ANZEIGE:
Forum » Sonstiges » Off-Topic » Heavy Metal

Heavy Metal

 
...
12


#281 vor 35 Tagen
1112Leon 300 Beiträge
#282 vor 35 Tagen
d.Impact 339 Beiträge
Slipknot weiß einfach die Leute richtig einzusetzen und haben ihr Mainstream Metal Sound perfektioniert (höre ich auch sehr gern).
Zu Joey: Er ist ein Monster an den Drums und zwar nicht weil er schnell ist sondern weil er sich perfekt in die Songs einbaut(hat). Viele Metaldrummer spielen gerne z.B. psychosocial nach, aber die wenigsten kreieren sowas.
Das fehlt mir jetzt z.B am neuen Album.
Die meisten Songs sind mit 130 -160 bmp natürlich nicht so schnell, da muss man Death/Grind/Tech hören um schnelles oder sehr technisches druming zu hören.
wie



Die spielen dann ca in der doppelten Geschwindigkeit :D

Trotzdem ziehe ich mein Hut vor Joey , hab vor 16 Jahren in der Schule noch ein englisch Referat über ihn gehalten^^
#283 vor 35 Tagen
.TcP Threadersteller 554 Beiträge
MomentuM-:

Das neue Album ist da und es zerreißt einfach mal alles :D!


Wow, 2 Songs die bei Spotify nicht "Explicit" sind, die werden echt weich :D

Mega Album, finds geil das die mal wieder frischen Wind in die Szene bringen.

e:
Neuer As I Lay Dying Song ->
www.youtube.com/watch?v=P1A5l8sKugg

Bin halt mega hyped aufs Album und aufs Konzert in 2 Wochen, die klingen halt original wie gute Metalcore Bands Ende der 2000er geklungen haben :D
bearbeitet von .TcP am 14.09.2019, 15:09
#284 vor 34 Tagen
iamthewall 4989 Beiträge
übrigens vorweg:

Death Metal/Deathcore-Drummer sind sehr oft sogar alles andere als technisch gut. Da sitzen der Speed und die Breakdowns, aber wenn man sich das genauer unter die Lupe nimmt, fällt einem auf, dass superviel falsch läuft, falsch gemacht wird und einfach nitzt sitzt.

Schnell ungleich gut. Tat mir sehr weh, als ich das mit 16 lernen musste^^


1112Leon:
@iamthewolf [wolf lol]
Ich wollte dich bestätigen und dir zustimmen. :)
"Neulinge", welche sich mit Sabaton und Co. als heftig darstellen und "Altlinge", welche sich mit den härtesten, kuriosesten und unvorstellbarsten Dinge als viel besser als andere darstellen sind beide der gleiche Mist.
Jeder soll seinen Metal oder Rock hören. :)


word!


MomentuM-:

Das neue Album ist da und es zerreißt einfach mal alles :D!


OOOHBOOOIII :D


StillRemains:
Krasses Drumming ist beispielsweise das hier: Decapitatedbla[/youtube]


find ich jetzt nicht krasser als Joey Jordison. Schnell und abgehackt, sonst nicht viel technisch anspruchvolles dabei :O
bearbeitet von iamthewall am 15.09.2019, 17:57
#285 vor 34 Tagen
StillRemains 95 Beiträge
iamthewall: find ich jetzt nicht krasser als Joey Jordison. Schnell und abgehackt, sonst nicht viel technisch anspruchvolles dabei :O


Zum ersten Teil deiner Rückmeldung kann ich dir nur zustimmen, schnell heißt nicht gleich gut. Aber Vitek von Decapitated gilt nicht nur meiner Meinung nach als ziemliches Biest an den Drumms. Aber gut, wenn man in die Gefilde der Perfektion kommt, wird natürlich auch entsprechend kritisiert.

Sollte auch lediglich als Beispiel für gutes Drumming in extremen Metal Bands dienen, da er eben, sofern du den Song ganz gehört hast, nicht nur sinnlos und schnell reinkloppt, sondern auch leichte Jazz Anleihen in sein Drumming einfließen lässt.

N Kumpel von mir war mal auf ner Drumm Session von George Kollias, ist nicht nur ein wahnsinniger Drummer, sondern auch ziemlich cooler Dude.
Aber wenn wir hier gerade eh so über das Thema reden, wer ist denn eurer Meinung nach, der beste Drummer? Muss nicht nach reiner technischen Finesse bewertet werden, sondern auch nach der Songdienlichkeit.
#286 vor 34 Tagen
MomentuM- Moderator 3192 Beiträge


Blackgaze war dieses Sommer genau mein Ding. Also noch mehr als ohnehin schon :D Wer sowas wie Deafheaven und Alcest mag, MØL mal auschecken.
#287 vor 33 Tagen
iamthewall 4989 Beiträge
StillRemains:
Aber wenn wir hier gerade eh so über das Thema reden, wer ist denn eurer Meinung nach, der beste Drummer? Muss nicht nach reiner technischen Finesse bewertet werden, sondern auch nach der Songdienlichkeit.


Neal Peart, Mario Duplantier.. fallen mir spontan grad so ein :)


MomentuM-:

Blackgaze war dieses Sommer genau mein Ding. Also noch mehr als ohnehin schon :D Wer sowas wie Deafheaven und Alcest mag, MØL mal auschecken.


uuuh kenn ich noch nicht. klingt gut, danke! :D
#288 vor 32 Tagen
StillRemains 95 Beiträge
iamthewall:
StillRemains:
Aber wenn wir hier gerade eh so über das Thema reden, wer ist denn eurer Meinung nach, der beste Drummer? Muss nicht nach reiner technischen Finesse bewertet werden, sondern auch nach der Songdienlichkeit.


Neal Peart, Mario Duplantier.. fallen mir spontan grad so ein :)


Gute Auswahl! Mir würden spontan John Bonham, Mike Portnoy und Marco Minnemann einfallen.

Kannte Mol auch nicht, ist definitiv interessant, aber könnte ich nicht immer hören. :D
#289 vor 32 Tagen
d.Impact 339 Beiträge
StillRemains:
iamthewall:
StillRemains:
Aber wenn wir hier gerade eh so über das Thema reden, wer ist denn eurer Meinung nach, der beste Drummer? Muss nicht nach reiner technischen Finesse bewertet werden, sondern auch nach der Songdienlichkeit.


Neal Peart, Mario Duplantier.. fallen mir spontan grad so ein :)


Gute Auswahl! Mir würden spontan John Bonham, Mike Portnoy und Marco Minnemann einfallen.

Kannte Mol auch nicht, ist definitiv interessant, aber könnte ich nicht immer hören. :D


Gute Auswahl, ich würde noch Thomas Lang hinzufügen
#290 vor 32 Tagen
d.Impact 339 Beiträge


Der nächste Oldschool Metalcore kracher
#291 vor 29 Tagen
iamthewall 4989 Beiträge
JUUUNGE WIE DOLL BALLERT DAS DENN Oo

hab aber ungelogen die ersten 10 Sekunden rausgeschnitten. Kann ich mir nicht anhören :D

#292 vor 27 Tagen
MomentuM- Moderator 3192 Beiträge


oida :D
#293 vor 19 Tagen
.TcP Threadersteller 554 Beiträge
Minimalst off topic:

Hier sind ja einige Musiker (und damit sicher auch Gitarristen) unterwegs.
Nach knapp 20 Jahren klassischer 6 Saiter suche Ich nun eine Gitarre um mal in die Welt der extended range einzusteigen (7/8 Saiter).
Hatte hier in Hamburg durch Just Music die Möglichkeit bereits eine sau günstige Ibanez und ne sau teure Shecter zu testen.
Ansich defintiv ne coole Sache so ne 7 Saiter (wenn auch n bisschen ungewohnt..), aber die fetten Hälse gehen halt garnicht für mich.
Nun weiß ich, dass es 7 Saiter mit relativ normal großen Hälsen gibt (die Matt Heafy Signature Epiphone z.B.), hat jemand erfahrungen mit 7 Saitern und kann eine solide Empfehlen?

Shape ist eigentlich egal (bevorzuge bei den 6 Saitern normale Single Cut oder SG Shape).
bearbeitet von .TcP am 30.09.2019, 11:03
#294 vor 19 Tagen
feinich 206 Beiträge
As I lay dying - Shaped by fire <3

Es ist so geil! Zieht's euch rein!

Hab mir eben ne Karte für den 19.10.19 im Palladium Köln gegönnt. Noch wer da?
#295 vor 19 Tagen
.TcP Threadersteller 554 Beiträge
War am Samstag bei As I Lay Dying in Hamburg.
War n ziemlich gutes Konzert.
Fit for a King gingen so, Unearth sind ne Szenegröße und Chelsea Grim sind kacke. As I Lay Dying spielen so gute 80min, was ich ziemlich kurz finde, powern aber gut durch.

e: und geb bloß Jacke usw. ab, wird warm :P
bearbeitet von .TcP am 30.09.2019, 13:57
 
...
12

Antwort posten

Um eine Antwort erstellen zu können, musst Du eingeloggt sein.
Freaks 4U Gaming © 2012-2019 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz