ANZEIGE:
Forum » Sonstiges » Off-Topic » Reise zum Major in Boston?

Reise zum Major in Boston?



#1 vor 2 Jahren
IppuX Threadersteller 73 Beiträge
Heyho Community,

mich würde es interessieren ob es hier Leute gibt oder interessiert sind nach Boston zu reisen?

Ich bin momentan am überlegen ob es die Reise wert sein würde, natürlich kommen noch Majors in näher gelegenen Ländern Bzw. eventuell ja sogar wieder Deutschland.
Die Reise wäre natürlich sehr kostenintensiv (Visum, Flug, Unterkunft, Bargeld, Reisepass etc.) aber für jemanden der Reisen mag soviel wie möglich von der Welt sehen möchte, warum also nicht mit dem Major einfach Boston anschauen ?
Einen kleinen anstrengenden Kurztrip wagen..

Gibt es solche Leute, die den Schritt wagen?


IppuX
#2 vor 2 Jahren
texchraow 33 Beiträge
visum brauchst net oida des nennt man esta kostet 14 dollar
#3 vor 2 Jahren
Itzeman 602 Beiträge
bargeld braucht man in den usa auch weniger. da wird viel mehr mit kreditkarte gezahlt. da haben leute wirklich nur 10dollar im geldbeutel
#4 vor 2 Jahren
CC-Wolffe 268 Beiträge
Itzeman:bargeld braucht man in den usa auch weniger. da wird viel mehr mit kreditkarte gezahlt. da haben leute wirklich nur 10dollar im geldbeutel


Trotzdem braucht er halt Geld
#5 vor 2 Jahren
jinkY 595 Beiträge
CC-Wolffe:
Itzeman:bargeld braucht man in den usa auch weniger. da wird viel mehr mit kreditkarte gezahlt. da haben leute wirklich nur 10dollar im geldbeutel


Trotzdem braucht er halt Geld


Naja bei ner Kreditkarte nicht zwingend ;)

Aber Spaß beiseite ist bestimmt nicht billig, Lust hätte ich ja doch schon irgendwie.
Kann man ja mal quatschen und ggf ne Rechnung aufstellen und dann sieht man das ja.

Kannst mich ja mal adden: steamcommunity.com/id/reenoh/
#6 vor 2 Jahren
Itzeman 602 Beiträge
CC-Wolffe:
Itzeman:bargeld braucht man in den usa auch weniger. da wird viel mehr mit kreditkarte gezahlt. da haben leute wirklich nur 10dollar im geldbeutel


Trotzdem braucht er halt Geld


kreditkarte mit der man weltweit kohle abheben kann? DKB bietet die ja kostenlos an. girokonto + kreditkarte und weltweit kostenlos geld abheben (usa, canada, eu-raum). also daran sollte es am wenigsten scheitern...
#7 vor 2 Jahren
SunslayeeR Jr. 102 Beiträge
Itzeman:
CC-Wolffe:
Itzeman:bargeld braucht man in den usa auch weniger. da wird viel mehr mit kreditkarte gezahlt. da haben leute wirklich nur 10dollar im geldbeutel


Trotzdem braucht er halt Geld


kreditkarte mit der man weltweit kohle abheben kann? DKB bietet die ja kostenlos an. girokonto + kreditkarte und weltweit kostenlos geld abheben (usa, canada, eu-raum). also daran sollte es am wenigsten scheitern...


Am Ende geht's trotzdem von seinem Konto ab. Geht ja darum, dass es ne teure Angelegenheit wird.
#8 vor 2 Jahren
DRN96 1051 Beiträge
der Trommler geht dahin
#9 vor 2 Jahren
87in3 5615 Beiträge
SunslayeeR Jr.:
Itzeman:
CC-Wolffe:
Itzeman:bargeld braucht man in den usa auch weniger. da wird viel mehr mit kreditkarte gezahlt. da haben leute wirklich nur 10dollar im geldbeutel


Trotzdem braucht er halt Geld


kreditkarte mit der man weltweit kohle abheben kann? DKB bietet die ja kostenlos an. girokonto + kreditkarte und weltweit kostenlos geld abheben (usa, canada, eu-raum). also daran sollte es am wenigsten scheitern...


Am Ende geht's trotzdem von seinem Konto ab. Geht ja darum, dass es ne teure Angelegenheit wird.


Ne, geht eher darum, dass LEute nicht wissen, dass Germony in Sachen bargeldlos echt 20 Jahre zurückhängt. Schweden/USA etc bezahlste fast alles mit Kreditkarte.

Ohne KK in die USA wäre halt einfach dumm. Und ob man nun bei seiner Sparkasse/woauchimmer 20€ dafür im Jahr zahlt oder sich ne Debit-Karte von Skrill/Santander/etc. holt, macht kaum nen Unterschied.

Ohne KK in den USA wirds z.B. auch nichts mit Hotelzimmer, Leihwagen, uuund soweiter.

Antwort posten

Um eine Antwort erstellen zu können, musst Du eingeloggt sein.
Freaks 4U Gaming © 2012-2020 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz