahren
7ieben Projektleitung 3832 Beiträge
CC-Wolffe:
Gameview:
FlinkeFlasche:

Und jetzt war es eben auch noch ein kriminalpsychologe im ZDF. Ballerspiele, Verrohung.... Oh man bitte nicht wieder diese Diskussion jetzt ne ey. Keine 24h danach und die fangen mit dem Bullshit an. Warum? Brauchen jetzt alle gleich antworten? Das ist doch abfuck. Sowas kann man nicht rational erklären, weil die Tat selbst irrational war.


Ich freu mich schon auf das Comeback der 75 jährigen computerspiele-expertin Regine Pfeiffer


meinst du nicht Christan Pfeiffer ?

über das [beleidigung entfernt] mussten wir was in der Schule schreiben .


Seine Frau ist/ war fast genau so aktiv an dieser Thematik beteiligt. Und: Keept it clean ;)
#152 vor 4 Jahren
KingKurt 0 Beiträge
Was soll man sagen. Ist halt der Thomas de Maiziere. Beste Zusammenfassung über ihn:

Scheiße Magneto




:s timeverlinkung funzt nicht, 5:00 - 6:15 ca. !
bearbeitet von KingKurt am 24.07.2016, 04:47
#153 vor 4 Jahren
yoyo99damage 0 Beiträge
woher hat er das geld für waffe + 300 schuss?
wie weit hat die klinik nicht bescheid gegeben?
dürfen die ärtzte was erzählen?
bearbeitet von yoyo99damage am 24.07.2016, 09:07
#154 vor 4 Jahren
antenne1988 958 Beiträge
Schlabbesebbl:
beNNy0:
Starmaeck:Die Wichtigste frage ist wohl wie kommt ein 18 Jähriger an eine Pistole mit 300! Schuß ?


deep internet


"dark web" ;)


Also entweder Deep web oder dark net....
#155 vor 4 Jahren
dicke.halde 1 Beitrag
14.06 Uhr
Ali S. spielte „Counter Strike“

Der LKA-Chef berichtete, dass Ali S. ein ausgeprägter Ego-Shooter-Spieler war und „Counter Strike“ spielte. Dieses Spiel habe nahezu jedem Amokläufer genutzt.

bild.de liveticker

-----

Wird es sicherlich wieder elende Diskussionen in nächster Zeit geben bzgl. KILLERSPIELE.
#156 vor 4 Jahren
Starmaeck 0 Beiträge
Schlabbesebbl:
beNNy0:
Starmaeck:Die Wichtigste frage ist wohl wie kommt ein 18 Jähriger an eine Pistole mit 300! Schuß ?


deep internet


"dark web" ;)


Auch im Dark web/net whatever ist es nicht so unglaublich einfach sich eine Waffe zu besorgen und das nötige kleingeld muss man auch haben, und 300 Schuß sind verdammt viel.
#158 vor 4 Jahren
eNinja 30 Beiträge
Marco lernte David S. vor zwei Jahren kennen, der war damals Mitglied im so genannten TeamSpeak, einem Chat der Counter-Strike Clique von Marco, geworden. SPIEGEL TV (heute, 22 Uhr, RTL) hat den Jugendlichen aus München getroffen, der regelmäßig mit David S. Counterstrike spielte.
#161 vor 4 Jahren
.SuniX 0 Beiträge
eNinja:Marco lernte David S. vor zwei Jahren kennen, der war damals Mitglied im so genannten TeamSpeak, einem Chat der Counter-Strike Clique von Marco, geworden. SPIEGEL TV (heute, 22 Uhr, RTL) hat den Jugendlichen aus München getroffen, der regelmäßig mit David S. Counterstrike spielte.


Man freu ich mich (nicht), was ich mir in den nächsten Tagen jetzt wieder anhören darf.
Jetzt geht die ganze Diskussion wieder von vorne los.
#164 vor 4 Jahren
FATDEVIL 89 Beiträge
Der Nametag der AK...
#169 vor 4 Jahren
sirdaclan 867 Beiträge
"Wie kommt ein 18 Jähriger in Deutschland an eine 9mm Pistole und 300 Schuss?
Hat er bestimmt in einem Killerspiel gekauft"

Böhmermann auf Twitter
#170 vor 4 Jahren
Bibi Blocksberg 0 Beiträge
Mir stellt sich jetzt die Frage. Hätte man es verhindern können bei teils eindeutigen Anzeichen?
Wie soll ich in Zukunft damit umgehen wenn ich so ein Profil finden sollte?
Wenn ich Kommentare nach dem Amoklauf auf dem Profil sehe wo "9-1 Stats" steht, dann frag ich mich erneut wie behindert einige Menschen sind?

Er war ja scheinbar Mobbingopfer. Ich finde Mobbing sollte härter bestraft werden!
#174 vor 4 Jahren
-Machete- 749 Beiträge
alter schwede ist das krank und gruselig..
#175 vor 4 Jahren
Pckmorfuse 297 Beiträge
wieso werden hier wieder beiträge gelöscht?....
#176 vor 4 Jahren
.SuniX 0 Beiträge
Pckmorfuse:wieso werden hier wieder beiträge gelöscht?....

na gut zum einen nachvollziehbar, zum anderen weniger sinnvoll hinter einem Beitrag in dem man diskutieren kann/soll.
bearbeitet von .SuniX am 24.07.2016, 17:45
#177 vor 4 Jahren
Bibi Blocksberg 0 Beiträge
Pckmorfuse:wieso werden hier wieder beiträge gelöscht?....


Weil dieses Forum nicht der richtige Ort ist über das Gelöschte zu schreiben und außerdem ist das moralich auch eher fraglich.
#178 vor 4 Jahren (Ankündigung!)
7ieben Projektleitung 3832 Beiträge
Jungs,
haltet euch bitte mit solchen Links zurück. Wir können die Korrektheit nicht prüfen. Und wünschen auch nicht, dass solche Beiträge, welche die Verherlichung/ Darstellung solcher Gedanken derart darstellen, hier gepostet werden. Hier sind auch Minderjährige unterwegs, welche dann ungefiltert auf diese Inhalte stoßen.

Weiter entwickelt sich dieser Thread und das Thema in eine Richtung, welche immer destruktiver und regelwidriger wird. Unter Beachtung dieser Ansage werden wir folgend jeden Verstoß dagegen strikt ahnden.

Besten Gruß,
________________________________________________________
ps. Wir sind über verschiedene Wege zu erreichen. OffTopic nach Handhabungen zur Moderation zu erfragen is allerdings genau das: OffTopic. Deshalb wendet euch bitte via PM an uns/ den bearbeitenden Mod und unterlasst derartige Beiträge.
bearbeitet von 7ieben am 24.07.2016, 17:49
#179 vor 4 Jahren
Pckmorfuse 297 Beiträge
Bibi Blocksberg:
Pckmorfuse:wieso werden hier wieder beiträge gelöscht?....


Weil dieses Forum nicht der richtige Ort ist über das Gelöschte zu schreiben und außerdem ist das moralich auch eher fraglich.


dann sollte man keine fragen stellen wenn hier die antworten bzw gegenfragen nicht erlaubt sind....
#180 vor 4 Jahren
Starmaeck 0 Beiträge
Im moment läuft es aber richtig www.n-tv.de/panorama/Ma...ch-article18265451.html
bearbeitet von Starmaeck am 24.07.2016, 18:26
#181 vor 4 Jahren
fuNNa 0 Beiträge
Bibi Blocksberg:Mir stellt sich jetzt die Frage. Hätte man es verhindern können bei teils eindeutigen Anzeichen?


Eindeutige Anzeichen ist immer etwas vage ausgedrückt, denn gerade jemand der noch jung ist, entwickelt für fast alles immer ein gewisses Interesse.

Da man aber weiß, dass der Junge in der Schule gemobbt wurde, muss man in dem Falle auch die Eltern (bzw. Vormund) und die Lehrer zur Rechenschaft ziehen.
Mobbing-Opfer verfallen relativ schnell in schwere Depressionen, gefolgt von Isolation, willkürliche Wutausbrüche und PTSD (auch bekannt als Veteran-Krankheit).
Besonders der letzte Punkt ist für Mobbing-Opfer eine regelrechte Qual, wenn sie tagtäglich ihren Mobbern begegnen und auch klar kommen müssen (quasi bei Klassenkameraden).
Um diese Begegnungen zu vermeiden, entwickelt die Betroffenen auch gerne mal ein Gefühl damit Krankheiten vorzutäuschen oder sich gar selber zu verletzen (Borderline), um nicht zur Schule gehen zu müssen.

Gerade Eltern müssen sich in Zeiten der weiterführenden Schulen sehr intensiv mit ihren Kindern beschäftigen und Persönlichkeitsveränderungen nicht nur ernst nehmen, sondern auch hinterfragen.
Natürlich gegenargumentiert man das immer mit dem Thema Pubertät, doch zwischen der Persönlichkeitsveränderung während und nach der Pubertät und bei Mobbing liegen Galaxien.

Lehrer oder allgemein die Schulen vergessen gerne mal Anti-Mobbing-Seminare zu geben.
In Zeiten des Internets und Smartphones für 9-jährige ist es ein ganz wichtiges Thema, den jungen Menschen zu zeigen, was für Auswirkungen Mobbing haben kann und man mit aller Strenge dagegen vorgehen wird.

Soziopathen (Amokläufer) handeln meist immer aus den immer beiden gleichen Gründen.

Gerechtigkeit: Gerade wenn es in Richtung Rassismus geht, wird dieses Motiv immer schnell klar.
Man möchte Rasse X oder Volk X nicht in seiner Gegenwart haben und mit allen Mitteln "unschädlich" machen. Durch den Gedanken, die Regierung und die Behörden würden nicht dagegen vorgehen, entwickeln sie schnell die klassische Super-Hero-Irrealität, in dem sie sich selber als den Retter der Nation sehen, der gegen das Böse ankämpft.

Mobbing-Opfer hingegen möchten denen (ihren Tätern) und die, die weg gesehen haben (ihre Mitmenschen) und nicht geholfen haben (Umgebung) das gleiche antun, was man ihnen angetan hat.
Sie sind sich ihren Taten zwar bewusst, jedoch nicht die Auswirkungen und die Folgen dessen, denn dadurch, dass man ihnen nicht geholfen hat, sehen sie es als eine, naja wie soll man das sagen, "Normalität" an.

Aufmerksamkeit: Nennt man auch gerne den "stillen Schrei", der gerade bei depressiven und suizidgefährdeten Personen vorzufinden ist.
Man möchte auf sich und seine Probleme aufmerksam machen, kann es aber nicht mit Worten machen, sondern nur mit Taten und am besten mit Kollateralschaden, damit jeder und alles seine Aufmerksamkeit auf ihn richtet. Gerade manisch-depressive haben das große Probleme auf sich selbst mit Gesprächen aufmerksam zu machen und warten entweder bis jemand anderes auf ihn zu kommt oder eben durch willkürliche Taten.
Jemand der sich die Arme aufschlitzt oder sich anderweitig selbstverletzt, macht das ungerne um Suizid zu begehen, sondern um auf sich aufmerksam zu machen und für eine gewisse Zeit im Rampenlicht zu stehen.

In dem Fall mit dem Jungen hier fande ich persönlich interessant, dass er einen Aufruf auf Facebook gestartet hat, und jedem der zum McDonalds kommt, eine Bestellung (oder was auch immer) bezahlen würde. Somit konnte er quasi zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen.
Durch den Aufruf (der nicht unbedingt wenig Aufmerksamkeit erhielt) stand er für kurze Zeit als der Gewinner und coole Junge dar, der er in der Schule nie war, und hatte die Möglichkeit genügend Menschen umzubringen, die ihm selber Schaden zugefügt haben.
Mobber sind normalerweise die "coolen" Leute an der Schule oder in der Klasse und haben von diesem Aufruf aufgrund ihrer Kontakte/Reichweite sicher als erstes erfahren.

Der Einsatz von Schusswaffen oder anderweitigen Waffen gelten bei den Tätern in der Regel immer als eine Übermachtdemonstration, um den Leuten zu zeigen: "Ich bin hier jetzt der Chef und nicht ihr".
Das sieht man übrigens auch bei seinen Screenshots auf seinem Steam-Profil, wie er diese Machtposition immer und immer ausübt. Sei es durch das Posieren mit verschiedenen Waffen, dem detailierten Abschuss von Personen oder das "Siegerbild" seines Masskers.

So, das war erst mal genug Text für heute.
#182 vor 4 Jahren
.SuniX 0 Beiträge
fuNNa:In dem Fall mit dem Jungen hier fande ich persönlich interessant, dass er einen Aufruf auf Facebook gestartet hat, und jedem der zum McDonalds kommt, eine Bestellung (oder was auch immer) bezahlen würde. Somit konnte er quasi zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen.
Durch den Aufruf (der nicht unbedingt wenig Aufmerksamkeit erhielt) stand er für kurze Zeit als der Gewinner und coole Junge dar, der er in der Schule nie war, und hatte die Möglichkeit genügend Menschen umzubringen, die ihm selber Schaden zugefügt haben.


Gedankengang dahinter ist durchaus korrekt, allerdings ist es ja so, zumindest soweit ich das weiß, das es sich um ein weibliches Facebook Profile gehandelt haben soll. Schlussfolgernd wusste also niemand, dass dieser Aufruf wohl von ihm gekommen ist. Korrigiert mich gerne, wenn ich mit dem weiblichen Profil falsch liege, wenn er diesen Aufruf wirklich durch sein eigenes Profile getätigt hätte, ist die Theorie der "zwei Fliegen mit einer Klatsche" tatsächlich interessant. Nämlich in sofern, das er so wirklich bewusst "diese coolen Leute" bzw. seine Mobber an einen Platz locken konnte.
#183 vor 4 Jahren
Fetter Knilch 0 Beiträge
Also die eigentliche Frage die wir uns alle mal stellen sollten ist doch:

Sollte man nicht wegen dem Attentat von Nizza American Truck Simulator verbieten.
#184 vor 4 Jahren
MomentuM- Moderator 3532 Beiträge
Fetter Knilch:Also die eigentliche Frage die wir uns alle mal stellen sollten ist doch:

Sollte man nicht wegen dem Attentat von Nizza American Truck Simulator verbieten.


In dem Spiel kann man ja niemanden töten. Die Politiker raffen halt nicht, dass Counter Strike alles andere als darauf abzieht, Leute zu killen weils Spaß macht. Hätte ich auf sowas Bock, spiele ich GTA, Just Cause 3 oder Soldier of Fortune.

Finde es schon merkwürdig genug dass Menschen, die sich nicht mal ansatzweise mit solchen Themen beschäftigt haben (de Maizière), über sowas urteilen.
#185 vor 4 Jahren
yoyo99damage 0 Beiträge
#186 vor 4 Jahren
fleew 22 Beiträge
MomentuM-:

In dem Spiel kann man ja niemanden töten. Die Politiker raffen halt nicht, dass Counter Strike alles andere als darauf abzieht, Leute zu killen weils Spaß macht. Hätte ich auf sowas Bock, spiele ich GTA, Just Cause 3 oder Soldier of Fortune.

Finde es schon merkwürdig genug dass Menschen, die sich nicht mal ansatzweise mit solchen Themen beschäftigt haben (de Maizière), über sowas urteilen.


Ich spiel GTA auch nur weil ich so bock hab Menschen zu töten ;)
...
6

Antwort posten

Um eine Antwort erstellen zu können, musst Du eingeloggt sein.
Freaks 4U Gaming © 2012-2020 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz