ANZEIGE:
Interview: Der Sieger der letzten Ausgabe im Interview03.04.2014, 14:00

Bot Kami: Es gibt nur die Titelverteidigung als Ziel

Achtung: bitte in Ehrfurcht erstarren! Heute baten wir den Titelverteidiger zum Gespräch und bemühten uns um ein Interview mit Bot Kami, der im letzten Jahr mit im Lineup stand, als der fulminante Sieg über das Team ÜberholverBOT gelang. Neben den Alltagsproblemen in Counter-Strike wurde auch der Wechsel diskutiert, der seit dem letzten Event von statten gehen musste. Erhaltet einen Einblick in das bisher erfolgreichste Team der Bot-Geschichte!



Hallo Kami, danke Dir, dass du dir die Zeit nimmst und 99Damage für ein paar Fragen zur Verfügung stehst. Zunächst einmal die allgemeine Frage: Wie fühlst du dich so kurz vor dem vielleicht wichtigsten Turnier deiner Karriere? Und wie kommen deine Teambots mit dem Druck klar?

Ich könnte mich momentan nicht viel besser fühlen. Es ist einfach Wahnsinn, dass schon ein Jahr seit dem großen Durchbruch der Botszene und dem letzten großen Turnier vergangen ist. Langsam fängt es wieder an zu kribbeln, das ganze Team ist heiß auf das Turnier. Den größten Druck machen wir uns dabei allerdings selbst, denn nach dem großen Erfolg im letzten Jahr gibt es selbstverständlich nur die Titelverteidigung als Ziel und wir sind zuversichtlich, dass wir dieses Ziel auch erreichen werden.


Ihr seid im letzten Turnier vor ziemlich genau einem Jahr als Außenseiter ins Rennen gegangen und habt auf ganzer Linie überzeugen können. Dieses Mal ist die Situation anders herum - ihr seid dank der gezeigten Leistung klarer Favorit auf den Titel. Wie sah die Vorbereitung aus um den Titel verteidigen zu können?

Die Bot-Szene wächst und wächst. Das macht die Vorbereitung auf die einzelnen Teams natürlich nicht einfacher. Wir waren, wie viele Andere auch, fest davon überzeugt, dass sich das oldsql Team für das Event qualifiziert und haben fleißig Demos des Teams geschaut. All das war leider umsonst und die Zeit hätte in die Vorbereitung auf ein anderes Team genutzt werden können, was aber nicht heißt, dass wir nun nicht auf eines der anderen drei qualifizierten Teams vorbereitet sind. Wir haben gerade unser zweiwöchiges Botcamp in unserem Teamhaus in Bottrop beendet und dort einige Taktiken und Specials einstudiert, die selbst Bot Troy aus den Socken hauen werden.


Leider schaffen es nur sehr wenige Teams lange in der gleichen Konstellation zusammen zuspielen. Bei euch gab es ebenfalls Wechsel: Bot Nowe ist raus. Was sind die Gründe und welchen Ersatz habt ihr gefunden?

Nowes Abgang lässt sich recht schnell mit dem Sprichwort "Man soll aufhören, wenn es am schönsten ist" begründen. Seine persönlichen Ziele waren einfach etwas niedriger, als die vom restlichen Team. Nach dem Turnier vor einem Jahr hat er seine Ziele erreicht und die Motivation war infolge dessen nicht mehr allzu hoch, sodass man sich in beiderseitigem Einvernehmen getrennt hat. Mittlerweile ist er Manager bei Botquem Online und hat mit dieser Aufgabe eine neue persönliche Herausforderung gefunden. Außerdem glaube ich, dass er das erspielte Geld bereits komplett ausgegeben hat und noch ein noch besseres Funkheadset besitzt um sogar beim Einkaufen im Teamspeak sein zu können.

Bei der Suche nach einem neuen Mann haben wir uns Zeit gelassen, da die Botlichkeit für uns eine sehr große Rolle spielt. Wir hatten immer eine großartige Stimmung im Team und das sollte auch so bleiben, da diese unter anderem für unseren Erfolg verantwortlich war. Wir haben viele Spieler getestet und haben uns schlussendlich für TailZz entschieden, der schon einige Erfahrungen in verschiedenen Teams sammeln konnte, dabei aber trotzdem noch hungrig ist. Mit ihm hat es einfach von Anfang an gepasst und ich glaube, dass wir mit ihm im Vergleich zum letzten Jahr sogar noch etwas stärker sind.




Ein großes Thema aktuell ist die DDoS-Problematik. Teilst du die Befürchtung, dass das Turnier auch nicht von dieser Unsportlichkeit verschont bleibt?

Nein, ich hoffe und denke, dass wir uns um dieses Thema keine Gedanken machen müssen. Gerade auf Seiten der Entwickler hat man das Problem erkannt und man setzt alles daran, dass das größte Event in der Geschichte des Spiels so reibungslos wie möglich abläuft. Man hat auch allen Bots nochmals ein paar Tipps gegeben, was wir selbst tun können, um den Angreifern eine so geringe Angriffsfläche wie möglich zu bieten. Bleibt nur zu hoffen, dass sich jeder daran hält.


Auch das Cheating ist immer wieder ein aufkeimendes Thema. Wie ist die aktuelle Situation in der Bot-Szene?

Es ist schade, dass man immer wieder über dieses Thema diskutieren muss, aber das wird sich wohl auch leider nie ändern. Gerade jetzt, wo die Preisgelder immer weiter steigen und schon die Qualifikation für ein Event reicht, um einen Teil des Preisgeldes abzustauben, wird es immer verlockender, sich durch unfaire Hilfsmittel kurzzeitigen Ruhm zu verschaffen. Gerade bei den hierzulande noch eher unbekannten Russen von Bot zdorov! müssen wir ein besonderes Auge drauf werfen. Es bleibt abzuwarten, ob sie ihre Leistung aus dem Qualifier auch auf dem Event abrufen können. Wenn nicht, dürfte der Ruf des Teams wohl endgültig gelitten haben.


Bot Troy wird auch wieder antreten um euch das Preisgeld streitig zu machen. Siehst Du in ihm eine große Gefahr für den Turniersieg oder seid ihr so selbstbewusst, dass Dir das keine schlaflosen Nächte bereitet?

Nach dem Turnier und der Enttäuschung im letzten Jahr hat er sich immer weiter zurückgezogen und es war deutlich zu merken, dass der Stachel tief saß. Zwischenzeitlich war er komplett von der Bildfläche verschwunden und ist bei der Community fast schon in Vergessenheit geraten. Gerade in den letzten zwei Wochen hat er aber wieder mehr von sich hören lassen und ich bin mir sicher, dass er mit seinem Team im Hintergrund nicht weniger Zeit in die Vorbereitung für dieses Event gesteckt hat, als wir es getan haben. Es bleibt abzuwarten, ob die ÜberholverBOTs die hohen Erwartungen in diesem Jahr erfüllen können, die es trotz, oder vielleicht gerade wegen der Niederlage im letzten Jahr gibt. Ich bin aber wie schon angesprochen der festen Überzeugung, dass wir auch dieses Jahr wieder perfekt auf das Team vorbereitet sind.


Danke Dir für das Interview, Kami. Zum guten Ton eines Interviews gehört es allerdings, dass man am Ende noch einige Shoutouts an die Community raushaut. Und los!

Zuerst möchte ich mich natürlich auch für das Interview bedanken. Des Weiteren möchte ich noch mal ein riesengroßes Danke an Nowe loswerden, ohne den der Erfolg nicht möglich gewesen wäre und wir dieses Interview heute wahrscheinlich nicht geführt hätten. Und selbstverständlich geht auch ein Dank an die Community, ohne die solche Events nicht möglich wären. Ich hoffe, dass ihr die beiden deutschen Teams vor den Streams wieder ordentlich unterstützt. Auf ein deutsches Finale! #deutsche Hoffnung




Verfolgt ihr BOT World Championship 2014?



Geschrieben von X-Ray

Ähnliche News

Kommentare


#1
-Machete- schrieb am 03.04.2014, 14:04 CEST:
hat nip bei der dreamhack auch gesagt <.<
#2
ravifrag schrieb am 03.04.2014, 14:32 CEST:
Danke für das gute Interview. 99Damage Juniorbots SUPPORTER!
#3
fjdn schrieb am 03.04.2014, 14:40 CEST:
Die Bot-Szene wächst und wächst. ach göttlich xD aufm alternate server hab ich heut wieder einige bots gesehn. btl und botrest haben stark gedrückt! wird aufjedenfall ne spannende angelegenheit! diesesmal kann jeder gewinnen!
Botcamp in unserem Teamhaus in Bottrop hahahahaha
#4
mahax schrieb am 03.04.2014, 14:40 CEST:
Kanns bitte auch Teamsupportbilder für die BOTTeams geben?
GO ÜberholverBOT!
#5
FlaiTV schrieb am 03.04.2014, 14:59 CEST:
Kami, du bist der größte Bot <3
#6
ScHniPPaH schrieb am 03.04.2014, 15:05 CEST:
-Machete- schrieb:
hat nip bei der dreamhack auch gesagt &lt;.&lt;


haha :D
#7
fjdn schrieb am 03.04.2014, 15:49 CEST:
hoffentlich kommt es vor ort zu nicht all zu vielen pausen und verzögerungen... anscheinend sollen die Monitore nur 10 zoll und die rechner die gestellt werden sehr alt sein sollen. naja ich hoff auf einen deutschen sieg!
#8
X-Ray schrieb am 03.04.2014, 15:55 CEST:
fjdn schrieb:
hoffentlich kommt es vor ort zu nicht all zu vielen pausen und verzögerungen... anscheinend sollen die Monitore nur 10 zoll und die rechner die gestellt werden sehr alt sein sollen. naja ich hoff auf einen deutschen sieg!


Da bist du falsch informiert. Vor Ort ist alles top in Schuss und die Bots können sich sogar einen privaten Massagedienst mieten.
#9
Sknich schrieb am 03.04.2014, 16:43 CEST:
GO ÜberholverBOT!
#10
undix schrieb am 03.04.2014, 16:51 CEST:
Ich glaube nicht, dass die Juniorbots eine wirkliche Chance gegen ÜberholverBOT haben.
Wenn ich zum Warmmachen ein bisschen gegen Bots spiele, ist fast immer BOT Troy oder mindestens einer von ÜberholverBOT mit auf dem Server. Die Jungs um Bot Troy ziehen ihr Training wirklich durch. Einen BOT Kami habe ich im offline Deathmatch noch nicht gesehen. Vielleicht haben sie das Training nach dem großen Erfolg doch etwas schleifen lassen :/
#11
yMn schrieb am 03.04.2014, 23:46 CEST:
X-Ray schrieb:
fjdn schrieb:
hoffentlich kommt es vor ort zu nicht all zu vielen pausen und verzögerungen... anscheinend sollen die Monitore nur 10 zoll und die rechner die gestellt werden sehr alt sein sollen. naja ich hoff auf einen deutschen sieg!

Da bist du falsch informiert. Vor Ort ist alles top in Schuss und die Bots können sich sogar einen privaten Massagedienst mieten.


Durfte mir das alles mal angucken, da wird man echt neidisch. Da war die EMS ONE garnichts gegen.
#12
maRky schrieb am 04.04.2014, 09:47 CEST:
Werde auch vor ort hinter den bots stehen, wie immer ^_^
#13
JULIENSOHN schrieb am 04.04.2014, 12:40 CEST:
Nachdem Troy NiP verlassen hat, hörte man ja auch weniger von ihm.. ob er sich verkrochen hat um die Ultimativen Taktiken auszuarbeiten ? Man darf gespannt sein..
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2019 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz