ANZEIGE:
Forum » Mannschaftskabine » Coaching und Training » Awp Lehrer gesucht

Awp Lehrer gesucht



#1 vor 1 Jahr
AlpaAwp Threadersteller 67 Beiträge
Hi,

ich suche einen sehr erfahren awp spieler der mir helfen kann.
Ich persönlich spiele die Awp 1 Jahr lang. Vom skill Le - Lem. Kanns nicht so gut erklären was ich meine, wer helfen möchte bitte adden.


steamcommunity.com/profiles/76561198370561248/

MFG
#2 vor 1 Jahr
ThePrinceWho... 0 Beiträge
Alpa - Ayoup:Hi,

ich suche einen sehr erfahren awp spieler der mir helfen kann.
Ich persönlich spiele die Awp 1 Jahr lang. Vom skill Le - Lem. Kanns nicht so gut erklären was ich meine, wer helfen möchte bitte adden.


steamcommunity.com/profiles/76561198370561248/

MFG


Wo genau liegen deine Stärken und Schwächen als AWM?
Wenn du das selber nicht beantworten kannst, dann frage deine festen Mitspieler.
Wenn du das weißt, dann kann man dir sagen wie man die Schwächen am besten trainieren und wie man deine Stärken ausnutzen kann.
#3 vor 1 Jahr
AlpaAwp Threadersteller 67 Beiträge
Meine Schwäche ist das ich keine Team Erfahrung habe und deswegen nicht weiß wie ich spielen soll.
Ich war bis jetzt nur in einem Team und da hab ich gemerkt das ich mit der Awp nicht weiß wie ich spielen soll, weil ich davor nur mit m8s mm gedaddelt habe. Der IGL wollte halt das ich auf jeder Map Mitte spiele womit ich kein problem hatte, aber es viel mir extrem schwer halt jede runde die Mitte zu spielen. Bis jetzt hab ich awp halt immer so gespielt das die gegner nicht wissen wo ich bin. z.b. auf A mach ich einen kill geh dann Mitte, habs halt versucht so zu spielen ^^ (die sollen ja angst vor mir haben).
Eine weitere Schwäche wäre wenig Map Erfahrung aber da zählt einfach spielen.


Meine Stärke ist das ich mit der awp so laufen kann als hätte ich ne Rifle in der Hand.
Wenn ich mich ordentlich einspiele treffe ich meine Schüsse auch denke ich.
Bin immer Fokust als awp Spieler (sehr wichtig wie ich finde)
Ich weiß wie man gegen eine gegnerriche awp spielt (also Schüsse raus baiten, pre aimen)

Ich weiß jetzt nicht ob das ne stärke oder schwäche ist aber ich hasse wenn Leute mir sagen sollen wie ich das zu spielen habe das bringt mich komplett raus und macht nervös.(will meinen Freiraum haben)

sonst Trainiere ich auf Workshop Map(s) und DM

Das Wärs eigentlich

MFG
#4 vor 1 Jahr
ThePrinceWho... 0 Beiträge
Das liest sich doch schon mal ganz gut.

Du hast ein paar Knackpunkte bereits selbst beschrieben, die ich sehr wichtig finde.
Zu meinem Background: Ich habe mit HL angefangen Cs zu spielen und nach ca einem Jahr CS die Rolle des Sniper für mich entdeckt. Würde auch behaupten über die Jahre eine echt solide AWP zu sein.

Alles folgende ist meine Meinung basierend auf meinen Erfahrungen und meinem Spielstil, der deinen Vorlieben recht nahe kommen sollte.
Wie bei jeder anderen Rolle sollte man dort spielen wo man sich wohl fühlt. Das ist idR. auch die Position auf der Map, bei welcher man die meisten impact haben kann. Auf der Seite der CT oft die Mitte oder einer der Spots. Es ist absolut ratsam, nicht an eine Position gebunden zu sein. Du möchtest, dass dein Gegner nie wissen kann wo du mit deiner großen grünen Wumme stehst. Wenn du immer Mitte stehst, dann wird spätestens nach vier Runden (Je nach Stärke der Gegner) sämtliche Utility genutzt um dich unbrauchbar zu machen.
Als Beispiel de_mirage CT Ich steh mal im Window, geh mal über B-short, Connector-A in Richtung Mitte, Jungle zu Palace und Ticket auf A. Auf dem Weg über den A-Spot zu Connector gebe ich immer einen prefire shot in Richtung Main ab. Egal ob Smoke vom Team geworfen wird oder nicht. Ich entscheide mich immer je nach spawn. Topspawn sollte immer zum eigenen Vorteil ausgenutzt werden. Das bedeutet auch mal, dass man die AWP abgibt an einen anderen Spieler der nicht gänzlich unbegabt mit dieser Waffe ist. Jede Runde schießt mir ein Mitspieler das Gitter auf, so das ich mit dem Messer ohne Zeitverlust in den Raum zum Window kommen kann. Dabei ist es egal, ob ich in der Runde überhaupt dort stehe. Es wird auch extra mal mit 3-4 Sekunden delay auf geschossen, so das der Gegner das hört und glaubt ich sei dort, obwohl ich über B-short pushe oder auf A stehe. Ich bevorzuge auch einen aggressiven Spielstil. firstfrag, mit Supportflash um dann einen anderen Winkel einzunehmen oder um mich wieder zurückfallen zu lassen. Es ist aber auch wichtig defensiv spielen zu können. Das bedeutet einfach einen Winkel halten. Auch mal off-angle. Lass dir 4-5 Runden eine Smoke werfen die ein aggressives opening ermöglich. Der Gegner wird diese Smoke die ersten Runden skeptisch abzielen, aber wenn du dort nie bist, wird er unvorsichtig und schon steht man in der folgenden Runde dort.

Ganz wichtig ist das nötige Vertrauen in dich und deine Fähigkeiten. Das ist natürlich schwer wenn man durch random mates verunsichert wird. Wenn von fünf Spielern drei AWP spielen wollen, dann bekommt die Waffe über den Rest des Matches die Person die am Besten damit spielt. Die Waffe ist teuer und sie wird dir nicht mehr gelegt, wenn du jede Runde stirbst ohne mindestens einen Frag zu machen. Wenn du aber merken solltest die AWP der Gegner ist dir skilltechnisch überlegen, dann face diese nicht mehr. Selbst wenn du einen legshot machst. Tot nutzt du deinem Team nichts mehr.

Als AWP möchtest du niemals spät in einen retake starten. Gute Spieler gewinnen so einen retake auch häufiger mal, aber das ist nicht einfach und kann vermieden werden durch frühe Rotationen. Wenn dein IGL das nicht versteht, dann musst du ihn darauf hinweisen oder Eigeninitiative ergreifen. Ich bin wie man so schön sagt fast immer "on the run". Ich habe auf einem Spot idR. immer den gleichen Mitspieler bei mir. Wir spielen schon 10 Jahre zusammen und ergänzen uns prächtig. Er weiß auf jeder Map, wie ich spiele, welche support nades er wann schmeißen muss und er ist fähig wenn ich ohne kill sterben sollte auch den Spot alleine zu verteidigen oder den push so lange zu verzögern bis die Rotation eingetroffen ist.

Ein weiterer Punkt den du auch erkannt hast ist, dass man mit der AWP trotz eingeschränkter Mobilität immer auf Zack sein musst. nur weil man eine AWP hat bedeutet das nicht man muss stationär spielen. Ich laufe mit dieser rum wie mit einer shotgun. Immer preaim, immer bereit für einen quickscope.
Auch sollte man mit Pistolen gut umgehen können. Man muss von diesen öfters Gebrauch machen als einem lieb ist. Auch wenn ich der Meinung bin: Kann man einen Gegner mit der Pistole ein bis zweimal treffen, dann hätte man ihn auch mit der AWP erschießen können.

Lerne onewaysmokes, Fixpunkt wallbangs, timings an chokepoints. Du musst wissen bei einem aggressiven push, ab wann ein Gegner mit topspawn vor dir stehen kann.
Schüsse der gegnerischen AWP baiten kannst du bereits. Lerne die verschiedenen arten zu peeken. Weiß bei jedem chockepoint wann und wie du prefire nutzen kannst. Es gibt extra Maps wo dort Bots platziert sind um das zu lernen. Das muss bei jeder Map in Fleisch und Blut übergehen. So kannst du als T immer ein opening hohlen und gibts deinem Team die Möglichkeit taktisch umzustellen wohingegen der Gegner bereits in Unterzahl ist.

Für all diese Aktionen musst du das Vertrauen deiner Mates gewinnen. Bei festen Mitspielern sollte es selbstverständlich sein, dass sie dir freiwillig ohne Aufforderung eine AWP anbieten, weil sie wissen du steigerst die Chance auf einen Rundengewinn damit enorm.

Wenn du einen erfahrenen IGL im Team hast, dann hat er idR einen gameplan, dann musst du auch mal so spielen wie er es möchte. Aber als gute AWP braucht man immer seinen gewissen Freiraum. Kommuniziere immer darüber was du vor hast. Dein Supportspieler muss immer wissen was er zu machen hat. Je eingespielter man im Team ist, desto mehr Möglichkeiten bieten sich. Bei einem random beschränke dich auf einfache Aktionen die sich gut kommunizieren lassen. Frag ihn ob der Flash X kann, sag ihm, dass er nach deinem ersten Schuss diese Flash einmal werfen soll.

Ich trainiere viel auf DM, das ist gut für flickshots, trainiert close combat mit AWP, noscopes, quickscopes, 180° turns. Auch sollte dein Movement sehr gut sein. Vier bis fünf bunnyhops fehlerfrei am Stück sollten machbar sein. Das hilft dir bei deiner escape route. Diese ist sehr wichtig. Du musst wissen wann es sich lohnt noch einmal einen Nachschuss zu setzten oder wann du die Beine in die Hand nehmen solltest.

Es gibt eine Map aus dem Workshop. Diese schimpft sich glaube ich AWP dubbledors und ermöglicht das trainieren mit der AWP für die T-Seite auf de_dust2. Es dürfte noch die alte Version der Map sein. Das ist zwar ärgerlich, aber dennoch ein gutes Training. Auf Seite der CT crossen dort random bots. Auch ist es gerade auf dieser Map wichtig zu wissen bei welcher Zeit nach der freezetime ein CT an den doors vorbei läuft, hüpft oder was auch immer. So kann man trotz Smoke häufig einen kill oder einen hit landen. Lerne den Punkt an welchen du hinter der gap durch das Tor schießen musst um zu treffen wenn du siehst da läuft einer vorbei.
Umgekehrt auf der CT Seite, lerne wie schon angesprochen wallbangs. Dieser ist oft hilfreich. Um eine AWP des Gegners zu treffen. Wenn ich dort als Ct die Mitte halte, dann lasse ich den B-Spieler oft als erstes laufen. Dieser sagt mir dann an, ob der Gegner im Spawn rechts, links oder mittig steht/hockt. Wenn der Gegner geschossen hat, dann lande ich sofort um ihn zu töten wenn er nicht schnell genug außer Sicht gelangt.
Ja, das führt dazu, dass bei etwas Pech sogar du und dein Mitspieler sterben könnt. Wenn die AWP der Gegner zu gut ist, dann wird sie fast immer einen hit oder kill bekommen. Wenn das der Fall ist, dann nutzt die gängigen Methoden um unbeschadet dort vorbei zu kommen. Dann ist das ein duell, wass an nicht eingehen sollte. Und man könnte versuchen durch einen short boost seinen opening in Richtung spawn oder lower tunnels zu bekommen.

Du sagst selbst du spielst die Waffe erst ca. ein Jahr. Dafür hast du mMn die für mich wichtigen und vor allem funktionierenden basics bereits verstanden. Der Rest ist nur Training, Training und noch mehr Training.

Das es sich aus dem Spiel bringt wenn man dir sagt was du zu machen hast ist zwar negativ behaftet, aber als Sniper vertretbar. Lerne damit klar zu kommen aber sei auch selbstbewusst um zu wissen du kannst es auch selbst in die Hand nehmen. Fordere dieses Recht ein, hab keine Angst davor evtl. zu versagen. Auch ich hab zwischendurch mal schlechte Maps und werde von meinen Mitspielern zum Sieg gezogen. Auch ich habe Tage und je nach Gegner auch Maps, auf denen ich auf meine geliebte Wunderwaffe verzichte. Ich bin allgemein kein Freund davon nur eine feste "main" AWP im Team zu haben. Ein solides Backup schadet nie. Das hilft auch wie schon erwähnt bei den topspawns.

Mehr kann ich dir nicht auf den Weg geben.
Zeige keine Furcht, vertraue in dein können. Eine gewisse Arroganz bildet sich dann von alleine und in gesunder Dosis ist das sehr hilfreich. Erniedrige deine Gegner mit deinem Können, mach sie so toxic, dass sie gar nicht mehr treffen können und nur noch frustriert das match verlieren. Aber bleib höflich, keiner mag Arschlöcher!
Und allgemein wichtig, bleib relaxed. Verkrampfe nicht. Auch wenn du mal paar schlechte Runden, Maps oder Tage hast. Spiele nicht auf Rang, Punkte oder stats, spiele um besser zu werden. Der Rest kommt von alleine!


Das ist jetzt ziemlich viel Text geworden. Ich hoffe dir kann damit ein wenig geholfen werden!

PS: Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten!
#5 vor 1 Jahr
AlpaAwp Threadersteller 67 Beiträge
Erstmal Danke für diese ausführliche Antwort :D Hat mir Aufjedenfall weitergeholfen an viele Sachen die du geschrieben hast hatte ich noch Garnicht so gedacht ^^

Nochmal Danke ^^

Schönen Abend noch :)
#7 vor 1 Jahr
mythZ 74 Beiträge
Was ganz wichtig ist, ist deine Sense. Mind. eine 4er sense , ich empfehle 5er sense und dein Viewmodel sollte ganz mittig sein ( wie bei kRYSTAL )
#8 vor 1 Jahr
Cyr1x 205 Beiträge
mythZ:Was ganz wichtig ist, ist deine Sense. Mind. eine 4er sense , ich empfehle 5er sense und dein Viewmodel sollte ganz mittig sein ( wie bei kRYSTAL )


WTF?
#9 vor 1 Jahr
AlpaAwp Threadersteller 67 Beiträge
mythZ:Was ganz wichtig ist, ist deine Sense. Mind. eine 4er sense , ich empfehle 5er sense und dein Viewmodel sollte ganz mittig sein ( wie bei kRYSTAL )


Tut mir leid das sehe ich nicht so aber trotzdem danke :)

Antwort posten

Um eine Antwort erstellen zu können, musst Du eingeloggt sein.
Freaks 4U Gaming © 2012-2019 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz