ANZEIGE:
Forum » Sonstiges » Off-Topic » welche Auflösung ist die Beste

welche Auflösung ist die Beste

 
1


#1 vor 2 Jahren
hapalapa Threadersteller 12 Beiträge
Ich habe dieses spreadsheat
docs.google.com/spreads...SF4/edit#gid=1762004852
zu einem Kuchendiagram gemacht
von 200 Spielern, spielen 99 Blackbars, 55 Streched und 46 16x9,
dabei ist mir aufgefallen das unter den Top Pros noch mehr Leute Blackbars spielen, weshalb ich dies auch empfehle. Schließlich werden hier die seitenverhältnisse korrekt dargestellt. Zwar sind die Models breiter, aber sie bewegen sich auch schneller
bearbeitet von hapalapa am 28.03.2017, 20:50
#2 vor 2 Jahren
Bibi Blocksberg Moderator 0 Beiträge
hapalapa:
dabei ist mir aufgefallen das unter den Top Pros noch mehr Leute Blackbars spielen, weshalb ich dies auch empfehle. Schließlich werden hier die seitenverhältnisse korrekt dargestellt.


NEIN!
Das bietet keinen Vorteil, das ist lediglich eine Gewöhnungssache. Pros spielen zum Teil schon sehr lange. Und die haben in einer Zeit angefangen zu spielen, als 4:3 noch Standard war.
#3 vor 2 Jahren
Davul123 49 Beiträge
hapalapa:Ich habe dieses spreadsheat

docs.google.com/spreads...SF4/edit#gid=1762004852
zu einem Kuchendiagram gemacht
von 200 Spielern, spielen 99 Blackbars, 55 Streched und 46 16x9,
dabei ist mir aufgefallen das unter den Top Pros noch mehr Leute Blackbars spielen, weshalb ich dies auch empfehle. Schließlich werden hier die seitenverhältnisse korrekt dargestellt. Zwar sind die Models breiter, aber sie bewegen sich auch schneller


Was soll das heißen, nur weil 49,5% der Pros das benutzen ist es automatisch besser? Wie die liebe Bibi beschrieben hat, haben die Pros früher auf den alten Monitoren so spielen müssen und sie haben dies beibehalten. Jeder muss individuell entscheiden, was die adäquate Auflösung für einen selbst ist. Und nur weil ein Teil der Pros damit gut spielt heißt es nicht, dass man damit automatisch auch gut spielt.
#4 vor 2 Jahren
f0g.ger 296 Beiträge
Bibi Blocksberg:
hapalapa:
dabei ist mir aufgefallen das unter den Top Pros noch mehr Leute Blackbars spielen, weshalb ich dies auch empfehle. Schließlich werden hier die seitenverhältnisse korrekt dargestellt.


NEIN!
Das bietet keinen Vorteil, das ist lediglich eine Gewöhnungssache. Pros spielen zum Teil schon sehr lange. Und die haben in einer Zeit angefangen zu spielen, als 4:3 noch Standard war.


Das ist nicht ganz korrekt
Ja es ist Gewöhnungssache - allerdings fällt es vielen leichter sich aufs Zentrum zu konzentrieren da der dargestellte Bereich kleiner ist und somit meist "unwichtiges" nicht dargestellt wird

Auf der anderen Seite bekommt man es aber auch nicht mit wenn am Rand doch mal etwas passiert das doch von Belang ist
#5 vor 2 Jahren
jUKE- 98 Beiträge
oh mein fail <3
bearbeitet von Jukebox3 am 28.03.2017, 22:24
#6 vor 2 Jahren
Bibi Blocksberg Moderator 0 Beiträge
f0g.ger:
Bibi Blocksberg:
hapalapa:
dabei ist mir aufgefallen das unter den Top Pros noch mehr Leute Blackbars spielen, weshalb ich dies auch empfehle. Schließlich werden hier die seitenverhältnisse korrekt dargestellt.


NEIN!
Das bietet keinen Vorteil, das ist lediglich eine Gewöhnungssache. Pros spielen zum Teil schon sehr lange. Und die haben in einer Zeit angefangen zu spielen, als 4:3 noch Standard war.


Das ist nicht ganz korrekt
Ja es ist Gewöhnungssache - allerdings fällt es vielen leichter sich aufs Zentrum zu konzentrieren da der dargestellte Bereich kleiner ist und somit meist "unwichtiges" nicht dargestellt wird

Auf der anderen Seite bekommt man es aber auch nicht mit wenn am Rand doch mal etwas passiert das doch von Belang ist


Also wer bei 16:9 den Fokus verliert, sollte lieber kein Egoshooter spielen.
#7 vor 2 Jahren
f0g.ger 296 Beiträge
Bibi Blocksberg:
f0g.ger:
Bibi Blocksberg:
hapalapa:
dabei ist mir aufgefallen das unter den Top Pros noch mehr Leute Blackbars spielen, weshalb ich dies auch empfehle. Schließlich werden hier die seitenverhältnisse korrekt dargestellt.


NEIN!
Das bietet keinen Vorteil, das ist lediglich eine Gewöhnungssache. Pros spielen zum Teil schon sehr lange. Und die haben in einer Zeit angefangen zu spielen, als 4:3 noch Standard war.


Das ist nicht ganz korrekt
Ja es ist Gewöhnungssache - allerdings fällt es vielen leichter sich aufs Zentrum zu konzentrieren da der dargestellte Bereich kleiner ist und somit meist "unwichtiges" nicht dargestellt wird

Auf der anderen Seite bekommt man es aber auch nicht mit wenn am Rand doch mal etwas passiert das doch von Belang ist


Also wer bei 16:9 den Fokus verliert, sollte lieber kein Egoshooter spielen.


Prinzipiell hat jede der drei Varianten ihre Vorteile und Nachteile
Jeder muss eben für sich selbst entscheiden was sich für ihn/sie am besten anfühlt
#8 vor 2 Jahren
masel. 701 Beiträge
wie schon erwähnt wurde .. alles gewöhnungssache
es gibt kein richtig oder falsch - weder bei der auflösung noch bei der maus sens

es gibt grobe richtlinien die man einhalten kann aber ist dennoch kein muss

auch immer dieser "mit der config geht rein" schwachsinn
std config mit den richtigen rates und das reicht vollkommen
war damals in cs und ist auch heute in csgo noch so
alles andere ist placebo
bearbeitet von masel. am 29.03.2017, 02:06
#9 vor 2 Jahren
s1ckkk 842 Beiträge
Seit wann sind bei Blackbars die Models breiter? Da sind sie eher "normal". Bei Streched sind sie breiter und bewegen sich schneller
#10 vor 2 Jahren
BAERUS 1081 Beiträge
hapalapa:von 200 Spielern, spielen 99 Blackbars, 55 Streched und 46 16x9,
dabei ist mir aufgefallen das unter den Top Pros noch mehr Leute Blackbars spielen, weshalb ich dies auch empfehle. Schließlich werden hier die seitenverhältnisse korrekt dargestellt. Zwar sind die Models breiter, aber sie bewegen sich auch schneller


Ob du etwas getrunken hast hab ich gefragt... Ich glaub du warst müde als du den Text verfasst hast, kann das sein? ;) So ists auf jeden Fall nicht korrekt.
Alle 3 Arten haben ihre Vor- sowie Nachteile.

Grob diese:
16:9 -> + Größte Sichtfeld, man kann nichts verpassen und einfacher antiflash eine Kante auf Flick halten, - weniger Fokus
4:3 blackbars -> + Mehr Fokus, - man sieht weniger und übersieht mal einen Gegner während dich die TS Mates anschreien
4:3 stretched -> + Wieder weniger Fokus, - aber breitere Models. Ja sie sind schneller, aber nur wenn sie sich bewegen - in Aimduellen kann man schon einen Vorteil ziehen. - (zumindest bei mir) ist das Bild etwas unschärfer als nativ, ich erkenne Gegner nicht mehr so gut
#11 vor 2 Jahren
F3ME 1064 Beiträge
640*480 ftw

Habe damit schon alles gewonnen was man gewinnen kann
#12 vor 2 Jahren
kipp1 430 Beiträge
F3ME:640*480 ftw

Habe damit schon alles gewonnen was man gewinnen kann


+1
Kann mich dem nur anschließen. Wenn man nur einen verschwommenen Fleck am Monitor sieht, kann man eigentlich gar nicht daneben schießen.
#13 vor 2 Jahren
Bibi Blocksberg Moderator 0 Beiträge
Ich kann mich da nur wiederholen. Wer bei 16:9 den Fokus verliert, der sollte nicht spielen. Oder auf einen 13'' Monitor umsteigen.

Und dann, wie kann ein Model bitte schneller werden nur wenn man die Auflösung wechselt? Der Spieler läuft immer noch genauso schnell...
#14 vor 2 Jahren
the.rock 311 Beiträge
Weil die Gänge dir breiter erscheinen. Der Weg von A nach B ist in Pixeln länger wenn du Stretched spielst, aber er wird in derselben Zeit gemacht. Dadurch wirkt dies auf 4:3 Stretched halt schneller. Genauso wie die sich deine Mousesense minimal ändert und schneller wird, wenn du auf 4:3 Stretched spielst.
bearbeitet von the.rock am 30.03.2017, 09:04
#15 vor 2 Jahren
FROZENkoki 420 Beiträge
the.rock hat recht.

16:9 Hat man halt ne größere FoV - ob sich das Lohnt ist immer Ansichtssache. Ich mag es nicht. Verliere zu schnell den Fokus auf die Äußeren Ränder damit sich das Lohnen würde.

4:3 BB hat halt ein geringeres Feld, Models sind wie bei 16:9 nur hat man weniger Fokus auf die Außenseiten zu machen.

4:3 Stretched ist halt 4:3 in die breite gezogen. Hast halt dein Kompletten Fokus auf einem Sichtbereich und Ränder stören dich nicht. Models sind schneller da wie the.rock schon gesagt hat, einen längeren weg haben von a nach b. aber die Models auch breiter sind.
Sense fühlt sich anders an von der Vertikalen Bewegung, da muss man ggf. den m_yaw wert auf 0.0165 stellen anstatt 0.22
Ist halt alles Gewohnheitssache.

Und ja, man kann den Fokus ruhig verlieren bei 16:9 auf den Äußeren Rändern. Das hat nichts mit solltest kein Egoshooter Spielen oder sonstiges.

Solltest vielleicht kein Mod sein und sowas schreiben :^)
#16 vor 2 Jahren
fatux 55 Beiträge
Kannst auch streched / blackbars mit 1440x1080 spielen. Ist quasi wie 800x600 4:3 model sind breiter etc nur halt alles HD. ^^
#17 vor 2 Jahren
Gustll 40 Beiträge
Für mich fühlen sich bbs einfach um einiges flüssiger an. Zwar sind die fps bei 16:9 auch nicht viel schlechter aber selbst wenns nur placebo ist - gibtn besseres mindset und ist deshalb auch von Vorteil :)
#18 vor 2 Jahren
f0g.ger 296 Beiträge
Crosshairsettings sind natürlich auch von der Auflösung abhängig
Da sich crosshairgap bspw nur ganzzahlig ändert kann man folglich auch nicht jedes Crosshair auf jeder Auflösung reproduzieren


Was mir bei mir noch aufgefallen ist (frage mich ob das an meinem System liegt oder aus i-einem Grund immer so ist), ist dass die Farben bei nativer Auflösung blasser wirken (1920x1080 aber auch bei 1440x1080)
Fällt mir v.a. bei grünem Crosshair auf

Habe monitorgamma auf 2.1 ingame
Digital Vibrance auf 90%
BenQ XL2411Z
120Hz da benutzerdefinierte Auflösung mit 1350-Trick
#19 vor 2 Jahren
Aschoff 342 Beiträge
1440x1080 beste Auflösung wo gibt!!
#20 vor 2 Jahren
DesignerDelle 106 Beiträge
welche Auflösung ist die Beste -> die mit der man sich am wohlsten fühlt und am meisten rein geht.
bei mir 1280x960 stretched ...
#21 vor 2 Jahren
Skoarex 319 Beiträge
DIE NEHMEN mit der man sich am besten fühlt!
#22 vor 2 Jahren
Bibi Blocksberg Moderator 0 Beiträge
Man kann bei 16:9 auch problemlos das HUD weiter nach innen versetzen.
#23 vor 2 Jahren
Chrz69 300 Beiträge
Spiele 1024x786 4:3 weil ich auf hoher resolution nichts treffe warum auch immer ,egal ob es 1440x1080 oder FullHD auf 1024 4:3 stretched geht am besten rein. Natürlich muss 100% Digital Vibrance + SweetFX weil das Spiel standardmäßig einfach Grau asfk ist.
Aber 4:3 BB ist einfach retarded :D
#24 vor 2 Jahren
masel. 701 Beiträge
fatux:Kannst auch streched / blackbars mit 1440x1080 spielen. Ist quasi wie 800x600 4:3 model sind breiter etc nur halt alles HD. ^^


wer cs wegen der grafik spielt ist hier falsch
#25 vor 2 Jahren
99FailBan 0 Beiträge
Ich finde wenn man mit eine res. z.b immer sehr gut spielt und sich auf damit wohl fühlt passt es.
wenn man sehr lange mit der res. schlecht spielt sollte man eventuell eine andere versuchen.

Im Moment spiele ich mit 1024 BB.
 
1

Antwort posten

Um eine Antwort erstellen zu können, musst Du eingeloggt sein.
Freaks 4U Gaming © 2012-2019 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz