ANZEIGE:
Interview: Der zweite Teil der Interview-Reihe22.07.2013, 18:00

99Insights - Das Leben von . . . enkay J - Teil 2

Heute möchten wir mit dem zweiten Teil von '99Insights - Das Leben von ... enkay J' die erste Ausgabe der neuen Interview-Reihe abschließen. Nachdem wir im ersten Teil über seine Anfänge im eSport und die vergangenen Teams gesprochen haben, geht es heute um die Gegenwart und die kommenden Aufgaben von enkay J. Außerdem berichtet er, was er abseits des Computers macht, um ein wenig Abstand von CS zu bekommen.



Mittlerweile seid ihr bei dem Lineup enkay J, DavoN, TuGuX, mnL und nooky angekommen. Einige Leute hatten sich vor allem über den nooky-Wechsel gewundert, da ihr bekanntermaßen beide Ansager seid. Wie kamen die Kontakte zu mnL und nooky zustande und wie würdest du jeden Einzelnen deines Teams beschreiben - spielerisch, wie auch menschlich?

Niclas 'enkay J' Krumhorn: Ich bin eigentlich kein wirklicher Ansager, ich musste immer nur den Ansager in meinen alten Teams machen, da es kein anderer machen wollte. Ich finde es deutlich angenehmer nicht ansagen zu müssen, da ich mich so viel besser auf mein eigenes Spiel konzentrieren kann. Der Kontakt zu mnL kam zu Stande, als er aus Team ALTERNATE gekicked wurde. Wir kennen Manu natürlich alle schon sehr lange und Tugay hatte damals schon mit ihm zusammen bei SNOGARD und auch kurzzeitig bei mousesports gespielt. Als wir uns dann geschrieben haben, ob man nicht einmal zusammen schießen wolle, um zu sehen ob es überhaupt passt, nahm das Ganze dann von da an seinen Lauf. Der Kontakt zu nooky kam dann simultan mit der Entscheidung von Robin, inaktiv zu gehen, zu Stande. André kennen wir auch schon sehr lange, zwar kannten wir ihn nicht so gut wie Manu, aber man hat halt schon oft gemixed mit ihm oder eben auch andere Spiele zusammen gespielt. Es kamen auch gar keine anderen Spieler für uns in Frage, da es einfach in der deutschen Szene an guten Spielern mangelt - es kommen halt einfach keine guten jungen Spieler nach, die bereit sind, sich Sachen sagen zu lassen, mit der selben Einstellung in jedes Game zu gehen wie der Rest vom Team oder einfach bereits ein gewisses Niveau haben, auf dem man aufbauen kann.

DavoN ist über die Jahre wie ein Bruder für mich geworden. Er ist ein sehr lustiger, zuverlässiger und engagierter Mensch. Spielerisch würde ich ihn als Yolo-Spieler beschreiben, weil er gerne mal Aktionen bringt, die uns entweder die Runde bringen können oder uns das Genick brechen. Tugay ist ein sehr emotionsgeladener und ehrgeiziger Mensch, mit dem man auch sehr viel lachen kann. Auf dem Server sieht es aber manchmal noch so aus, als wäre er von einer Tarantel gestochen worden, da es hin und wieder äußerst chaotisch aussieht, was er da macht. Manuel ist ein ehrlicher, ehrgeiziger, lustiger und zuverlässiger Zeitgenosse. Spielerisch hat er einiges auf dem Kasten und er wirkt sehr abgeklärt in dem, was er tut. André ist ein sehr viel beschäftigter, ehrgeiziger Mann, der kein Blatt vor den Mund nimmt und auch gerne mal flamed. Spielerisch ist er sicherlich der Erfahrenste von uns und er ist trotz seines hohen Alters und den Blessuren, die er beim Tennis erleidet, noch immer ein hervorragender Spieler.



enkay J auf dem Mad Catz in Wien
Ihr werdet mittlerweile, nachdem das Projekt /10/ nicht so verlaufen ist, wie man es sich gewünscht hatte, als deutsche Hoffnung gesehen. Wie gehst du mit dieser Bezeichnung um und entwickelt das bei dir und deinem Team vielleicht auch einen gewissen Druck, es euren Fans recht zu machen?

Man sollte das Projekt von den Jungs auf keinen Fall abschreiben, denn die haben bis auf asmo wirklich starke Einzelspieler (TÜ). Sie hatten in den letzten Wochen einfach nur Pech mit den ganzen Lineupwechseln und dass sie sich halt nach Wien ein weiteres Mal auf cLy eingelassen haben. Wie wollen sie konstant gute Leistung bringen, wenn sie immer wieder zu Wechseln gezwungen sind? Man muss ihnen einfach Zeit geben. Ich sehe uns ehrlich gesagt nicht als deutsche Hoffnung. Ich will ja letztendlich nicht Deutschland vertreten, sondern ich will, dass wir als Team eine gute Leistung abliefern. Es ist zwar echt schade, dass in CS:GO noch kein deutsches Team so wirklich zur 'Elite' dazugehört hat, aber was will man machen, wenn es andere Teams gibt, die das ganze hauptberuflich betreiben. Das verursacht auch keinen extra Druck oder so, denn wir wollen ja selber auch gewinnen. Außerdem ist es dazu noch sehr schwer die deutsche Community zufrieden zu stellen, da sie immer sehr schnell flamed, sollte es mal nicht so laufen, wie sie es wollen.


Es hatte den Anschein, dass auch ihr in den letzten Wochen sehr viel trainiert habt. Wie hoch war euer Trainingspensum und wie habt ihr euer Training gestaltet?

Wir haben so viel trainiert wie möglich. Es kommt mal ab und zu vor, dass einzelne Personen keine Zeit haben, da sie Tennis spielen müssen oder einfach nur eine Klausur haben, für die sie lernen müssen, aber in der Regel trainieren wir vier bis fünf Mal die Woche. Zu Beginn haben wir erst einmal angefangen die Maps durchzusprechen und haben uns dann auch gewisse Moves auf den jeweiligen Maps überlegt. Wir sind noch immer nicht ganz fertig mit allen Maps, da immer wieder mal was dazwischen kam, aber wir haben halt zum Glück auch keinen zeitlichen Druck, dass wir bis zu einem bestimmten Termin damit fertig sein müssen. Wir machen noch sehr viele Absprachefehler und neigen dazu den selben Stiefel Runde für Runde zu spielen - diese Fehler gilt es jetzt in den kommenden Wochen zu beseitigen.


Ihr spielt momentan in der A-Series, in der ihr auch ziemlich gut platziert seid. Gibt es noch andere Wunschevents beziehungsweise Ligen, die ihr im Auge habt und für die ihr euch so schnell wie möglich qualifizieren wollt?

Ehm, wir wollen eigentlich nicht in zu vielen Ligen mitspielen. Wir würden ganz gerne an der StarLadder teilnehmen, aber das wäre es auch schon. Wir spielen ja noch 4PL und dann kommende Saison auch noch EPS - das dürften dann genug Officials pro Woche sein. Wir würden natürlich gerne jedes Event mitnehmen das kommt, aber so am Liebsten wäre mir da schon die DreamHack, der ESWC und die RaidCall EMS One Finals.


Lass uns ein wenig über die nationale und internationale Szene unterhalten. Wie schon angesprochen spielt ihr zurzeit in der A-Series, durch die ihr fast problemlos durchmarschiert. Enttäuscht dich das ein wenig, dass so wenig gute Teams in der '2. Bundesliga' spielen, die den Aufstieg schaffen wollen?

Ja, es ist schon enttäuschend zu sehen, dass in der A-Series kaum Teams sind, die auch nur ansatzweise das Zeug haben, um in der EPS bestehen zu können. Und wenn sie schon nicht das Zeug haben, um in der EPS mithalten zu können, wie soll das Ganze dann im Vergleich mit internationalen Top-Teams aussehen? Wie bereits vorhin angesprochen - es kommen einfach keine guten neuen Gesichter nach und das merkt man deutlich in der A-Series. Ich glaube es ist aber keine Frage des 'Wollen' sondern vielmehr des 'Können'. Ich glaube, dass es in der A-Series viele Spieler gibt, die das Spiel einfach noch nicht richtig verstehen und sich nur auf das Fraggen konzentrieren. Das ganze klappt alles vielleicht in den 10ern, die sie Tag für Tag spielen oder in der Ladder, aber sobald dann taktische Aspekte in den Vordergrund rücken, versagen sie. Ist mir schon oft genug passiert, dass ich ein 10er mit irgendwelchen Leuten spiele und mir denke: 'WTF, was drückt der mir so krass' und dann spiele ich das nächste Mal mit ihnen und ich muss ihnen erklären, wie sie ihre Schuhe zu binden haben. Und dann ist es das Traurige, dass sie sich direkt angegriffen fühlen, wenn man ihnen versucht etwas zu sagen beziehungsweise Tipps zu geben und solange dieser 'Abwehrmechanismus' nicht abgestellt wird, wird es auch keine guten, frischen Spieler geben.



'EnRo ist noch ein wenig zu überfordert.'
Da du ja selber nicht in der EPS spielst, hast du wahrscheinlich einen ziemlich neutralen Blick auf die Liga. Das bisherige Überraschungsteam ist wohl unumstritten EnRo, die in zehn Spielen erst eine Niederlage einstecken mussten. Gleichzeitig kommen allerdings wieder Cheat-Spekulationen auf, was der Sache einen bitteren Beigeschmack gibt. Wie denkst du über Aufsteiger, die dann so gut in der EPS spielen und was denkst du speziell über EnRo?

Es ist schon verblüffend zu sehen, wie die vermeintlichen 'Underdogs' momentan so gut abschneiden in der EPS. Ich glaube vor der Saison hätte kaum einer gedacht, dass sie nach dem zehnten Spieltag an der Tabellenspitze stehen und das obwohl sie schon die schwersten Brocken hinter sich haben. Eigentlich bin ich immer relativ neutral Aufsteigern gegenüber, zumal die Vergangenheit gezeigt hat, dass es sich die meiste Zeit bei ihnen um Eintagsfliegen gehandelt hat. Als wir damals mit logiX in die EPS kamen, haben wir auch ziemlich befreit aufgespielt und konnten für einige Überraschungen sorgen. Aber man merkt den Jungs von EnRo noch an, dass sie in vielen Situationen entweder überfordert sind oder einfach nicht wissen, wie sie adäquat zu handeln haben. Es mag zwar sein, dass diese 'Fehler' auf nationalem Niveau nicht bestraft werden, da das Niveau dieses Jahr in der EPS so niedrig ist, wie nie zu vor, aber gegen internationale Teams würden diese Fehler eiskalt vom Gegner ausgenutzt werden. Und das da jetzt wieder diese Cheat-Spekulationen aufkommen ist vollkommen normal, keiner der Spieler hat jemals davor Finals oder ein sonstiges professionelles Offline-Event gespielt, vielleicht haben sie mal die GSH gespielt und da ganz passabel abgeschnitten, aber sind wir mal ehrlich, die GSH darf nicht die Messlatte sein, um zu sagen, ob sie LAN erwiesen sind oder nicht. Dann ist da halt noch globe im Team, der soweit ich weiß, seitdem ich in der EPS bin, noch keine einzige Saison zu Ende gespielt hat - sei es, weil er zwei Mal Cheater in seinem Team hatte oder weil sein Team zu viele Strafpunkte gesammelt hat. Jeder muss sich dazu seine eigene Meinung bilden und einfach abwarten, bis sie mal auf einem gescheiten Offline-Event anzutreffen sind und wie sie sich dann auf Jenem präsentieren.


Viele Leute erwarten, dass Team Alternate in dieser Saison nicht allzugroße Mühe haben wird, die Offline-Finals in den ESLTV-Studios zu gewinnen. Denkst du genauso oder schätzt du Teams, wie zum Beispiel EnRo oder w4sp so stark ein, dass sie ein Best-of-3 gegen Alternate gewinnen können?

Alles andere als ein Sieg von Team Alternate wäre eine Überraschung für mich. Klar hat w4sp jetzt mit stavros, syrsoN und KRAEUTERHUMPEN drei starke Spieler, aber die können letztendlich auch nicht den Unterschied machen. Und bei EnRo könnte ich mir gut vorstellen, dass sie, wenn es so weit ist, Nervenflattern kriegen.


Schauen wir nun ein wenig auf die internationale Szene. Vor allem Schweden und Dänemark sind in Europa die Vorreiter in Sachen CS:GO. Was macht sie deiner Meinung nach so stark im Vergleich zu den Deutschen und den anderen Europäern?

Also bei den Schweden ist es ja hauptsächlich NiP, die das Maß aller Dinge sind und die betreiben das Ganze ja nun hauptberuflich. Das ist einfach ein enormer Vorteil für sie und dann wäre da auch noch der Support, den sie erhalten, das sind schon echt Top-Voraussetzungen die sie haben. Dazu kommt halt noch die Erfahrung und der Skill hinzu, die jeder einzelne von ihnen hat. Die dänische Szene ist aufgrund ihrer vielen Lan-Events so stark. Wenn man mal die ganzen nationalen Lans in Dänemark vergleicht mit denen in Deutschland, dann sieht es da sehr mau aus an deutschen, kompetetiven LANs. Dadurch dass man in Dänemark so häufig auf Lans gegeneinander antreten kann, ist das Niveau viel höher als in Deutschland.


Lange Zeit war NiP das Maß aller Dinge, doch nun scheint ihre Überlegenheit langsam ein Ende zu haben. Sie gewinnen zwar noch Turniere, haben es aber sehr schwer und verlieren auch Spiele. Freut dich das als Außenstehender ein wenig, dass nicht immer das gleiche Team gewinnt und was denkst du sind zurzeit die Schwachpunkte bei NiP, die von den Gegner ausgenutzt werden können?

Ja, ich bin schon froh, dass diese Überlegenheit von NiP endlich zu Ende ist, da es das erste halbe Jahr echt extrem langweilig war. Einer der Schwachpunkte bei NiP ist auf jeden Fall Fifflaren, der seit etlichen Monaten weit unter dem Level seiner Mitspieler spielt. Desweiteren haben Teams nun endlich verstanden, wie NiP spielt und das Ganze kann nun besser gekontert werden. Letztendlich ist das taktisch gesehen nichts besonderes was NiP da seit Release von sich gibt. Sie haben in den wichtigen Matches immer die entscheidenden Runden gewonnen und sind eigentlich immer nur auf Frag gegangen. Darauf sind die Teams jetzt besser vorbereitet - teilweise haben sie sich sogar diesen Spielstil angeeignet (siehe ex-Virtus.pro).


Nenn mir doch bitte drei Teams, die sich über lange Sicht ganz oben in der Weltspitze festsetzen werden. Zurzeit kann ja fast jeder gegen jeden gewinnen - wen siehst du in ein paar Monaten in den Top-3 und warum?

Es ist echt schwer nur drei Teams zu nennen, da es momentan eigentlich vier Teams gibt, die die Turniersiege unter sich ausmachen und das sind namentlich: NiP, VG, ex-Virtus.pro und LDLC. Es hängt letzten Endes davon ab, wer die kommenden Monaten am effizientesten nutzt und sich nicht einfach nur auf den Lorbeeren ausruht. Time will tell!


Lass uns ein wenig über dein Leben abseits vom eSport reden. Was macht ein enkay J, wenn er nicht gerade CS:GO zockt?

Er verbringt gerne Zeit mit Freunden oder der Familie, spielt gerne Fußball, Basketball, Volleyball oder Tischtennis. Ansonsten könnte man ihn das ein oder andere Mal in League of Legends antreffen.


Du wohnst bekanntermaßen in Passau und warst auch von dem Hochwasser betroffen. Hat es dich auch so schlimm erwischt, wie es die Fernsehbilder gezeigt haben oder hattest du Glück im Unglück und es ist kein größerer Schaden zustande gekommen?

Hahaha, also ich wohne direkt an der Inn und die ist ja bekanntermaßen auch über die Ufer getreten. Es hat mich zwar nicht so krass getroffen wie andere Menschen in der Innenstadt oder der Altstadt von Passau, aber ich hatte drei Tage lang kein Wasser. Das Wasser kam in meinem Haus bis ins Erdgeschoss und zum Glück befindet sich der Stromverteiler auch im Erdgeschoss, sodass ich die Hochwassertage immerhin noch Strom hatte. Bei mir ist glücklicherweise kein Schaden entstanden - ich hatte also Glück im Unglück!




Neben des Zockens konnte man dich in der letzten Zeit häufig als Co-Mod von Knochen sehen, wo du scheinbar ziemlich aufgehst und was dir Spaß macht. Was ist für dich der Reiz am Casten und könntest du dir nach deiner aktiven Karriere auch vorstellen, dein Hobby zu einer Art Beruf zu machen?

Ich weiß nicht genau was es ist, dass mir so Spaß macht am Casten, aber es stimmt schon, dass ich echt gerne zusammen mit Knochen caste. Der Reiz für mich persönlich am Casten ist es eigentlich, den Zuschauern die Beweggründe hinter gewissen Moves einzelner Teams zu erklären. Aber wer mich kennt weiß, dass ich eine Person bin, die gerne lacht und auch andere Menschen gerne zum Lachen bringt. Deswegen versuche ich so weit es geht, das 'Know-How' mit ein paar Sprüchen zu kombinieren, weil am Ende des Tages ist es noch immer ein Spiel und da sollte selbst beim Zuschauen der Spaß nicht zu kurz kommen! Ich mein, wäre schon ziemlich langweilig, wenn man nur auf die Frags und die Taktiken eingehen würde und gewisse Fails einfach unkommentiert zu lassen. Aber um ehrlich zu sein, würde ich ganz gerne die Maus komplett an den Nagel hängen, wenn ich mit dem aktiven Spielen aufgehört habe.


Was wünschst beziehungsweise erwartest du dir vom kommenden CS:GO-Jahr? Wo steht enkay J mit Team WildFire im Juli 2014 und wo steht CS:GO im Juli 2014?

Ich persönlich bin eine Person, die ungerne Prognosen wagt oder sich über seine Ziele äußert, aber was das Team Wild Fire anbelangt, wollen wir uns für die EPS qualifizieren und dann natürlich auch den Titel in der Winter Saison gewinnen! Wo ich persönlich im Juli 2014 stehe kann ich nicht sagen, da ich doch schon ein etwas älterer Hase mit meinen 24 Jahren bin. Würde auch schonmal ganz gerne von diesem Spiel wegkommen, auch wenn ich durch CS sehr viele nette Leute kennengelernt habe und auch sehr viel erleben durfte. Für Team Wild Fire hoffe ich natürlich nur das Beste, da die Leute die dahinter stecken sehr nett sind und ich es vor allem ihnen gönnen würde. So ein paar Titel wären aber auf jeden Fall schön in dem nächsten Jahr. Für CS:GO hoffe ich, dass die positive Entwicklung, die es in dem letzten Jahr erfahren hat, einfach so weiter geht. Dazu hoffe ich, dass die Entwickler etwas häufiger auf die Community hören und auch schneller die wichtigen Sachen fixen, anstatt irgendwelche unnötigen Features zu releasen. Desweiteren hoffe ich, dass es auch ein Invitational für CS:GO geben wird, aber das ist eigentlich nur ein Wunschdenken meinerseits.


Stell dir vor du wärst der Team-Captain eines ganz neuen Top-Clans und hast die Möglichkeit, dir dein eigenes Team zusammenstellen, egal was es kosten würde. Welche vier Spieler würdest du dir an deine Seite holen und warum?

f0rest, GeT_RiGhT, NBK, GuardiaN

Zu f0rest und GeT_RiGhT muss ich glaube ich nichts sagen, wieso ich sie verpflichten würde - NBK hingegen ist mein französischer Brudi und ein verdammt guter Allrounder. Ich finde er hat sich in letzter Zeit richtig gesteigert und ist wieder auf dem Niveau, auf dem er schon in CS:S war. GuardiaN ist halt auch einfach ein krasser Daddler, vor allem mit seiner AWP kann er die Runde quasi im Alleingang entscheiden.


Kommen wir nun zum letzten Teil des Interviews - ein Frage-Antwort-Spiel. Ich stelle dir ein paar Fragen, die du bitte mit nur einem Wort beantwortest, sofern möglich:

Bester Spieler der Welt? f0rest
Bester Spieler in Deutschland? nooky
Bestes deutsches Talent? tiziaN
Bestes internationales Turnier? RaidCall EMS One
Lieblingsessen? Flugentenbrust in einer Preiselbeer-Sahnesauce mit Semmelknödel und Blaukraut
Lieblingsfilm/Lieblingsserie? Die Verurteilten / How I Met Your Mother
Frühaufsteher oder Langschläfer? Frühaufsteher
CS:S oder CS:GO? CS:GO
Lieblingswaffe? AK47
Lieblingsmap? de_season


Das war die erste Ausgabe von '99Insights - Das Leben von ...' und wir hätten gerne euer Feedback zu der Idee, mit einem ausgewählten Spieler über seine komplette Karriere zu sprechen. Gefällt euch diese Art von Interview-Reihe und was würdet ihr verbessern? Wen würdet ihr gerne innerhalb dieser Interview-Reihe sehen?


Geschrieben von MooZE

Quellen: Bildquelle 1: readmore.de, Facebook: enkay J, Facebook: Team Wild Fire

Kommentare


#1
xpy schrieb am 22.07.2013, 18:04 CEST:
danke :)
#2
Andy_2150 schrieb am 22.07.2013, 18:11 CEST:
Ich würde gerne mal hier entweder den Chefkoch oder nooky sehen in der Reihe. Am besten beide :D
#3
devn schrieb am 22.07.2013, 18:20 CEST:
würde gerne caLipo sehen
#4
sjk- schrieb am 22.07.2013, 18:24 CEST:
insight mit enkay j. boring. Es gibt soviele Menschen die wirklich was bewegt haben im deutschen E-Sport.
#5
cloverleaf schrieb am 22.07.2013, 18:27 CEST:
nooky würd' ich auch gerne sehen, allerdings gibt es noch soooooooo viele Spieler von denen ich gerne mehr wüsste und von nooky gibt es ja die esport-sofa Folge --> von daher KRAEUTERHUMPEN weil er einfach eine Legende ist
#6
Pissbudenlouis schrieb am 22.07.2013, 18:29 CEST:
How I Met Your Mother. Ich bin enttäuscht.
#7
BAER schrieb am 22.07.2013, 18:35 CEST:
Gott wie lang, was eine Arbeit :D Sau gutes Interview, gefällt :)
#8
jenson_ schrieb am 22.07.2013, 18:45 CEST:
Lieblingsfilm? Die Verurteilten

....

Ron Burgundy ist nicht sehr stolz auf dich!
#9
caLipo schrieb am 22.07.2013, 19:16 CEST:
devn schrieb:
würde gerne caLipo sehen


wenn ich dazu noch fotos wie damals, als es dr.sommer noch gab, machen darf...
#10
janislavmessi schrieb am 22.07.2013, 20:07 CEST:
wird mir immer sympathischer der Jung!
#11
Obi tink KenoBi schrieb am 22.07.2013, 20:23 CEST:
""Ich glaube, dass es in der A-Series viele Spieler gibt, die das Spiel einfach noch nicht richtig verstehen und sich nur auf das Fraggen konzentrieren. Das ganze klappt alles vielleicht in den 10ern, die sie Tag für Tag spielen oder in der Ladder, aber sobald dann taktische Aspekte in den Vordergrund rücken, versagen sie. Ist mir schon oft genug passiert, dass ich ein 10er mit irgendwelchen Leuten spiele und mir denke: 'WTF, was drückt der mir so krass' und dann spiele ich das nächste Mal mit ihnen und ich muss ihnen erklären, wie sie ihre Schuhe zu binden haben.""

also da hat er sich wo was zusammen gesponnen :D also meiner info nach flamt er dann eher oder schießt die leute an ;)

aber manchmal kann man sich da ja irren

editiert von Obi tink KenoBi am 23.07.2013, 02:31 CEST
#12
iZnoGouD-dA-K1nG schrieb am 22.07.2013, 21:02 CEST:
danke sehr nett zu lesen =)) Ich möchte gerne was von Stavros hören =D Und sein Wunsch Team :D
#13
Rab_bit schrieb am 23.07.2013, 00:57 CEST:
interview mit cly wäre interessant :D eine frage würde reichen: dein wunschteam? danach wäre wahrscheinlich alles interessante gesagt :P
#14
exitusot schrieb am 23.07.2013, 02:02 CEST:
Lob für des Interview an 99dmg, weiter so
#15
d a R k schrieb am 23.07.2013, 07:22 CEST:
@MooZE / Knochen

finde die neue interview reihe gut, aber ich würde auch gerne was von ganz alten CS'lern lesen aus eurer "was macht eigentlich" und am besten solche leute wie mTw|cracken, SK-Jap, TAMM|sebbo oder mTw|madferret oder ein aTTaX chucky, welcher alternate ein werksteam schmackhaft gemacht hat damals usw.
#16
blimblim schrieb am 23.07.2013, 13:28 CEST:
Lebt er schon immer in Passau oder nur zugezogen?
#17
Deivil schrieb am 24.07.2013, 01:33 CEST:
am liebsten würd ich in der Reihe 'nen roman oder Tixo hören (Wunschdenken :D)
ansonstn Super Interviews, sowohl part1 als auch part2. Weiter so!
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2019 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz