ANZEIGE:
Forum » Sonstiges » Off-Topic » Zensur

Zensur

 
1


#1 vor 101 Tagen
dRknmky Threadersteller 20 Beiträge
Liebe Freunde,

Es ist wieder soweit. Das lästige Thema Zensur ist noch immer nicht vorbei.

Am 20. Juni 2018 stimmt die EU Urheberrechtsreform über Artikel 13 ab.

Was das für uns bedeutet ?

▶️ Alle Infos gibt es im folgenden Video:

📺 tinyurl.com/ycv3z3vh

🚫 Petition gegen die Zensur:

🖋️ tinyurl.com/yca53qxr

ℹ️ Infoportal von Mozilla:

🧐 tinyurl.com/ycbo99uk

Wenn Ihr weiterhin für ein Freies Internet und gegen die Zensur seid, dann verbreitet es bitte.

Danke für eure Aufmerksamkeit.
#2 vor 101 Tagen
ThePrinceWho... 610 Beiträge
#3 vor 101 Tagen
pleasuregod 12 Beiträge
Das ganze hat aber mit Zensur rein gar nichts zu tun... es geht eher eine Content Filter Regulierung...
Urheber Geschütztes soll gefiltert und Verstöße unterbunden werden.
Ich bin auch gegen die Änderung und durchführung des Artikels... jedoch kann man das nicht einfach mit einer Schwarz - Weis Sicht abtun und sollte sich den Artikel auch mal durchlesen.

Selbst wenn der Artikel durchgeht ... dauert es noch Jahre bis davon was umgesetzt werden kann.
#4 vor 100 Tagen
sgraewe 557 Beiträge
Nochmal ein Artikel zu dem Thema:

t3n.de/news/leistungssc...r-uploadfilter-1086337/
#5 vor 100 Tagen
dRknmky Threadersteller 20 Beiträge
Wenn der Artikel durchgeht, kann dir keiner sagen wann es umgesetzt wird.
Theoretisch machst du dich dann schon strafbar, wenn du ein bild hochlädst wo ne marke zu erkennen ist.
Im schlimmsten fall kannst du es dann auch nicht hochladen, weil es schon vorgefiltert wird.

Und das ist ein heftiger einschnitt.
bearbeitet von dRknmky am 14.06.2018, 15:40
#6 vor 100 Tagen
tom48 114 Beiträge
Ich bin definitiv kein versierter Jurist, aber es gibt doch im generellen auch so genannte Bildzitate. Auch können Video- sowie Musikausschnitte zitiert werden. Dementsprechend, sollte man ein Meme oder ähnliches erstellen, gäbe es bestimmt eine legitime Möglichkeit diesen Upload als Zitat zu deklarieren solange man mit dem Upload selbst kein Geld o.Ä. verdient.
#7 vor 100 Tagen
RottenApple 44 Beiträge
Allein dass Betreiber von Webseiten verpflichtet werden einen UPLOADFILTER auf ihrer Seite zu haben der von der EU gesteuert werden kann sollte bei jedem die Alarmglocken läuten lassen.
#8 vor 99 Tagen
dRknmky Threadersteller 20 Beiträge
Das traurige ist das sich kaum jemand dafür interessiert, aber dann am Ende weinen wenn es zu spät ist.
#9 vor 99 Tagen
Dannix 389 Beiträge
dRknmky:Das traurige ist das sich kaum jemand dafür interessiert, aber dann am Ende weinen wenn es zu spät ist.


Ich finde auch, dass viel zu wenige davon wissen. Es ist aber auch einfach nicht präsent in den Medien, außerdem fühlt man sich beim EU-Parlament doch sehr machtlos, das einzige was man machen kann sind Petitionen unterschreiben oder seinem Vertreter zu tweeten. Und da ist doch sehr ungewiss, was für einen Einfluss das ganze hat.
#10 vor 99 Tagen
PkDw1zard 49 Beiträge
Ausschnitt aus dem Koalitionsvertrag (2212 - 2214):

"Eine Verpflichtung von Plattformen zum Einsatz von Upload-Filtern, um von Nutzern hochgeladene Inhalte nach urheberrechtsverletzenden Inhalten zu „filtern“, lehnen wir als unverhältnismäßig ab."

Schlau gemacht von der CDU. In Deutschland das Thema ablehnen aber international will Hr. Voss das Thema während der Weltmeisterschaft schnell durchdrücken, da EU Recht > DE Recht. =D
#11 vor 99 Tagen
dRknmky Threadersteller 20 Beiträge
Dannix:
dRknmky:Das traurige ist das sich kaum jemand dafür interessiert, aber dann am Ende weinen wenn es zu spät ist.


Ich finde auch, dass viel zu wenige davon wissen. Es ist aber auch einfach nicht präsent in den Medien, außerdem fühlt man sich beim EU-Parlament doch sehr machtlos, das einzige was man machen kann sind Petitionen unterschreiben oder seinem Vertreter zu tweeten. Und da ist doch sehr ungewiss, was für einen Einfluss das ganze hat.


Da gebe ich dir Recht, habe in der Szene versucht bei bekannten Organisationen das Thema anzusprechen, da diese Organisationen eine gewaltige Reichweite haben. Leider gab es hier keine Antworten.
#12 vor 99 Tagen
dRknmky Threadersteller 20 Beiträge
savetheinternet.info
#13 vor 99 Tagen
iamthewall 3411 Beiträge
w1zard1337:Ausschnitt aus dem Koalitionsvertrag (2212 - 2214):

"Eine Verpflichtung von Plattformen zum Einsatz von Upload-Filtern, um von Nutzern hochgeladene Inhalte nach urheberrechtsverletzenden Inhalten zu „filtern“, lehnen wir als unverhältnismäßig ab."

Schlau gemacht von der CDU. In Deutschland das Thema ablehnen aber international will Hr. Voss das Thema während der Weltmeisterschaft schnell durchdrücken, da EU Recht > DE Recht. =D


Klassischer CDU/CSU Move halt. Juckt die 40% Wähler aber nicht, weil sie zu 90% zu alt sind, um das überhaupt zu begreifen. Und "die Jungen sind alle dumm und sollen sich nicht so anstellen".
#14 vor 98 Tagen
dRknmky Threadersteller 20 Beiträge
Immerhin berichtet die Telekom mittlerweile darüber, und einige Streamer wie z.B Gronkh machen in ihren Streams darauf aufmerksam ✌
#15 vor 98 Tagen
sgraewe 557 Beiträge
Solange das nicht Instagram oder Facebook direkt betrifft, interessieren sich die meisten jugendlichen auch nicht dafür, ist halt einfach traurig...
#16 vor 98 Tagen
dRknmky Threadersteller 20 Beiträge
Gerade die 2 sind mit am häufigsten betroffen. Wenn die ganzen Power vor dem Spiegel ein Foto von sich machen und im Hintergrund die Flasche Loreal ersichtlich ist, wird das Foto entfernt.
#17 vor 98 Tagen
dRknmky Threadersteller 20 Beiträge
*Poser
#18 vor 98 Tagen
x0RRY 2429 Beiträge
dRknmky:Gerade die 2 sind mit am häufigsten betroffen. Wenn die ganzen Power vor dem Spiegel ein Foto von sich machen und im Hintergrund die Flasche Loreal ersichtlich ist, wird das Foto entfernt.

Das ist halt absoluter Schwachsinn, sorry.
#19 vor 98 Tagen
dRknmky Threadersteller 20 Beiträge
Achso das ist Schwachsinn 😀 alles klar ✌
#20 vor 98 Tagen
PkDw1zard 49 Beiträge
dRknmky:Achso das ist Schwachsinn 😀 alles klar ✌


Es geht bei diesen Uploadfiltern tatsächlich eher um das Schützen von Copyright, nicht direkt Markenrechten.

Zum Beispiel wären Memes, die Filmszenen darstellen (zB "One does not simply...") die ersten "Opfer" dieser Filter.
#21 vor 98 Tagen
dRknmky Threadersteller 20 Beiträge
Es ist beides gleichviel betroffen.
#22 vor 98 Tagen
ThePrinceWho... 610 Beiträge
Ich glaube kaum, dass mein Socialmedia-Profilbild gelöscht wird, weil mein Shirt dort ein Markenlogo zeigt.
Oder wenn im Hintergrund ein Markenlogo zu sehen ist.
#23 vor 98 Tagen
hypernatic 181 Beiträge
Es erschließt sich mir kein Sinn weshalb eine Loreal Flasche im Hintergrund eine Gefahr für die EU darstellen sollte. Außerdem sollte das Darstellen von Marken kein Problem darstellen. Du darfst ja auch dein Auto abfotografieren und hochladen ohne dabei das Urheberrecht zu verletzen. Es ist ja ein Produkt welches du Besitzt. Wenn allerdings ein Film rechtlich geschützt ist und dadurch das Copyright verletzt wird schlägt der Content Filter zu. Allerdings wird sich die EU ein Dreck um Memes scheren, ebenso wie die Firmen welche diese Filme produziert. Ist doch eigentlich nur eine Werbung wenn Memes über einen Film im Internet kursieren. Ich denke hier will die EU auch eher gegen Fake-News und Konsorten vor gehen worüber ich mich ehrlich gesagt freue. Wurde sowieso mal Zeit den Mist aus dem Internet zu verbieten.
#24 vor 98 Tagen
RottenApple 44 Beiträge
#25 vor 98 Tagen
dRknmky Threadersteller 20 Beiträge
RottenApple:


Guter Mann
 
1

Antwort posten

Um eine Antwort erstellen zu können, musst Du eingeloggt sein.
Freaks 4U Gaming © 2012-2018 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz