ANZEIGE:
Interview: Pimp im Gespräch nach dem Sieg gegen NiP15.06.2013, 23:35

Pimp: Nur 40h in den letzten zwei Wochen

Direkt nach dem beeindruckenden Sieg gegen Ninjas in Pyjamas haben wir uns Jacob 'Pimp' Winneche von den Western Wolves geschnappt und über verschiedene Sachen gesprochen. Dazu gehörte die Vorbereitung auf das Turnier, das Thema Nille und die weiteren Erwartungen für die kommenden Playoffs.



Neben mir steht nun Pimp, der gerade mit seinem Team das Overall-Finale seiner Gruppe erreicht hat. Lass uns zuerst einmal einen Monat zurückblicken. Es kamen Gerüchte auf und schlussendlich auch die Bestätigung, dass Nille euer Team verlassen wird. Nach der TheBlast kehrte er jedoch zurück. Erläuter doch bitte ein wenig die Situation von damals.


Pimp und die Western Wolves
Jacob 'Pimp' Winneche: Nille hatte einige Probleme im Real-Life, die es ihm leider nicht ermöglicht haben weiter aktiv zu zocken. Deshalb haben wir uns nach einem neuen Akteur umgeschaut und in izenb0 seinen Nachfolger gefunden. Wir haben ihn auf der Lan TheBlast getestet und er hat auch wirklich gut gespielt, allerdings hat es in dem Team einfach nicht gepasst. Nach dem Event haben wir uns noch einmal mit Nille zusammengesetzt und er hat uns dann gesagt, dass er wieder mit uns spielen möchte, da die Probleme gelöst sind. Wir waren ziemlich glücklich über seine Entscheidung, da wir einfach zusammengehören und als ein Team auftreten sollten. Eine Woche später konnten wir uns dann schon im EMS Quali-Cup durchsetzen, was noch einmal ein Beweis ist, dass wir zusammen spielen sollten.


Nach dem Ganzen hin und her hat es den Anschein gemacht, dass ihr sogar noch ein wenig stärker geworden seid. Siehst du das auch so und erzähl uns in dem Zusammenhang bitte ein wenig über eure Vorbereitung zur DH-Summer.

Um ehrlich zu sein denke ich nicht, dass wir seitdem stärker geworden sind, deswegen ist es auch für uns überraschend, dass es seitdem so gut läuft. Vor den Copenhagen Games haben wir nicht viel zusammen gespielt und hatten auch kein Bootcamp oder sonstiges. Irgendwie haben wir es dann aber trotzdem geschafft, im LAN stärker zu werden und schlussendlich einen zweiten Platz zu belegen. Die Vorbereitung auf die DreamHack Summer sah ziemlich ähnlich aus, da wir erst vor vier Tagen richtig anfangen konnten uns vorzubereiten. Wir haben alle nur so um die 40 Stunden in den letzten zwei Wochen effektive Spielzeit und meiner Meinung nach haben wir uns nicht wirklich weiterentwickelt - anders als die Community vielleicht denkt. Jedoch der Fakt, dass wir untereinander richtig gute Freunde sind und uns auf dem Server verstehen, gleicht die fehlenden Stunden wohl wieder aus.


Du hast gesagt, dass ihr vor den letzten Turnieren nicht viel gespielt habt. Denkst du, dass das sogar eine gute Taktik sein kann, nicht so viel vor einem Turnier zu spielen, wie zum Beispiel Ninjas in Pyjamas?

Ich würde liebend gerne sehen, dass wir alle um die 100 Steamstunden auf dem Konto hätten und ich glaube auch, dass wir dann noch stärker auftreten könnten. Jedoch lässt es die Zeit im Moment nicht zu, sodass wir sehr an der Leistung von Nico und seiner AWP hängen. Da wir so wenig gespielt haben, konnten wir die wenigen Trainingstage jedoch perfekt nutzen und haben uns Voll und Ganz auf diese konzentriert, damit wir nicht direkt aus der Gruppenphase ausscheiden.


Kommen wir nun zum Turnier an sich. Was habt ihr im Vorfeld über die Gruppenauslosung gedacht und über eure Gegner? Denkst du, dass es vielleicht sogar ein Vorteil für euch war, dass ihr direkt drei schwedische Teams in die Gruppe gelost bekommen habt?

Naja, ich würde nicht sagen, dass es ein Vorteil ist, wenn du mit NiP in einer Gruppe bist. Im Endeffekt war es anscheinend doch gut, wobei Publiclir.se ziemlich stark gegen uns aufgetreten ist. Alles in allem hat so ziemlich alles geklappt, was wir uns vorgenommen haben und das Spiel gegen NiP war dann die Krönung.


Du hast NiP angesprochen. Auf de_nuke habt ihr als CT gestartet und konntet mit 13:2 die Halbzeit abschließen. Wie fühlt man sich nach so einem Einstand - ist man vielleicht noch nervöser, dass einem das passieren könnte, was VeryGames schon des Öfteren gegen NiP passiert ist? Oder ist das noch ein wenig mehr Motivation?

Wie du schon sagtest, konnten wir als CT auf de_nuke starten. Ziemlich zum Anfang konnten wir eine richtig wichtige Eco-Runde gewinnen und ab dem Zeitpunkt an lief es einfach für uns. Wir wussten, dass wir die Pistol-Runde unbedingt brauchen, da NiP schon oft gezeigt hat, was sie für Comebacks starten können. Sie haben es beeindruckend gegen VeryGames gezeigt, welches für mich persönlich immernoch das beste Team auf de_nuke ist. Diese konnten wir auch gewinnen und fortan war uns klar, dass wir das Spiel schnell für uns entscheiden können.


Für die Leute, die das Spiel nicht schauen konnten. Was war deiner Meinung nach der Unterschied zwischen den beiden Teams in diesem Match?

Heute lag fast überall der Unterschied. Wir haben schon einige Male gegen NiP auf de_nuke gespielt und seit dem Event in Wien haben sie nichts an ihrem Spielstil geändert - somit wussten wir genau, was auf uns zukommt.


Was sind nun deine Erwartungen für die Playoffs. Denkst du, dass es noch ein wenig höher gehen könnte als in Kopenhagen, wo ihr hinter NiP den zweiten Platz belegt habt? Denkst du ihr seid jetzt in einer Favoritenrolle oder gibt es Teams, die du persönlich noch stärker einschätzt?

Wir haben zwar gegen NiP gewonnen, jedoch sehe ich uns nicht als Favoriten. Vielleicht hatten sie nur ein schlechtes Spiel und können nun wieder ihre Leistung abrufen. Außerdem spielen morgen noch richtig starke Teams, wie zum Beispiel LDLC.com oder Virtus.pro. Zurzeit kannst du einfach nicht sagen, wer gegen wen gewinnen wird, da die Leistungsdichte so hoch ist.


Dann danke ich dir für deine Zeit und die letzten Worte gehören dir.

Auch ich möchte unseren Sponsoren und WesternWolves danken, die das hier alles möglich machen. Dazu gehören unter anderem MadCatz, AMD und Sapphire.


Verfolgt ihr DreamHack Summer 2013?



Geschrieben von MooZE

Quelle: Coverage DreamHack Summer 2013

Kommentare


#1
sowohlalsauch schrieb am 16.06.2013, 00:11 CEST:
hmmmmm auch wenn du es übersetzen musstest und wahrscheinlich stress bei der coverage hast... aber satzbau und grammatik unter aller sau ://
#2
Knochen schrieb am 16.06.2013, 00:31 CEST:
sowohlalsauch schrieb:
hmmmmm auch wenn du es übersetzen musstest und wahrscheinlich stress bei der coverage hast... aber satzbau und grammatik unter aller sau ://


Habe mal 1-2 Sachen korrigiert. Finde es persönlich jetzt nicht wirklich schlimm. Es liefert einen guten Eindruck was vor Ort ab geht und wie es bei ihnen aussieht. Ich finde es lässt sich angenehm lesen, auch wenn man natürlich merkt, dass es ein übersetztes Interview ist. Come on! :)
#3
LordKacken schrieb am 16.06.2013, 00:42 CEST:
sowohlalsauch schrieb:
hmmmmm auch wenn du es übersetzen musstest und wahrscheinlich stress bei der coverage hast... aber satzbau und grammatik unter aller sau ://


alter chill mal....ist doch voll in Ordnung für die kurze Zeit, die er hatte.
danke MooZE
#4
mii420 schrieb am 16.06.2013, 00:44 CEST:
nett zulesen ! freu mich schon auf morgen !
#5
Schmidy schrieb am 16.06.2013, 00:51 CEST:
aber echt mal !!! man sollte erstmal dankebar sein das mooZe uns die interviews bringt !!!
#6
T-Fox -LeFritt schrieb am 16.06.2013, 00:55 CEST:
sowohlalsauch schrieb:
hmmmmm auch wenn du es übersetzen musstest und wahrscheinlich stress bei der coverage hast... aber satzbau und grammatik unter aller sau ://


Ich nehme eigentlich nie das Wort "Grammatik-Nazi" in den Mund, aber bei dir ist es echt zutreffend. Außerdem habe ich auch keine groben Aussetzer gefunden.
#7
haZe_xX schrieb am 16.06.2013, 01:32 CEST:
Danke für die Mühe, die du dir gemacht hast MooZE, schönes Interview.

EDIT: Warum sitzt die Spieler vorn auf dem Foto(kenn die Gesichter von WW leider nicht nicht, sry) auf zwei Stühlen? oO
#8
Knochen schrieb am 16.06.2013, 01:41 CEST:
haZe_xX schrieb:
Danke für die Mühe, die du dir gemacht hast MooZE, schönes Interview.

EDIT: Warum sitzt die Spieler vorn auf dem Foto(kenn die Gesichter von WW leider nicht nicht, sry) auf zwei Stühlen? oO


Weil für manche Spieler die Höhe der Tische anders ist, als man es zu Hause gewohnt ist. Damit man aber weiterhin den gleichen "Winkel" zwischen Arm und Tisch hat, um eben das perfekte Gefühl für die Maus und Tastatur zu haben, nutzen manche eben zwei Stühle oder Kissen etc.
#9
Grundsolide schrieb am 16.06.2013, 01:43 CEST:
haZe_xX schrieb:
Danke für die Mühe, die du dir gemacht hast MooZE, schönes Interview.

EDIT: Warum sitzt die Spieler vorn auf dem Foto(kenn die Gesichter von WW leider nicht nicht, sry) auf zwei Stühlen? oO


Höhere (für ihn persönlich komfortablere) Sitzposition, gibt da andere, die das noch höher stapeln. :D
#10
IhrJonathanFrakes schrieb am 16.06.2013, 10:33 CEST:
Schönes Interview. Danke.
#11
GrandX1988 schrieb am 16.06.2013, 16:47 CEST:
"Wir waren ziemlich glücklich über seine Entscheidung, da wir einfach zusammengehören und als ein Team auftreten sollten." =) Sowas ist immer nett zu lesen... Schönes Interview, danke :)
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2019 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz