ANZEIGE:
Forum » Sonstiges » Off-Topic » Kuriose Geschichten rund ums Thema Auto/Motorrad/Kontrollen/Blitzer etc.

Kuriose Geschichten rund ums Thema Auto/Motorrad/Kontrollen/Blitzer etc.

 
1


#1 vor 2 Jahren
87in3 Threadersteller 5508 Beiträge
Moin Kinners,

mal was vollkommen anderes: Was sind so eure skurrilsten Auto-/Motorrad-Geschichten zum Thema geblitzt/angehalten/kontrolliert/wasauchimmer? :D

Hintergrund: Mir ist langweilig, verkehrsportal.de ist ekelhaft unfreundlich, kuriose Sache von neulich... uuund ich hab meine Wall of Text einfach mal von nem Vortrag meinerseits kopiert


Neulich mit 180 auf ner Autobahn bei 120 geblitzt worden. Keine 100 Meter hinterm Schild(!), welches in ner blöden Rechtskurve steht. Heute nochmal abgefahren: Das Schild sieht man wirklich erst 200 Meter vorher (wegen der Kurve). Von 200 Sachen also hart runterbremsen - "hä, der BMW, der mich grad mit 200+ überholt hat, wurde nicht geblitzt?!" - links direkt neben sich auf gleicher Höhe einen gleich schnellen Benz haben - Peng - AAAH - moment, das dürfen die nicht!!!!111einself.

Also Einspruch einlegen, weil jemand neben mir, weil zu nah am Schild, weil ich nie im Leben 180 drauf hatte etc. pp. das Übliche. Rechtsschutz regelt eh im Fall der Fälle.


Wall of Text:


Lustig natürlich auch ungefähr ALLES als Motorradfahrer.

Kontrolle 1 (direkt am ersten Tag nach dem TÜV):

Spoiler


Kontrolle 2 (wir behaupten gerne und viel):

Spoiler


Kontrolle 3, das Beste kommt zum Schluss (Schild "Fahrbahnmarkierung fehlt", darunter Tempolimit 50):

Spoiler
bearbeitet von iamthewall am 09.08.2017, 23:28
#2 vor 2 Jahren
Dyrex 280 Beiträge
nice mehr davon bitte :D

-> der Post gefällt mal ausnahmsweise
#3 vor 2 Jahren
DxjL 99 Beiträge
Ist nem Kumpel passiert :

Fährt ne KTM 690 SMCR, per Software gedrosselt auf 41, irgendwas PS. Er fährt morgens damit zur Berufsschule und an der Schule kontrolliert die Polizei 2 Räder, also auch ihn.
Cop direkt am Anfang aus der Ferne "Der hat n Akrapovic dran, können wir direkt stilllegen". (Kumpel hat ein Remus, und zu dem Zeitpunkt sogar DB Killer drin.) Mein Kumpel sich also nichts dabei gedacht und hat nur gelächelt, er hat dann ganz normal Papiere und Führerschein gezeigt, der Cop guckt ihn komisch an und sucht irgendwas am Mopped.. Ca. ne Minute Später sagt er zu meinem Kumpel "Die ist nicht gedrosselt!" Mein Kumpel erklärt ihm also, dass die KTM per Software gedrosselt ist.. Lässt sich der Cop natürlich nicht erklären, und behauptet es müsste eine kleine Schwarze Box irgendwo sein (Alphatechnik hab ich in meiner..) und er findet die nicht, ist also nicht gedrosselt und es gibt ne Anzeige + Stilllegen.. Da hat mein Kollege natürlich nicht schlecht geschaut und ihm versichert das sie per Software gedrosselt ist, der Cop meinte dann er soll jetzt sofort bei KTM anrufen, die müssten ihm das dann sagen.. Morgens geht natürlich niemand dran bei KTM.. Dann hat der Cop einen Kollegen angerufen der ihm dann versichert hat, das es diese Art von Drosseln bei den neuen KTM Modellen gibt.. :D
bearbeitet von DxjL am 09.08.2017, 23:37
#4 vor 2 Jahren
DumbDerp 317 Beiträge
Weiß nicht obs hier reinpasst, und ist auch nicht mir sondern meinem Vater passiert. Von einer Straße konnte man ursprünglich sowohl links als auch rechts abbiegen. Nach Bauarbeiten auf dieser Straße wurde es so geändert, dass man nur noch rechts abbiegen darf. Aber Gewohnheiten sind ja schön, deswegen sind reichlich Fahrer immer noch links abgebogen, mein Vater eben so. Bis sich dann eines Tages ein kleiner Stau gebildet hat, da sich 4 Polizisten kurz hinter der Kurve positioniert hatten und jeden einzelnen abgefangen hat.
Die Geschichte kann leider nicht mit deinen mithalten :(
#5 vor 2 Jahren
Bibi Blocksberg Moderator 0 Beiträge
1. Situation:
Ich wohne im Taunus und war im Winter im Sortpark zum Bouldern.
Als einer zu mir meinte ich sollte lieber fahren wenn ich nicht dort übernachten möchte.
In der letzten Stunde sei 1m Schnee gefallen.
Ich also nur meine 7ieben Sachen zusammen gepackt, ins Auto gehüpft und aufm Heimweg gemacht.
Auf halber Strecke zieht mich die Polizei raus, weil ich LED-Lampen ohne Genehmigung als Standlichter nutze.

Der Polizist kommt ans Auto, ich mache die Scheibe runter und sitze da in Badehose und T-Shirt bei -15 °C Außentemperaturen. Das ganze schwarze Shirt voll mit Chalk. Die Blicke waren unbezahlbar.
Die Wollten das ich die Lampen umbaue und das Fahrzeug dann bei denen Vorführe.
Da ich darauf keinen Turn hatte hab ich das schnell vor Ort gemacht. Meint der dann zu mir ob mir nicht kalt sei. Und ich ganz trocken: "Das Kokain wärmt von innen heraus."
Er hat kurz gezögert, grimmig geschaut. Wollte dann noch den Verbandskasten sehen. Hat mich dann aber fahren lassen.

2. Situation:
Wir waren feiern, eine Freundin ist mit dem Auto ihrer Eltern gefahren und halt wirklich keinen Tropfen getrunken.
Wir sind auf dem Heimweg. "Du musst jetzt hier eins links auf die Spur!", "Nein, geradeaus!", "Ne, glaube mir du muss hier links!", "Ne, geradeaus" Das ging so 3-4 mal. Sie fährt Schlangenlinien auf 2 Spuren, bis dann im letzten Moment kommt: "Ach ne, du musst wirklich auf die linke Spur!" Sie auf den allerletzten cm links rüber gezogen. Auf einmal hinter uns Blaulicht. "Halt an, halt an!" "Wo denn? Ich kann hier doch nicht stehen bleiben!" "Ja dann fahr erst mal über die Brücke." "Sie fährt und fährt. Dann noch Sirenen. Sie macht ne Vollbremsung mitten auf der Brücke.
"Guten Tag, Führerschein und Fahrzeugpapiere bitte!" 5 Leute im Auto. 4 davon total betrunken. "Haben Sie etwas getrunken?" 4 Leute sagen "Ja" Der Cop schaut schon ganz böse. Dann der Kollege: "Der Fahrzeugschein gehört nicht zu dem Fahrzeug". Antwort: "Das Auto gehört mir auch nicht"
Die 2 Cops schon richtig genervt: "Möchten Sie uns verarschen?" Einmal Pusten. 0,00‰. "Haben sie Drogen konsumiert?" "Nein, ich muss ja noch fahren." "Das sagen sie alle. Hätten sie etwas gegen einen Schnelltest?"
Der Kollege kommt wieder: "Das Fahrzeug ist auf XY zugelassen. Deckt sich mit dem Nachnamen." "Ja ist ja auch mein Dad!" "Wieso sagen Sie das nicht gleich?" "Sie haben das nicht gefragt" Der Cop schaut noch böser.
Wischtest gemacht. "Negativ... Wieso sind Sie Schlangenlinien gefahren?" "Ich kenne den Weg nicht. Und jeder hat mir etwas Anderes gesagt." "Okay, wohin möchten sie denn?" "Wir suchen die A3 in Richtung Köln."
Okay, folgen sie uns einfach." Wir sind denen 1 km hinterher gefahren. Dann meint einer: "Ich hab hunger, halt mal hier bei Mägges!" Sie wieder fast ne Vollbremsung gemacht, rüber gezogen um in die Einfahrt zu kommen. Steigen gerade aus dem Auto, da fährt die Polizei auf den Hof. Hielten neben uns an. Fenster ging runter. "Was war das denn jetzt schon wieder für ne Aktion? Sie sollten uns doch folgen!" Einer von uns dann so: "Ich hatte Hunger. Möchten sie auch n Cheesy?" Der eine Cop bekommt schon total roten Kopf. Da sagt der Kollege nur: "Lass gut sein. Frau XY, sie Fahren wie eine Sau!" Fenster geht hoch und sie sind gefahren.

Sind zwar für Außenstehende nicht ganz so witzig. Aber in der jeweiligen Situation war es schon geil.
#6 vor 2 Jahren
87in3 Threadersteller 5508 Beiträge
@DxjL: Achja... Cops und ihr Wissen. JEDER sagt IMMER "Cops sind nicht blöd, was denkst du denn", wenn 16-jährige ihre Mofas und Roller aufheizen. Aber wenn man denn öfter mal mit den Jungs zu tun hat (lol), dann merkt man erst, dass es ganz normale Arbeitnehmer sind. Einige wissen viel aber bei vielen wundert man sich, wie die ihre Ausbildung geschafft haben. Die meisten sind furchtbar nett, machen halt ihren Job wie Kassierer, Supporter, Bänker. Einige sind pissig, haben nen Scheißtag und fühlen sich geil und überlegen: genau wie in ner Bäckerei, in der IT oder im Büro. Überall so.


@DumbDerp: Kenn ich ähnlich. Ich wohnte mal in nem Privatweg, der an einem "Bundesstraßenkreuz" liegt. Ne Sackgasse, die DICK UND FETT ALS PRIVATWEG gekennzeichnet ist; "PRIVATWEG - NUR FÜR ANWOHNER DER STRAßE XYZ - EINFAHRT VERBOTEN - KEINE WENDEMÖGLICHKEIT" oder so ähnlich. Da fahren täglich Autos rein, weil sie denken sie könnten von der Landstraße auf die Bundesstraße abkürzen. Werden dann noch frech, wenn die Anwohner irgendwann böse werden und die eh nicht vorhandenen Wendemöglichkeiten noch enger machen. Dazu noch Wasser-/Naturschutzgebiet und LKW verboten, weil der kleine Weg in 20 Jahren schon zweimal dank Bauarbeitern mit LKW saniert werden musste...

Und wollen einen verklagen, wenn sie selbst zu dumm zum Rückwärtsfahren sind und sich ihre schöne fette Karre am Stein, an der Hecke oder an nem Zaun zerkratzen - wie erwähnt KEINE Wendemöglichkeit, gar nix, Null :)


@bibi: ach du Scheiße, wie geil ist das denn bidde :DDD

Da hätt ich mir als Fahrer aber sowas von in die Hosen geschissen. Man stelle sich nur vor, man hätte vor ein paar Wochen mal die einzige Tüte seines Lebens geraucht und die "Freunde" reiten dich im Suff dann so dermaßen rein... die 3000€ für MPU und co hätte ich mir von denen wiedergeholt :D
bearbeitet von iamthewall am 10.08.2017, 20:18
#7 vor 2 Jahren
Maidzen 1689 Beiträge
Bin mim Vadda mit 150 auf der Landstraße Unterwegs gewesen, plötzlich Blaulicht -> Raus gewunken

Cop: Ich hab den ganzen Tag auf jemanden wie Sie gewartet!
Vadda: Bin auch so schnell gekommen wie ich konnte.


Ist zwar trotzdem ein Monat gelaufen aber ich lach heute noch wenn ich daran denk.
#8 vor 2 Jahren
spongii 176 Beiträge
Zu dem Thema fällt mir auch direkt ne ziemlich blöde Geschichte ein.

Wir waren auf dem Rückweg von einem Festival. Wir sind direkt Nachts, nach dem Konzert, zurück gefahren. Ich hatte natürlich kaum geschlafen und war dementsprechend kaputt. Im Auto war es ziemlich warm, was nicht sehr förderlich für meine Müdigkeit war. Das Problem war, die Klimaanlage war kaputt und das Fenster konnte ich auch nicht runtermachen, da es draußen schüttete wie ab.

Dann kam ich auf die glorreiche Idee einfach ohne Klamotten (Boxershorts habe ich zum Glück angelassen :D) weiterzufahren, da es so nicht ganz so warm war. Da es aber so abartig geschüttet hatte, bin ich auf der Autobahn nur mit ca. 70 km/h gefahren. Ich hatte dann wohl vor lauter Müdigkeit nicht wirklich wahrgenommen, dass es aufgehört hatte zu regnen und bin einfach so weitergefahren.

Nach einer Weile hatten wir, wie konnte es anders sein, natürlich Blaulicht hinter uns. Ich dachte nur "Ne das kann doch jetzt nicht wahr sein", hab meinen Kumpel kurz das Lenkrad halten lassen und hab mir noch schnell einen Pulli angezogen. Als wir dann angehalten hatten, kam der Polizist und wollte wissen weshalb ich denn so langsam fahren würde. Ich erklärte ihm, dass es vorher so stark geregnet hatte und ich deshalb langsamer gefahren bin. Bis hierher schien er es zu glauben, bis er merkte, dass ich keine Hose anhatte. Ich hab dann versucht ihm die Story zu erklären. Er dachte sich wahrscheinlich nur "Jaja, ist klar. Dich kriege ich" und wollte das ich einen Drogentest mache. Als ich aussteigen wollte, ist mir eingefallen, dass ich meinen Pulli über den Sicherheitsgurt angezogen hatte. Also durfte ich mich nochmal ausziehen um mich danach wieder anzuziehen. Ich bin dann ausgestiegen und musste mir noch vor den Polizisten die Hose anziehen.

Genugtuung war dann aber das dämliche Gesicht der Polizisten, als sie meinen negativen Test gesehen hatten.
bearbeitet von spongii am 10.08.2017, 15:47
#9 vor 2 Jahren
koa 44 Beiträge
Gerade 18 coolen Mazda 121 von Mutter übernommen (Stolze 72 PS), waren wir im Sommer mit zwei Autos in Holland an einem Baggersee. Als wir die Rückreise antreten, fahre ich dumm und viel zu schnell über den Straßenrand ... im Auto hat es ganz schön gerumst.

Nach einigen km haben wir wieder deutschen Boden unter den Füßen. Auf der Straße, auf der wir unterwegs sind ist Überholverbot und max 50 km/h. Vor mir fährt ein roter Golf hinter mir mein Kumpel. Ich habe das Gefühl, das einer meiner Reifen Luft verliert, da kein Gegenverkehr kommt fange ich an kurz Schlangenlinien zu fahren, da sich die Lenkung komisch anfühlt. Meint Kumpel hinter mir meint das ist ein Spaß und fährt unaufhörlich hinter mir auch Schlangenlinien. Der Golf biegt ab in eine Seitenstraße.

Irgendwann schau ich in den Rückspiegel und sehe wie der gleiche rote Golf von hinten zum überholen ansetzt. An meinem Kumpel zieht er locker vorbei und ich schalte erstmal zwei Gänge runter und gebe Vollgas (hole alles aus den 72 PS raus). Als der Golf irgendwann auf gleicher Höhe ist, lächelt mich eine Polizeikelle an.

Cop: Warum fahren Sie Schlangenlinien
Ich: (Im Kopf rattert es, das mit dem Platten glaubt er mir eh nicht - da reifen nicht platt) Sollte ein Scherz unter Freunden sein, wir haben extra darauf geachtet das kein Gegenverkehr kommt.
Cop: Und warum geben Sie Vollgas und wollen vor uns abhauen
Ich: Hier ist Überholverbot, ich wollte nicht das Sie in Schwierigkeiten geraten und hatte bis dato nicht bemerkt das Sie Polizisten sind.
Cop: Prüft Papiere und belässt es schlussendlich bei einer mündlichen Verwarnung.



Zuhause angekommen spring ich unter die Dusche, und esse was zu Abend. Als ich mich dann Abends wieder mit meinen Kumpels treffen möchte, komme ich aus dem Haus und mein Auto hat einen Platten...
#10 vor 2 Jahren
87in3 Threadersteller 5508 Beiträge
herrliche Stories auf jeden Fall :DD


spongii:...
Genugtuung war dann aber das dämliche Gesicht der Polizisten, als sie meinen negativen Test gesehen hatten.


Starkes Ding! :D

Kann da nur von nem Kollegen berichten, der mit Freunden nen Nachmittagsausflug über die holländische Grenze gemacht hat. Das Auto, in dem der Jahresvorrat Gras lag, ist durchgekommen. Mein Kollege aber wurde angehalten, kleiner alter Polo mit 3 Mittzwanzigern halt.

Normale Kontrolle, blabla.

Cop: Haben Sie gekifft oder getrunken?
Kollege: Nein Quatsch, gar nichts. Nur Cola und Kaffee haha.
C: Haben Sie sonst schonmal gekifft oder kiffen Sie überhaupt?
K: Joa, ab und zu am Wochenende. Aber natürlich nicht wenn ich fahre.
C: Alles klar, mitkommen bitte.

Versteh nicht, wie man so blöd sein kann. Obs Nervosität war oder was weiß ich... naja MPU, Abstinenznachweise, Psychologenbesuche etc. pp 3000€.
#11 vor 2 Jahren
Troxx 201 Beiträge
Geschichte aus der Jugend:

Wir aus einem kleinen Dorf, waren am Wochenende zu einer Radtour verabredet. Ziel sollte der mit dem Rad ca. 2 Stunden entfernte Berg sein (Oben dann Grillen etc.)
Ich mir kurz vorher beim Fußball das Bein gebrochen :/ Radtour also für mich gelaufen. Kollege meinte dann zu mir: Hier nimm meinen Roller, fahr damit einfach mit uns mit. Gesagt getan.


Kurz zur Info:
- Ich keinen Mofaführerschein (Aber sind ja aufm Land)
- Rex Baumarktroller (Spitzengeschwindigkeit tatsächlich 30 km/h [Also im Legalen])
- Einzige Veränderung: Sportluftfilter damit der 4-Takter "Super" klingt


Wir also los, hinweg ich mit Gebrochenen Bein und Krücken aufm Roller unterwegs, Die Radfahrer immer wieder gezogen und einen geilen Nachmittag gehabt.

Das Kuriose: Wir wurden mehrmals von Polizisten überholt, niemand hat was gesagt. Auf dem Rückweg hat der Besitzer des Flotten Rollers einen Platten am Fahrrad, kurzer Hand er ans Steuer und ich hinten drauf. Auf einer Landstraße (von Dorf zu Dorf) ca. 5 Min bis nach Hause. Wir zu 2. Auf dem Roller – Spitzengeschwindigkeit unter 30! Kommt auf einmal ein Polizeiauto und hält uns an.

P: Sie sind mit mindestens 50km/h an uns vorbei gefahren! Wir standen in der Seitenstraße.
Wir: Das kann nicht sein, so schnell fährt der Roller nicht mal alleine und Bergab
P: Sie können es nun zugeben oder wir müssen den Roller mitnehmen und prüfen lassen. Das heißt er wird komplett auseinander gebaut und wenn wir was finden kostet es noch mehr.

Da wir beide wussten das der Sportluftfilter zwar nix bringt, wir im Recht sind aber somit eine Illegale Veränderung am Roller ist haben wir einfach gesagt, dass wir schneller waren.

Naja Abschleppwagen wurde gerufen und der Roller wurde mitgenommen. Die Polizisten uns eingeladen ins Auto und zu seinen Eltern gebracht.

Wir steigen hinten aus dem Auto aus, sein Vater steht vor der Tür – Jeder der den Vater Karlo von der Serie Goofy&Max kennt, weiß wie sein Vater aussieht (AM Ende ein Bild) 2M groß 2 M Breit
Die Polizisten mit uns zur Tür, bevor die beiden Ampelmänner was sagen konnten kam sein Vater – Mein Kumpel die Schelle seines Lebens bekommen und ich direkt hinterher. So eine Schelle habe ich im Leben nicht Kassiert. „Ab in Garten ich kläre das hier, wir sprechen später“

10 Min später kommt er in den Garten, lacht laut und bietet uns erstmal ein Bier an. (Niemand 16)

Ende vom Lied für mich: Einen witzigen Tag gehabt
Ende vom Lied für meinen Freund: Strafanzeige für Fahren ohne Fahrerlaubnis, usw.


bearbeitet von Troxx am 11.08.2017, 09:58
#12 vor 2 Jahren
chrizzzzz 834 Beiträge
Troxx:Geschichte aus der Jugend:

Wir aus einem kleinen Dorf, waren am Wochenende zu einer Radtour verabredet. Ziel sollte der mit dem Rad ca. 2 Stunden entfernte Berg sein (Oben dann Grillen etc.)
Ich mir kurz vorher beim Fußball das Bein gebrochen :/ Radtour also für mich gelaufen. Kollege meinte dann zu mir: Hier nimm meinen Roller, fahr damit einfach mit uns mit. Gesagt getan.


Kurz zur Info:
- Ich keinen Mofaführerschein (Aber sind ja aufm Land)
- Rex Baumarktroller (Spitzengeschwindigkeit tatsächlich 30 km/h [Also im Legalen])
- Einzige Veränderung: Sportluftfilter damit der 4-Takter "Super" klingt


Wir also los, hinweg ich mit Gebrochenen Bein und Krücken aufm Roller unterwegs, Die Radfahrer immer wieder gezogen und einen geilen Nachmittag gehabt.

Das Kuriose: Wir wurden mehrmals von Polizisten überholt, niemand hat was gesagt. Auf dem Rückweg hat der Besitzer des Flotten Rollers einen Platten am Fahrrad, kurzer Hand er ans Steuer und ich hinten drauf. Auf einer Landstraße (von Dorf zu Dorf) ca. 5 Min bis nach Hause. Wir zu 2. Auf dem Roller – Spitzengeschwindigkeit unter 30! Kommt auf einmal ein Polizeiauto und hält uns an.

P: Sie sind mit mindestens 50km/h an uns vorbei gefahren! Wir standen in der Seitenstraße.
Wir: Das kann nicht sein, so schnell fährt der Roller nicht mal alleine und Bergab
P: Sie können es nun zugeben oder wir müssen den Roller mitnehmen und prüfen lassen. Das heißt er wird komplett auseinander gebaut und wenn wir was finden kostet es noch mehr.

Da wir beide wussten das der Sportluftfilter zwar nix bringt, wir im Recht sind aber somit eine Illegale Veränderung am Roller ist haben wir einfach gesagt, dass wir schneller waren.

Naja Abschleppwagen wurde gerufen und der Roller wurde mitgenommen. Die Polizisten uns eingeladen ins Auto und zu seinen Eltern gebracht.

Wir steigen hinten aus dem Auto aus, sein Vater steht vor der Tür – Jeder der den Vater Karlo von der Serie Goofy&Max kennt, weiß wie sein Vater aussieht (AM Ende ein Bild) 2M groß 2 M Breit
Die Polizisten mit uns zur Tür, bevor die beiden Ampelmänner was sagen konnten kam sein Vater – Mein Kumpel die Schelle seines Lebens bekommen und ich direkt hinterher. So eine Schelle habe ich im Leben nicht Kassiert. „Ab in Garten ich kläre das hier, wir sprechen später“

10 Min später kommt er in den Garten, lacht laut und bietet uns erstmal ein Bier an. (Niemand 16)

Ende vom Lied für mich: Einen witzigen Tag gehabt
Ende vom Lied für meinen Freund: Strafanzeige für Fahren ohne Fahrerlaubnis, usw.




Warum gibt man etwas zu, wenn es nicht stimmt? Ich hätte es drauf ankommen lassen. Probefahrt von denen hätte euch wohl den Stress erspart. Zumal dein Kumpel wahrscheinlich Punkte dafür bekommen hat (spreche aus Erfahrung)
#13 vor 2 Jahren
feinich 215 Beiträge
Spoiler


Klasse =D
#14 vor 2 Jahren
SNAT_Ballack 264 Beiträge
Als ich noch in der Hotelerie an der Rezeption gearbeitet habe, hatte ich oefter Nachtschicht. Das Hotel war direkt am Hauptbahnhof in Muenchen.

Da ich ein Kennzeichen aus Bad Toelz hatte, wurde ich entsprechend mehrmals kontrolliert und ueberprueft, ob ich doch nicht von ner Party komme und besoffen nach Hause fahre.

Nun zur Geschichte
Ich bin an einer Kreuzung abgebogen und in einer kleinen Seitenstrasse ueber eine gruene Ampel gefahren. Damit man die Kreuzung frei macht, ist fuer die aus der Kreuzung kommenden Autos gruen und fuer die anderen rot. Die Polizei stand entsprechend an der roten Ampel.

Die sind direkt gewendet und haben mich ein paar hundert Meter angehalten:

C: Sie wissen warum wir sie anhalten?
I: Nein, warum denn? (schon daran denkend wegen dem Kennzeichen)
C: Sie sind ueber rot gefahren!
I: Das kann nicht sein, diese Ampel schaltet immer unterschiedlich und ich fahre diese Strecke schon seit 2 Jahren und es wird immer so geschalten.
C: Das kann ja jeder behaupten. Um es genau auszuschliessen, koennen wir ja beim Strassenamt anfragen wie die Schaltung der Ampel ist.
I: Wenn sie das machen moechten, kein Problem, tun sie sich keinen Zwang an.
C: Ich ueberpruefe erst mal ihre Daten.

Daraufhin erstmal 5min gewartet. War Winter bei Minus Temperaturen und ich durfte den Motor nicht anhaben...

C: Alles ok soweit. Wir wuerden Sie bitten, einen Alkoholtest zu machen. Gibt es damit ein Problem?
I: Nein (natuerlich 0.00)
C: Dann zeigen Sie mir bitte noch den Verbandskasten und Warndreieck

Hat alles gepasst, also war er bissal stinkig geworden.

C: Ich belasse es hiermit bei einer muendlichen Verwarnung.
I: Sie brauchen nichts verwarnen, wenn nichts vorgefallen ist, also sparen Sie sich das bitte.
C: So brauchen Sie nicht mit mir reden. Jetzt werden wir die Ueberpruefung der Ampel an die Stadt weiterleiten.
I: Nur zu, da ja jetzt nix mehr gemacht wird, kann ich ja bestimmt fahren oder?
C: Sie hoeren von uns!

Kam natuerlich nie wieder etwas und jedes Mal, wenn ich wieder an der Ampel vorbei gefahren bin, musste ich an den Idioten denken.
#15 vor 2 Jahren
_Sushi_ 550 Beiträge
Cooler Thread, bitte mehr davon :-D
#16 vor 2 Jahren
marc_ 1193 Beiträge
_Sushi_:Cooler Thread, bitte mehr davon :-D


+1 macht Spaß zu lesen!

Und Danke an die bisherigen Poster, dass ihr auf Groß- und Kleinschreibung und Zeichensetzung ein wenig geachtet habt! Wäre super, wenn das so beibehalten wird, sonst werden solche Textwände anstrengend
#17 vor 2 Jahren
JENSONNNN 88 Beiträge
vor einem jahr war ich geschäftlich in düsseldorf. abends war länderspiel und mehrere kollegen haben sich abends in der altstadt getroffen um dort zu schauen. da ich nicht wirklich bock hatte und nicht lange bleiben wollte bin ich mit dem auto reingefahren (hotel 30 minuten außerhalb) und habe es ins parkhaus gestellt. wie es an solchen abenden eben so ist, auf einmal schmeckt diese düsseldorfer alt(pisse) und man ballert eins nach dem anderen.
um 02:00 uhr morgens zurück richtung auto - standgas war da, fahren also eigentlich nicht mehr drin. nach kurzer bedenkzeit habe ich mir gesagt dass ich noch nicht fahre sondern kurz im auto die augen zu mache und dann später fahre. habe mir gedacht dass die wahrscheinlichkeit einer polizeikontrolle dann geringer ist (warum auch immer das so sein sollte?).
gesagt getan, ich schlafe also. gegen 05:30 wache ich wieder auf. das wird schon reichen denke ich mir und fahre los ins hotel.
aus dem parkhaus raus, ein paar wenige kurven gefahen und zack, polizeikontrolle. ich mich natürlich schon selbst mit jeder art schimpfwort beleidigt die ich kenne. führerschein zu verlieren wäre für mich beruflich der supergau.
es sind 2 polizisten mit einem streifenwagen. vor mir steht bereits ein audi in der kontrolle. cop nr2 kommt zu mir ans auto.

c: guten abend, führerschein und fahrzeugpapiere bitte.
i: hier
c: sind sie privat in düsseldorf?
i: nein geschäftlich (hatte noch anzug, hemd, krawatte vom vortag an und bin im geschäfts passat unterwegs gewesen, daher kaufte er mir das sofort ab)
c: haben sie getrunken
i: nein (ich habe mich in diesem moment wie ein tier darauf konzentriert das mit absoluter sicherheit zu sagen).
c: (streck den kopf ins fahrzeug und fängt an zu riechen) gut, ich rieche auch nichts, sie können weiterfahren.

während er das sagt schaut er mich nicht an sondern hat die ganze zeit die augen auf dem audi. ich bin losgefahren, augen nur im rückspiegel um sicher zu gehen dass es das wirklich war und mich gefreut wie ein schnitzel dass ich da tatsächlich heil rausgekommen bin. auf der einen seite wusste ich zwar nicht wieviel promille ich hatte, aber es hätte sehr sehr sicher gereicht um den lappen zu verlieren. auf der anderen seite frage ich mich wie der typ nichts riechen konnte. da ich in dem auto über drei stunden gepennt hatte und gut am dunsen war hätte ihm das eigentlich sofort ins näschen hüpfen müssen.

whatever, denke mir haben hier 2 faktoren den tag gerettet.
1. der cop war erkältet und hat deswegen nichts gerochen
2. der audi vor mir muss richtig ärger gehabt haben, weswegen der cop sich nicht wirklich mit mir beschäftigt hat und mich recht schnell durchgewunken hat.

:)
bearbeitet von Jenson H. am 11.08.2017, 14:51
#18 vor 2 Jahren
PitaGyros 120 Beiträge
Fällt mir auch ne lustige Geschichte ein..

Vor 2 Jahren meine mum besucht wegen Geburtstag....

Bei der fahrt zum Bahnhof in eine allgemeine Verkehrskontrolle gekommen...

"Gegen Sie liegt ein Haftbefehl vor"

Whut! o.O
#19 vor 2 Jahren
_Sushi_ 550 Beiträge
PitaGyros:Fällt mir auch ne lustige Geschichte ein..

Vor 2 Jahren meine mum besucht wegen Geburtstag....

Bei der fahrt zum Bahnhof in eine allgemeine Verkehrskontrolle gekommen...

"Gegen Sie liegt ein Haftbefehl vor"

Whut! o.O


Was war denn das Ende vom Lied? Verwechselung? Oder bist Du jetzt im Knast? :-D
#20 vor 2 Jahren
schniiii 1560 Beiträge
PitaGyros:Fällt mir auch ne lustige Geschichte ein..

Vor 2 Jahren meine mum besucht wegen Geburtstag....

Bei der fahrt zum Bahnhof in eine allgemeine Verkehrskontrolle gekommen...

"Gegen Sie liegt ein Haftbefehl vor"

Whut! o.O


Geile Geschichte, bücher liest du bestimmt auch immer nur bis zur Hälfte?
#21 vor 2 Jahren
cRush0r 461 Beiträge
Ich verstehe einfach nicht warum so viele Polizisten nicht einsehen können das sie ne Situation falsch eingeschätzt haben, sondern trotzdem auf die "mündliche Verwarnung" bestehen...
#22 vor 2 Jahren
s1ckkk 842 Beiträge
Bisher nix besonderes (7 Jahe Führerschein), wurde noch nie angehalten zur "Kontrolle" oder sonst was.
Hier sind nur langweilige Cops unterwegs, selbst wenn man mal etwas "lauter" unterwegs ist. (nicht originale AGA)

Lustigste und gleichzeitig traurigste war bisher:

Geblitzt bzw. gelasert und rausgewunken worden. Alles schön und gut, dies das wie immer. 6 Wochen später steht aufm Brief: Fahrzeug: Audi (sonst nix) - fahre nen 350Z.

Dachte mir wtf, konnte der Typ nicht lesen? Das Fahrzeugmodel steht doch aufm Fahrzeugschein, den der Typ von mir bekommen hat. Wenn man das Kennzeichen abfragt, wird einem doch auch das Model genannt.

Hab erstmal gegoogled, ob ich die Zahlung verweigern kann, weil ich keinen Audi fahre... gilt aber nur wenn das Kennzeichen falsch angegeben wurde :/
#23 vor 2 Jahren
PitaGyros 120 Beiträge
_Sushi_:
PitaGyros:Fällt mir auch ne lustige Geschichte ein..

Vor 2 Jahren meine mum besucht wegen Geburtstag....

Bei der fahrt zum Bahnhof in eine allgemeine Verkehrskontrolle gekommen...

"Gegen Sie liegt ein Haftbefehl vor"

Whut! o.O


Was war denn das Ende vom Lied? Verwechselung? Oder bist Du jetzt im Knast? :-D



Nein Bewährung
#24 vor 2 Jahren
BengaloW 0 Beiträge
Naja, als ich 18 war (oh gott is das lange her D:) habe ich meine damalige Lebensabschnittsgefährting morgens um 5 aus der Disse abgeholt- ihre 3 Gacker-Mädels hatte sie natürlich im Schlepptau). Die Mädels steigen ein- voll wie 10 Kinos. Ich fahr los... aus dem Parkhausraus, biege links ab ..... keine 50 Meter weiter geht hinter mir das Blaulicht an =)

Naja... junger Polizist mit hübscher Kollegin. Hat sich dann halt echt blamiert. Aber dazu komme ich gleich. Ich mache ganz normale die Scheibe runter und frage ihn was los ist. Er meinte dann so "ja allgemeine Verkehrskontrolle... Führerschein und Fahrzeugpapiere bitte". Diese händigte ich ihm natürlich unverzüglich aus. Dann kamen so die Standardfragen ob ich schon mal Drogen konsumiert hätte, was ich natürlich verneinte (war auch die wahrheit #schwöre #kappa) und ich ich getrunken hätte. Daraufhin erklärte ich dem Beamten, dass ich vor ca. 45 Minuten aufgestanden bin um eine Freundin abzuholen damit sie sicher nach Hause kommt. Nach kurzem Palaber meinter er ob ich was dageben habe auszusteigen und einen Alkoholtest zu machen. Aus dem Auto käme ein ziemlich starker Alkoholgeruch. Naja dann erklärte ich ihm dass es klar sei wenn 4 vollgesoffene Weiber im Auto sitzen. Aber gut- ich willigte ein, schließlich hatte ich nichts zu verbergen. Ich lief also mit dem Polizisten an den Streifenwagen. Dort angekommen kramte er wild und hektisch im Koffferaumrum. Waren vielleicht 2-3 Minuten. Dann ging er doch sichtlich angepisst zu seiner kollegen um irgendetwas zu besprechen. Was genau- keine Ahnung, die haben geflüstert.

Überraschender Weise kam er darauf hin zu mir und wünschte mir eine gute Weiterfahrt ¯\_(ツ)_/¯ Offensichtlich hatten sie keinen Alkoholtest dabei :D :D :D :D Kacke gelaufen wenn man vor seiner Kollegin den Dicken markieren will ¯\_(ツ)_/¯
#25 vor 2 Jahren
Steinkauz 441 Beiträge
cRush0r:Ich verstehe einfach nicht warum so viele Polizisten nicht einsehen können das sie ne Situation falsch eingeschätzt haben, sondern trotzdem auf die "mündliche Verwarnung" bestehen...

Das liegt daran, dass die meisten Menschen in solchen Situationen es den Polizisten nicht einfach machen ihren Fehler einzugestehen.
 
1

Antwort posten

Um eine Antwort erstellen zu können, musst Du eingeloggt sein.
Freaks 4U Gaming © 2012-2020 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz