ANZEIGE:
Interview: Der deutsche Vertreter des ESWCs im Interview30.09.2013, 19:15

SolEk: 3DMAX! und PartyDaddlers sind für mich keine Teams

Sie waren die Überraschung des Turniers und konnten sich schlussendlich sogar im Finale gegen den Favorit PartyDaddlers durchsetzen. Ihre Taktik? Freundschaft und Beständigkeit! Mit Manuel 'SolEk' Zeindler sprachen wir über den ESWC Qualifier in Leverkusen, das neue Lineup von Berzerk und über die deutsche Szene.



Hi SolEk, herzlichen Glückwunsch noch einmal für die gewonnene deutsche ESWC-Qualifikation. Lass uns erst einmal kurz über die letzten Wochen sprechen, in denen ihr euch nach zwei neuen Spielern umschauen musstet, nachdem tiziaN und crisby dem Team von den PartyDaddlers beigetreten sind. Wusstest du von ihren Plänen oder war das auch für euch eine Überraschung, als die Meldung öffentlich wurde?

Manuel 'SolEK' Zeindler: Hallo und Danke! Die letzten Wochen waren nicht ganz einfach. Man war gezwungen so schnell wie möglich passenden Ersatz zu finden. Dann noch dieser Konflikt mit Alternate, die sich unschlüssig über die Zukunft von CS:GO waren.

Zu der Geschichte mit tiziaN und crisby. Von crisby bin ich mehr als enttäuscht. Wer einem ins Gesicht sagt, dass man zusammen bleiben wird um sich gescheit für den Qualifier vorzubereiten, man dann aber Nachhause kommen muss um im Steamchat zu erfahren, dass er doch das Team wechselt, hat von mir jede Achtung verloren. Ich hatte crisby all die Jahre anders eingeschätzt, dennoch ist man im Nachhinein immer schlauer. An dieser Stelle muss ich ihm dennoch danken, ohne ihn, wären wir niemals in dieser Konstellation gelandet, in der es einfach wieder richtig Spaß macht, zusammen zu spielen! Wodurch wir alle auch doppelt so viel in CS:GO investieren als zuvor. Außerdem kann ich wieder die Rolle des Ansagers übernehmen, die ich wirklich sehr gerne mache!


Nach einigen Stand-Ins habt ihr euch dann für asmo und Rak entschieden. Bei Rak steht noch nicht 100% fest, ob er aktiv weitermachen wird. Was haben die beiden in euer Team gebracht, was euch vorher gefehlt hat? Vor allem im Finale gegen die PartyDaddlers habt ihr ziemlich überzeugt.

An dieser Stelle möchte ich mich bei allen Stand-Ins wirklich herzlich bedanken! Sie haben uns geholfen in einer schwierigen Situation mit all den laufenden Ligen. Wir haben uns nach diesem Erlebnis mit den Ex-Mates einfach alles durch den Kopf gehen lassen. Worauf wollen wir wert legen, was bringt uns den Spaß am Spiel zurück. asmo wollte schon jahrelang mit fel1x und mir spielen, da wir uns einfach abseits vom Server super verstehen. Dazu ist zu sagen, dass das alte ALTERNATE und n!faculty auf Beständigkeit gesetzt haben, wodurch es halt erst nach Jahren zu Wechseln gekommen ist. Wie es der Zufall so will, hat sich genau jetzt alles zum Richtigen gewendet.

asmo ist ein sehr loyaler Charakter und lässt seine Mates nie im Stich. Allerdings war es asmo gewohnt, wie oben schon geschrieben, ein beständiges Team zu haben und nicht alle paar Tage mit neuen Spielern spielen zu müssen. Dies führte dazu, meiner Meinung nach, dass asmo die komplette Lust und auch den Spaß verloren hatte. Dies zeigte sich ja auch in den Leistungen zu 3DMAX!-Zeiten. So wie ich die 3DMAX! Leute erleben durfte, kann ich das 100% nachvollziehen. Als wir also asmo verpflichten konnten, haben wir Rak kontaktiert, ob er bis zum ESWC nicht als Stand-In spielen möchte. Wir kannten ihn ja auch schon Jahre, wodurch die Einspielphase eigentlich komplett wegfiel zwischen kRYSTAL, fel1x und mir. Er meinte dann nur, er wird uns auf jeden Fall helfen bis zum ESWC-Qualifier - was aber danach ist - kann er nicht sagen. Es kribbelt ihm in den Fingern, allerdings haben sich in seinem privaten Leben einige Sachen geändert, wodurch er sich das erst gut überlegen will, wieder viel Zeit in CS:GO zu investieren.



SolEk in alter Form im Finale
Kurz nach Zusammenschluss des neuen Teams konntet ihr schon sehr respektable Leistungen abrufen. Ist Freundschaft und Beständigkeit deiner Meinung nach der Schlüssel zum Erfolg?

Also zu den Leistungen ist zu sagen, dass ich selber überrascht war über gewisse Ergebnisse. Das heißt aber keinesfalls, sich auf die faule Haut zu legen, sondern immer ein Ziel vor den Augen zu haben und sich stetig zu verbessern. Ich denke schon, dass Freundschaft uns den entscheidenen Vorteil an diesem Wochenende gegeben hat. 3DMAX wie auch PartyDaddlers sind für mich kein Team, sondern fünf Spieler, die gut spielen können. Wie die Leute untereinander umgehen hat mich das erste Mal vor Ort sehen lassen, was für ein Glück wir haben! Respekt und Toleranz allen gegenüber. Wir haben immer versucht gleich zu spielen, egal ob wir hinten lagen. Wir waren im Stande uns immer zu motivieren! Ein Team, welches aus Freundschaft entstanden ist, wird schwer aufzuhalten, wenn ein gewisses Momentum erreicht ist. Man hat einfach die Ruhe weg und vertraut seinen Mitspielern zu 110%!


Du hast jetzt schon den Qualifier angesprochen. Spannend wurde es ja eigentlich erst ab dem Viertelfinale, wo ihr eine Map an LeiSure abgegeben habt. Wie seid ihr in das Turnier gestartet und hattest du von Anfang an damit gerechnet, dass ihr schlussendlich den Slot für den ESWC gewinnen könnt?

Natürlich fährt jedes Team dahin, um das Beste zu geben. Das wir es gewinnen können, lag für uns vor dem Turnier in meinen Augen, in weiter Ferne. Ich wusste nicht, wie wir das erste Mal in der Konstellation im LAN spielen werden. Natürlich haben wir alle schon viel Offline-Erfahrung sammeln können, es ist aber dennoch immer etwas anders. Daher haben wir wirklich jeden Gegner absolut ernst genommen und nicht wie andere Teams mit Proletensprüchen versucht, den Gegner zu verunsichern. Das Spiel im Viertelfinale gegen LeiSure lief für uns Anfangs sehr gut. Die erste Map ging ganz klar an uns, wobei dies ja auch unser Mapvote war. Beeindruckend fand ich die Leistung, welche LeiSure auf Season gegen uns gebracht hat. Wie ausgewechselt haben sie, ohne die Niederlage im Kopf davor, uns vom Server gerusht und uns somit komplett überrascht und absolut verdient gewonnen. Die dritte Map war zwar wieder eindeutig, wenn man nur das Resultat betrachtet, allerdings war LeiSure wirklich ein starker und guter Gegner!


Auf de_season sah es dann relativ einfach aus, da es den Anschein machte, dass 3DMAX! schon aufgegeben hatte. Im Finale ging es dann gegen die PartyDaddlers, gegen die ihr die erste Map schlussendlich auch verloren hattet. Von da an habt ihr wie aufgedreht gespielt und vor allem auf der entscheidenen Map de_nuke habt ihr ihnen keine Chance gegeben. Was war deiner Meinung nach der ausschlaggebende Punkt, der das Finale entschieden hat?

Ein Team wie 3DMAX! war nach der ganzen Aufruhr der ersten Map und dem Nichterscheinen eines Mates sichtlich unmotiviert. Genau davon habe ich vorher gesprochen. Sie sind nicht im Stande ihre Egos runter zu schrauben und weiter an sich zu glauben. Wir wussten, dass PartyDaddlers sehr stark auf dust2 ist. Sie haben auch gut vorgelegt, wenn ich mich recht erinnere, worauf wir erst sehr spät ins Match gefunden haben. Als wir dann die CT-Seite gespielt haben, war es Anfangs ein kleines Hin und Her aber am Ende hat PD die restlichen Runden ohne Probleme geholt. Wenn man keine der beiden Pistols für sich entscheiden kann, wird es sehr sehr schwer, so viele Equippedrounds zu holen.

Als wir dann einen kurzen Break gemacht haben nach der ersten Map, habe ich zu allen gesagt, dass es egal sei. Erste Map abhaken und so spielen wie von Zuhause aus. Wir haben hier nichts zu verlieren, denn wir sind der Underdog! Genau dann kam wieder das exakt gleiche Gefühl, wie zur Thermaltake Zeit. Vor dem Event waren wir der Underdog und haben es dennoch ins Finale geschafft und wussten mit Teamspirit uns zu pushen. Ein auschlaggebender Punkt könnte sein, dass sich PD das Finale etwas zu leicht vorgestellt hat. Mit Spielern wie Troubley, der mit seinem Verhalten genau so gut bei 3DMAX! spielen könnte, die einfach ihre Mitspieler flamen, wenn es mal nicht läuft. Wie willst du glauben noch zu gewinnen, wenn du von deinen eigenen Reihen für nicht gut genug befunden wirst? Ich werde diese Charaktere nie verstehen und muss ich auch nicht.


Vor allem für dich und fel1x muss der Sieg eine große Erleichterung gewesen sein. In der Vergangenheit standet ihr oftmals in der Kritik und vor allem du hast im Finale bewiesen, dass du es noch kannst. Freut man sich dann doppelt, dass man die Kritiker verstummen lassen kann?

Auf jeden Fall! Es geht dabei nicht direkt um die Kritiker verstummen zu lassen, sondern eher, ob man mit seiner eigenen Leistung zufrieden ist. asmo, fel1x und ich waren wochenlang nicht in der Form, wo wir zur Zeit spielen. Aber durch diese Teamgründung und alles was rund herum geschehen ist, macht es uns einfach wieder Spaß!


Auf der dritten Map hast du vermehrt zur AWP gegriffen und außen gedeckt, was ja sonst eigentlich eher der Job von kRYSTAL ist. Hat man nach den EPS Finals dort umgestellt, da chrisJ dort fast machen konnte, was er wollte oder kam diese Entscheidung eher spontan?

Das mit der AWP hat sich ergeben, als kRYSTAL eine Woche auf einem Seminar war. Ich versuchte ihn zu ersetzen, was auch auf Anhieb gut geklappt hat! Wir können uns nun abwechseln und dem die AWP überlassen, der sich damit im Moment wohl fühlt. Er hat gewisse Maps in der er favorisiert AWP spielt, wie auch ich auf gewissen Maps die AWP sehr gerne spiele.



Das Gewinnerteam vom Wochenende
Man hat euch angemerkt, was für eine Last von euren Schultern gefallen ist nach dem Sieg. Denkst du durch den Slot beim ESWC habt ihr nun gute Karten, auch bei Team Alternate wieder unterzukommen? Da gab es ja einen kleinen Machtkampf zwischen euch und den Daddlers.

Das mit Alternate war zu diesem Zeitpunkt nicht mal präsent. Wir wollten einfach alles geben, um gewissen Leuten einen Denkzettel zu verpassen. Was diese in Interviews so von sich geben, ist einfach peinlich. Gegen ein gutes Selbstbewusstsein hat niemand was, aber es zwanghaft als Provokation zu nutzen, kann schnell nach hinten losgehen. Es war für uns viel wichtiger, dass man mit vielleicht nicht so viel Skill trotzdem den Sieg holen kann, wenn man an sich glaubt! Dies haben wir geschafft, deswegen bin ich umso glücklicher über all die bis dahin getroffenen Entscheidungen.

Wir wissen zu 100%, dass wir bei ALTERNATE nun bleiben könnten, dies wird sich aber in den kommenden Verhandlungen zeigen, ob wir dies auch wollen.


Da du das eben schon angedeutet hast. Wie denkst du zur Zeit über die deutsche Szene, wenn man sie mit alten CS 1.6 und CS:S-Zeiten vergleicht? In CS:GO hat es noch kein Team geschafft international für längere Zeit in die Spitze zu stoßen. Wenn man was über deutsche Teams hört, dann sind es meistens Wechsel oder Streit untereinander, der dann zum Teil auch öffentlich ausgetragen wird. Du bist nun schon etwas länger dabei, was denkst du darüber?

So chaotisch wie die deutsche Szene ist, spiegelt sich dies auch in den Resultaten wieder. Das letzte große CS-Turnier, in dem ein deutsches Team im Finale vertreten war, waren die Copenhagen Games 2012. Das ist ewig her und seitdem war es ein Auf und Ab mit der deutschen Szene. Das man nicht mit jedem klar kommt ist denke ich menschlich. Man muss sich ja auch nicht mit jedem verstehen, allerdings hat jeder Mensch ein gewisses Maß an Respekt verdient, welcher durch das Internet einfach verloren gegangen ist. Wir alle atmen die selbe Luft also ist niemand besser als der andere - menschlich gesehen. Für mich persönlich gibt es nur noch ganz wenige Spieler, mit denen ich so viel Zeit auf dem Server verbringen würde.

Ein Beispiel dafür wäre Troubley. Er mag spielerisch gesehen einer der besten CS:GO Spieler sein. Durch sein Verhalten und wie er sich gibt, könnte ich mir aber niemals vorstellen, mit so einem Charakter meine Zeit zu teilen. So wie ich das nun erlebt habe dieses Wochenende, sollten wir nicht an erster Stelle die Community versuchen zu ändern, sondern einzelne Spieler sollten sich an die eigene Nase fassen und realisieren, was ihr Verhalten aus der Szene macht.


Wie geht es bei euch nun weiter bis zum ESWC. Wird Rak auch noch die Zeit für den ESWC investieren können oder müsst ihr euch nach einem anderen 5. Mann umschauen, der mit nach Paris fliegt?

Das wissen wir zu diesem Zeitpunkt noch nicht. Rak wird auf jedenfall die EMS Gruppenphase mit uns bestreiten und uns so schnell wie möglich darüber aufklären, wie seine Zukunft und der eSports vereinbar sein werden. Solange wir keine Absage von Rak erhalten, werden wir auch keine neuen Spieler testen/holen.


In der EMS Gruppenphase werdet ihr mit n!faculty, Na'Vi und den WesternWolves auf drei ziemlich dicke Brocken treffen. Wie schätzt zu die internationale Szene denn generell ein in den letzten Wochen? NiP hatte zuletzt gegen VeryGames verloren und im Allgemeinen kann man sagen, dass die Spitze immer näher zusammenrückt. Ist das vielleicht auch die Chance, dass ein deutsches Team auf den Zug aufspringt?

In der EMS sind meiner Meinung nach nur starke Gegner. Es ist schön zu sehen, dass der ewige Goliath doch zu schlagen ist und mehrere Teams immer bessere Resultate gegen sie zeigen. Es kommt darauf an, wie sehr sich die deutschen Teams auf diese Turniere vorbereiten werden. Die Deutschen haben auf internationaler Ebene ja bisher immer die Underdog-Rolle eingenommen. Hoffen wir auf bessere Zeiten und das sich die Deutschen anfangen zusammenzureißen, um oben mit zu mischen. Damit auch die Community jemanden hat, den sie lange anfeuern können auf einem internationalen Turnier.


Die Turniere haben nun bekannt gegeben, dass man in Zukunft auf den Valve-Maps die Turniere abhalten möchte. Aus der Community kam dort vor allem de_mirage als Kritikpunkt, da die neue Mirage-Ausgabe sehr viel schlechter sein soll, als die Alte. Wie denkst du über diese Entscheidung als ein Spieler, der davon direkt beeinflusst wird?

Ich bin der Meinung, dass im Großen und Ganzen diese Entscheidung gut ist. Da ja auch NiP im direkten Draht zu Valve steht, werden die immer über Verbesserungen direkt Kontakt aufnehmen können. Über Mirage kann man sich streiten, obwohl ich bei der Map schon denke, dass der Vorgänger die bessere Map ansich ist. Allerdings ist Train wieder besser spielbar, weswegen man in Zukunft wohl öfters Train sehen könnte.


Vielen Dank für deine Zeit und viel Erfolg in Paris, die letzten Worte gehören dir.

Ich habe sehr viel geschrieben, dies wollte ich aber auch. Die Geschehnisse des vergangenen Wochenendes werden in der deutschen CS:GO-Geschichte bleiben. Jede schwarze Wolke hat eine zugewandte Sonnenseite und wir können daraus lernen. Danke an alle, die uns immer unterstützen und an uns glauben, ich verspreche euch, wir werden uns so gut es eben möglich ist auf Paris vorbereiten. Ein Supporter ist für uns 100-Mal mehr wert, als ein Hater! Das sollt ihr wissen. Es ist einfach zu kritisieren und abwertend zu sprechen, aber hinter jemandem zu stehen, ob hoch oder tief, dass sind Leute die meinen vollsten Respekt haben. Danke für das Interview und alles Gute euch allen ! :)


Verfolgt ihr ESWC 2013 German Qualifier?



Geschrieben von MooZE

Kommentare

 
1

#1
dNN schrieb am 30.09.2013, 19:21 CEST:
Schönes Interview!
#2
kinggurke schrieb am 30.09.2013, 19:22 CEST:
er hat schon recht mit dem was er sagt, echte teams sollten freunde sein & sich gut verstehen, 3dmax hat sowas nur teilweise..
#3
Lun1TiC schrieb am 30.09.2013, 19:25 CEST:
Auf der dritten Map hat du

hast*
#4
ZipfelQ1989 schrieb am 30.09.2013, 19:26 CEST:
3DMAX wie auch PartyDaddlers sind für mich kein Team, sondern fünf Spieler, die gut spielen können. Wie die Leute untereinander umgehen hat mich das erste Mal vor Ort sehen lassen, was für ein Glück wir haben! Respekt und Toleranz allen gegenüber.

+1
#5
undix schrieb am 30.09.2013, 19:32 CEST:
Schönes Interview. auch wenn die persönliche Stichelei gegen Troubley überflüssig ist.

" Daher haben wir wirklich jeden Gegner absolut ernst genommen und nicht wie andere Teams mit Proletensprüchen versucht, den Gegner zu verunsichern. "

Naja zu Alternate Zeiten war Solek ja in den Vorinterviews auch nie um einen Spruch verlegen...
#6
miAk schrieb am 30.09.2013, 19:33 CEST:
Cool, was man aber leider sagen muss ist das er recht!
#7
Xemnas schrieb am 30.09.2013, 19:34 CEST:
Die meisten deutschen "Profis" definieren ihre GESAMTE Persönlichkeit ja leider nur mit CS. Dann ist es fast schon erfrischend ein Interview mit einem Menschen zu lesen, der menschlich nicht so ekelhaft ist, dass ich ihm nicht am liebsten in die Fresse schlagen würde. Peinlich aber wahr...
#8
TraitorJudas schrieb am 30.09.2013, 19:35 CEST:
Gutes Interview, drücke den Jungs die Daumen in Paris :) Cheere aber trotzdem weiter für die PartyDaddler ;)
#9
FxX schrieb am 30.09.2013, 19:36 CEST:
Das Team ist übrigens auf der ALTERNATE Homepage schon eingetragen.
#10
Blade_16 schrieb am 30.09.2013, 19:39 CEST:
undix schrieb:
Schönes Interview. auch wenn die persönliche Stichelei gegen Troubley überflüssig ist.

" Daher haben wir wirklich jeden Gegner absolut ernst genommen und nicht wie andere Teams mit Proletensprüchen versucht, den Gegner zu verunsichern. "

Naja zu Alternate Zeiten war Solek ja in den Vorinterviews auch nie um einen Spruch verlegen...


ich find die ganz und gar nicht überflüssig...verdient ist verdient
#11
Knochen schrieb am 30.09.2013, 19:40 CEST:
FxX schrieb:
Das Team ist übrigens auf der ALTERNATE Homepage schon eingetragen.


Weil gestern Nacht EPS Meldefrist war, Verträge werden aber erst die kommenden Tage besprochen. Ist also noch nicht 100% fix.
#12
JuLeZ schrieb am 30.09.2013, 19:40 CEST:
Ehrlich und sympatisch... Tolles Interview und eine noch bessere Ansicht auf die aktuellen Geschehnisse!!!
#13
nxxt schrieb am 30.09.2013, 19:40 CEST:
jetzt große klappe aber in paris gegen irgendwelche idioten teams mit 16:0 rausfliegen ....
#14
snaxJESUS schrieb am 30.09.2013, 19:40 CEST:
Gutes interview trotzdem 3dmax besser :P

editiert von snaxJESUS am 30.09.2013, 20:00 CEST
#15
sheldor schrieb am 30.09.2013, 19:46 CEST:
Er genießt sein Momentum :-D
#16
FO-nTTaX schrieb am 30.09.2013, 19:47 CEST:
wahre Worte wurden hier geschrieben =)
#17
1 hp left schrieb am 30.09.2013, 19:48 CEST:
schönes interview, was reißen werden sie allerdings trotzdem nicht
#18
summerbeatzzz schrieb am 30.09.2013, 19:48 CEST:
[quote=undix]Schönes Interview. auch wenn die persönliche Stichelei gegen Troubley überflüssig ist.

" Daher haben wir wirklich jeden Gegner absolut ernst genommen und nicht wie andere Teams mit Proletensprüchen versucht, den Gegner zu verunsichern. "

naja ich finde wer so was vor einem tunier raushaut und dann nicht gewinnt ist leider selber schuld
#19
GrandX1988 schrieb am 30.09.2013, 19:53 CEST:
Nettes Interview, ich hoffe nur Rak kann in Paris mitspielen... =/


E. Oki, wollte nur behilflich sein.. ^^ War natürlich klar =D

editiert von GrandX1988 am 30.09.2013, 20:20 CEST
#20
Knochen schrieb am 30.09.2013, 20:04 CEST:
Schon fixed, GrandX. Danke - die zweite Korrekturlesung lief während es schon live war, damit es schnell raus geht, da heute noch ein paar weitere News raus müssen :)
#21
Grundsolide schrieb am 30.09.2013, 20:06 CEST:
summerbeatzzz schrieb:
[quote=undix]Schönes Interview. auch wenn die persönliche Stichelei gegen Troubley überflüssig ist.

" Daher haben wir wirklich jeden Gegner absolut ernst genommen und nicht wie andere Teams mit Proletensprüchen versucht, den Gegner zu verunsichern. "

naja ich finde wer so was vor einem tunier raushaut und dann nicht gewinnt ist leider selber schuld


Troubley hat aber keine Personen direkt denunziert, sondern hat nur das eigene Team stark geredet. Auch schon ein wenig daneben, allen andern guten Teams abszusprechen, ein solches zu sein, während man asmo im eigenen hat, nachdem der seine vorigen mates so hat sitzen lassen.

editiert von Grundsolide am 30.09.2013, 20:15 CEST
#22
IhrJonathanFrakes schrieb am 30.09.2013, 20:08 CEST:
TraitorJudas schrieb:
Gutes Interview, drücke den Jungs die Daumen in Paris :) Cheere aber trotzdem weiter für die PartyDaddler ;)

Nach dem Sieg von Berzerk hat man ganz andere Statements von dir gelesen :)
#23
kumz schrieb am 30.09.2013, 20:09 CEST:
Erstes sinnvolles und ehrliches Interview seit Ewigkeiten. Bleibt abzuwarten was aus PD wird, die nenn super EMS Cup gespielt haben und wie ich finde, nach wie vor die besseren Spieler haben sollten. Aber was bringt einem ne Söldnertruppe, die keine Niederlagen verkraften kann. Dann steh ich sogar lieber zu Solek und Co...GL Sursbois
#24
Gauner schrieb am 30.09.2013, 20:09 CEST:
schönes interview ;)
edit: viel glück in der EMS
aber:

für mich sind die PD sehr wohl ein team und ich hoffe sie werden in den nächsten wochen& monaten weiterhin viel zeit in cs investieren um einen angriff auf internationaler ebene starten

AUFGEHTS JUNGS
#25
crisby schrieb am 30.09.2013, 20:16 CEST:
will nur auch nochmal was zu der ersten antwort sagen.. klar war es nicht richtig von mir vllt auf den finals etwas anderes zu sagen, aber ich kann es nur nochmal sagen, zu dem zeitpunkt stand es für mich noch nicht fest

was dazu auch noch gesagt werden sollte.. es ist einfach dumm direkt nach den finals meistens solche entscheidungen zu treffen bzw. zu fordern weil man mMn diese aussagen oft im nachhinein überdenkt bzw. vor allem nach einem schlechten event mit einer "ist mir egal" einstellung, zumindest am gleichen tag nach ausscheiden, beantwortet werden, so wie ich es ja offensichtlich getan habe, deswegen weiß ich z.b. auch für mich in zukunft bei solchen aussagen dann einfach zu sagen weiß ich noch nicht womit dann aber auch wieder nicht jeder zufrieden sein wird

außerdem waren sich felix und solek auch nicht so sicher ob es so weitergehen sollte, weil sie wussten ich war nicht mit ihrer leistung zufrieden und sie wussten selbst auch dass ihre leistung nicht die beste war

es war jedoch für jeden wohl die bessere entscheidung denn ich bin mir sicher mit unserem alten team hätten wir nicht gewonnen und felix sowie solek hätten nicht so befreit und gut aufgespielt wie jetzt mit ihrem neuen team

was ich nur auch sehr traurig an dieser stelle finde ist, dass ich mit kevin und felix noch normal reden kann, solek jedoch einfach todessauer auf mich ist und mich löscht, obwohl ich ihnen meine gründe genannt habe und sie selbst auch meinten es ist vllt das beste.. will jetzt auch gar nicht auf andere dinge die ich sonst noch weiß bzw. mitbekommen habe hier raustragen aber das wollte ich trotzdem mal gesagt haben

wünsche euch für paris viel glück und hoffe ihr vertretet deutschland würdig!
 
1
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2019 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz