ANZEIGE:
Forum » Sonstiges » Off-Topic » Zensur

Zensur

 
4


#77 vor 13 Tagen
slave1337 669 Beiträge
Steinkauz:
Genauso betrifft das Gesetz ja Online Spiele und Foren, wie hält sich also online Gaming, wenn man den Chat vor Freigabe überprüfen lassen muss. Im Prinzip muss der Filter den Text oder die Audio auf geistiges Eigentum von gut 7,5 Milliarden Menschen überprüfen und das vor dem freischalten...


FUCK! Wie soll der kleine Dimitri, Peter oder sonst wer in Zukunft aufm DM-Server seine Playlist für alle anderen hörbar abspielen können?! :/
#78 vor 13 Tagen
Citizenpete 514 Beiträge
slave1337:
Steinkauz:
Genauso betrifft das Gesetz ja Online Spiele und Foren, wie hält sich also online Gaming, wenn man den Chat vor Freigabe überprüfen lassen muss. Im Prinzip muss der Filter den Text oder die Audio auf geistiges Eigentum von gut 7,5 Milliarden Menschen überprüfen und das vor dem freischalten...


FUCK! Wie soll der kleine Dimitri, Peter oder sonst wer in Zukunft aufm DM-Server seine Playlist für alle anderen hörbar abspielen können?! :/


Voll lustig, allerdings müsste jedes Wort geprüft werden, ob gerade irgendwas urheberrechtliches zitiert wurde oder nicht. Also wird der Chat deaktiviert. Das wird richtig spaßig, wenn Urheberrecht und geistiges Eigentum endlich ernst genommen werden.
#79 vor 13 Tagen
nebulein 1574 Beiträge
Wie weitreichend das ganze geht zeigt für mich einfach nur folgender Artikel:


www.computerbase.de/201...13-zum-lehrmaterialien/

Wenn selbst staatliche Institutionen wahrscheinlich ihre Plattformen schließen müssen, weil ihnen die Manpower bzw. das know how fehlt um das ganze vernünftig umzusetzen, dann sollte man sich Gedanken machen ob das Gesetz nicht einfach zu tiefgreifend geht.

Ich halte das ganze sowieso für technisch nicht umsetzbar und das was man verhindern möchte, wird man nicht verhindert kriegen über diese Kanäle.
#80 vor 13 Tagen
hardy1957 123 Beiträge
Was bei dieser Debatte so oft untergeht ist, dass ja nicht der grundsätzliche Gedanke der Urheberrechtsreform in der Kritik steht, sondern die theoretische Umsetzung dieser, die letztendlich weit am Ziel vorbeischießt.

Niemand sagt etwas gegen die Reform an sich, doch mit welcher Kraft EVP, CDU und Co. an ihrer Linie festhalten und Gegner diffamieren gibt begründeten Anlass zur Kritik
#81 vor 13 Tagen
Citizenpete 514 Beiträge
hardy1957:Was bei dieser Debatte so oft untergeht ist, dass ja nicht der grundsätzliche Gedanke der Urheberrechtsreform in der Kritik steht, sondern die theoretische Umsetzung dieser, die letztendlich weit am Ziel vorbeischießt.

Niemand sagt etwas gegen die Reform an sich, doch mit welcher Kraft EVP, CDU und Co. an ihrer Linie festhalten und Gegner diffamieren gibt begründeten Anlass zur Kritik


Kommt darauf an, ob man Schöpfungen des Geistes den gleichen Schutz wie greifbarem Eigentum einräumt oder nicht. Die utilitaristische Argumentation möchte Monopole durch das Urheberrecht und Patente gewähren, um den Nutzwert zu erhöhen. Gegenargumente reichen vom radikalliberalen (Einschränkung der Freiheit) bis zum radikalmarxistischen (leistungsloses Einkommen, Monopole) Spektrum.
Letztlich zeigt das Internet nach wie vor, dass eine Gesellschaft auch ohne Schutz von geistigem Eigentum auskommt. Das beweisen z.B. Streamer, welche durch freiwillige Spenden und deaktivierte Werbeblocker der Kunden ihren Unterhalt bestreiten.
#82 vor 11 Tagen
Citizenpete 514 Beiträge
Sehr interessant: Voss stellt Existenz von Youtube infrage
#83 vor 11 Tagen
slave1337 669 Beiträge
Ach der Herr Voss... Sry der ist einfach nur inkompetent auf diesem Gebiet. Traurig das der Herr Verhandlungsführer ist...
#84 vor 10 Tagen
justice1983 365 Beiträge
https://www.heise.de/newsticker/meldung/Artikel-13-Kostenlose-Lehrmaterialien-im-Netz-bedroht-4330082.html
#85 vor 5 Tagen
XxS34NxX 173 Beiträge
https://www.vice.com/amp/de/article/vbw8zy/streit-um-uploadfilter-und-artikel13-wie-axel-voss-das-internet-sieht Wo wir schon bei der Inkompetenz des Herrn Voss waren...
#86 vor 5 Tagen
Citizenpete 514 Beiträge
CDU/CSU kennt den Unterschied zwischen Keyword und Rubrik nicht. Zum Glück dürfen sie nur bei über 500 Millionen Menschen über Vorschriften und Einschränkungen im Internet mitentscheiden:

Das "I" in CDU/CSU steht für Internetkompetenz
 
4

Antwort posten

Um eine Antwort erstellen zu können, musst Du eingeloggt sein.
Freaks 4U Gaming © 2012-2019 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz