ANZEIGE:
GG.BET
Forum » Sonstiges » Off-Topic » simple vs ayken

simple vs ayken

3


#53 vor 145 Tagen
87in3 5618 Beiträge
cumback:
wegen leuten wie dir schaue ich immer noch gern ins Forum danke dafür :)

Auflauf wird demnächst ausprobiert :D


aaawww <3

@ Rest: Hab ein Rezept für irgendwasmitHack gesucht, aber bin dann auf Gemüsekram gestoßen. Daher wie erwähnt improvisiert und alles zusammengeballert :D

Ich kann nur die 3,99€-Kochbücher von butler's empfehlen, z.B. "schnelle Gerichte" oder "Studentenküche" Gibts verschiedene Rubriken à la "zum Monatsende", "kleiner Geldbeutel" oder "besonderer Anlass" uuund so weiter.

Hat mir damals in der WG mit Idioten, deren Ernährung aus Bratwurst (ohne Öl braten bis sie schwarz sind und ich in 3 Monaten 3 neue Bratpfannen kaufen muss), Pfannkuchen und TK-Pizza bestand gut den Arsch gerettet :D

Heute blätter ich da nur kurz durch, um auf Ideen zu kommen. Wie hier! :D
#54 vor 144 Tagen
scionbln 659 Beiträge
DoppelEben:
87in3:(...)
Hab mir heute nen Gemüseauflauf gemacht.

1 Aubergine
1 Zucchini
1 Paprika
200g Tomaten
500g Rinderhack
250g Feta
3 Zehen Knoblauch
200g Reis
200ml Sahne
1 Ei
(...)



Also bei mir geht sowas nicht als Gemüseauflauf durch :P


Wenn nicht 1kg Hack, ist es auch nur Gemüse
#55 vor 144 Tagen
pioDE 256 Beiträge
Zertruemmerdog:
pioDE:
Zertruemmerdog:
pioDE:
1HeinRich1:
Zertruemmerdog:Wo der simple recht hat, hat er recht. Trifft nunmal auf 90% der deutschen CS-Spieler zu.


+1, so schauts aus! Wie sagte Spidi doch so schön: Ein Großteil der deutschen "CS-Pros" spielt um nicht zu verlieren, sie spielen nicht, weil sie gewinnen wollen.


Pauschalisieren ist immer daneben und völlig egal wer das macht oder sagt!

s1mple sagt auch so Dinge im TS bzw. Stream wie "Ich bin kein Rassist, ich mag nur einfach keine Deutschen". O_O Ein richtiges Brain der s1mple oder!?


wusste nicht das deutsch sein einer Rasse gleich kommt :D
demzufolge frage ich mich wer hier der Brain ist.


Es heißt wenn schon "DAS Brain"! ^^

Jedoch beantworte DU mir bitte lieber Deine an Dich selbst gerichtete Frage!

Eine kleine Hilfestellung >>> de.wikipedia.org/wiki/Rassismus

:)


Schon mal den Artikel komplett durchgelesen?
Du bist schon super der Brain.

Rassismus und Nazi sind so die Wortfloskeln der Millenials wenn denen etwas gegen den Strich geht. (Natürlich auch der Grünen und Linken insgesamt.)

Das sage ich natürlich als Ur-NPD-Wähler, weil ich ja NADSi UNd RAssIsT bin. (Achtung Ironie)


Du fragst MICH tatsächlich ob ICH den Artikel überhaupt gelesen habe und dann kommst Du mit so einem "Schmarn" als Erklärung für Deine Thesen daher? Also wenn ich kein ADS hätte, dann wäre ich jetzt aber wirklich sprachlos. Danke also in diesem Fall an Dich, mich so oft quälendes ADS ... !

Aussagen von Dir wie "wusste nicht das deutsch sein einer Rasse gleich kommt" und "Rassismus und Nazi sind so die Wortfloskeln der Millenials wenn denen etwas gegen den Strich geht. (Natürlich auch der Grünen und Linken insgesamt.)", lassen sehr, sehr starke und berechtigte Zweifel aufkommen, ob Du überhaupt auch nur ansatzweise weißt bzw. verstanden hast, was alles als Rassismus zu werten ist und was sich damit alles verbinden lässt.

Mal ganz abgesehen davon das nicht ICH, sondern "s1mple" Rassismus mit einer generellen Ablehnung gegen Menschen mit deutscher Nationalität in einen Zusammenhang gebracht hat, so will ich Dir die geläufigsten Definitionsarten benennen, die so formuliert vor Gerichten aller Art und in verschiedensten Ländern zur Anwendung kommen und auch gleichfalls anerkannt sind.

Was ist Rassismus? - Definitionen

Es gibt ganz grundsätzlich keine allgemein akzeptierte Definition von Rassismus. Viele Kontroversen über die Bedeutung des Wortes «Rassismus» erklären sich daraus, dass eine enge und eine weite Bedeutung des Ausdrucks parallel genutzt werden.

«Rassismus umfasst Ideologien und Praxisformen auf der Basis der Konstruktion von Menschengruppen als Abstammungs- und Herkunftsgemeinschaften, denen kollektive Merkmale zugeschrieben werden, die implizit oder explizit bewertet und als nicht oder nur schwer veränderbar interpretiert werden.» (Johannes Zerger, Was ist Rassismus?, Göttingen 1997, S.81).

Diese Definition erweitert den Anwendungsbereich des Ausdrucks «Rassismus» von den biologisch aufgefassten «Rassen» auf alle Arten von Abstammungsgruppen, die als andersartig dargestellt werden, insbesondere auf die «ethnischen Gruppen» oder «Völker».

Viel Beachtung fand in der neueren Diskussion auch ein Definitionsvorschlag von "Albert Memmi":

«Der Rassismus ist die verallgemeinerte und verabsolutierte Wertung tatsächlicher oder fiktiver Unterschiede zum Nutzen des Anklägers und zum Schaden seines Opfers, mit der seine Privilegien oder seine Aggressionen gerechtfertigt werden sollen.»

Juristisches Konzept

Auch im rechtlichen Sinn gibt es keine einheitliche, formelle Definition von Rassismus. Nahe an der Rechtspraxis ist das Verständnis von «rassistischer Diskriminierung» als dem Inbegriff von Ungleichbehandlungen, Äusserungen oder Gewalttaten, die bewirken oder beabsichtigen, dass Menschen wegen ihrer äusseren Erscheinung («Rasse») oder ihrer Zugehörigkeit zu einer Ethnie, Nationalität oder Religion herabgesetzt werden.

Rassistisch ist jede Praxis, welche Menschen diskriminiert, beleidigt, bedroht, verleumdet oder an Leib und Leben gefährdet wegen – gruppenbezogener körperlicher Merkmale (wie Hautfarbe) – und/oder ihrer ethnischen bzw. nationalen Herkunft– und/oder bestimmter kultureller Merkmale (wie Sprache, Religion, Lebensstil oder Namen).

>>> www.humanrights.ch/cms/...eitsblatt_rassismus.pdf

s1imple erfüllt also mit seiner Aussage "Ich bin kein Rassist, sondern ich mag nur einfach keine Deutschen", also genau die oben genannten Definitionen. Er beleidigt bzw. diskriminiert auf eine verallgemeinerte und verabsolutierende Art und Weise ein ganze Gruppe von Menschen einer bestimmten Nationalität, nämlich Personen mit deutscher Herkunft. Beweisführung damit abgeschlossen!

Also zusammenfassend und nochmal in einfachen Worten extra für Dich:

Rassismus hat natürlich NICHT nur etwas mit "Rassen" zu tun! Wenn Du aber im übrigen mehr über die tatsächliche Entstehung und Verwendung des Wortes "Nazi" wissen möchtest, schau doch einfach mal in den darunter folgenden Link.

>>> www.sueddeutsche.de/bay...Fq569K6Ro3YCh0upZi20GIs

Ich behaupte ausdrücklich NICHT das s1mple ein Rassist ist, aber es ändert nichts daran, das er sich erstens, in dieser Aussage fundamental widerspricht und zweitens, seine Aussage durchaus rassistische Inhalte transportiert, auch wenn er sich den wirklichen Zusammenhängen garnicht bewusst gewesen sein sollte.

Fazit: S1mple freut sich wirklich riesig über jeden Viewer, Sub und natürlich Navi Sticker den Ihr euch auf eure Waffen klatscht, aber er mag euch echt einfach nicht, schlicht weil Ihr (wir) Deutsche seid (sind).

Ich mag Ihn im übrigen auch nicht besonders, aber die Gründe dafür liefert nur er selbst mit dem was er sagt und tut bzw. in der Vergangenheit auch schon getan hat. Vom "vermeindlich besten" Spieler der Welt sollte oder dürfte man meiner Meinung nach eigentlich deutlich mehr erwarten können, als nur spektakuläre Flicks und beeindruckende Stats bei HLTV.
bearbeitet von pioDE am 18.03.2020, 07:23
#56 vor 144 Tagen
SkiZx 1681 Beiträge
87in3:
cumback:
wegen leuten wie dir schaue ich immer noch gern ins Forum danke dafür :)

Auflauf wird demnächst ausprobiert :D


aaawww <3

@ Rest: Hab ein Rezept für irgendwasmitHack gesucht, aber bin dann auf Gemüsekram gestoßen. Daher wie erwähnt improvisiert und alles zusammengeballert :D

Ich kann nur die 3,99€-Kochbücher von butler's empfehlen, z.B. "schnelle Gerichte" oder "Studentenküche" Gibts verschiedene Rubriken à la "zum Monatsende", "kleiner Geldbeutel" oder "besonderer Anlass" uuund so weiter.

Hat mir damals in der WG mit Idioten, deren Ernährung aus Bratwurst (ohne Öl braten bis sie schwarz sind und ich in 3 Monaten 3 neue Bratpfannen kaufen muss), Pfannkuchen und TK-Pizza bestand gut den Arsch gerettet :D

Heute blätter ich da nur kurz durch, um auf Ideen zu kommen. Wie hier! :D


Immer wieder lustig wie die deutsche Bildungselite an einfachsten Dingen scheitert. Hauptsache man kann den Umfang der Sonne ausrechnen, aber ist mit Ikea Möbeln überfordert
#57 vor 144 Tagen
Mux0r 135 Beiträge
Eskalierte zeitnah
#58 vor 144 Tagen
trxx 128 Beiträge
Spoiler


Dir ist schon bewusst dass du die ganze Zeit mit Absicht getriggert wirst?
bearbeitet von trxx am 18.03.2020, 18:07
#59 vor 144 Tagen
Zertruemmerdog 50 Beiträge
pioDE:
Zertruemmerdog:
pioDE:
Zertruemmerdog:
pioDE:
1HeinRich1:
Zertruemmerdog:Wo der simple recht hat, hat er recht. Trifft nunmal auf 90% der deutschen CS-Spieler zu.


+1, so schauts aus! Wie sagte Spidi doch so schön: Ein Großteil der deutschen "CS-Pros" spielt um nicht zu verlieren, sie spielen nicht, weil sie gewinnen wollen.


Pauschalisieren ist immer daneben und völlig egal wer das macht oder sagt!

s1mple sagt auch so Dinge im TS bzw. Stream wie "Ich bin kein Rassist, ich mag nur einfach keine Deutschen". O_O Ein richtiges Brain der s1mple oder!?


wusste nicht das deutsch sein einer Rasse gleich kommt :D
demzufolge frage ich mich wer hier der Brain ist.


Es heißt wenn schon "DAS Brain"! ^^

Jedoch beantworte DU mir bitte lieber Deine an Dich selbst gerichtete Frage!

Eine kleine Hilfestellung >>> de.wikipedia.org/wiki/Rassismus

:)


Schon mal den Artikel komplett durchgelesen?
Du bist schon super der Brain.

Rassismus und Nazi sind so die Wortfloskeln der Millenials wenn denen etwas gegen den Strich geht. (Natürlich auch der Grünen und Linken insgesamt.)

Das sage ich natürlich als Ur-NPD-Wähler, weil ich ja NADSi UNd RAssIsT bin. (Achtung Ironie)


Du fragst MICH tatsächlich ob ICH den Artikel überhaupt gelesen habe und dann kommst Du mit so einem "Schmarn" als Erklärung für Deine Thesen daher? Also wenn ich kein ADS hätte, dann wäre ich jetzt aber wirklich sprachlos. Danke also in diesem Fall an Dich, mich so oft quälendes ADS ... !

Aussagen von Dir wie "wusste nicht das deutsch sein einer Rasse gleich kommt" und "Rassismus und Nazi sind so die Wortfloskeln der Millenials wenn denen etwas gegen den Strich geht. (Natürlich auch der Grünen und Linken insgesamt.)", lassen sehr, sehr starke und berechtigte Zweifel aufkommen, ob Du überhaupt auch nur ansatzweise weißt bzw. verstanden hast, was alles als Rassismus zu werten ist und was sich damit alles verbinden lässt.

Mal ganz abgesehen davon das nicht ICH, sondern "s1mple" Rassismus mit einer generellen Ablehnung gegen Menschen mit deutscher Nationalität in einen Zusammenhang gebracht hat, so will ich Dir die geläufigsten Definitionsarten benennen, die so formuliert vor Gerichten aller Art und in verschiedensten Ländern zur Anwendung kommen und auch gleichfalls anerkannt sind.

Was ist Rassismus? - Definitionen

Es gibt ganz grundsätzlich keine allgemein akzeptierte Definition von Rassismus. Viele Kontroversen über die Bedeutung des Wortes «Rassismus» erklären sich daraus, dass eine enge und eine weite Bedeutung des Ausdrucks parallel genutzt werden.

«Rassismus umfasst Ideologien und Praxisformen auf der Basis der Konstruktion von Menschengruppen als Abstammungs- und Herkunftsgemeinschaften, denen kollektive Merkmale zugeschrieben werden, die implizit oder explizit bewertet und als nicht oder nur schwer veränderbar interpretiert werden.» (Johannes Zerger, Was ist Rassismus?, Göttingen 1997, S.81).

Diese Definition erweitert den Anwendungsbereich des Ausdrucks «Rassismus» von den biologisch aufgefassten «Rassen» auf alle Arten von Abstammungsgruppen, die als andersartig dargestellt werden, insbesondere auf die «ethnischen Gruppen» oder «Völker».

Viel Beachtung fand in der neueren Diskussion auch ein Definitionsvorschlag von "Albert Memmi":

«Der Rassismus ist die verallgemeinerte und verabsolutierte Wertung tatsächlicher oder fiktiver Unterschiede zum Nutzen des Anklägers und zum Schaden seines Opfers, mit der seine Privilegien oder seine Aggressionen gerechtfertigt werden sollen.»

Juristisches Konzept

Auch im rechtlichen Sinn gibt es keine einheitliche, formelle Definition von Rassismus. Nahe an der Rechtspraxis ist das Verständnis von «rassistischer Diskriminierung» als dem Inbegriff von Ungleichbehandlungen, Äusserungen oder Gewalttaten, die bewirken oder beabsichtigen, dass Menschen wegen ihrer äusseren Erscheinung («Rasse») oder ihrer Zugehörigkeit zu einer Ethnie, Nationalität oder Religion herabgesetzt werden.

Rassistisch ist jede Praxis, welche Menschen diskriminiert, beleidigt, bedroht, verleumdet oder an Leib und Leben gefährdet wegen – gruppenbezogener körperlicher Merkmale (wie Hautfarbe) – und/oder ihrer ethnischen bzw. nationalen Herkunft– und/oder bestimmter kultureller Merkmale (wie Sprache, Religion, Lebensstil oder Namen).

>>> www.humanrights.ch/cms/...eitsblatt_rassismus.pdf

s1imple erfüllt also mit seiner Aussage "Ich bin kein Rassist, sondern ich mag nur einfach keine Deutschen", also genau die oben genannten Definitionen. Er beleidigt bzw. diskriminiert auf eine verallgemeinerte und verabsolutierende Art und Weise ein ganze Gruppe von Menschen einer bestimmten Nationalität, nämlich Personen mit deutscher Herkunft. Beweisführung damit abgeschlossen!

Also zusammenfassend und nochmal in einfachen Worten extra für Dich:

Rassismus hat natürlich NICHT nur etwas mit "Rassen" zu tun! Wenn Du aber im übrigen mehr über die tatsächliche Entstehung und Verwendung des Wortes "Nazi" wissen möchtest, schau doch einfach mal in den darunter folgenden Link.

>>> www.sueddeutsche.de/bay...Fq569K6Ro3YCh0upZi20GIs

Ich behaupte ausdrücklich NICHT das s1mple ein Rassist ist, aber es ändert nichts daran, das er sich erstens, in dieser Aussage fundamental widerspricht und zweitens, seine Aussage durchaus rassistische Inhalte transportiert, auch wenn er sich den wirklichen Zusammenhängen garnicht bewusst gewesen sein sollte.

Fazit: S1mple freut sich wirklich riesig über jeden Viewer, Sub und natürlich Navi Sticker den Ihr euch auf eure Waffen klatscht, aber er mag euch echt einfach nicht, schlicht weil Ihr (wir) Deutsche seid (sind).

Ich mag Ihn im übrigen auch nicht besonders, aber die Gründe dafür liefert nur er selbst mit dem was er sagt und tut bzw. in der Vergangenheit auch schon getan hat. Vom "vermeindlich besten" Spieler der Welt sollte oder dürfte man meiner Meinung nach eigentlich deutlich mehr erwarten können, als nur spektakuläre Flicks und beeindruckende Stats bei HLTV.


:D was hast du geschrieben. Mehr als 3 zeilen ist bei mir nicht drin.
#60 vor 143 Tagen
87in3 5618 Beiträge
SkiZx:
Immer wieder lustig wie die deutsche Bildungselite an einfachsten Dingen scheitert. Hauptsache man kann den Umfang der Sonne ausrechnen, aber ist mit Ikea Möbeln überfordert


dazu muss ich noch erwähnen, dass besager Ex-Mitbewohner der intelligenste Mensch ist, den ich kenne. Nach mir offensichtlich :>

Aber nun. Was bringen dir 1,0 Master und ALLES Wissen, das es gibt... wenn du alle 2 Wochen deine Mama anrufen musst, um zu fragen wie die Waschmaschine, Pfannkuchen und Saubermachen funktionieren? Und wenn du dann so dumm bist und dich 3 Jahre lang an ein Startup IN BERLIN bindest, in dem du weniger als ein Einzelhandelskaufmann verdienst?
#61 vor 143 Tagen
niceEboyY 80 Beiträge
Zertruemmerdog:
pioDE:
Zertruemmerdog:
pioDE:
Zertruemmerdog:
pioDE:
1HeinRich1:
Zertruemmerdog:Wo der simple recht hat, hat er recht. Trifft nunmal auf 90% der deutschen CS-Spieler zu.


+1, so schauts aus! Wie sagte Spidi doch so schön: Ein Großteil der deutschen "CS-Pros" spielt um nicht zu verlieren, sie spielen nicht, weil sie gewinnen wollen.


Pauschalisieren ist immer daneben und völlig egal wer das macht oder sagt!

s1mple sagt auch so Dinge im TS bzw. Stream wie "Ich bin kein Rassist, ich mag nur einfach keine Deutschen". O_O Ein richtiges Brain der s1mple oder!?


wusste nicht das deutsch sein einer Rasse gleich kommt :D
demzufolge frage ich mich wer hier der Brain ist.


Es heißt wenn schon "DAS Brain"! ^^

Jedoch beantworte DU mir bitte lieber Deine an Dich selbst gerichtete Frage!

Eine kleine Hilfestellung >>> de.wikipedia.org/wiki/Rassismus

:)


Schon mal den Artikel komplett durchgelesen?
Du bist schon super der Brain.

Rassismus und Nazi sind so die Wortfloskeln der Millenials wenn denen etwas gegen den Strich geht. (Natürlich auch der Grünen und Linken insgesamt.)

Das sage ich natürlich als Ur-NPD-Wähler, weil ich ja NADSi UNd RAssIsT bin. (Achtung Ironie)


Du fragst MICH tatsächlich ob ICH den Artikel überhaupt gelesen habe und dann kommst Du mit so einem "Schmarn" als Erklärung für Deine Thesen daher? Also wenn ich kein ADS hätte, dann wäre ich jetzt aber wirklich sprachlos. Danke also in diesem Fall an Dich, mich so oft quälendes ADS ... !

Aussagen von Dir wie "wusste nicht das deutsch sein einer Rasse gleich kommt" und "Rassismus und Nazi sind so die Wortfloskeln der Millenials wenn denen etwas gegen den Strich geht. (Natürlich auch der Grünen und Linken insgesamt.)", lassen sehr, sehr starke und berechtigte Zweifel aufkommen, ob Du überhaupt auch nur ansatzweise weißt bzw. verstanden hast, was alles als Rassismus zu werten ist und was sich damit alles verbinden lässt.

Mal ganz abgesehen davon das nicht ICH, sondern "s1mple" Rassismus mit einer generellen Ablehnung gegen Menschen mit deutscher Nationalität in einen Zusammenhang gebracht hat, so will ich Dir die geläufigsten Definitionsarten benennen, die so formuliert vor Gerichten aller Art und in verschiedensten Ländern zur Anwendung kommen und auch gleichfalls anerkannt sind.

Was ist Rassismus? - Definitionen

Es gibt ganz grundsätzlich keine allgemein akzeptierte Definition von Rassismus. Viele Kontroversen über die Bedeutung des Wortes «Rassismus» erklären sich daraus, dass eine enge und eine weite Bedeutung des Ausdrucks parallel genutzt werden.

«Rassismus umfasst Ideologien und Praxisformen auf der Basis der Konstruktion von Menschengruppen als Abstammungs- und Herkunftsgemeinschaften, denen kollektive Merkmale zugeschrieben werden, die implizit oder explizit bewertet und als nicht oder nur schwer veränderbar interpretiert werden.» (Johannes Zerger, Was ist Rassismus?, Göttingen 1997, S.81).

Diese Definition erweitert den Anwendungsbereich des Ausdrucks «Rassismus» von den biologisch aufgefassten «Rassen» auf alle Arten von Abstammungsgruppen, die als andersartig dargestellt werden, insbesondere auf die «ethnischen Gruppen» oder «Völker».

Viel Beachtung fand in der neueren Diskussion auch ein Definitionsvorschlag von "Albert Memmi":

«Der Rassismus ist die verallgemeinerte und verabsolutierte Wertung tatsächlicher oder fiktiver Unterschiede zum Nutzen des Anklägers und zum Schaden seines Opfers, mit der seine Privilegien oder seine Aggressionen gerechtfertigt werden sollen.»

Juristisches Konzept

Auch im rechtlichen Sinn gibt es keine einheitliche, formelle Definition von Rassismus. Nahe an der Rechtspraxis ist das Verständnis von «rassistischer Diskriminierung» als dem Inbegriff von Ungleichbehandlungen, Äusserungen oder Gewalttaten, die bewirken oder beabsichtigen, dass Menschen wegen ihrer äusseren Erscheinung («Rasse») oder ihrer Zugehörigkeit zu einer Ethnie, Nationalität oder Religion herabgesetzt werden.

Rassistisch ist jede Praxis, welche Menschen diskriminiert, beleidigt, bedroht, verleumdet oder an Leib und Leben gefährdet wegen – gruppenbezogener körperlicher Merkmale (wie Hautfarbe) – und/oder ihrer ethnischen bzw. nationalen Herkunft– und/oder bestimmter kultureller Merkmale (wie Sprache, Religion, Lebensstil oder Namen).

>>> www.humanrights.ch/cms/...eitsblatt_rassismus.pdf

s1imple erfüllt also mit seiner Aussage "Ich bin kein Rassist, sondern ich mag nur einfach keine Deutschen", also genau die oben genannten Definitionen. Er beleidigt bzw. diskriminiert auf eine verallgemeinerte und verabsolutierende Art und Weise ein ganze Gruppe von Menschen einer bestimmten Nationalität, nämlich Personen mit deutscher Herkunft. Beweisführung damit abgeschlossen!

Also zusammenfassend und nochmal in einfachen Worten extra für Dich:

Rassismus hat natürlich NICHT nur etwas mit "Rassen" zu tun! Wenn Du aber im übrigen mehr über die tatsächliche Entstehung und Verwendung des Wortes "Nazi" wissen möchtest, schau doch einfach mal in den darunter folgenden Link.

>>> www.sueddeutsche.de/bay...Fq569K6Ro3YCh0upZi20GIs

Ich behaupte ausdrücklich NICHT das s1mple ein Rassist ist, aber es ändert nichts daran, das er sich erstens, in dieser Aussage fundamental widerspricht und zweitens, seine Aussage durchaus rassistische Inhalte transportiert, auch wenn er sich den wirklichen Zusammenhängen garnicht bewusst gewesen sein sollte.

Fazit: S1mple freut sich wirklich riesig über jeden Viewer, Sub und natürlich Navi Sticker den Ihr euch auf eure Waffen klatscht, aber er mag euch echt einfach nicht, schlicht weil Ihr (wir) Deutsche seid (sind).

Ich mag Ihn im übrigen auch nicht besonders, aber die Gründe dafür liefert nur er selbst mit dem was er sagt und tut bzw. in der Vergangenheit auch schon getan hat. Vom "vermeindlich besten" Spieler der Welt sollte oder dürfte man meiner Meinung nach eigentlich deutlich mehr erwarten können, als nur spektakuläre Flicks und beeindruckende Stats bei HLTV.


:D was hast du geschrieben. Mehr als 3 zeilen ist bei mir nicht drin.


so gut :D einfach so gut :D ty
bearbeitet von niceEboyY am 18.03.2020, 22:00
#62 vor 143 Tagen
SkiZx 1681 Beiträge
Ich mag in CS auch keine Russen und Türken, im RL hab ich allerdings absolut garnichts gegen die. Kenne einige Russen und einige Türken und war auch schon in beiden Ländern.

Da Simples gesamtes Leben sich vorm Bildschirm abspielt braucht man sich dann auch nicht wundern das er keine Deutschen mag.
#63 vor 143 Tagen
Don R. 178 Beiträge
87in3:
SkiZx:
Immer wieder lustig wie die deutsche Bildungselite an einfachsten Dingen scheitert. Hauptsache man kann den Umfang der Sonne ausrechnen, aber ist mit Ikea Möbeln überfordert


dazu muss ich noch erwähnen, dass besager Ex-Mitbewohner der intelligenste Mensch ist, den ich kenne. Nach mir offensichtlich :>

Aber nun. Was bringen dir 1,0 Master und ALLES Wissen, das es gibt... wenn du alle 2 Wochen deine Mama anrufen musst, um zu fragen wie die Waschmaschine, Pfannkuchen und Saubermachen funktionieren? Und wenn du dann so dumm bist und dich 3 Jahre lang an ein Startup IN BERLIN bindest, in dem du weniger als ein Einzelhandelskaufmann verdienst?


Es gibt einen Unterschied zwischen Intelligenz und Bildung;)
#64 vor 143 Tagen
luxn 118 Beiträge
63 Kommentare für ein Pimpel Twitch Video :D
#65 vor 143 Tagen
erdi1337 136 Beiträge
luxn:63 Kommentare für ein Pimpel Twitch Video :D


den Leuten ist langweilig was meinst wieso so viele Homeoffice haben
#66 vor 143 Tagen
uwu_uwu_uwu 116 Beiträge
luxn:63 Kommentare für ein Pimpel Twitch Video :D


ist einer der besseren threads hier in der letzten Zeit um ehrlich zu sein, wir vermutlich bald dicht sein weil die mods so lockeres rumgechatte ja eher nicht mögen, ist ja n seriöses forum hier

durch so off-topic posts lernt man aber am besten was für merkwürdige Menschen es im internet gibt von denen man irl und auch in sozialen Netzwerken wo man seine bubble hat mindestens eine Armlänge abstand hält - finds hier super pioDE zu beobachten, gutes entertaiment
#67 vor 143 Tagen
marc_ 1195 Beiträge
pioDE:
Zertruemmerdog:
pioDE:
Zertruemmerdog:
pioDE:
1HeinRich1:
Zertruemmerdog:Wo der simple recht hat, hat er recht. Trifft nunmal auf 90% der deutschen CS-Spieler zu.


+1, so schauts aus! Wie sagte Spidi doch so schön: Ein Großteil der deutschen "CS-Pros" spielt um nicht zu verlieren, sie spielen nicht, weil sie gewinnen wollen.


Pauschalisieren ist immer daneben und völlig egal wer das macht oder sagt!

s1mple sagt auch so Dinge im TS bzw. Stream wie "Ich bin kein Rassist, ich mag nur einfach keine Deutschen". O_O Ein richtiges Brain der s1mple oder!?


wusste nicht das deutsch sein einer Rasse gleich kommt :D
demzufolge frage ich mich wer hier der Brain ist.


Es heißt wenn schon "DAS Brain"! ^^

Jedoch beantworte DU mir bitte lieber Deine an Dich selbst gerichtete Frage!

Eine kleine Hilfestellung >>> de.wikipedia.org/wiki/Rassismus

:)


Schon mal den Artikel komplett durchgelesen?
Du bist schon super der Brain.

Rassismus und Nazi sind so die Wortfloskeln der Millenials wenn denen etwas gegen den Strich geht. (Natürlich auch der Grünen und Linken insgesamt.)

Das sage ich natürlich als Ur-NPD-Wähler, weil ich ja NADSi UNd RAssIsT bin. (Achtung Ironie)


Du fragst MICH tatsächlich ob ICH den Artikel überhaupt gelesen habe und dann kommst Du mit so einem "Schmarn" als Erklärung für Deine Thesen daher? Also wenn ich kein ADS hätte, dann wäre ich jetzt aber wirklich sprachlos. Danke also in diesem Fall an Dich, mich so oft quälendes ADS ... !

Aussagen von Dir wie "wusste nicht das deutsch sein einer Rasse gleich kommt" und "Rassismus und Nazi sind so die Wortfloskeln der Millenials wenn denen etwas gegen den Strich geht. (Natürlich auch der Grünen und Linken insgesamt.)", lassen sehr, sehr starke und berechtigte Zweifel aufkommen, ob Du überhaupt auch nur ansatzweise weißt bzw. verstanden hast, was alles als Rassismus zu werten ist und was sich damit alles verbinden lässt.

Mal ganz abgesehen davon das nicht ICH, sondern "s1mple" Rassismus mit einer generellen Ablehnung gegen Menschen mit deutscher Nationalität in einen Zusammenhang gebracht hat, so will ich Dir die geläufigsten Definitionsarten benennen, die so formuliert vor Gerichten aller Art und in verschiedensten Ländern zur Anwendung kommen und auch gleichfalls anerkannt sind.

Was ist Rassismus? - Definitionen

Es gibt ganz grundsätzlich keine allgemein akzeptierte Definition von Rassismus. Viele Kontroversen über die Bedeutung des Wortes «Rassismus» erklären sich daraus, dass eine enge und eine weite Bedeutung des Ausdrucks parallel genutzt werden.

«Rassismus umfasst Ideologien und Praxisformen auf der Basis der Konstruktion von Menschengruppen als Abstammungs- und Herkunftsgemeinschaften, denen kollektive Merkmale zugeschrieben werden, die implizit oder explizit bewertet und als nicht oder nur schwer veränderbar interpretiert werden.» (Johannes Zerger, Was ist Rassismus?, Göttingen 1997, S.81).

Diese Definition erweitert den Anwendungsbereich des Ausdrucks «Rassismus» von den biologisch aufgefassten «Rassen» auf alle Arten von Abstammungsgruppen, die als andersartig dargestellt werden, insbesondere auf die «ethnischen Gruppen» oder «Völker».

Viel Beachtung fand in der neueren Diskussion auch ein Definitionsvorschlag von "Albert Memmi":

«Der Rassismus ist die verallgemeinerte und verabsolutierte Wertung tatsächlicher oder fiktiver Unterschiede zum Nutzen des Anklägers und zum Schaden seines Opfers, mit der seine Privilegien oder seine Aggressionen gerechtfertigt werden sollen.»

Juristisches Konzept

Auch im rechtlichen Sinn gibt es keine einheitliche, formelle Definition von Rassismus. Nahe an der Rechtspraxis ist das Verständnis von «rassistischer Diskriminierung» als dem Inbegriff von Ungleichbehandlungen, Äusserungen oder Gewalttaten, die bewirken oder beabsichtigen, dass Menschen wegen ihrer äusseren Erscheinung («Rasse») oder ihrer Zugehörigkeit zu einer Ethnie, Nationalität oder Religion herabgesetzt werden.

Rassistisch ist jede Praxis, welche Menschen diskriminiert, beleidigt, bedroht, verleumdet oder an Leib und Leben gefährdet wegen – gruppenbezogener körperlicher Merkmale (wie Hautfarbe) – und/oder ihrer ethnischen bzw. nationalen Herkunft– und/oder bestimmter kultureller Merkmale (wie Sprache, Religion, Lebensstil oder Namen).

>>> www.humanrights.ch/cms/...eitsblatt_rassismus.pdf

s1imple erfüllt also mit seiner Aussage "Ich bin kein Rassist, sondern ich mag nur einfach keine Deutschen", also genau die oben genannten Definitionen. Er beleidigt bzw. diskriminiert auf eine verallgemeinerte und verabsolutierende Art und Weise ein ganze Gruppe von Menschen einer bestimmten Nationalität, nämlich Personen mit deutscher Herkunft. Beweisführung damit abgeschlossen!

Also zusammenfassend und nochmal in einfachen Worten extra für Dich:

Rassismus hat natürlich NICHT nur etwas mit "Rassen" zu tun! Wenn Du aber im übrigen mehr über die tatsächliche Entstehung und Verwendung des Wortes "Nazi" wissen möchtest, schau doch einfach mal in den darunter folgenden Link.

>>> www.sueddeutsche.de/bay...Fq569K6Ro3YCh0upZi20GIs

Ich behaupte ausdrücklich NICHT das s1mple ein Rassist ist, aber es ändert nichts daran, das er sich erstens, in dieser Aussage fundamental widerspricht und zweitens, seine Aussage durchaus rassistische Inhalte transportiert, auch wenn er sich den wirklichen Zusammenhängen garnicht bewusst gewesen sein sollte.

Fazit: S1mple freut sich wirklich riesig über jeden Viewer, Sub und natürlich Navi Sticker den Ihr euch auf eure Waffen klatscht, aber er mag euch echt einfach nicht, schlicht weil Ihr (wir) Deutsche seid (sind).

Ich mag Ihn im übrigen auch nicht besonders, aber die Gründe dafür liefert nur er selbst mit dem was er sagt und tut bzw. in der Vergangenheit auch schon getan hat. Vom "vermeindlich besten" Spieler der Welt sollte oder dürfte man meiner Meinung nach eigentlich deutlich mehr erwarten können, als nur spektakuläre Flicks und beeindruckende Stats bei HLTV.


Ok, boomer.

Spoiler
#68 vor 143 Tagen
weezn 716 Beiträge
marc_:
pioDE:
Zertruemmerdog:
pioDE:
Zertruemmerdog:
pioDE:
1HeinRich1:
Zertruemmerdog:Wo der simple recht hat, hat er recht. Trifft nunmal auf 90% der deutschen CS-Spieler zu.


+1, so schauts aus! Wie sagte Spidi doch so schön: Ein Großteil der deutschen "CS-Pros" spielt um nicht zu verlieren, sie spielen nicht, weil sie gewinnen wollen.


Pauschalisieren ist immer daneben und völlig egal wer das macht oder sagt!

s1mple sagt auch so Dinge im TS bzw. Stream wie "Ich bin kein Rassist, ich mag nur einfach keine Deutschen". O_O Ein richtiges Brain der s1mple oder!?


wusste nicht das deutsch sein einer Rasse gleich kommt :D
demzufolge frage ich mich wer hier der Brain ist.


Es heißt wenn schon "DAS Brain"! ^^

Jedoch beantworte DU mir bitte lieber Deine an Dich selbst gerichtete Frage!

Eine kleine Hilfestellung >>> de.wikipedia.org/wiki/Rassismus

:)


Schon mal den Artikel komplett durchgelesen?
Du bist schon super der Brain.

Rassismus und Nazi sind so die Wortfloskeln der Millenials wenn denen etwas gegen den Strich geht. (Natürlich auch der Grünen und Linken insgesamt.)

Das sage ich natürlich als Ur-NPD-Wähler, weil ich ja NADSi UNd RAssIsT bin. (Achtung Ironie)


Du fragst MICH tatsächlich ob ICH den Artikel überhaupt gelesen habe und dann kommst Du mit so einem "Schmarn" als Erklärung für Deine Thesen daher? Also wenn ich kein ADS hätte, dann wäre ich jetzt aber wirklich sprachlos. Danke also in diesem Fall an Dich, mich so oft quälendes ADS ... !

Aussagen von Dir wie "wusste nicht das deutsch sein einer Rasse gleich kommt" und "Rassismus und Nazi sind so die Wortfloskeln der Millenials wenn denen etwas gegen den Strich geht. (Natürlich auch der Grünen und Linken insgesamt.)", lassen sehr, sehr starke und berechtigte Zweifel aufkommen, ob Du überhaupt auch nur ansatzweise weißt bzw. verstanden hast, was alles als Rassismus zu werten ist und was sich damit alles verbinden lässt.

Mal ganz abgesehen davon das nicht ICH, sondern "s1mple" Rassismus mit einer generellen Ablehnung gegen Menschen mit deutscher Nationalität in einen Zusammenhang gebracht hat, so will ich Dir die geläufigsten Definitionsarten benennen, die so formuliert vor Gerichten aller Art und in verschiedensten Ländern zur Anwendung kommen und auch gleichfalls anerkannt sind.

Was ist Rassismus? - Definitionen

Es gibt ganz grundsätzlich keine allgemein akzeptierte Definition von Rassismus. Viele Kontroversen über die Bedeutung des Wortes «Rassismus» erklären sich daraus, dass eine enge und eine weite Bedeutung des Ausdrucks parallel genutzt werden.

«Rassismus umfasst Ideologien und Praxisformen auf der Basis der Konstruktion von Menschengruppen als Abstammungs- und Herkunftsgemeinschaften, denen kollektive Merkmale zugeschrieben werden, die implizit oder explizit bewertet und als nicht oder nur schwer veränderbar interpretiert werden.» (Johannes Zerger, Was ist Rassismus?, Göttingen 1997, S.81).

Diese Definition erweitert den Anwendungsbereich des Ausdrucks «Rassismus» von den biologisch aufgefassten «Rassen» auf alle Arten von Abstammungsgruppen, die als andersartig dargestellt werden, insbesondere auf die «ethnischen Gruppen» oder «Völker».

Viel Beachtung fand in der neueren Diskussion auch ein Definitionsvorschlag von "Albert Memmi":

«Der Rassismus ist die verallgemeinerte und verabsolutierte Wertung tatsächlicher oder fiktiver Unterschiede zum Nutzen des Anklägers und zum Schaden seines Opfers, mit der seine Privilegien oder seine Aggressionen gerechtfertigt werden sollen.»

Juristisches Konzept

Auch im rechtlichen Sinn gibt es keine einheitliche, formelle Definition von Rassismus. Nahe an der Rechtspraxis ist das Verständnis von «rassistischer Diskriminierung» als dem Inbegriff von Ungleichbehandlungen, Äusserungen oder Gewalttaten, die bewirken oder beabsichtigen, dass Menschen wegen ihrer äusseren Erscheinung («Rasse») oder ihrer Zugehörigkeit zu einer Ethnie, Nationalität oder Religion herabgesetzt werden.

Rassistisch ist jede Praxis, welche Menschen diskriminiert, beleidigt, bedroht, verleumdet oder an Leib und Leben gefährdet wegen – gruppenbezogener körperlicher Merkmale (wie Hautfarbe) – und/oder ihrer ethnischen bzw. nationalen Herkunft– und/oder bestimmter kultureller Merkmale (wie Sprache, Religion, Lebensstil oder Namen).

>>> www.humanrights.ch/cms/...eitsblatt_rassismus.pdf

s1imple erfüllt also mit seiner Aussage "Ich bin kein Rassist, sondern ich mag nur einfach keine Deutschen", also genau die oben genannten Definitionen. Er beleidigt bzw. diskriminiert auf eine verallgemeinerte und verabsolutierende Art und Weise ein ganze Gruppe von Menschen einer bestimmten Nationalität, nämlich Personen mit deutscher Herkunft. Beweisführung damit abgeschlossen!

Also zusammenfassend und nochmal in einfachen Worten extra für Dich:

Rassismus hat natürlich NICHT nur etwas mit "Rassen" zu tun! Wenn Du aber im übrigen mehr über die tatsächliche Entstehung und Verwendung des Wortes "Nazi" wissen möchtest, schau doch einfach mal in den darunter folgenden Link.

>>> www.sueddeutsche.de/bay...Fq569K6Ro3YCh0upZi20GIs

Ich behaupte ausdrücklich NICHT das s1mple ein Rassist ist, aber es ändert nichts daran, das er sich erstens, in dieser Aussage fundamental widerspricht und zweitens, seine Aussage durchaus rassistische Inhalte transportiert, auch wenn er sich den wirklichen Zusammenhängen garnicht bewusst gewesen sein sollte.

Fazit: S1mple freut sich wirklich riesig über jeden Viewer, Sub und natürlich Navi Sticker den Ihr euch auf eure Waffen klatscht, aber er mag euch echt einfach nicht, schlicht weil Ihr (wir) Deutsche seid (sind).

Ich mag Ihn im übrigen auch nicht besonders, aber die Gründe dafür liefert nur er selbst mit dem was er sagt und tut bzw. in der Vergangenheit auch schon getan hat. Vom "vermeindlich besten" Spieler der Welt sollte oder dürfte man meiner Meinung nach eigentlich deutlich mehr erwarten können, als nur spektakuläre Flicks und beeindruckende Stats bei HLTV.


Ok, boomer.

Spoiler


tl:dr?

Dieser Beitrag muss von einem Moderator akzeptiert werden, bitte habe Geduld.
bearbeitet von weezn am 19.03.2020, 11:59
#69 vor 143 Tagen
Ghos7 1711 Beiträge
back 2 topic guys:


twitter.com/khaosbob/status/1240453492826931200

inshallah hat mich dann getötet :D

gerüchten zufolge ayken zu sprout, wäre ein guter pick solange sie dank corona eh keine lans spielen können (:
#70 vor 143 Tagen
saebelschnae... 303 Beiträge
da is man wochen/monate nicht hier unterwegs und kommt irgendwann wieder und muss immer noch so schmutz namen wie ayken lesen....
bearbeitet von saebelschnaebler am 19.03.2020, 13:16
#71 vor 143 Tagen
1HeinRich1 244 Beiträge
Ghos7:back 2 topic guys:


twitter.com/khaosbob/status/1240453492826931200

inshallah hat mich dann getötet :D

gerüchten zufolge ayken zu sprout, wäre ein guter pick solange sie dank corona eh keine lans spielen können (:


ayken ist aber auch n Lauch. Einfach mal n lockeren Spruch zurück … gibt genug womit du Simple baiten kannst. Das ganze Netz ist voll damit, nichts leichter als das. Einfach nicht ernst nehmen und simple ins leeren laufen lassen …
#72 vor 143 Tagen
Chewie 2k 0 Beiträge
Ist natürlich von beiden kindisch.

Man sieht ja, dass Ayken zumindest in der FPL und in der MDL nen Mega Individual-Skill zeigt. Was hält ihn eigentlich davon ab, endlich mal ein Team zu joinen, das international angreifen kann?? Die Teams scheinen doch wieder gewillt ihm Möglichkeiten zu geben... Und, ein paar gute Jahre hätte er bestimmt noch. Bisher hat er sein Talent einfach nur verdaddelt.

Jetzt habe ich auch noch meinen Senf dazu gegeben. :D
#73 vor 142 Tagen
leftspin 122 Beiträge
Chewie 2k:Ist natürlich von beiden kindisch.

Man sieht ja, dass Ayken zumindest in der FPL und in der MDL nen Mega Individual-Skill zeigt. Was hält ihn eigentlich davon ab, endlich mal ein Team zu joinen, das international angreifen kann?? Die Teams scheinen doch wieder gewillt ihm Möglichkeiten zu geben... Und, ein paar gute Jahre hätte er bestimmt noch. Bisher hat er sein Talent einfach nur verdaddelt.

Jetzt habe ich auch noch meinen Senf dazu gegeben. :D


auf mich macht er immer den Eindruck, als wenn er ehrlich einfach nur daddeln will
#74 vor 142 Tagen
87in3 5618 Beiträge
"i will work on my behaviour as soon as all bots stay in mm"

jeder Idiot ever, der sich für den besten hält.
#75 vor 142 Tagen
weezn 716 Beiträge
87in3:"i will work on my behaviour as soon as all bots stay in mm"

jeder Idiot ever, der sich für den besten hält.


ist er ja.
#76 vor 142 Tagen
pioDE 256 Beiträge
>>> www.youtube.com/watch?v=HN_BtvWVXdg

Tja .... 81 Frags sind gegen ein deutsches Team eben einfach zu wenig!!!! Mehr FPL spielen, dann wird das vielleicht mal was?!! ;)
bearbeitet von pioDE am 19.03.2020, 23:08
#77 vor 142 Tagen
schniiii 1561 Beiträge
pioDE:>>> www.youtube.com/watch?v=HN_BtvWVXdg

Tja .... 81 Frags sind gegen ein deutsches Team eben einfach zu wenig!!!! Mehr FPL spielen, dann wird das vielleicht mal was?!! ;)


ok boomer
3

Antwort posten

Um eine Antwort erstellen zu können, musst Du eingeloggt sein.
Freaks 4U Gaming © 2012-2020 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz