ANZEIGE:
Interview: Ein Neu-Berserker im Interview28.09.2013, 09:45

asmo: Ich habe noch nie wegen des Geldes gespielt

Vor ihrer Gruppenphase hatten wir die Chance mit einem Spieler zu sprechen, über den die Meinungen in den letzten Wochen weit auseinander gingen. Azmican 'asmo' Berberoglu spielt mittlerweile bei Team Berzerk, nachdem er vor rund zwei Wochen sein altes Team verlassen hatte. Das ist eines der vielen Themen, die wir im Interview angesprochen haben.



Hi asmo, wir haben seit längerer Zeit nicht miteinander gesprochen, sodass ziemlich viel bei dir passiert ist. Vor rund zwei Wochen hattest du 3DMAX! verlassen und bist kurze Zeit später den Jungs rund um SolEk beigetreten. Wie ist es zu dieser Konstellation gekommen und warum hast du 3DMAX! verlassen?

Azmican 'asmo' Berberoglu: Ansich gilt der Deal, dass SolEk, fel1x und ich zusammenspielen, schon seit 2008 oder 2009, da wir uns schon sehr lange kennen. Früher haben wir noch EAS gespielt und dann ging es Schritt für Schritt nach oben. Wir haben aber nie den Zeitpunkt gefunden ein Team zusammen zu gründen, da wir in unseren Konstellationen zuvor bei n!faculty und Team Alternate immer für Beständigkeit waren und somit nicht zusammengefunden hatten. Soviel möchte ich gar nicht über meine Beweggründe für meinen Abgang bei 3DMAX! sprechen und ein wenig ist ja schon im Interview von stavros gegen mich geschossen worden. Ich hatte einfach die Leidenschaft am Spiel verloren und das Feeling, das ich die ganzen Jahre bei n!faculty hatte, war auch nicht mehr da. Dieses Feeling hat mir lange Zeit gefehlt und habe ich auch ziemlich vermisst. Nichtsdestotrotz möchte ich mich bei stavros und vor allem strux1, der ein super netter Typ ist, für die letzten Monate bedanken. Wir hatten sehr viele Wechsel hinter uns und das ist einfach nicht das, für was ich stehe. Das hat mich ab einem gewissen Zeitpunkt auch ziemlich gestört und ich sehnte mich nach einem familiären Team, wo einem nicht die Angst im Nacken sitzt, dass man ausgetauscht wird. Ich denke, dass war die richtige Entscheidung, auch wenn der Leave ein Move war, den man nicht von mir erwartet hatte.


Seit deinem Wechsel hat man einfach gemerkt, dass du und auch deine neuen Teammates die Lust am Spielen wiedergefunden habt. Vor allem fel1x und SolEK, die zuletzt immer wieder in der Kritik standen, scheinen zu alter Stärke gefunden zu haben. Glaubst du wirklich, dass in solch einem skill lastigen Spiel Freundschaft und auch Spaß so viel bewirken kann, dass man auch gegen internationale Teams gute Leistungen abrufen kann?

Ich bin der festen Überzeugung, dass es so ist, ja. Wie du eben schon gesagt hattest, wir spielen erst seit zwei Wochen zusammen und in dieser kurzen Zeit haben die Spieler, die immer wieder in der Kritik standen, so einen Skillboost bekommen. Wir waren selber überrascht, dass wir zu diesem Zeitpunkt zu so einer Leistung fähig waren. Ich bin so froh, dass wir so schnell schon gute Spiele abliefern konnten, da wir ja eher auf langfristige Basis geplant hatten. Jetzt heißt es nur noch die Performance zu stabiliseren und weiterhin so aufzutreten, menschlisch, wie auch spielerisch. Ich hoffe so sehr, dass Rak sich dazu entscheidet, auch weiterhin Counter-Strike zu spielen, da es bei ihm noch nicht zu 100% sicher ist, ob er weiterspielt. Falls das Team so bestehen bleibt, schaue ich auch sehr positiv in die Zukunft.


Mit SolEk als Hauptansager und kRYSTAL als AWP kannst du dich wieder auf die Rifle konzentrieren. Bist du froh darüber, da du ja in der Vergangenheit schon ein wenig gezwungen warst, mit der AWP zu spielen oder macht dir das nichts aus?

Ich seh das mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Das AWP-Spielen habe ich nie wirklich erlernt oder trainiert, sodass ich nicht auf dem Server war und gezielt die AWP trainiert hatte. Die Rifle geht mittlerweile ziemlich gut rein, beziehungsweise bin ich froh darüber, dass überhaupt wieder rein geht. Eine große Last ist natürlich auch von meinen Schultern gefallen, als ich dem Team beigetreten bin, da der Spaß wieder da ist. Ich bin ein sehr emotionaler Spieler und wenn ich nicht zufrieden bin, dann wirkt sich das auch auf meine Leistung aus. Ich freue mich wieder meine Demos anschauen zu können, da ich in den letzten Wochen auch von mir selber nicht überzeugt war. SolEk hat die Position des Ansagers ja schon vor crisby lange Zeit ausgeführt, von daher war es auch klar, dass er das weiterhin macht.


Lass uns nun über das Turnier sprechen. Wie habt ihr euch auf den Qualifier vorbereitet? Was hälst du davon, dass die ESWC-Quali wieder Offline abgehalten wird?

Ich finde es toll, dass wieder Offline gespielt wird, da man so einfach nicht weggecheated werden kann. Ich will niemanden etwas unterstellen, aber die Möglichkeit besteht natürlich immer, am eigenen PC mit verbotenen Tools zu spielen. Wir sind hochmotiviert und hatten am Samstag ein kleines Online-Bootcamp über circa sechs Stunden. Wir haben insgesamt vier Maps in der letzten Woche durchgesprochen, was wirklich sehr viel ist, wenn man bedenkt, dass wir uns zu n!faculty-Zeiten für eine Map knapp eine Woche Zeit genommen hatten. Deshalb ist der Raum für Fehler auch noch ziemlich groß, aber ich denke, dass wir eine gute Basis geschaffen haben. Der einzige Nachteil ist einfach die geringe Zeit, die wir bisher als Teams hatten, um zu trainieren.


Eine Sache, die zurzeit für Gesprächsstoff sorgt, ist der Kampf zwischen euch und PartyDaddlers um den Platz bei Team Alternate. Denkst du, dass die ESWC-Quali der ausschlaggebene Punkt ist, wer zum Schluss bei Alternate unterkommt?

Ja man kann schon sagen, dass es einen kleinen Machtkampf zwischen uns und den PartyDaddlers gibt. Alternate überlegt zurzeit, ob sie überhaupt noch mit CS:GO planen möchten, wenn ja - dann is der ESWC-Slot sehr wichtig für ihre Entscheidung. Wir stehen im direkten Kampf mit den PartyDaddlers, ich denke aber nicht, dass das für Druck bei uns sorgt. Ich möchte aber eine Sache noch klarstellen, die Troubley in seinem Interview erwähnt hatte. Er hatte behauptet, dass SolEk und ich, falls wir nicht zu Alternate kommen, mit dem Spielen aufhören. Ich weiß nicht, woher er diese Informationen nimmt, aber ich für meinen Teil habe noch nie für Geld gespielt. In den ganzen Jahren habe ich noch nie wegen des Geldes gespielt, sondern aus Spaß an dem Spiel. Wenn ich etwas bekommen habe, habe ich mich dann umso mehr gefreut. Ich nehme kein Geld für Trainingsstunden und verdiene kein Geld mit meiner Fanpage - daher ist dieses Argument von Troubley schon ziemlich weit hergeholt. Das wollte ich einfach mal klar stellen. Dieser Punkt trifft denke ich eher auf die Daddlers zu, denn ich behaupte einfach mal, dass ihre Zukunft - selbst wenn sie hier gewinnen - schneller vorbei ist als unsere.


Was sagst du zu der Location an sich? Es ist ja ziemlich gemütlich hier.

Ich finde die Location eigentlich ganz nett, auch wenn vielleicht ein bisschen zu wenig Platz vorhanden ist. Man kann hier gut entspannen und hat seine kleinen Eckchen, wo man zwischen den Spielen gut relaxen kann. Es ist halt nur eine Quali, sodass relativ wenig los ist. Ich hätte mir gewünscht, dass ein paar mehr PCs am Start sind, aber das ist schon ok so. Es ist schade, dass wir jetzt schon Delay haben, aber das gibt es ja schließlich auf jedem Event. Falls die LAN auch in Zukunft stattfinden wird, hoffe ich einfach, dass die Veranstalter aus dem jetzigen Event lernen können und es dann besser machen.


Ich wünsche euch auf jeden Fall viel Glück für das Turnier und die letzten Worte gehören wie immer dir.

Ich bedanke mich bei allen Leuten, die auch in der letzten Zeit hinter mir gestanden haben. Ein Gruß geht raus an alle meine Facebook-Liker und auch Nicht-Liker und an die Leute, die mich in irgendeiner Weise feiern. Ich grüße auch meine Hater und die Fake-Accounts, die schön fleißig unter die Matches schreiben, dass ich schlecht geworden bin. Eure Meinung ist in Ordnung, aber solange die Anzahl meiner Fans höher ist, als die meiner Hater, werde ich mich nicht unterkriegen lassen. Ein großes Dankeschön auch an mein neues Team, mit denen ich endlich zusammenspielen kann. Henni, es tut mir Leid, es war kein cooler Move, aber es musste in dem Moment einfach so sein. Ansonsten schöne Grüße an ste, Mo und Benny und natürlich an meine Freundin, die mich immer unterstützt, egal zu welcher Tageszeit. Ich genieße diese Unterstützung einfach und ich werde versuchen, dass ich in kommenden Votes, wenn es um MVPs geht, wieder ganz oben zu sein.


Verfolgt ihr ESWC 2013 German Qualifier?



Geschrieben von MooZE

Kommentare


#1
SkiZx schrieb am 28.09.2013, 09:52 CEST:
gutes Interview :)
#2
Sensei. schrieb am 28.09.2013, 09:58 CEST:
Super Interview Asmo! ;) Wünsche dir weiterhin viel Glück!
#3
Thund3rb1rd91 schrieb am 28.09.2013, 10:07 CEST:
letzer Satz in der 1. Antwort "[...]Move war, den man nicht von mir erhwartet[...]"

Ansonsten gutes Interview.
#4
lady.kill schrieb am 28.09.2013, 10:09 CEST:
"In den ganzen Jahren habe ich noch nie wegen des Geldes gespielt, sondern aus Spaß an dem Spiel. "

Wer Asmo kennt, dem sollte das eigentlich klar sein !

GO BERZERK <3 ASMO UND FELIX ♥
#5
architekT schrieb am 28.09.2013, 10:11 CEST:
den man nicht von mir er(h)wartet hatte. Beim der ersten Antwort von Asmo

&

Mit SolEk als Hauptansager und kRYSTAL als AWP kannst du dich wieder auf die Rifle (kontrollieren). Sollte da nicht konzentrieren stehen?
#6
qk-Mantis schrieb am 28.09.2013, 10:11 CEST:
"In den ganzen Jahren habe ich noch nie wegen des Geldes gespielt, sondern aus Spaß an dem Spiel. "

Meine worte hab ich ja scho unter trubels interview geschrieben

und

"Ich bin ein sehr emotionaler Spieler und wenn ich nicht zufrieden bin, dann wirkt sich das auch auf meine Leistung aus"

Same here so siehts aus spaß am spiel ist dat wichtigste :)
#7
BAER schrieb am 28.09.2013, 10:13 CEST:
Wie immer sehr sympatisch :)
#8
MooZE schrieb am 28.09.2013, 10:26 CEST:
danke für die hinweise, fixed!
#9
s1ckneZ schrieb am 28.09.2013, 12:36 CEST:
go asmo! und denk dran..

KEIN Messerswitch!! :D
#10
Enderlin schrieb am 28.09.2013, 13:11 CEST:
an asmo sind die flames, vor allem der Fakeaccounts, natürlich auch nicht vorbei gegangen.
Finde es gut, dass er dies so offen anspricht und ich hätte mir gewünscht, dass von der Seite der 99dmg Mods das Thema ernster genommen würde.
Schließlich war dies mehr als offensichtlich, wurde an mehreren Stellen von verschiedenen Usern beklagt und dennoch herschte Stille. (siehe http://forum.99damage.de/showthread.php?1951-Fakeaccounts-und-Trolle-unterwegs)
#11
nightwax schrieb am 28.09.2013, 13:31 CEST:
gutes Interview :)

go asmo !
#12
frivomi schrieb am 28.09.2013, 14:09 CEST:
sympathischer Typ, gutes Interview. Like :)
#13
TR0LLWALD schrieb am 28.09.2013, 15:14 CEST:
klasse interview und super typ. Auch dass er sich bei strux1 und co entschuldigt zeigt von erlichkeit. Gibt wenige personen in der deutschen cs szene!
#14
REMUZ schrieb am 28.09.2013, 19:37 CEST:
wow sehr selbstkritisches Interview. Hätte ich nicht erwartet von ihm. Irgendwie tut es mir jetzt leid, ihn bischen geflamed zu haben, obwohl seine Leistung offensichtlich schlechter geworden ist.

Hoffe sie dürfen bei Attax bleiben, sind von der moral her um einiges besser als PartyDaddler
#15
pN777 schrieb am 28.09.2013, 20:28 CEST:
Schon mal besser Interviews von dir gesehen Mooze... nicht abschlaffen ;)
Train Hard, Play Hard!
#16
caTaLdi schrieb am 01.10.2013, 12:06 CEST:
Nicht wegen dem Geld? Aber Asmo, in Dota 2 gibt es gutes Preisgeld.
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2019 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz